E3 2015: Tony Hawk's Pro Skater 5 angespielt

360 XOne PS3 PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

18. Juni 2015 - 0:25
Tony Hawk's Pro Skater 5 ab 20,99 € bei Amazon.de kaufen.

Selbst wenn wir die missglückten Experimente wie Shred oder Ride ausblenden, stellten die letzten Ableger der Tony Hawk-Reihe meist eine Enttäuschung dar. Auch Pro Skater HD, ein Remake des damals grandiosen ersten Teils, ließ viele Chancen ungenutzt. Doch nun soll sich alles ändern, so die Entwickler von Tony Hawk's Pro Skater 5 bei einer Präsentation auf der E3. Mit dem neuen Teil wolle man konsequent an die ersten Serienteile anknüpfen und damit zurück zu den Wurzeln gehen. Wir haben uns das Funsport-Spiel angesehen und sind aufs Brett gestiegen.

Leicht zu erlernen, schwierig zu meistern – eine Devise, die auch auf die ersten Tony Hawks zutraf. Erste Erfolge sammelte man schnell, um aber gute Highscores aufzustellen, musste man nicht nur die generelle Steuerung des Rollbretts, sondern auch das Kombosystem beherrschen. Das wird mit dem fünften Teil nun weiter ausgebaut, unter anderem durch den sogenannten Slam. Mit dem können wir auf Knopfdruck sofort zur Landung ansetzen. Sollten wir also zu viel Tempo haben und deswegen bei einem Sprung zu weit springen, können wir nun an der passenden Stelle, etwa einem Geländer, sofort zum Grind ansetzen. Auf diese Art möchten die Entwickler von Robomodo noch mehr zu langen Komboketten beitragen.

Der Wandsprung erfüllt denselben Zweck: Wurde unsere Kombo bisher plötzlich von einer Mauer gestoppt, dürfen wir uns nun von dieser abstoßen und mit der Punktejagd fröhlich weitermachen. Nicht unbedingt realistisch, wie die Entwickler zugeben, aber Tony Hawk hatte nach eigener Aussage ohnehin schon immer einen Fokus auf Arcade-Gameplay.

Im Selbstversuch wurden unsere anfänglichen Zweifel jedoch nicht ganz zerschlagen. Der Slam ging zwar schnell in Fleisch und Blut über, Gefallen konnten wir an der unnatürlichen Aktion jedoch auch nach mehreren Minuten noch nicht finden. Auch sonst fühlte sich das Gameplay noch nicht ganz rund an. Es erinnerte zwar stark an die ersten Pro Skater, doch trüben in der aktuellen Vorversion noch einige Bugs den Spielspaß – wir blieben etwa mehrmals in der Umgebung kleben.

Die Levels orientieren sich zu einem großen Teil an den Arealen aus den früheren Spielen. Wir sahen neue Versionen des Schulgeländes und des Hangars, es kommen aber auch ganz neue Levels wie der real existierende Skatepark Berrics aus Los Angeles hinzu. Sollten euch die mitgelieferten Umgebungen nicht reichen, dürft ihr im Baukasten neue Umgebungen erstellen. Selber ausprobieren konnten wir das noch nicht, aber in der Präsentation wirkte der Editor sehr intuitiv.

Gut gefallen hat uns die Integration des Multiplayer-Modus, der grundsätzlich wie ein Freeroam-Modus aufgebaut ist. Über das Menü können wir allerdings in Sekundenschnelle eine Mission oder einen Spielmodus unserer Wahl anlegen, woraufhin alle Spieler in der Partie eine Einladung erhalten. Solltet ihr lieber alleine skaten, könnt ihr aber auch direkt eine Solopartie starten.

Neben dem noch nicht ganz sauber laufenden Gameplay ist uns allerdings ein weiterer Punkt negativ aufgefallen: Zwar wirken die Charaktere sehr detailliert, der virtuelle Tony Hawk sieht seinem Vorbild zum Beispiel sehr ähnlich, doch fehlt es Tony Hawk's Pro Skater 5 ansonsten an allen Stellen an Details. Die Levels wirken sehr leer, auch die Texturen könnten mehr Details vertragen. Angesichts der Tatsache, dass der Titel schon im September für PS4, Xbox One sowie deren Vorgänger PS3 und Xbox 360 auf den Markt kommen soll, haben wir kaum Hoffnung, dass in diesem Punkt noch viel passieren wird.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 18. Juni 2015 - 5:19 #

Schade, hatte endlich auch einen Teil gehofft, der an alte und gute Zeiten anschließen kann. Sieht aber wohl leider nicht so aus.

Jak81 16 Übertalent - 5109 - 18. Juni 2015 - 6:02 #

Hier gibts nen Video mit Gameplay : https://www.youtube.com/watch?v=0KaZ1I7siFA

Meiner Meinung nach, sieht es grafisch fast genauso aus, wie alten Tony Hawk Spiele. Sollten also noch so einiges tun. :/

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 18. Juni 2015 - 7:20 #

"Sollten also noch so einiges tun. :/"

Weil ja bekanntlich nach einer E3 Präse noch mal das komplette Grafikgerüst ausgetauscht und verbessert wird. Jung dat wird so raus kommen. Trauig aber wahr. Das hat mich schon früher in Movies ala Gamestar genervt wenn es hieß. "Zwar macht die Grafik noch keinen guten eindruck, aber bis zum release ist ja noch etwas zeit"... unfug.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11692 - 18. Juni 2015 - 13:30 #

Muss es im vermeintlichen "Downgrade"-Zeitalter nicht heißen "Das Spiel sieht zwar noch sehr gut aus, aber bis zum Release ist ja noch Zeit." ;)

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 18. Juni 2015 - 13:55 #

das schon eher

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 18. Juni 2015 - 7:34 #

Na wenn es wenigstens wie die Alten aussehen würde. Selbst im Vergleich zum 2006er Project 8 wirkt es absolut trist und farb/detailarm. Hat mich so gar nicht gekickt.

Qualimiox 13 Koop-Gamer - P - 1555 - 18. Juni 2015 - 8:17 #

Die Grafik find ich ja noch ok und nicht so wichtig, aber live ging das Video noch weiter und da haben sich noch viel mehr Probleme offenbart, z.B. dass sehr oft in der Luft (über/neben dem Rail) gegrindet wurde, das wirkt dadurch alles schon sehr hingeschlampt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23319 - 18. Juni 2015 - 9:41 #

Ich finde das sieht sogar hässlicher aus als Tony Hawks Pro Skater 3 auf einem PS2-Emulator.

Das Feuer ist echt hässlich. Als hätte man das Spiel für das iPhone entwickelt.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28283 - 18. Juni 2015 - 6:40 #

Ich hab's damals wirklich versucht. Ich wollte, dass mir die Spiele gefallen. Aber damals ist der Funke schon nicht übergesprungen - und das hier klingt auch nicht danach, als ob ich im biblischen Alter plötzlich doch mit Skateboarden anfange.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 18. Juni 2015 - 6:43 #

Teil 1 bis 4 hab ich sehr gerne gespielt. Alles was danach kam, hat mir nicht mehr gefallen. Auch die HD-Auflage für PS3 haben sie irgendwie noch verhunzt. Eigentlich schade.

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 18. Juni 2015 - 7:31 #

Also das mit dem Slam klingt für mich auch schon extrem komisch... da benötigt man ja kaum mehr timing beim Absprung, wenn man eh immer runterdonnern kann? mh ich weiß nicht, mal nen Video anschauen :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 18. Juni 2015 - 7:47 #

Stimmt schon, dass die Teile nie realistisch waren. Der Wandsprung klingt auch ganz nett. Aber dieser Slam scheint mir echt zu absurd. Auch die anderen genannten Punkte lassen mich jetzt nicht unbedingt Freudensprünge machen... Die sollen da mal andere Entwickler ranlassen, Robomodo kriegt anscheinend kein gutes Tony Hawk hin (THPS HD von denen war ja auch schon nicht toll).

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 18. Juni 2015 - 8:06 #

Stimmt, für mich mussten die Tony Hawk Spiele nie realistisch sein. Aber das mit dem Slam klingt mir doch zu komisch. Na mal gespannt, wie das finale Produkt aussieht.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48003 - 18. Juni 2015 - 13:30 #

Der Wandsprung ist doch eigentlich gar keine Neuerungen, das konnte man in THUG 2 schon.

Epkes 12 Trollwächter - P - 985 - 18. Juni 2015 - 8:06 #

Hoffentlich wird Tony Hawk nicht zu übertrieben arcadig. Da hat mir das simulationslastige Skate wesentlich besser gefallen.

Danca_nologin (unregistriert) 14. August 2015 - 11:06 #

Aber genau deshalb habe beide Spiele ihre eigene Fangemeinde. Tony Hawk soll arcadig bleiben und Skate eher smiulationslastig. Nach den 2 Minuten Timer noch 10 Minuten länger seine Kombo fortführen; Das ist THPS wofür es die Leute lieben !

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 14. August 2015 - 16:41 #

Jup, so ging es mir auch. Habe THPS geliebt, mit Skate konnte ich dann nicht viel anfangen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4281 - 18. Juni 2015 - 8:34 #

Stunden über Stunden habe ich in die Teile 2 bis Underground 2 gesteckt, geflucht und gejubelt. Aber ich befürchte, die Zeit von THPS ist endgültig vorbei. Neversoft ist tot, ebenso wie das Genre der Trendsportspiele. Lasst es in Frieden ruhen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 18. Juni 2015 - 11:17 #

Hm, das klingt leider nicht so wirklich gut. Schade, dass es mit der Serie so bergab gegangen ist, hab das früher echt gerne gespielt und lege den vierten Teil heute noch so einmal im Jahr in die PS2 um ein paar Runden zu drehen.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 18. Juni 2015 - 11:21 #

Das geht mir mit Teil 2 so - der kommt immer mal wieder in der Dreamcast zum Einsatz.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 18. Juni 2015 - 14:27 #

Grafisch ist das ja wirklich bescheiden. Damals hatte ich mit den ersten drei Teilen viel Spaß, doch jetzt wäre das wohl nix mehr für mich. Aber da es nicht für den PC kommt, hat sich das sowieso schon erledigt. ;)

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 18. Juni 2015 - 19:15 #

Christoph spricht im Videopodcast von PS2-Niveau. Ne, ne - das kommt mir nicht auf die PS4.

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1632 - 18. Juni 2015 - 14:54 #

Also was ich bisher gesehen, gelesen hab sagt mir leider auch nicht wirklich zu. Aber ich kann seit Skate mit THPS eh nichts mehr anfangen, da wäre mir ein Skate 4 viel viel lieber :)

blobblond 19 Megatalent - 17765 - 19. Juni 2015 - 4:56 #

Naja, Skateboards scheinen wohl wieder "IN" zu sein, hat ja nur zwar 2 Jahr gedauert...
http://www.sueddeutsche.de/stil/trend-zum-longboard-jugend-auf-rollen-1.1696810

Erwachsene auf Skateboards/Longboards sin so "Cool" wie braungebrannte Rentner in Camp David Shirts oder die Jack-Wolfskin-Rentner die trotz ihrer "Outdoor"-Jacken beim kleinsten Regen sofort den Regenschirm bzw. in Gechäfte rennen um ja nicht Nass zu werden!
http://webmoritz.de/2009/02/16/glosse-was-jack-wolfskin-uber-uns-deutsche-aussagt/

"Wie verbringen deutsche Touristen mit Jack-Wolfskin-Bekleidung ihren Urlaub?"
http://www.graphitti-blog.de/2011/06/29/wie-verbringen-deutsche-touristen-mit-jack-wolfskin-bekleidung-ihren-urlaub/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)