Sonntagsfrage: Wie fandet ihr die E3 2015?
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324127 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

21. Juni 2015 - 11:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Auch wenn unsere E3-Berichterstattung noch nicht beendet ist – es folgen noch einige News und vor allem das E3-Fazitvideo –, würden wir gerne von euch wissen: Wie fandet ihr rein persönlich die E3, habt ihr sie verfolgt und falls ja, wie interessant fandet ihr sie, und falls interessant, aufgrund welcher generellen Themen?

Natürlich könnt ihr uns und die anderen User in den Kommentaren gerne auch wissen lassen, welches für euch das oder die Highlight-Spiele waren und wie ihr die Berichterstattung hier auf GamersGlobal empfunden habt.

Die Umfrage bleibt bis Montag, 12:00 Uhr, geöffnet.

Viel Spaß beim Mitmachen!

Die E3 2015 fand ich...

... gar nicht: Ich habe sie nicht aktiv verfolgt
14% (73 Stimmen)
... vor allem wegen der Pressekonferenzen interessant
10% (53 Stimmen)
... vor allem in Bezug auf Virtual Reality interessant
2% (8 Stimmen)
... vor allem wegen der gezeigten PC-Spiele interessant
6% (33 Stimmen)
... vor allem wegen der gezeigten PS4-Spiele interessant
8% (42 Stimmen)
... vor allem wegen der gezeigten Xbox-One-Spiele interessant
5% (25 Stimmen)
... vor allem wegen der gezeigten Nintendo-Spiele interessant
0% (2 Stimmen)
... rundum interessant, unabhängig von einzelnen Plattformen
26% (133 Stimmen)
... mäßig interessant in Sachen Neuigkeiten
23% (119 Stimmen)
... reichlich uninteressant, was die Neuigkeiten anbelangt
6% (30 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 518
Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61383 - 21. Juni 2015 - 11:08 #

Plattformunabhängig fand ich die E 3 dieses Jahr interessanter als noch im Vorjahr.
Es gab mehr Überraschungen wie zb FF 7 Remake, von dem ich sehr sehr hoffe das dies nicht wie FF X ein Sony exclusiv Ding wird,
oder Shenmue 3.
Wobei ich es unabhängig davon, daß es jetzt hoffentlich wirklich erscheint, es von Sony echt arm finde dies über Kickstarter zu machen. Ich glaube, dies sagt mehr über ihre finanzielle Situation aus, als mancher wahrhaben will.
Auch die Hololens fand ich richtig cool, hoffentlich setzt MS das nicht in den Sand wie Kinect.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20662 - 21. Juni 2015 - 15:58 #

Beim FF7-Remake brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Ich glaube, es wurde schon ganz konkret gesagt, dass das Remake lediglich "zunächst" nur auf PS4 kommt :)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61383 - 21. Juni 2015 - 16:39 #

Ist jetzt nur die Frage, was von denen als "zunächst" definiert wird.
"Macht euch mal keine Sorgen, sind nur 2 Jahre bis ihr anderen auch drankommt ! "

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 21. Juni 2015 - 11:11 #

Das war eine gute E3, ich fand sowohl MS als auch Sony ziemlich stark. Nintendo hingegen hat mich absolut enttäuscht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 21. Juni 2015 - 11:15 #

Für mich eine der schwächsten E3. Doch dieses Jahr ist in meinen Augen eines der besten Jahre was Videospiele anbelangt.

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1632 - 21. Juni 2015 - 11:15 #

Naja die richtige Antwortmöglichkeit hab ich nicht gefunden, Ich habs nämlich nicht aktiv verfolgt jedoch haben mir einige Ankünndigungen gut gefallen, habs erst bei euch im Nachhinein erst gesehen :)

y3000 13 Koop-Gamer - P - 1247 - 21. Juni 2015 - 11:39 #

Geht mir genauso ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 21. Juni 2015 - 11:20 #

War für mich nur mäßig interessant.

Für mich leider viele Flops.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58785 - 21. Juni 2015 - 11:21 #

Mir hat die E3 gefallen dieses Jahr. Gab ein paar echt interessante Spiele zu sehen und spannende Neuankündigungen. Persönliches Highlight war ganz klar Fallout 4, großartig was Bethesda dafür geplant hat, freue ich mich wirklich sehr drauf. Platz 2 nimmt Deus Ex - Mankind Divided ein, auch da hat mir sehr gefallen, was gezeigt wurde, glaube Squenix wird da einen sehr guten Nachfolger abliefern, der die Negativpunkte des Vorgängers vermeidet. Platz 3 geht, auch wenn ich sie in Ermangelung einer PS4 wohl nicht spielen werde, an Uncharted 4 und Horizon, die mich beide ziemlich beeindruckt haben (auch wenn man bei letzterem natürlich nicht weiß, wie das Gameplay im Großen tatsächlich wird).

Berichterstattung auf GG fand ich gut, vor allem der Videocast war eine tolle Sache. Einziger Negativpunkt: Nichts zu Total War Warhammer (nur bislang?).

JarmuschX 12 Trollwächter - 882 - 21. Juni 2015 - 11:45 #

Ich empfand die E3 als eine der interessantesten der letzten Jahre - gerade in Punkto Spiele gab es v.a. für die PS4 einige interessante (natürlich die Big Titles wie Shenmue 3, FF7 Remake, Last Guardian) aber auch "Horizon" und vor allem "Nier 2" - mein persönliches Messehighlight - ein mutiger Schritt von Square, da der Vorgänger sich eigentlich eher mäßig verkauft hat.

Die PK von Nintendo fand ich von der Präsentation und dem Einstiegsgag am schönsten - aber die Spiele...

Spannend wird wohl auch die E3 2016 mit den Themen VR und evtl. der neuen Nintendo-Konsole NX.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 21. Juni 2015 - 11:55 #

Cool, von Nier wird eine Fortsetzung gemacht :-)
Danke für den Kommentar, das wäre sonst an mir vorbeigegangen.
Nier fand ich ein richtig tolles Spiel.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 21. Juni 2015 - 11:57 #

Du hast dich soeben als Nicht-Videocast-Gucker geoutet (bei den News hingegen kann man schon mal eine übersehen bei so vielen...) :-)

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 21. Juni 2015 - 22:47 #

Mea Culpa ;-)
Aber du hast recht - ich lese lieber Texte, als Videos zu schauen...

Aber eigentlich wollte ich den Podcast vom letzten Tag noch anschauen. Dann werde ich mir zumindest das E3-Resumée vormerken (ist ja noch nicht online).

Red Dox 16 Übertalent - 4118 - 21. Juni 2015 - 11:35 #

Gute E3, zumindest in puncto Spieletrailer & Ankündigungen (yaiii South Park2). Das einzige war mir noch gefehlt hat war halt mehr Info/Bildmaterial zu Total Warhammer und die Ankündigung zu DoW3. Aber wenn Sega halt diesmal dort nicht aufkreuzt
http://www.gameinformer.com/b/news/archive/2015/05/04/sega-will-not-have-its-own-booth-at-e3-2015.aspx?utm_content=buffer05dea&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer
läßt sich das nicht ändern.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 21. Juni 2015 - 11:40 #

"... gar nicht: Ich habe sie nicht aktiv verfolgt"

Für mich als Angehöriger der Mikrowellengeneration sind Messen der Horror - genau wie Previews und Ankündigungen im normalen Gamer-Alltag. Entweder es stellt sich beim Lesen/Betrachten heraus, daß das angekündigte Spiel nichts für mich ist, oder es interessiert mich, und dann will ich es haben ... und zwar sofort! Was habe ich von einem toll klingenden Vorabbericht, wenn es am Ende heißt "... und in 18 Monaten kannst Du es dann spielen"? Bäääh!
Spiele werden dann interessant, wenn es einen Testbericht gibt, und sie mit Preis im Verkaufsregal stehen - ach was, scheiß auf den Preis! Im Regal stehen reicht!

Ich habe aber zugegebenermaßen doch den Fehler gemacht und mal hier und da in die Berichterstattung geschnuppert. Und was habe ich jetzt davon? Das Übliche eben - jetzt brauche ich eine Kryokammer, die ich erst wieder verlassen will, wenn ich Fallout 4 und Anno 2205 spielen kann. Ich hasse mein Leben!
"Die Vorfreude ist die schönste Freude" ist ein noch dämlicherer Satz als "Die Rente ist sicher" oder ähnlicher Schwachfug. ;)

Player One 12 Trollwächter - P - 1094 - 21. Juni 2015 - 13:31 #

Du sprichst mir aus der Seele.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 21. Juni 2015 - 13:39 #

"Mikrowellengeneration" xD Aber ist ja nicht so, dass es keine aktuellen Spiele gäbe und man immer nur warten müsse, so ganz kann ich die Argumentation nicht nachvollziehen^^

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 21. Juni 2015 - 17:25 #

Wirklich nicht? Du kennst das Gefühl nicht, wenn beim Lesen einer Ankündigung (die muß noch nicht einmal sehr detalliert sein, sondern nur einen ganz bestimmten Nerv treffen) die Fantasie mit einem durchgeht, der gesamte Steamaccount plus das Spieleregal *völlig* uninteressant werden, und alles in dir nur noch schreit "Haben will! Haben will!"? Dann sei froh. :D

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 21. Juni 2015 - 17:31 #

Ach, ich freue mich schon auf Fallout 4 oder das neue Deus Ex, aber das macht Witcher 3 und Arkham Knight nicht gleich uninteressant - auf die habe ich schließlich auch soooo lange gewartet ;)

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 21. Juni 2015 - 17:47 #

Siehst Du ... "auf die habe ich schließlich auch soooo lange gewartet". Ganz genau! Spiele dienen nur noch dazu, die Zeit bis zum nächsten Spiel irgendwie totzuschlagen. Wir sind in einer Teufelsspirale gefangen. Wir sollten alle dem Spielen abschwören und nur noch Kreuzworträtsel lösen.
Obwohl es da wahrscheinlich ein ähnliches Problem gibt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 21. Juni 2015 - 17:49 #

Man könnte auch einfach warten, bis ALLE Spiele erschienen sind.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 21. Juni 2015 - 17:57 #

Oh mein Gott, das ist die Lösung! :D

Sciron 19 Megatalent - P - 15775 - 21. Juni 2015 - 12:19 #

Die E3 hat wieder Spaß gemacht, was mir nur fehlte war der absolute alles überstrahlende Oberkracher, so wie es Watch Dogs vor einigen Jahren war. Das wurde dann seinem Hype zwar nicht gerecht, aber damals war es die spannendste neue IP. Gab primär die zu erwartenden Fortsetzungen, was nichts schlechtes sein muss, aber eben auch nicht sonderlich überrascht.

Lorin 15 Kenner - P - 3636 - 21. Juni 2015 - 12:23 #

War eine klasse E3. Rundum ein erfolgreiches Event für die Branche.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2375 - 21. Juni 2015 - 12:25 #

Fand die E3 ganz interessant. Gab Überraschungen als auch Enttäuschungen.

andreas1806 16 Übertalent - 4215 - 21. Juni 2015 - 12:27 #

Immer interessante Dinge!

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 21. Juni 2015 - 12:29 #

Die Trends der E3 gehen wieder in die richtige Richtung, mehr Singleplayer, mehr open world, mehr neue Marken, mehr Spiele für PC, mehr Innovation.

GS hat einen guten Artikel dazu: http://www.gamestar.de/specials/reports/3087281/e3_2015.html

Enttäuschend war nur von Microsoft Präsentation wo Windows 10 keine Bühne bekam und HoloLens mit der geringen POV und dem hohen Preis ein programmierter Flopp wie Google Glass und MS Kinect 2 wird: http://www.gamestar.de/hardware/tft-monitore/microsoft-hololens/hololens,917,3087288.html

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1865 - 21. Juni 2015 - 12:33 #

fand die messe(wie auch schon die vorjahre) ziemlich nichtig.
bis auf wenige ausnahmen(eig. nur the last guardian) konnte mich eig. nichts wirklich begeistern bzw. es wurde zu wenig dafür gezeigt(ff7, me4 *hust*)
wenn ich oben lese, dass nier 2 angekündigt wurde, was aber komplett an mir vorbei ging, würde ich dies als "messehighlight" angeben.

sehr entäuscht bin ich nachwievor von der ps vita. ich mag die konsole und in japan kommen auch einige interessante spiele dafür, aber leider, wie so oft, im westen nichts neues.

mein pers. fazit der e3 '15: stagnation und markenpflege.
nextgen ist da, aber immer noch nichts, was mich zu einer neuen konsole vor der großen preissenkung bewegen würde.
der pc erhält zwar einige neue titel, aber nur im fahrwasser der konsolen. und die pc exklusiven spiele reizen mich jetzt nicht wirklich(viell. anno 2055!? mal abwarten)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32645 - 21. Juni 2015 - 12:39 #

Ich habe 15 der 134 News zur E3 gelesen. Also gut 11%, allerdings gehören dazu die fünf Bildergalerien, vier News die ich nur interessehalber gelesen habe, deren Spiele mich aber nicht interessieren und drei Pressekonferenzen. Bleiben drei News der für mich interessanten Spiele: Nier 2, Dark Souls 3 und Fallout 4. Ergo: Reichlich uninteressant. ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 21. Juni 2015 - 12:39 #

War eine sehr gute E3, viele Überraschungen und auch so einige spannende neue Titel. An sehr gutem Spielenachschub wird es wohl weiterhin nicht mangeln :)

ganga Community-Moderator - P - 15584 - 21. Juni 2015 - 12:51 #

Meine Hoffnungen (PS4 Slim, Mafia 3) haben sich zwar nicht erfüllt, es war aber trotzdem interessant

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 21. Juni 2015 - 13:03 #

Stimmt, für Mafia 3 wird es langsam mal Zeit. Vielleicht auf der Gamescon. Mit einer PS4-Überarbeitung würde ich nicht vor Ende 2016 rechnen.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 21. Juni 2015 - 12:53 #

Mir hat es sehr gut gefallen.
Vor allem scheint es mir wieder ausgewogener zu sein als auf bisherigen Messen. Okay, 3rd Person Action-Adventures und Open World dominieren immer noch, aber es gab auch aus anderen Genres interessante Titel zu sehen. Insbesondere scheinen nicht mehr bloß alle Studios in ihren AAA Kloppern mit mega action set pieces und Brutalität beeindrucken zu wollen. Es gibt eine Verschiebung in Richtung atmosphärischerer Schauplätze und Welten, die neugierig machen und zum Entdecken einladen. Und irgendwie auch mehr Herz und mehr Fokus auf Beziehungen zwischen Charakteren. Vor allem der in warme Farben getauchte Trailer von EAs Platformer Unravel hat mir das Herz schmelzen lassen. Aber selbst Biowares Trailer zur nächsten SWTOR-Erweiterung mit dem Jedi-Brüderpaar wusste Emotionen zu wecken. Auch das Fallout 4 Material hatte einen bemerkenswerte Fokus auf positivere Vibes. Dass genau jetzt The Last Guardian wieder aufgetaucht ist, passt da genau ins Bild. Natürlich gab es auch noch reichlich Action, Blut und Morde. Aber zumindest scheint der Zenit der zynisch-kalten Militärshooter überschritten zu sein und vielerorts neben der Grafik auch mal mehr am Writing geschraubt worden zu sein.
Positive Entwicklungen!

Was mir aber immer noch fehlt sind Spiele, die die neuen Möglichkeiten der Konsolen etwas stärker ausreizen. Jetzt, wo so viel mehr Speicher und Shader-Power zur Verfügung steht, würde ich mir wesentlich mehr stark Physikbasierte Spiele wünschen. Seit Ubisofts Download-Experiment From Dust hoffe ich, dass in so eine Richtung mehr kommt.
In einigen Jahren und vielleicht mit der nächsten Generation wünsche ich mir zum Beispiel mal eine Open World, die nicht nur mit immer höher aufgelösten Texturen und mehr Objekten vollgepflastert ist, sondern auch wirklich mal mehr Sandbox wird, in dem Sinne, dass da eine Welt simuliert wird, in der ich einander überlagernde Dominoeffekte auslösen kann.

Goremageddon 12 Trollwächter - P - 1173 - 21. Juni 2015 - 13:07 #

Für mich war allein der Bethesda Showcase das Highlight. Hab mich doch glatt beim gelegentlichen klatschen während des livestreams erwischt... ;)

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 21. Juni 2015 - 13:30 #

Ich habe mir eigentlich nur die Bethesda und da auch nur die Fallout 4 Präsentation "live" angesehen. Der Rest interessiert mich nicht.

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2554 - 21. Juni 2015 - 13:53 #

Vorab: die GG-Berichterstattung fand ich klasse. Die gezeigten Spiele fand ich überwiegend uninteressant. Wirklich innovatives habe ich nicht finden können, es gab (für meinen Geschmack und nach Gefühl) zu viele Nachfolger, die nichts ändern.

Berthold 15 Kenner - - 2823 - 21. Juni 2015 - 14:16 #

Meine persönlichen Highlights, die ich im Auge behalte:
No Mans Sky (immer noch ;-) )
Uncharted 4 und Deus Ex...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11024 - 21. Juni 2015 - 14:42 #

Sehr gute Berichterstattung von euch. War doch einiges dabei, was recht interessant war. Großer Nachteil war eigentlich: kaum neue IPs, quasi nichts Neues für die PS4. :/

vangoth 10 Kommunikator - 371 - 21. Juni 2015 - 14:50 #

Bethesda hat die E3 für mich gerettet, Todd Howard und Harvey Smith haben Fallout 4 und Dishonored 2 an den Start gebracht, genau die Titel die mich am meisten interessieren. Im Falle von Fallout 4 kann ich nur sagen: Wow! Jedwede Konkurrenz wurde direkt in den Boden gestampft, schöner als gedacht, mehr Fortschritt was Gameplay angeht als gedacht. Ich hab mich mitten drin sogar einmal gezwickt weil ich dachte: Das ist zu schön um wahr zu sein 8D

Weitere Titel die mir aufgefallen sind wären noch Deus Ex und Vampyr. Während letzteres lediglich weiteres Interesse geweckt hat, muss ich sagen dass Deus Ex durchaus beeindruckend daher kam. Die grosse Schwäche des Vorgängers, das technische Gerüst, scheint ausgebügelt zu sein...man darf gespannt sein.

Der grosse Rest, naja...was soll man da noch zu sagen. Ich erwartete die üblichen Peinlichkeiten und wurde nicht enttäuscht^^ Persönlicher Höhepunkt der Peinlichkeiten: Dean Hall mit dem besten Satz ever: I want a game that is not a game. -.-

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32776 - 21. Juni 2015 - 14:56 #

Mir hat die E3 rundherum gut gefallen. Es gab doch die eine oder andere Überraschung dieses Jahr.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 21. Juni 2015 - 15:10 #

Die VR Brillen werden eine Revolution. Man stelle sich mal in der Zukunft eine 4K Brille vor und schaue damit einen Kinofilm. Da kann man in wenigen Jahren ein 40.000 Euro Heimkino mit Projektor und Riesenleinwand perfekt simulieren. Von den Spielen ganz zu schweigen. Für mich ein Traum als Techniknerd und Cineast.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 21. Juni 2015 - 15:27 #

Kann mir nicht vorstellen, mit Freundin oder Familie auf dem Sofa zu sitzen, einen Film zu schauen, und jeder hat so ein Ding auf^^ Nichtmal alleine kann ich mir das richtig vorstellen, das geht schon damit los, dass man anfangen muss, das Bier und Popcorn auf dem Tisch zu suchen, weil man ja nix mehr von der Umwelt sieht; dazu noch die auf Dauer sicher unbequeme Brille auf dem Kopf. VR wird zumindest in der aktuellen Form nie im Mainstream ankommen oder irgendwas "revolutionieren".

Sancta 15 Kenner - 3154 - 22. Juni 2015 - 13:03 #

Im Mainstream sicher nicht aber als Techniknerd ist man nie Mainstream. Ich schaue Filme fast immer alleine, weil meine Kinder noch nicht ausreichend Englisch verstehen und meine Frau nach 30 Minuten einschläft ;-)
Ich glaube trotzdem, dass diese Brillen für Filmfreaks eine tolle Sache sein werden. Ich rede hier von der Minderheit der Menschen, denen ein 65 Zoll Fernseher sogar zu klein ist und die einen Projektor mit Leinwand wollen bzw. haben.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9850 - 21. Juni 2015 - 15:34 #

problem bei dem simulieren von bildschirmen bzw einer leinwand in einer VR-umgebung ist immer, dass du dabei einen ziemlich großen auflösungsverlust hinnehmen musst. wenn du dann einen film in 4k mit einer 4k-brille siehst, hast du effektiv nur einen bruchteil davon (abhängig von der simulierten sichtentfernung/bildgröße). da würde ich dann doch eher den film auf einem tatsächlichen fernseher angucken.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 22. Juni 2015 - 13:06 #

Das ist schon richtig. Allerdings ist das Simulieren einen Kinosaals natürlich nur ein Gag, man schaut auf Dauer natürlich ohne jedes Headtracking direkt auf ein festes Bild. Und da die Auflösung der Brillen in ein paar Jahren auf Wunsch sehr groß sein kann (siehe die absurden Auflösungen der Handy-Displays), wird es sicherlich mal eine Brille geben, auf der man ein Kinoerlebnis hat, das dem eines Kinobesuchs nahe kommt.
Mal abwarten.

Elfant 15 Kenner - P - 3825 - 21. Juni 2015 - 17:20 #

Das dachte ich damals in den 1990 - igern auch, aber rückblickend war es schon damals Quatsch. Ich sehe zur Zeit die größeren Chancen in der erweiterten Realität und warte im Zweifel auf das Holodeck.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 21. Juni 2015 - 17:36 #

Och nö, bleib mir mit den Brillen weg, egal in welcher Form. Da warte ich lieber noch ein paar Jahre länger auf den Stecker in der Schläfe. Dann sind Sachen wie "Größe und Auflösung des heimischen Wiedergabegeräts" wenigstens Geschichte. Diese Zwischenlösungen seit Pütz und Yogeshwar mir in den frühen 80ern den Staubwedel im Wohnzimmer ausgeleert haben, bin ich nach drei Dekaden langsam leid. :D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9850 - 21. Juni 2015 - 15:29 #

bis auf bethesda hab ich die großen publisher-konferenzen nicht verfolgt, aber mich anschließend informiert was dort vorgestellt wurde. die PC-konferenz hab ich aber gesehen und fand ich trotz fehlender blockbuster-präsentationen sehr interessant und angenehm aufgrund fehlendem PR-gelaber und einer privaten atmosphäre.

meine highlight ist da definitiv das neue doom. jetzt kann ich auch verstehen, wieso die quakecon-besucher so geschwärmt haben von. glücklicherweise haben sie es ja rebooted und nicht an dem bisherigen konzept festgehalten. es wirkt wirklich so als ob sie beobachtet haben was die community mit den original-teilen so angestellt hat und wieso der erste und zweite teil heute noch so beliebt sind, um dann genau dies auch im neuen doom zu liefern. gameplay scheint einen super flow zu haben, horror ist wieder runtergeschraubt und mit snapmap scheinen sie ein tolles tool für user-content entwickelt zu haben. hoffe sehr, dass da mit id nach all den jahren mal wieder ein echter hit gelingt der auch noch in vielen jahren eine user-community hat wie es heute noch das über 20 jahre alte original doom vorweisen kann.

ansonsten fand ich das neue anno auch ziemlich vielversprechend und besonders gefreut habe ich mich über die ankündigung einer pc-version von Killer Instinct. war praktisch das einzige exklusiv-spiel der XBone was mich interessiert hat.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20662 - 21. Juni 2015 - 16:06 #

"Die E3 2015 fand ich vor allem wegen der Pressekonferenzen interessant."

-> Wenn ich Zeit dafür finde, schaue ich mir immer sehr gerne die PKs an, dieses Jahr hat es für die komplette Sony- und die halbe Microsoft-PK gereicht. Fand ich beide ziemlich gelungen, wobei mich die Spielankündigungen gerade der Sony-PK (egal ob exklusiv oder nicht) regelmäßig sabbern ließen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23269 - 21. Juni 2015 - 16:36 #

Die Pressekonferenzen fand ich rundum gelungen (außer die von EA. Da war mir zu viel Sport dabei), zur eigentlichen Messe kann man als Außenstehender natürlich nicht so viel sagen. Aber dafür fällt die Wartezeit bis zur gamescom ja diesmal besonders kurz aus.

Etwas schade, dass viele interessante Spiele erst 2016 oder später erscheinen, aber im Vergleich zum Vorjahr ist 2015 schon ein äußerst gelungener Spielejahrgang.

Für mich persönlich könnte es etwas weniger Coop-Spiele und mehr Singleplayer-Spiele geben.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 21. Juni 2015 - 16:39 #

Die E3 war mäßig, die Berichterstattung auf GG hat mir hingegen gut gefallen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 21. Juni 2015 - 17:02 #

Durchwachsen. So viel neue Titel, welche mich jetzt ansprechen, wurden nicht gezeigt.

Viel war schon vorher bekannt und insgesamt habe ich den Eindruck, dass die gezeigten Präsentationen realistischer in Sachen Technik waren und nicht wieder High-End Renderszenen als finale Grafik für Zuhause angepriesen wurden.

Die Bethesta PK war für mich das Highlight und die PC Gaming PK ein schlechter Scherz.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9850 - 21. Juni 2015 - 20:23 #

letztere war doch ziemlich interessant. fand das ein guter kontrast und sehr unterhaltsam im gegensatz zu dem üblichen pr-gesülze auf den konferenzen der großen publisher.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6528 - 21. Juni 2015 - 17:26 #

War für mich eine interessante E3 als die letzten Jahre, wobei es echt schade ist, dass Nintendo so wenig für die U bietet. Von den angekündigten Titeln interessieren mich aber viele, aber natürlich nicht zum Release, ich lasse mich ja nicht mehr verarschen.

VR & Co. ist für mich hingegen eine nette Spielerei, aber nicht zukunftsfähig. Warum? Motion Sickness, unter der ich auch leide sowie Probleme bei Spielen mit direkter Bewegung. Ich bevorzuge da nach wie vor klassisches Gameplay.

ganga Community-Moderator - P - 15584 - 21. Juni 2015 - 17:30 #

Was mir noch aufgefallen ist: Das Thema Motion, also Kinect oder auch Playstation Move ist ja inzwischen wieder völlig tot. Und ich glaube dass wir das mit VR genauso erleben werden.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12862 - 21. Juni 2015 - 17:32 #

Für mich seit der PS2 Zeit die beste E3.

Elfant 15 Kenner - P - 3825 - 21. Juni 2015 - 17:38 #

Ich verfolge die E3 eigentlich gar nicht, allerdings hatte ich meine Freude an der diesjährigen GG - Berichterstattung.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 21. Juni 2015 - 18:34 #

Allein wegen Nier 2 war es für mich ne gelungene E3. Dann noch Last Guardian bei Sony. Square hat auch einiges für mich gezeigt. Richtig gute E3 und auch wenn das Nintendo Event enttäuschend war in Sachen Neuankündigungen haben sie doch das beste Line Up 2015 imo.

Noodles 21 Motivator - P - 30163 - 21. Juni 2015 - 19:19 #

Ich hab immer den meisten Spaß dabei, mir die PKs anzuschauen. Insgesamt war die E3 okay, aber ein paar Titel, die ich mir erhofft habe, wurden nicht angekündigt, wie Mafia 3, Watch Dogs 2 oder was von Rockstar, z.B. ein Story-DLC zu GTA 5. Und von den vorher unbekannten Neuankündigungen war jetzt auch nix dabei, was mich total vom Hocker haut. Bin nun gespannt, was es auf der Gamescom geben wird.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 21. Juni 2015 - 20:00 #

Fallout 4 ist das einzige Spiel, über und auf das ich mich richtig freue, ansonsten war noch das ein oder andere "ganz nett" Spiel bei den Neuankündigungen für mich dabei. Insgesamt aber recht mau.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 21. Juni 2015 - 20:18 #

Hätte hier mehr Auswahlmöglichkeiten gebraucht :). Insegseamt aber eine echt gute E3 mit tollen Highlights, besonders für noch junge Retrospiele/Remakes.

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 21. Juni 2015 - 23:06 #

in der e3 hab ich vorallem gesehen, daß die gamescom wohl ganz nett werden könnte dieses jahr

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 22. Juni 2015 - 7:22 #

Oh, da konnte ich auf den letzten Drücker ja noch mitvoten ^^

Hyperlord 15 Kenner - P - 2845 - 22. Juni 2015 - 8:25 #

Vor lauter E3 gespamme habe ich die Umfrage garnicht gesehen

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 22. Juni 2015 - 14:47 #

Naja, aber die phoenixflammenden News ueber THE LAST GUARDIAN allein waren es wohl schon wert. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)