DCS World: Angebote für Zusatzinhalte bis 31. März

PC
Bild von Esketamin
Esketamin 2453 EXP - 14 Komm-Experte,R3,A4,J7
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

26. März 2014 - 15:06 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Seid ihr an anspruchsvollen Kampfflugsimulationen interessiert, werdet ihr wahrscheinlich schon von DCS World gehört haben. Die nahezu vollständig simulierten Luftfahrzeuge, die ihr zum kostenlosen Grundprogramm hinzukaufen könnt, sind nun bis zum 31. März 2014 reduziert. Die vom Entwickler als Module bezeichneten Addon-Flugzeuge sind dabei über die Internetseite des Herstellers käuflich zu erwerben. Optional lassen sich die Keys auch auf Steam aktivieren.

Anders als bei dem kostenlos in DCS World enthaltenen Bodenkampfflugzeug Su-25T weisen die angebotenen Module keine stark vereinfachte Avionik auf. Das bedeutet, dass ihr die meisten Bedienelemente und Systeme im virtuellen Cockpit selbst steuern müsst. Das erfordert viel Zeit für das Studium der dicken, digital enthaltenen Handbücher. Für Spieler, die gerne lernen, die simulierte Umgebung im Detail zu beherrschen, sind diese Angebote aber sicherlich einen Blick wert:

  • P-51D Mustang statt 39,99 Dollar jetzt 15,99 Dollar (60 Prozent günstiger)
  • UH-1H Huey statt 49,99 Dollar jetzt 19,99 Dollar (60 Prozent günstiger)
  • Flaming Cliffs 3 statt 49,99 Dollar jetzt 19,99 Dollar (60 Prozent günstiger)
  • A-10C Warthog statt 39,99 Dollar jetzt 27,99 Dollar (30 Prozent günstiger)
  • Black Shark 2 statt 39,99 Dollar jetzt 27,99 Dollar (30 Prozent günstiger)
  • Black Shark 2 Upgrade statt 29,99 Dollar jetzt 20,99 Dollar (30 Prozent günstiger)
  • Mi-8MTV2 Magnificent Eight, Vorbesteller-Beta statt 49,99 Dollar jetzt 39,99 Dollar (20 Prozent günstiger)
  • Combined Arms statt 29,99 Dollar jetzt 23,99 Dollar (20 Prozent günstiger)
  • A-10A: DCS Flaming Cliffs statt 14,99 Dollar jetzt 11,99 Dollar (20 Prozent günstiger)
  • Su-25: DCS Flaming Cliffs statt 14,99 Dollar jetzt 11,99 Dollar (20 Prozent günstiger)

Angemerkt sei, dass die Module, die die Bezeichnung "Flaming Cliffs" enthalten, ebenfalls die vereinfachte Avionik nutzen. Das Modul "Combined Arms" versetzt euch in die Lage eines Kommandanten. Ihr befehligt hierbei Einheiten wie in einem Strategiespiel. Bezahlt werden kann mit Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) oder per PayPal.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 26. März 2014 - 15:22 #

Verdammt...das wird trotzdem teuer....hätte ja gern so 2-3 Pakete.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 26. März 2014 - 16:53 #

Fang doch mit einem Modul an (und die Nadel sitzt), und beim nächsten Sale holst du dir das nächste Modul und so weiter ;-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 26. März 2014 - 19:08 #

Joa, ich fange mit FC3 an, denke ich. AC-10C und Black-Shark 1 habe ich. Schön ne F-15 fliegen. Auch, wenn die Version natürlich vereinfacht ist.

Weiß eigentlich jemand, wie oft solche Angebote sind? Ich gucke selten auf deren Seite.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 26. März 2014 - 19:17 #

Zwei, drei mal pro Jahr würde ich jetzt schätzen.

Wenn Du nur reinschnuppern willst, kannst Du Dir auch einfach nur das kostenlose DCS World nehmen und mit der kostenlosen Su-25T ein wenig experimentieren. Vom Flugverhalten ist sie aber natürlich weit von der F-15 entfernt. ;-)

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2453 - 26. März 2014 - 19:24 #

Jo, die letzten Jahre hat es immer zumindest nen Spring- und Wintersale gegeben. Ich glaube eigentlich auch, dass es nen Summer-Sale gab. Zusätzlich auch noch mögliche Sales auf Steam, wenn man das dann haben will ;-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 26. März 2014 - 19:24 #

S.o. A-10C und Black Shark habe ich schon. Und damit auch DCS World ;-)

Flaming Cliffs 2 fand ich ganz gut. Wenn 3 ähnlich ist, lohnt sich das erstmal.

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2453 - 26. März 2014 - 15:26 #

Man sollte nochmal dazusagen, dass die Module A-10A (!!!! A !!!!) und Su-25 in Flaming Cliffs 3 enthalten sind - wenn man beide will, sollte man also direkt Flaming Cliffs 3 kaufen, dann hat man die und noch weit mehr ;-)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 26. März 2014 - 19:13 #

Ich hab ja schon mehrmals überlegt da reinzuschauen, bei dem Angebotspreis komm ich wieder ins grübeln. 20$ für FC3 sind nich die Welt.

Aber: lohnt sich das wenn man keinen Joystick hat? Und wenn der einzige FluSi den ich bisher bedienen konnte HAWX war? ;)

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2453 - 26. März 2014 - 19:17 #

Ich sage mal so: DCS bietet die Möglichkeit ohne Joystick zu fliegen, praktisch geht es aber nicht. Und der Aufwand ist bei weitem höher als bei Hawx. Man muss sich auf jeden Fall einige Wochen damit beschäftigen ;-) Allerdings ist die Community auch recht freundlich und hilfsbereit.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 26. März 2014 - 19:22 #

Naja, HAWX ist ein Spiel mit Flugzeugen, aber keine Simulation. ;-)

Auf Dauer sollte man aber für DCS schon einen Joystick haben.

Aber wie ich schon oben schrob: Um einfach nur mal reinzuschnuppern kannst Du Dir DCS World auch kostenlos herunterladen und dann mit der Su-25T experimentieren. Wenn dann Deine Neugier geweckt wurde kannst Du Dir immer noch zB. FC3 kaufen.

Ein Joystick sollte wie gesagt schon sein, und um mit den Hubschraubern richtig umgehen zu können benötigt man dann schon ein HOTAS System plus Ruderpedalen. Aber man kann ja klein anfangen.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 26. März 2014 - 23:11 #

Ok danke, abschreckend genug ;) Geld fürn Joystick hab ich im Moment keins über.
Ich find Flugzeuge und die Fliegerei halt einigermaßen faszinierend, aber bin schon mit dem FSX recht überfordert gewesen einigermaßen auf Kurs zu fliegen. Das HAWX da eine viel tiefere Liga ist, ist mir auch bewusst. Runterladen werde ich DCSW dann wohl dennoch irgendwann um reinzugucken, aber unabhängig von den jetzigen Angeboten.

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2453 - 26. März 2014 - 19:26 #

DCS World kann man auch gut als Demo für Flaming Cliffs 3 ansehen - das Flugmodell und die Avionik sind da die gleichen (vereinfachten). Ausprobieren kostet nix und geht sogar im Multiplayer (obwohl viele denken, mann muss für MP mal Geld ausgegeben haben, stimmt nicht :D )

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20731 - 26. März 2014 - 22:38 #

FC3 ist leichter als die Module für BS2 und A-10C.

Hier siehst mal was du so machen musst, um die A-10C hochzubekommen :D
http://www.youtube.com/watch?v=FBylLsDIHog

Schon was anders als damals die Janes, DID oder Microprose Sims :)

Und hier das Promo Video vom GA für FC3:
http://www.youtube.com/watch?v=ewTTZZF2guY

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 26. März 2014 - 19:46 #

Falls es wen interessiert, um sich ein Bild zu machen:

http://www.youtube.com/watch?v=5FqkxTHmzvI

Das Video hatte ich vor ein paar Jahren mal mit Black Shark 2 aufgenommen, wo man den russischen Ka-50 fliegt. Das ganze war nur ein Testflug, um ich glaube das Aufzeichnen von Videos zu testen oder sowas. Und die Gegner sind Dummies, sonst hätten die mich schon lange abgeschossen.

Black Shark gehört zu den "großen" Modulen, wo immer nur ein Flugzeug simuliert wird. Das dann aber bis ins kleinste Detail. So gut wie alle Schalter, die man hier im Cockpit sieht, kann man bedienen und die Kaltstartsequenz des Hubschraubers dauert so um die fünf Minuten.

Bei den Flugzeugen aus FC3 bzw. der Su-25T aus DCS World kann man die Schalter im Cockpit nicht bedienen, sondern muß die entsprechenden Tasten auf der Tastatur drücken. Und um zB. die Su-25T zu starten und loszufliegen benötigt man vielleicht drei oder vier Tasten. Richtig mit den Flugzeugen umzugehen, sprich Ziele zerstören, überleben und landen, das ist allerdings komplizierter.

Die großen Module, also BS2, die A-10C usw. sind allerdings ein ganz anderes Kaliber, da man dort im Grunde lernt, die echte Maschine und ihre Bordinstrumente zu bedienen. Und das dauert so seine Zeit.

Aber wer es einfacher möchte, für den gibt es ja zum Glück die FC3 Flugzeuge. Man kann auf Multiplayer Servern übrigens auch mit allen anderen Flugzeugen zusammen fliegen bzw. wer möchte kann auch die Bodenfahrzeuge via Combined Arms durch die Gegend fahren.

Ist DCS simpel? Nein. Ist es empfehlenswert? Oh ja. :-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 26. März 2014 - 20:02 #

Ich sag nur: Laser Designator aufwärmen ;-)

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 27. März 2014 - 4:18 #

Hmm? Der Laser Designator des TGP wärmt sich doch automatisch auf? Falls du den Suchkopf der Maverick meinst ... naja, Missile Einstellungen --> EO ON --> 3 Minuten warten.

Was ich damit sagen will: Auch die großen DCS-Module sind nichts, wofür man "Wochen" braucht, wie hier jemand geschrieben hat. Die Tutorials sind wirklich gut gemacht, das Handbuch lässt gleich gar keine Fragen offen und nach so 20h hat man dann auch schon das Rüstzeug, um einigermaßen kompetent die alltagsrelevanten Systeme bedienen zu können. Die obligatorische Hardware wie Joystick und eigentlich auch TrackIR sollte man schon haben, aber ist das gegeben, sollte man sich nicht von den Stimmen abschrecken lassen, die so wahnsinnig stolz darauf sind ein Spiel mit 700 Seiten Handbuch zu spielen und dann jedem erklären, für DCS wäre ein Vollzeitstudium nötig ;).

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 27. März 2014 - 10:57 #

Hmm nein, also so sehr ich ja DCS und ED auch mag, aber gerade die Tutorials sind nicht gerade die große Stärke der Serie.

Und daß man nach ein paar Stunden in die Luft und nach weiteren Stunden auch schon irgendwas mit dem Flugzeug machen kann bestreitet ja niemand. Trotzdem braucht es Wochen bis Monate, bis man wirklich richtig mit zB. der Warthog umgehen kann. Muß man jedes System bedienen können? Nein. Aber wenn man alles lernen möchte dann dauert das durchaus lange. Und das heißt natürlich noch lange nicht, daß man die Systeme auch im Einsatz korrekt bedienen kann.

Von daher: DCS ist nun mal eine Study-Sim, auch wenn man seine ersten Erfolge ohne Wochenlanges Studium haben kann.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 27. März 2014 - 15:46 #

Was könnte man denn an den Tutorials bitte besser machen? Dir wird haarklein jeder einzelne Schritt zur Bedienung der betreffenden Systeme erklärt, inklusive leuchtender Buttons und einem Trainer, der tatsächlich wartet, bis du die richtige Aktion ausgeführt hast, bevor er weiterredet. Mit Abstand das beste Tutorial, das ich bisher in einer Flugsim gesehen habe.

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2453 - 27. März 2014 - 22:50 #

Zumindest die neuen, interaktiven Tutorials sind die besten im Genre, da kann ich zustimmen. Alles erklären tun sie aber bei weitem nicht. Das Tutorial über die Gegenmaßnahmen für die A-10C erklärt auch nicht alle Modi und Programme des Dispenser-Systems. Nur mal so als Beispiel.
Wenn am Flugzeug was kaputt geht, kann es auch zum Beispiel sinnvoll sein, zu wissen, welches System wieviel Hydraulikdruck zum arbeiten braucht, und woher der kommt und sowas. Das bringen einem die Tutorial (sinnvoller weise) nicht bei. Dafür gibt es eben die extrem guten, sehr umfangreichen Handbücher.

Toxe 21 Motivator - P - 26038 - 28. März 2014 - 9:16 #

Ja verglichen mit anderen Simulationen sind die Tutorials ohne Frage super.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Simulation
Flugsimulation
ab 16 freigegeben
16
Eagle Dynamics
The Fighter Collection
01.06.2012
Link
8.4
PC