Twilight-Produzent über Gears of War-Movie

Bild von McFareless
McFareless 5557 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C1,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

8. Dezember 2009 - 11:25 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Produzent Wyck Godfrey, bekannt für die Twilight-Kinofilme, hat sich in einer Videonachricht dazu hinreißen lassen, etwas über die für 2010 angesetzten Spieleverfilmung Gears of War zum gleichnamigen, hochbewertetem Videospiel für die Xbox360 zu erzählen. Diese wird er zusammen mit Regisseur Len Wiseman (Underworld, Stirb Langsam 4.0) für Legendary Pictures und New Line Cinema produzieren. Godfrey sagte folgendes:

"Der schwierige Teil ist es, keine entzweite Welt, in der die Menschen nur kämpfen, zu erstellen. Ich denke wir müssen uns da eher auf eine Welt, in der alles im Einklang ist, konzentrieren  und dann kommt der Tag an dem sich alles ändert (Emergence Day). Es muss schlagartig und direkt dargestellt werden und zeigen wie die nächsten 2 Tage für die Überlebenden des Emergence Day sind. Es wird mehr wie Cloverfield oder andere Filme in der Richtung werden, da es sich falsch anfühlt eine epische Geschichte über einen Alienplaneten der entsetzliche Lebensumstände bietet zu erzählen." 

Das Drehbuch zum Film, ehemals von Chris Morgan (Wanted), wird aktuell von Billy Ray (Breach, Shattered Glass) überarbeitet.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 8. Dezember 2009 - 11:40 #

Na dann mal los! Ob aber Twilight nun eine gute Referenz für den Mann ist...

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1814 - 8. Dezember 2009 - 12:24 #

Kleefeld = Cloverfield? Ich glaube nicht, dass der Titel damals im deutschen übersertzt worden ist ;) (http://www.imdb.de/title/tt1060277/)

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34200 - 8. Dezember 2009 - 12:27 #

Sorry, da hast du recht. Ich ändere das gleich mal...

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 8. Dezember 2009 - 12:43 #

Ich sehe es schon vor mir :

Stundenlang sehen sich die Hauptcharakter an *schmachtende undendliche Blicke* (30 minuten Film vergehen) keiner sagt ein Wort. Es ist auch nicht nötig denn diese Mimenspiele sagen alles.

Ihre Vibrierenden Schießsprügel summen leise, kaum hörbar aber doch im einklang beider wummender Soldatenherzen, vor sich hin.
Spannung liegt in der Luft, eine solche Spannung das es die Luft zereissen müsste.

Nie, NIE hätten sie es für möglich gehalten in eine solche Situation zu geraten DOCH sie stehen es durch.
GEMEINSAM, niemand für sich. Sie sind eins und werden eins bleiben.

Sie haben es schon immer gewusst doch jetzt ist es Realität.

Die nächsten 1 1/2 std sind dann nur noch ein paar 5 sekündige actionszenen und ellenlange tot langweilige Dialoge über "Männerfreundschaften" und wie man die Harmonie wieder ins Universum trägt.

Türülüüüü

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 8. Dezember 2009 - 15:07 #

Na solange es kein riesiger Griff ins Clo wie die DOOM Verfilmung wird...

Len Wiseman hat auf jeden Fall etwas Talent - Underworld und Die Hard 4.0 waren zwar keine Perlen der Filmgeschichte, haben aber Spaß gemacht!

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 8. Dezember 2009 - 18:55 #

Richtig und mir würde es auch schon reichen, wenn Gears of War Spaß macht und unterhält. Muss ja kein Meilenstein werden sondern ein guter Actionfilm.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Gucky