Rollercoaster Tycoon World: Gameplay-Trailer stößt auf Fan-Kritik

PC
Bild von LPAmdee
LPAmdee 1488 EXP - 13 Koop-Gamer,R6,S3,C1
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

6. März 2015 - 16:38 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Rollercoaster Tycoon World ab 38,78 € bei Amazon.de kaufen.

Gestern erschien auf dem offiziellen Youtube-Kanal von Rollercoaster Tycoon World ein erster Gameplay-Trailer zur neuen Freizeitpark-Simulation von Atari. Das Video zeigt eine rasante Achterbahnfahrt durch die virtuelle Erlebniswelt, stellt einige Attraktionen vor und gewährt einen ersten Eindruck zur Grafik des Spiels.

In den Youtube-Kommentaren und auf diversen Diskussionsplattformen erntete der Trailer allerdings auch eine Menge Kritik. Sehr oft wird der Grafikstil angeprangert, der nach Meinung mancher veraltet sei und mit anderen aktuellen Spieletiteln nicht mithalten könne. Speziell die Lichteffekte, die sich nach Ansicht mancher auf dem Niveau des dritten Teil aus dem Jahr 2004 befänden, sind häufig Bestandteil der kritischen Kommentare, die auch im Reddit-Forum für kontroverse Diskussionen unter den Usern sorgten. Ebenfalls zum Ausdruck kommt die negative Resonanz durch die viermal so hohe Anzahl an negativen Bewertungen des Trailers bei YouTube, der im offiziellen Kanal von insgesamt gut 3000 Zuschauern benotet wurde.

Was haltet ihr von dem Clip? Teilt ihr die tendenziell negativen Reaktionen oder seid ihr eher zuversichtlich gestimmt, was Rollercoaster Tycoon World angeht? Das Spiel soll laut Steam Mitte dieses Jahres erscheinen, offiziell angekündigt ist eine Veröffentlichung in diesem Frühjahr.

Video:

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 6. März 2015 - 16:48 #

Da ich ihn aktuell gerade spiele, es sieht immerhin besser als Teil 3 aus und ehrlich gesagt wenn das Gameplay stimmt und die Performance dieses mal gut ist, ist mir die Grafik ziemlich egal. Auch sollte man sich vielleicht Teil 3 mal ansehen, die Lichteffekte waren eine Katastrophe da sie total überstrahlen (verkackter Bloom).

Aber interessant das viele der RCT sagen sie hätten gerne nen neuen Teil in einfachen 2D, beschweren sich dann aber doch wenn die Grafik nicht aufwendig genug ist.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9731 - 6. März 2015 - 22:37 #

vlt sollte man eine isometrische perspektive wählen und das ganze dennoch in 3D modellieren. dann kann man auch hübsche schatten und lichtberechnung nutzen.

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 7. März 2015 - 1:02 #

Seh ich auch so. Wenn sich rausstellt, dass das Spiel inhaltlich Müll ist, kann man ja gar noch meckern, aber das ist jetzt echt unnötiges Theater. Vor allem die Behauptung, die Grafik sei auf Niveau von Teil 3, ist geradezu absurd.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 7. März 2015 - 10:25 #

Zumindest sieht man nicht den Grafik-Fortschritt, den man nach 11 Jahren erwarten hätte:

RCT3:
http://images2.fanpop.com/image/photos/11500000/Rollercoaster-tycoon-3-rollercoaster-tycoon-11542516-1024-768.jpg
http://screenshot.xfire.com/s/95307805-4.jpg

RCTW (Trailer - ingame):
http://i.imgur.com/r1xIm2H.png
http://i.imgur.com/jUfUStW.png

RCT3 vs RCTW:
http://i.imgur.com/jF6hDvt.jpg

RCTW (Teaser - sowas haben wir erwartet)
http://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/galerie/3972/RCTWorld_3.jpg
http://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/galerie/3972/RCTWorld_1.jpg

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 7. März 2015 - 12:56 #

Das kann man gern sagen. Aber wenn's spielerisch gut ist, würde mich das nicht stören.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. März 2015 - 14:13 #

Mich vermutlich auch weniger. Aber sieht man im Trailer wenig was das Spiel revolutionär besser oder anders macht als RCTC3. Und dann muss eine neue Iteration nach 11 Jahren zumindest irgendetwas vorweisen was mich davon überzeugen sollte nicht weiter den Vorgänger zu spielen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 7. März 2015 - 14:36 #

Natürlich ist Gameplay wichtiger, aber darüber kann man noch nichts sagen.

Sehen kann man aber, dass die Teaserbilder "besser" aussehen als RCT3 (Shader, Schatten, Beleuchtung,...).
Die jetzt im Trailer gezeigte ingame-Grafik sieht hingegen erheblich schlechter aus als die Teasergrafik und sogar schlechter als RCT3 (gegenüber RCT3 gibt es z.B. überhaupt keine Schatten).
Und das ist nach 11 Jahren schon bemerkenswert.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6555 - 7. März 2015 - 13:37 #

Es gibt einen Unterschied zwischen "Aufwendig" und 3D vs. Isometrie bzw. 2D Grafken.

In der Anfangszeit von 3D sahen fast alle Spiele viel beschissener aus als ihre 2D-Iso Brüder. Bei Strategiespielen z.B., da sieht ein Age of Empires II besser aus als ein Empire Earth:

http://media.moddb.com/images/games/1/22/21828/3.jpg
http://img.sharingvn.com/vip/empire-earth-i-1.jpg

Also lieber ein gut gemachtes Iso als ein schlecht gemachtes 3D. Der Vorteil von Iso ist ja, dass es einfacher zu verstehen ist, weil das Grid dadurch noch stärker rüber kommt. Und die Pixelgrafik der ersten Teile war wirklich sehr Detailverliebt. Bei Teil 3 und jetzt Teil 4, der ja genau so aussieht (aber hoffentlich flüssiger läuft), sind die Texturen ja unter aller Sau und die Modelle auch nicht wirklich hübsch. Blizzard zeigt mit WoW oder Warcraft 3, wie man das effizient und trotzdem stimmig hinbekommt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. März 2015 - 14:14 #

Geht mir auch so. Ich kann ISO bzw. auch alles der 2D-Adventures und SNES-Titel heute noch mit der gleichen Begeisterung sehen und spielen. Frühe Polygone wie von der ersten Playstation ertrage ich nur unter sehr viel Retroliebe.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 6. März 2015 - 16:49 #

Ich glaube das ist einfach RCT3 mit neuem Namen.

Wie auch auf Reddit steht:
Man sollte NIEMALS einen Trailer machen, wo am Anfang super Grafik gezeigt wird und dann zum extrem hässlichen Spiel geschnitten wird.

Epic Fail!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. März 2015 - 20:37 #

Ich bin ja nu keine Grafikhupe, aber meine Freundin und ich spielen noch häufig RCT3.. und wenn ein Spiel 2015 schlechter aussieht als ein 11 Jahre alter Vorgänger macht man was falsch...

Aber täusche ich mich oder ist das nicht sowieso nur der Port eines F2P-Handyspiels? (Siehe auch die Betonung auf "Unlimted" beim Bauen)

Noodles 21 Motivator - P - 30095 - 6. März 2015 - 20:39 #

Ne, das Mobile-Spiel ist ja schon erschienen und sah anders aus.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32743 - 6. März 2015 - 16:54 #

Fehler: Sehr oft wird der Grafikstil als angeprangert,

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85939 - 6. März 2015 - 17:01 #

Naja, hätte sicher besser aussehen können, is ziemlich altbacken, aber es gibt schlimmeres.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1243 - 6. März 2015 - 17:06 #

Och, geht doch finde ich - man braucht keine Mega-Details, weil man doch meistens rausgezoomt spielt. Ich zumindest. Lieber flüssige Performance.

immerwütend 21 Motivator - P - 28903 - 6. März 2015 - 17:16 #

Mich hätte sehr viel mehr interessiert, wie das Spiel selbst ist - bauen, verwalten etc. Die Achterbahnfahrt ist doch nur ein Gimmick, nicht mehr.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 6. März 2015 - 18:27 #

Wenn ich Achterbahn fahren will, gibt es auch am PC deutlich bessere Alternativen... angefangen bei YouTube :D.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28074 - 6. März 2015 - 17:37 #

Der Grafikstil passt schon. Natürlich könnte alles noch 'nen ganzen Zacken ansprechender sein, aber mir ist eine flüssige Darstellung auch bei einem großen Park wichtiger.

Noodles 21 Motivator - P - 30095 - 6. März 2015 - 17:40 #

Begeistert hat mich der Trailer jetzt auch nicht, aber ich warte erstmal Tests ab, die dann das eigentliche Spiel bewerten. Denn neueste Hammergrafik brauch ich bei einem Rollercoaster nicht unbedingt.

volcatius (unregistriert) 6. März 2015 - 17:54 #

Wurde der iOS-Port schon vorgezogen?

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 6. März 2015 - 19:23 #

Die Grafik finde ich irgendwie "langweilig", hat irgendwie kein Charme und kommt billig herüber. So etwas passt für mich heutzutage eher in ein einfaches Appgame. Das von Atari ist schon eine peinliche Nummer, besonders im Vergleich zum Indie-Projekt Themepark Studio.

Da muss einiges passieren, auch wenn das Gameplay eines Spiels wichtiger ist, aber die Grafik geht überhaupt nicht (mehr).

Name35 (unregistriert) 6. März 2015 - 19:48 #

Was ist das denn jetzt für ne News?
Wow, dagegen ist ja sogar die Bild die Zeit.
Youtube Kommentare beschweren sich über einen veralten Grafikstil. Aha.

immerwütend 21 Motivator - P - 28903 - 6. März 2015 - 19:55 #

Dann bleib besser bei der Bild.

Loco 17 Shapeshifter - 8085 - 6. März 2015 - 20:45 #

Also wenn es umfangreich und fordernd ist, sehe ich vielleicht drüber weg, wobei das wirklich schwer fällt dem Trailer nach zu urteilen. Aber die Lichteffekte (so sie denn vorhanden sind :P) sind echt peinlich. Da wurde entweder fleißig für Tablet und iOS programmiert, oder sie können/wollen es echt nicht besser.

Die Größte Überraschung war für mich Zoo Tycoon als Launch-Titel der Xbox One... SO muss das heute aussehen und funktionieren.

zeerookah (unregistriert) 6. März 2015 - 21:01 #

YouTube-Kommentare halt. Hat jemand was anderes erwartet?

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 8. März 2015 - 14:21 #

YouTube ist eine wichtige Community, ansonsten würden Entwickler nicht um die Gunst der Let's player buhlen. Oder sogar versuchen ihnen feste Regeln zum testen ihrer Titel vorschreiben. Denn die Eindrücke die man durch einen Video / Trailer bekommt, sind heutzutage für viele Spieler sehr wichtig. Für viele ist das ein Grund ein Spiel zu kaufen oder nicht zu kaufen.

YouTube ist eine riesige Werbeplattform, wo die Community genau so wichtig ist wie die der anderen Sozialmedia Plattformen. Und da dort nun mal die meisten Trailer zuerst veröffentlicht werden, schwappen die Meinung von dort auch später auf die anderen Sozialmedia Plattformen über.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 8. März 2015 - 14:49 #

Trotzdem sind gefühlt 90% aller YouTube-Kommentare i.d.R. für die Tonne. Ob die dann wiederum wichtig sind sei dahingestellt. Auf YouTube geht's einzig und allein nur um die Aufrufe und die wenigsten kommentieren dabei bzw. sind überhaupt bei YouTube angemeldet. Ergo, Entwickler interessieren sich nicht, was irgendwelche YouTube-Nutzer für einen Müll in den Kommentaren ablassen. Da hätten sie überdies viel zu tun, den ganzen Schmontz auch noch zu lesen.

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 8. März 2015 - 15:23 #

Wenn man anfängt, was auf YT-Kommentare zu geben, kann man schon mal Antidepressiva ordern. Man wird sie bald brauchen.

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 8. März 2015 - 17:03 #

Natürlich schwirrt da viel Troll-Müll herum. Wichtiger sind die Like's / Dislike's denn sie bilden ein Meinungsbild ab. Da die YouTube Community auch verschiedene Meinungen haben.

Ist halt so wie z.B. mit repräsentative Umfragen zu einer Wahl. 1000 Befragte reichen schon um sich ein Bild zu machen wohin der Trend geht. Ist wie mit den Hochrechnungen zur Mittagszeit, die Zahlen ändern sich kaum noch.

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 8. März 2015 - 17:01 #

Das alles ändert aber nichts daran, das genau diese User ihre Meinung auch auf den anderen Portalen weitertragen. Daher ist es nicht nötig das die Entwickler sich dort umschauen.

Dennoch kann man dadurch ein Trend ablesen. Die wenigsten klicken auch auf Like oder Dislike, dennoch sorgen diese Like's / Dislike's für gute oder schlechte Werbung.

Auch werden diejenigen die bei YouTube nicht angemeldet sind, ihre Meinung woanders niederschreiben. Und die werden im Kontex nicht anderes aussehen als die Kommentare auf YouTube.

Sonst würde das ja bedeuten, das alle YouTube User die Kommentare schreiben oder auf Like's / Dislike's klicken, die gleiche Meinung haben. Und das glaube ich weniger.

steever 16 Übertalent - P - 4899 - 9. März 2015 - 8:52 #

Es geht nicht darum was jeder Einzelne wie formuliert. Es geht um die Tendenz wie etwas aufgenommen wird. Ein Barometer, der für Entwickler, Musiker und Co. gewiss nicht zu vernachlässigen ist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 9. März 2015 - 11:56 #

Ja, und das Barometer sind die Klicks/Aufrufe, Likes und Dislikes bzw. die Statistik, die ihnen der YouTuber zukommen läßt. Keiner von den Entwicklern liest auch nur einen Kommentar.

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 9. März 2015 - 13:39 #

"Keiner von den Entwicklern liest auch nur einen Kommentar."
Woher hast Du die Information?

Wäre ich Entwickler würde schon die Kommentare lesen um zu wissen warum mit Like oder Dislike gestimmt wurde. Und dann das Thema auf den "wichtigeren" Portalen verfolgen, um zu erfahren ob die Meinung dort genau so ist.

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 9. März 2015 - 14:20 #

Womit wir dann wieder beim Bestellen von Antidepressiva sind^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 9. März 2015 - 14:35 #

Woher ich die Information habe? Gesunder Menschenverstand kombiniert mit wirtschaftlichem Denken. Du glaubst doch nicht wirklich, daß sich die Entwickler jeden einzelnen Kommentar durchlesen, wo schonmal je nach Größe Hunderte bis Tausende ihren Senf abgeben, das Video aber z.B. 500.000 Mal angeklickt und 50.000 Likes/Dislikes vergeben wurde? Wenn du als Entwickler die Zeit, Energie und Angestellte hast, die du dafür auch bezahlst, vielleicht sogar mit Schmerzensgeldzuschlag, für das was die Angestellten da so lesen müssen, setzt du diese Ressourcen verdammt schlecht ein. Und eine repräsentative Aussage hast du Anhand der Kommentere später auch nicht. Es zählt allein die Statistik. Zahlen. Keine Buchstaben. Aber für die Buchstaben hätten sie ja noch ihr Forum, wo jeder seine sachlich-konstruktive Kritik kund tun kann.

Abgesehen davon ist das Kommentare lesen auf YouTube nur noch benutzerunfreundlich, durcheinander und gerade bei Antworten umständlich zu lesen.

Welche Automation die "wichtigeren" Portale haben kann ich dir nicht sagen, weil ich nicht mal weiß, welche das sein sollen ;).

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 9. März 2015 - 16:15 #

Was ist dein Problem mit YouTube, dessen Community oder mit Google+? Du musst irgendwie mit irgendeinem von denen ein fettes Problem haben. Ansonsten verstehe ich nicht das du andere hier hinstellst als hätten sie keinen Menschenverstand.

Keiner hat geschrieben das sie ALLE Kommentare lesen, weil jedem der logisch denkt klar ist das es zu teuer ist. Aber sie werden auf KEINEM Portal alle Kommentare lesen. Also stelle hier andere User nicht als Idioten hin.

YouTube ist für viele ein Sozialmedia Portal wie für andere Twitter, Facebook u.s.w. Dort sind die Menschen und somit die Meinungen so verschieden wie auf jedem Sozialmedia Portal. Also wird sich auch woanders die Meinung widerspiegeln.

Du tust so als würde nur auf YouTube über die Grafik hergezogen. Dann würde ich das wenigstens ein wenig verstehen das du die YouTube Community zu angreifst. Aber ein blick auf andere Seiten zeigt genau die gleichen Reaktionen im Bezug auf die Grafik.

Aber vielleicht hast du ja auch was gegen die anderen Seiten etwas, weil die User eine andere Meinung als du selbst haben.

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 9. März 2015 - 16:25 #

Als Entwickler sind zwei Formen von Feedback interessant:
Einmal, warum und wie viele weshalb unzufrieden/ zufrieden sind. Das kann ich aus YT-Kommentaren nicht ablesen, weil das Einzelmeinungen sind, hier kann man also vielleicht auf Views oder Dislikes gucken, wobei die leicht durch "Shitstorms" verfälscht werden können.
Der zweite Punkt sind konstruktive Einzelmeinungen, die man sich durchlesen kann und überlegen kann, ob man ihnen und der enthaltenen Begründung zustimmen möchte, um etwas anzupassen. Die findet man bei YT vielleicht auch hin und wieder, aber sie gehen doch eher in dem ganzen Rest unter. Wenn man so etwas sucht, wird man daher eher in die eigenen Foren oder Fanforen gehen.

Es geht Tr1nity doch gar nicht um dieses spezielle Video und die Kritik an der Grafik, sondern um die Qualität von YT-Kommentaren allgemein.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 9. März 2015 - 17:53 #

"Es geht Tr1nity doch gar nicht um dieses spezielle Video und die Kritik an der Grafik, sondern um die Qualität von YT-Kommentaren allgemein."

Danke, genau so.

jeef 12 Trollwächter - 883 - 6. März 2015 - 22:47 #

Nicht "veraltet" genug kein Iso-2D :/ schon kein Interesse mehr

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 7. März 2015 - 7:37 #

So lange das Spiel an sich was taugt, kann die Grafik wegen mir aussehen wie RollercoasterTycoon 1. Das Gameplay ist nämlich das was mir Sorgen macht. Es gibt kaum Informationen über das Spiel, was die Spielmechanik anbelangt. Ich habe lieber ein häßliches Spiel, was an sich funktioniert und Spaß macht als ein hübsches Spiel, was an sich Schrott ist und das zwischendurch der Entwickler getauscht wurde, spricht nicht gerade für das Spiel.

steever 16 Übertalent - P - 4899 - 7. März 2015 - 10:40 #

Diese schöne Grafik am Anfang, bei der ich mich schon wunderte warum sich alle "aufregen", dann die Abfahrt, stiel bergab... und das Verständnis meinerseits.
Grafik ist nicht alles, aber derzeit weiß man eben nicht mehr als das was man sieht, das grafische. Dass dieses enttäuscht, mehr als nachvollziehbar.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 7. März 2015 - 19:36 #

Die schöne "Grafik" am Anfang ist übrigens der Teil von einem Realvideo. Das siehst du am Ende dann nochmal, da wird es auch deutlicher.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 7. März 2015 - 21:36 #

Ja, das ist "Goliath" im Park Six Flags Magic Mountain, California

https://www.youtube.com/watch?v=4k75f1Lj6F8

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6555 - 7. März 2015 - 13:40 #

Wenn die Grafik eines neuen Teils schlechter aussieht, als die des inzwischen auch schon in die Jahre gekommenen Vorgängers, dann ist es definitiv ein großer Nachteil.

Mal schauen, vielleicht machen sie es ja mit Performance und genialem Gameplay wieder wett. Aber wenn ich lese, dass sie den Fokus auf den Multiplayer legen, dann schwant mir schon wieder Übles.

Name (unregistriert) 7. März 2015 - 23:13 #

Wer behauptet, RCT3 hätte besser ausgesehen, leidet unter Altersdemenz. Unabhängig davon, ob das hier ein grafisches Wunderwerk ist, die Grafik von RCT3 toppt das auf alle Fälle noch. Das ist eher wieder SM-typisches Gegacker über ungelegte Eier. SM steht in dem Fall für Social Media. Obwohl...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 8. März 2015 - 14:29 #

Greift Altersdemenz auch in der Minute die ich vom Notebook mit RCTC3 rüber zum PC laufe und den Trailer starte?

Name (unregistriert) 8. März 2015 - 15:35 #

Entweder das oder grauer Star. ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 8. März 2015 - 16:25 #

Vielleicht laufe ich auch sehr langsam.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6555 - 8. März 2015 - 18:12 #

Ich schreib das nicht einfach so. Ich hab mir extra vorher noch mal ein paar Screenshots und Videos von RCT 3 angeschaut und mit dem Trailer verglichen. z.B. folgendes Bild:

http://www.spieleratgeber-nrw.de/Test.1896.de.1.html

Auch die Videos auf Youtube von RCT3 sehen so aus. Und meiner Freundin gehts da genau so. Kann ja jeder Nachprüfen.

Sindbadius 10 Kommunikator - 546 - 8. März 2015 - 13:26 #

Wenn das Gameplay stimmt, finde ich das grafische nicht so tragisch. Aber wir wissen ja alle, wie das mit Nachfolgern meistens so wird...

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 8. März 2015 - 16:15 #

Ich sag euch das Spiel wird ein Reinfall.. Man hat einfach zu wenig bisher von der Entwicklung mitbekommen. Es gab immer ein hin und her die letzten Jahre. Dann der fade Beigeschmack des IOS Ablegers der allen ernstens als 4ter Teil betitelt wird. Ich vermute das wird einfach nur entwickelt und schnell Kohle mit dem Namen zu verdienen... Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 8. März 2015 - 17:20 #

Ich weiß auch nicht genau auf was das Spiel sich konzentrieren will.

Es geht dem Trailer nach ja wieder um Achterbahnen... aber eigentlich baut man ja doch eher einen Freizeitpark auf.
Ein wirklicher Achterbahntycoon scheint es ja erneut nicht zu werden.
Wo man nämlich entsprechend Konzepte für Achterbahnen entwickelt, sie in Simulationen testet und dann gewinnbringend an Freizeitparks verkauft. Wer sowas haben will, ist wohl bei Titeln wie No Limits wohl besser aufgehoben. Gerade weil da ja Physik eine noch größere Rolle spielt und das ganze ja wirklich eine Simulation ist. Und mitfahren kann man da ja auch, in scheinbar doch wesentlich besserer Grafik.

Interessanter wäre es wohl daher auch, was es in den Freizeitparkoptionen an Mehrwert bietet...

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 8. März 2015 - 18:06 #

Hier sind zwei sehr schöne Zusammenstellungen von Achterbahnen und Parks, die User in dem 1. Jahr seit Release von NoLimits 2 gebaut haben:

https://www.youtube.com/watch?v=9p9W4TZLTvc

https://www.youtube.com/watch?v=yS_Kd3R5bvs

Alles realtime-ingame Grafik!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 8. März 2015 - 18:40 #

Ah ja genau.

Habe dabei aber wohl glaub ich auch irgendwie was zusammengemischt.

No Limits ist glaube ich nur ein purer Editor für Achterbahnen, oder?

Weil das Programm ja scheinbar auch von echten Achterbahnfirmen genutzt wird, die damit wohl ihre zukünftigen Achterbahnen auf dem Reißbrett erstellen. Auch wenn es da halt wirklich Simulation ist und da glaub ich alles einstellbar ist und eben auch Statistiken erfasst werden wie G-Kräfte und so weiter.
Oder gab es da irgendwie auch Plugins, die aus diesem Editor auch mehr Spiel reinbringen? Wo es dann wirklich zu einem Achterbahntycoon wird.. also man Budgetgrenzen hat, damit gute Achterbahnen erstellt und diese dann gewinnbringend verkauft? Irgendwie sowas?

Oder ich habe da an ein ganz anderes Spiel gedacht, wo es wirklich hauptsächlich darum ging eben Achterbahnen zu erstellen um sie an Freizeitparks zu verkaufen um mit dem Gewinn eben Forschungen betreiben zu können um noch bessere Achterbahnen erstellen zu können.
Wenn dann weiß ich da den Titel nicht mehr...

Wem es aber um die Rollercoaster allein geht, der ist sicherlich trotzdem bei No Limits besser dran :).

Daher eben die Frage was RCT über die Achterbahnen hinaus bietet... ich glaube im zweiten Teil konnte man auch den Streckenverlauf von Einschienbahnen, Go-Karts und so festlegen. Ich glaube bei RCT3 gab es das nur noch mit Wasserbahnen. Aber das habe ich nie so lange gespielt, RCT3 war immer nen recht übler Performancefresser.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 8. März 2015 - 19:05 #

NL2 ist kein Spiel, sondern ein realistischer Simulator mit einem sehr leistungsfähigen Editor.

Es gibt eine "Standard" (30 €) und eine "Professional" Version (75 €). Die "Pro" bringt nur kleinere zusätzliche Features, die für echte Achterbahndesigner/Firmen interessant sind.

Im Gegensatz zu NL1 ist der Editor in NL2 wesentlich einfacher und besser zu bedienen, so dass man recht schnell funktionierende Achterbahnen bauen kann, außerdem kann man jetzt ganze Parks mit mehreren Bahnen und anderen Rides bauen. Wenn man zu faul ist kann man Parks von anderen Usern laden und einfach "konsumieren".

http://www.nolimitscoaster.com/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit