Nintendo verlegt Europa-Zentrale // In Frankfurt 190 Entl. [U]

Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

6. Juni 2014 - 16:33 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Update vom 10. Juni:

Anscheinend ist nicht nur der Standort Großostheim von Entlassungen betroffen. Auch die Geschäftsstelle Frankfurt, die als neue Hauptzentrale von Nintendo of Europe fungieren soll, sehe sich einer großen Kündigungswelle entgegen, wie mehrere, nicht namentlich genannte Mitarbeiter bestätigen. Neben den bisher bekannten 130 Entlassungen verlieren wohl auch 190 Menschen in der hessischen Metropole ihren Job. Es handle sich indes vorrangig um Leiharbeitskräfte aus der Qualitätssicherung.

Ursprüngliche News vom 6. Juni:

Nintendo of Europe hat verkündet, dass sie ihren derzeitigen Hauptstandort in Großostheim schließen und ihn stattdessen nach Frankfurt verlegen werden. Die dortige Geschäftsstelle fungiere daraufhin als neue, europäische Hauptzentrale. Zu den Umstrukturierungen zählen neben der Schließung des Lagerhauses sowie der Büros in Großostheim auch die Neuorganisation mancher Funktionsbereiche und ein gewisses Maß an Outsourcing.

Aufgrund der Zusammenlegung beider Geschäftsstellen werden ungefähr 130 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren. Nintendo hat sich zu den Gründen dieser Entscheidung geäußert:

Nintendo of Europe hat einen Konsultationsprozess bezüglich mehrerer Änderungen seiner Organisationsstruktur begonnen. Langfristiges Ziel dieser Änderungen ist, dass sie dem Unternehmen ermöglichen sollen, sich besser an einen sich sehr schnell wandelnden Markt anzupassen. [...]
Die Entscheidung [...] wurde nicht leichtfertig getroffen. Vielmehr liegen ihr umfassende Analysen und gewissenhafte Abwägungen zu Grunde. Leider hätten diese Maßnahmen für einige der Mitarbeiter in Großostheim direkte Konsequenzen, da rund 130 festangestellte Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren würden.

Nintendo steht in Kontakt mit den lokalen Behörden, um den betroffenen Leuten "größtmögliche Unterstützung zukommen zu lassen".

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. Juni 2014 - 16:37 #

OMG, nicht auch noch Grossostheim! Das ist doch so ein Kulturzentrum! Frankfurt... liegt das nicht irgendwo in Hessen? ;P

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 6. Juni 2014 - 17:21 #

Wikipedia sagt Bayern, Unterfranken^^

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 6. Juni 2014 - 19:20 #

Wikipedia sagt Frankfurt liegt in Unterfranken?

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 7. Juni 2014 - 3:28 #

Laut GoogleMaps verläut die Ruhr auch durch Köln!
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-Maps-Koelle-an-der-Ruhr-1828863.html

BoRing (unregistriert) 7. Juni 2014 - 8:26 #

Nein! Er hat da was durcheinander gebracht. Großostheim liegt in Unterfranken.

BoRing (unregistriert) 7. Juni 2014 - 8:25 #

Hmmm... Kannst es dir aussuchen. Entweder Hessen oder Brandenburg. Der Artikel schweigt sich ja dazu aus welches gemeint ist xD, aber ich würde mal auf das in Hessen tippen.

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 6. Juni 2014 - 16:41 #

"Schließt Stelle" klingt irgendwie falsch.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 6. Juni 2014 - 16:44 #

"verlegt" wäre weniger reißerisch, stimme dir zu

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13462 - 6. Juni 2014 - 16:57 #

Die Wortwahl dürfte den Beschäftigten wohl recht Schnuppe sein, da laut Info eines Betroffenen die meisten Angestellten nicht übernommen werden. Ob es letztendlich so sein wird...naja wir werden sehen.

Name (unregistriert) 6. Juni 2014 - 17:29 #

Ich versuch grad vielmehr Kasus und Genera dieses Satzes zusammenzubringen:

>>Nintendo of Europe hat verkündet, dass sie ihren derzeitigen Hauptstandort in Großostheim schließen und dieses stattdessen nach Frankfurt verlegen werden, was daraufhin als neue, europäische Hauptzentrale fungiert.

Janix 15 Kenner - 3016 - 6. Juni 2014 - 20:51 #

Ich wäre fur "verlegt Zweigstelle" :)

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 8. Juni 2014 - 19:58 #

Endlich wurde es geändert!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 6. Juni 2014 - 16:48 #

Wundert mich ehrlich gesagt das sie überhaupt in Deutschland bleiben, gäbe wohl bessere (günstigere) Standorte für NOE.

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 6. Juni 2014 - 16:59 #

Damit stirbt eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen. Hab als kleiner Bengel immer das "Club Nintendo" Magazin erhalten und Fanpost nach Großostheim gesendet und Briefe von denen bekommen. :(

Kirsten (unregistriert) 6. Juni 2014 - 17:10 #

Same here!

Seit 1990 hatte ich damals für einige Jahre das Club Nintendo-Heft aus Großostheim bekommen... und Fanpost hingeschickt.
Großostheim und Nintendo gehören für mich seit früher Kindheit zusammen. Es war einmal... RIP :(

Hmm, ich glaub, ich muß mich langsam echt mal hier als User registrieren... Gamers Global ist schon lange meine Startseite im Browser. Es wird Zeit :)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 7. Juni 2014 - 10:44 #

Ja, echt schade, die gleichen Erinnerungen habe ich auch… Und mich immer gefreut, dass Nintendo hier ganz in der Nähe ist ;)

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 6. Juni 2014 - 18:36 #

Ja, das Club Nintendo Heft mit Nintendoausweis ;)
Auf der besten Video- und PCspieleseite in Deutschland solltest Du dich aber wirklich registrieren. Kein Scherz, keine Ironie.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20707 - 6. Juni 2014 - 19:24 #

Und? Schon angemeldet? :)

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 6. Juni 2014 - 23:41 #

Jaaa, in der Tat, jetzt, endlich! :D

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 7. Juni 2014 - 0:06 #

Mit deinem Profilbild machst du ja fast immerwütend Konkurrenz :o Na, jedenfalls Willkommen :D

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 7. Juni 2014 - 3:18 #

*checkt immerwütends Profil* Ou ja, tee hee :)
Eigentlich müsste ich ja passend zu meinem Nick einen blutrünstigen Kumamon (wer ihn noch nicht kennt - das ist das ultra mega hyper erfolgreiche Maskottchen der japanischen Präfektur Kumamoto) als Avatar haben, aber naja, vielleicht später mal ^_^

Jetzt behalte ich erst mal ne Weile den Shiba namens Kabosu, die berühmte Doge-Meme (http://knowyourmeme.com/memes/doge). Obwohl Doge ja eigentlich Quatsch ist, müsste vielmehr "Dogu", also die Katakana-Englische Transkription von "Dog", heißen und [Dogue] im Englischen ausgesprochen werden statt [Dodge]. Aber ich bin ja so ein Nitpicker ^_^

Herzliches Dankeschön fürs Willkommenheißen! :)

[Sorry für Off-Topic]

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 7. Juni 2014 - 10:43 #

Na dann: Gamersglobal e youkoso ;)

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 11. Juni 2014 - 21:00 #

Dômo arigatô! :D

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 7. Juni 2014 - 9:56 #

Ein Hund soll Konkurrenz sein? Ein HUND???

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 7. Juni 2014 - 11:44 #

"fast"! :o

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6916 - 11. Juni 2014 - 1:13 #

Grumpy Cat! :D

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 11. Juni 2014 - 21:03 #

A dog will never be a match for the sheer epicness of a cat. Fact. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. Juni 2014 - 11:54 #

Claws up! :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20707 - 7. Juni 2014 - 1:54 #

Dann mal herzlich willkommen! Und vergiss nicht, gleich noch ein Abo abzuschließen^^

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 7. Juni 2014 - 3:19 #

Abo... jaaa... prinzipiell sehr gerne, wenn ich nicht mehr finanziell auf dem Zahnfleisch laufe ^_~

Und auch Dir herzliches Dankeschön für das Willkommen! :)

[Sorry für Off-Topic]

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20707 - 7. Juni 2014 - 4:36 #

Für OT musst Du Dich nicht entschuldigen. Das ist alles absolut im Rahmen und wenn es doch mal zu viel wird (was wirklich selten vorkommt!), dann weisen wir freundlich darauf hin :)

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 11. Juni 2014 - 21:04 #

Puh, okay - alles klar, danke schön! :)

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 7. Juni 2014 - 10:30 #

Willkommen! Nette Konsolensammlung. :-)

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 11. Juni 2014 - 21:04 #

Auch Dir vielen Dank fürs Willkommenheißen und danke für das Kompliment! :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 6. Juni 2014 - 21:38 #

War bei mir auch so. Habe Großostheim immer mit Nintendo verbunden. Aber jetzt in Frankfurt ist auch nicht schlecht, das ist noch näher für mich. Vielleicht werden sie ja Nachbarn von Crytek. ;-)

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 6. Juni 2014 - 19:25 #

+1 Nichts währt ewig, leider. Bitter für die Leute, die nicht übernommen werden, ich hoffe sie finden schnell was neues.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 6. Juni 2014 - 17:15 #

Und ich dachte erst das Nintendo Europe, was den Standort Deutschland betrifft, schließt. Wenns geht die Überschrift bitte nachbessern. Natürlich geht mit Großostheim dennoch eine Nintendo "Era" zu Ende. Weiß gar nicht in wie vielen Spielen sie den Namen verwendet haben^^

X3oN2240 (unregistriert) 6. Juni 2014 - 17:31 #

Secred of Evermore zum beispiel, im Intro

Trax 14 Komm-Experte - 2504 - 6. Juni 2014 - 17:40 #

Das war auch mein erster Gedanke beim Lesen der Überschrift ^_^

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. Juni 2014 - 17:56 #

Nicht nur euer...
Ob es nun ein Re-Release geben wird? ;-)

jqy01 15 Kenner - 3275 - 6. Juni 2014 - 22:53 #

Meiner auch... Und zu meiner Schande ist die Großostheim Sache so ziemlich das einzige an das ich mich bei Secret of Evermore erinnern kann. :(

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 7. Juni 2014 - 0:11 #

Stimmt. Die Anspielung mit Großostheim haben damals im Intro auch nur die Hardcore Nintendofans kapiert :-)

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24252 - 6. Juni 2014 - 17:55 #

Die Überschrift haben wir inzwischen etwas angepasst, nachdem diese nicht unbedingt total verständlich war.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 6. Juni 2014 - 19:11 #

Nintendo schließt Großostheim? Die ganze Stadt? Das wäre aber schlimm...
Da hilft es dann wohl auch nix, dass sie die Stadt nach Frankfurt verlegen...

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 7. Juni 2014 - 18:57 #

Vielleicht "Stelle" in Filiale umbenennen? Stelle klingt irgendwie so, als wuerde 1 Mitarbeiter umziehen??

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1369 - 6. Juni 2014 - 18:09 #

Traurige Sache, habe als Stift auch immer die Club Nintendo Zeitung bekommen. War immer eine tolle Sache und Großostheim + Nintendo hat für mich immer zusammengehört. Schade Schade Marmelade...

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 6. Juni 2014 - 18:15 #

No!!!! Nicht Großostheim! Dann stimmt das Intro von Secret of Evermore nicht mehr! ;_;

Blueberry (unregistriert) 6. Juni 2014 - 18:42 #

Der Standort war wohl zu Beginn sinnvoll, aber im Grunde war es im Nichts. Die "Metropole" Aschaffenburg war noch die nächste Ansammlung von Gebäuden, die etwas von Zivilisation hatte.

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1369 - 7. Juni 2014 - 11:12 #

Na ja Aschaffenburg und Zivilisation ist schon ein wenig weit hergeholt oder? :D

HamuSumo 10 Kommunikator - 442 - 6. Juni 2014 - 19:05 #

Schade für das legendäre Großostheim. :(

Mögen die betroffenen Angestellten bald wieder in Lohn und Brot stehen!

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 6. Juni 2014 - 19:18 #

Ach waren das Zeiten in meiner Jugend, die legendäre Hotline!

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1369 - 7. Juni 2014 - 11:15 #

War auf jeden Fall eine coole Sache, die Hotline war ja damals gratis und du konntest dich super mit den Leuten dort über die Spiele unterhalten und noch so die ein oder andere inoffizielle Info rausholen :D

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 6. Juni 2014 - 22:47 #

ooooooohhhhhhhhhhhhhhhh :(

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 7. Juni 2014 - 5:48 #

In meiner Kindheit und Jugend hatte Deutschland immer zwei Hauptstädte. Das waren natürlich mitnichten Bonn und Berlin - was interessiert mich Politik? Das waren immer schon Großostheim und Poing. Jetzt sind also beide Städte und ein weiterer Teil meiner Kindheit Geschichte. Traurig. :-(

theHOMER 13 Koop-Gamer - 1582 - 7. Juni 2014 - 8:32 #

Großostheim kann ich zustimmen, wer/was ist/war denn bitte in Poing ansässig?

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 7. Juni 2014 - 8:40 #

Ich lasse die Antwort mal offen. Na, weiß es einer der hier Anwesenden? ;-)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 7. Juni 2014 - 9:31 #

Ich vermute du sprichst den DMV-Verlag und damit die altehrwürdige PC-Player an?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 7. Juni 2014 - 9:29 #

Ja! Aber will den Rätselspass nicht verderben. :)

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 7. Juni 2014 - 9:35 #

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber saß in Poing nicht der Verlag und die Redaktion der PC Player? Die haben damals so Videoblödsinn wie Poing Base produziert... :-)

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 7. Juni 2014 - 13:40 #

Kann mich noch daran erinnern wie Heinrich und Boris in Poinger Umgebung im Grünen (oder Biergarten?) Videos gedreht hatten. Dazu die Szenen vom Stanglnator, war funny :) Und ich tat alles um diese unter Windows 3.11 ruckelfrei zum laufen zu bringen. Das waren noch Zeiten. Und obwohl ich nicht weit davon weg wohne, war ich noch nicht mal dorten gewesen ^^

Rafael Sägemehl 14 Komm-Experte - P - 2547 - 7. Juni 2014 - 9:42 #

Wenn ich in den dunklen Bereichen meines Gehirns hineinleuchte, kommt mir da irgendwas mit Happy Computer, Power-Play, Markt & Technik oder so in den Sinn, irgendwas mit Spielejournalismus halt. Müßte man mal den Heinrich Lenhardt fragen. Der Spiele-Opa darf dann auch gerne wieder "Geschichten aus dem Krieg" erzählen... :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 7. Juni 2014 - 12:12 #

Hmpf, die Gemeinde Poing wollte ich gerade auch in einem Kommentar unterbringen, doch da war einer schneller...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. Juni 2014 - 8:04 #

Alles zieht nach Frankfurt. Schade, da war Großostheim auch eine Hauptstadt meiner Kindheit.

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24252 - 7. Juni 2014 - 23:25 #

Nach zahlreichen Hinweisen: Die neue und hoffentlich passendste Überschrift wurde hinzugefügt ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 8. Juni 2014 - 8:56 #

"Filiale" ist für die Zentrale von Nintendo of Europe aber immer noch etwas euphemistisch, oder? ;-)

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24252 - 8. Juni 2014 - 12:52 #

Zentrale passt sogar noch in die Headline, dann nehmen wir stillschweigend das! :-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 8. Juni 2014 - 14:46 #

Ha, perfekt! :-)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. Juni 2014 - 15:55 #

Qualitätssicherung. Wer braucht das schon... http://i348.photobucket.com/albums/q343/Tyfightersphotobucketaccount/mamaluigifacepalm.jpg

Wunderheiler 19 Megatalent - 19061 - 10. Juni 2014 - 16:24 #

Die Frage ist könnte auch sein (wenn meine Mutmaßung von weiter unten richtig ist):
Wer ist am einfachsten ersetzbar.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Juni 2014 - 16:02 #

Jo warum nicht. Der Herr gibt es und der Herr nimmt es ^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 10. Juni 2014 - 16:08 #

Langsam wird's heftig! Wie viele Leute arbeiten dann eigentlich noch da?

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. Juni 2014 - 16:15 #

Qualitätssicherung? Das sind doch die, die immer was zu meckern haben^^

Wunderheiler 19 Megatalent - 19061 - 10. Juni 2014 - 16:22 #

Ich hab die News mal um das Wort "Leiharbeitskräfte" erweitert. Ohne da jetzt bei Nintendo einen Einblick zu haben, KÖNNTE das auf eine Gesetzesänderung zurückzuführen sein, nachdem Leiharbeitskräfte nur noch 18Monate bei einer Firma beschäftigt sein dürfen. Zumindest werden in "meiner" Firma auch gerade ein paar Leute fest eingestellt und ein größerer Teil entlassen (wobei entlassen ja nicht das richtige Wort ist, da dass ja nicht in der Macht oder Verantwortung der Firma ist)...

volcatius (unregistriert) 10. Juni 2014 - 16:45 #

Dann könnte Nintendo aber einfach Leiharbeiter einer anderen Verleihfirma einsetzen. Das dürften bei Nintendo eher strukturelle Probleme sein, Lage und Aussicht sind ja nicht besonders rosig.

Wobei es sowieso ziemlich mies ist, Leiharbeiter so lange am gleichen Arbeitsplatz für die gleiche Tätigkeit zu beschäftigen. Leiharbeit war ja mal dafür gedacht, kurzfristige Produktionsspitzen aufzufangen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19061 - 10. Juni 2014 - 16:55 #

Steht ja nicht da, dass das nicht auch passiert. Bisher haben sich ja "nur" einige Mitarbeiter beschwert da sie(?) den Job verlieren... Offiziell ist da soweit ich das verstehe noch nichts kommuniziert worden.

Zu deinem Edit: Das stimmt schon, wobei es schon Bereiche gibt, wo auch längerfristige Beschäftigung Sinn macht bzw. es eine breite Spitze gibt. Schwer zu sagen, ohne die genauen Aufgaben und Hintergründe zu kennen... Ich war zumindest auch 2,5Jahre in meiner jetztigen Firma Leiharbeitskraft und hatte selbst zu dem Zeitpunkt kaum einen Gedanken daran verschwendet zu wechseln (eben weil "relativ" sicher und die Bezahlung auch gut war (und das heißt sogar besser als die vergleichbare Festanstellung die ich davor hatte). Wenngleich beides jetzt natürlich besser ist.)

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 10. Juni 2014 - 19:49 #

Am besten war die eine Dame, die bei einem Wahlkampfauftritt von Mutti auf die Anwort von Angi, dass sie schon übernommen werde, wenn sie es wert sei, trocken entgegnete, sie sei schon 10 Jahre an die Firma ausgeliehen.
Leiharbeit mag ihren Sinn bei kurzen oder projektbezogenen Stellen haben, aber sie ist und bleibt ein Mittel der Ausbeutung der meisten der Arbeitnehmer. Sinnvoll wäre es, wenn die Leiharbeiter wenigstens das gleiche Gehalt bekommen würden.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 10. Juni 2014 - 16:47 #

Erst spart Nintendo bei der E3, jetzt an den eigenen Arbeitsklräften, das kann ja noch was werden^^

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 10. Juni 2014 - 17:04 #

Wer braucht heutzutage noch eine QS? Der Spieler wird schon Feeback geben, wenn etwas nicht vernünftig läuft ;)

Wunderheiler 19 Megatalent - 19061 - 10. Juni 2014 - 17:07 #

Zumindest keine feste QS. Eine flexible ist bestimmt nicht weniger gut, aber wer will da schon Fakten hören, wenn 190 Entlassungen (was ja defacto nichtmal wirklich stimmt) schon so gut zieht...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit