Forza Motorsport 7 Preview

E3 2017: Auch in 4K ein echtes Forza

Christoph Vent / 13. Juni 2017 - 20:44 — vor 1 Woche aktualisiert
Steckbrief
PCXbox One
Sport
Rennspiel
Turn 10 Studios
Microsoft
03.10.2017
Link
Amazon (€): 59,00 (Xbox One)
Der neue Teil der Forza-Reihe soll nicht weniger als ein Showcase für die Xbox One X werden. Doch hat sich auch etwas am bekannten Spielaufbau getan? Wir haben Probe gespielt.
Forza Motorsport 7 ab 59,00 € bei Amazon.de kaufen.
Nachdem letztes Jahr ein neuer Teil der Horizon-Auskopplung erschienen ist, dürfen wir dieses Jahr wieder in der Hauptreihe unsere Runden drehen. Auf einem im Vorfeld der E3 2017 stattfindenden Microsoft-Event hatten wir bereits die Gelegenheit, das auf der am Sonntag abgehaltenen Pressekonferenz angekündigte Forza Motorsport 7 anzuspielen. Was die Rennsimulation im Ersteindruck taugt, erfahrt ihr im Folgenden.
 

Eine optische Pracht

Beginnen wir ausnahmsweise mal gleich mit der Technik: Forza 7 soll nämlich nicht einfach nur eine Fortsetzung der beliebten Rennspiel-Reihe werden, sondern gleichzeitig auch die Qualitäten der im November erscheinenden Xbox One X belegen. Laut eigener Aussage Microsofts und Turn 10 läuft der Titel in nativen 4K und mit durchgehenden 60 Frames pro Sekunde.

Unsere Messeversion lief auf einem Entwicklerkit der Konsole und ließ keinen Zweifel an diesen Angaben aufkommen. Forza 7 sieht auf einem großen 4K-Fernseher selbst aus geringem Sitzabstand fantastisch aus, Ruckeln oder selbst kleinstes Stottern im Bildaufbau konnten wir auch bei vielen Fahrzeugen gleichzeitig auf dem Bildschirm nicht ausmachen. Turn 10 hat es jedoch nicht dabei belassen, einfach nur die Auflösung höherzudrehen, sondern auch bei der allgemeinen optischen Qualität zugelegt.

Eine der drei zur Verfügung stehenden Strecken führte uns nach Dubai. Dort durften wir nicht nur eine hohe Weitsicht genießen, sondern auch enorm schicke Effekte bestaunen, wenn etwa der Sand der Wüste vom Wind über die Straße gepustet wurde. Die Lichteffekte können sich ebenfalls sehen lassen, insbesondere der Wechsel von Sonne hinein in einen fast stockfinsteren Tunnel und zurück ist grafisch toll umgesetzt. Weitere Verbesserungen gibt es bei Regen, der bei leichtem Niederschlag sehr realistisch von der Windschutzscheibe abperlt. Kleine Details wie im Fahrwind wackelnde Scheibenwischer runden den optischen Gesamteindruck ab.
 

Hübscherer Regen, aber auch besser?

Wo wir gerade schon bei Regen waren: Anders als noch in Forza Motorsport 6 soll das Wetter dieses Mal dynamisch sein. Was das im Detail bedeutet, ob der Regen etwa tatsächlich zufällig einsetzt oder damit lediglich vordefinierte Wetterwechsel gemeint sind, konnten wir dem Turn-10-Mitarbeiter nicht entlocken. Wir gehen allerdings von Letzterem aus: In unseren Proberunden mit dem Nissan GT-R auf dem Nürburgring setzte der Regen jedenfalls wie bestellt pünktlich in der ersten Kurve ein, wurde dann immer stärker, bis es blitzte und donnerte, um dann abschließend in der zweiten und letzten Runde wieder die ersten Sonnenstrahlen herauskommen zu lassen.

Das Fahrverhalten im Regen wiederum hat uns in Forza 7 stark an den letzten Teil erinnert. Bei der Pfützenbildung auf der Strecke würden wir sogar behaupten, dass sie mit denen aus dem Vorgänger identisch sind. Ob sich das Fahrverhalten im Regen – hier lieferte Teil 6 noch einigen Grund zur Kritik – verbessert hat, können wir nach einer kurzen Proberunde jedoch noch nicht beurteilen.


Auf der Piste kaum Neues

Überhaupt hat sich auf der spielerischen Ebene recht wenig verändert. Die Menüs für Anpassungen im Fahrverhalten und die für die Drivatare entsprechen denen der letzten beiden Teile, wobei wir die Einstellungen nun immerhin vornehmen dürfen, während im Hintergrund die Strecke geladen wird. Auch konnten wir bisher keine Anzeichen ausmachen, dass es vor den Rennen die von vielen Fans geforderten Qualifikations-Sessions geben wird – stattdessen starten wir weiterhin mitten im Feld. Die Rennen sind mit zwei bis drei Runden auch immer noch sehr kurz gehalten – Letzteres könnte jedoch eine Anpassung für die Messeversion gewesen sein.

Immerhin: Der schon zuletzt große Fuhrpark wird nochmals erweitert. Über 700 Fahrzeuge werden in Forza Motorsport 7 zur Auswahl stehen, darunter auch ganz neue Fahrzeugklassen wie Trucks. Mit einem dieser Brocken, dem Tankpool24 Racing Truck von Mercedes Benz, konnten wir bereits ein erstes Rennen bestreiten und hatten bereits viel Spaß. Anders als der Nissan GT-R oder der Porsche 911 aus der Demo galt es hier nämlich, sich einen grundsätzlich anderen Fahrstil anzugewöhnen. Die Trucks haben nicht nur einen bedeutend längeren Bremsweg, sondern beschleunigen auch langsam – Vollbremsungen solltet ihr daher unbedingt vermeiden, sonst fahren euch eure Kontrahenten auf der Strecke schnell davon.

Autor: Christoph Vent (GamersGlobal)

 

Meinung: Christoph Vent

Ich bin ein wenig enttäuscht: Nein, nicht von der spielerischen Qualität, die ist weiterhin auf enorm hohen Niveau. Die Fahrzeuge steuern sich auch mit Pad sehr präzise, das Fahrgefühl ist einfach spitze. Auch inhaltlich legt Forza Motorsport 7 weiter zu, die neuen Trucks sind beispielsweise eine tolle Abwechslung zum üblichen Fuhrpark. Trotzdem hatte ich mir vom neuen Forza einfach mehr versprochen als mehr Autos und Strecken sowie natürlich einen Grafik-Showcase für die Xbox One X. Wo sind etwa die von so vielen Fans gewünschten Qualifikationen? Sollte uns Turn 10 aktuell nicht einige Funktionen vorenthalten, gehen der Entwickler mit Teil 7 erneut einfach nur auf Nummer sicher.
 
Forza Motorsport 7
Vorläufiges Pro & Contra
  • Gewohnt tolles Fahrmodell
  • Über 700 Fahrzeuge
  • Neue Fahrzeugklassen wie Trucks
  • Wechselnde Wetterbedingungen
  • Optisch hochklassig (4K, 60 Frames)
  • Vermutlich kaum Neuerungen
  • Fahrmodell im Regen im Ersteindruck kaum zu Teil 6 verbessert
Aktuelle Einschätzung
Fans der Forza-Reihe werden auch mit Forza Motorsport 7 wieder glücklich, da sind wir uns jetzt schon sicher. Der Fokus der Entwickler liegt eindeutig auf der technischen Präsentation als auch an der Erweiterung des inhaltlichen Angebots. Wer allerdings echte Neuerungen oder gar eine Revolution der Serie erwartet hat, dürfte vom neuesten Teil enttäuscht werden.
Sehr Gut
Aktueller Stand
  • Messe-Demo (Xbox One X Entwicklerkit)
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 59,00 (Xbox One)
Christoph Vent 13. Juni 2017 - 20:44 — vor 1 Woche aktualisiert
Christoph Vent Redakteur - P - 138626 - 13. Juni 2017 - 20:45 #

Viel Spaß beim Lesen!

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7080 - 13. Juni 2017 - 21:53 #

Danke Christoph. Dein Meinungskasten spiegelt genau meine Meinung wieder. Qualifikationen sind für mich gerade bei Online-Rennen sehr wichtig. Hier macht Project Cars vor wie es gehen kann. Auch das Thema Strafen für "Abschüsse" oder das Schneiden von Kurven wird nicht kommen (es gibt dazu mehrere Interviews mit Dan Greenawalt). Das alles macht für mich den Zusatz "Motorsport" hinfällig. Es ist und bleibt ein super Siel mit Hammer Grafik und einem riesigen Content, aber die Schwächen werden auch seit Jahren nicht abgestellt. Hier wurde definitiv Potential verschenkt! Schade, jedoch ist es für mich weiterhin ein Spiel, dass man immer spielen kann. Zur Not eben in privaten Lobbies mit Freunden von GG und Anderen.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2482 - 14. Juni 2017 - 12:01 #

Gibt ja wohl nix langweiligeres, als erst ne Qualifikation fahren zu müssen! Und es gibt doch Zeitstrafen beim verlassen der Strecke respektive Kurven schneiden.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 247476 - 14. Juni 2017 - 16:23 #

Aber zumindest optional könnte man das schon anbieten, dann kann jeder selbst entscheiden, ob er die Quali fahren möchte oder eben nicht.

Nutbreaker (unregistriert) 14. Juni 2017 - 17:25 #

So denkt zum Glück nicht jeder. Klar wenn ich nur drei runden Rennen fahre, dann brauche ich auch keine Qualifikation...
Zeitstrafen in Forza? Wäre mir neu! Man wird abgebremst und behindert andere. Na super, blöd nur wenn dich ein anderer abdrängt und du dann auch noch verlangsamt wirst. Sorry aber unter Motorsport verstehe ich etwas anderes.

Marulez 15 Kenner - 3466 - 13. Juni 2017 - 21:51 #

Liest sich klasse. Bin gespannt

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14483 - 14. Juni 2017 - 0:05 #

Hört sich gut an. Bin aber mittlerweile ehr der Horizon Fan, Forza und Gran Turismo sind mir irgendwie...zu trocken geworden.

knusperzwieback 11 Forenversteher - 675 - 14. Juni 2017 - 1:15 #

So lange mir die Fans immer brav jeden neuen Teil aus den Händen reißen, würde ich als Hersteller auch nicht viel neues bringen.

Kenne auch ein paar. Buh, dies ist wohl nicht drin, und das fehlt wohl auch, aber egal, gleich mal die teuerste Version vorbestellen.

Flatinger 08 Versteher - 169 - 14. Juni 2017 - 11:41 #

willst du nicht lieber wieder zurück in GS Forum ziehen?

knusperzwieback 11 Forenversteher - 675 - 17. Juni 2017 - 13:57 #

Wow, hast es mir jetzt ganz schön gegeben. Kannst Montag im Kindergarten voll mit angeben. *g*

Maverick 30 Pro-Gamer - - 247476 - 14. Juni 2017 - 6:38 #

Liest sich vielversprechend, FM 7 ist nen Pflichttitel für mich. Freue mich schon, es auf der kommenden Xbox One X zu spielen. ;)

justFaked 16 Übertalent - 4423 - 14. Juni 2017 - 13:59 #

Ich vertraue ja sehr darauf, dass es zum Release ein schönes X + FM7 Bundle geben wird.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 247476 - 14. Juni 2017 - 16:18 #

Hätte ich absolut nichts dagegen, nur kommt FM7 ja schon gut einen Monat früher aus als die Xbox One X. Ich glaube ja nicht, dass ich persönlich warten kann, denn bisher hatte ich jedes Forza (seit Teil 1 auf der Xbox) noch am Release-Tag im Laufwerk. ^^

almay 12 Trollwächter - 884 - 14. Juni 2017 - 20:51 #

"nen" als Abkürzung für "einen" ist hier leider grammatikalisch völlig falsch. Richtig wäre "ein" was auch nicht aus mehr Buchstaben besteht. Hier haben wir es nämlich mit dem Nominativ und nicht dem Akkusativ zu tun. Und wenn es schon hipp und kurz sein soll, dann empfehle ich 'n.

guapo 18 Doppel-Voter - 10805 - 14. Juni 2017 - 9:13 #

Wenn's nicht explizit promoted wird: wohl immer noch kein echtes dynamisches Wetter :/

Sciron 19 Megatalent - P - 17436 - 14. Juni 2017 - 21:17 #

FM7 steht und fällt für mich wieder mit dem Karrieremodus. Ist dieser zu uninteressant, bringt mir auch der Rest nichts. Da muss man erstmal abwarten.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1443 - 19. September 2017 - 19:17 #

Die Demo ist endlich live :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)