EA: Erneut als schlechtestes Unternehmen in Amerika nominiert

Bild von dragon235
dragon235 11388 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,C8,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

19. März 2014 - 13:44 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits Anfang des Jahres wurde spekuliert, ob Electronic Arts erneut zur Wahl als schlechtestes Unternehmen in Amerika nominiert wird (wir berichteten). Wie die Webseite The Consumerist nun verkündete, ist dies tatsächlich der Fall. Somit könnte EA den fragwürdigen Titel des Golden Poo (goldener Kackhaufen) genannten Preises zum dritten Mal in Folge erhalten, denn bereits in den vergangenen beiden Jahren ging der Konzern bei dieser Wahl als Sieger hervor.

Im Jahr 2012 waren vor allem das für viele Fans unbefriedigende Ende der Mass Effect-Reihe sowie die Geschäftspolitik mit angeblich überteuerten und absichtlich zurückgehaltenen (Download-)Inhalten die Hauptgründe für die Nominierung. 2013 dürften die massiven Serverprobleme beim Start des neuen Simcity (GG-Test: 7.5) sowie die Mikrotransaktionen in Dead Space 3 (GG-Test: 7.5) die ausschlaggebenden Punkte gewesen sein. Dieses Jahr dürften vor allem das bei Release noch unfertige Battlefield 4 (GG-Test: 9.5) sowie die stark auf Pay-to-Win getrimmte mobile Version des Strategiespiel-Klassikers Dungeon Keeper für die Nominierung gesorgt haben.

Via Twitter äußerte sich Cliff Bleszinski, ehemaliger Design Director bei Epic Games, zu der erneuten Nominierung des Unternehmens folgendermaßen:

Internet, kannst du einmal aufhören dumm zu sein und NICHT EA als "schlechtestes Unternehmen in Amerika" wählen?!

Die komplette Liste der zur Wahl stehenden Konzerne findet ihr bei Consumerist. Wie dieser zu entnehmen ist, befindet sich Electronic Arts in namhafter Gesellschaft, denn auch Unternehmen wie Microsoft, Facebook, eBay und Yahoo wurden nominiert. Das Voting startete am heutigen Mittwoch.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 19. März 2014 - 13:48 #

Naja diese Wahl wird halt mal wieder genauso lächerlich wie die letzten Wahlen.

Nachdem Facebook, Google oder BP schadlos rausgekommen sind, kann man das eh nicht mehr ernst nehmen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 19. März 2014 - 13:51 #

Kudos an Cliff Bleszinski...

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 19. März 2014 - 17:53 #

Der Mann kennt einfach nicht das Internet, sonst würde er sowas nicht sagen.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. März 2014 - 18:00 #

Richtig, im Tweet antwortet auch jemand: "Du willst, dass das Internet etwas nicht tut? Viel Glück!" Worauf Cliffy widerrum antwortete:" Challenge accepted!"

Ich denke, er meint wirklich, er hätte Einfluss!

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 19. März 2014 - 18:16 #

Ne, ich glaub eher das er HIMYM guckt :)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 20. März 2014 - 1:52 #

Ich nominiere Epic Games.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 20. März 2014 - 7:43 #

Er wohl auch!

Sciron 19 Megatalent - P - 15782 - 19. März 2014 - 13:58 #

McDonalds nominiert, aber Burger King nicht? Als wenn die sich groß was nehmen würden. An der besseren Fraß-Qualität kann's ja nicht liegen.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. März 2014 - 14:02 #

Nee, da ist doch auch wieder was vorgefallen. Muss mal recherchieren , was das war!

Sciron 19 Megatalent - P - 15782 - 19. März 2014 - 14:05 #

Wahrscheinlich ist eine McD-Filiale unter der Last von zu vielen an die Decke geworfenen Gurkenscheiben zusammengebrochen.

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1594 - 19. März 2014 - 14:09 #

Es gibt halt nur 40 Startplätze. Ich hoffe ja, dass TWC und Comcast es ins Finale schaffen. Monsanto wäre aber auch ein guter Kandidat.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 19. März 2014 - 14:23 #

Monsanto ist böse, nicht schlecht ;-)
Die haben eine tief verschachtelte Lobby im Landwitschaftsministerium und die Vorstände wechseln da gegenseitig.
Monsanto ist der wahre Teufel, EA sind nur Pfeifen ^^

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 19. März 2014 - 14:24 #

Koch Industries sollte eigentlich außer Konkurenz laufen...

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 19. März 2014 - 14:12 #

McD gibt farbigen US Bürgern nur eine Serviette, während weiße zwei bekommen.
http://www.tmz.com/2014/02/27/mcdonalds-webster-lucas-napkin-lawsuit/

Sciron 19 Megatalent - P - 15782 - 19. März 2014 - 14:23 #

Und das soll jetzt ernsthaft der Grund sein? Wenn sie ihn doch wenigstens noch mit heißem Kaffee übergossen hätten...dann hätte eine weitere Serviette immerhin ihre Berechtigung gehabt.

Abgesehen davon, gibts in den McD-"Restaurants" nicht solche kleinen Ablagen, wo man sich eh kostenlos Servietten und Strohhalme holen kann?

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1594 - 19. März 2014 - 14:55 #

Du bist lustig.... heißer Kaffee in einem US McDonalds...

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. März 2014 - 14:56 #

Heißes Essen an sich!

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1594 - 19. März 2014 - 14:59 #

Bestell deinen Burger mit no pickles und du kannst Glück haben.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. März 2014 - 16:00 #

Hatte grad zwei Cheesies, waren handwarm! -.-

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 19. März 2014 - 16:32 #

Wenn du heisse Burger oder Pommes bei McD haben willst, flieg nach Mexico, war des einzige Mal, das ich mir die Finger verbruzzelt habe, dafür leuchtet die Fanta da aber auch im Dunkeln.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. März 2014 - 16:35 #

Schaff ich nicht in der Mittagspause.

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1594 - 19. März 2014 - 16:33 #

Bei mir klappt das immer, liegt aber vielleicht auch daran, dass ich hier fast im nirgendwo bin und selten Burger parat liegen.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 19. März 2014 - 20:08 #

Steht doch gar nicht von im verlinkten Artikel. Wo steht was davon, dass jemand zwei Servietten bekommen hätte?

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 19. März 2014 - 14:24 #

McD ist als großer Gegner des Affordable Care Acts in die Kritik geraten. Außerdem raten die ihren Mitarbeitern doch bitte Food-Stamps zu beantragen (was schon viel über das Lohnniveau aussagt) und gleichzeitig aber gesund zu leben (was wiederum nicht möglich ist)...

Antworten (unregistriert) 19. März 2014 - 15:57 #

Also bisher habe ich im BK weder einen kalten, schon stunden lang liegenden Burger bekommen, noch einen mit einer "Soße" die brechreiz ausgelöst hat.
Es ist sogar eher so, dass ich bei BK, egal wann ich da mal bin (was selten genug ist) im normalfall warten muss, weil mein Burger erst gemacht wird, während bei McD eigentlich immer 10 Burger aller Sorten in der Auslage langsam abkühlend auf einen Kunden warten.

Die Gründe für McD sind aber andere.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 19. März 2014 - 16:04 #

EA ist auch nominiert und Activision nicht.
Die sollte endlich mal auf ein größeres Grid upgrade, 40 ist einfach zu wenig - man dürfte 128 Plätze Problemlos voll bekommen bei den Auswahlkriterien.

Sciron 19 Megatalent - P - 15782 - 19. März 2014 - 16:23 #

Activision meint's ja auch nur gut mit uns.

Grinzerator (unregistriert) 19. März 2014 - 14:01 #

Naja, mal ein bisschen zur Verteidigung des Internets: EA hat sich seit der letzten Wahl auch nicht im Geringsten geändert. Was natürlich die Frage aufwirft, wofür die Wahl gut ist. Ist halt ne oberflächliche Veranstaltung für oberflächliche Probleme.

drako 15 Kenner - 3009 - 19. März 2014 - 14:21 #

Anstelle von EA würde ich die Wahl auch nicht ernst nehmen, wenn das Spielvergnügen (für die Leute die an der Wahl teilgenommen haben) wichtiger zu sein scheint als konkrete Auswirkungen auf die Menschen.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2585 - 19. März 2014 - 14:06 #

Echt traurig, da verseuchen Unternehmen die komplette Welt (Trepco, BP, Chevron) oder haben schlimme Arbeitsbedingung und Nazi-Security (Amazon) und die Leute ärgern sich über ein Unterhaltungsunternehmen. Ist den Leuten die Ironie ihrer eigenen Handlungen bewusst?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. März 2014 - 14:12 #

Man muss auch immer schauen, welche Lobby dahinter steht. Die Gamerlobby ist digital sehr verbreitet und kann da eher Stimmung machen, als wie man es bei BP oder WALMART erzeugen könnte.

drako 15 Kenner - 3009 - 19. März 2014 - 14:19 #

Und deshalb ist der Titel wertlos :)

Wunderheiler 19 Megatalent - 19066 - 19. März 2014 - 14:24 #

Zumindest Tepco (denke die meintest du?!) und BP sind keine amerikanischen Unternehmen, daher können sie wohl auch schlecht nominiert werden. Allerdings generell stimme ich zu. Gut das die Amis sonst keine Probleme haben...

drako 15 Kenner - 3009 - 19. März 2014 - 14:33 #

Wobei ich bezweifel das es in anderen Ländern unbedingt besser laufen würde, wenn vergleichbaren Firmen vorhanden sind ;)
Das hat garantiert nichts mit dem "Ami" an sich zu tun.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19066 - 19. März 2014 - 15:02 #

Naja, ich kann mir nicht vorstellen das in Japan z.B. Nintendo/Sony/Konami(/...) gewinnen würden. Genausowenig wie Ubisoft in Frankreich oder Crytek in Deutchland...

drako 15 Kenner - 3009 - 19. März 2014 - 15:13 #

Es geht ja nicht unbedingt darum "schlechtester" Publisher gegen den Rest. Sondern auf die Priorität die in betimmten Kreisen gesetzt wird und ich glaube auch da würde es teilweise in anderen Ländern nicht "besser" aussehen.

Eine Wahl zum schlechtesten Unternehmen im Internet ist in etwa vergleichbar mit einer Abstimmung zum Umweltschutz innerhalb der Grünen.

Auch die Beteiligung von ca. 250.000 2012 ist nicht repräsentativ. Also nicht der "Ami".

Sieht man aber auch hier wo die Petition gegen Markus Lanz so viel interesse hervorruft und andere Themen um jede Stimme kämpfen müssen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19066 - 19. März 2014 - 16:21 #

Naja, zumindest Facebook ist deutlich mehr im Internet und auch MS steht EA da eher in nichts nach. Der Vergleich mit den Petitionen hinkt aber, das man sich da nicht auf eine festlegen muss. Würde den meisten da schon zutrauen, dass man bei einer entweder oder Wahl, die gewichtigere trifft. Vielleicht ist es aber auch nur die Hoffnung ;).

Wollte auch nicht pauschal alle Amis über einen Kamm scheren. Sorry falls das so rüber gekommen ist.

drako 15 Kenner - 3009 - 19. März 2014 - 16:59 #

Mit den Petitionen hast du natürlich in gewisser Weise recht, aber ich denke es zeigt schon wie die Interessen in einer bestimmten Gruppe sind.

Wollte dir das mit den "Amis" auch nicht so vorwerfen, aber ich denke umso öfter solche Aussagen getätigt werden, wie die Amis oder die Deutschen, umso mehr setzt sich das fest. Gerade bei Menschen die da nicht so differenzieren können.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 19. März 2014 - 14:37 #

BP hat schon "gewonnen", es ist also möglich sie zu nominieren.
http://consumerist.com/2011/04/14/worst-company-in-america-final-death-match-bank-of-america-vs-bp/

Wunderheiler 19 Megatalent - 19066 - 19. März 2014 - 14:57 #

Alles klar, dass wußte ich nicht...

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2585 - 19. März 2014 - 15:18 #

Das Ironischste daran ist, dass bessere Unterhaltung (Ablenkung) scheinbar den Leuten um so vieles wichtiger ist als besserer Umgang mit der Welt.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 19. März 2014 - 16:06 #

siehe NSA-Skandal vs. Lanz-Petition: 30.000 vs. 200.000 Stimmen sprechen eine deutliche Sprache, wo die Prioritäten der Menschen liegen. Traurig, aber wahr.

bqhyhka (unregistriert) 19. März 2014 - 16:11 #

Ich denke eher, dass man diesen Preis nicht als Preis für das wirklich miesteste Unternehmen an sich sehen sollte, sondern als Preis für das Unternehmen mit dem miesesten Umgang mit dem Kunden.
Und wenn ich da alle Publisher vergleiche, dann war sogar Jowood besser. Die haben zwar viel verbuggten Mist raus geworfen, aber sie haben nie so eine Verarschungspolitik durchgezogen wie EA.

Hat sich in letzter Zeit mal wer Spiele der EA-Value Reihe (oder wie deren Budgedmarke jetzt auch immer genannt wird) geholt?
Bei jedem anderen verdammten Publisher bekommt man ein voll gepachtes Spiel, das von mehreren CDs auf eine DVD gebracht wurde und eventuelle Addons und DLCs gleich mit installiert oder einen dies mindestens auswählen läßt.
Bei EA bekommt man das Goldmaster. Sprich die erste Handelsversion. V1.0 (im besten Fall) Patches liegen nicht auf den CDs/DVDs, wenn ein Spiel auf mehreren CDs veröffentlich wurde, dann wird es auch weiterhin nur auf CDs verkauft (z.B. Battlefield 1942 und Sim City 4), Addons liegen seperat auf CDs bei und müssen seperat installiert und gepacht werden. Kein automatischer Installer, keine Wahl. Es liegen im Grunde die Addons einfach seperat bei. Auf CDs im Zweifelsfall.
Eventuelle Autoupdaterroutinen finden den Patch auf den EA-Servern nicht mehr, weil sich seit Markteinführung des Spieles die interne Struktur geändert hat und der fest eingebaut Link nicht mehr gültig ist. Selbst wenn die Änderung vor der Neuveröffentlichung unter dem Budgedlabel war, wird das nicht geändert. Warum auch, ist doch egal wenn der Autopatcher / Patchbutton nur die Auskunft gibt, dass es keinen neuen Patch für die V1.0 gibt.
Und DLCs gibt es nur wie bei der Ursprungsversion über die Registrierung bei EA zum Download.

Und das selbst wenn es schon die 3. Neuauflage bei irgendeinem Budgedlabel ist.
Jeder andere verfluchte Publisher bastelt da noch schnell nen neuen Installer fertig. EA ist selbst das zu teuer.

Da denk ich mir doch als Kunde nur, ob man mich grade verarschen will. Und das ist dabei grade mal deren Budgedpolitik. Dann kommt noch der "neue" Fußballmanager und ähnliche Stilblüten, die sie wirklich jedes Jahr auffahren.

drako 15 Kenner - 3009 - 19. März 2014 - 16:59 #

Naja selbst bei wenn man es so sieht das es eher der Preis für den miesesten Umgang mit Kunden ist ändert das nicht viel. Ich hätte auch kein Problem wenn es ein Wettkampf unter Publishern wäre, aber da werden Firmen zusammen ins Rennen geschickt die man nicht vergleichen kann.

Den der Umgang mit mir als Kunde ist genauso mies wenn die Auswirkungen indirekt sind. Wenn ein Unternehmen zum Beispiel durch Umweltverschmutzung Menschen schädigt die zu seinen Kunden gehören, halte ich das auch für einen miesen Umgang mit den Kunden. In diesem Fall trifft es dann aber "fairerweise" auch noch alle, auch Menschen die keine Kunden sind.

r2na4bm (unregistriert) 19. März 2014 - 19:24 #

Nur bemerkt der Mensch das Indirekte eher nicht so direkt und die wenigsten erkennen den Verursacher.

Cat Toaster (unregistriert) 19. März 2014 - 23:01 #

Bei den Leuten die bei E-ON in Reaktorkontrollzentren sitzen ist das alles nur eine Frage der Zeit -> http://www.youtube.com/watch?v=bC0BTjgubAY

drako 15 Kenner - 3009 - 20. März 2014 - 0:36 #

Passt schon :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 20. März 2014 - 0:40 #

Nicht nur die Überschrift der News lesen, sondern auch mal die Quelle. The Consumerist geht es ausschließlich um die direkte Beziehung zwischen Konsument und Unternehmen. Der Vebraucherschutz NRW hat sich auch nicht zur Wort gemeldet als im Golf von Mexiko ein Tanker gesunken ist und die Regierung Panzer nach Saudi-Arabien verkauft hat. Wenn die Kunden mit dem Service von ExxonMobil zufrieden sind, gibt es keinen Grund dieses Unternehmen zu nominieren. Die Kabel- und Telekommunikationsanbieter in den USA stehen genau wie EA in einem viel direkten Kontakt mit dem Kunden und werden deswegen immer wieder nominiert.

"The Consumerist’s parent company, Consumer Media LLC, is a subsidiary of Consumer Reports, the nation’s leading not-for-profit consumer advocacy organization. Since its founding in 1936, Consumer Reports has fought for a fair, just, and safe marketplace for all consumers and to empower consumers to protect themselves. "
http://consumerist.com/about-us-2/

"The blog's focus is on consumerism and consumers' experiences and issues with companies and corporations, concentrating mostly on U.S. consumers. "
http://en.wikipedia.org/wiki/The_Consumerist

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 20. März 2014 - 9:00 #

Und aus genau dem Grund wurde 2011 BP als schlimmstes Unternehmen betitelt. Das lag ganz nicht an der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko sondern an dem unfreundlichen Service in den Tankstellen. Oder in den Worten von Consumerist:
http://consumerist.com/2011/04/18/congratulations-bp-youre-the-worst-company-in-america/
"On April 20, 2010, the Deepwater Horizon, an offshore oil rig leased by BP to drill for oil in the Gulf of Mexico, caught fire following an explosion. The disaster left 11 men dead and spilled millions of barrels of oil into the Gulf. For the cost-cutting efforts that ultimately led to this catastrophe — along with others in Texas and Alaska that have killed more than a dozen more employees, injured hundreds and leaked toxic chemicals into the air and water — thousands of Consumerist voters have selected BP as the Worst Company In America."

drako 15 Kenner - 3009 - 20. März 2014 - 11:45 #

Wäre ja auch zu schön wenn sich die Leute dabei an solche Rahmenbedingungen halten würden :)

Scytale (unregistriert) 19. März 2014 - 14:10 #

Frage mich, was für die Probleme die Leute haben, dass sie EA immer so runter machen. Die schaden doch niemanden ernsthaft, die machen halt Spiele, die nicht ganz so viel Spaß machen, wie sie im Kopf von Laien machen könnten.

supersaidla 15 Kenner - P - 3892 - 19. März 2014 - 14:20 #

Ja Hilfe! Die scheinen da ja richtige Probleme in Amerika zu haben...

furzklemmer 15 Kenner - 3109 - 19. März 2014 - 14:57 #

So langsam wird’s kultig. Wenn EA gute Marketing-Leute hat, kokettieren die damit. Geiler Dorsch.

Noodles 21 Motivator - P - 30219 - 19. März 2014 - 15:06 #

Zum Glück macht EA kaum Spiele, die mich interessieren, so brauch ich mich nicht über sie aufzuregen. :D Aber schon etwas übertrieben, dass nun dauert EA "gewinnt". Sie machen zwar viel Mist, aber es gibt viel schlimmere Unternehmen.

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 19. März 2014 - 15:30 #

Verglichen mit dem was Jowood damals published hat, sind EA doch die reinsten Engel. Da wird mal eben ein Häkchen von einem einfältigen Konsumenten ( der nicht zwangsläufig zahlender Kunde gewesen sein muß, wenn Eltern oder Großeltern das Konsumgut bezahlt haben ) bei EA gemacht, weil die ja schon mal " gewonnen " haben. Diese Wahl ist völlig wertlos.

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 19. März 2014 - 15:40 #

Bleszinski so: Amerika ist das Internet. Mhm...soso. Einfach mal alle in einen Topf.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 19. März 2014 - 16:11 #

unrecht hat er mit seinem Statement nicht (das aufgrund der kürze von Twitter-Nachrichten wohl nicht alles wiederspiegelt): die "Siege" von EA dürfte zu einem guten Teil auf Stimmungsmache im Internet beruhen, egal ob nur amerikanisch oder global (allein das hier und in anderen deutschsprachigen Gaming-Medien davon berichtet wird zeigt das).

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 19. März 2014 - 16:04 #

Vielleicht sollten wir die News als Dauer-News einstellen und jedes Jahr nur ein paar feste Variablen hochzählen... ;-)

FPS-Player (unregistriert) 19. März 2014 - 16:11 #

Geld macht gleichgültig. Deswegen interessiert es EA auch nicht die Bohne, ob sie einen Negativ-Preis bekommen.

Name (unregistriert) 19. März 2014 - 18:35 #

Die Leute, die diese Abstimmung konzertiert sabotieren, interessieren sich aber auch nicht dafür, wenn ihre Anschuldigungen vollkommen haltlos sind. Denen geht es nur ums Prinzip, blinder Hass und Schadenfreude.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 19. März 2014 - 19:03 #

Wäre ich Chef von EA und würde den Preis überreicht bekommen,würde ich das Teil auf den nächstbesten Bürgensteig stellen mein Ding rausholen und auf den Preis urinieren.Das Video davon auf Youtube posten,damit alle Kellernerds sehen was ich von ihrem Abstimmen und von den Preis halte.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. März 2014 - 19:20 #

Und dich damit auf deren Niveau begeben? Etwas mehr Stil, bitte.

asgr77t (unregistriert) 19. März 2014 - 19:25 #

So eine Zielhilfe im vergoldeten und mit Strass besetzten Pissbecken?

volcatius (unregistriert) 19. März 2014 - 20:04 #

Das wäre natürlich sehr clever.

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 20. März 2014 - 13:58 #

Den " Preis " einfach nicht entgegennehmen, hätte die selbe Kernaussage.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 20. März 2014 - 0:49 #

Natürlich interessiert EA das nicht. Wen interessieren schon ein paar Trolle im Netz?

Wenn die Leute aktuelle EA-Spiele wie Titanfall einfach im Laden stehen lassen würden aus Ärger über die EA-Spiele der letzten Monate, dann würde das Management hellhörig werden. Aber solange genug Geld in die Marketing-Kampagnen investiert wird, scheinen die Leute alles zu kaufen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 20. März 2014 - 8:56 #

Da hast du leider Recht, mir ist auch heute noch zum Vergleich der Massenkauf von Sim City ein Rätsel.

drako 15 Kenner - 3009 - 20. März 2014 - 11:44 #

Ich stell mal eine Theorie auf :)

Es gibt bei den Gamern eine Gruppe die ihren Frust in das Internet kotzt und es gibt eine Gruppe die die Spiele mag und spielt ;)

Und nein ich habe SimCity nicht und halte die Entscheidungen die EA zu dem Spiel gemacht hat auch nicht für gut, aber ich kann es akzeptieren das andere Menschen daran Spaß haben :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 19. März 2014 - 18:32 #

Für das triple, go, go!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 19. März 2014 - 19:19 #

Leute, ihr habt schon wieder das falsche Firmenlogo als Teaserbild - oh warte...

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 20. März 2014 - 14:01 #

Ich glaube im letzten Jahr war das A bei EA im Teaserbild noch ein stilisierter Scheißhaufen, was dann wiederum als voreingenommen seitens des Autors galt, wenn ich mich recht erinnere ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 20. März 2014 - 15:58 #

Das war Schoko-Eiscreme!

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 19. März 2014 - 19:35 #

Er hätte sich einfach bedanken sollen und versprechen können, dass sie sich verbessern wollen. Machen Politiker auch so ;-)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 19. März 2014 - 20:03 #

Ehre wem Ehre gebührt^^

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 25. März 2014 - 11:08 #

Und schon in der ersten Runde an Time Warner Cable gescheitert...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit