Fallout 4 VR: Startschuss für HTC Vive am 12. Dezember, Gutschein-Aktion

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355667 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

2. Oktober 2017 - 17:27 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Fallout 4 VR ab 50,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Fallout 4 VR ab 59,98 € bei Amazon.de kaufen.

Dass Fallout 4 VR noch in diesem Jahr für HTC Vive erscheinen wird, war bereits seit längerem klar. Nun steht mit dem 12. Dezember auch ein taggenauer Termin für die VR-Variante des Bethesda-Rollenspiels fest. Das wurde im Rahmen eines Blogpostings für HTV Vive bekannt. Konkret wurde dort bekannt gegeben, dass jeder, der ab heute eine HTC Vive kauft (wobei für das Grundpaket aktuell 699 Euro anfallen) einen Gutscheincode für Fallout VR im hauseigenen Shop erhält. Ob beziehungsweise wie das Code-Kontingent begrenzt ist, wird nicht ganz klar. Der Hinweis, dass es die Codes für Käufer der Vive gibt, "so lange der Vorrat" reicht, könnte auch ein Absicherung für einen womöglich unwahrscheinlichen Fall sein.

Bei Fallout VR handelt es sich um eine vollständig mit der HTC Vive spielbare Version von Fallout 4 (im Test: Note 9.5). Es wird jedoch, genauso wie die VR-Version von Skyrim, als eigenständiges Produkt vermarktet. Besitzer der PC-Version von Fallout 4 können also nicht etwa ein Update herunterladen. Auch ein kostenpflichtiges Update für diese Version zur Nutzung des VR-Modus ist nicht geplant.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7269 - 2. Oktober 2017 - 17:28 #

Das es kein (kostenpflichtiges) Update für die normal Version gibt ist mal wieder ziemlich unfreundlich.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22101 - 2. Oktober 2017 - 17:48 #

Unfreundlich? Einfach nur Ausnutzen der starken Stellung am Markt, um Kapital dorthin zulenken, wo es dringend benötigt wird.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 2. Oktober 2017 - 18:27 #

Und wann für ps vr?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66019 - 2. Oktober 2017 - 18:35 #

Glaube dazu gibt es noch keine Aussage. Sie haben das ja so merkwürdig aufgeteilt, dass FO4VR für HTC Vive kommt, und Skyrim VR für PSVR, ohne aber überhaupt schon zu sagen, dass es jeweils umgekehrt noch Ports geben wird.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 3. Oktober 2017 - 9:57 #

Ist sicher nur eine Frage de Zeit.

Wiisel666 15 Kenner - 2737 - 3. Oktober 2017 - 13:16 #

Ich denke die Leistung der PS4 reicht da nicht aus.

thoros 11 Forenversteher - 617 - 3. Oktober 2017 - 14:33 #

Hast du mal gesehen wie Skyrim VR auf der PS4 aussieht? Das sieht noch schlechter aus als das Ur-Skyrim. Wie soll das denn dann mit Fallout hinhauen?

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 3. Oktober 2017 - 15:40 #

Wird halt etwas schlechter aussehen als mit Vive/Highend-PC, aber wahrscheinlich wird letztere Version schon verschiedene Detailgrade anbieten.

furzklemmer 15 Kenner - 3224 - 2. Oktober 2017 - 22:30 #

Mensch, das wäre schon sehr nice. Aber Spiele-PC plus Vive sind schon viele Euros für nur ein Spiel.

joker0222 28 Endgamer - - 101611 - 3. Oktober 2017 - 0:15 #

Das man das Spiel nochmal kaufen muss ist ja wohl ein schlechter Witz.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 3. Oktober 2017 - 9:57 #

Meinst du die VR Entwicklung rechnet sich, wenn man es dann als kostenlosen Patch bringt?

AsyxA 13 Koop-Gamer - P - 1273 - 3. Oktober 2017 - 15:56 #

Falls genug Kunden nicht bereit sind den Vollpreis für den VR-Port zu bezahlen sieht es mit der Wirtschaftlichkeit auch schlecht aus. Ich bin es definitiv nicht.

Für ein Jahre altes Spiel ein Update zu entwickeln und dann eine Hochpreisstrategie zu fahren ist für mich einfach typisch Bethesda. Mangels echter VR-Spiele werden sich aber auch so Käufer finden, von daher mag das wirtschaftlich Sinn machen. Dem Ansehen von Bethesda wird es jedenfalls weiter schaden.

miberius81 (unregistriert) 3. Oktober 2017 - 16:52 #

"Mangels echter VR-Spiele"

Die Aussage zeigt mal wieder, dass entweder seitens Presse zu wenig berichtet wird oder Ottonormalcoregamer es ignoriert: ich könnte jetzt sofort in den Oculus Store gehen und für 300 Euro lauter gut bis sehr gute Software kaufen (von der wohl alles dank OpenVive auch mit HTC Vive funktioniert): Lone Echo, Superhot VR, The Climb, Arizona Sunshine, Raw Data, Thumper, Mages Tale, Robo Recall, Chronos, Edge of Nowhere, Minecraft, Rick & Morty, Robinson, Elite Dangerous, Arctica One...und das sind jetzt auch nur grad die Titel, die mir spontan einfallen. Auch wenn kein 120 Stunden Spielspassmonster darunter ist: qualitativ hochwertiger VR-Content ist da, von einem Mangel echter VR-Spiele kann nun wirklich keine Rede sein, und zwar auf allen drei Systemen.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 3. Oktober 2017 - 17:39 #

Kann ich verstehen. Habe Skyrim Remastered auch nicht zum Vollpreis gekauft und Skyrim VR mit Sicherheit auch nicht. Würde aber nun auch nicht einfordern, dass sie mir das gefälligst schenken sollen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39668 - 4. Oktober 2017 - 5:47 #

Werde auf jeden Fall mal Probe spielen.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5240 - 4. Oktober 2017 - 16:54 #

Jup, ich auch. Wird sich irgendwie einrichten lassen und ich bin SEHR neugierig. :)

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1348 - 4. Oktober 2017 - 7:42 #

shut up Bethesda and take my money!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29911 - 5. Oktober 2017 - 21:50 #

Spannend: Die Codes die jeder Vive beiliegen sind offenbar bei jeder Aktion gültig. Will sagen: Wer sich die Vive zur Star-Trek-Aktion gekauft und das Einlösen des Codes vergessen hat, der kann das jetzt tun und bekommt Fallout 4 VR gratis. Vielleicht findet sich ja auch noch jemand, der einen alten Code über hat und loswerden möchte ;) .

gigidang (unregistriert) 8. Oktober 2017 - 19:01 #

Ich habe FO4 so lange vor mich hergeschoben wegen Zeitmangel, dann auf eine goty version gewartet und jetzt wird halt die VR version. Freu mich riesig drauf, war doch kein Fehler zu warten. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit