Battlefield-Entwickler: PC ist Konsolen sechs Jahre voraus

PC 360 PS3 andere
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 91835 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

24. Oktober 2011 - 20:01
Battlefield 3 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Patrick Liu, Produzent von Battlefield 3 bei Entwickler DICE, verriet in einem Interview mit NOWGamer.com, dass er keinesfalls über den ständigen Vergleich der Konsolen-Versionen mit der PC-Fassung des kommenden Action-Militär-Shooters überrascht sei. Vergleiche seien wichtig, auch mit anderen Shootern, so Liu, allerdings scheint einigen enttäuschten Konsoleros nicht wirklich klar zu sein, dass die PC-Plattform den aktuellen Konsolen mindestens fünf bis sechs Jahre voraus ist. Das sei schon ein ziemlicher Unterschied.

Der größte Unterschied läge im Fall von Battlefield 3 in der Anzahl der Mitspieler, dies ließe sich aber ganz klar auf die Limitierung der Hardware zurückführen. Der Entwickler versicherte aber zudem, dass, egal welche Plattform von den Spielern gewählt werde, man immer die bestmögliche Spielerfahrung im Rahmen der technischen Möglichkeiten erhielte. "Wir bieten immer ein großartiges Game, egal wo ihr spielt", so Liu zu NOWGamer.

Battlefield 3 erscheint bei uns bereits in drei Tagen für Xbox 360, PS3 und natürlich auch für technisch überlegene PC-Systeme.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 24. Oktober 2011 - 17:07 #

Hoffentlich treibt die Aussage nicht zu viele Spieler mit Mistgabeln und Fackeln auf die Straße =D

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 26. Oktober 2011 - 12:40 #

doch... ;)

Anonymous (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 17:12 #

Mag sein das der Pc den aktuellen Konsolen 5-6 Jahre voraus is aber Bf3 sieht auf dem Pc nich so aus als ob es der Konsolen version 6 Jahre voraus wäre.
Sooooooo gross sind die unterschiede dann doch nich.
Aufm Pc siehts klar am besten aus aber die unterschiede sind maximal in Jahren ausgesprochen 1-2 Jahre.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. Oktober 2011 - 17:40 #

This!

Loki (Login streikt) (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 17:59 #

Das könnte vll daran liegen, dass die Videospieelgrafik insg in etwa genauso lange stagnierte, wer nicht vor hat, Möglichkeiten zu nutzen, der entwickelt ja auch nicht in dieser Hinsicht...der Schaden ist also eigentlich noch größer...wer weiß wo PC-Grafik mittlerweile wäre, wenn man Multiplatform nicht so übertrieben hätte...ein wunderschönes Beispiel, wie Profitorientierung unseren technologischen Fortschritt zum Halten bringt...
Neues Mittelalter...wir kommen^^
Damals die Kirche und ihr Machterhalt durch Wissensmonopol, heute große Firmen die sagen, was erforscht wird und was nicht...glaube z.B. nicht, dass viel Geld in Richtung längerer Haltbarkeit von Geräten fließt...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 24. Oktober 2011 - 18:12 #

klar! die konsolen bremsen den PC ja schliesslich aus, drum gibts "kaum" unterschiede...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 24. Oktober 2011 - 18:12 #

Nö, das sind noch immer die Konsoleros. ;)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 24. Oktober 2011 - 18:14 #

^^

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4314 - 24. Oktober 2011 - 20:51 #

Wie soll man denn 6 oder 2 Jahre Unterschied grafisch messen? Das finde ich schon etwas absurd.

Der Punkt ist doch, dass es jetzt nicht mehr so große Sprünge gibt. Ich kann nicht die Grafik mal einfach "doppelt" so gut aussehen lassen. Früher hat man die Polygonzahlen und Texturgrößen drastisch vergrößert. Jetzt kommen einige Postprocessings, feinere Schatten oder dynamische Effekte hinzu. Viele Laien sehen doch den Unterschied zwischen Echtzeit-Beleuchtung oder statischer, also vorberechneter Beleuchtung gar nicht. Der Unterschied in Sachen Rechneleistung ist aber enorm. Das Gleiche gilt für diverse Schattenmechanismen oder globale Beleuchtung (Radiosity). Hier sehen Profis und Enthusiasten einen Unterschied, ungeübte Spieler erkennen das doch gar nicht.

wii1995 09 Triple-Talent - 236 - 24. Oktober 2011 - 20:59 #

dito ^^

hoschi 13 Koop-Gamer - 1483 - 24. Oktober 2011 - 23:20 #

Guter Kommentar, auch wenn ich der Meinung bin dass die Speielgrafik deutlich besser wäre (teilweise sicher auch von Laien erkennbar) wenn die Entwickler auf PC-Seite in den letzten Jahren vorangetrieben worden wäre.
Ich meine was wir heute haben ist nichts anderes als das was es schon seit anfang von 3D gab, nur eben mit mehr Polygonen und netten HW-Effekten in der Graka berechnet. Ein neues technisches Grundmodel was viel mehr hergibt als dieses pseudomäßige verschönern im Nachhinein wäre mal echt angebracht

Loki 11 Forenversteher - 597 - 25. Oktober 2011 - 10:15 #

Klar, dass man das nicht berechnen kann, aber ein Spiel von vor 6 Jähren würde sicherlich gravierend anders aussehen, als eins, das vor 2 Jahren entwickelt wurde. Wenn Entwickler denn Wert auf die Atmosphäre legen. Man kann ja häufiger sehen, dass manch ältere Spiele besser aussehen als neuere Releases. Witcher 2, Metro 2033, Crysis 1 uvm. machen das deutlich. Allerdings wird ja vielerorts längst nichtmehr das geleistet, was man leisten könnte. Stattdessen gibts das Release halt nen halbes Jahr oder Jahr früher. Wenn nur 1 Jahr zwischen einem Spiel und dessen Nachfolger verstreicht ist mir zumindest recht klar, wie da gearbeitet wird.

Ich bräuchte auch gar keine Revolution in der Grafik um glücklich zu sein, nur die Standards, die ich von manchen aber eben längst nicht von allen Spielen gewohnt bin. Ich krieg halt eifnach das Kotzen, wenn ein Baumstamm aus nur 2-3 Polygonen besteht, oder der Boden aussieht als wärich live da gewesen beim Kotzen...wenn Umgebungsobjekte Schatten werfen, die Spielerfigur jedoch nur bei manchen Lichtquellen Schatten wirft, wenn die Objektphysik entweder nicht vorhanden ist (Dead Island), oder so vermurkst, dass man sich vorkommt, als wär die ganze Spielwelt ne Aufblas-Hüpfburg.

Diese ganzen "Ungereimtheiten" in der Spielwelt schaffen es einfach nicht gut genug, das Hirn zu verarschen und ihm eine sich nahezu real verhaltende Spielwelt vorzugaukeln. Und das raubt dem Spiel eigentlich genau das, wofür ich mich interessiere. Interessante fesselnde Geschichten, die es schaffen Emotionen zu vermitteln...Spielmechanik in der ich meine in der Echtwelt gesammelten Erfahrungen verwenden kann, um Aufgaben im Spiel zu lösen.
Das ist mMn natürlich nicht nur den Konsolen geschuldet, sondern eher der Profitgier und der Vernachlässigung der alten Ideale bei der Spieleentwicklung. Dazu sind die Konsolen allerdings ein perfektes Instrument gewesen...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9223 - 24. Oktober 2011 - 22:28 #

Die Ps3 ist ja auch nichts anderes als ein Pc, nur eben einer der nicht erweitert und verbessert werden kann mit Hardware

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 26. Oktober 2011 - 12:41 #

naja, so kann mans auch sagen...

Jadiger 16 Übertalent - 4949 - 25. Oktober 2011 - 10:42 #

Dann könntest aber keine Konsolen version rausbringen weils dann eine Engine machen müstetst die nicht abwärts kompatibel ist.
Und müstest dann z.b. minimum Gtx 560 ti wählen 2500k was dann optimiert wird auf die Hardware. Bloss dann hast ein Problem wieviel Leute haben die Hardware und wieviele der Leute mit der Hardware würden das Spiel kaufen? Deswegen kannst keine 5 Jahre Vorsprung wirklich umsetzen.
Ausser man würde wirklich eine Hardware Combi als Platform einführen und alles würde auf die Combi Entwickelt. So in der Art wie bei den Konsolen. Aber sowas ist schwer druchführbar wenn überhaupt.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12840 - 24. Oktober 2011 - 17:24 #

Naja, ich weiß nicht, aber es klingt so als hätte jemand echt behauptet Konsolen wären mit dem PC auf einem technischen Level und das mag ich eher nicht glauben, das jemand sowas behauptet.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 26. Oktober 2011 - 12:41 #

ja, unglaublich, aber manchmal doch wahr...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:25 #

Könnte daran liegen, dass sich der PC kontinuierlich weiterentwickelt und nicht nur wie die Konsolen alle paar Jahre einen Quantensprung macht.

DUAL 03 Kontributor - 8 - 24. Oktober 2011 - 17:45 #

Zum Thema wer wem vorraus ist laß ich gerade diesen sehr interessanten Post/Quote eines ehemaligen Codemasters Entwicklers, ist ein bisl Text aber man bekommt als Laie einen recht guten Überblick über die Problematik, wenn auch noch nicht brand aktuell.

http://forums.tripwireinteractive.com/showthread.php?t=69260

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 24. Oktober 2011 - 18:45 #

Wobei das eigentlich ein uraltes Problem ist. Direct-to-the-metal: langwierig beim coden, schnell in der Ausführung, mit APIs: schneller zu coden, aber langsamer in der Ausführung. Das ist bei Konsolen nicht anders, beim PC kommt halt die stark unterschiedliche Hardwarebasis erschwerend hinzu. Lösung könnte eine sehr kleine API sein auf die sich die GPU-Hersteller einigen und ihre Produkte kompatibel halten.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 24. Oktober 2011 - 18:06 #

Wenn ich mir Uncharted 2/3 angucke, könnte man die Behauptung zumindest "gefühlt" (unabhängig vom Technikfaktor) fast schon wieder umdrehen. Natürlich ist diese Aussage genauso übertrieben, wie das Statement von DICE, denn so schlecht schlagen sich die Konsolen nun auch wieder nicht. ;)

SoloMorasso 06 Bewerter - 72 - 24. Oktober 2011 - 18:13 #

ohne den artikel gelesen zu haben...ich muss mir nicht von irgendeinen entwickler sagen lassen was jeder normale user schon weiss. und ob man wegen jeder blöden aussage, extra nen artikel schreiben muss sei auch mal dahin gestellt.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 24. Oktober 2011 - 18:16 #

ob man auch jeden artikel lesen oder kommentieren muss, lass ich auch mal so dahingestellt... ;)

Gormi 10 Kommunikator - 402 - 25. Oktober 2011 - 16:19 #

Aber man darf sich schon fragen, was daran eine Top News ist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73830 - 25. Oktober 2011 - 18:29 #

Selbstverständlich. Nur in welchem Ton das manche so rüberbringen ist nicht gerade das Gelbe vom Ei.

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1466 - 24. Oktober 2011 - 18:40 #

Ja, doch, ganz eindeutig. Man sollte keinen Artikel kommentieren, den man nicht gelesen hat. Nein, das sollte man wirklich nicht.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19861 - 24. Oktober 2011 - 18:19 #

Der PC ist den 6 Jahre alten Konsolen also 6 Jahre voraus... Welch Erkenntnis :D

Vaedian (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 18:33 #

This.

Ich dacht auch mich tritt ein Pferd, als ich die Überschrift gelesen hab. Da hat wieder jemand im Kaffeesatz gelesen!

Anonymous (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 22:30 #

Den meisten Konsolenspielern scheint dies aber nicht grad klar zu sein und heulen rum das die PC version besser aussieht...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. Oktober 2011 - 22:41 #

Ich weiß ja nicht auf welchen Seiten du dich sonst noch so rumtreibst, aber "heulende" Konsolenspieler sehe ich hier auf GG eigentlich selten bis gar nicht.
Tatsächlich sind es oftmals die PCler, die hier "rumheulen", wenn's ein Spiel gar nicht/verspätet/als mieser Port auf ihren Rechner schafft...

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 24. Oktober 2011 - 23:21 #

Stimme zu! Ernsthaft, was hier teilweise genörgelt wird ist fast schon lächerlich. Wenn es einem nicht passt spielt es nicht. Natürlich ist da aber auch berechtigte Kritik dabei (Origin, etc.). Naja...

Wunderheiler 19 Megatalent - 19861 - 25. Oktober 2011 - 6:21 #

Auch Kritik an "nicht/verspäteten/als mieser Port" erschienenen Spielen ist oder kann berechtigt sein. Erst die Ausdrucksweise macht daraus "geheule"...

Loki 11 Forenversteher - 597 - 25. Oktober 2011 - 10:28 #

Naja, seinem Unmut Luft zu verschaffen tut erstmal einem selbst und anderen mit der gleichen Meinung gut und andererseits gibts auch schon genug Forumscrawler, die allgemeine Meinungsbilder für die Entwickler "herausfinden".

Außerdem habich denkich auch jedes Recht dazu, mich über die heutigen Entwickler aufzuregen. Die meisten die heute am Markt groß sind, sind ehemalige reine PC-Entwickler, die ich damit immerhin über mehr als ein Jahrzehnt mitfinanziert habe. Zum Dank wird dann die Community, die die heutige Spielewelt und ihre Möglichkeiten begründet hat, nichma mehr mitm Arsch angeschaut...der PCler darf neue Studios mitaufbauen und sein Geld wieder in die Indie-Community investieren, die natürlich noch nicht die Ressourcen hat, um wirklich umfangreiche Projekte auf die Beine zu stellen.

Aber vll sind auch meine Ansprüche für die heutige Welt einfach zu hoch und ich sollte einfach runterschlingen was mir vorgeworfen wird...oder eben verhungern...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 25. Oktober 2011 - 10:46 #

Wieso über die Entwickler aufregen? Es ist doch nur logisch, dass sie dahin abwandern, wo das Geld gemacht wird. Wärst du Entscheidungsträger und hättest die Kapazitäten, du würdest kaum anders handeln. Ansonsten sind viele der damaligen PC-Spieler heute Multiplattformer oder Konsoleros. Vielleicht solltest du dich eher über die aufregen, schließlich finanzieren sie diese Entwicklung. :)

Loki 11 Forenversteher - 597 - 26. Oktober 2011 - 8:50 #

Aha, bei so manchem scheints wohl schon Naturgesetz zu sein, dass man, wenn man die Möglichkeit hat, zum ausbeuterischen Mega-Arschloch mutiert, das keinerlei Wertschätzung, außer für gelbes Papier besitzt...ich würd mir diese Einstellung nich allzu sehr angewöhnen...das Geldsystem, wie wir es kennen, bricht grad zusammen und wer will am Ende schon auf der "falschen" Seite stehen? Die, die nachher mit Fackeln und Mistgabeln durchs Dorf getrieben wird meinich...

Und die meisten Konsoleros die ich kenne, sind eigentlich keine Multiplattformer, außer in Ausnahmefällen vll mal. Die Meisten die ich kenne ham schon immer Konsole gespielt, oder garnicht.
Aber darum gehts auch nicht, ist ja irgendwo Schwachsinn zu denken, die Entwickler würden nur das herstellen, was die Spieler wollen. Als würden die rumlaufen, fragen und dann genau dieses Spiel entwickeln. Da gehts eher um Durchschnitte (dem niemand exakt entspricht), unterschwellige Beeinflussung durch Peer-Pressure, PR, Lifestyle usw. also diese ganze Emotionsschiene wird total ausgebeutet. Und gekauft wird das was da is...wenns anders wär dürfte ja kaum einer noch Spielen, bei den ganzen Fließbandprodukten im Vergleich zu den früheren mit Herzblut und Innovation gestalteten Entwicklungen...
Die Leute kaufen nich das was sie wollen(viele wissen das auch garnicht wirklich), sondern das, was sie wollen sollen...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20845 - 25. Oktober 2011 - 7:02 #

Oh doch doch. Da wird bei einigen Konsolenspielern auch schon der Hate-Hammer rausgeholt. Die Streiteren gibts aber net erst seit es Gamersglobal gibt sondern die haben schon in der C-64/Amiga Zeit angefangen.

Ist ja auch einer der Gründe warum die Powerplay sich 95 von der Konsolensparte abgekapselt hat. Die Leserbriefe davor waren immer wieder mit Flames usw. Auch ein Grund warum IDG nicht die Gamestar und Gamepro zusammenlegen sollte. Sind zwar alles Spieler aber eine Zusammenlegung ist halt immer von Flames und Beleidigungen begleitet.

Weil mein System ist natürlich besser als deins und der andere sagt ne meins und der dritte wiederum seins. Hab am anfang hier mich auch auf Diskussionen eingelassen, aber mittlerweile ignorier ich die einfach und lass die andern reden. Les halt nur noch die Artikel und News die mich auch für mein System interessieren und gut ist.

Thomas Barth 21 Motivator - 27531 - 25. Oktober 2011 - 7:15 #

Was gibts denn da zu haten? Der C64 ist und bleibt besser als der Amiga. Eine Schande das sich der PC durchgesetzt hat!

6Star 21 Motivator - P - 27876 - 24. Oktober 2011 - 18:33 #

Der kann ja bis auf sechs zählen! Beeindruckend, echt beeindruckend!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 26. Oktober 2011 - 12:42 #

test 1, 2, test test, 1,2...

Sonyboy 11 Forenversteher - P - 742 - 24. Oktober 2011 - 21:18 #

Ich kann mir diesen PR Mist von Dice nicht mehr anhören.
Als wenn jeder PC Spieler den neuesten High End PC Zuhause stehen hat.

Seit März 2007 habe ich meine PS3.
Und seitdem ist mein PC aus dem SPIEL!
Game Over!

Kommentarshadowwarrior 08 Versteher - 152 - 24. Oktober 2011 - 21:19 #

Ich denke das die Konsolen und der PC in einer notwendigen Symbiose leben. Daher sind diese ständigen Wars "Bullshit". In heuten Zeiten können sich nur noch wenige jedes Jahr, komplett neue top-aktuelle Hardware leisten oder "bereit sich anzuschaffen". Ich denke viele von euch kennen die damaligen Hardwarezyklen. Sowas würde aktuell den PC als Spieleplattform recht "exklusiv" werden lassen, da nur weniger bereit dafür wären Geld auszugeben und als Spielefan man sich dann wohl doch eher eine Konsole holt. Und Exklusivität = nicht attraktiv genug für die Publisher.

Und gerade WEIL es die Konsolen gibt, die PC Hardware sooooviele Jahre hält aktuell (Ich glaub ´mit ner 8800GT kann man immer noch zocken) ist das Positiv für den PC und die Plattform.

Was ist positiv für die Konsolen wenn es den PC gibt? Vielleicht kann das ja wer anders erläutern :>

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20845 - 24. Oktober 2011 - 21:40 #

Was ist positiv für die Konsolen wenn es den PC gibt? Vielleicht kann das ja wer anders erläutern :>

Auf PCs werden Konsolenspiele programmiert xD

Skelly (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 23:19 #

Diese News hat so ungefair einen Informationswert wie "Zahnpasta ist gut für die Zähne".

Aber da es immer noch genug Laien gibt, die derart banale Logiken der Technik nicht raffen, steht sowas leider zurecht in der Topnews.

Ich kenne einen der will sich nur wegen CS:BO eine Playstation 3 kaufen. Da kann man nur den Kopf schütteln.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4314 - 24. Oktober 2011 - 21:57 #

Was aber merkwürdig ist: In den von Dir genannten dunklen Zeiten des rasanten Hardware-Wettrennens, wo sich vielleicht nicht jeder die neueste Hardware leisten konnte, wurden mehr von diesen Spielen verkauft, die gerade von dieser jeweils neuen Hardware profitierten. Das ging doch schon mit dem ersten Wing Commander auf dem 386er los, dann Doom, FarCry,Half Life usw. Die Nachfolger haben sich oft schlechter verkauft, insbesondere, wenn sie auch auf Konsolen liefen (siehe Crysis 2).

Irgendwie waren damals diese am Rande der jweiligen Leistungsfähigkeit kratzenden Titel immer auch Verkaufsschlager. Schauen wir mal, wie es derzeit mit Battlefield3 abgeht. Ich selbst mag Militärshooter gar nicht, aber sollte BF3 die anderen Titel verkaufstechnisch hinter sich lassen, unterstreicht das meine These, dass technologische Highend-Produkte mehr Aufmerksamkeit erlangen.

Kommentarshadowwarrior 08 Versteher - 152 - 24. Oktober 2011 - 22:13 #

Da muss ich einlenken. Aktuelle Produkte lassen sich sehr downranken, das war früher nicht der Fall. Auch waren die Produktionen nicht annähernd so teuer wie aktuell. Die heutigen Spiele sind fast alle zum Erfolg verdammt, daher müssen diese auch automatisch mehr PC User ansprechen. Bestes Beispiel sind glaub MMOs... selbst Age of Conan lief damals auf alten PCs..

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23646 - 24. Oktober 2011 - 21:20 #

Das hätt ich euch auch sagen können:

Xbox 360: Erschienen im November 2005
Wir schreiben Oktober 2011.

Die große Frage: Um wie viel Jahre ist der PC den Konsolen voraus? Antwort: 2011-2005 = 6 Jahre!

Scheinbar wird auch der größte Unsinn Top-News, wenn es um Battlefield 3 geht.

Sciron 19 Megatalent - P - 16109 - 24. Oktober 2011 - 21:58 #

Ich hab mal ne News zu CoD - Black Ops geschrieben und die wurde tatsächlich NICHT zur Topnews gevotet, obwohl sie von der Belanglosigkeit ungefähr gleichwertig war (Und hey, es war immerhin CoD!). Wahrscheinlich wird das alles eh irgendwie ausgewürfelt. Anders kann ich's mir mittlerweile kaum noch erklären.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 24. Oktober 2011 - 22:10 #

Nö, das war halt CoD und nicht Battlefield. Aber gut, in den Wochen vor Release dieser Spiele ist das halt leider immer so, nicht nur auf GamersGlobal :\

Kommentarshadowwarrior 08 Versteher - 152 - 24. Oktober 2011 - 22:15 #

Heute liegt es wohl eher daran das es mit den News eher "mau" aus sah und es auf einer Newsseite doof rüber kommt wenn sich über Stunden nichts ändert, daher -> Top News.

Sciron 19 Megatalent - P - 16109 - 24. Oktober 2011 - 22:24 #

Eigentlich wurde noch vor kurzem fast alles was mit CoD (oder alternativ auch gern Bobby Kotick) zu tun hat zur Topnews gevotet. Selbst wenn der Chefentwickler von Modern Warfare bei der Fahrt zur Arbeit über nen toten Igel gebrettert ist, war das theoretisch schon TN-würdig.

Naja, ich will es nicht künstlich ins Lächerliche ziehen, aber die Nachvollziehbarkeit bleibt bei sowas eben oft auf der Strecke. Und das kann über kurz oder lang auch auf die gesamte Glaubwürdigkeit abfärben.

Larnak 21 Motivator - P - 25771 - 25. Oktober 2011 - 0:08 #

Naja, mir ist das relativ egal, ob irgendwas jetzt unter den Top-News oder unter den normalen News steht. Wenn mich interessiert, was zu dem Thema geschrieben steht, klicke ich die News an. Andernfalls lasse ich das bleiben.
Diese News habe ich tatsächlich nur angeklickt, um mal zu schauen, was für Kommentare sich da tummeln :)

McSpain 21 Motivator - 27107 - 25. Oktober 2011 - 6:45 #

"Selbst wenn der Chefentwickler von Modern Warfare bei der Fahrt zur Arbeit über nen toten Igel gebrettert ist, war das theoretisch schon TN-würdig."

Wittere ich da etwa schon die Story für einen neuen CoD-Teil?

anonymer Onkel (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 22:03 #

Sachen gibt's. GENAU DAS wollte ich auch schreiben.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 24. Oktober 2011 - 21:56 #

Das selbst Battlefield 3 nicht der wirklich echte aktuelle Stand der Technik sein wird war doch klar. Dann hätte es mehr als nur eine PC-Leadproduktion werden müssen. Ich gehe sogar soweit zu sagen das Battlefield 3 noch nicht mal an ein gemoddetes Crysis 2 geschweige denn an ein aufgebortes Crysis 1 herankommt (natürlich rein technisch gesehen). Ich behaupte mal das ein Pc Exklusivspiel mit einem Budget vergleichbar mit dem von Halo oder COD, locker an die Grafik der Samaritandemo oder der Cryengine 3 Cinemapräsentation herankommen würde und das ganz ohne 3 GTX 580 zu benötigen.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. Oktober 2011 - 22:16 #

Top News? Ernsthaft?
Mich beschleicht das Gefühl, dies dient nur der reinen Klick-Generierung...
Am Inhalt dieser News kann es ja nicht liegen?!

McSpain 21 Motivator - 27107 - 25. Oktober 2011 - 6:09 #

Aber es ist balsam auf die Seele der PC-Fanatiker. Und die haben hier ja die Mehrheit ;-)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 25. Oktober 2011 - 11:06 #

Sind sie wirklich in der Mehrheit oder einfach nur lauter? Ich würde vermuten, dass die meisten User hier eine Konsole als Zweitsystem besitzen, sich mehr oder weniger mit der Entwicklung abgefunden haben und daher Foren und Kommentarbereiche weniger vollweinen.^^

volcatius (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 11:21 #

Im Gegenteil, PC-Bashing ist auf GG doch äußerst beliebt.

Und die PC-Onlys kann man an einer Hand abzählen.

Hazelnut (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 23:55 #

erzähl mal was neues! :P

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 25. Oktober 2011 - 0:02 #

Jetzt mal abschliessend: In dieser News geht es nicht um die hier zu unrecht pöbelnde intelligente Spielergemeinde, die längst den Unterschied zwischen Konsole und PC erfasst hat und die Vor- und Nachteile begriffen hat, sondern gerade um jene, die das ums Verrecken nicht kapieren wollen! Die Konsolen sind nun mal mittlerweile alter Mist und aufgrund der Profit-Ausrichtung von Multiplattform-Entwicklungen leidet eben immer der PC an der technischen Beschränkung der Konsolen. Fortschritt ist wegen den Konsolen nicht möglich! Der minderwertige Standard sind die Konsolen. Man kann das nicht oft genug wiederholen. Also, die News hat sehr wohl einen Informationsgehalt, nur sind die Zielgruppe nicht die Checker, sondern eher die Deppen im Land... :)

Hazelnut (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 0:18 #

hää?! wat is ?! ;))))

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 25. Oktober 2011 - 1:10 #

"alter Mist" *rolleyes*

valorum 11 Forenversteher - 565 - 25. Oktober 2011 - 2:26 #

Nach deiner Aussage liegt es letztendlich aber weniger an den Konsolen selbst, auch nicht an deren Herstellern. Nicht mal die Publisher und Entwickler der Spiele sind daran Schuld. Sie liefern, was die Leute wollen bzw. kaufen - und kaufen tuen sie die Konsolenspiele nach wie vor.

Man könnte das natürlich als eine Art von Marktversagen bezeichnen. Schließlich liegt bei der Hardwareseite auf dem Konsolenmarkt ein Duopol vor. Da gibt es eben kaum für die Gesellschaft oder hier den Kunden vorteilhaften Fortschritt.

Das ist eine Tatsache und da darauf hat der Einzelne nur sehr beschränkt Einfluss. Die einzige Möglichkeit zur Einflussnahme besteht in Kaufzurückhaltung oder natürlich Ausweichen auf den PC. Das wird sich aber niemals durchsetzten, man sieht ja, wie die Absatzzahlen für die meist teureren und grafisch meist schlechteren Konsolenspiele im Vergleich mit den PC-Spielen aussehen. Ob die "Deppen im Land" aufgrund einer solchen News ihr Kaufverhalten ändern, würde ich stark bezweifeln.

Deshalb heizt eine solche "News" nur die ewigen Diskussionen an und bringt sonst keinerlei Informationsgewinn.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23646 - 25. Oktober 2011 - 9:21 #

Würde es genug potientielle Käufer geben, gäb es auch mehr PC-exklusive Spiele. Aber scheinbar hat sich die jahrelange Rumkopierei gerächt, daran sind aber bestimmt auch die Konsolen Schuld.^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20845 - 25. Oktober 2011 - 10:19 #

Da muss ich dir auch voll und ganz rechtgeben. Das andere was ist das jeder meint: "Will bessere Grafik auf dem PC" und hat dann nen Rechner aus dem letzten Jahrhundert. Aber trotzdem ist der PC einfach nicht mit einer Konsole zu vergleichen. Zum einen was die Anzahl der Spieler angeht. PC hat nur noch in DE einen hohen Status als Spieleknecht. Rest ist Konsolenland. Da ist klar das ein Spiel sich auf PC eben "nur" bis zu 2 Millionen mal verkauft, Xbox meist um die 5-6 Millionen. Aber die Milchmärchenrechnung ist immer Konsolen > PC (man zählt da gerne alle Konsolen zusammen für die Statistik)
Aber der Vergleich immer wieder mit Konsolen hinkt...Konsole - Gamepad,Lenkrad; nur Spiele/Musik/Video möglich. PC - Maus, Tastatur, Joystick, Lenkrad; alle möglichen Spiele die es gibt (dank Emulatoren)/Surfen/Musik/Video/arbeiten/Programmieren/ausdrucken/Kommunikation etc pp. Für mich ist der Gegner des PC eher Apple. Aber von dem braucht man keine Angst haben was Spiele angeht. Vorher wars Amiga. Computer ist für mich einfach Rechner, Maus, Tastatur, Monitor und Drucker. Und da gibts eben außer Mac keine Konkurrenz.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10280 - 26. Oktober 2011 - 9:30 #

der vergleich hinkt sowieso. schließlich werden bei diesen verkaufszahlen nur die retail-zahlen betrachtet, welches bei den konsolen immer noch der hauptvertriebsweg ist. beim pc hingegen schon lange nicht mehr.
abgesehen davon, ist der pc ingesamt die umsatzstärkste platform. da sieht man, wie leicht die zahlen da täuschen.
weiterhin gibts auf der welt mehr als nur deuschland, usa und japan. denn der pc ist eben nicht nur hier stark, sondern auch nicht in anderen europäischen ländern, russland, südamerika und china.

valorum 11 Forenversteher - 565 - 25. Oktober 2011 - 13:41 #

Also das mit den Kopien ist nicht unbedingt ein Argument. Schon seit längerem ist es doch auf der 360 fast genauso leicht, ein kopiertes Spiel zum Laufen zu bringen.

Da ist die Konsole dann P/L-technisch tatsächlich überlegen, treibt dann natürlich aber keine Absatzzahlen bei den entsprechenden Spielen mehr in die Höhe.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23646 - 25. Oktober 2011 - 14:56 #

Soweit ich weiß laufen Kopien auf der 360 nur nach einer Hardwaremodifikation. Und nach dieser ist die Garantie natürlich Geschichte. Und wenn man Pech hat, sperrt Microsoft einem die Konsole, gibt ja öfter mal Bannwellen.
Auf dem PC hat man all diese Risiken nicht.

valorum 11 Forenversteher - 565 - 25. Oktober 2011 - 17:05 #

Geht auch per Software-Mod. Die Garantie is weg, aber die RRoD-Problematik ist ja nun mehr kaum vorhanden und die Lebensdauer der Konsolen übersteigt die Garantiezeit ja sowieso (eben 6 Jahre bisher).

Die Konsole kann tatsächlich gesperrt werden, aber es gibt sicher nicht wenige, die reine Offline-Spieler sind, da ist das egal. Beim PC muss man ja auch kaufen, wenn man (zumindest auf offiziellen Servern) online spielen will. Natürlich wird beim Verwenden von Kopien nicht der ganze PC "gebannt", das wäre dann der einzige Unterschied.

Nokrahs 16 Übertalent - 5709 - 25. Oktober 2011 - 5:54 #

Deinen Atari ST leder ich mit dem Amiga ab.

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 25. Oktober 2011 - 6:00 #

Danke liebe Konsolen!
Früher musste ich mir alle 18 Monate einen neuen PC kaufen um aktuelle Spiele anständig spielen zu können, heute reicht mir meine alte Kiste immer noch.

Thomas Barth 21 Motivator - 27531 - 25. Oktober 2011 - 7:00 #

Sehr geehrtwrt Patrick Liu,

ich hatte gerade das Vergnügen auf einem aktuellen PC, das Spiel Die Sims 3 inkl. aller Addons und hunderter DLC zu installieren. Ich habe über 3 Stunden dafür benötit, bis alles funktionierte.
Was ist daran bitte fortschrittlich?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29544 - 25. Oktober 2011 - 8:14 #

Was moserst du, du solltest die Ladezeiten eines C64 gewohnt sein. Was sind da schon drei Stunden? ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27531 - 25. Oktober 2011 - 9:05 #

Es gibt kein C64 Spiel dessen Ladezeit so lang ist, wie die von Sims 3!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29544 - 25. Oktober 2011 - 9:16 #

Der erste Start von Ultima VI war nicht viel kürzer als die Installationszeit von Sims 3 bei dir. Von Ladezeiten reden wir ja gar nicht, die sind bei den Sims zwar auch nicht kurz (wobei es da auch wieder auf den PC ankommt, hier auf dem Notebook mit SSD und schnellem Core-i mitsamt 8 GB RAM gehts eigentlich) - aber wenn ich mich da an den C64 ohne Fastload erinnere - das war gruseliger.

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 25. Oktober 2011 - 9:21 #

Du hast anscheinend noch nie mit Datasette gespielt... Gauntlet: beide Seiten komplett abspielen, nochmal wenden und dann ging's los... Wenn es keinen Ladefehler gab.
Ich mochte das Spiel nicht (nach dem ersten Level gab's ne gute Chance auf Absturz)...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29544 - 25. Oktober 2011 - 9:48 #

Toll waren immer die Spiele, bei denen man im Spiel *zurückspulen* musste. Toll vor allem, wenn der Bruder/Cousin/Kumpel zwischendurch mit dem Zähler des Laufwerkes gespielt hat.

volcatius (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 10:27 #

Lügen Lügen Lügen.
Als wenn es sowas wie Ladezeiten, Abstürze oder Raubmordkopien auf dem C64 gegeben hätte.
Das sind alles Erfindungen des PCs.

Thomas Barth 21 Motivator - 27531 - 25. Oktober 2011 - 21:50 #

Früher musste man immerhin noch sozialen Kontakt haben, um an Raubkopien ranzukommen! Da haben wir uns im Kaufhaus getroffen und die mitgebrachten Spiele direkt vor Ort kopiert!
Hachja, früher war alles besser... :D

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13196 - 25. Oktober 2011 - 7:16 #

Ist eh egal da auf dem PC kaum noch Geld verdient wird, stört mich die Aussage nicht mir reicht alle 6 bis 7 Jahre ne neue Konsole...

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 25. Oktober 2011 - 8:01 #

Blizzard nagt ja auch am Hungertuch.

underdog 12 Trollwächter - 935 - 25. Oktober 2011 - 8:23 #

6Jahre....China .... Reis....Fahrad....

Darth Spengler (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 14:54 #

In China essen sie Hunde ;>

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29544 - 25. Oktober 2011 - 16:21 #

Mjaaam, Hund.. Ich hätte dann gerne einmal die Nummer 42, knuspriges Hündchen. Süss-Sauer, danke.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 25. Oktober 2011 - 8:46 #

Jetzt fehlt nur noch ein Bericht über einen PC der in eine Badewanne fällt.
Aber bitte mit live beobachtung aus der Badewanne. ;)

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 25. Oktober 2011 - 9:04 #

Ich hab gerade auf Gamestrailer ein vergleichs Video von allen 3 Platformen gesehen, so groß ist der unterschied aber nicht.
Guckst du hier gametrailers.com/video/pc-vs-battlefield-3/722998.

volcatius (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 10:29 #

Live aus der Badewanne?

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 25. Oktober 2011 - 9:59 #

ich würde mich auf eine neue playstation 4 freuen :)

canuck97 11 Forenversteher - 669 - 25. Oktober 2011 - 11:12 #

Weitere Binsenweisheiten finden Sie auf unserer Firmenwebseite.

Anonymous (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 14:01 #

Die Preise von PC-Spielen sind denen der Konsole sogar um 12 Jahre voraus!

So, jetzt steht noch ein dusseliger Vergleich im Raum ;-)

NurFazitLeser (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 15:08 #

Und in puncto DRM, Kontobindung, Kundenüberwachung und Always-On sind PC-Spiele auch mindestens fünf Jahre voraus, hurra...

Neronomicon 10 Kommunikator - 419 - 25. Oktober 2011 - 16:28 #

Und täglich grüsst das Murmeltier.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 26. Oktober 2011 - 12:42 #

*nag

Nokrahs 16 Übertalent - 5709 - 25. Oktober 2011 - 17:23 #

PC's findet man in der Computer Abteilung und Konsolen beim Kinderspielzeug. Wo ist überhaupt der Zusammenhang?

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 25. Oktober 2011 - 19:11 #

PC stehen meistens in Büros, Konsolen bei zockern.
Worauf willst du jetzt hinaus?

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7122 - 25. Oktober 2011 - 18:58 #

PC = Ferrari
Konsolen = Ente
Samsung Galaxy S2 = Ferrari
Iphone for Ass = Ente

Ich bevorzuge die Ferrari Edition :>

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 25. Oktober 2011 - 19:17 #

Ob die Technik-Fetischisten damit wohl ähnliche Defizite kompensieren müssen, wie die Auto-Prolls?
Ich glaub', ich sehe da Parallelen... :>

zz-80 12 Trollwächter - 913 - 26. Oktober 2011 - 7:08 #

Hmm... nur 6 Jahre voraus? Hätte auf mehr getippt. Meinem Spielspaß mit Konsolen gereicht dies aber trotzdem nicht zum Nachteil... im Gegenteil... außer TF2, ein bisschen DoW 2 und ein paar Oldies habe ich in den letzten Jahren eh nichts mehr auf dem PC gezockt... warum auch? Spiel einlegen > läuft.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29544 - 26. Oktober 2011 - 7:22 #

Stimmt, so ist es am PC inzwischen - Spiel einlegen, läuft. ;)

Einige negative Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Aber ich erinnere mich an Day-0-Patches für Toptitel auf der Konsole. So einfach scheint es mir also auch dort nicht mehr zu sein. Einigen wir uns auf unentschieden: Konsolen nähern sich in Sachen Benutzer-Nervigkeit immer mehr den PCs an während PCs schon lange nicht mehr so sehr stressen wie noch vor sieben oder acht Jahren.

zz-80 12 Trollwächter - 913 - 3. November 2011 - 20:12 #

Sagen wir so... die Zeiten wo man für jedes Spiele eine eigene Autoexec.Bat und Config.Sys hatte sind zum Glück vorbei! :) Ich hatte mich zuletzt einfach zu oft geärgert mit dem ein anderen PC Spiel das mal auf dem Desktop mal auf dem Notebook und mal gar nicht laufen wollte. Daher hab ich mich immer mehr mit Konsolen angefreundet.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5190 - 26. Oktober 2011 - 15:03 #

Die PC-Version sieht jedenfalls super aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit