Assassin's Creed Syndicate – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

4. November 2015 - 21:46 — vor 27 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 1080p (mp4, 2,7 GB) 720p (mp4, 1,63 GB)
Assassin's Creed Syndicate ab 22,89 € bei Amazon.de kaufen.
Ab sofort steht auch die Preview der Stunde der Kritiker für Nicht-Abonnenten zur Verfügung.

Ein Spielejahr hat einige Konstanten. Neben dem jährlichen Ableger von Call of Duty zählt dazu vor allem auch das jährlich neue Abenteuer im Assassin's Creed-Universum. Wir müssten selber in aller Ruhe nachzählen, um sicher sagen zu können, wie viele Teile bisher erschienen sind. So langsam könnte man auch fast schon meinen, den Entwickler gehen nach Jerusalem, Venedig, Boston, Paris und diversen anderen Schauplätzen die Szenarien für ihre Meuchelmörder-Reihe aus. Doch weit daneben, Ubisoft lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen.

Dieses Mal geht es mit Assassin's Creed Syndicate ins viktorianische London des 19. Jahrhunderts. Wie den Entwicklern von Ubisoft Quebec die Umsetzung geglückt ist, wollen Jörg Langer und Heinrich Lenhardt in der neuesten Ausgabe der Stunde der Kritiker feststellen. Wie immer bleiben ihnen dafür nach einer kurzen Einleitung nur 60 Minuten. Gleich danach geht es ins Fazit, wo sie unabhängig voneinander die Frage der Fragen beantworten: Würden sie Assassin's Creed Syndicate freiwillig weiterspielen?

Wie immer erscheint die Stunde der Kritiker zeitexklusiv für GamersGlobal-Premium-Abonnenten. In zwei Wochen erhalten Basic-Abonnenten Zugriff, zwei weitere Wochen später alle anderen. Falls ihr euch für unser Abo sowie alle inkludierten Vorteile interessiert, empfehlen wir euch einen Blick auf die Abo-Übersichtsseite. Dort findet ihr auch die Möglichkeit für ein Probe-Abo. Nicht zu vergessen: Aktuell warten tolle Prämien auf Neu-Abonnenten (Premium-Jahresabo).

Die Stunde der Kritiker zu AC Syndicate ist nur die erste von gleich sechs Ausgaben, die wir euch in den nächsten Wochen im Rahmen unserer SdK-Offensive präsentieren werden. Noch für diese Woche steht eine SdK zu Swordcoast Legends an, bevor es gleich in wenigen Tagen mit Halo 5 weiter geht. Anfang November folgen dann Call of Duty - Black Ops 3 sowie Fallout 4 sowie zur Mitte des Monats Rise of the Tomb Raider.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 21. Oktober 2015 - 18:46 #

Viel Spaß beim Ansehen!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 21. Oktober 2015 - 18:53 #

Na, das müssen wir erstmal schauen.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4783 - 21. Oktober 2015 - 19:13 #

Danke :) Werd ich mir gleich zu Gemüte führen.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5267 - 21. Oktober 2015 - 18:56 #

Das Spiel reizt mich wenig, aber die SdK lasse ich mir auf keinen Fall entgehen. Download läuft, dauert "hier auf dem Dorf" aber noch ne Weile.

stefanr2 10 Kommunikator - P - 530 - 21. Oktober 2015 - 19:40 #

Sehr unterhaltsame SDK, wie immer in der Besetzung. Spiel würde ich mir glaube ich nicht kaufen, hab den ersten Teil gern gespielt und seitdem scheint mir wenig passiert zu sein. Jörg, könntest du bitte nochmal vom Zug fallen? Zu schön...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 21. Oktober 2015 - 19:53 #

Ey, das ist echt schmerzhaft, Mann!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. November 2015 - 18:26 #

Besonders gut gefiel mir dann Heinrichs Kommentar in derselben Szene: "Zum Glück kann man hier nicht so einfach runterfallen." :D

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6329 - 21. Oktober 2015 - 19:42 #

Was ich echt nicht verstehe: Die erste Stunde eines Spieles sollte doch so richtig reinhauen. London! Tower. Buckingham Palace. Trafalgar Square. Und, und, und...
Was seh ich in der SdK? X-beliebige Schauplätze. Same-Same-Same Gameplay.
Jetzt warte ich noch die Tests ab. Aber der erste Eindruck ist nicht besonders toll.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 21. Oktober 2015 - 19:53 #

Musst nut noch bis morgen, Donnerstag, 13 Uhr warten :-)

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6329 - 22. Oktober 2015 - 12:25 #

So, 13:00 Uhr ist durch. Ich bin aber immer noch nicht schlauer. ;-)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 22. Oktober 2015 - 12:30 #

Ich denke, das Test-Embargo ist nun abgelaufen. Zumindest gibt es auf anderen Seiten jetzt Tests, hier hat er bestimmt nur ein wenig Verspätung. ;)

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 24. Oktober 2015 - 18:24 #

Ein 40+ Stunden Open-World Titel sollte IMO in der ersten Stunde vieles machen, aber nicht alle Highlights verbraten.

FEUERPSYCHE 13 Koop-Gamer - P - 1445 - 9. Oktober 2016 - 6:51 #

Das scheint aber heut zu Tage üblich zu sein. Da werden Spiele erst ab dem zweiten oder dritten Level erst interessant und abwechslungsreich.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 21. Oktober 2015 - 19:47 #

Sehr lustig, und macht zumindestens mir Lust aufs Spiel.
Aber Jörg, was ist denn mit dir los ? Erkältet ? Am Ende hörst du dich echt übel an. ;)

Lasstmichdurch 11 Forenversteher - 650 - 21. Oktober 2015 - 19:49 #

Weiß jemand, ob man in Syndicate auch wieder in die meisten/sehr viele Häuser reingehen kann?
Das hat mir in Unity ja besonders gut gefallen...ein echter Immersionsgewinnfaktor...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23313 - 21. Oktober 2015 - 20:00 #

Klingt für mich nach einer 8.0.

Aber vielleicht ist auch nur der Prolog schwach.

Golmo 15 Kenner - P - 3280 - 21. Oktober 2015 - 20:28 #

Es ist mehr oder weniger ein circa 30-40 min Tutorial! Das Spiel geht erst dann richtig los (Logo wird auch dann erst eingeblendet). Also ist das hier leider nur die Stunde des Tutorials :-(

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 21. Oktober 2015 - 20:32 #

Ist Assassins Creed immer noch zu anspruchsvoll oder wofür bedurfte es ein Tutorial?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 21. Oktober 2015 - 20:56 #

Dieses nervige Tutorial gibt es ja in jedem Teil, vielleicht wäre es mal sinnvoll, sowas optional anzubieten, denn viele Spieler kaufen sich ein AC jedes Jahr.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 21. Oktober 2015 - 21:40 #

Ja eben. Die Spielmechaniken selbst sind, aber teilweise so simpel, dass ich mich manchmal für blöd verkauft fühle.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11690 - 21. Oktober 2015 - 21:44 #

Zumal man auf Wunsch doch eh permanent die Tastenbelegung eingeblendet bekommt und auf der Karte auch jeder Mist markiert ist. Keine Ahnung, warum die immer endlose lange Tutorials jedes Jahr wieder in die Spiele einbauen. Watch Dogs oder Mad Max haben doch gezeigt, dass es sehr viel kürzer und pointierter geht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 21. Oktober 2015 - 21:48 #

Ich denke, dass ist geschickte Spielzeitstreckung ohne als solche gezählt zu werden..ist ja ein "Tutorial"..

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11690 - 21. Oktober 2015 - 21:51 #

Nee, das haben die wirklich nicht nötig, gibt genug Content ;) Der Sinn dürfte mehr sein, den Spieler erst einmal an die Hand zu nehmen und die Charaktere/Story zu etablieren, aber das gelingt immer nur so halb. Bei Unity hatte ich zudem den Eindruck, dass da mehrere Studios 3 verschiedene Einstiege nahezu unabhängig voneinander gemacht haben (Mittelalter, Bastille, Vorstadt), da die alle quasi ein Tutorial für ein und dasselbe sind. Die laufen dann einfach nacheinander ab, aber es passt nicht zusammen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23313 - 21. Oktober 2015 - 20:43 #

Ändert aber nichts an der Kritik an den unsympathischen Charakteren und der langweiligen Story-Prämisse. Spielerisch und inszenatorisch ist natürlich noch Luft nach oben.

Ist übrigens das erste Assassin's Creed von Ubisoft Quebec.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 21. Oktober 2015 - 20:18 #

Was man so hört tendiert es ja gefühlt zu einer 7.5

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 21. Oktober 2015 - 21:03 #

Leute, ihr dürft Heinrich keine Spiele ohne Tiere zu testen geben. Was dabei herauskommt? Prompt fängt er an saumseelig mit fiesen Fabrikbossen zu sympathisieren ... zum Glück hat er seinen Fehler noch eingesehen ;)

Heinrich Lenhardt Freier Redakteur - P - 9093 - 21. Oktober 2015 - 21:14 #

Immerhin habe ich den Kinderarbeits-Antreiber ganz energisch mit dem sicher sehr spitzen und schmerzhaften Helden-Ellbogen angerempelt!

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 21. Oktober 2015 - 21:09 #

Der jährliche Erscheinungsrhythmus hat auch sein Gutes: Alle Jahre wieder bringt der Steam Sale eine AC GOTY für wenig Geld unter den Tannenbaum... Ansonsten scheint es mir, als ob sie bewusst versucht haben, sich von Unity abzusetzen, also bewusst keine Paläste und Prunkbauten in den Prolog zu packen, sondern das erdige, echte Fabrikleben der Unterschicht als prägendes Stilelement in den Vordergrund zu setzen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11690 - 21. Oktober 2015 - 21:37 #

Naja, Unity spielt erstmal im Mittelalter, dann in einer Vorstadt von Paris. Da vergehen auch ein paar Stunden, bis man zum Hauptschauplatz kommt. Bei AC3 war es noch extremer. Hat irgendwie Tradition in der Reihe den Spieler am Anfang lange hinzuhalten ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 21. Oktober 2015 - 22:18 #

Ich find sowas gar nicht schlimm, wenn man erst nach einer gewissen Spielzeit dann sozusagen belohnt wird. Weiß zum Beispiel auch noch, wie toll es in Oblivion war, als man erstmal im Kerker rumgekrabbelt ist und dann rausgekommen ist und die tolle Grafik gesehen hat und die Welt offen stand.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11690 - 21. Oktober 2015 - 22:44 #

Wobei das in Oblivion vll 20-30 Min waren.
Ich erinnere mich auch an den Moment am kerker ende. Erst euphorisch in dem dungeon, weil mein Rechner das ding auf max packt und dann in der open World und auf 8 FPS runter ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 21. Oktober 2015 - 23:09 #

Meine Güte, dann ist es halt in Syndicate jetzt doppelt so lange. Geht doch jetzt auch nicht um die genaue Zeit, die man braucht, sondern darum, dass ich es nicht schlimm finde, wenn man nicht direkt die Highlights der Spielwelt zu sehen bekommt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11690 - 21. Oktober 2015 - 23:19 #

Auf jeden Fall, viele Spiele verschenken da eher zu früh Potential.

Golmo 15 Kenner - P - 3280 - 22. Oktober 2015 - 8:35 #

In Fallout 3 war es auch ne längere Zeit bevor man in die Welt entlassen wurde - bei Fallout 4 dürfte es ähnlich werden! Da dazu auch SDKs angedacht sind, wäre es vielleicht von Vorteil wenn man sich dort überlegen würde erst ab verlassen der Vault aufzuzeichnen oder die Stunde laufen zu lassen. Sonst haben wir dort wieder das gleiche Problem der "Stunde des Tutorials".

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 21. Oktober 2015 - 23:09 #

Heinrich rettet Kinder durch Rumgerempel, großartig! :D

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 22. Oktober 2015 - 0:32 #

Das sah alles leider schon ziemlich Trist aus...da hat mir die Broforce SdK vom Spiel her um Längen besser gefallen.
Zum Glück kommt zum Wochenende ja noch eine zu Sword Coast Legends, und da erwarte ich doch ein deutlich interessanteres Spiel.

Rikers 10 Kommunikator - 471 - 22. Oktober 2015 - 3:42 #

Naja, da kommt bestimmt noch mehr. Aber der Anfang macht nicht wirklich Laune.

Berthold 15 Kenner - - 2831 - 22. Oktober 2015 - 6:09 #

Laut DHL kommt heute mein Päckchen. Ich mag Assassins Creed und freue mich :-)

Zaroth 16 Übertalent - P - 5250 - 22. Oktober 2015 - 7:08 #

Heinrich in Höchstform! Allein für das Aufzeigen der stumpfen, unglaubwürdigen NPCs hat sich die SdK gelohnt. Die NPCs in Witcher 3 haben wenigstens noch was gesagt und sich beim Wegschubsen beschwert.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 22. Oktober 2015 - 7:33 #

"Hallo" "Uargh" "Hexer"

Fantastische Interaktion, wirklich :p

Zaroth 16 Übertalent - P - 5250 - 22. Oktober 2015 - 8:41 #

Im Vergleich zu den menschlichen Pylonen in AC-Syndicate: JA!
Ich hab ja nicht geschrieben, dass die NPCs in Witcher 3 glaubwürdig sind. :-P

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 22. Oktober 2015 - 11:30 #

Sollte nicht bös gemeint sein, mir fiel bei der Gelegenheit nur ein, wie statisch die normalen NPCs bei Witcher 3 sind und dass sie immer nur das gleiche von sich geben. Aber klar, schlimmer geht immer ^^

Zaroth 16 Übertalent - P - 5250 - 22. Oktober 2015 - 15:21 #

Ich hatte es auch nicht böse aufgefasst. Alles gut. :-) Ich fand eben die Witcher 3-NPCs auch unglaubwürdig, nur eben glaubwürdiger als die aus Syndicate. Sozusagen die Einäugigen unter den Blinden.^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 22. Oktober 2015 - 11:18 #

In GTA wird man für's anrempeln sogar regelrecht beschimpft ... oder sie rennen panisch davon ^^.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 22. Oktober 2015 - 11:57 #

Wenigstens lassen sie mittlerweile nicht mehr gleich alles aus der Hand fallen, wenn man sie nur ganz leicht berührt. Fand ich in GTA 4 immer total bescheuert, wie die Leute bei der kleinsten Berührung ihren Kaffee oder Schirm fallen gelassen haben und weggerannt sind. :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 22. Oktober 2015 - 13:31 #

Yo. Apropos Coffee to go: Da sind die Los Santos-Bürger schon sauberer veranlagt und werfen nicht all Meter lang ihren Becher einfach auf den Boden oder aus dem Wagen. Dafür werfen wir als Spieler immer noch die "bleischwere" Getränkedose am Automaten nach einem Schluck links weg auf den Boden selbst wenn rechts mal ein Mülleimer stehen sollte :).

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2203 - 22. Oktober 2015 - 8:30 #

Bin doch wieder schwach geworden und hab mir die (Big Ben) CE gekauft, wie bei jedem andren Teil auch .. Unity fand ich vom Setting her gänzlich uninteressant, Syndicate spricht mich da schon mehr an, mal schaun, asonsten schau ich halt wieder die tolle Figur an und denk mir "Nächstes Jahr machstes nicht..." XD

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 22. Oktober 2015 - 9:33 #

Habe zwar erst das Tutorial gestern gespielt, aber das hat schon ziemlich viel Spass gemacht. Ich mag mich irren, aber die Steuerung funktioniert um Klassen besser als in Black Flag, Unity & Co. Auch das Kampfsystem gefällt mir. Bin mal gespannt, was da noch so kommt. :-)

Olipool 15 Kenner - 3744 - 22. Oktober 2015 - 11:39 #

Schön, wir gleich nachher geschaut.

Wollte auch nochmal eine Anregung reinwerfen, ich weiß, logistisch ist das schwierig, aber wie wärs, wenn ihr euer Fazit gemeinsam besprecht? Dann würde evtl. rauskommen, was den einen nervt, für den anderen gar nicht ins Gewicht gefallen ist und so ein noch runderes Bild liefert.
Nur als Anstoß sehen, mir ist klar, dass ihr aufgrund eurer Verortung selten gemeinsame Aufnahmetermine finden werdet...und wenn, sollten diese ja auch für Spieleveteranenfolgen genutzt werden ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 22. Oktober 2015 - 11:58 #

Ach, morgen erscheint ein neues AC? Das hat sich aber ziemlich leise und ohne grosses Brimborium angeschlichen.

Golmo 15 Kenner - P - 3280 - 22. Oktober 2015 - 12:04 #

Eigentlich nicht. Exakt die selben Werbemaßnahmen wie immer. Auch die News waren die letzten Monate stehst präsent. Da hast du wohl kurzfristig auf einer einsamen Insel gehaust?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 22. Oktober 2015 - 12:07 #

Naja, wer kein Twitter, Facebook oder ähnliches nutzt, an dem gehen moderne Werbekampagnen mittlerweile auch vorbei.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 22. Oktober 2015 - 12:13 #

anscheinend. nutze überhaupt keine sozialen netzwerke und bis auf preview-artikel hab ich in sachen werbung für den neuen teil nichts mitbekommen.

Golmo 15 Kenner - P - 3280 - 22. Oktober 2015 - 12:17 #

Im TV und Kino kommen Werbespots und auf den Gaming Seiten ist eigentlich auch alles voll.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 22. Oktober 2015 - 12:26 #

TV schau ich nicht, ins kino geh ich nicht und online verwende ich adblocker ^^
aber andere games schaffen es dennoch aufmerksamkeit für ihren release zu generieren.

Golmo 15 Kenner - P - 3280 - 22. Oktober 2015 - 12:26 #

Okay, wie kann Ubisoft dich dann erreichen? Für welche Werbung wärst du empfänglich?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 22. Oktober 2015 - 12:30 #

das müsste sich ubi überlegen. wenns nach mir geht, würde ich am liebsten überhaupt keine werbung mitbekommen. aber es gibt ja auch abseits von bannern möglichkeiten die auch genutzt werden. und da fällt es mir eben auf, dass das hier bei dem titel nicht passiert ist. denn ich kriege wie gesagt ansonsten auch ungewollt den trubel um irgendwelche neuen AAA-titel mit, auch wenn die mich gar nicht interessieren.

Golmo 15 Kenner - P - 3280 - 22. Oktober 2015 - 12:30 #

Aber wie? Ich verstehs nicht...ohne TV, Kino und Adblocker...wie kriegst du es bei den anderen AAA - Titeln mit?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 22. Oktober 2015 - 12:44 #

youtube, (gaming-)newsseiten, spam-mails, hype-user, promotions auf verkaufsseiten usw. da gibts noch viele andere möglichkeiten.

Sermon 12 Trollwächter - P - 888 - 22. Oktober 2015 - 13:12 #

Hmm... naja, die erste Stunde scheint ja (trotz sehr unterhaltsamer SDK) nicht so der Burner zu sein. Ich denke, ich werd's mir wohl trotzdem holen, da mich das Setting einfach zu sehr reizt. Nachdem man ja im spielerisch enttäuschenden "The Order: 1886" keinerlei Erforschungsmöglichkeiten hatte, freue ich mich hier dann doch zu sehr auf einen Erkundungstrip durch das viktorianische London. Spielerisch erwarte ich mir sowieso nur AC-Standardkost, da ist meine Erwartungshaltung eh schon relativ zurückgeschraubt...

ReD_AvEnGeR 12 Trollwächter - P - 931 - 22. Oktober 2015 - 15:58 #

dann sei doch schlau und warte einfach bis es billig is..

Janosch 21 Motivator - P - 26110 - 22. Oktober 2015 - 19:50 #

Vielen Dank für die schöne SDK. Nach noch mehr famosen viktorianischen Industriedenkmälern steht meine Kaufentscheidung für AC Syndicate fest. Dem Schlußfazit von Jörg Langer sei Dank.

v3to (unregistriert) 22. Oktober 2015 - 20:40 #

Unity hatte ich jetzt mal ausgelassen, doch hier ist es auch wieder so, dass mir gefühlsmäßig Assassins Creed Serie konstant seit Jahren immer mehr vom Gleichen bringt. Das viktorianische London macht mich schon an (jedenfalls erheblich mehr als Renaissance Settings), nur alles andere in diesem Prolog ist wie ein Dauer-Deja-Vu... Hm. Vielleicht doch besser zukünftige Teile abwarten...

Interessant fand ich btw den Kommentar hinsichtlich Setting und Sympathie gegenüber Spielfiguren von Jörg. Es lässt imo schon tief blicken, wenn ein Spiel im Prinzip handwerklich weitestgehend gelungen ist und der Spaßfaktor eigentlich mit der Präsentation und den Charakteren steht und fällt. Das sind dann Momente, wo bei mir Zweifel an traditionellen Wertungssystemen hochkommen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 22. Oktober 2015 - 21:15 #

Da rückst du dir das aber schon so zurecht, wie du's gerne hättest, oder? Ich vermute stark, du kommst vom Zweifel an Wertungssystemen, und da scheint dir meine Aussage reinzupassen. Und nicht andersrum :-)

Aber dem ist nicht so: Ich finde London als Schauplatz für Detektivgeschichten klasse (warum wohl...?), ich finde es nur für ein AC nicht so super. Das war mein Ausgangspunkt. Das Setting von AC3 fand ich sogar extrem abtörnend. Aber siehe da: AC3 hat was draus gemacht, und am Ende fand ich das Spiel richtig gut. AC London hat mich hingegen nicht gepackt. Und das liegt nicht daran, dass ich das Setting nicht mag.

Und mit dem "handwerklich sehr gut" ist gemeint, dass Bedienung und Technik funktionieren. Das ist schon viel wert. Aber zu gutem Spieledesign gehören auch Dinge wie Spannungsbogen, Wow-Erlebnisse, Gegenspieler und Protagonisten, die mir was bedeuten, Missionen, die spannend sind und die Handlung vorantreiben. Eine KI, die nicht die Glaubwürdigkeit der Welt torpediert. Und in all diesen Punkten hapert es bei ACS.

Unsere Wertung demonstriert, ganz im Gegenteil zu deiner These, wie gut traditionelle Wertungssysteme immer noch funktionieren.

v3to (unregistriert) 22. Oktober 2015 - 23:16 #

Hinsichtlich Ausgangspunkt: Also, rein vom Setting fand ich Assassins Creed 3 für mich persönlich den stärksten Teil. Da gab es allerdings andere Dinge, die mich störten (bzw mit allem Drumherum fand ich Black Flag insgesamt runder, auch im Vergleich zu Teil 2). Mich erinnert deine Argumentation sowohl in dem Video als auch im Test an Eindrücke, die ich bei GTA5 hatte. Mit dem Spiel habe ich das Problem, dass ich die Charaktere zum Abgewöhnen finde und mich nach kurzer Zeit kalt lässt. Alleine aus der Perspektive heraus war die Wertung hier auf GamersGlobal für mein Empfinden zu hoch, wenn im Gesamten ein sehr gut funktionierendes Spiel.

Bzw im Fall von AC Syndicate wäre bei einem Tester, der jetzt mit Prunkbauten der Renaissance weniger verhaftet mit der Serie sieht, nach meinem Verständnis eine Wertung von 8,5 oder höher nachvollziehbar. Weil es nicht wirklich von der Spielmechanik getragen wird sondern eher vom Szenario. Das macht imho eine fixe Zahl am Ende schwammig.

Was mich btw irritiert, ist der Hinweis auf die Qualität der Missionen. Zu Unity hab ich jetzt mangels Erfahrung damit keine Meinung, allerdings waren die Missionen jetzt nicht wirklich die große Stärke in den Teilen, die ich gespielt habe. Da war viel Leerlauf, generisches Verhalten der NPCs und zeitweilig schon schienenartigen Vorgaben (das war so mein Nervfaktor in AC3). Die interessanten Momente kamen nach meinem Empfinden eher dann zustande, wenn die Missionen Spielraum mit der Umgebung und speziell der Architektur lassen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 23. Oktober 2015 - 9:52 #

Du reduzierst nun aber schon wieder den vermeintlichen Grund für unsere Wertung (contra SdK) auf vermeintliche grundsätzliche Bauchschmerzen mit dem Szenario. Benjamin, der das Spiel für uns getestet hat, hat aber meines Wissens kein Problem damit, dass ihm die Westminster Abbey weniger spielspaßig erscheint als Notre Dame.

Den Eindruck, den die simulierte Stadt auf einen macht, hängt mit vielen Faktoren zusammen, darunter das KI-Verhalten, und im Ergebnis gefällt uns Syndicate in diesem Punkt schlechter als der Vorgänger. Das geht schon deutlich über "hach, hätte es im Renaissance-Venedig gespielt"-Gelüste hinaus. Dazu kommen weitere TesturteilGründe, die nichts mit dem Szenario gemein haben.

Du kannst ja gerne sagen: "Spielmechanik ist eh nicht wichtig, das Szenario ist das Wichtigste, und für mich passt das mit London, also alles gut". Aber auch dann wirst du aller Voraussicht ein Problem damit haben, dass die Story arm an Höhepunkten ist und keiner der Templer inklusive Hauptgegner in einem James-Bond-Film auch nur eine Komparsenrolle als Schurke bekommen würden. Und ja, die Story ist uns in Action-Adventures und Co. sehr wichtig, mindestens so wichtig wie mechanische Exzellenz.

Ich bin mal sehr gespannt, wie die erklärten Szenario-Fans in einer Woche urteilen werden, wenn es die ersten durchgespielt haben :-)

v3to (unregistriert) 3. November 2015 - 13:59 #

Da stehe ich gerade vor einem luftleeren Raum. So grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass ich eigentlich auf vergleichbare Punkte achte, wie du sie beschreibst. Nur bringe ich die bisweilen nicht mit der Assassins Creed Reihe in Verbindung.

Wie gesagt, bei Unity (und dem ebenfalls aufgrund der Story-Qualitäten gerne gezückten Brotherhood) fehlt mir die Erfahrung. Aufgrund deines Kommentares hatte ich mich durch einige Gameplay-Videos von Unity gewühlt und bereits oberflächlich betrachtet wirkt das deutlich lebendiger und weniger künstlich als die Teile, die ich gespielt hatte.

Bei mir waren das AC2, AC3 und Black Flag. Bei diesen Teilen würde ich die Story zumindest nicht als entscheidend für den Spielspaß bezeichnen. Analog gesprochen wäre das bei Filmen imo ein Fall von imposanter Kulisse und mittelmäßigem Schauspiel. Das Missionsdesign tut ein übriges, dass die Geschichte eher in Häppchen gereicht wird und bei mir genau diesen Effekt des Dahinplätscherns erzeugt, wie ihn Benjamin im Test auch Syndicate zuschreibt. Wobei mich das in der Reihe nie wirklich gestört hat, dafür waren die Settings allgemein viel interessanter.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 24. Oktober 2015 - 18:37 #

AC3 ist IMO viel zu schlecht weggekommen bei den Spielern - oft auf Grund der Kritik am langen Tutorial - dabei wird so ein Schlauch-Gameplay dann bei Uncharted, Tomb Raider & Co. abgefeiert. In einem Tutorial, das gerade mal ein paar Prozent der Spielzeit ausmacht war es dann plötzlich ganz schlimm, obwohl es durchaus abwechslungsreich gemacht war.

Schön fand ich die Abwechslung zwischen Städten, Wildnis und Seemissionen die nicht ganz so überzogen eingesetzt wurden wie in Teil 4. Nervig, unnötig und den größten Minuspunkt fand ich das Handels-System. Ohne diesen Punkt - den man ignorieren kann, wenn man nicht auf 100% aus ist - wäre Teil 3 für mich der beste AC-Teil der Neuzeit.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 24. Oktober 2015 - 19:32 #

Ich hatte sehr großen Spaß an AC3. Handelssystem war Grütze, stimmt, aber das habe ich einfach so weit es ging ignoriert. Ansonsten fand ich da nichts schlechter als bei anderen AC-Spielen. Und gerade das Tutorial fand ich ziemlich cool als Einführung in die Welt und die Konflikte, und der Twist hat jedenfalls mich überrascht.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 28. Oktober 2015 - 16:19 #

Ich fand AC3 schon sehr durchschnittlich in vielen Belangen und zu viele Dinge wirkten aufgesetzt bzw. passten einfach nicht zusammen. Dann gefiel mir das Szenario nicht so besonders und den Hauptcharakter mochte ich gar nicht.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. Oktober 2015 - 21:46 #

Wiedergekäute Spielmechanik, klettern wo nix zum Klettern ist, Spielwelt ohne Immersion. Ich brauche es nicht.

Janosch 21 Motivator - P - 26110 - 25. Oktober 2015 - 13:24 #

Geht mir zunehmend genauso und dazu noch die ganze Spielweltverfüllung mit sinnlosen Openworld- Sammelaufgaben. Ich glaube, selbst wenn mal wieder eine aufregende Geschichte erzählt würde, würde ich sie wahrscheinlich gar nicht mitbekommen, weil ich noch der x. ten Konkarde etc. hinterherjagen würde, da ich es als alter Rollenspieler nicht ertrage, dass irgend etwas nicht eingesammelt ist. Obwohl die ganze Sammelei dem Spiel egal ist, man stellt nur irgendwann resigniert fest, dass man sinnlos Zeit verschwendet hat, die man anders hätte sinnvoller und mit mehr Spaß hätte verbringen können. Deprimierend, wenn man feststellt, dass man durch Computerspiele konditioniert worden ist... Und es nicht mal einem handfesten Vorteil bedarf, dass man sammelt und sammelt... AC, dieses Jahr:"Nein, Danke."

Mantarus 16 Übertalent - P - 4783 - 23. Oktober 2015 - 9:30 #

Wird mal gekauft werden, wenn es billig im PSN Store angeboten wird.
Bis dahin hab ich Zeit, obwohl mir die Epoche wirklich zusagt. :)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70344 - 24. Oktober 2015 - 11:23 #

Angriff der gehirnamputierten Klonkrieger...

CK 14 Komm-Experte - 2094 - 2. November 2015 - 8:57 #

Ich wette, die Hälfte der Leute hat den Syndicate Witz nicht verstanden :D

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 19. November 2015 - 19:26 #

Tolle SDK, Qualität ist unerreicht. Vielen Dank !

RAD ELITE (unregistriert) 18. April 2016 - 20:26 #

Witzig, wie unterschiedlich die Geschmäcker sein können. Für mich sind die beiden die sympathischsten Charaktere der Serie bisher. Ganz im Gegenteil konnte ich mit den bisherigen Typen eher wenig anfangen. Die waren mir zu generisch, zu nichtssagend oder (wie im Falle von AC 3) schlicht zu sehr "Klischee-Opfer". Der Junge und das Mädel hier haben wenigstens ein paar Ecken und Kanten. Dazu kommt das bisher "modernste" Setting der Reihe. Und im Gegensatz zu Jörg wünsche ich mir, dass sich die Serie nicht nur zeitlich weiter bis zur Gegenwart spinnt, sondern gerne auch in die Zukunft (siehe Call of Duty-Reihe). Das ganze Geschichts-Gedöns hängt mir persönlich nämlich ziemlich zu Hals raus.
Und ein AC mit Bond-Gadgets im, sagen wir, Jahr 2030... das wäre mein Traum.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)