User-Artikel: Rocksmith 2014 - Erlebnisse eines Unmusikalischen

PC 360 PS3 andere
Bild von timb-o-mat
timb-o-mat 3264 EXP - 15 Kenner,R5,S2,J6
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

11. März 2014 - 16:33 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Rocksmith 2014 Edition ab 7,95 € bei Amazon.de kaufen.
Vollmundig verspricht Ubisoft, Rocksmith 2014 sei „der schnellste Weg, um Gitarre zu lernen“ und verweist dabei gerne auf die eigens dafür veranstaltete 60-Day Challenge, in der Anfänger bei dem Versuch, Gitarre mit dem Spiel zu lernen, zwei Monate von dem französischen Publisher begleitet wurden. Es ist wenig überraschend, dass diese Gitarren-Neulinge laut Ubisoft nach 60 Tagen große Fortschritte aufweisen und teilweise beeindruckende Soli spielen können.

Ist Rocksmith 2014 wirklich diese Gitarren-Wunderwaffe oder kann man die angeblichen Erfolge der Versuchspersonen getrost als Marketing-Geschwätz einstufen? Dieser Frage geht der unmusikalische User timb-o-mat nach, der selbst ein blutiger Anfänger ist, und sich dieser 60 Tage-Tortur unter denkbar ungünstigen Rahmenbedingungen ausgesetzt hat.

Viel Spaß beim Lesen!
 

Hemaehn 16 Übertalent - 4585 - 11. März 2014 - 14:55 #

Dachte es gibt keine News mehr zu Artikeln?

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 33104 - 11. März 2014 - 14:59 #

Zu Redaktionsartikel afaik

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 11. März 2014 - 15:04 #

Ohne wäre VIEL besser...

Maik 20 Gold-Gamer - - 22047 - 11. März 2014 - 16:51 #

Stimmt. Jedoch ist es ja nur ein Test, wie es damals in der News zu den Änderungen stand. Stand jetzt gehe ich jedoch davon aus, dass es so bleibt und hoffentlich auch für die Userartikel umgesetzt wird. Titanfall hat jetzt schon fast 8000 Views. EIne Zahl die wohl mit Teasernews nicht gekommen wäre.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 11. März 2014 - 16:57 #

Jawohl - freier Zugang auch für User-Artikel!!!

Hemaehn 16 Übertalent - 4585 - 11. März 2014 - 17:13 #

Na dann schauen wir mal was sich in nächster Zeit so ergibt. Es macht halt schon was aus, ob man direkt sieht, wie viele Kommentare in dem Artikel sind oder eben nicht. Einziger Nachteil ist, dass ein User-Artikel dann nur noch einen Kudo bekommen kann.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 11. März 2014 - 17:18 #

Ich glaube, das gleicht sich mehr als aus - besser 100 Kudos für den Artikel als 25 für den Teaser. Und es kommt ja nicht so selten vor, dass die beiden Zahlen doch sehr voneinander abweichen.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103632 - 12. März 2014 - 13:18 #

Ich finds ok so. Manchmals passts und ist erforderlich, manchmal kann man getrost drauf verzichten. Hier find ichs gut.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39081 - 12. März 2014 - 15:21 #

Sehe ich auch so.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit