E3: Neuer Borderlands-Grafikstil in Bewegung

PC 360 PS3
Bild von Carsten
Carsten 12134 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

5. Juni 2009 - 13:11 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Borderlands ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Borderlands ab 12,79 € bei Amazon.de kaufen.

Wie wir vor einiger Zeit berichteten, entschied sich der Entwickler Gearbox den Grafikstil für den kommenden Endzeit-Shooter Borderlands grundlegend zu ändern. Der damalige Stil, der sich eher an einer realistischen Darstellung von Flora und Fauna orientierte, wurde zu Gunsten eines Cel-Shading-Looks geändert. Dieser verleiht der Grafik ein comichaftes Aussehen und äußert sich vor allem durch dicke schwarze Linien um die Objekte und Charaktere in der Spielwelt.

Zur Veröffentlichung dieser Änderung gab es seinerzeit auch eine handvoll Screenshots, in bewegten Bildern konnte man die neue Engine jedoch nicht begutachten. Daher hat Gearbox nun einen Trailer auf der E3 gezeigt, der erstes Material aus der Ingame-Grafik zeigt. Diesen könnt ihr euch unter der News anschauen.

Borderlands soll im 2 Quartal für PC, PS3 und Xbox360 erscheinen.

Video:

Jörg Langer Chefredakteur - P - 354926 - 6. Juni 2009 - 0:53 #

Das Spiel hat sich wirklich stark verbessert im Look seit vor einem Jahr, aber da ich es schon vor einem Jahr gesehen habe auf der letzten E3: Von einem "realistischen" Look der alten Grafik würde ich nun wirklich nicht sprechen, sondern das Kind beim Namen nennen: Borderlands sah einfach durchweg mies aus damals.

bam 15 Kenner - 2757 - 6. Juni 2009 - 1:16 #

Da hat man dann wohl das beste aus der Engine gemacht und den Grafikstil umgekrempelt. Ich persönlich mag Cel-Shading, aber den ein oder anderen wirds wohl eher abschrecken. Allerdings ist es allemal besser als eine veraltete Grafik, damit hätte man weder Realismusfans, noch Diejenigen, die eben den neuen Stil mögen gelockt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)