Neu auf XBLA: Super Meat Boy angeschaut

PC 360 Wii
Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

21. Oktober 2010 - 8:19 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Durch und durch retro, bockschwer und hochgradig suchterregend: So könnte man Super Meat Boy kurz und knapp zusammenfassen. Die beiden Entwickler, Edmund McMillen und Tommy Refenes, die zusammen das Indie-Label Team Meat bilden, machen das Prinzip "Trial and Error" in ihrem abgedrehten Titel zur Tugend. Ein kleiner quadratischer Fleischklops namens Meat Boy versucht seine Freundin Bandage-Girl aus den Klauen des fiesen Dr. Fetus zu befreien.

Dass der Titel nichts für Warmduscher ist, wird spätestens ab dem sechsten von über 340 Leveln klar: Jeder noch so kleine Fehler wird mit dem Ableben des fleischigen Protagonisten bestraft. Die Entwickler sorgen mit unendlich vielen Gefahrenquellen wie Kreissägen und Feuergruben dafür, dass dies auch oft genug passiert. Aber mit etwas Geduld entwickelt das Spiel dank der äußerst präzisen Steuerung eine merkwürdige Eigendynamik. Durch so manchen Level, den ihr als unmöglich schwer empfunden habt, gleitet ihr später einfach so hindurch. Die Steuerung wurde von den Entwicklern bewusst minimal gehalten und erfordert nur das Steuerkreuz, eine Sprungtaste und die rechte Schultertaste (als Turbo für besonders weite Sprünge). So hangelt ihr euch mit wohl dosierten Sprüngen durch die Levels, springt von Wänden ab und hinterlasst überall Blutspuren, die euch nach dem Scheitern als Orientierungshilfe für den nächsten Versuch erhalten bleiben. Sofort nachdem ihr gestorben seit, beginnt ihr den Level wieder von vorn. Dadurch entwickelt sich, ähnlich wie in Trials HD, der Ehrgeiz, die eigene Bestzeit wieder und wieder zu verbessern.

Die zweckmäßige Grafik ist sauber gestaltet und witzig animiert. Obwohl die Thematik mit einem Fleischwürfel als Helden etwas eklig klingt, muss man den putzig designten Kerl einfach mögen. Zur Sympathie tragen auch die fleischigen, schmatzenden und schlickernden Soundeffekte bei, wenn Meat Boy durch die Stages hüpft -- lecker! Eine tolle Idee von Team Meat ist die Replay-Funktion nach Abschluss eines Levels: Sämtliche euer gescheiterten Versuche werden euch auf einmal präsentiert. Wenn ihr dann 100 Meat Boys gleichzeitig losstürmen seht, ist das nicht nur lustig, sondern zeigt auch drastisch, wie viele Versuche ihr mal wieder gebraucht habt. Für Dauermotivation sorgen die Online-Ranglisten und freischaltbare Charaktere aus anderen Arcade-Games wie Braid oder Alien Hominid.

Interessanterweise haben die beiden "Meat Boys" von Team Meat ein Schlupfloch im Xbox Live-System gefunden, das ihnen ermöglicht, Zusatzinhalte kostenlos zu veröffentlichen. Der ohnehin schon umfangreiche Titel ist ab heute für den Einführungspreis von 800 MS-Punkten zu haben. Später wird der Preis auf 1200 Punkte erhöht. Wii- und PC-Spieler müssen sich noch bis zum 4. November gedulden, dann erscheint Super Meat Boy auch auf ihrer Online-Shop-Plattform. Um euch schon mal in die richtige Retro-Stimmung zu bringen, haben wir unten den Werbe-Trailer eingebettet.

Video:

BlackWhize 11 Forenversteher - 802 - 20. Oktober 2010 - 16:47 #

Vom Stil her sieht das Spiel ja ganz gut aus, aber bei mir würde wahrscheinlich schnell Frust aufkommen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 21. Oktober 2010 - 9:52 #

Das hatte ich bei mir auch befürchtet (ich habe z.B. bei TrialsHD geflucht wie bei keinem anderen Spiel vorher). Bei Super Meat Boy ist das anders. Für mich liegt das an den sehr kompakten Levels (zwischen 3 und mein bisheriges Maximum 30 Sekunden lang) und einem verzögerungsfreien Respawn. Also tot --> sofort von vorne.

Ich habs gestern gekauft und zwei Stunden am Stück gespielt. Es wird zwar richtig schwer, aber es fühlt sich immer machbar an.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 20. Oktober 2010 - 17:21 #

Das soll endlich auch ins PSN kommen. Ich hab doch (immer noch) keine Xbox :(

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 20. Oktober 2010 - 17:25 #

Hast du Steam? Da kommt es nämlich auch.

TParis 12 Trollwächter - 878 - 20. Oktober 2010 - 17:32 #

Für PSN wird es laut Enwtickler definitiv nicht kommen.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 20. Oktober 2010 - 17:36 #

Steam ist auch ok, wobei ich das eigentlich schon lieber auf der Couch vorm TV zocken wollen würde... Ich seh schon, ich kauf mir bald ne Xbox NUR wegen solcher Titel. Limbo und Alan Wake musste ich auch schon auf ner Leihbox spielen ;)

EDIT: Argh, ich dachte, das käme auch ins PSN, hab ich wohl was falsches im Kopf.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. Oktober 2010 - 20:14 #

Falls du eine Wii hast - da soll es eigentlich auch (bald) erscheinen.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 21. Oktober 2010 - 12:57 #

Ich hab zwar ne Wii, aber keinen Classic Controller, und ich befürchte für Super Meat Boy ist das Steuerkreuz der Wiimote zu ungenau

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 21. Oktober 2010 - 13:01 #

Auf den derzeitigen Konsolen hat die Xbox meiner Meinung nach das schwammigste D-Pad. Trotzdem spielt sich SMB sehr gut.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 21. Oktober 2010 - 13:08 #

Erstaunlicherweise funktioniert es auch sehr gut mit dem Analog-Stick. Ich habe gestern immer wieder gewechselt und mit dem Stick war es für mich am Ende präziser.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 21. Oktober 2010 - 13:20 #

Muss ich mal probieren. Arcade-Board werde ich auch mal austesten.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 21. Oktober 2010 - 13:43 #

Ich habe auch noch ein SF4-Fightpad, da ist das D-Pad ja auch besser. Das werde ich nachher auch mal probieren. Wenn ich es richtig in Erinnerung haben, liegen dort aber die Trigger ungünstig.

Hornswoggel111 09 Triple-Talent - 240 - 20. Oktober 2010 - 17:25 #

Ich sterbe gleich vor Wut. Das schwerste Spiel das ich je gespielt habe. Ah ich dreh noch durch.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Oktober 2010 - 18:51 #

Meatboy!! Hab ich gerne gespielt, als es auf kongregate rauskam. Mit Gamepad, wohlgemerkt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324024 - 21. Oktober 2010 - 8:20 #

Klasse geschrieben, macht richtig Hunger aufs Spiel :-)

(schau dir dennoch bitte kurz den Versionsvergleich an)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 21. Oktober 2010 - 13:03 #

Danke, für die Blumen! :0D Versionsvergleich schau ich mir sowieso immer an!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 21. Oktober 2010 - 13:03 #

^^^^^

Christoph Vent Redakteur - P - 123725 - 21. Oktober 2010 - 14:07 #

Demo gestartet, aufgeregt und trotzdem Spaß gehabt, Spiel gekauft!
Erinnert mich stark an N+, dort hätte ich den Controller auch gerne öfters an die Wand geworfen und habe doch immer wieder einen neuen Versuch gestartet.
Schade nur, dass dem Meatboy kein Multiplayer spendiert wurde. Speedruns gegen einen Freund im Splitscreen würden sich ja geradezu anbieten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
ab 12 freigegeben
12
Team Meat
Team Meat
20.10.2010 () • 06.10.2015 () • 12.05.2016 ()
Link
8.2
MacOSPCPS4PSVitaWiiU360