Modern Warfare 2: DLC stellt neuen Xbox-Live-Verkaufsrekord auf

360
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

8. April 2010 - 9:44 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Modern Warfare 2: Stimulus Pack ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Für Activision entpuppt sich Call of Duty - Modern Warfare 2 als Goldgrube. Nachdem der 3D-Shooter schon Umsatz- und Verkaufsrekorde erzielt hat, schickt sich nun das erste Kartenpaket an, diesen Erfolg fortzusetzen. Der Publisher verkündete heute, dass das Stimulus Package alleine in den ersten 24 Stunden seit der Veröffentlichung für die Xbox 360 am 30. März mehr als eine Million Mal von Xbox Live heruntergeladen wurde; für die erste Verkaufswoche konnten 2,5 Millionen Downloads verzeichnet werden – beides ein neuer Verkaufsrekord für Microsofts Online-Service. Knapp jeder vierte Käufer des Xbox-360-Hauptprogramms hat also bisher auch zum DLC gegriffen. Bei einem Preis von umgerechnet 15 Euro (1200 MS Points) haben die fünf Mehrspielerkarten damit einen Umsatz von 37,5 Millionen Euro generiert. Zum Vergleich: Das erste Kartenpaket zu Call of Duty - World at War kam in den ersten sieben Tagen auf "nur" eine Million verkaufte Einheiten, wohlgemerkt kombiniert für Xbox 360 und PlayStation 3, bei einem deutlich niedrigeren Preis von 10 Euro (800 MS Points).

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 7. April 2010 - 22:13 #

Ich versteh einfach nicht, wie man soviel Geld für so wenig Gegenleistung bezahlen kann.....

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 8. April 2010 - 15:52 #

ich auch nicht . kann mir das nur so erklären das wir in einer zeit angekommen sind wo viele bereit sind dafür zu zahlen sich selber zu verar...en.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 7. April 2010 - 22:47 #

Da hat sich die teure Werbekampagne für den DLC ja mal gelohnt.
Aber vielleicht wollten die Leute auch einfach nur das letzte gute Infinity Ward Produkt erwerben. ^^

Anonymous (unregistriert) 7. April 2010 - 22:46 #

Das Schlimmste ist ja, dass sich Activision jetzt erst recht mit dieser Abzockermasche bestätigt fühlt und schön weiter die Kuh melken wird, bis nichts mehr übrig ist.

Demnächst dan neue Abzughebel für die Waffen zum Preis von 5€ das Stück.

anonüüüm (unregistriert) 7. April 2010 - 22:53 #

möge das gebashe beginnen... ich persönlich freue mich auf die neuen maps (pc) und 15 mäuse bringen mich auch nicht an den rand des ruins. die neuen maps sehen jedenfalls interessant aus und werden von mir ausgiebig "bespielt" werden, ehrlich gesagt kann ich es kaum noch abwarten :)

Togi (unregistriert) 8. April 2010 - 16:30 #

Und wegen Leuten wie dir gehts bergab. Sry aber sich ein so schlechtes Spiel wie MW2 zu kaufen und dann auch noch ein DLC auf dem quasi draufsteht "Abzocke"....

fichte 04 Talent - 34 - 7. April 2010 - 22:55 #

37,5 Millionen Euro Gewinn für etwas, dass es früher umsonst gab. Da braucht man sich nicht zu wundern, warum so viele auf den DLC Zug aufspringen.
Schade eigentlich. Aber wenigstens ist die Munition noch umsonst. ^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 7. April 2010 - 23:08 #

Schön wärs. ;-)
-
"Die Munition muss separat gezahlt werden. 5000 Schuss kosten 5 $. Dies entspricht ca. 50 c pro Spiel. Dieses Geld wird an Kwari Limited überwiesen."
-
http://de.wikipedia.org/wiki/Kwari
-
"With in-app purchases, players can purchase powercells, to spend on energy without waiting, or on credits to upgrade and purchase gear. Players can play without energy, however, they are not given in credits once the battle is finished."
-
http://en.wikipedia.org/wiki/Eliminate_Pro

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 7. April 2010 - 23:58 #

Kwari ist aber schon sehr erfolglos gescheitert und bei Eliminate Pro handelt es sich um ganz normale In-App-Käufe, wie bereits bei einer Menge anderen iPhone-Titeln der Fall und vor allen Dingen wie bei einer Masse von MMOs.

Mox 07 Dual-Talent - 109 - 7. April 2010 - 23:00 #

15 Euro für aufwendige, lebendige und fantastisch designte Maps. Ich werd wohl auch für den PC zuschlagen wenn es soweit ist.

Anonymous (unregistriert) 8. April 2010 - 0:19 #

"aufwendige, lebendige und fantastisch designte Maps" von denen 2/5 einfach aus dem Vorgänger übernommen wurden. Top!

gnutz (unregistriert) 8. April 2010 - 0:47 #

GOTT!

Mehr muss man dazu ja nicht sagen...

Hausmeister 10 Kommunikator - 545 - 8. April 2010 - 5:33 #

Am schlimmsten finde ich immer diese Aussage, das 1200 MS-Points den Wert von 15 Euro haben. Ich kaufe mir immer die Punkte im Ausland und da kosten 2100 MS-Points gerade mal ca 16 Euro.
Dazu kommt noch, das ich mit den neuen Maps mehr spass hatte und haben werden als bei so ein manchen Vollpreistitel.

Togi (unregistriert) 8. April 2010 - 16:38 #

Sämtliche MW2 Maps sind schlechter als die aus MW1, bei den neuen ändert sich das glaube ich auch nicht, oh doch zwei sind ja aus MW1 übernommen (und zwar haargenau!). Zudem geht es nicht darum wie viel Spaß du damit haben wirst, sondern darum das Maps kostenlos sein sollten!!!
Aber naja das verstehen anscheinend nur sehr sehr wenige, die Welt ist halt doch voll von Idioten.

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 9. April 2010 - 8:58 #

Ich kapier nicht, wieso es eine Selbstverständlichkeit sein soll, dass DLC kostenlos angeboten wird! So ein Unsinn! Die Leute tun geradewegs so, als ob es früher Zusatzinhalte von den Entwicklern eines Spiels in Hülle und Fülle -kostenlos- gegeben hätte .. dabei sind Addons und MP-Kartenpakete auch im Laden zu erstehen gewesen, Beispiele gibts genug. Kostenlos waren meist doch eh nur die Inhalte, die Fanprojekten oder Modder-Crews entsprangen. Dieses rumgeheule fängt an zu nerven: entweder man mag das Spiel und kauft u.U. den DLC, oder man lässt es und nervt die anderen NICHT damit.

Übrigens hat es Xbox-Live den Käufern des DLC der ersten 24 Stunden mit einer kostenlosen Woche Gold-Mitglied gedankt. Ob das ein gelungener Ausgleich ist, muss wiederum jeder für sich entscheiden.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 9. April 2010 - 16:25 #

"Ich kapier nicht, wieso es eine Selbstverständlichkeit sein soll, dass DLC kostenlos angeboten wird!"
Also so besonders lange gibt es DLC noch nicht. DLC ist nichts anderes als ein Patch für den Geld verlangt wird. Daher ist es eigentlich selbstverständlich so Kleinigkeiten kostenlos anzubieten.
"Kostenlos waren meist doch eh nur die Inhalte, die Fanprojekten oder Modder-Crews entsprangen."
Und warum werden die jetzt unterbunden? Ja denk mal drüber nach.
"dabei sind Addons und MP-Kartenpakete auch im Laden zu erstehen gewesen, Beispiele gibts genug."
Uhm Addons ja, die aber bei weitem ein besseres Preis/Leistungs-Verhältnis haben, doch MP-Kartenpakete? Mir würde da nur BF2XXX (Name grad entfallen) einfallen.
"Übrigens hat es Xbox-Live den Käufern des DLC der ersten 24 Stunden mit einer kostenlosen Woche Gold-Mitglied gedankt."
Dieses Gold-Mitgliedschafts-hokuspokus ist sowieso total bescheuert. Ich frag mich wie man auf die Idee kommt und noch mehr frage ich mich, wer zur Hölle macht denn da mit?!

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 10. April 2010 - 17:39 #

1. DLC = Downloadable Content = Zusatzinhalt, der über Download-Plattformen angeboten wird. Das sind z.B. neue Karten oder Gegenstände, Charaktere, Missionen usw.

2. Patch = Flicken = Fehlerbehebung. Das sind Programmabschnitte, die fehlerhafte Programmabschnitte in Spielen / Anwendungen ersetzen oder zumindest umgehen.

Merke: zwischen 1. und 2. liegt ein sehr großer Unterschied, DLC ist keineswegs ein Patch!

a) Zusatzinhalte gibt es nicht erst seit XBL, PSN oder sonstwas für Plattformen, sondern schon wesentlich länger - schon zu Doom II (1994) Zeiten gab es Mods und Erweiterungen, also Zusatzinhalte die sogar verkauft wurden wie z.B. fortsetzende Episoden, die im Grunde nichts anderes als neue Karten und maximal 1-2 neue Gegner enthielten.

b) Wenn ich mir ein Spiel kaufe, das nicht funktioniert, finde ich das frech, denn der Entwickler hätte besser testen bzw. programmieren können. Deswegen finde ich es selbstverständlich, dass mir Patches kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Genau das ist bei MW2 -natürlich- auch der Fall! Das mir der Entwickler aber kostenlos tatsächliche Zusatzinhalte wie neue Waffen, Karten oder Spielmodi zur Verfügung stellt, ist nicht selbstverständlich, sondern bestenfalls gut für mich. Egal ob 2 von 5 Karten gar nicht neu sind: die Leute hatten mit mindestens 3 Karten arbeit! Ob Dir diese Arbeit 1200 Microsoft Points wert ist, ist mir total egal, aber zu sagen "es sollte kostenlos sein" entbehrt jedweder Grundlage: historisch ebenso wie moralisch.

c) Wenn Du Dir die Spiele der letzten Jahre anguckst, um zu beurteilen, was aus ihnen geworden ist, sieht es nur für wenige Exemplare wirtschaftlich gerecht aus. Ein kleines Beispiel: FarCry 2 hat auf den Konsolen einen gelungenen Editor spendiert bekommen. Lege ich das Spiel heute ein, sind einerseits nur noch wenige Spieler verfügbar und andererseits fast ausschließlich Community Karten vorhanden, die umständlich von anderen Usern heruntergeladen werden müssen. Es ginge auch nicht anders, denn die Spieler zahlen dem Publisher kein Geld um Server zu betreiben, auf denen die Karten gehostet werden könnten. Wenn du dann aber eine Karte geladen hast und endlich im Spiel bist, wirst du feststellen, dass ungeachtet der geringen Spieleranzahl die Community Karten zu 80-90% schrott sind. Als Publisher / Entwickler denk ich mir dann auch: wozu soll ich Geld in die Entwicklung solcher Editoren stecken, wenn in absehbarer Zeit eh der Großteil der Spieler zum nächsten super-duper-Call of Duty gewechselt sind und der Rest kaum wirklich guten Inhalt bringt?

d) Das Ding an Xbox Live Gold ist folgendes: es laufen (auch für Silber-Konten) rund um die Uhr Server. Eine ganze Menge Server. Nur, damit Du zu hause siehst " ist mit xbox live verbunden". Obendrein werden auch noch Spiele, deren Zusatzinhalte, Demos, Filme, Trailer, teilweise Spielstände und Profile + noch mehr auf Servern gespeichert. Du siehst jedoch keine Werbung (ausnahmen bestätigen die Regel). Selbst diejenigen, die nicht online xbox spielen, generieren also Traffic mit Downloads. Das kostet ein schönes Sümmchen Geld! Vermutlich tragen die Gold-Mitglieder die Silber-Mitglieder .. mit. Wie kommt ein normal und ehrlich denkender Mensch auf die Idee zu sagen "alles Unsinn, wer mit macht ist selbst schuld"? Irgendwoher muss das Geld ja kommen! Nun mag man mit Nintendo oder Sony ankommen, aber ehrlich: Nintendo hat bei weitem nicht solch ein Angebot wie xbox live. Was Playstation an geht kann ich nicht viel sagen, außer dass sie wahrscheinlich aufgrund der schlechten Verkaufszahlen in der Vergangenheit so versucht haben, Leute anzulocken. Obendrein muss ich auch noch erwähnen, dass ich lieber 35 Euro im Jahr zahle, daran nicht zugrunde gehe und dafür ganzjährig jedes meiner Spiele - egal wann und wo - Online zocken kann, als mir ein Abo für ein einzelnes Spiel (WOW z.B.) zu kaufen und auf dieses eine Spiel beschränkt zu sein. Es gibt also wesentlich halsabschneiderischere Geschäftsmodelle.

Und überhaupt: ich kaufe mir doch kein Brötchen und beschwer mich hinterher darüber, dass Butter und Nutella nicht im Preis inbegriffen sind. Es ist eine extra Leistung, die optional ist, die mit arbeit verbunden ist, die entlohnt werden muss.

TheWitcher (unregistriert) 8. April 2010 - 6:37 #

Das ist schon unglaublich, was einige hier von sich geben. Die Spieler als Idioten zu bezeichnen, nur weil sie sich etwas kaufen, was sich der Verfasser des Kommentars wahrscheinlich nicht leisten kann... nenene.
Ich gebe auch lieber 15,- Euro für ein gutes Produkt (z.B. neue Karten) aus, damit es noch etwas besser wird, als dass ich umsonst schlecht gemachte Inhalte bekomme. Das ist halt Luxus und Luxus ist teuer. Niemand zwingt einen die Karten zu kaufen. Mir sagt das Hautpspiel leider nicht zu, deshalb werde ich mir auch die neuen Karten nicht kaufen.
Viele Menschen geben jeden Tag 5,- Euro für ne Schachtel Zigaretten aus und ruinieren dadurch bewusst ihre Gesundheit. Darüber könnte ich mich viel mehr aufregen.

Togi (unregistriert) 8. April 2010 - 16:46 #

Ein gutes Produkt? Also ob MW2 oder die Karten besonders gut sind.... naja
Und verdammt nochmal die Community kann zigtausend Karten liefern die besser sind als die 3 Karten, wenn man es erlauben würde. Und das für 0,000000000€! Und deshalb ist jeder der sich dieses Map Pack kauft ein Idiot!

TheWitcher (unregistriert) 8. April 2010 - 17:30 #

Aus deiner Antwort entnehme ich, dass du das Map-Pack gekauft hast. Wie willst du sonst beurteilen können, ob die neuen Karten gut oder schlecht sind oder die Community bessere Karten erstellen kann?!? Demnach würdest du dann auch zu den "Idioten" zählen...

Ich persönlich mag MW2 auch nicht. Das ist halt Geschmackssache. Aber, dass das Spiel programmiertechnisch 1A ist kann man nicht bestreiten.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 9. April 2010 - 16:17 #

Nope ich habe die Maps nicht gespielt. Aber die Karten in MW2 sind generell schlecht (besonders im Vergleich zu MW1), daher glaube ich das die Karten eben nicht viel besser sind (und was ich zu den Karten bisher gelesen habe bestätigt mich da). Und ich sage die Community könnte bessere Karten erstellen! Es gibt genug Beispiele (in der Pc Geschichte), dafür was die Community alles schaffen/machen kann!

ping 11 Forenversteher - 638 - 8. April 2010 - 7:34 #

Achja, die Xbox und MW2 - immer ein Genuss, die News zu lesen :).

Anonymous (unregistriert) 8. April 2010 - 8:57 #

Das ist schon unglaublich, was einige hier von sich geben. Die Spieler als Idioten zu bezeichnen, nur weil sie sich etwas kaufen, was sich der Verfasser des Kommentars wahrscheinlich nicht leisten kann... nenene.

Ihr lasst euch das Geld aus der Tasche ziehen für was, was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte.

was sich der Verfasser des Kommentars wahrscheinlich nicht leisten kann... nenene.

Was ich mir nicht leisten kann. lol.Du weißt was ich verdiene,aha.
Ich sehe es nicht ein für ein paar Maps auch noch zu bezahlen und genau durch solche Leute wie Dich nehmen sich die Software Hersteller immer mehr raus.

Schon traurig das man bereit ist für zusätzliche Maps zu zahlen.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 8. April 2010 - 9:07 #

Die Zeiten haben sich nunmal geändert. 15 Euro sind schon hart an der Grenze, aber eben doch noch gerade so in Ordnung für ein Spiel, das ich mehrere Wochen/Monate lang spielen werde. Und im Gegensatz zu Call of Duty 4, bei dem vier neue Maps für 10 Euro kamen, die alle mehr als langweilig waren, sind diese fünf richtig gut gelungen.

Zumal ich nicht verstehe warum man sich darüber so aufregt. Schließlich wird hier ein _optionaler_ Inhalt angeboten, der in absehbarer Zeit auch mal auf 10 Euro gesenkt wird. Es ist nicht so, dass ihr euch für Minibeträge bessere Waffen oder stärkere Ausrüstung holen könnt, mit denen ihr im Spiel einen Vorteil hättet.

Wer nicht bereit ist das Geld dafür auszugeben, weil er es sich nicht leisten kann oder es sich nicht leisten will, soll das tun und ich habe auch absolut kein Problem damit, dass man seine Meinung kund tut. Aber andere Spieler als Idioten zu beschimpfen, weil sie für eine solche Zusatzleistung bereit sind Geld auszugeben ist mehr als übertrieben. Den Kommentar als anonymer User zu verfassen tut sein Übriges dazu.

fichte 04 Talent - 34 - 8. April 2010 - 9:50 #

"...Es ist nicht so, dass ihr euch für Minibeträge bessere Waffen oder stärkere Ausrüstung holen könnt, mit denen ihr im Spiel einen Vorteil hättet."

Aber was glaubst du, wie lange es dauert bis so etwas kommt? (Ich meine bei "großen" Titeln, nich son Kleinkram-Kruppzeuch was eh schnell wieder vom Markt verschwindet. ;) )

Klar ist es jedem das seine, wofür er sein sauer verdientes Geld ausgibt. Ich habe selbst alle Civ4 Addons am Erscheinungstag für je 30€gekauft, mittlerweile gibts es das Komplettpaket für nen 10ner. Aber es stört mich nicht, da ich viele Stunden Spaß mit dem Spiel hatte und noch haben werde.
Aber die Gefahr liegt bei solchen DLC-Angeboten wie dem Mappack, dass der Erfolg zeigt, was man alles mit den Spielern machen kann. Nämlich alles.
Egal ob begrenzte Installationen, dauerhafter Internetzugang, beschnittener Inhalt, fehlender Lanmodus oder teuer nachgelieferter Zusatzkontent: es wird gekauft, bringt Millionen und die Firmen wissen, dass die Grenze der Belastbarkeit noch lange nicht erreicht ist. Deshalb regen sich viele, zu Recht wie ich finde, auf.

"Frische" Konsoleros kennen das mit dem Bezahlen ja nicht anders, aber für uns alteingesessene und "verwöhnte" PC-Spieler ist die Entwicklung einfach nur erschreckend. Man mag sich gar nicht vorstellen, was so in Zukunft noch kommen wird... (siehe Fluß der Zeit 2030... ;) )

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 8. April 2010 - 11:54 #

Habe bis Mitte 2008 selbst nur auf dem PC gespielt und verfolge die derzeitige Entwicklung mit großer Skepsis. Da ich mittlerweile aber nur noch mit Apple-Produkten arbeite und das Spielen auf diesen (iPhone ausgenommen) weitestgehend entfällt, bin ich zur Konsole gewechselt. Dort höre ich nichts von begrenzten Installationen, dauerhaftem Internetzugang, beschnittenen Inhalten, fehlenden LAN-Modi (obwohl die ja sowieso eher rar gesäht sind auf der Konsole). Teuer nachgelieferter Content jetzt mal ausgenommen. Allerdings vermisse ich die guten alten Dedicated Server für FPS-Shooter wie MW2 und gerade deshalb würde ich mir das Spiel auch niemals für den PC holen - wer kommt bitte auf diese hirnverbrannte Idee die für PC-Spieler zu streichen, fairer Wettbewerb wo bist du?!.

Ich glaube auch nicht, dass wir in ein oder zwei Jahren ein "Booster"-DLC für 15 Euro sehen werden, das uns von Haus aus die dicken Waffen - sagen wir die Atombombe - gibt. Und wenn, dann hoffe ich, dass die Spieler sturm dagegen laufen oder es zumindest einen, wie jetzt auch, abgetrennten Bereich für DLC-Nutzer gibt.

Togi (unregistriert) 8. April 2010 - 16:51 #

"Und im Gegensatz zu Call of Duty 4, bei dem vier neue Maps für 10 Euro kamen, die alle mehr als langweilig waren, sind diese fünf richtig gut gelungen."
Es sind 3 Maps die neu kommen.
"Call of Duty 4, bei dem vier neue Maps für 10 Euro kamen,"
Für den Pc kostenlos, so wie es eig. sein sollte! Tja ja wer Konsole spielt ist selbst Schuld.
"Aber andere Spieler als Idioten zu beschimpfen, weil sie für eine solche Zusatzleistung bereit sind Geld auszugeben ist mehr als übertrieben."
Nein ganz sicher nicht. Es ist eher untertrieben. Wenn dir jemand ins Gesicht spuckt und dafür Geld verlangt, findest du das natürlich toll oder? Nicht anderes macht Activision Blizzard gerade.
"Es ist nicht so, dass ihr euch für Minibeträge bessere Waffen oder stärkere Ausrüstung holen könnt, mit denen ihr im Spiel einen Vorteil hättet."
Das kommt ganz sicher noch.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 8. April 2010 - 17:00 #

Dennoch sind es für dieses Spiel fünf neue Karten, ob die beiden anderen vom Aufbau her aus CoD4 übernommen worden ist dabei egal, schließlich sind es Top-Karten.

Warum es für den PC konstenlos kam und jetzt nicht mehr weiß ich nicht, damit dürften allerdings die PC-Spieler in Zugzwang sein die Karten nicht zu kaufen, nicht die Consoleros, denn die sind es ja sowieso selbst schuld.

Wenn mir jemand ins Gesicht spuckt... Ein wirklich toller Vergleich, vor allem weil ich hier selbst entscheiden kann, ob ich mir ins Gesicht spucken lassen will oder nicht. Die Beleidigungen nochmal zu bekräftigen zeugt auch hier nicht von großem Können, klingt ja sehr verbittert das Ganze.

Und wenn sowie ganz sicher noch solche Verbesserungen gegen Geld kommen, dann können wir ja auch jetzt schon die Maps kaufen. Nicht wahr?!

Togi 11 Forenversteher - 567 - 9. April 2010 - 16:11 #

"Wenn mir jemand ins Gesicht spuckt... Ein wirklich toller Vergleich, vor allem weil ich hier selbst entscheiden kann, ob ich mir ins Gesicht spucken lassen will oder nicht." (Also ich find mein Vergleich toll ;) )
Das der DLC für 15 € verkauft wird. Das meine ich mit ins Gesicht spucken. Den Preis kannst du dir net aussuchen.
"Die Beleidigungen nochmal zu bekräftigen zeugt auch hier nicht von großem Können, klingt ja sehr verbittert das Ganze."
Nunja ich sehe es nicht als Beleidigung, sondern als Tatsache an. Und ich hab auch begründet warum.
"Dennoch sind es für dieses Spiel fünf neue Karten"
Nein auch für dieses Spiel sind es recycelte Karten. Die mögen neu zum Mappool kommen, alt sind sie trotzdem! Damit sind genau 3 Karten neu.

SonicBlade (unregistriert) 8. April 2010 - 9:11 #

15€ für fünf Karten bringen sicher eine gediegene Marge, wenn man bedenkt dass ein Vollpreistitel nur etwa die dreifache Summe kostet und von diesem Geld sowohl das technische Grundgerüst als auch der gesamte Content entwickelt werden muss.

Anonymous (unregistriert) 8. April 2010 - 11:47 #

Wenn man sich überlegt das es für den Preis (fast) schon ganze Addons gab dürfte die Gewinn Marge größer ausfallen als du denkst.

Btw. Bei keinem COD musste bisher Engine entwickelt werden die haben immer eine bereits vorhandene modifiziert.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 8. April 2010 - 9:24 #

wahnsinn wie dümmlich sind die leute eigentlich, werden abgezogen aber machen auch noch mit... achja mich würde ja interesssieren wie viele der leute och ich werde das nie kaufen... am ende doch zugeschlagen haben -.-
nja für Activision is das ne bestätigung für überteuerten DLC vielen dank auch..

Anonymous (unregistriert) 8. April 2010 - 11:48 #

Danke an alle kiddys den den überteuerten DLC gekauft haben.
Somit wird man wohl für jeden scheiss bald zahlen müssn.

Leute, bissl Hirn sollte man schon haben.

Anonymous (unregistriert) 8. April 2010 - 11:53 #

Schon traurig das Leute nicht erkenne das sie ausgenommen werden und es dann noch als Luxus ab tun. Erinnert mich an Apple Fans *g*

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 8. April 2010 - 11:58 #

Jedem das seine. Wenn man damit glücklich wird, wieso nicht. Sicherlich ist es ärgerlich , dass es nicht umsonst ist, wenn man allerdings die Spieldauer dagegenrechnet, ist es schon i.O..

Und man sollte schon etwas aufpassen , alle diejenigen gleich zu beleidigen die sich den DLC kaufen. Ich werds trotzdem nicht kaufen, weil Bad Company im Multiplayer um LÄNGEN besser ist als MW2 ;)

Anonymous (unregistriert) 8. April 2010 - 12:08 #

Es muss ja nicht umsonst sein aber 15€ ist lächerlich.

Gähn (unregistriert) 8. April 2010 - 13:01 #

Das Morgengebet von Infinity Ward/Activision:

"Herr, laß' die Dummen nicht arm werden, damit unser Reichtum sich mehret."

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 8. April 2010 - 13:50 #

Für mich als Singleplayer sehr interessantes Package!!!
Nur 15 Piepen, cool.
*_+

Joehnsson 13 Koop-Gamer - 1382 - 8. April 2010 - 15:03 #

Und die ganze Kohle für ein paar Maps, die früher noch als Patch gratis nachgeliefert wurden...

jaspajones 11 Forenversteher - 593 - 8. April 2010 - 17:33 #

singleplayer ergänzungen a la assassins creed 2 finde ich wirklich nicht unspannend und geb dafür auch geld aus...aber nur maps füt den multi...ich weiss nicht...solange fesselt mich ein spiel auch nicht, dass ich das solange im multi spiele...dafür kommen zuviele neue gute spiele immmer rein ;)

Sunstar (unregistriert) 8. April 2010 - 22:07 #

Von den fünf Maps gibt es zwei bereits im ersten Modern Warfare, so viel zum Thema fünf neue Karten...

manumann 03 Kontributor - 7 - 10. April 2010 - 0:38 #

Ich muss hier mal anmerken, dass das Matchmaking vor dem Stimulus-Update tadellos bei mir funktioniert hat (ich wohn in einem Dorf 100er Leitung ist die Regel).
Doch seitdem Update hört bei mir die serversuche immer bei ca. 80% auf und ich finde, selbst wenn ich 20 min. such keine spiele mehr...
Habt ihr da Erfahrung oder eine Lösung?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)