Hardware-Verkaufszahlen aus Japan

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
27. Juli 2009 - 10:49 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

 MediaCreate Japan hat die neusten Hardware-Verkaufszahlen aus Nippon veröffentlicht. 

Für den Nintendo DS, Wii sowie der PSP sind die Zahlen sehr gut. Die Playstation 3 von Sony aber rutscht immer weiter ab und erreicht fast schon wieder ihr negativ Niveau des letzten Jahres. 

Hier nun die Hardware-Tabelle der 3ten Juli Woche (13.Juli bis 20. Juli)




System

Verkaufte Einheiten

Vorwoche

Veränderung

Total 2009

Insgesamt

NDS

106.918

128.363

-21.445

1.945.720

27.069.369

PSP

24.053

26.527

-2.474

1.245.234

12.539.875

Wii

20.807

22.141

-1.334

690.088

8.168.969

PS3

8.865

9.864

-999

619.862

3.242.302

PS2

3.352

3.508

-156

142.873

21.542.435

XBOX 360

2.899

3.561

-662

241.944

1.071.383

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 27. Juli 2009 - 11:01 #

bin ja auf nächste woche gespannt wenn in Japan Monster hunter 3 für Wii erscheint wie sich dies dann auf die verkaufszahlen auswirken wird^^

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 27. Juli 2009 - 11:46 #

Was ist das für eine tendenzielle News, könnt oder wollt Ihr nicht rechnen? Wegen der Wirtschaftskrise haben alle Konsolen geringer verkauft, aber wie die Zahlen zeigen, stehen die PS3 und die Wii mit rund -10%/-5% noch gut da, während es vor allem die NDS und XBox mit deutlich mehr Verlusten besonders getroffen hat. Am stabilsten sind die PS3-Vekäufe. Dagegen zeigt die XBox mit fast -20% den größten Negativtrend. In der News wird es dagegen genau andersherum dargestellt. So eine Berichterstattung ist "Propaganda", aber keine News.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 27. Juli 2009 - 12:15 #

Wäre es weniger tendenziell wenn der Autor explizit noch die -20% der Xbox aufgelistet hätte?

Die Xbox in Japan ist realistisch gesehen nicht mehr als ein Running Gag, ein teures Experiment seitens MS um eine Konsole in Japan zu etablieren. Es gab glaub ich bis dato 3 oder 4 Wochen in denen die Box sich drüben besser verkauft hat als die PS 3, und das in ca. 3 Jahren. Die Xbox spielt da drüben in den VKZ keine Rolle, dementsprechend ist es eigentlich egal ob sie nun 20% oder sogar 50% weniger verkauft. 50% von eh schon wenig sind halt verdammt wenig. Zumal der Autor die Werte der Xbox nicht mal in den Vergleich mit reingepackt hat.

Die PS 3 dagegen kann sich sehr wohl in Japan sehen lassen, sieht aber derzeit gegen die Übermacht Nintendo keinen Stich. Das ist keine Propaganda, sondern einfach für Sony bittere Realität. Nur 10% Verlust ist in absoluten Zahlen immer noch viel weniger als das was Nintendo mit seiner Wii absetzt.

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 27. Juli 2009 - 17:07 #

Sorry, das ist genauso Bullshit. Sogar der NDS hat im letzten Monat -17% verbucht, war also noch verlustreicher als die PS3 mit nur -10%. Die PS3 steht damit im Vergleich in der Wirtschaftskrise gut da, wird aber als besonderes Negativbeispiel genannt. Sorry, aber so etwas ist für mich billige, tendenziöse Fanboy-Berichterstattung. Die Zahlen kann man sogar im Kopf überschlagen, dafür braucht man nicht einmal einen Taschenrechner.

Lyrically (unregistriert) 27. Juli 2009 - 17:44 #

Ganz ruhig...

Der Nintendo DS ist natürlich gefallen - letzte Woche ist Dragon Quest rausgekommen und da sind die Hw-Zahlen von 60.000 auf über 180.000 geschossen.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 27. Juli 2009 - 18:47 #

Billige Fanboy Berichterstattung wäre zu sagen: bei der PS3 läuft es super, die relativen Verluste sind nämlich weniger als bei der Konkurrenz. Und dabei dann die absoluten Zahlen komplett zu ignorieren. Nochmal, was interessiert es ob die PS3 "nur" 10% weniger verkauft und der DS dafpr 17%?

Die PS3 hat sich 8.000 mal verkauft, die Wii noch 20.000mal,der DS noch über 100.000mal. Da zu sagen das die PS3 im Vergleich zur Konkurrenz noch gut dasteht, da lügt man sich doch selber in die Tasche.

Lyrically (unregistriert) 27. Juli 2009 - 19:14 #

Gemessen den Erwartungen, sind die PS3 Zahlen in Japan ein Disaster.

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 28. Juli 2009 - 7:30 #

Lyrically: "Gemessen den Erwartungen, sind die PS3 Zahlen in Japan ein Disaster."

Genau diesen Eindruck versuchst Du in Deiner Propaganda-News zu vermitteln, obwohl andere Plattformen wie der NDS und die XBox in der Wirtschaftskrise prozentual deutlichere Einbußen haben. Aber um ein objektives Bild geht es offenbar gar nicht. Wenn man sich nur ein Minimum an Mühe gemacht hättest die Zahlen zu interpretieren, wäre z.B.aufgefallen, dass die PS2 noch immer gut läuft und als einzige Plattform kaum Einbußen verzeichnet. In der Wirtschaftskrise greifen die Leute halt zum billigeren Modell, auch wenn viele sich wohl gern das teurere geleistet hätten. Aber warum das Gehirn anstrengen, wenn man nur Fanboi-Propaganda verbreiten will?

Lyrically (unregistriert) 28. Juli 2009 - 8:39 #

Die PS3 lief in Japan nie gut - egal in welchen Jahr.

Als würde Hans & Franz die Wirtschaftskriese interessieren. Ich habe mir letzte Woche einen neuen TV gekauft und wenn ich so durch den Supermarkt laufe, glaube ich dass uns "normalos" das ganze eher am Arsch vorbei geht. Das Problem ist der Aktienmarkt, aber dass ist was ganz anderes.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 28. Juli 2009 - 11:08 #

Famitsu VKZ Japan, erste Jahreshälfte 2009. Zahlen aus Vorjahr in Klammern:

DS - 1.621.939 (1.593.844)
PSP - 1.177.511 (1.964.461)
Wii - 639.788 (1.720.263)
PS3 - 552.601 (548.273)
360 - 214.221 (80.290)
PS2 - 158.591 (257.702)

Die PS2 läuft also immer noch gut? Das Ding verkauft sich schlechter als die Xbox 360 in Japan. Der DS hat seit letztem Jahr nochmal zugelegt, trotz Wirtschaftskrise. Der einzige große Verlierer ist die Wii. Die verkauft sich aber trotz Krise immer noch besser als die PS3, ist allein in Japan über 8 Millionen mal vertickt worden (PS3 ~ 3 Millionen) und was nicht ganz unwichtig ist: Nintendo macht mit jeder verkauften Konsole Gewinn. Sony subventioniert die Kiste immer noch.

Im Rest der Welt sieht es auch nicht rosiger aus. Die Wii verkauft sich weltweit gut, in den USA macht die PS 3 keinen Stich gegen Xbox und Wii. Ich hab es schon mal versucht zu erklären: die Situation wird dadurch nicht besser indem man versucht sich selber die Zahlen zurecht zu lügen. Trotz größerer prozentualer Verluste, Nintendo verdient Geld an der Konsole, Sony nicht. Wer steht nun besser da?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)