Rocksmith: Drei Funk-Hits als DLC erschienen

PC 360 PS3 andere
Bild von Kutte
Kutte 31048 EXP - 22 AAA-Gamer,R8,S3,C7,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

29. November 2012 - 6:54 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Rocksmith - Authentic Guitar Games ab 44,60 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem jüngsten Songpaket für Ubisofts Gitarrenspiel Rocksmith geht das Spiel im wahrsten Sinne des Wortes funky. Denn der neue DLC umfasst drei Funk-Songs, die bisher für kein Gitarrenspiel veröffentlicht wurden. Für jeweils € 2,99 (240 Microsoftpoints) können folgende Funk-Titel nachgespielt und geübt werden:

  • Rick James - Super Freak - (1 x Combo)
  • Chic - Good Times - (1 x Combo)
  • Parliament - Give Up The Funk (Tear The Roof Off The Sucker) - (2 x Combo)

Soul, Rhythm & Blues aber auch Jazz beeinflussten Ende der 60er beziehungsweise Anfang der 70er Jahre maßgeblich diverse Funk-Künstler. Aus dem Funk gingen seinerseits Stile wie Disco und Hip Hop hervor. Das Thema von Rick James‘ „Super Freak“ wurde zum Beispiel von MC Hammer in seinem Song „Can’t touch this“ verwendet.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6665 - 29. November 2012 - 11:45 #

Nett, aber ich hätte lieber mehr Metal ;)

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2580 - 29. November 2012 - 12:29 #

Haben die eigentlich mittlerweile die Latenzzeiten in den Griff bekommen?

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 29. November 2012 - 12:41 #

über hdmi wag ich das (technisch) zu bezweifeln. wenn man sich aber an die tipps aus'm beipackzettel hält (alles so analog wie möglich zu verkabeln), dann ist die latenz auch wirklich quasi nicht mehr vorhanden.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 29. November 2012 - 13:24 #

Also ich habs auf der XBox und es funktioniert tadellos. Mal von den Designschwächen abgesehen, wofür ich einige der Programmierer in die 10 IO-Hölle verwünsche... Habe mir dann die Demo via Steam auf dem PC angetan und bin total enttäuscht. Die Umsetzungung ist Grauenhaft und die Latenz ist am Anfang bei ungefähr 1-2 S-e-k-u-n-d-e-n. Nach vielen Tweaken und rumfummeln, inklusive 3 Abstürzen von Rocksmith, hab ich es geschafft auf ca. 0,2 Sekunden Delay zu kommen ... Unspielbar für mich.

Wenn ich mir überlege, das alleine meine Soundkarte mehr gekostet hat, als die komplette Box - ganz zu schweigen der ganze PC - da kann ich nur sagen: Die PC Version ist in meinen Augen ein kompletter Fail.

Das einzige was die PC-Version der XBox Version voraus hat, ist die Ladegeschwindigkeit, den selbst die Bedienung ist nicht wirklich auf PC ausgerichtet. Meine Empfehlung: Finger weg von der PC Version.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2580 - 29. November 2012 - 13:49 #

Danke für die Info...

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 29. November 2012 - 14:24 #

puh mist, ich hab mir vor 14 Jahren mal ne E gitarre gekauft, damit dann nen halbes Jahr geübt, dann wars das mit dem Traum vom Rockerleben. Ich wollte das Teil schon wieder ausgraben und am PC anbringen.....dann aber lieber doch nicht

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6665 - 29. November 2012 - 15:40 #

Also auf meinem Laptop läuft die Steam-Version einwandfrei, so dass ich das Ding sogar manchmal als portablen Amp verwende. Ich vermute mal, dass die Latenz erheblich vom verwendeten USB Interface und evtl. auch noch von der Soundkarte abhängt.

Abstürze hab ich auch noch keine gesehen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 29. November 2012 - 15:53 #

Möglich das die Demo schlechter gestrickt ist, als die Final. Ich hatte halt überlegt mir Rocksmith für PC zu meiner 360er Version ranzuholen, wegen der penetranten Ladezeiten.

In meinem Rechner tickt eine Xonar DG-Irgendwas und geht dann via Componente in einen AV-Receiver. Der selbe Receiver an dem auch meine XBox via HDMI hängt. (un)Witzigerweise hatte ich auf PC halt nur Probleme.

Ich wünschte mir ja, die würden für das Programm auch ab und an mal einen Bugfix raushauen, oder zumindest nerviges Optional machen (Leben im Übungsmodus? Gitarre nicht auf Wunsch stimmen können? Tief verschachtelte Menüs? Usw usf) ... von den grottigen UI mal ganz abgesehen. Das gesagt macht es trotzdem einen Heidenspass damit in die Saiten zu greifen - ist halt ärgerlich wenn aus einen guten Programm ein wirklich grossartiges hätte werden können. :/

Lasst mich aber gar nicht damit anfangen von den Programm-DLC zu sprechen ala "Du willst alle Effekte freischalten, weil du die Songs nicht so Perfekt kannst? Zahlen sie bitte hier X €!" .. ein Unding.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6665 - 29. November 2012 - 16:49 #

Ich hab auch sowohl die PS3 Version als auch die PC Version. Die Bedienung ist nervig, ja, aber damit kann ich leben, das mach ich ja nur einen Teil der Zeit, die meiste Zeit spiel ich am Stück Lieder.

Die Freischaltbundles find ich auch nervig, ich hoffe dass so wie wir keiner das Zeug kauft und es sich für sie einfach nicht lohnt.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 29. November 2012 - 12:40 #

parliament - hola toll!

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 30. November 2012 - 10:42 #

http://www.youtube.com/watch?v=Wp3x6l5dZp8
Den konnte ich mir nicht verkneifen... ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit