Assassin's Creed Syndicate: Journey-Komponist Austin Wintory für den Soundtrack verantwortlich

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 125516 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

12. September 2015 - 18:36 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Syndicate ab 17,29 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Ubisoft kürzlich bekannt gab, wurde der Soundtrack für das kommende Action-Adventure Assassin's Creed Syndicate von dem Komponisten Austin Wintory erschaffen, der in der Vergangenheit bereits unter anderem in Spielen wie Journey, The Banner Saga, Sunset und The Order 1886 für die passende musikalische Untermalung sorgte. Für Syndicate arbeitete Wintory mit einem Kammerensemble an Elitemusikern zusammen und ließ sich dabei von der Musik aus der Mitte des 19. Jahrhunderts inspirieren. Seitens Ubisoft heißt es dazu:

Austin Wintory ist für seine einzigartige und oft unübliche, musikalische Herangehensweise bekannt und fängt damit nicht nur das Drama und die Begeisterung der Assassin’s Creed-Reihe ein, sondern erweckt auch den Heldenmut und Sarkasmus der Hauptcharaktere Jacob und Evie Frye zum Leben.

Auf dem hauseigenen Ubiblog hat der Publisher ein ausführliches Interview mit dem Komponisten veröffentlicht (siehe Quellenlink). Zudem wurde ein neues Video online gestellt, das euch schon mal eine Hörprobe liefert.

Video:

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11162 - 12. September 2015 - 21:26 #

Eine gute Nachricht, der Soundtrack von Journey war einer der besten, die ich in Spielen hören durfte.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 93712 - 12. September 2015 - 23:35 #

Des 19Jhd welchen Landes? Ich geh jetzt mal von England aus... ;) Egal, die Musik hört sich schonmal richtig richtig gut an. Vom Game bin ich aber noch nicht überzeugt...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 13. September 2015 - 7:48 #

Klasse! Wenn ich alleine an das großartige "Apotheosis" aus Journey denke, bekomme ich wieder eine Gänsehaut. Der Mann kann was.

Seraph_87 (unregistriert) 13. September 2015 - 9:52 #

Klingt schön und wird dem Spiel, wie eigentlich jeder AC-Soundtrack, sicher wieder seinen ganz eigenen Stempel aufdrücken. Trotzdem finde ich die mittlerweile jährlich wechselnden Komponisten etwas schade, es ging einfach nix über Jesper Kyds Arbeit in den ersten Teilen, danach wurde es deutlich generischer. Vielleicht klappt es ja doch irgendwann nochmal mit ihm ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: