GOG.com macht aus gekauften Spielen DRM-freie

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 141021 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

2. April 2015 - 14:56
Stalker - Shadow of Chernobyl ab 15,00 € bei Amazon.de kaufen.

Ab sofort bietet euch GOG.com die Möglichkeit, umsonst DRM-freie Fassungen von Spielen zu erhalten, die ihr seinerzeit im Handel mit einem Kopierschutz erworben habt. Alles, was ihr dafür benötigt, ist der jeweilige Original-Key, den ihr zum Beispiel auf der Spielhülle findet. Wie auf der Online-Plattform üblich, sind die digitalen Versionen mit aktuellen Betriebssystemen kompatibel, darüber hinaus sind alle Extras und Patches sowie zukünftige Updates seitens GOG.com inklusive.

Zu den ersten unterstützten Titeln gehören die drei weltweit erschienenen Stalker-Spiele Stalker - Shadow of Chernobyl, Stalker - Call of Pripyat und Stalker - Clear Sky. Hinzu kommen die in russisch-sprachigen Regionen verkauften Fassungen von Mount & Blade - Warband, Mount & Blade - With Fire & Sword sowie Eador - Genesis. Die Verantwortlichen versprechen, dass die sechs aufgeführten Titel „nur der Anfang von etwas Größerem“ sind: Zukünftig sollen weitere Spiele durch das sogenannte Reclaim-Feature „zurückgeholt“ werden können, jedoch sei dies ein „langwieriger und komplizierter Prozess, bei dem [...] eine akribische Suche nach Key-Datenbanken nötig ist“.

Den Hintergrund der neuen Aktion beschreibt das Unternehmen wie folgt:

Es war schon immer unsere Mission, Spiele ohne DRM anzubieten. Ab heute wollen wir noch einen Schritt weiter gehen und allen, die ein Spiel im Handel mit DRM gekauft haben, weiterhelfen. Wir wollen dazu beitragen, dass man diese Spiele wieder spielen und genießen kann – und zwar DRM-frei! Es gibt unzählige Spiele, die heutzutage auf modernen Rechnern aus verschiedenen Gründen nicht laufen: nicht mehr unterstützte DRM-Methoden, Systeminkompatibilität, kaputte Funktionen …

Auf der GOG-Seite, auf der ihr unter anderem euren Spiel-Key eingeben könnt und auf der auch die teilnehmenden Titel aufgeführt sind, finden sich zudem Antworten auf einige häufig gestellte Fragen.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50857 - 2. April 2015 - 14:08 #

ey das find ich ja mal klasse news

Lencer 14 Komm-Experte - P - 2609 - 2. April 2015 - 14:12 #

Erstaunlich. Das wäre ein toller Service.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 2. April 2015 - 14:12 #

GOG ist einfach nur super. Genauso wuenscht man sich das, wenn man seinerzeit ehrlich fuer seine Spiele bezahlt hat.

Toxe 21 Motivator - P - 28436 - 2. April 2015 - 14:12 #

Wow, das ist super. :-)

Warum ist Valve noch nicht auf diese Idee gekommen?

RoT 18 Doppel-Voter - 9334 - 2. April 2015 - 14:23 #

mal sehen, ob die noch irgendwie nachziehen,
an sich aber begrüßenswerte Neuigkeiten :)

Loco 17 Shapeshifter - 8205 - 2. April 2015 - 14:32 #

Bisschen Naiv? Weil GoG Marktanteile bekommen muss und mit Nutzerfreundlichkeit und DRM-Freiheit wirbt und Valve den Online-DRM quasi erfunden hat und fast alle Marktanteile besitzt?!

Toxe 21 Motivator - P - 28436 - 2. April 2015 - 14:47 #

Schon klar, meine Frage war auch nicht komplett ernst gemeint.

testAccount 02 Sammler - 7 - 2. April 2015 - 15:48 #

Hat Valve/Steam zum Beispiel schon mit Borderlands 1 gemacht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24388 - 2. April 2015 - 19:12 #

Meinen Key hat er nicht genommen, war die GOTY-Version aus den Niederlanden. War das zeitlich beschränkt? Habs nämlich erst vor ein paar Wochen probiert. Dafür hat er einen 15 Jahre alten Key zu Half-Life (dt.) geschluckt.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 2. April 2015 - 20:19 #

Hat dein CD-Key dieses Format?
1AB2C-D3FGH-456I7
Wenn nicht, dann hast du eine andere Auflage - deren CD-Key Datenbank nicht bei Steam hinterlegt ist - dann kann das nicht funktionieren.

testAccount 02 Sammler - 7 - 3. April 2015 - 10:39 #

Man muss keinen Key eingeben.
In Steam geht man auf Library -> Tools und installiert sich das 'Borderlands Granting Tool'.
Dort wird man aufgefordert die original Disc einzulegen und ein paar Sekunden später hat man das Spiel in seiner Library.
Bei mir hat er sogar die GOTY Edition erkannt.

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 2. April 2015 - 16:25 #

Gibt doch auch kaum Spiele, die Keys haben und nicht schon von Anfang auf Steam waren, es aber jetzt sind, oder?

Vor HL2 gabs ja kaum Keys. Außer im Battlenet vielleicht.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3226 - 3. April 2015 - 13:24 #

?
Fast jedes alte Spiel was ich habe nutzt zusätzlich Keys darum konnte ich viele Spiele die als Retail habe auch bei Steam nachträglich aktivieren .

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 2. April 2015 - 19:23 #

wieso sollte das valve machen wenn leute freiwillig erneut ihre spiele die sie schon haben kaufen, nur damit sie davon einen eintrag in ihrer steambibliothek haben. wenn überhaupt, dass entscheiden das bei steam ohnehin publisher. meistens im zuge einer steamumstellung wie jetzt etwa bei resident evil 5 und auch schon vorherigen titeln von capcom.

Just my two cents 16 Übertalent - 4654 - 2. April 2015 - 19:31 #

Sowas war eine der ersten Aktionen von Valve... Gerettet wurde damals zuerst Prey.
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/6936/60113/Prey-Von_Triton_zu_Steam.html
Damals (2006!) konnten dann alle Retailversionen von Prey ebenfalls wahlweise mit dem Key bei Steam registriert werden. Dabei waren die Retail nicht an Steam angebunden.

Und heute kann man eine Menge nicht Steam Spiele in der Retailversion registrieren. Viele Spiele der folgenden Liste sind immer Steamworks gewesen aber bei weitem nicht alle - Valve hat nur nie einen großen Wind drum gemacht...
https://support.steampowered.com/kb_article.php?ref=7480-WUSF-3601&l=german.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10488 - 2. April 2015 - 14:35 #

Mal gucken ob die meinen STALKER Key aktzeptieren :)

Edith: Bei Stalker klappts ohne Probleme sehr schön!

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2644 - 2. April 2015 - 14:37 #

Werde ich heute auch noch ausprobieren... Überlege gerade wann die ganze Keycode-Sache so richtig los ging, mal gucken was da noch so für Spiele kommen.

Ernie76 12 Trollwächter - 969 - 2. April 2015 - 18:47 #

Stalker und Call of P. gingen Problemlos, aber Clear Sky weigert sich wehement

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2046 - 2. April 2015 - 19:17 #

Clear Sky hat bei mir auch Schwierigkeiten gemacht. Der Code ist schlecht leserlich auf der Beschreibung. Bei mir hat es an "Y" anstatt von "V" gelegen.
Vielleicht ist es ja bei dir das selbe ;)

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 2. April 2015 - 14:27 #

Tja dann hoffe ich mal auf Age of Pirates!

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2644 - 2. April 2015 - 14:27 #

Klasse Sache! Jetzt fehlt nur noch das Feature von der Steamfassung auf die GOG-Fassung umsteigen zu können, wenn es sie den gibt. Gerade Divine Orginal Sin würde ich mir da nochmal umtauschen...

Loco 17 Shapeshifter - 8205 - 2. April 2015 - 14:35 #

Jetzt, wo GoG so gewaltig investiert und immer mehr wächst, gefällt mir das Angebot richtig gut. Endlich kann ich wieder eine Setup.exe runterladen und installieren, statt fünf Programm parallel laufen zu lassen, die alle online sein müssen. Finde ich gut. Wünsche ich mir für alle aktuellen Spiele und zahle dann auch richtig gerne für die Spiele. Steam ist als Bibliothek zwar ganz nett, aber so etwas bringt GoG mit Galaxy ja auch. Weiter so!

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 2. April 2015 - 14:49 #

Ja. Die Filesharer freuts auch. Endlich muss man nix mehr cracken und ist auch nicht auf irgendwelches möglicherweise Trojanerverseuchtes Gedöns von Warez-Seiten angewiesen...

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5902 - 2. April 2015 - 14:59 #

Deine Aussage macht keinen Sinn. Entweder man ist "Leecher", dann kann der Virus sowohl in einem gecrackten Spiel als auch in einem weiter verteilten GOG-Download stecken oder man ist derjenige der das Zeug verteilt - dann hat man ohnehin kein Virenproblem.

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 2. April 2015 - 16:03 #

Doch macht Sinn. Bei Raubkopien gibt es viel mehr Angriffspunkte. Das Spiel selbst, den Crack und andere undurchsichtige Zusatzdateien, die man nicht unterscheiden kann. Verschiedene Anbieterseiten, die die einzelnen Dinge anbieten. Jede Menge Untergrund-Schmarrn.

Klar, wer es drauf anlegt, der infiziert auch eine GOG-Datei. Bei den GOG-Dateien ist aber alles schön auf einem Haufen. Der Leecher muss sich viel weniger durch den Untergrund bewegen. Jeder Hans und Franz kann die Dinger außerdem spielend teilen und sie laufen ganz bequem sofort. Keine Probleme mit Patches, Virenprogrammen, Multiplayer oder sonstigen nervigen Nebenwirkungen von Raubkopien.

Ich hab ja gar nichts gegen das GOG-Prinzip. Finde soviel Vertrauensvorschuss auch super.
Aber es klingt hier immer so als sollten sich ALLE daran ein Beispiel nehmen. Und das scheint mir in Hinblick auf Steam, Origin und Uplay doch etwas unrealistisch. Da würden die illegalen Downloads sicher ordentlich steigen...

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 2. April 2015 - 16:09 #

Glaube ich nicht. Wer illegal downloaden will, macht das so oder so. Ist jetzt nicht so wahnsinnig kompliziert, sonst würden die Leute, die sich damit so brüsten, sich damit nicht brüsten :p

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 2. April 2015 - 16:21 #

Napster war nicht erfolgreich, weils umsonst war, sondern weils so einfach war. Ich wage zu behaupten, dass in Zeiten von Spotify und ITunes deutlich weniger Leute MP3s saugen, weils eben einfacher geworden ist.

Und bei Spielen ist es nicht viel anders. Gibt genug Leute, die von konsequenten Leechern zu konsequenten Steamnutzern geworden sind, weils einfach viel viel komfortabler ist und dann auch Preis/Leistung stimmt...

Aber wenn ein Anbieter maximalen Komfort damit verbindet, dass er maximal "kostenlosen" Missbrauch ermöglicht, dann schießt er sich selbst ins Bein...
GOG ist da ein nostalgischer Sonderfall. Die Produkte werden nur zweit- und drittverwertet. Die Konsumenten sind dankbare Liebhaber.
Mit aktuellen Titeln für die breite Masse funktioniert das nicht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 2. April 2015 - 19:53 #

da würdest du mit deiner behauptung falsch liegen. so wie der digitale verkauf zugenommen hat, hat auch gleichzeitig die verbreitung von raubkopien zugenommen. das ist kein widerspruch.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3226 - 3. April 2015 - 13:29 #

ggf. ist die Realtion anders.
Wenn in den 90er z.B. 80% aller Leute gezogen haben sind es heute nur noch 50%.
Logisch sind das heute dann immer noch mehr als früher weil eben deutlich mehr Leute im INet sind.

Just my two cents 16 Übertalent - 4654 - 2. April 2015 - 19:57 #

Vor allem ist GOG nicht einfach oder komfortabel. Die Komfortfunktionen von Steam stecken da noch in den Kinderschuhen...

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 6. April 2015 - 23:12 #

Gibs dazu konkrete Beispiele?

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 2. April 2015 - 22:59 #

Das ist aber ein verdrehtes Argument. Nach deiner Logik wäre es -- und das wird von Kunden seit Jahrtausenden gefordert -- konsequent, Käufe so einfach, bequem und risikolos werden zu lassen, dass Raubkopierer es nicht mehr einfacher haben.
Du aber forderst gerade genau das Gegenteil, nämlich die Bequemlichkeit der Kunden zu begrenzen, damit es doch ja für die Raubkopierer möglichst schwer bleibe. Also genau das, was die Publisher die letzten Jahre versucht haben und wobei sie immer wieder gescheitert sind.

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 6. April 2015 - 23:17 #

Keine Ahnung, was man an Steam ernsthaft unbequem finden kann.

Dass die Leute Dinge, die sie ohne Mühe und Aufwand umsonst bekommen auch nehmen, sehe ich selbst ganz gut an den Humble Bundles, wo ich - da bin ich ehrlich - eigentlich viel zu oft nur 1 Euro reinschmeiße, obwohls mehr wert wäre.

Aber gut. Man kann das alles anders sehen. Aber in der Welt, in der ich lebe, gibt es auch Diebstahlssicherungen in Läden. Da verlangt auch keiner, dass man den Kunden einfach vertraut.

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 11. April 2015 - 1:35 #

Es verlangt ja auch niemand, dass gog die Spiele verschenkt. Aber hast du schon mal einen Laden erlebt, der gelegentlich bei dir Zuhause vorbeiguckt, ob du auch die gekauften Dinge nur genau so verwendest, wie es vorgesehen ist? :p Du merkst, der Ladenvergleich passt nicht ...

Das "umsonst nehmen, was es umsonst gibt"-Argument ist ist ja richtig, aber Raubkopien gibt's auch mit Schutz quasi überall.

Und was hat Steam jetzt damit zu tun? Es geht um DRM, nicht um Steam. Steam hat auch DRM-freie Spiele im Angebot.

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 12. April 2015 - 14:22 #

Es ging um die "Unbequemlichkeit" von DRM. Und von der sehe ich auf Steam nichts.
Und was du mit dem "zu hause vorbeigucken" meinst, ist mir schleierhaft.

Und auch wenn ich Gefahr laufe mich zu wiederholen: Die üblichen Raubkopien sind deutlich nerviger und unkomfortabler als eine gog-datei. Ich hab nicht behauptet, dass DRM Raubkopien verhindert, sondern dass raubkopien dadruch unattraktiver werden:

nerviges rumgecracke mit fragmentierten einzelteilen, damit verbundene bugs, unerwünschte malware, kein multiplayer, keine patches, kompliziertes Installieren... dann doch lieber irgendwann die 5 Euro im Sale auf Steam.
Oder bei GOG: eine Datei laden, installieren und gut. Raubkopie oder nicht. Macht keinen Unterschied.

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 13. April 2015 - 8:33 #

Auch wenn ich Gefahr laufe, mich zu wiederholen: Steam hat nichts mit DRM zu tun, da gibt's auch DRM-freie Spiele. Die Unbequemlichkeit von DRM bezieht sich auf nervige Launcher, die oft verwendet werden, Restriktionen bei Weiterverkauf oder Nutzung, Accountpflicht und derlei Dinge. Aber die Diskussion ist jetzt nicht neu, glaube nicht, dass wir jetzt nochmal die Nachteile von DRM von A bis Z durchgehen müssen.

Keine Ahnung, ob "normales" Raubkopieren tatsächlich so furchtbar nervig und kompliziert ist, mir fehlt da die Erfahrung. Bisher habe ich aber immer genau das Gegenteil gelesen, also dass es unfassbar simpel sei. Dass es dabei dann keine Server-Services des Hersteller gibt ist logisch, das gehört ja zum Kopierschutz-Konzept und ist wohl eine der wenigstens halbwegs wirksamen Methoden. Nur gibt's solche bei den meisten gog-Spielen gar nicht erst, daher ist das Argument ein bisschen unfair.

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 13. April 2015 - 12:17 #

Ich sag ja, dass GOG eine Sonderrolle einnimmt, und das es deswegen gut DRM-Frei-Funktioniert.

Nervige Zusatzlauncher bei Steam find ich auch doof. Da geh ich mit. Das ist ja quasi ein doppelter Kopierschutz. Der nix bringt und nervt. Kenn ich bisher nur von Ubisoft und GFWL. Und ist dann halt einfach schlecht gemachter DRM.

Du kannst GOG-Spiele weiterkaufen? Und sogar ohne Account? Geile Sache! Wie genau läuft das ab? :)

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 13. April 2015 - 13:01 #

Steam selbst ist doch schon ein nerviger Zusatzlauncher. Origin kommt noch dazu, das Battlenet, dann hat man vielleicht noch Capsule und weiß der Geier was noch alles. Und immer, wenn man ein Spiel spielen will, darf man erst mal warten, bis der jeweilige Launcher zufrieden ist und keine Updates mehr will. Dass man irgendwann irgendwelche Logindaten nicht mehr weiß kommt dann noch nervend hinzu.

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 13. April 2015 - 14:11 #

Steam ist mein Startmenu. Mein Startmenu nervt mich nicht :)
Dumm wird's nur wenn Steam darüberhinaus auch noch den Ubi-Launcher starten muss...

Ansonsten finde die Fragmentierung mit eigenen Systemen von Valve, EA, Blizzard und Ubisoft auch beschissen.
Wenn wirklich alles über eine zentrale Plattform liefe, wie ja auch sonst alles über ein Betriebssystem läuft, wärs für mich perfekt.
Und ich kenn genug Leute, die diese zentrale Spieleverwaltung so angenehm finden, dass sie sogar bereit sind Geld für Spiele zu zahlen, die sie früher quasi immer geklaut hätten.

Ist ja auch ok. Ist eh alles auch irgendwie ein bischen irrationale Geschmackssache. Aber was du so schreibst, erinnert mich an mich selbst vor 5 Jahren mit wenig Bock meine Gewohnheiten zu ändern...aber muss man ja auch kein Bock drauf haben.

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 13. April 2015 - 14:18 #

Dabei sind diese ganzen nervigen Launcher doch erst in den letzten 5 Jahren aus dem Boden geschossen :p Ein Launcher für alles wäre ja gut, aber dazu müsste man sich in der Industrie entweder auf ein gemeinsames Projekt einigen oder aber einen Monopolisten akzeptieren. Beides ist wohl sehr unwahrscheinlich und letzteres kann auch für Spieler nicht gut sein.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 2. April 2015 - 19:30 #

von scene-releases hast du aber auch noch nie was gehört? denjenigen die sogenannte p2p-releases von warezforen-user ala "gangsta1337" runterladen ist dann ehrlich gesagt auch nicht mehr zu helfen. und im gegensatz zu solchen scene-releases hast du bei den raubkopien von GOG-installern keine hash-dateien die du gegen irgendwelche warez-datenbanken gegenprüfen könntest. da ist das gefahrenpotential also wesentlich höher.

wie neulich in der GS-reportage zu GOG auch gesagt wurde. um publisher von der DRM-freiheit ihrer plattform zu überzeugen, weisen sie sie daraufhin, dass ihre DRM-geschützten spiele ohnehin schon beliebig raubkopiert werden. ein DRM-freies angebot ändert nicht an dieser situation.

volcatius (unregistriert) 2. April 2015 - 15:11 #

Als wenn sich auch nur einer von dieser missverstandenen Truppe, die Spiele ja sowieso nur zum Ausprobieren runterlädt und dann bei Gefallen selbstverständlich das Original kauft, für 5 Jahre alte Spiele interessiert.

Asderan 14 Komm-Experte - 2424 - 2. April 2015 - 15:54 #

wenn mans einfach mitnehmen kann und eine unkomplizierte "exe" einfach in sein riesiges Archiv schaufeln kann? klar interessiert die das... da geht's ja meist ums sammeln und anhäufen

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20710 - 2. April 2015 - 16:14 #

Die würden ohnehin nichts kaufen. Darum ist es völlig belanglos, was die Filesharer machen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 2. April 2015 - 17:19 #

Der Witz ist ja gerade, dass GoG Versionen NICHT geshared werden! Die angebotenen Raubkopien sind allesamt von Gruppen, die eben wert darauf legen einen Kopierschutz, wenn möglich, als erstes zu knacken. Dass diese Software dann weiterverbreitet wird ist für die Cracker an sich eher nebensächlich, es sei denn natürlich, sie sind zufällig auch an entsprechenden Fileshare-Portalen beteiligt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 2. April 2015 - 19:48 #

den scene-groups gehts um anerkennung indem sie die ersten sind. ob das jeweilige spiel tatsächlich geschützt ist oder nicht spielt für die meisten gruppen keine rolle. DELiGHT ist zB bekannt dafür GOG-versionen zu releasen. aber auch bekannte gruppen wie SKiDROW haben das schon gemacht zB bei dem 2008 erschienen, kopierschutzfreien Prince of Persia.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5902 - 2. April 2015 - 14:59 #

Ich kaufe auch alles was irgendwie geht bei GOG - notfalls warte ich mit dem Kauf sogar etwas länger und lasse ein Steam-Angebot sausen. Einige Spiele habe ich mir im Angebot sogar nochmal geholt, obwohl ich schon die Steam Version besitze.

patrick_ 13 Koop-Gamer - 1402 - 2. April 2015 - 14:40 #

Wäre heute nicht der 2. April, würde ich es tatsächlich für einen Aprilscherz halten. Ein super Ansatz von GOG, ich hoffe da kommen regelmäßig neue Spiele hinzu.

volcatius (unregistriert) 2. April 2015 - 14:56 #

Tolle Idee.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12583 - 2. April 2015 - 15:05 #

Eine sehr gute Idee, leider ist Stalker eh ziemlich mies deshalb ja wer zuerst kommt malt zuerst.

Mein alter CD Key (Shadow of Chernobyl)

3TAG-E34S-VGRU-5VGL

1000dinge 15 Kenner - P - 3011 - 2. April 2015 - 15:13 #

Wow! Hat geklappt. Danke schön, das habe ich damals nur probegespielt wollte es aber immer mal nachholen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12583 - 2. April 2015 - 15:14 #

Na dann viel Spaß, evtl gefällts dir ja besser als mir ^^

1000dinge 15 Kenner - P - 3011 - 2. April 2015 - 16:09 #

Damals fand ich es ganz gut, mal sehen wie es gealtert ist ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 28436 - 2. April 2015 - 15:40 #

"leider ist Stalker eh ziemlich mies"

Das nimmst Du sofort zurück! :-D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20710 - 2. April 2015 - 16:16 #

Ich konnte mit Stalker auch nichts anfangen. Irgendwie passten wir zwei nicht zusammen. Aber den Key rauskramen, bei GoG registrieren und dann mit Mods ausprobieren, werde ich es bestimmt - irgendwann.

Ernie76 12 Trollwächter - 969 - 2. April 2015 - 18:48 #

Stalker ist mies ??? Ahhh ja. Wohl noch nie weit gespielt was? Ist halt kein Shooter, sondern ein Rollenspiel in Shooter optik.

Myxim 15 Kenner - P - 2804 - 3. April 2015 - 9:33 #

Stalker ist nicht miws. Du findest es mies.

Das ist ein Unterschied. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen, ist aber sicherlich nicht jedermanns Geschmack.

quelaan 13 Koop-Gamer - 1232 - 2. April 2015 - 15:08 #

Sehr geil!
Ich hoffe auf "The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena".
Habe es mir damals zu Release gekauft & fand es genial!
Würde es gerne nochmals spielen, allerdings erlaubt der Kopierschutz nur maximal drei Installationen & funktioniert auch nicht mit Windows 7 & 8....
schade & lächerlich zugleich

Novachen 18 Doppel-Voter - 12968 - 2. April 2015 - 15:13 #

Den Newstitel finde ich etwas missverständlich.

Die jeweiligen Retail-Fassungen sind auch DRM frei.

Interessant fände ich das nur bei Spielen, die wegen dem Kopierschutz wie Starforce3 nicht mehr unter 64 Bit oder neuer als Vista laufen. Sowas wie Trackmania Original usw.. Aber ausgerechnet diese wird es eh nie geben ^^.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9330 - 2. April 2015 - 15:28 #

Stalker hätte ich sogar... hm...

Sisko 22 AAA-Gamer - 33057 - 2. April 2015 - 15:37 #

Stalker - Shadow of Chernobyl (Retail Radiation Edition) und Stalker - Clear Sky (CD-Key aus Steam) haben problemlos geklappt. Top!

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 2. April 2015 - 15:41 #

Wow, das ist ja fast schon verboten altruistisch ...

Dryz 15 Kenner - 2704 - 2. April 2015 - 15:53 #

Toller Service von GoG! Für die Leute die keine Steam/DRM spiele wollen gibt es nichts besseres.
Ich persönlich mag Steam aber sehr gerne brauche keine DRM freie spiele :)

Esketamin 15 Kenner - P - 2973 - 2. April 2015 - 15:55 #

Sehr schön, alles Bei gog schön zusammengefasst. So kann es gern weiter gehen, gog mausert sich zu meinem Lieblingsdienst ;-)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8188 - 2. April 2015 - 16:08 #

Bin ja eh schon ein Fan von GoG, schön dass das immer mehr wird.

Scando 22 AAA-Gamer - P - 36274 - 2. April 2015 - 16:25 #

Coole Idee. Ich weiß schon, warum ich GoG mag.

yanyan (unregistriert) 2. April 2015 - 16:38 #

Shadow of Chernobyl: WP9C-HG8E-22T4-EP33
Clear Sky: SKU2-5DA9-Z5H8-5L8R
Call of Pripyat: 78VP-JH7T-VPHV-SY2Z

Viel Spass in der Zone.

Sisko 22 AAA-Gamer - 33057 - 2. April 2015 - 19:27 #

Pripyat hat leider schon jemand anders eingelöst. Schade, wäre das Stalker-Spiel, das mir noch fehlt.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2450 - 2. April 2015 - 16:47 #

Ich bin zu 90% nur noch auf gog unterwegs. Einfach der bessere Service.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 2. April 2015 - 16:49 #

Clear Sky und Pripyat (von Steam) eingelöst. Großartige Sache von GOG. :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 2. April 2015 - 17:28 #

Hmm muss man die erst installieren um den Key zu sehen? Genau die beiden habe ich auch von Bundle Stars (ein Key). Den Bundle Stars Key akzeptiert GoG aber nicht.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 2. April 2015 - 17:39 #

In Steam auf den Eintrag des Spiels klicken und dann hast du ganz rechts bei den Links den Unterpunkt CD-Key

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 2. April 2015 - 18:54 #

Ah, danke, musste die Ansicht ändern. Klappt aber nur bei Clear Sky, bei Chernobyl steht kein Punkt Produktschlüssel, da steht an der Stelle der Punkt "DLC". Gerade mal geschaut. Interessanterweise zeigt er wirklich nur bei ganz wenigen Games so den Punkt Produktschlüssel.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 2. April 2015 - 19:03 #

Dafür muss das Spiel selbst einen einzigartigen Key erstellen. Dann findet man den dort.

Zu Chernobyl gibt es wohl keinen Key den Steam generiert. Habe da auch keinen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 2. April 2015 - 21:13 #

Okay, danke! Muss ich das Spiel wohl doch mal installieren.

Edit: Super, mit dem Code direkt im Spiel hat es geklappt.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5647 - 3. April 2015 - 9:54 #

Oh, bei mir nicht. Zumindest bei Shadow of Chernobyl.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 3. April 2015 - 14:28 #

Ich musste auch tricksen.
Ich habe den Code von Clear Sky eingefügt, dann die Ziffern per Hand auf den SoC Code geändert. Ansonsten wollte er nämlich auch nicht, egal ob C&P oder direkt per Hand eingegeben. Ich schätze, das könnte an den Bindestrichen liegen, dass er da irgendeine andere Kodierung nutzt.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6522 - 2. April 2015 - 17:29 #

Das ist ja wirklich mal cool. Der innere Zweifler in mir sucht noch den Haken, aber es scheint prima facie tatsächlich nur Vorteile zu haben.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 2. April 2015 - 17:30 #

gog.com! da zählt man als spieler noch!

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 2. April 2015 - 17:48 #

Zeit mein Stalker mal zu suchen, muss ihm auch noch mal ne Chance geben.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2401 - 2. April 2015 - 18:32 #

Das ganze für GTA4 und ich würde dem vielleicht doch noch eine Chance geben ;-)
Wichtig zu erwähnen: GOG sind die besten!

Ernie76 12 Trollwächter - 969 - 2. April 2015 - 18:51 #

Kann machen was ich will. Stalker und Pripyat gehen, aber aller meine 3 Clear Sky Keys werden nicht akzeptiert.

LAN-Taverne 11 Forenversteher - 660 - 2. April 2015 - 18:58 #

GoG wird von Tag zu Tag sympathischer. Weiter so ! Als nächstes bitte noch die Funktion : Export/Import aller Steam-Games in GoG und die Welt wird etwas besser. Bin schon gespannt auf GoG-Galaxy. Wobei dann der Name nicht mehr passt. Wie wäre es mit GaG (Good all Games)?

Triton 16 Übertalent - P - 5622 - 2. April 2015 - 19:55 #

Eine sehr gute Aktion.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 2. April 2015 - 21:02 #

Ne super Sache!
Bei Stalker hats einwandfrei funktioniert, bei M&B: Warband leider nicht. Ist aber gar nicht so schlimm. Ich freue mich auf weitere Titel, die funktionieren. *thumbsup*

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36656 - 2. April 2015 - 21:15 #

Geht ja auch nur mit den russischen Mount&Blade Teilen. ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 2. April 2015 - 22:20 #

Was gibts da zu grinsen? Ich habe ja auch die rusische Version!

"Ein verzweifelter Versuch abzulenken, damit nicht aufällt, dass ich die besagte Stelle überlesen habe."

Hmpf. :D

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36656 - 2. April 2015 - 21:12 #

Stalker: Call of Pripyat gerade meiner GoG Bibliothek hinzugefügt. ;)

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31395 - 2. April 2015 - 21:53 #

Danke für die Info, habe meine Stalker-Version der Bibo hinzugefügt.

Liam 13 Koop-Gamer - 1227 - 3. April 2015 - 8:42 #

Sie zeigen immer wieder warum GoG einen guten Ruf haben.

Lacerator 16 Übertalent - 4255 - 3. April 2015 - 12:17 #

Diese Funktion hätte ich jetzt gern für meine Retail-Versionen von D:OS, Wasteland 2 und PoE. ;)

Just my two cents 16 Übertalent - 4654 - 3. April 2015 - 13:12 #

Du hast dich bewusst für Retail und gegen GOG entschieden...

Lacerator 16 Übertalent - 4255 - 3. April 2015 - 16:35 #

Und ich würde es wieder tun, da ich von einigen Spielen einfach gern die Packung im Regal haben will und weil ich nicht unbegrenzt downloaden kann. Ich mein ja auch nur... :p

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3226 - 3. April 2015 - 13:35 #

Nach der Aktion von Valve mit dem GTA und den Gift-Keys kaufe ich deutlich mehr bei GoG und bei Steam lasse ich es lieber.
.
Denoch gefällt mir der Satz "DRM-Frei" bei GoG nicht.
Kopierschutz-Frei wäre da deutlich besser.

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 3. April 2015 - 13:47 #

Wieso gefällt dir das nicht? Nur weil es bei gog einen Account gibt? Die Spiele selbst haben mit dem allerdings nichts zu tun.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 3. April 2015 - 13:53 #

Immer wieder bei GOG kommt die Spitzfindigkeit. Ich frage mich wie DRM-Frei nach dieser komischen Defintion aussieht: Ein Downloadbutton für alle User und alle Spiele auf der Startseite?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 3. April 2015 - 14:29 #

ich sehe da das problem nicht. DRM heißt in dem kontext doch nur, dass das gekaufte produkt bei verwendung das vorhandensein einer gültigen nutzerlizenz überprüft. das ist bei GOG nicht der fall.

genauso kann man daher im übrigen auch auf der anderen seite sagen, dass viele spiele auf steam DRM-frei sind.

evlt habe ich dich da jetzt auch falsch verstanden und hast larnak inhaltlich zugestimmt. war mir jetzt nicht ganz klar, aber dennoch mal als anmerkung.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 3. April 2015 - 14:32 #

Habe euch zugestimmt. ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 3. April 2015 - 14:45 #

ok, dann gilt mein einwand also Mazrim ^^

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2471 - 3. April 2015 - 15:39 #

Großartige Idee!! Sollte sich das wirklich so gut umsetzen lassen wie hier beschrieben, würde sich auszahlen, dass ich bei vielen Klassikern bisher einen erneuten digitalen Kauf vermieden habe.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 3. April 2015 - 15:54 #

Ich würde nie auf die Idee kommen mir einen Klassiker neu zu kaufen. Kriege ich den irgendwo umsonst geschenkt, okay, aber extra Geld für ausgeben? Wirklich nicht, habe ich ja schließlich schon, selbst wenn er nicht "out of the box" auf heutigen Systemen läuft.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich den irgendwann mal richtig noch Spiele ist eh gering bei dem Ausstoß an Software, den die Spieleindustrie derzeit hat, komme ich ja schon mit aktuellen Titeln nicht hinterher. Und da meine Nostalgiebrille jedes Mal regelmäßig runterfällt, wenn ich doch mal einen "Klassiker" einlege, ich weiß, viele sehen das völlig anders, halte ich mich lieber an die Spiele der aktuelleren Zeit, so frühstens ab 2002 - 2004, alles davor ist immer nur mal zum Spaß um 5 Minuten reinzuschauen, dann halte ich es in der Regel nicht mehr aus.

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2471 - 4. April 2015 - 11:33 #

Ich verstehe grundlegend, was Du meinst. Aber: Ich besitze heute (berufsbedingt) nur noch einen Mac. Da unlängst einige Klassiker wie Baldurs Gate 2 (kann man auch heute noch schmerzfrei ohne Nostalgiebrille spielen) über GOG auch für diese Plattform angeboten werden und zudem auch für moderne Hardware optimiert wurden, bezahle ich für gutes »Plug and Play« gern auch ein zweites Mal.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 4. April 2015 - 15:11 #

Gerade BG (2), Icewind Dale und Co. sind ein gutes Beispiel, weil ich da nämlich tatsächlich ohnehin mehrere Originale habe, einmal je auf CD als es rauskam und später dann noch mal von Zeitschriften DVDs. Zumindest diese DVD Version von BG2 lässt sich heute noch hervorragend einfach so installieren (bei der CD Fassung habe ich es ehrlich gesagt dann auch ewig nicht versucht). Dann noch Auflösungs- und Widescreen Patch rauf und das Teil entspricht fast der Enhanced Edition, übertrifft also die GoG Version sogar noch.

PS: Um Macs mache ich einen großen Bogen. Ich bin da vorgeschädigt, musste beruflich seit OS 7 mit arbeiten und vor allem jahrelang mit OS8 auf G3 und G4 Macs. OSX war dann zwar ein später aber gewaltiger Schritt nach vorne anfangs aber genauso instabil wie Windows 95 bei seinem Erscheinen. Irgendwann sind dann aber zum Glück beide Firmen, wo ich mit Macs arbeiten musste, auf Windows umgestiegen. Privat hingegen lohnt sich Mac für mich überhaupt nicht, auch wenn OS X seit den Intel Macs recht in Ordnung scheint (mir persönlich ist es aber immer noch zu einschränkend).

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 4. April 2015 - 15:53 #

wobei es auch jeweils die normale version auf GOG gibt.

Elton1977 19 Megatalent - P - 15276 - 3. April 2015 - 17:37 #

GOG ist einfach nur toll. Immer wieder überraschen sie mich positiv.
Hoffentlich graben sie bald noch mehr alte Spieleperlen aus, bevorzugt von den deutschen Herstellern aus der Amiga-Zeit .... Thalion-Games und Rainbow Arts .... es wäre zu schön und würde die Erfahrung mit GOG perfekt abrunden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: