Onrush Preview+

Christoph Vent / 21. März 2018 - 15:46 — vor 12 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Sport
Fun Racer
12
Deep Silver
05.06.2018
Link
Amazon (€): 63,99 (PlayStation 4), 64,18 (Xbox One)
Die Mitarbeiter der ehemaligen Evolution Studios melden sich unter Codemasters-Flagge zurück. Ihr neues Action-Rennspiel bricht auch gleich mit diversen Genre-Standards. Wir haben probegespielt.
Onrush ab 63,99 € bei Amazon.de kaufen.
Für diese Preview reisten wir für einen Tag nach London. Die Kosten wurden von Codemasters übernommen.

Nachdem die Evolution Studios 2016 (Motorstorm, Driveclub) geschlossen wurden, haben sich viele der Entwickler Codemasters angeschlossen. Dort arbeiten sie seit geraumer Zeit an einem Titel, der wenig überraschend wieder dem Rennspiel-Genre untergeordnet werden kann. Auf den ersten Blick wirkt Onrush wie ein Motorstorm mit moderner Technik. Die Strecken führen durch Gebirge, Höhlen und über Sandstrände, und der Kontakt mit anderen Wagen kommt auch nicht zu kurz.

Doch Onrush ist anders als normale Rennspiele: Das beginnt damit, dass die Position im Fahrerfeld keinerlei Rolle spielt. Stattdessen kommt es vor allem darauf an, den Boost niemals enden zu lassen sowie möglichst viele Gegner von der Strecke zu schubsen, um damit seinen Rush – einen weiteren Nitro – aufzufüllen. Auf diese Weise sammelt ihr Punkte für euer Team, um den Gesamtsieg von der Strecke zu tragen.

Mit der sogenannten Stampede sorgen die Entwickler zudem dafür, dass das Fahrerfeld stets beisammen bleibt. Verlieren wir den Anschluss, werden wir mitten in den Pulk zurückteleportiert, genauso verhält es sich, wenn uns ein Gegner zu einem Totalschaden verarbeitet. An Daueraction mangelt es Onrush damit gewiss nicht. Hinzu kommen unterschiedliche Fahrzeuge mit speziellen Fähigkeiten sowie vier Spielmodi. Doch wie viel Spaß macht das Action-Rennspiel wirklich, wie steht es um die Abwechslung und Motivation? Unsere Eindrücke nach mehr als einstündigem Probespielen erfahrt ihr in unserem Preview-Video.

 
Anzeige

Meinung: Christoph Vent

Die Voraussetzungen für Onrush mit den ehemaligen Evolution Studios als Entwickler sind eigentlich bestens. Hier sitzen Leute an dem Spiel, die dank Motorstorm über viel Erfahrung mit Action-Rennspielen verfügen. Ganz überzeugt bin ich nach den ersten Proberunden aber noch nicht. Das Pulk-System, das das Fahrerfeld für die gesamte Spielzeit über zusammenhält, sorgt insbesondere mit dem Dauerboost für ständige Action. Zeit zum Verschnaufen bleibt mir nur in den wenigen Sekunden eines Respawns. Gleich danach muss ich mich aber wieder voll und ganz darauf konzentrieren, die Fahrer des Gegnerteams abzudrängen und vor allem selbst nicht Opfer einer Rammattacke zu werden.

Ausgerechnet diese Daueraction könnte Onrush aber auch zum Verhängnis werden. Schon nach rund einer Stunde hatte sich bei mir der erste Geschwindigkeitsrausch gelegt und ich empfand das Boosten und Crashen am laufenden Band als völlig normal. Hinzu kommt das mitunter nicht gut funktionierende Balancing. Gerade im Multiplayer ist es mir passiert, dass ich alleine in einer einzelnen Minute vier- oder fünfmal geschrottet wurde, weil kurz nach dem Respawn wieder zufällig ein Gegner nach einem Sprung genau auf mir gelandet ist. Und dabei hasse ich es schon in Online-Shootern, wenn ich kurz nach dem Wiederkehren ins Spiel gleich wieder getötet werde. Nervig ist auch, wenn ich nicht genau verstehe, warum es bei einem heftigen Schubser in die Seite mich anstatt meines Gegners erwischt.

Andererseits muss ich aber auch sagen, dass mir insbesondere die Countdown-Rennen jede Menge Spaß bereitet haben. Im Multiplayer sind hier wirklich ein paar spannende Partien zusammengekommen, die nur über wenige Zehntelsekunden Unterschied entschieden wurden. Auch die bisherige Streckenauswahl hat mir sowohl optisch als auch von der Abwechslung gut gefallen. Wie lange Onrush in der finalen Fassung unterhalten kann, hängt unter anderem aber auch davon ab, wie gut die zwei noch ausstehenden Spielmodi funktionieren und wie stark sich die Fahrzeuge unterscheiden werden.
 
Onrush
Vorläufiges Pro & Contra
  • Von Beginn an Daueraction auf der Strecke
  • Leichtes, eingängiges Fahrmodell
  • Sehr spannender Countdown-Modus
  • Fahrzeuge haben unterschiedliche Fähigkeiten, ...
  • Dauerboost und Fokus auf Crashes nutzt sich schnell ab
  • Balancing nach Respawn unausgewogen
  • ... steuern sich aber noch zu ähnlich
Aktuelle Einschätzung
Onrush kombiniert konsequent das Action- mit dem Rennspiel-Genre und pfeift auf diverse Genre-Konventionen. Das Stampede-System sorgt dafür, dass keine Sekunde Langeweile auf der Strecke aufkommt. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob das Spielprinzip auf Dauer motivieren kann.
Befriedigend
Aktueller Stand
  • Beta-Version (PS4 Pro & Xbox One X)
Christoph Vent Redakteur - P - 155993 - 21. März 2018 - 15:49 #

Viel Spaß beim Anschauen!

Noodles 23 Langzeituser - P - 44779 - 21. März 2018 - 15:59 #

Das spricht mich überhaupt nicht an. Naja, aber da es eh einen Fokus auf Mulitplayer hat, wäre es so oder so nix für mich.

Jonas -ZG- 19 Megatalent - P - 15923 - 21. März 2018 - 16:55 #

Das ganze erinnert mich an Flatout 2. Ich denke durchaus das ich damit meinen Spaß haben könnte.
Mal im Blickfeld behalten.

Aladan 23 Langzeituser - - 44719 - 21. März 2018 - 17:19 #

Hm naja, sieht jetzt nicht so interessant aus.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316847 - 21. März 2018 - 17:46 #

Danke für die Preview+, das macht mich von den genannten Features nicht so wirklich an, würde mich wohl bald langweilen. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 367548 - 21. März 2018 - 18:04 #

Hmm, also quasi Gummiband als Spielprinzip? Da rege mich dann wenigstens nicht drüber auf, und andere von der Straße boxen klingt sehr sympathisch :-)

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 6256 - 21. März 2018 - 19:14 #

Bump'n'Jump 2018 3D. :-)

Desotho 16 Übertalent - 5521 - 21. März 2018 - 20:00 #

Ich kann nicht Autofahren und ich bin schlecht beim schießen.

In Mafia 2 habe ich fast alles mit meinem Auto getötet. Das aber sehr erfolgreich.

Desotho 16 Übertalent - 5521 - 21. März 2018 - 19:10 #

Ich bleibe da lieber bei Wreckfest, da sind die Crashs doch spektakulärer :)

Olphas 24 Trolljäger - - 50258 - 21. März 2018 - 20:05 #

Puh, da kriege ich ja schon nach zwei Minuten zuschauen im Video nervöse Zuckungen Oo. Nichts für mich.

1000dinge 15 Kenner - P - 3363 - 21. März 2018 - 20:18 #

Von der Dauerhektik mal abgesehen sieht aus noch völlig öde aus. Nicht meins.

insaneRyu 13 Koop-Gamer - P - 1775 - 24. März 2018 - 19:46 #

Viele Spiele sehen beim zu gucken öde aus machen beim spielen aber trotzdem einen Heidenspaß. das alleine würde ich daher noch nicht als besorgnis erregend sehen. die von Christoph erwähnte Eintönigkeit nach kurzer Spielzeit dagegen schon.
(Balacing und Fahrzeugunterschiede können sich bis zum release auch noch ändern, also auch kein KO Punkt)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47632 - 21. März 2018 - 22:33 #

Nee, das ist nichts für mich.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44104 - 22. März 2018 - 0:06 #

Um den ganzen negativen Kommentaren hier mal was entgegen zu setzen: Das könnte voll mein Ding sein! Die Hatz nach dem 1. Platz finde ich in Rennspielen tatsächlich oft eher frustrierend, am meisten Spaß machen mir Crashrennen wie in Destruction Derby oder Burnout. Ein Rennspiel, bei dem es gar nicht auf die Platzierung angeht, sondern nur darauf, die anderen abzudrängeln, klingt für mich daher nach enorm viel Spaß.
Und da Wreckfest ja anscheinend nicht fertig wird, werde ich das mal im Auge behalten. Der VÖ-Termin ist ja gar nicht mehr lange hin...

Aladan 23 Langzeituser - - 44719 - 22. März 2018 - 7:03 #

Burnout ist ja auch geil und wir haben gerade das Remastered von Paradise bekommen. Damit muss sich Onrush messen und Naja.. Sieht düster aus. ;-)

Ganon 23 Langzeituser - P - 44104 - 22. März 2018 - 8:50 #

Aber Burnout Paradise habe ich schon...

Aladan 23 Langzeituser - - 44719 - 22. März 2018 - 11:40 #

Dann spiele das lieber noch ein paar Runden. Da hast du mehr von. :-D

Ganon 23 Langzeituser - P - 44104 - 22. März 2018 - 13:05 #

Hast du Onrush schon gespielt? Lass mir doch meine Vorfreude. Wie gesagt, mich spricht es sehr an, dass es gar keine traditionellen Rennen gibt, sondern es eher ein Actionspiel auf Rädern ist. Burnout ist was völlig anderes.

Claus 30 Pro-Gamer - - 175806 - 22. März 2018 - 2:10 #

Danke für die Preview!

Tasmanius 19 Megatalent - - 16230 - 22. März 2018 - 13:34 #

Super Video, sogar in 4k :-)Klasse!

Christoph Vent Redakteur - P - 155993 - 22. März 2018 - 14:39 #

Direkt von der PS4 Pro und der Xbox One X mitgeschnitten.
Wenn die Gegner Namen mit "Dev" am Anfang haben, ist es Multiplayer von der PS4 Pro. Wenn sie Namen wie Michi oder Amil haben, ist es Solo-Gameplay von der Xbox One X. Habe beim Schnitt nicht daran gedacht, sonst hätte ich bei jeder Szene irgendwo eingeblendet, welche Fassung gerade zu sehen ist.

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - P - 13781 - 22. März 2018 - 20:05 #

Schöne Preview, danke.

smutjesmooth 05 Spieler - 16 - 27. März 2018 - 0:01 #

Schade das keine Pc Version kommt. Sieht interessant aus.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44104 - 27. März 2018 - 8:53 #

Was, wieso keine PC-Version? Im Steckbrief steht auch PC.

Noodles 23 Langzeituser - P - 44779 - 27. März 2018 - 13:53 #

Auf der offiziellen Website zum Spiel steht nur Xbox One und PS4.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44104 - 28. März 2018 - 9:13 #

Ok, in dieser News: http://www.gamersglobal.de/news/140145/onrush-arcade-racer-erscheint-am-5-juni-fuer-ps4-und-xbox-one
werden auch nur die KOnsolenversionen angekündigt, aber in den Kommentaren wurde ein Tweet verlinkt, der bestätigt, dass eine PC-Version geplant ist: https://twitter.com/onrushgame/status/925267444989661184
Nur wann, ist nicht bekannt.

Christoph Vent Redakteur - P - 155993 - 28. März 2018 - 10:16 #

Ich habe gerade mal bei Koch Media angerufen, die in Deutschland die Pressearbeit machen. Dort gibt es aber auch keine weiteren Infos. Aktuell sind nur die Konsolenversionen für Juni bestätigt. Wenn eine PC-Version kommt (laut Tweet soll sie ja kommen), dann sehr sicher später.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44104 - 28. März 2018 - 11:39 #

Oh, danke für deinen Einsatz. Na ja, dann muss man wohl abwarten. ich hoffe, es wird was mit der Umsetzung.

Monsieur_DeVille 09 Triple-Talent - 130 - 31. März 2018 - 8:13 #

Schönes Video aber das Spiel, naja. Warum erbarmt sich nicht mal jemand und macht ein exaktes Remake in aktueller Grafik von Destruction Derby (1)? Ich würde es zum Vollpreis kaufen.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9369 - 12. April 2018 - 20:43 #

Ich habe die Destruction Derbys in guter Erinnerung, aber um ehrlich zu sein würde mich das Spielprinzip heute nicht mehr vom Hocker reissen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)