Ghostbusters: Who you're gonna call? Sony!

PS3 PSP
Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22468 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

6. Mai 2009 - 11:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Ghostbusters - The Video Game ab 15,90 € bei Amazon.de kaufen.

Es ist ein heilloses Durcheinander. Ghostbusters sollte zunächst von Vivendi gepublisht werden, wanderte dann aber zu Atari und ist, wie nun per Pressemitteilung offiziell bestätigt wurde, inzwischen in den Händen von Sony Computer Entertainment. Das Spiel, dass die Story der Ghostbusters-Filme auf Konsolen und PC fortführen soll, wird demnach zunächst exklusiv für die PS3 und die PS2 erscheinen, zeitgleich mit der Blu-Ray zum ersten Kinofilm am 19. Juni 2009. Die PSP-Version soll im Herbst folgen.

Wie es mit den Versionen für Wii, Xbox360, DS und PC aussieht, ist derzeit noch etwas unklar. Ein Atari-Sprecher jedoch hat bekannt gegeben, dass sie definitiv noch im Lauf diesen Jahres erscheinen sollen. Alles andere wäre auch ziemlich uneffektiv, zieht man einmal in Betracht, wieviel Programmierarbeit in die verschiedenen Versionen bereits gesteckt worden ist.

Die Exklusivität für Sony also ist zeitlich nur beschränkt. Und Ghostbusters mag zwar ein populäres Franchise sein, aber was glaubt ihr: Wird Sony nur aufgrund dieser Exklusivität mehr PS3-Konsolen verkaufen können?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Mai 2009 - 12:06 #

Siehe Log.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 6. Mai 2009 - 12:17 #

Ich hätte das anders ausdrücken sollen. Dass die PS3 seit Ende des letzten Jahres auf dem Vormarsch ist, ist klar. Aber über die gesamte Laufspanne seit Erscheinen der PS3 ist sie der Xbox360 ja schon noch unterlegen; einfach auch deswegen, da in den ersten anderthalb bis zwei Jahren wirklich nur sehr wenige Spiele für die PS3 erschienen sind, die zum Kauf der Konsole verleiten hätten können.

Von daher kann es Sony weiterhin nur ein Anliegen sein, die PS3 noch um einiges absatzstärker zu machen. Das meinte ich in meinen letzten Sätzen mit den Schwierigkeiten auf dem Markt. Vorurteile wollte ich damit nicht verbreiten.

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 6. Mai 2009 - 14:33 #

In den Verkündungen von Sony und (später auch) ATARI wurde die Windows-Version komplett ausgespart. Sony hat ein Timed-Exclusive-Vertrag für deren Plattformen bekommen während ATARI MCV mitteilten, daß wohl noch dieses Jahr die Version für 360, DS und Wii veröffentlichen werden.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 6. Mai 2009 - 15:48 #

Wenn das alles stimmt bearbeite doch den Artikel. Halte ich für wichtige Infos.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 6. Mai 2009 - 17:33 #

Gamestar berichtet, dass Atari inzwischen bestätigt habe, dass alle Nicht-Sony-Versionen im Herbst diesen Jahres erscheinen werden. Die Anfrage war spezifisch auf die PC-Version gerichtet, diese scheint also nicht gecancelt worden zu sein. Sie verspätet sich nur.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)