Larry-Remake: Kickstarter-Aktion erfolgreich beendet

PC andere
Bild von Falk
Falk 1879 EXP - 14 Komm-Experte,R4,S3,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

3. Mai 2012 - 20:26 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Schon letztes Jahr kündigte Replay Games ein Remake des ersten Larry-Spiels Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards von 1987 an. Um das dazu nötige Kleingeld an Land zu ziehen, entschied sich das Studio dafür, Anfang April eine Kickstarter-Kampagne zu starten (wir berichteten), die eine halbe Million Dollar einbringen sollte. Gestern fand die Kampagne ihr Ende und übertraf das gesteckte Ziel deutlich: knapp 675.000 Dollar stehen den Entwicklern, die inzwischen auch den Vater von Larry Laffer, Al Lowe, an Bord haben, nun zur Verfügung.

Neben der modernen 2D-Grafik denkt Replay Games auch über einen Orchester-Soundtrack, neue Cutscenes, die Unterstützung weiterer Plattformen und eine Synchronisation in mehreren Sprachen nach, darunter Deutsch. Sogar zusätzliche Locations und Rätsel sind geplant – und ein neuer weiblicher Charakter, was für ein Larry-Spiel eine nicht ganz unwichtige Änderung darstellt.

Bernhard Sommer 13 Koop-Gamer - 1750 - 3. Mai 2012 - 20:30 #

Ich bin gespannt, aber auch recht skeptisch.

Pomme 16 Übertalent - P - 5955 - 3. Mai 2012 - 21:27 #

Ich hätte nicht gedacht, dass diee Kickstarter-Aktion von Erfolg gekrönt sein würde. Aber ok, sei es dem guten Al gegönnt.

MicBass 19 Megatalent - 14264 - 3. Mai 2012 - 20:39 #

Ich versteh den Sinn nicht - ein Remake zu einem Spiel zu dem es schonmal ein Remake gab? Da wird sonst inhaltlich nichts verändert?

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 3. Mai 2012 - 21:50 #

Das Spiel wird von Grund auf neu gemacht (also kein alter Codes des Original verwendet),
der Erfolg des Remaks wird zudem grundlegend für Verhandlungen für einen Relaunch der Serie sein.
Da außerdem mehr als 650k Doller zusammen kamen wird es mindestens eine neue Dame samt Storyline geben.

SaRaHk 16 Übertalent - 4366 - 5. Mai 2012 - 6:41 #

Du meinst das VGA-Remake? Aber ist doch schon uralt. Oder gab`s zwischenzeitlich noch ein weiteres "zeitgemäßes"?

MicBass 19 Megatalent - 14264 - 5. Mai 2012 - 9:36 #

Neenee, genau das meinte ich.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 3. Mai 2012 - 20:40 #

Über Kickstarter scheint man echt jeden scheiss finanziert zu bekommen....nen Remake von nem drittklassigen und uralten Spiel...ne Neuauflage von 80er Jahre Piep-Piep Musik....wann hat es endlich ein Ende bzw. wird mal Geld für was vernünftiges (siehe Tim Schäfer) gesammelt?!

Anonymous (unregistriert) 4. Mai 2012 - 10:31 #

Ich bin froh das Leute mit ihrem Geld noch umgehen können wie sie es für richtig halten und nicht wie du es für richtig hälst ...

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6657 - 4. Mai 2012 - 11:55 #

+1

Falk 14 Komm-Experte - 1879 - 4. Mai 2012 - 20:27 #

Larry ist Kult, wen juckt es, ob das nun megagut war oder nicht.

Vieles von damals ist aus heutiger Sicht irgendwas zwischen belanglos und Schrott, trotzdem würde ich vieles gerne als Remake sehen.

Als nächstes bitte Commander Keen. :)

Wuthöhlenanbieter (unregistriert) 3. Mai 2012 - 20:46 #

Kinder hungern in Afrika aber Gamer fördern Larry!

Charlie (unregistriert) 3. Mai 2012 - 20:58 #

Wird wahrscheinlich daran liegen, dass sie von der neuauflage von larry was davon haben, hingegen bei afrikanischen kindern NICHTS.

Dummer Vergleich

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 3. Mai 2012 - 21:04 #

Das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben, zählt also nicht? Gibt Menschen, die die Welt verbessern möchten. Die haben bestimmt was davon, ihr Geld in Afrika zu investieren, meinst du nicht?

Charlie (unregistriert) 3. Mai 2012 - 21:12 #

Und das muss man mit finanziellen mitteln machen, wobei niemand sagen kann ob all das geld 100% für z. b. "afrika" ausgegeben wird?

Da helfe ich lieber leuten durch taten die ich eigenhändig vollbringe.

Wobei ich ebenfalls im jahr 50 euro an HELP spende und keine einzige kickstarter-Aktion unterstütze, nur mal so nebenbei erwähnt.

Ich kann nur nicht mehr diese vergleiche sehen.

Die sind überall anwendbar wenns ums geld geht, und diejenigen die so etwas tun, kaufen selber den neusten bmw oder sonstwas, anstatt zu "spenden".

Deswegen ist es für mich persönlich IMMER ein schlechter vergleich, kann jeder anderer meinung sein.

Anonymous (unregistriert) 4. Mai 2012 - 10:33 #

Afrika braucht kein Geld, sondern konw-how und stabilität

Makariel 19 Megatalent - P - 13436 - 3. Mai 2012 - 22:28 #

Zum Glück darf man mit seinem Geld machen was man selbst will.

partykiller 17 Shapeshifter - 6003 - 3. Mai 2012 - 22:34 #

Dann ab nach Afrika, und tu was gegen den Hunger!
Aus reinem Betroffenheits-Gerede wird das nicht besser.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 3. Mai 2012 - 23:45 #

Dann jammer nicht, sondern tu was dagegen.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 4. Mai 2012 - 6:42 #

Wieso bist du überhaupt auf dieser Seite? Du könntest mit deiner Zeit und deinem Geld hungernden Kindern in Afrika helfen, anstatt sie für ein solch bescheuertes Hobby wie Spiele zu verschwenden.

Falk 14 Komm-Experte - 1879 - 4. Mai 2012 - 12:59 #

Die Antworten auf diesen Post zeigen, wie leicht man heutzutage noch trollen kann. Die heutigen Ironiedetektoren sind aber auch allesamt Schrott! :)

SaRaHk 16 Übertalent - 4366 - 5. Mai 2012 - 6:45 #

Detektoren springen meistens nicht an, ohne zwinkernden Smilie ;)

partykiller 17 Shapeshifter - 6003 - 6. Mai 2012 - 1:53 #

Naja, wenn die Antworten zu viele und zu böse werden, kann man immer noch als Totschlagsargument behaupten, es sei nicht verstandene Ironie gewesen, diese Rückzugsmöglichkeit bleibt immer. ;)

Hatte Stefan Effenberg auch mal so gemacht, wenn ich mich recht erinnere.
Er bilde sich ja auch und habe die Hitlertagebücher gelesen.
Reporter: die gefälschten!?
Effe: nein, schon die echten.
Reporter: es ist ihnen aber schon klar, dass es sich dabei erwiesenermaßen um Fälschungen handelte?!

Vom Verleger hieß es dann nachher als Universalausrede: "Satire".

Anonymous (unregistriert) 3. Mai 2012 - 20:56 #

Traurig, dass für so nen Schrott so viel Geld gegeben wird - ist ja aber nichts Neues.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 3. Mai 2012 - 21:28 #

~ wenn ihr es net spielen wollt habt ihr wahrscheinlich auch kein Geld gegeben ... also warum regt ihr euch auf ... Wenn es genug leute gibt die ein Larryremake wollen und dieses über Kickstarter realisierbar ist dann ist das doch super für diese Leute

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 3. Mai 2012 - 21:53 #

Dem stimme ich zu.

Ich finde die Köpfe hinter der Reihe sehr sympathisch und habe das gern unterstützt. Ob die Serie einen anspricht oder nicht sollte mMn keinem ein Urteil über die Existenzberechtigung des Projekts erlauben.

partykiller 17 Shapeshifter - 6003 - 3. Mai 2012 - 23:37 #

Nennt mich verrückt, aber Larry war in seiner Urform genau richtig. Schon das VGA Remake sprach mich vom Grafikstil her nicht mehr an. Das Ding hatte Ende der 80er seinen eigenen, leicht schmuddeligen und leicht verbotenen Charme. Und dieses Flair lässt sich nicht reproduzieren. Musikalisch könnte die neue Fassung ganz interessant sein, aber spielerisch wohl eher nicht.
Dennoch gönne ich den "Backern", dass ihr Projekt umgesetzt wird. Ich selber werde aber immer an meinem alten 87er Original hängen oder sogar am noch älteren Softporn Adventure, der Vorlage zu Larry.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit