Diablo 3: Kommende Änderungen des Koop-Modus

PC PS3 PS4 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

3. April 2013 - 14:13
Diablo 3 ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Mittels eines Postings auf der offiziellen Website von Diablo 3 äußert sich der Senior Technical Game Designer Wyatt Cheng zu weiteren Anpassungen hinsichtlich des kommenden Patches 1.0.8. Dieses Mal stehen Verbesserungen des Mehrspielermodus im Mittelpunkt, durch die das Spielerlebnis „direkt verbessert werden kann, wenn wir es einfacher und lohnenswerter machen, gemeinsam zu spielen“.

Seinen Beitrag beginnt Cheng mit der Aussage, dass Diablo 3 im Koop-Modus derzeit nicht sein Potenzial entfaltet und es sich im Moment einfacher und effizienter anfühlt, allein zu spielen. Zwar würde es jede Menge Vorteile geben, um sich gemeinsam mit anderen Spielern dem Bösen zu stellen, Nachteile wie die Suche nach Gruppen oder die Koordinierung im Allgemeinen bestehen jedoch ebenso. Zukünftig möchte Blizzard daher das Mehrspielersystem optimieren, indem beispielsweise soziale Features verbessert oder auch ganze Gruppen mit Buffs versehen werden können.

Einige Verbesserungen des Patches 1.0.8 im Detail

  • Spielersuche durch Tags – Mit dem kommenden Update wird es möglich sein, bei der Suche nach anderen Spielern zum Beispiel nicht nur eine bestimmte Quest oder eine Stufe der Monsterstärke auszuwählen, sondern auch eine weitere Auswahl zu treffen. Diese ist eher allgemein gehalten und umfasst auf dem Testserver die Angaben „Quests“, „Schlüsselhüter“ und „Scharmützel“
  • Mehrspielerboni – Seid ihr in Diablo 3 innerhalb einer Gruppe unterwegs, werdet ihr in Zukunft einen Bonus erhalten. Derzeit tendieren die Entwickler zu einer Steigerung der Erfahrungspunkte um 10 Prozent pro Spieler (bis maximal 30% bei vier Spielern). Der Bonus wird zudem mit den Boni der Monsterstärke multipliziert.
  • Leben von Monstern – Derzeit steigt das Leben von Monstern um zusätzliche 70 Prozent für jeden Spieler in einer Gruppe, mit dem Patch 1.0.8 wird dieser Wert auf 50% reduziert. Somit verfügen eure Gegner in einer Partie mit vier Spielern über 250 Prozent leben (aktuell sind es 310 Prozent).
  • Alles identifizieren – Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, werdet ihr ab dem kommenden Update auf eine Funktion zurückgreifen können, die alle Items auf einmal identifiziert. Der Blizzard-Entwickler macht deutlich, dass diese Option auch dazu diesen soll, Gruppen zusammenhalten: Tests hätten gezeigt, dass sich Spieler oft trennen, sobald ihr Inventar voll ist und die Gegenstände einzeln identifiziert werden müssen. Derzeit macht es zumindest den Anschein, dass die neue Funktion nur innerhalb einer Stadt beziehungsweise eines sicheren Ortes genutzt werden kann (siehe Teaserbild).
  • Kampfhinweise – Erhält ein Spieler eurer Gruppe erstmalig Schaden durch Elitegegner (oder fügt Schaden zu; gilt auch für Schatzgoblins), erhalten die anderen Mitglieder zukünftig vom Spiel einen entsprechenden Hinweis. Außerdem werden die Positionen dieser Monster auf der Minimap dargestellt, zudem erhalten die Banner in der Stadt ein Kampfsysmbol.
  • Privatchat – Zukünftig werdet ihr bis zu 99 andere Spieler für private Unterhaltungen während einer Partie einladen können (der Chat-Kanal besteht somit nicht permanent).

Weitere Änderungen betreffen die Funktion „Spieler in deiner Nähe“ und „Getötete Gegner für den Archon“. Details zu diesen beiden Features sowie zu den eben aufgeführten findet ihr gemeinsam mit einigen Screenshots im Posting von Blizzard.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18204 - 3. April 2013 - 15:54 #

wie immer: klingt gut und wird mich auch wieder zu ein paar Stunden Coop bringen

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1004 - 3. April 2013 - 16:23 #

Gute änderung wie ich finde. Vor allem die Erhöhung der gewonnen EP!
Einzig die HP der Monster hätten sie so lassen können wie sie ist.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 3. April 2013 - 16:40 #

Sinnvolle änderungen!

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 3. April 2013 - 17:33 #

Ich wünschte, dieses geniale "alles identifizieren"-Feature hätte es schon vor 12 Jahren in Diablo 2 gegeben. Das hätte das Ganze viel angenehmer gemacht.

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 3. April 2013 - 19:33 #

Noch nie bis Deckard Cain gespielt?

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 3. April 2013 - 20:42 #

Lol :-)

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 3. April 2013 - 23:39 #

Ich glaube er meinte das sarkastisch ;)

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 3. April 2013 - 17:56 #

Ins Spiel integrierter voice chat wäre für Koop hilfreich. Aber das ist Blizzard scheinbar zu "modern".

DerSpieler (unregistriert) 3. April 2013 - 18:15 #

Ich starte dann mal wieder Torchlight 2...

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 3. April 2013 - 20:42 #

Den crap spielt jemand?

Sher Community-Event-Team - 3634 - 3. April 2013 - 21:04 #

Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden, sonst wäre es arg langweilig bei der Spieleauswahl :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 5. April 2013 - 9:28 #

Ach spielt das überhaupt noch jemand?

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 4. April 2013 - 0:05 #

"...dass Diablo 3 im Koop-Modus derzeit nicht sein Potenzial entfaltet und es sich im Moment einfacher und effizienter anfühlt, allein zu spielen."

Finde ich ja extrem witzig, dabei ist das doch ein ONLINE-MULTIPLAYER-Spiel, daher ja auch der Always-On-Zwang wie Blizzard immer betonte und die Blizzard Fanboys hier ständig nachleierten. Wie oft mir hier erklärt wurde, dass Diablo schon immer ein ONLINE-MULTIPLAYER-Spiel war. Und dann jetzt solche Aussagen und dazu die PS3-OFFLINE-Version. Das sagt ja nun wirklich alles.

Red Dox 16 Übertalent - 4122 - 4. April 2013 - 10:20 #

Nun nachdem die Reibach Verkäufe erledigt sind und bis zum Addon die Zahlen kaum merklich steigen kann man doch auch ruhig reinen Wein einschenken. Letztens hieß es doch auch von Blizzard das Auktionshaus würde nicht funktionieren wie gedacht und das Spiel runtermachen (Wenn das nur jemand vorher gewußt hätte...). Da kommt doch sowas hier jetzt nicht überraschend.

Aber wir haben ja zum Glück noch Torchlight2 oder Path of Exile und *müssen* die Hack ´n Slay Sammelwut ja nicht bei D3 ausleben ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)