Halbjahres-Praktikant/in gesucht [erst wieder ab 1.10.]

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324084 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

28. Januar 2013 - 16:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Update 28.1.13: Die Stellenausschreibung war erfolgreich, wir freuen uns auf unseren nächsten Praktikanten ab 1.4. – er kommt aus den Reihen der GamersGlobal-User. Die nächste Praktikumsstelle ist ab 1.10.2013 frei, Interessenten können sich ab sofort dafür bewerben. Generell sind zwischendrin auch 1-Monats-Praktika möglich (allerdings nur maximal eines gleichzeitig).

Update 9.1.13: Leider wird der bereits gefundene Praktikant seine Stelle ab Februar nicht antreten können, darum ist das (bezahlte) Halbjahres-Praktikum ab sofort wieder zu haben, außerdem generell auch weiterhin das (unbezahlte) Kurzpraktikum.

Den ganzen Tag nur spielen, von der entzückten User- und Anonymen-Schar über den grünen Klee gelobt werden, Dankesschreiben und -anrufe von der Industrie erhalten – so sieht der Traumjob des Spieleredakteurs aus! Oder vielleicht doch nicht ganz? Oder gar nicht? Finde es selbst heraus: Ab sofort bieten wir euch wieder einen Praktikumsplatz bei GamersGlobal.de!

Als Praktikant/in schnupperst du entweder einen oder sechs Monate in den Betrieb einer Online-Redaktion hinein und hilfst tatkräftig bei einer Vielfalt von Aufgaben mit. Du wirst bei uns am Anfang vor allem News schreiben und redigieren sowie unterstützende Tätigkeiten wahrnehmen (etwa Spiel durchspielen, um Tipps zu sammeln), darfst dich aber auch nach einiger Zeit an einer Preview oder einem Spiele-Video versuchen.  Sehr wahrscheinlich wirst du uns bereits in deinem ersten Monat bei einem Firmenbesuch begleiten, bei längerer Praktikumsdauer auch mehrmals und vielleicht sogar im Ausland.

Du lernst als Praktikant/in bei GamersGlobal.de unter anderem die Grundlagen und die Praxis journalistischer Schreibe und Denke. Zudem erfährst du viel über das Planen, Strukturieren, Schreiben und Online-Layouten von Artikeln sowie den Umgang mit Capture-Hardware für Screenshots oder Videos. Du hilfst uns bei den anfallenden Bürotätigkeiten (zum Beispiel Gewinnspiel-Preise verpacken), hakst bei Herstellern nach und bist an der Themenfindung der Redaktion beteiligt. Selbstverständlich bist du auch bei unserer wöchentlichen Redkonf dabei.

Die Praktikumsstelle ist bei einmonatiger Dauer unbezahlt, im Fall des 6-Monats-Praktikums bezahlt. Die Redaktion GamersGlobal befindet sich direkt am Ostrand Münchens und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Folgendes solltest du mitbringen:
  • Mindestalter: 16 Jahre (6-Monatspraktikum: 18 Jahre)
  • Große Lernfähigkeit und -bereitschaft
  • Breites Wissen über PC- und Videospiele
  • Interesse für journalistisches Arbeiten
  • Interesse für neue Medien (Videos...)
  • Sichere Rechtschreibung, Spaß am Formulieren
  • Gute Englischkenntnisse
Was wir von dir brauchen:
  • Anschreiben, dem wir entnehmen können, was du vom Praktikum erwartest
  • Angepeilter Zeitraum des Praktikums (Beginn maximal ein halbes Jahr in der Zukunft)
  • Kurzer Lebenslauf mit persönlichen Daten und aktuellem Foto, ggf. relevante Zeugnisse
  • Zwei von dir geschriebene News zu einem Spiele-nahen Thema (je etwa 1.500 Zeichen); GG-User ab Reporter-5 müssen keine News einsenden; dann einfach den Usernamen angeben.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung unter bewerbung[at]gamersglobal[punkt]de – du erhältst in jedem Fall eine Antwort.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 26. September 2012 - 16:28 #

3 - 2 - 1 - .. Flamewar beginnt jetzt! ;)

Viel Erfolg bei der Suche und viel Spaß dem Praktikanten.

Edit: Oh, bezahlt bei längerer Praktikumsdauer. Doch kein Flamewar? Wir werden sehen. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 26. September 2012 - 16:29 #

Nu komm mal nicht mit Argumenten ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 26. September 2012 - 16:30 #

Zu deinem Edit: Ist nur eine deutlichere Formulierung des Status Quo...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 9. Januar 2013 - 14:22 #

Ich weiß, bzw. wusste das. :)

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 9. Januar 2013 - 13:50 #

Exakt das dachte ich beim Lesen der Überschrift auch. Und auch, wenn ich es nicht gut heißen kann, gehört dies doch manchmal zu den spannendsten Comment-Gesprächen. Und gipfelte ja auch in der Anti-Troll-Aktion, oder?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58771 - 26. September 2012 - 16:26 #

Viel Erfolg bei der Suche :)

motherlode (unregistriert) 26. September 2012 - 16:30 #

Bezahlte Praktika - nun sollte keine Kritik mehr wie letztes mal kommen :) Viel Glück bei der Suche!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 26. September 2012 - 16:32 #

Soll ja meist eh von Leuten gekommen sein, die selbst nichts annähernd vergleichbares geboten haben ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 26. September 2012 - 16:32 #

Falls von Interesse: Auch zum Zeitpunkt der "Kritik wie letztes mal", also im Februar, war der Status Quo bereits, dass ein Praktikant ab Monat 3 Geld bekommt. Neu ist eigentlich nur, dass wir das jetzt klar schreiben. Und dass wir klar trennen zwischen "Reinschnuppern, 1 Monat" und "Ernsthaft mitmachen, 6 Monate".

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 26. September 2012 - 22:11 #

Ich komm nach meinem Studium mal vorbei, wenn ich arbeitsloser Mediziner bin ;)

Toranaga 11 Forenversteher - 671 - 27. September 2012 - 18:19 #

Arbeitslose Mediziner gibt es z.Z. nicht!!!

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 28. September 2012 - 6:38 #

Oh, gut dass du ihn aufgeklärt hast...

[Sendung mit der Maus-Stimme] Das war sarkastisch. [/Sendung mit der Maus-Stimme]

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 11. Januar 2013 - 9:05 #

Quatsch, wenn man mit Sendung-mit-der-Maus-Stimme spricht, muß man sagen: "Das war... serbokroatisch." Politisch nicht mehr ganz korrekt, aber 1977 echt beeindruckend für uns Fünfjährige.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6665 - 12. Januar 2013 - 22:31 #

+1

1983 auch noch ;)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 29. September 2012 - 12:28 #

ab zu Ärzte ohne Grenzen, die haben genug Arbeit :)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 11. Januar 2013 - 9:07 #

Stimmt; meine Schwester war dort einige Zeit. Wenn Du als Arzt arbeitslos bist, bist Du wahrscheinlich Schweizer, weil der Markt dort von Deutschen und Österreichern zum halben Preis überschwemmt wird ;-)

Enix 17 Shapeshifter - 8221 - 26. September 2012 - 16:32 #

Viel Erfolg bei der Suche, bin leider nicht begabt im Schreiben zudem ist München doch nen Stück weit weg :)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 26. September 2012 - 17:02 #

So gehts mir auch ;)

Can1s 15 Kenner - 3193 - 30. September 2012 - 19:24 #

So geht es mir auch

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18196 - 26. September 2012 - 16:39 #

leider keine Zeit für so was und München ist auch nicht gerade billig und ein gutes Stück weit weg

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 26. September 2012 - 16:49 #

Ich hätte schon Interesse an nem Praktikum. Stehe aber nur in der Vorlesungsfreien Zeit zur Verfügung. Und da ich in Augsburg wohne, wäre der Transport verdammt teuer. Außer es gäbe da nen Weg drumherum ^^

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 26. September 2012 - 17:09 #

Klar, umziehen + Urlaubssemester ;)

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 26. September 2012 - 17:22 #

Umziehen fällt erstmal aus: Bin gerade erst ins Wohnheim gezogen und außerdem ist München ultra-teuer.
Urlaubssemester wäre ne Idee. Weil mich nen Praktikum in der Branche schon reizen würde. Außerdem kann man sich Redaktionspraktika für den Wahlbereich anrechnen lassen... :-D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20262 - 9. Januar 2013 - 16:35 #

Als Praktikant verlässt Du doch nicht die Räumlichkeiten. Geschlafen wird im Schrank oder unter dem Tisch.
Vorstellungen gibt's ;)

fflood 12 Trollwächter - 1076 - 12. Januar 2013 - 2:46 #

Als ob du als Praktikant zum Schlafen kommen würdest. Vorstellungen gibt's...

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 26. September 2012 - 16:55 #

Ich würde ja auch als alter Sack sowas gerne mitnehmen... Nur irgendwie ist mir die tägliche Anreise per Flugzeug etwas zu weit. Eine Zweigstelle in New York und ich wäre sofort dabei ;)

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 26. September 2012 - 17:34 #

hola! bezahlt ab probemonat! nix für ungut, aber da werd' ich diesmal wohl auf einen kritischen kommentar verzichten! tolle firmenentwicklung gamersglobal/herr langer! bitte weiter so!

ps. meine euphorie zwingt mich regelrecht das hier nun doch noch zu schreiben (könnte ja auch fruchten!): vielleicht, ja nur vielleicht würd das stellengesuch aber noch einen ticken besser rüberkommen, wenn eine klare praktikums-besoldungs-angabe gemacht werden würde...

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 26. September 2012 - 19:11 #

Jörg schreibt: "Ist nur eine deutlichere Formulierung des Status Quo..."

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 11. Oktober 2012 - 13:24 #

Sind ca 50.000 EUR! ca!

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 4. Dezember 2012 - 17:25 #

Pro Stunde!
Errechnet sich aus 1% des erwirtschafteten Gewinn von GG innerhalb einer Minute.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 26. September 2012 - 17:35 #

Warum braucht ihr ein Foto?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 26. September 2012 - 17:40 #

Wir brauchen es nicht, wir wollen es. Mich persönlich interessiert, wie jemand aussieht, mit dem ich vielleicht kurz darauf telefoniere und ggf. später zusammenarbeite.

prefersteatocoffee (unregistriert) 28. September 2012 - 8:03 #

Fotos sind neuerdings nicht mehr üblich, damit die/der Bewerberin/Bewerber nicht wegen der Optik aussortiert wird; aber machen wir uns mal nix vor; z. B. macht sich eine Schwabbelbacke nicht wirklich gut auf einem Bewerbungsfoto; also erntet keinen Sympathiebonus, oder?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 28. September 2012 - 8:29 #

Eine "Schwabbelbacke" kann durchaus sympathischer wirken, als ein Model-Gesicht.

prefersteatocoffee (unregistriert) 28. September 2012 - 15:44 #

;-)

... so gemein war das ja gar nicht gemeint, es sollte bedeuten, dass man m. E. keine Fotos mehr einreicht, um eine Vorauswahloptikentscheidung zu vermeiden

... hmmmm, es war eigentlich unnötig hier von "Schwabbelbacke" zu sprechen

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 28. September 2012 - 17:41 #

Wäre ich Personalchef, und ich kenne solche Personen, würde ich auch aussortieren. Als erstes kämen die ohne Bild weg. ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 28. September 2012 - 20:25 #

Das ist zwar löblich auf Fotos zu verzichten und in einigen Ländern mag das sogar mittlerweile wirklich egal sein (weil dort i.d.R. nur noch via Mail die Bewerbungen verschickt werden), aber gerade in Deutschland legt der Großteil der Peronaler eben noch Wert auf ein Foto. Einfach um zu "sehen" mit wem sie in Zukunft arbeiten. Es macht nunmal einfach einen besseren Gesamteindruck der Bewerbungsmappe.

prefersteatocoffee (unregistriert) 29. September 2012 - 14:24 #

Ich bin mir da nicht sicher; ich habe wirklich gehört, dass es nicht mehr unbedingt üblich ist, ein Foto in die Mappe zu kleben, bzw. auf den Lebenslauf zu pappen ...

Ich würde aber wohl doch die Bewerbung bevorzugen, die ein Bild ausweist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 29. September 2012 - 14:55 #

Kleben ist nicht mehr so notwendig, da heute die meisten ein Paß-/Portrait-Foto einscannen und das dann auf das Deckblatt (oder rechts oben beim Lebenslauf) der Bewerbung ausgedruckt wird. Das reicht auch vollkommen, da diese sogar in der Regel etwas größer ausfallen, als die kleinen Paßfotos :).

prefersteatocoffee (unregistriert) 29. September 2012 - 15:02 #

Stimmt; allerdings kenne ich jemanden, die tatsächlich zuletzt eine erfolgreiche Bewerbung eingereicht hat, mit:

einem aufgepappten Original-Foto und

einem handgeschriebenen Lebenslauf!

Aber, wie gesagt, es geht auch ohne Kleben.

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 1. Oktober 2012 - 10:06 #

Lebensläufe werden i.d.R. auch handgeschrieben erwartet, zumindest wenn es um die besser bezahlten Jobs geht.

Lexx 15 Kenner - 3460 - 1. Oktober 2012 - 10:38 #

Noch nie davon gehört.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 1. Oktober 2012 - 11:01 #

Handschriftlich kenne ich auch nur noch zu 80er-Zeiten, als ich einen Ausbildungsplatz suchte. Aber selbst da war schon der tabellarische in Maschinenschrift/PC angesagt.

Wobei ich mir denken könnte, daß bei speziellen Jobs, auf dem viel auf Handschrift gelegt wird, manche das doch noch haben wollen. Mit der These eines besser bezahlten Jobs dürfte das allerdings nicht viel zu tun haben :).

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 1. Oktober 2012 - 11:34 #

In manchen Ländern ist handschriftlich durchaus üblich u wird stellenweise explizit gefordert. Luxemburg z.B. oder ich glaube auch Frankreich. Ist eine ganz schöne Arbeit...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 1. Oktober 2012 - 11:38 #

OK, aber das eine oder andere Ausland ist ja in der Hinsicht jetzt nicht so relevant, wie es in Deutschland üblich ist. Und da sollte man schon thematisch bleiben :).

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 1. Oktober 2012 - 17:11 #

Ha, ist jawohle relevant!

Nee schon klar, war auch ein rein informativer Beitrag, in horizonterweiternder Absicht geschrieben. ;)

vicbrother (unregistriert) 6. Oktober 2012 - 17:05 #

Dann kann man aus der Handschrift auch gleich auf die Persönlichkeit schließen... In D debattieren wir doch aktuell darüber, welche Schreibschrift wir in Zukunft noch verwenden dürfen - da kann man leicht die falsche verwenden ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 1. Oktober 2012 - 11:13 #

So habe ich das auch mal gelernt, irgendwann Ende der 80er ...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 1. Oktober 2012 - 15:09 #

Noe, die lässt man schreiben ;-)

Da der Privatrechner verbreitet ist, wird GG sicher nichts gegen digitale Dokumente haben.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 1. Oktober 2012 - 16:00 #

Nachweislich unsinnige Einstellungskriterien finden sich für Jobs aller Gehaltsschichten.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 5. Oktober 2012 - 17:59 #

Für gestalterische Berufe kann ich mir das noch vorstellen, ansonsten wohl eher nicht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 11. Januar 2013 - 16:53 #

Wenn du gut aussiehst, sendeste das Foto mit, dann hast du bessere Chancen. Und wenn du hässlich bist, lässt du das Foto lieber weg damit sie nicht über dich lachen und die Mappe in die Tonne pfeffern ^^

Nur ein kleiner Tip vom Personaler ^^

vicbrother (unregistriert) 6. Oktober 2012 - 17:02 #

Man darf es überspitzt auch so formulieren: Deutschland ist vielleicht auch deshalb wirtschaftlich so erfolgreich, weil es eben eine Ordnungs- und Disziplinkultur gibt, die sich auch auf die Gestaltung der Bewerbungen ausdehnt.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 7. Oktober 2012 - 19:24 #

Da gibs immer noch ein Bewerbungsgespräch bevor man mit jemandem arbeitet. Bei den meisten Fotos bekommt man eh nen Schreck wenn man die Person dann original sieht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 29. September 2012 - 23:16 #

In den USA sind Fotos in der Tat unüblich, aber in Deutschland ist ein Bild Pflicht. Und keine Blättersammlung, sondern eine PDF-Datei verschicken. Nicht Du, sondern der Personaler soll es einfach haben.

asdfasdf (unregistriert) 7. Oktober 2012 - 0:54 #

Interessanterweise ist es aber keine gesetzliche Pflicht. Es ist dein gutes Recht, eine Bewerbung ohne Bild einzuschicken, nur landet die dann gleich auf dem Müll. Schade eigentlich. Ich finde den amerikanischen Weg, was Bewerbungsschreiben betrifft, wesentlich fairer.
Keine Fotos, wenige persönliche Details. Du stellst klar, was du willst. Sie sagen dir, was sie wollen und bieten (Gehalt).

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 7. Oktober 2012 - 1:00 #

Wenn's nicht passt im Job, fliegst Du von jetzt auf gleich (bei Standardjobs)

Adventurefan (unregistriert) 9. Januar 2013 - 13:28 #

Das ist nicht fair. Fair wäre es nur dann, wenn bis zur erfolgreichen Einstellung keinerlei optische Einschätzung stattfände.

Angenommen, man hat jetzt ein unattraktives Aussehen. Dann wird man bei Bewerbungen mit Foto vielleicht frühzeitig aussortiert...ärgerlich aber naja...
Ohne Foto wird man vielleicht zu etlichen Bewerbungsgesprächen eingeladen und dann wegen des Aussehens aussortiert. Das bedeutet für den Bewerber und die Personalchefs nur zusätzlichen Aufwand.

Normalerweise darf das Aussehen nur bei Jobs eine Rolle spielen, deren Hauptaufgabe der Umgang mit Kunden/Geschäftspartnern ist (und zwar der tatsächliche, nicht Telefon oder Korrespondenz).

Wenn ich Chef wäre, würde es mich kein bischen interessieren, wie meine angestellten Handwerker, Facharbeiter, oder auch Ingenieure, die in der Entwicklungsabteilung sitzen aussähen. Nur bei zwei absolut gleich qualifizierten, würde ich vielleicht danach wählen, aber ansonsten wäre mir gute Arbeit wichtiger als gutes Aussehen.

FrauPommesgabel 12 Trollwächter - 1005 - 10. Januar 2013 - 13:48 #

Ich denke mal, dass die meisten Chefs nicht nach dem Aussehen aussortieren, sondern einfach nur wissen wollen mit wem sie sprechen. Nach dem aussehen wird höchstens in "Nobelläden" die nur oberflächlich Wert aufs aussehen legen ;)
Aussehen ist ja auch immer Geschmackssache ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21501 - 10. Januar 2013 - 14:00 #

Der Geschmack des Chefs ist ausschlaggebend. Denn wieso kommen immer nur junge Frauen ins Sekretariat? Es gibt eben Bereiche, wo der Chef den Geschmack bestimmt, das betrifft eben auch das Aussehen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9234 - 11. Januar 2013 - 7:13 #

Nunja, es ist nun aber auch nicht so, als würden diese "jungen Frauen" nichts können und nur gut aussehen. Denn das kann sich kaum ein Chef leisten. Der wird ziemlich schnell merken, dass er eine kompetente Sekretärin braucht.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64862 - 11. Januar 2013 - 7:41 #

Nicht?

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 14. Januar 2013 - 15:52 #

Wenn man sich aber für eine Stelle bewirbt, bei der man regen Kundenkontakt hat, dann spielt das Äußere eben doch eine Rolle. Ungepflegt und ohne Zähne geht einfach nicht!!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21501 - 14. Januar 2013 - 18:27 #

Völlig richtig. Aktuell sehe ich es direkt an meiner Mutter. Die ist Cheftippse und in den hohen 50ern und muss sich jetzt gegen deutlich jüngere Frauen wehren. Ist nicht grad einfach.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 14. Januar 2013 - 20:13 #

Berufserfahrung sollte aber der ausschlaggebene Punkt sein. Immerhin kennt sie alle Abläufe, die Gepflogenheiten der Vorgesetzten und weiß wo sie was bekommt...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 11. Januar 2013 - 16:56 #

Ist dir nie aufgefallen das Chefsekretärinnen immer Bombe aussehen? Das ist das Hauptkriterium bei diesem Job. Du sollst Kaffee kochen bissl Papierkram erledigen und ein guter Anblick für den Chef sein ;D

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 12. Januar 2013 - 12:08 #

Und gut im mündlichen sein!;)

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 14. Januar 2013 - 15:53 #

Tippen und gut organisieren sollten sie dann aber schon können ;)

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 29. Januar 2013 - 10:48 #

George von Seinfeld hat da den Durchblick! Den absoluten Bücherwurm einstellen... dann kann man in Ruhe arbeiten (...in der Theorie)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 11. Januar 2013 - 9:10 #

Total fair. In den USA wird halt später aussortiert, nämlich mehr als hier erst nach dem Vorstellungsgespräch, und man hat einen riesigen Aufwand, alles formal nach außen hin politisch korrekt zu machen. Und Bewerbungsverfahren sind halt dadurch für das Unternehmen teurer. Aber Du glaubst doch nicht, daß irgendwo auf der Welt jemand eingestellt wird, der seinem unmittelbaren Vorgesetzten, der mit ihm dauernd zusammenarbeiten wird, unsympathisch ist, egal was das quasi-anonyme erste Anschreiben für Highlights enthält.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 17. Januar 2013 - 17:48 #

Es geht dabei ja auch nicht darum, dass jemand Leute einstellen soll, die er nicht leiden kann, sondern dass nicht aus rein optischen Gründen Personen aussortiert werden, mit denen er eigentlich sogar ganz wunderbar klarkommt und die für ihn nach einem Gespräch sogar die erste Wahl sein könnten

vicbrother (unregistriert) 6. Oktober 2012 - 16:52 #

Eine "Schwabbelbacke" dokumentiert aber gut jahrelange Spielerfahrung. Vielleicht sollte man aber noch Augenringe und eine Brille haben - um die jahrelange PC-Spielerfahrung noch zu untermauern - und das Facebookprofil vorzeigen, wo die Anzahl der Freunde natürlich gegen Null tendieren sollte. :D

Anonymer Bewerbungen sollte jeder kritisch hinterfragen:

1. Ist es für viele Berufe sinnvoll ein Bild vom Bewerber zu haben, z.B. für den Vertrieb und andere öffentliche bzw. kundenorientierte Aufgaben.

Noten und Lebensläufe spiegeln Erfahrung, Wissen aber auch Engagement wieder. Warum sollte man das ausblenden? Das würde zwar Menschen helfen, die keine Lust auf Leistung und Engagement haben, hilft den Arbeitgebern und dessen Mitarbeitern in der freien und konkurrenzbasierten Wirtschaft nicht.

2. Sind Firmen der gesellschaftlichen Entwicklung nicht verschlossen: Frauen haben oft bessere Noten und Bildungsinländer zweiter bzw. dritter Generation sind an den Unis keine Ausnahmeerscheinung mehr. Wer diese Leute ausschliesst, hat auf lange Sicht keine Chance auf dem Markt.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 6. Oktober 2012 - 23:06 #

"Warum sollte man das ausblenden?"
Wer will denn das?

Davon abgesehen halte ich es für schwierig, in Noten und Lebensläufe viel hinein zu interpretieren. Noten sind schon mal eine ganz schlechte Sache, weil die im Zweifel in ihrer Aussagekraft wirklich stark gegen Null gehen können. Das merkt jeder innerhalb von 1-2 Jahren, der in einem entsprechend benoteten Umfeld unterwegs ist und sich ein bisschen ansieht, was da bei welchen Situationen so für Noten herauskommen, wie wenig Realität und Noten oft zusammenpassen und wie noch weniger gut sie auf andere potentiell zukünftige Realitäten angewendet werden können.

Bei Lebensläufen ist es im Prinzip ähnlich. Als Informationsquelle sicher nicht verkehrt und es gibt bestimmt auch Bereiche, in denen da bestimmte Dinge interessant sind. Aber schon allein der Zwang vieler junger Menschen, Dinge zu tun, nur um sie dann im Lebenslauf stehen zu haben, zeigt schon, wie falsch der Eindruck sein muss, der durch solche Lebensläufe entsteht, wenn versucht wird, daraus eine Aussage über die Person abzuleiten. Schon weil der Lebenslauf kein einziges Wort über das Warum verliert. Es gibt so viele zum Teil gegensätzliche Möglichkeiten, warum jemand etwas tut oder eben nicht tut. Aus diesem Nicht-Wissen auf Leistungsbereitschaft oder Engagement schließen zu wollen, kann auf Dauer nicht gut gehen.

Mir ist dabei schon klar, dass die Firmen anhand irgendwelcher Kriterien filtern *müssen*, gerade, wenn Bewerbermassen auflaufen, weil man unmöglich alle Bewerber zum Gespräch einladen geschweige denn danach dann sinnvoll eine Auswahl treffen kann, aber das war ja nicht der Punkt.

vicbrother (unregistriert) 7. Oktober 2012 - 9:58 #

Der Staat testet es doch gerade in einem Pilotprojekt die große "Ausblendung": Möglichst wenig persönliche Informationen sollen genannt werden, damit auch - überspitzt gesagt - Vollpfosten in der Wirtschaft eine tragende Rolle spielen können. Ich nenne das eine Kapitulationserklärung vor der Problemen im Bildungsbereich.

Das Noten +/- 1 zu rechnen sind, ist sicherlich bekannt. Noten sind auch nur generelle Anhaltspunkte, sie decken ja nur den allgemeinen Lehrstoff ab, nicht das speziell geforderte Wissen. Sie zeigen damit nur die Fähigkeit, den Stoff verstehen zu können und Interesse am Stoff zu haben.

Damit bin ich auch beim letzten Punkt: Keiner ist gezwungen etwas zu tun oder nicht - daher schreibe ich ja auch von Engagement. Wer gute Noten hat oder Tätigkeiten oder Unternehmungen ausübt, die sein Horizont erweitern oder der Gesellschaft dienen, dann steht dort vor allem ein Warum: Neugier und Interesse.

Wenn Neugier und Interesse aber da sind, dann ist das immer eine gute Grundlage für ein Anstellungsverhältnis.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 7. Oktober 2012 - 10:31 #

Oder eben das Warum "Ich will einen richtig fett bezahlten Job haben!", wo dann am Ende nur Ego-Schweine rauskommen ;) "Lebenslauf-Optimierung" ist ja heutzutage fast schon ein Hobby.
Ne, das funktioniert nicht. Die Angabe allein sagt überhaupt nichts über die Person aus. Bei Noten kannst du auch gern +/- 2 draus machen. Da bleibt auch nicht mehr viel übrig bei der Frage, warum jemand nun diese oder jene Note geschafft hat, denn die Noten decken nicht nur den allgemeinen Lehrstoff ab, sondern auch die Institution und die Art zu lernen "Schule", die Bevorzugung bestimmter Charaktertypen sowie die sozialen Klassen-Strukturen, die Persönlichkeiten der Lehrer, die Eigenarten einzelner Schulen, Lebensumfeld sowie allgemein Glück und Pech. Die kleine Zahl, die da am Ende rauskommt, ist zwar eine richtig komprimierte Zusammenfassung all dieser Faktoren, daraus lässt sich aber nicht mehr ablesen, wie groß oder bestimmend der Faktor "allgemeiner Lehrstoff" daran war.

Das Pilotprojekt verzichtet meines Wissens nach nur auf die Angabe von reinen Personendaten, also Name, Geschlecht, Familienstand und solche Dinge. Dass darüber hinaus auch keine Zeugnisse und Lebensläufe dabei sind, habe ich ehrlich gesagt noch nicht gehört.
Aber wie gesagt, keine Frage, an irgendwas müssen die Firmen auswählen und was anderes als Anschreiben, Ordentlich-/Gründlichkeit der Mappe sowie Noten und Lebenslauf bleiben da eben nicht. Aber zu meinen, daraus irgend etwas über die Person dahinter ablesen zu können, ist genauso schlimm, wie aus empirisch erhobenen Daten bei Umfragen leichtfertig Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge aufzustellen, für die es keine Belege gibt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 7. Oktober 2012 - 10:48 #

Ich schenke Zeugnissen nur geringe Beachtung, aber ich schaue schon rein. Wenn da einer mit einem Befriedigend oder Ausreichend in Deutsch ankommt, ist die Chance nicht sehr hoch, dass Schreiben seine Berufung darstellt. Das merkt man dann aber in aller Regel auch vorher schon beim Lesen der Probeartikel (die mir persönlich am wichtigsten sind). Ob aber einer in Chemie eine 5 hatte oder in Bildende Kunst eine 6, ist für das Redakteursdasein relativ unerheblich.

Der Gesamtschnitt ist schon ein allgemeiner Indikator, ich würde ihnen aber niemals als IQ-Beweis missverstehen. Das Nord-Süd-Gefälle bei den Noten habe ich dabei, glaube ich, noch nie ernsthaft eingerechnet, da das Zeugnis einfach nicht so relevant ist. Umgekehrt könnte ich die eine oder andere Anekdote von Bewerbern erzählen, die mit Top-Zeugnis Abi + Uni selbstbewusst ins Vorstellungsgespräch gekommen sind, um dann selbst in ihren erklärten Lieblings-Spielegenres erschreckende Ahnungslosigkeit zu offenbaren.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 7. Oktober 2012 - 11:43 #

Mein Beitrag war natürlich nicht auf die GG-Redaktion bezogen :)

Und das, was du beschreibst, ist genau, was ich darlegen wollte: An irgendetwas musst du natürlich entscheiden.
Solange du dann den Deutsch 4ern ein "-" gibst, weil es *unwahrscheinlicher* ist als bei 2ern, dass sie passen, ist das etwas ganz anderes, als zu sagen, dass diese 4 etwas bestimmtes über genau diese Person aussagt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58771 - 7. Oktober 2012 - 12:03 #

Wobei das insbesondere bei Deutsch-Noten so eine Sache ist. Nur weil ich keine literarische Erörterung zu Fontanes "Effi Briest" machen kann heißt das ja nicht, dass ich allgemein ein Sprachkrüppel (übertrieben ausgedrückt) bin und es nicht verstehe, interessant und abwechslungsreich mit adäquater Rechtschreibung über ein Thema zu schreiben, das mich deutlich mehr interessiert und von dem ich Ahnung habe.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 7. Oktober 2012 - 20:46 #

Wie gesagt, der Probeartikel zählt mehr. Mir ist da aber im Laufe der Jahre eine gewisse Korrelation aufgefallen.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 11. Januar 2013 - 9:15 #

Mir auch; wenn ich aber zum Beispiel Auszubildende zu Rechtsanwaltsfachangestellten suche, habe ich das Problem, daß man praktisch keine Bewerbungen bekommt, in denen Deutsch-Zweier vorkommen, weil die alle die Bank-"Bürojobs" nehmen, wo man immer mehr zahlen wird, egal wieviel ich anbiete. So gesehen hast Du mit der de facto-Zielgruppe "Abi/potentieller Akademiker" wahrscheinlich mehr Bewerber, die potentiell passen, als es in anderen Branchen gibt, oder? Na, jedenfalls findet Ihr hoffentlich jemanden :)

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 14. Januar 2013 - 15:56 #

Wundertüte BANK, oder wie ich es immer beschreibe, der Wunsch einmal ein Großer zu werden. Wenn diesen Wunsch alle haben, wird es schwer...

HamuSumo 10 Kommunikator - 441 - 15. Januar 2013 - 23:27 #

Deutsch ist (meiner Ansicht nach) eines der subjektivsten Fächer überhaupt. In Bayern zumindest wird in der Mittel- und Oberstufe nur wenig Wert auf Rechtschreibung- und Grammatik-Unterricht gelegt, dafür werden Erörterungen geschrieben bis die Karotte Löcher hat. Ich hab's gehasst, weil ich mit den Themen über die man schreiben sollte nur selten etwas anfangen konnte.

Hätte ich nicht in den Abschlussprüfungen immer das Glück gehabt, dass mind. einer der Texte über Computer/Internet/Neue Medien ging und ich da wirklich mal losschreiben konnte, weil ich Ahnung davon hatte, hätte mir eine 4 in Deutsch passieren können. Total Banane, wenn man sich vorstellt, dass ich Kommilitonen schon Grammatikregeln erklärt habe und man mich für einen ehem. Germanistik-Studenten hielt...

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 17. Januar 2013 - 17:51 #

Die Deutsch-Note bewertet eben auch die Fähigkeit, sich argumentativ in langweilige Themen hineinversetzen zu können. Ist für manche Arbeitgeber vermutlich gar nicht so unwichtig ... ;D

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 19. Januar 2013 - 9:38 #

Die Deutschnote bewertet, wie gut man dem Lehrer nach dem Mund reden kann und ihm in den Allerwertesten kriechen kann. Eine Schlüsselqualifikation für jeden Anpasser, der Karriere machen will!

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 19. Januar 2013 - 11:32 #

Ja, wobei das auf die anderen Noten auch zutrifft

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 19. Januar 2013 - 12:39 #

Zumindest in Mathe, Physik, Informatik o. ä. kann es ein eindeutiges Kriterium der Richtigkeit geben.

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 14. Januar 2013 - 15:05 #

Könnte man derartige Gespräche nicht auch mal anonymisiert reinstellen?

vicbrother (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 21:01 #

Na, wer seinen Lebenslauf durch Lernen und Engagement optimiert, der sei willkommen!

Wer trotz ""Schule", die Bevorzugung bestimmter Charaktertypen sowie die sozialen Klassen-Strukturen, die Persönlichkeiten der Lehrer, die Eigenarten einzelner Schulen, Lebensumfeld sowie allgemein Glück und Pech" eine gute Note vorweisen kann, ebenfalls.

Es ist schade, dass nicht jeder die gleichen Startbedingungen hat - aber wir sind hier nicht im Emotions-TV: Der Arbeitgeber muss die Defizite nicht mehr ausgleichen, er ist hat keine Erziehungsaufgabe.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 8. Oktober 2012 - 21:39 #

Und weder ersteres noch letzteres können dabei eine Aussage über die Tatsache selbst hinaus für den Personaler oder andere Menschen darstellen :)

Mit Emotions-TV hat das selbstverständlich nichts zu tun, da hast du völlig Recht. Weiß nur nicht, wie du darauf kommst, das zu betonen.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 26. September 2012 - 19:44 #

Gehört zu einer ordentlichen Bewerbung einfach dazu. Auch wie Jörg schon sagt das man ein persönlicheres Verhältnis einfacher aufbauen kann.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 26. September 2012 - 19:46 #

Außer für Models oder Personen mit viel Kundenkontakt ist das kein sinnvolles Einstellungskriterium.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 26. September 2012 - 19:52 #

Von "Einstellungskriterium" hat hier auch niemand etwas geschrieben.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 26. September 2012 - 19:54 #

Blödsinn. Diejenige oder derjenige muss schon ins Team passen. Ein Bild ist da ein Baustein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 26. September 2012 - 19:55 #

Wir hatten die Diskussion schon mal bei einem Stellenangebot:

http://www.gamersglobal.de/news/31282/gg-intern-stellenangebot-2-update#comment-236125

Besser als dort von anderen und mir argumentiert, kann ich dir es nicht erklären :-)

Desotho 15 Kenner - P - 3166 - 27. September 2012 - 2:02 #

Ich wäre bei allen meinen Bewerbungen nie auf die Idee gekommen die ohne Foto zu verschicken.

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 27. September 2012 - 7:08 #

Und selbst wenn es nur um Models oder andere mit viel Kundenkontakt gehen würde, wenn der glückliche Praktikant mit zu Firmen und Entwicklern darf dann sollte er doch auch wenigstens ein bisschen vorzeigbar sein. ;) Und damit meine ich jetzt nicht das er hübsch sein muss :D sondern einfach nur ein ordentliches Auftreten, schließlich sind ja Publisher / Entwickler sowas wie Kunden für GG. Ohne die gibts weniger Infos also sollte man dort einen guten Eindruck hinterlassen und dazu gehört wohl auch sowas.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 27. September 2012 - 7:18 #

Auch wenn ich dir generell recht gebe - eigentlich sollte das Verhältnis Publisher/GG anders herum sein. Immerhin wollen die Publisher, dass GG über ihre Produkte berichtet ;) .

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 30. September 2012 - 10:11 #

ich dachte eigentlich die kunden von GG wären die werbeindustrie...und vielleicht die abonnenten.

Adventurefan (unregistriert) 9. Januar 2013 - 13:45 #

Hast du dir mal die Leute angesehen die in der Spielebranche arbeiten?Ich meine jetzt wirklich die ENtwickler nicht die PR-Fuzzis oder die Publisher. Viele von denen sind nicht gerade Schönheiten um es mal euphemistisch auszudrücken (Hat hier jemand Gebe Newell gerufen?). Ich finde, dann muss auch kein Redakteur oder Praktikant top aussehen. (Wie du sagst ordentliches Auftreten sollte wichtig, aber Aussehen...pff)

Meiner Meinung nach muss man sich benehmen können und gepflegt sein (und damit meine ich nicht - wie viele das gerne verstehen - eine bestimmte Frisur oder einen rasierten Bart oder dergleichen. Das ist nur Mode und ändert sich auch wieder (oder will hier ernsthaft jemand behaupten die Menschen in den 80ern seien meist ungepflegt gewesen?) Wichtig ist ein sauberer Körper und saubere Kleidung, dann kann meiner Meinung nach auch der der vollbärtige Pferdeschwanzträger mit rausstehenden Brusthaaren gepflegt sein. Jeder sollte sich doch in seinem Aussehen selbst verwirklichen können und solange keine Wolken aus altem Schweiß/Qualm oder was auch immer rüberwehen können Menschen meinem Empfinden nach so aussehen, wie genau sie es gerne möchten!

Adventurefan (unregistriert) 9. Januar 2013 - 13:45 #

Gabe Newell

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. Januar 2013 - 13:49 #

Sieg in der ersten Runde XD

Adventurefan (unregistriert) 9. Januar 2013 - 13:52 #

versteh ich nicht?!

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 26. September 2012 - 17:36 #

Zum Glück bleiben uns dämliche Dildobildchen diesmal erspart ;)

Goh 14 Komm-Experte - P - 2488 - 26. September 2012 - 17:48 #

und schon wieder so verlockend... wenn ich doch nur wüsste, wie viel zeit ich immer habe... und münchen wär auch noch perfekt...
und wie gerne ich 6 monate machen würde, wenn das studium nicht dazwischen wäre...

Wortschrat 09 Triple-Talent - 271 - 26. September 2012 - 17:52 #

Wenn ich die lebensgroße Batman-Figur bekomme, arbeite ich freiwillig kostenlos bei euch. :)

eagel (unregistriert) 26. September 2012 - 18:23 #

wäre meine rechtschreipung sicher, würde ich mich bewerben für ein 1 monatiges, trotz japanologie Studium :D..

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 - 30. September 2012 - 13:21 #

Lass Dir gesagt sein: genau das was du jetzt gerade spielst, hat eine mir persönlich bekannte Japanologiestudentin zwei mal durch die Sprachklausur rasseln lassen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 26. September 2012 - 18:41 #

Und in Rekordzeit ist auch schon die erste Bewerbung da, und auch keine schlechte...

Keep it coming :-)

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 26. September 2012 - 19:20 #

Die lag bestimmt schon fix und fertig in der Schublade und hat nur auf die Ausschreibung gewartet. Vorbildlich! ;-)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 26. September 2012 - 19:54 #

Genau, hat die letzte Chance verpasst ;)

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 26. September 2012 - 19:21 #

Hach, wär ich mal +/- 20 Jahre jünger.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 26. September 2012 - 19:29 #

Und +/- 20 Zentimeter kleiner, damit sich der Herr Chefredakteur nicht auf den Schlips getreten fühlt.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 26. September 2012 - 19:56 #

Da kann Haralds Größe auch nichts dran ändern, Jörg muss einfach einen kürzeren Schlips tragen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 26. September 2012 - 23:03 #

Sollte der Schlips noch kürzer werden, damit niemand darauf tritt oder Jörg sogar selber darüber stolpert, nennt man den Schlips wohl eher Fliege.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 26. September 2012 - 20:27 #

Vllt immer in die Knie gehen, wenn Jörg kommt? ;)

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 26. September 2012 - 19:43 #

Würd' nix nützen. Es kommt wohl mehr auf die Mindestqualifikation an, als auf das Alter.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 26. September 2012 - 19:43 #

Du warst schon dran - Weggegangen, Platz vergangen! :D

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 26. September 2012 - 21:14 #

Du kriegst doch schon einen Haufen Kohle von Youtube fürs Zocken und kannst dir ein Praktikum gar nicht leisten. :P ;-)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 11. Januar 2013 - 9:17 #

Genau, minus 20 Jahre jünger, also 60 oder so :-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. September 2012 - 19:35 #

"Den ganzen Tag nur spielen, von der entzückten User- und Anonymen-Schar über den grünen Klee gelobt werden, Dankesschreiben und -anrufe von der Industrie erhalten"

Verdammt! Du beschreibst meinen Alltag!

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 26. September 2012 - 20:39 #

Und damit kommt ihr jetzt am Ende der Semesterferien! :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 26. September 2012 - 20:45 #

Melde dich halt für die nächsten an...

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 26. September 2012 - 21:05 #

Gerne :)

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 26. September 2012 - 23:11 #

Merke ich mir... ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 26. September 2012 - 20:47 #

Urlaubssemester! :p

BlubOmat (unregistriert) 26. September 2012 - 21:02 #

Habt ihr eine Bewerbungsfrist?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 26. September 2012 - 23:27 #

Nicht direkt, wenn voll ist, ist halt erst mal voll (wir nehmen, bis auf sich u.U. ergebende Ûberschneidungen, immer nur einen Praktikanten gleichzeitig). Ich denke, wir sammeln jetzt aber erstmal zwei Wochen Bewerbungen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 27. September 2012 - 18:51 #

Bleiben wir bitte beim Thema Praktikum? Der Kölner Dom und seine Entfernung zum Kölner Hauptbahnhof oder 3200-Euro-Wohnungen gehören eher in die Smalltalk-Rubrik. Und ob nun München oder Frankfurt oder Hamburg die teuerste Großstadt Deutschlands ist, tut auch nichts zur Sache: Die GamersGlobal-Redaktion ist nun mal in Haar bei München.

Anonymous (unregistriert) 27. September 2012 - 23:29 #

Stellt doch mal ne Frau als Praktikantin ein und tut was für eure Frauenquote. ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 28. September 2012 - 0:26 #

Dazu müßte sich erstmal eine bewerben und meines Wissens war das bis dato nicht der Fall :).

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 28. September 2012 - 0:49 #

Von mir gibt es auch keine. Wäre aber praktisch, beim Entwicklerbesuch könnte ich mich selbst besuchen, oder besser gesagt, die müssten aus Ihrer Redaktion gar nicht raus um mit einer Spieleentwicklerin zu reden :-P.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47881 - 28. September 2012 - 16:00 #

Wie lang ist eigentlich die Bewerbungsfrist, bzw. ab wann soll die Stelle denn besetzt werden? Das Angebot klingt durchaus interessant, allerdings bin ich bis Ende März noch mit meinem Studium beschäftigt.
Oder kann man davon ausgehen, dass ihr in etwa einem halben/dreiviertel Jahr wieder einen Praktikumsplatz ausschreiben werdet?

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 28. September 2012 - 16:02 #

Jörg schreibt weiter oben:
"Nicht direkt, wenn voll ist, ist halt erst mal voll (wir nehmen, bis auf sich u.U. ergebende Ûberschneidungen, immer nur einen Praktikanten gleichzeitig). Ich denke, wir sammeln jetzt aber erstmal zwei Wochen Bewerbungen."
Vielleicht hilft dir das schon ein bisschen :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 28. September 2012 - 16:37 #

Wenn dein gewünschter Anfangstermin bis zu etwa sechs Monate in der Zukunft liegt, kannst du dich schon jetzt melden.

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 - 30. September 2012 - 12:54 #

Hmm... das ist sehr verlockend, vor allem da ich gerade eh auf Jobsuche bin. Aber München ist so unendlich teuer. Gäbe es die Möglichkeit, ein Feldbett in der Redaktion aufzustellen? Das spart auch den Nachtwächter...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 30. September 2012 - 16:53 #

Leider nicht :-) Außerdem kannst du in Haar-Salmdorf glaube ich einen Geldkoffer auf den Bürgersteig stellen, und er steht zwei Tage später noch da ...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 11. Oktober 2012 - 10:00 #

Weil sich die Leute nicht für Summen bücken die in magere Koffer passen oder ist der Altersdurchschnitt so hoch, dass Bücken generell keine Option ist?

Punisher 19 Megatalent - P - 13376 - 11. Oktober 2012 - 11:25 #

Da ich zumindest Haar-Salmdorf kenne und durch zufall schonmal ein GG-Schild an einem Haus dort gesehen habe würde ich tippen dass es schlicht an der Anzahl der Leute liegt, die den Koffer überhaupt zu Gesicht bekämen... :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 15. Oktober 2012 - 8:54 #

Psssst!!! Unser Büro ist doch in der Weltstadt München!! Beinahe zumindest. Und morgens kann es, habe ich gehört, sehr malerisch sein, auf dem Weg von der U-Bahn durch den Riemer Park der einheimischen Tierwelt Grüßgott zu sagen..

Punisher 19 Megatalent - P - 13376 - 16. Oktober 2012 - 8:41 #

Bin ja schon still... im Gegensatz zu mir habt ihr wenigestens noch ein Münchner Nummernschild am Firmenbentley.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 1. Oktober 2012 - 14:44 #

Ich will den Batman haben... Aber sowas von... :D

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 11. Oktober 2012 - 13:27 #

Freue mich schon immer auf die Praktikumsausschreibungen hier auf GG. Dann schreiben nämlich die ganzen Leute, daß sie nicht kommen können/wollen/dürfen, weil sie zu weit weg wohnen oder studieren oder überhaupt :-D

Stanley (unregistriert) 11. Oktober 2012 - 17:07 #

Warum keine ausgebildeten Journalisten mit jahrelanger Berufserfahrung?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 11. Oktober 2012 - 18:33 #

Weil die nicht mehr in den Beruf hineinschnuppern müssen. Doch dafür sind Praktikas da.

Stanley (unregistriert) 11. Oktober 2012 - 18:53 #

Der Kostenfaktor wird dagegen bestimmt keine Rolle spielen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 11. Oktober 2012 - 19:41 #

Für den ausgebildeten Journalisten sicherlich - der wäre ja schön doof, sich auf ein Praktikum zu melden, gell? Braucht er ja nicht mehr, der weiß ja schon was er will.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 15. Oktober 2012 - 17:39 #

Meinst du die Typen ohne Fachkompetenz aber mit Abschluss von einer Journalistenschule, wo man die göbbelsche Propaganda lehrt, die Meldungen von Presseagenturen abtippen?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 4. Dezember 2012 - 15:58 #

Wieso sollte Jörg einen promovierten Journalisten bezahlen, damit er ihm Kaffee bringt?

Sancta 15 Kenner - 3154 - 15. Oktober 2012 - 11:16 #

Was ich mich frage: Heißt es nicht "Interesse AN etwas haben" und nicht "für". Es ist zwar FÜR jemanden interessant doch hat man Interesse AN etwas. Correct me if I'm wrong. Ich bin mir selbst nicht ganz sicher.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 15. Oktober 2012 - 11:29 #

AN was interessierst du dich denn?

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 15. Oktober 2012 - 11:42 #

Nee, AN was hast du Interesse? ;)

Oben ist aber doch richtig? Steht ja "Interesse für neue Medien", sonst müsste es "Interese an neueN Medien" heißen. Wenn ich mich nicht irre, wie Sam Hawkins sagen würde.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 15. Oktober 2012 - 11:55 #

Richtig, es muss ja auch Interesse an neuen Medien heißen meiner Meinung nach. Man interessiert sich FÜR etwas, hat aber Interesse AN etwas.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 15. Oktober 2012 - 12:19 #

Oder man zeigt Interesse FÜR etwas. ;) Also völlig egal ob FÜR oder AN. :)

Deutshprofesor (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 18:00 #

Ihr seid sicher alle Bewerber und wollt mit euren Deutschkenntnissen bei der Redaktion nur Eindruck schinden.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 15. Oktober 2012 - 18:19 #

So wirds sein. ;)

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 15. Oktober 2012 - 18:23 #

Ich interessiere mich gar nicht an ein Praktikum...äh...^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 4. Dezember 2012 - 14:55 #

Isch gehe Gamerspraktikum

McSpain 21 Motivator - 27019 - 4. Dezember 2012 - 14:59 #

..., alta!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. Dezember 2012 - 17:14 #

..., schwör!

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 4. Dezember 2012 - 18:58 #

Wollt nur Bescheid sagen, dass ich jetzt, nach mehreren Monaten, erkannt habe, auf welches Spiel dein Nickname anspielt. *stolz sei*

McSpain 21 Motivator - 27019 - 4. Dezember 2012 - 19:03 #

:)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47881 - 15. Oktober 2012 - 21:45 #

Frühjahr 2013 klingt gut, vielleicht traue ich mich dann auch mal.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 4. Dezember 2012 - 16:09 #

Ein Monat München wäre garnicht verkehrt ...

Und grade in der Branche führt ein Praktikum fast immer zu einer Stelle. Einige z.b. von Gameone sind durchs Praktikum gekommen und dann auch geblieben. Andere Möglichkeiten in so abgeschottete Systeme zu kommen gibt es ja kaum...

Hmmmmmm.

vicbrother (unregistriert) 8. Dezember 2012 - 12:27 #

Mit den Praktikanten in der Zeitungs- und Kreativbranche kann man gut Räume heizen.

Inhalte in der Zeitungswelt sind oft nur von kurzem Wert, in Ihrer Masse sind sie eine unbeherrschbare Informationsflut. Wer etwas kann, der wird es schaffen, aber wer es erst lernen muss, der sollte sich etwas mit Zukunft suchen.

Stiefel (unregistriert) 10. Januar 2013 - 13:13 #

Tut mir leid, aber das ist Quatsch. Es kann durchaus sein, dass ein Praktikum eine notwendige Bedingung für eine feste Stelle ist, aber ganze bestimmt keine hinreichende.

Sprich: Es mag durchaus sein, dass fast alle Leute in der Brache mit einem Praktikum angefangen haben. Daraus zu folgern, dass fast alle die ein Praktikum machen auch ne Stelle bekommen, ist dagegen falsch. Und das entspräche auch nicht der Realität in der Branche.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 9. Januar 2013 - 10:31 #

In letzter Zeit scheint ihr nicht so das Glück mit neuen Helfern zu haben. :(

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. Januar 2013 - 10:36 #

Im Leben geht's drunter und drüber ;)

Anothep (unregistriert) 9. Januar 2013 - 10:46 #

Verstehe ich nicht, was meinst du?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 9. Januar 2013 - 11:55 #

Video-Genie Ramon war ja leider sehr schnell wieder weg. Weiß nicht, ob das gemeint war, aber das fiele mir dazu ein.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 9. Januar 2013 - 18:10 #

Habe ich gar nicht mitbekommen. Na ja meistens werden Abgänge ja nicht so explizit kundgetan wie Zugänge.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 9. Januar 2013 - 11:11 #

Also wenn ich da einsteigen würde, dann müsste jemand von euch alle meine ss durch dieses verdammte Deutsche Dopplel-S, das ich nicht mal auf meiner Tastatur habe, ersetzen. Hehe ;)

edit: an dieser Stelle entschuldige ich mich für alle meine Beiträge mit ss. Ich würde mich ja gerne in das Thema vertiefen und dazulernene, aber wie gesagt: Das Deutsche Doppel-S fehlt auf meiner Tastatur.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 9. Januar 2013 - 11:14 #

Bitteschön, extra für dich. Copy&Paste! ßßßßßßßßßßß

;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Januar 2013 - 11:22 #

Du kannst einfach ALT + 225 (auf dem Numpad) eintippen, dann kommt auch ein ß heraus :) . Mit der - ehh, DEM - SS hat man hierzulande halt keine wirklich guten Erfahrungen gemacht ;) .

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 11. Januar 2013 - 9:18 #

Ich finds aber albern das wir (früher) z.b. im Schulunterricht beim Buchstabieren eines Wortes:
Wasser - W - A - Doppel S - E - R, sagen sollten. Weil ja S - S böse wäre!!!
Wohingegen man ja bei Worten wie: Hammer, ja auch nicht doppel M sagt sondern einfach M - M. Wenn man das gar nicht betonen würde würde es auch gar nicht auffallen, es gibt soviele Kombinationen von Buchstaben mit Hintergrund das man die doch nicht alle stigmatisieren kann. :D
Aber wenn er natürlich kein ß hat und eins in das Wort rein soll ist das ja eh was anderes noch. :)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 11. Januar 2013 - 9:24 #

Wenn wir Musiker wären, würden wir vielleicht ||: S :|| schreiben :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 11. Januar 2013 - 9:27 #

Schule ist manchmal eh seltsam. In der fünften Klasse meinte meine Religionslehrerin, uns verbieten zu dürfen "Oh mein Gott!" zu sagen wenn wir nicht an ihren Gott glauben. Denn: Wer nicht an (den!) Gott glaubt, der darf sowas halt nicht. Später ist mir dann aufgefallen, dass ich durchaus an andere Götter glauben könnte. Meine Lehrerin hatte ja nun kein Götter-Monopol, wenn wenn sie das anders sah. Und "Mein Gott" ist halt nun einmal meiner und nicht ihrer ;) . Da passt das mit dem Doppel-S durchaus auch - man macht sich dummerweise im Alter von 12 oder so keine großen Gedanken über das was die Lehrer einem erzählen, hängen bleibt es aber trotzdem irgendwie.

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 11. Januar 2013 - 10:45 #

Haha, sehr gut! Ich würde mir wünschen, dass du deine Lehrerin mit dieser Antwort nochmal in eine Diskussion verwickeln könntst. ;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 11. Januar 2013 - 11:01 #

In etwa drei Jahren wird mein Sohn wahrscheinlich auf diese Schule gehen. Ich befürchte nur, dass besagte Lehrerin inzwischen nicht mehr unterrichtet, die war damals schon nicht mehr die jüngste. Wenn ich sie aber noch einmal sehen sollte, würde ich ihr glatt verbieten "Das ist aber eine Heidenarbeit!" zu sagen, das könne sie als Nicht-Heide schließlich nicht nachvollziehen. Und ich hätte einen Heidenspaß dabei!

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 14. Januar 2013 - 9:12 #

...die Lehrer haben's auch nicht einfach heutzutage ;-)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 11. Januar 2013 - 9:23 #

Also echt, diese Nachricht ist ja sensationell, jetzt spiele ich mit der Tastatur und komme nicht zum Arbeiten - wo gibt's eine Liste der Zahlencodes und Zeichen? ☻♥♦♣♠╚{§ÌË▬Û☺ und natürlich ß.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 11. Januar 2013 - 11:57 #

Such mal nach ASCII-Codes...

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 29. Januar 2013 - 18:20 #

Eher nach Unicode ;-)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 11. Januar 2013 - 23:51 #

ß

he, krass! Wie ging das denn???

Anothep (unregistriert) 9. Januar 2013 - 11:29 #

Halb so wild, du könntest evtl. ein nicht benötigtes Zeichen durch das ß ersetzen oder die paar Wörter mit ß drin einfach per Autokorrektur ersetzen lassen. Auf dem MAC machst du das ß übrigens mit ⌥+S.

lis (unregistriert) 9. Januar 2013 - 11:32 #

Achduliebeslischen! Ich dachte nach erstem Überfliegen, du meinst was gaaaaanz anderes. :O

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 9. Januar 2013 - 15:45 #

Wenn du einsteigen würdest, bekämst du eine Tastatur mit ß :D
Aber bitte nicht alle "ss" ersetzen :p

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 11. Januar 2013 - 10:03 #

Meine Tastatur ist auf "United States-International" gestellt und ich krieg das ß mit Alt+s. Des weiteren das ä mit Alt+q, ö mit Alt+p, ü mit Alt+y usw.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 29. Januar 2013 - 22:11 #

Mit dem Microsoft Keyboard Layout Creator kannst du dir das ß auf eine beliebige Taste oder Tastenkombination legen:

http://www.microsoft.com/en-us/download/confirmation.aspx?id=22339

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 9. Januar 2013 - 11:59 #

Gibt es bei Euch denn mehr als 1,5€ pro Stunde?
http://www.spiegel.de/karriere/berufsstart/absagen-statt-bewerben-kreativer-protest-der-generation-praktikum-a-875549.html

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 9. Januar 2013 - 12:20 #

1.) ja, deutlich
2.) bitte verschone uns mit diesem Praktikum-ist-Ausbeutung-Thema, wird echt langweilig...

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 9. Januar 2013 - 13:40 #

Muss ja bei Euch nicht so sein. In dem genannten Spiegel-Artikel ging es auch eher darum, dass eine eigentlich sehr für die Stelle qualifizierte Person sich das Praktikum schlicht nicht leisten kann, da für den geforderten Zeitraum nicht genügend gezahlt wird, um den Lebensunterhalt sicher zu stellen. Ein Unternehmen, das tatsächlich an neuem Personal und nicht nur an einem billigen Sklavenarbeiter interessiert ist, schränkt sich somit bei der möglichen Auswahl enorm ein.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 9. Januar 2013 - 15:07 #

Ist aber leider in der Medienbranche alles andere als unüblich. Gameswelt, die ebenfalls in München sitzen, zahlen auch nur 250€ im Monat. Da muss man schon vorher Rücklagen aufgebaut haben, um sich das Praktikum leisten zu können.
Mit einem Volontariatsgehalt von 800€ ist es auch nicht so einfach ohne Schulden über die Runden zu kommen. Das Problem ist einfach, dass es in diesem Bereich mehr Arbeitssuchende als Arbeitsplätze gibt. Überleg derzeit auch, ob ich noch ein MINT-Studium beginnen soll, mein BWL-Studium kann ich nur beenden wenn ich im Rahmen eines Praktikums eine Abschlussarbeit schreiben würde. Leider wollen die meisten Unternehmen aber nur "normale" Praktikanten, die sich voll auf die tägliche Arbeit konzentrieren können. Meine beiden Praktikumsstellen in Großunternehmen hab ich auch schnell gefunden, aber mit der Abschlussarbeit ist es wie verhext. :-(

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 9. Januar 2013 - 18:17 #

Dann schreib die Arbeit nicht bei einem Unternehmen...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 9. Januar 2013 - 19:07 #

Ist von der FH in den Niederlanden vorgegeben die Arbeit im Rahmen eines Praktikums zu schreiben.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 9. Januar 2013 - 20:22 #

Achso, ja gut falls du dich in Deutschland mit niederländischem FH Studium bewirbst, dann hast du den Ruf als Numerus Clausus Flüchtling weg. Vielleicht liegts daran?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 9. Januar 2013 - 21:40 #

Weiß nicht, es studieren ja immer mehr Menschen in den Niederlanden und die Ausbildung dort ist echt nicht schlecht. Ich schätze es liegt eher an der langen Studienzeit, aber das war aufgrund gesundheitlicher Probleme leider nicht zu vermeiden. :-(

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 10. Januar 2013 - 0:00 #

Ach komm, das ist doch der Ort für Vla, Frikandelle speciaal und Sate süchtige.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 9. Januar 2013 - 15:51 #

Ja, aber das Thema haben wir hier wirklich zur Genüge diskutiert, siehe diverse vergangene Praktikums-News :)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 12. Januar 2013 - 0:03 #

Ich finde, wenn ein Praktikum wirklich lehrreich ist und sich die Vorgesetzten Mühe geben und sich Zeit nehmen für den Praktikanten, dann muss man nicht unbedingt etwas verdienen dabei. Wenn du zur Schule gehst, dann kostet dich das sogar und meiner Meinung nach lernt man in einem guten Praktikum mehr als in jedem anderen Lehrgang.
Wenn du hier bei GG ein Praktikum machst, dann kannst du nachher eigene Artikel und Jörg Langer(den Master Chief der Spielebranche!) als Referenz vorweisen. Wetten, dass das besser ankommt als jeder Schulabschluss (Voraussetzung ist natürlich, dass deine Texte auch was taugen).
Wenn du nur ausgebeutet wirst beim Praktikum merkst du das rasch und schwups! schon bist du weg.

hachel (unregistriert) 9. Januar 2013 - 13:18 #

Hach wie wär das schön :) Halbes Jahr Pause im Job und Praktikant bei GG :>

Sören der Tierfreund (unregistriert) 9. Januar 2013 - 15:26 #

lol, niemals :D

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 9. Januar 2013 - 15:53 #

Was interessant wäre einen Bericht von einem GG Prakti, der über seine Erlebnisse und Erfahrunge in GG gesammalte hat, berichtet. Oder ein Video dazu ;)

GG Team präsentieren den neuen GG Praktikant/in bei der Arbeit -> Kaffee machen, Schuhe Putzen :D

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. Januar 2013 - 16:25 #

Nehmt ihr auch alte Hasen? (27 j.) Praktikum bei der renomiertesten Spieleseite in Deutschland wäre schon lässig ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 9. Januar 2013 - 16:44 #

Klar nehmen wir auch junge Häschen, die gerade ihr erstes zartes Winterfell abgeschüttelt haben. ---Jörg (40j.)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2013 - 4:41 #

Kann ja sein das jüngere bevorzugt würden, was ich sogar verstehen könnte. Ein weiser Mann sagte einmal mit 66 Jahren fängt das leben erst richtig an. In dieser Hinsicht bist du ja auch noch ein junger Springinsfeld ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 10. Januar 2013 - 9:55 #

Nee, das junge Häschen wärst du :-)

jguillemont 21 Motivator - P - 26462 - 11. Januar 2013 - 17:18 #

Älter als der Chefredakteur darf man aber nicht sein? ;-) (Ob ich wohl vier Wochen Urlaub von Arbeit und Familie bekomme?)

Silverhenge 14 Komm-Experte - 2049 - 9. Januar 2013 - 16:30 #

Hätte ich Zeit, wäre ich euer Mann ;)

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1324 - 9. Januar 2013 - 16:37 #

hmm würde mich schon reizen, allerdings weiß ich nicht ob ich mir das leisten kann

Last Action Hero (unregistriert) 9. Januar 2013 - 22:45 #

Natürlich nicht eure Schuld, aber in den Tagesthemen wurde gerade ein Münchener Student gezeigt der der bei seinem Kumpel auf der Matratze schlafen muss, weil er für 600 Euro im Monat keine Wohnung in München gefunden hat. Hier in Berlin steigen die Mieten auch immer mehr, aber im Vergleich zu München ist es natürlich noch human.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 10. Januar 2013 - 9:59 #

Ja, die Mieten sind ein Problem in München, ohne Frage. Ob nun ein Einzelschicksal wie geschildert die Regel ist, wage ich stark zu bezweifeln.

Charlie 11 Forenversteher - 610 - 9. Januar 2013 - 23:45 #

Werden denn auch Praktikantinnen gesucht?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 10. Januar 2013 - 12:21 #

Aber klar, die Stelle ist natürlich geschlechtsneutral.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 10. Januar 2013 - 11:33 #

Würde es rein theoretisch die Möglichkeit geben nach dem Praktikum "übernommen" zu werden?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 10. Januar 2013 - 12:25 #

Ja, die gibt es theoretisch. Wir wären ja blöd, jemanden, der sich bewährt hat und den Laden schon kennt, nicht zu übernehmen und weiter auszubilden, wenn wir eh eine solche Stelle frei haben.

Aber eben nur, wenn eine offene feste Trainee-Stelle da ist oder gerade geschaffen wird. Aktuell ist keine eingeplant, das kann sich aber bei gutem Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr noch ändern.

Würden wir hingegen einen erfahrenen Redakteur suchen, hilft das dem Praktikanten wiederum wenig.

Ich würde keinem Interessenten raten, seine Entscheidung auf diese theoretische Möglichkeit hin zu treffen!

Sher Community-Event-Team - 3634 - 10. Januar 2013 - 23:04 #

Wenn es nur nicht so weit weg wäre :/ Ansonsten passt es gerade wie Topf auf Deckel.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 11. Januar 2013 - 10:05 #

Ich hab leider grad einen anderen Job bekommen (ab nach England!), insofern wird das wohl nix für mich hier ;-)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 12. Januar 2013 - 0:07 #

Leider wurde ich gerade Millionär, also nix für mich ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 13. Januar 2013 - 12:39 #

Ich bin verwirrt.
Ich lese die News "Halbjahres-Praktikant gesucht" und sehe ein Bild von Batman.
Was hat Herr Langer für Ansprüche? ;-)

Ernsthaft: Viel Erfolg!

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 14. Januar 2013 - 15:45 #

"Praktikant/in"? Wirklich? Na wenn sich da mal keine Inter-, Meta-, Trans-, A- oder sonstwiesexuelle auf den Schlips getreten fühlen...

Annus (unregistriert) 14. Januar 2013 - 22:14 #

Finde ich vor allem bei so "Klischee-Berufen" absolut sinnvoll.
Wenn bei Anzeigen von Babysitterinnen gesprochen wird, bin ich mir auch nie sicher ob auch ich als Mann (nach Geburtsurkunde) gemeint bin

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 15. Januar 2013 - 14:34 #

Ich habe ja keine Ahnung davon, aber das ist auch ein juristischer Fallstrick, oder?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 15. Januar 2013 - 18:14 #

Es ist ein grauß irgendwie ;). Manchmal finde ich es schon lächerlich, wenn sich Leute bei der Berufsbezeichnung stören, weil ja irgendwas oder jemand nicht explizit oder es nicht neutral genug erwähnt wird :). Ich glaube in Zukunft müssen Stellenbeschreibungen jeglicher Art so lauten: "Wir suchen eine 'Person' (totaaaaal neutral) für eine Stelle, dessen Funktion/Berufsbild wir nicht irgendwie definitionsgeschlechtlich oder wie auch immer nennen können, um auch ja niemanden vor den Kopf zu stoßen..." ^^

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 15. Januar 2013 - 19:01 #

Wer zu blöde ist, grammatische von semantischen Geschlechtern zu unterscheiden, dem gehört vor den Kopf gestoßen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 28. Januar 2013 - 16:32 #

Word, bro! ^^

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 15. Januar 2013 - 21:36 #

Ich schlage die Formulierung: "Wir suchen eine Psychophysische Entität zur Erledigung von...." Damit sind dann alle Grenz- und Sonderfälle abgedeckt.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47881 - 15. Januar 2013 - 23:18 #

Ich bin für "Halbjahres-Praktikanten-Person".

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 16. Januar 2013 - 9:04 #

Ts ts ts, das schließt eindeutig Multiple Persönlichkeiten aus.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47881 - 16. Januar 2013 - 19:54 #

Stimmt, da scheidet McGressive schon mal aus ^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 16. Januar 2013 - 13:38 #

"GamersGlobal meldet Bedarf an Humankapital für die nächsten sechs Monate an".

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 28. Januar 2013 - 16:31 #

OMG! Leute, bitte sagt mir das sich das bescheuerte "Human Resources" aus Amiland nicht auch noch in meiner lieben Heimat eingebuergert hat... ;-)

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 28. Januar 2013 - 16:47 #

Doch hat es!
2005 wurde es auch Unwort des Jahres
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/sprache-humankapital-ist-unwort-des-jahres-a-337259.html
Es gibt auch einen Human Capital Club e.V. München!
http://www.humancapitalclub.de/
Aber auf dem Foto der Seite sieht es eher so aus als stünden alle unter Drogen.;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 28. Januar 2013 - 20:03 #

Gabs sogar schon in einer Folge Papa,_Charly_hat_gesagt

jguillemont 21 Motivator - P - 26462 - 16. Januar 2013 - 17:03 #

Darf man das zitieren? Gefällt mir die Formulierung.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 28. Januar 2013 - 16:31 #

Richtig das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz ist da sehr hart. Wer sich nicht daran hält riskiert Abmahnungen und Klagen auf Schadensersatz.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 28. Januar 2013 - 16:57 #

Hmmm was ich mich frage hatte den GG schon einen Praktikanten/in oder gab es Bewerbungen für den Posten?

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 28. Januar 2013 - 22:39 #

Naja hätte ich das fett geschriebene gelesen dann würde ich die frage nicht stellen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47881 - 28. Januar 2013 - 22:46 #

Es freut mich, dass du dir weiterhelfen konntest ;)

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 28. Januar 2013 - 20:34 #

Wer isses denn nu geworden?
Bin doch so neugierig..! x)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 28. Januar 2013 - 21:00 #

Ich nicht.

Ausschlussverfahren go... ;)

Warts halt ab. :P

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 28. Januar 2013 - 22:13 #

Trommelwirbel!

ddrrrrrrrrrrrrrrrr...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47881 - 28. Januar 2013 - 22:27 #

Da du es nicht bist und ich es auch nicht bin, können wir schonmal zwei Personen mehr ausschließen. Dann bleiben ja nur noch etwa ~7500 User übrig...

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 28. Januar 2013 - 23:21 #

Ich bin es auch nicht,also sind es jetzt schon 3;)

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 29. Januar 2013 - 0:22 #

Au ja, hier schreiben jetzt einfach alle drunter, die es nicht sind, und am Ende bleibt dann nur noch eine(r) übrig :D
Ich bin's jedenfalls auch nicht :p

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 29. Januar 2013 - 10:39 #

Ich auch nicht. Hab mich aber auch gar nicht beworben, hat mich also jetzt nicht so richtig überrascht.

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 29. Januar 2013 - 10:50 #

Hab mich auch nicht beworben, aber bin trotzdem ein bisschen enttäuscht: Mit einer Initiativ-Einstellung habe ich schon irgendwie gerechnet!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 29. Januar 2013 - 13:12 #

Hui, gesundes Selbstbewusstsein. Ist schon mal ein wichtiges Kriterium. :-)

Ich bin es übrigens auch nicht.

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 29. Januar 2013 - 13:29 #

Falls ich nicht schizophren bin und ein anderes Bewusstsein eine Bewerbung geschrieben hat und angenommen wurde, bin ich es auch nicht!

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 29. Januar 2013 - 13:29 #

Nein hab ich nicht!

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 29. Januar 2013 - 13:30 #

Aaaah, ok. Dann ist gut! :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324084 - 29. Januar 2013 - 23:05 #

Wir freuen uns auf dich. Nein, auf das andere dich. Bis 1.4.!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit