Steam: Login in Deutschland nicht möglich [Upd.]

Bild von Martin Lisicki
Martin Lisicki 36261 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Browserspiel-Experte: Kennt die Vielfalt der Browserspiele, liebt die besten davonAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

19. April 2012 - 16:32 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Update von 23 Uhr:

Mittlerweile hat Steam das Problem finden und beheben können, im offiziellen Forum ist folgende Nachricht zu lesen:

Das Problem sollte jetzt gelöst sein. Es gab ein Problem mit einem speziellen Konfigurationssatz für Deutschland, der verhinderte, dass der Steam-Client korrekt gestartet werden konnte. Wir bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten vielmals zu entschuldigen.

Ursprüngliche Nachricht von 16 Uhr:

Sehr viele Nutzer aus dem deutschsprachigen Raum können sich seit Mittwochabend nicht mehr in Steam einloggen. Der Support arbeitet bereits mit Hochdruck an dem Problem, ein Termin für eine Lösung konnte jedoch nicht genannt werden. Im Support-Forum von Steam wurden zu dem Thema bereits über 1.000 Posts von größtenteils wütenden Steam-Usern aus Deutschland geschrieben. Vor allem ärgerlich ist dabei, dass der Offline-Modus nur aktiviert werden kann, während ihr online in Steam eingeloggt seid – aus Kopierschutzgründen.

Bis das Problem gelöst wird, bleibt euch nur die Möglichkeit, über einen Proxy eure Netzwerkadresse ins Ausland zu verlegen, in die Plattform einzuloggen und den Offline-Modus zu aktivieren. Das Programm "Hotspot Shield", das ihr hier bei Chip.de downloaden könnt, hilft euch dabei. Nach der Installation braucht ihr das Programm nur zu starten, anschließend könnt ihr euch wieder in Steam einloggen. Wir empfehlen euch, bis zur Behebung des Problems Steam auf den Offline-Modus umzustellen, da ihr anschließend keine Internetverbindung zu den Steamservern mehr benötigt.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 16:37 #

Also ist der Offline Modus in Steam überhaupt nicht hilfreich, wenn man selbst ein Problem mit dem Internet hat oder die Steam Server nicht erreichbar sind?
Gut das ich den Scheiss nicht nutze...

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12928 - 19. April 2012 - 16:43 #

Doch ist er sehr wohl. Das wüsstest du auch wenn du die News richtig gelesen hättest. Du muss praktisch nur für den Fall der Fälle, welcher jetzt vorliegt, vorher den Offlinemodus einmalig eingerichtet haben.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 19. April 2012 - 16:48 #

gut dass ich das gemacht habe. Trotzdem uncool.

Der springende Punkt bei Onlinezwang ist offenbar nicht, ob man selbst immer online ist. Eher, ob die Server immer online sind...

ratatrap 09 Triple-Talent - 251 - 19. April 2012 - 16:49 #

Kann ich den einmalig aktivieren und dann immer spielen, auch wenn Steam (oder ich) offline ist?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 19. April 2012 - 16:51 #

Nein. Es sei denn, man betriebe Steam entweder dauerhaft im Offline-Modus oder wüsste im Vorraus, wann Server-/Internetprobleme auftreten.
Wenn Steam regulär im Onlinemodus läuft, kommt man bei Problemen anscheinend ohne Hilfe von anderer Seite nicht in den Offline-Modus.
Warum bitte kann Steam nicht sagen: "Sorry, der Server/die Internetverbindung streikt, Steam wechselt jetzt in den Offline-Modus"? Und so funktionierte es meines Wissens früher auch.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7212 - 19. April 2012 - 17:05 #

Ja, früher gab es das mit dem Offline-Modus beim Start von Steam, man findet auch diverse Screenshots davon, wenn man in Google nach Bildern "steam offline" sucht. http://i55.tinypic.com/aykod2.png

Das wurde aber inzwischen mehr oder weniger heimlich umgestellt. Ich habe auch erst heute bemerkt, dass man nicht mehr "offline" starten kann, wenn Steam den Server nicht erreicht.

Hat meine Meinung zu Steam erheblich verschlechtert!

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1697 - 20. April 2012 - 0:54 #

Und warum genau hat sich die Meinung verschlechtert?

Ich konnte heute CiV5 auf dem Mac nicht spielen. Ok, dann machst halt was anderes. Gibt ja doch noch einige Alternativen zum PC-spielen.

Klar ist so eine Situation unbefriedigend. Aber nenn mir nur eine Sache in deinem (oder auch anderen) Leben, die immer und zu jeder Zeit 100%ig funktionieren!

Tassadar 17 Shapeshifter - 7809 - 20. April 2012 - 2:32 #

Schreibt er doch, weil der Offline-Modus nicht funktioniert, obwohl er es genau in solchen Situationen tun sollte, sonst ist es keiner.

Meine Meinung über Steam hat sich aus genau dem Grund auch innerhalb eines Tages rapide verschlechtert. Ich war bisher immer davon ausgegangen, dass der Offline-Modus so wie früher funktioniert als er den Namen noch verdiente, aber das ist ja offensichtlich nicht mehr der Fall.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1697 - 20. April 2012 - 7:52 #

Meine Meinung hat sich nicht verschelchtert. Warum? Weil ich dann ne Alternative suche (z. B. CK 2 über die ck2.exe starten). Es gibt definitiv triftigere Gründe, wegen was sich eine Meinung verschlechtern könnte. Aber gut, jedem Tierchen sein pläsierchen.

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 13:17 #

Fast alle Steam-Spiele laufen aber nicht, indem man einfach die .exe-Datei startet. Und wenn dann der Offline-Modus nicht funktioniert, kann ich fast alle meine Steam-Spiele, die ich von meinem teuer verdienten Geld gekauft habe, gar nicht spielen. Und das geht mal absolut nicht. Was ich gekauft habe, will ich benutzen können, wann ich will. Ansonsten ist das für mich ein extremer Minuspunkt, der so weit geht, dass ich so etwas (wenn ich es vorher weiß) gar nicht erst kaufe.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 16:50 #

Man muss den nur einmal aktivieren? Was ist wenn ich wieder in den "Online Modus" gehe? Und ich dann Probleme mit meiner Internetverbindung habe, funktioniert der Offline Modus dann auch?

Oder gibt es keinen "Online Modus" (= sich mit den Steam Servern verbinden)

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 19. April 2012 - 16:52 #

Und dann muss man noch fummeln damit es geht:
http://gaming.stackexchange.com/questions/19234/is-there-any-way-to-start-steam-in-offline-mode-without-logging-in-first

Blöd nur, dass man sowas ohne Internet wohl eher nicht findet.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12928 - 19. April 2012 - 17:12 #

Man muss nur einmalig die Logindaten mit dem "Haken" speichern. Früher hat es aber mal geheißen, dass man das nicht machen soll, wegen Hacken usw. Aber es gibt ja noch den Steam Guard, daher hab ich kein Prob einmal den Haken zu setzten.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 16:57 #

Das "einmalig" stimmt ja wohl anscheinend auch nicht. Ich hatte sehr wohl den Offline-Modus schonmal benutzt, alle meine Spiele waren auf dem aktuellen Stand und alle "aktiviert". Und trotzdem wird mir aktuell der Offline-Modus überhaupt nicht angeboten. Vielmehr scheint es so zu sein, dass man ihn JEDES MAL, bevor man ihn nutzen will, einschalten muss, wozu man Online eingeloggt sein muss. Man muss also immer vorher wissen, wann mal die Steam-Server oder das eigene Internet ausfallen, was völlig unmöglich ist.

Mit anderen Worten: Der Offline-Modus ist eine Lüge!

Und das ist in meinen Augen ein gravierender Punkt, bisher war ich davon ausgegangen, weil es früher auch so war, dass Steam einen funktionierenden, für Notfälle bereitstehenden Offline-Modus besitzt. Da das offensichtlich nicht der Fall ist, und ich dementsprechend an meine bezahlten Spiele nicht herankann, wenn mal mein Internet überraschend ausfällt oder die Steam-Server, setze ich Steam damit jetzt auf fast die gleiche Stufe wie UbiSofts-Always-On-Zwang. Solange Steam nicht wieder einen echten Offline-Modus bietet, werde ich keine Spiele mehr im Steam-Shop und grundsätzlich keine Steamworks-Spiele mehr kaufen.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:41 #

Lang ist der Weg zur Erkenntnis.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:19 #

Ein einfaches HaHa hätte auch genügt :-D.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15135 - 19. April 2012 - 17:09 #

Der "Offline Modus" wird unter anderem mittels ganz gewöhnlicher Cookies gespeichert, wer also häufiger seine Platte von Keksen befreit, nimmt sich dadurch auch den Offline Modus weg.
Bei Hotspot Shield wäre ich übrigens sehr vorsichtig mit der Installation. Das Ding nistet sich ziemlich tief und gemein ins Windows ein, installiert einem gleich noch unnütze Browser-Toolbars und wer weiß was die Firma alles so speichert während man deren Verbindungen nutzt... Dann doch lieber einen ganz normalen Proxy einrichten, von einer Universität oder anderen offiziellen Stelle z.B.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:09 #

Ohem.. Ist das benutzen eines Proxies um sich eine ausländische IP zu holen, nicht eigentlich ein Verstoß gegen die SSA von Valve?

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. April 2012 - 17:41 #

Vielleicht. Dauerhaft Steam nutzen würde ich mich mit einer FakeIP auch nicht trauen. Aber zum umstellen in den Offmodus um wenigstens ein paar der Spiele spielen zu können, hatte ich keine Gewissensbisse :p

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:40 #

Ist nicht grade so eine einmalige Benutzung für die Aktivierung des Offlinemodus verdächtig? ;)
Und ja, meines Wissens nach ist es ein Verstoß auf den sogar theoretisch Bann steht.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2532 - 19. April 2012 - 19:23 #

Diese Umgehung wurde von einem Mod im Steam-Forum vorgeschlagen... Wenn man dafür gebannt werden sollte, dann kannste da schön Terz machen. Auch solltest du diese Umgehung nur nutzen um Steam schnell offline zu stellen und dann offline weiter zu nutzen.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 19:28 #

Ein Mod.
Das ist nicht mehr als ein niedriger Angestellter der Firma, der in einem Forum für etwas Ordnung sorgen soll.
Wenn er das nicht sogar freiwillig macht. Eine Aussage eines Mods ist nie was offizielles und sie hebt die AGBs nicht auf.
Es ist eher so, dass ein kleines Licht in der Firma dazu aufruft grundsätzlich gegen die mit seiner Firma geschlossenen Verträge zu verstoßen.

Nix mit Terz, wenn es dir deshalb an den Kragen geht.

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 0:10 #

und meinst die bannen nun tausende deutsche spieler, weil sie den offline modus aktivieren wollten, da die server aus dtl. nicht erreichbar waren?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2012 - 17:38 #

Nein, er ist deshalb genau nicht sinnvoll! Weil ich ja jedes mal im Voraus weiß, wann die Steam Server ausfallen, nicht wahr!?

Also muss man entweder dauerhaft Offline spielen oder mit einem Ausfall rechnen. Tolle Wurst.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 17:42 #

...oder einfach die Steam.cfg ändern, damit er im Offline-Modus startet.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 19. April 2012 - 17:48 #

Was zumindest bei mir nicht klappt, da er behauptet, keine Logininfo auf dem Computer zu finden. Das ist deshalb seltsam, da ich schon beim Installieren von Steam den Haken im Loginfeld gemacht habe und das Programm sich seitdem immer automatisch eingeloggt hat.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2012 - 18:26 #

Als einmaliger Workaround mag das ja helfen. Aber sollte das nicht generell ordentlich gelöst werden!?
Also ein "richtiger" Offline-Modus eingebaut werden!? Sogar Origin hat den bereits!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 19. April 2012 - 18:29 #

Steam hatte den schon früher ;) . Dämlicherweise hat Valve den aber wohl wieder rausoperiert respektive in der Nutzung so eingeschränkt, dass er bei Serverausfällen nicht nutzbar ist. DAS ist dämlich und darüber kann man sich ebenso wie über die bescheidene Kommunikation von Valve auch gerne aufregen.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9413 - 19. April 2012 - 20:35 #

WIe richtet man den denn ein? Ich kann ihn nur starten wenn ich grade online bin. Also umswitchen. Direkt starten lässt sich Steam bei mir nicht ohne Verbindung.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 16:37 #

Find ich gut :-) Sollte jede Woche passieren....auf jeder dieser putzigen Plattformen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 19. April 2012 - 17:02 #

~Thihi = )

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11250 - 19. April 2012 - 17:17 #

Und ich hoffe, du stößt dir den Kopf. ;P

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:21 #

Ich geb ihm Recht! Und nun?

Age 19 Megatalent - P - 14041 - 19. April 2012 - 16:38 #

Schon ärgerlich.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5237 - 19. April 2012 - 18:55 #

Dich als Nicht-Steamer betrifft es doch aber eigentlich nicht. Oder soll das jetzt Schadenfreude sein?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65665 - 19. April 2012 - 21:25 #

Schau mal seinen Status an, dann weißt du alles, was du wissen musst ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 21:32 #

Da es wieder läuft, war seine Schadenfreude wohl nur von kurzer Dauer. Eigentlich sehr unreif.

Age 19 Megatalent - P - 14041 - 20. April 2012 - 8:12 #

Jawohl, Herr moralische Instanz von GamersGlobal. Hihihihihihi. *kicher*

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1145 - 19. April 2012 - 16:39 #

Dann freuen wir uns ja schon alle auf den Onlinemodus von D3.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:22 #

Warum muss eigentlich zu jeder zweiten News jemand mit nem Blizzard Titel rumtrollen?

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1145 - 20. April 2012 - 17:01 #

Weils zum Thema past und im selbem Zeitraum statt findet.Ausserdem troll ich nicht über Blizzard Titel ,sondern über den alwaysonmodus

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6355 - 19. April 2012 - 16:40 #

das riecht ja nach einem Routing-Problem, wie ich es schon ein paar mal mit WoW hatte. Da konnte ein Provider nicht mehr mit Telia, die die WoW Server hosten, kommunizieren, warum auch immer.

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 19. April 2012 - 17:07 #

Es sind allerdings mehrere (alle?) Provider betroffen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2012 - 17:44 #

Wenn ein (oder mehrere) wichtige DNS Server auf dem Weg dorthin ausgefallen sind bzw. sich irgendwo ein Fehler eingenistet hat, betrifft das auch alle Provider.

Es muss quasi an einem solchen Problem liegen, ansonsten würde sich gar keiner einloggen können, auch keine Ausländer. Evtl. hat aber auch Valve beim konfigurieren irgendwelcher IP Filter oder dergleichen Mist gebastelt...

nova 19 Megatalent - P - 14056 - 19. April 2012 - 19:21 #

DNS-Server? Ich glaube, du musst erst einmal paar Basics nachholen. =)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11075 - 19. April 2012 - 16:46 #

Gut das ich im Moment ein Spiel spiele das nicht an Steam gekoppelt ist. Sich darüber zu ärgern bringt im Moment wenig...

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1145 - 19. April 2012 - 16:48 #

Sich Ärgern bringt meistens nichts,aber man macht es trotzdem.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11075 - 19. April 2012 - 16:58 #

Ja können sie gerne machen, nur ändert sowas halt nichts. Ich sehe es ganz gelassen.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1719 - 19. April 2012 - 17:32 #

dann mal wieder die gute alte 360 abstauben ;-) Hoch lebe Multiplatformgaming.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 16:49 #

Doch, Ärgern hilft beim "Aufwachen".

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:14 #

Wozu ärgern, wenn man den Mist gleich von vornherein meidet.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1697 - 20. April 2012 - 0:58 #

Dann ärgerst dich über andere Dinge. Ist ja menschlich

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 20. April 2012 - 7:33 #

Genau, er könnte sich über Steam-Angebote und deren Käufer ärgern. ;)

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1697 - 20. April 2012 - 7:53 #

Weil die so doof sind, und das teure Zeug runterladen? :D

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 20. April 2012 - 11:10 #

Warum auch immer, es gibt doch diverse Leute, die aus mangelnder Toleranz einen Teil ihres Lebens widmen, über andersdenkende zu lästern, sich über deren Verhalten zu ärgern und aus Schadenfreude an deren Missgeschick ergötzen und dann dumme Sprüche über Moral ablassen (in Richtung Age geschielt).

Daher ist am Ende keine Seite davor gefeit, sich über diverse Dinge aufzuregen und zu ärgern, es sind halt nur andere Dinge. Vielleicht sollten wir alle nur ein bisschen positiver sein, dann hört das teilweise auf beiden Seiten auf.

Age 19 Megatalent - P - 14041 - 20. April 2012 - 15:10 #

Das nimmt ja langsame manische Züge mit dir an. m)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 20. April 2012 - 19:51 #

Das sehe ich genau andersherum, da ich weder auf der Hater-, noch auf der Fanboy-Seite stehe und eigentlich immer nur vermitteln will, bin ich da ziemlich entspannt, das Gegenteil von manisch.

Age 19 Megatalent - P - 14041 - 20. April 2012 - 20:38 #

Ne, ich meine bezüglich mir. ;)

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:42 #

Ärgern hilft, wenn man seinem Ärger bei den entsprechenden Stellen Luft macht. Und damit meine ich nicht Steam sondern eher sowas wie die Verbraucherschutzorganisationen.
Aber bei dem wenigen Geld scheut man den Weg ja.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 19. April 2012 - 16:53 #

gut zu Wissen. Nachdem ich mir gestern Nacht das DLC von Crusader Kings 2 gekauft habe ging gar nicht mehr, ich dachte schon, es wäre meine Schuld oder die von Crusader Kings.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1697 - 20. April 2012 - 1:01 #

CK II läuft aber auch komplett ohne Steam, wenn es bereits aktiviert ist. Zumindest gilt das für die Disc-Version

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10816 - 19. April 2012 - 16:56 #

Ärgerlich aber nicht zuändern. Offlinemodus aktivieren und spielen. Ging ganz gut mit Hotspot Shield.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1145 - 19. April 2012 - 16:57 #

Momentan kommt bei mir die meldung:Verbindung nicht möglich. Zur auswahl steht erneut versuchen oder offline Modus

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 16:58 #

Prima, hab mir grad vorhin ein Steamspiel gekauft und jetzt kann ich's nicht Runterladen bzw. Spielen. Ach ich werde mal bis zum WE warten und falls es dann nicht geht, lad ich's mir halt woanders runter.

Schon super, DRM und so, Gabe!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 19. April 2012 - 17:13 #

Naja, wenn du dir das Spiel bei GOG gekauft hättest und direkt nach dem Kauf deren Server ausfallen würden, hättest du das Spiel ja auch nicht laden können oder? Ganz ohne DRM sogar.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:24 #

Wenn ich das Spiel aber schon runtergeladen hätte könnte ich es aber spielen. Und das ohne mir Gedanken drüber machen zu müssen ob GoG oder ich online sind...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 19. April 2012 - 17:26 #

Klar. Aber darum gings ja eben gar nicht. "Eben gekauft, jetzt kann ichs nicht laden" war die Ausgangssituation. Mit DRM hat das nichts zu tun.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:44 #

Oh sorry ich hab mich verlesen. Das ist natürlich ein allgemeines Problem mit digitaler Distribution. Wäre so ähnlich als würde die Post ein Paket von Amazon nicht liefern wegen Streiks oder sowas.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:46 #

Don't shoot this quick!

a) GOG macht für mich keinen Sinn, da keine Mac Versionen.
b) Hat es in der Hinsicht mit DRM zu tun, als das ich noch nie Ausfälle bei Herstellerseiten direkt oder Zugriffe via Bundles zu verzeichnen hatte.
c) Kann ich auch auf den Rest meines Steam-Katalogs derzeit nicht zugreifen, wohl aber auf die Spiele, die ich nicht über den ollen Steam-Client aufrufen muß.

Ergo...

Wo ist eigentlich dieser Steam-Fanboy von GG jetzt?!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 19. April 2012 - 17:53 #

"Ich habe mir vorhin ein Steam-Spiel gekauft und kanns jetzt nicht herunterladen". Kein Wort vom restlichen Steam-Katalog und wo du da DRM hernimmst ist mir auch ein Rätsel. Auch GOG oder andere Herstellerseiten können kurzzeitig mal nicht erreichbar sein. Jederzeit möglich in diesem doofen Internet. Mag dir noch nicht passiert sein, das ändert aber eben nichts an der Tatsache.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 18:42 #

Richtig. Und da ich zum Beispiel alle meine GOG Spiele auf GOG herunterlade, spiele und dann wieder lösche, wären die genauso weg, wenn GOG Pleite geht. Gut, wir hätten aber die Möglichkeit es auf Datenträger zu übertragen und zu speichern, aber das geht bei modernen Spielen nicht mehr auf eine CD/DVD und auf meine externen Festplatten mache ich dann doch lieber meine geschäftlichen Sicherungen drauf.

Larnak 21 Motivator - P - 26136 - 19. April 2012 - 19:41 #

Irgendwie kann ich deinem Argument gerade nicht folgen. Klar, wenn ich meine Bücher ins Feuer lege sind sie auch weg, aber was hat das mit DRM zu tun?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 20:14 #

Hat es nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:28 #

Klar kann ich GoG Spiele auf DVD Backupen. Keine Einzeldatei aus einem Intall Ordner ist grösser als 2GB geht wunderbar mit UDF zu brennen.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 19. April 2012 - 20:38 #

Allerdingstens.

Kotfur (unregistriert) 19. April 2012 - 17:00 #

Naja, das Risiko kannte ja jeder :)
Und bc2 geht auf jeden Fall trotzdem

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:44 #

Wenns alle kannten, warum regen sich dann jetzt alle auf? ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:30 #

Es regen sich doch nur die auf die sich nicht rechtzeitig damit auseinander gesetzt haben und den DRM Dreck somit massiv wegen Freundeslisten und so nem Zeug unterstützt haben ^^.

Und die die schon immer kritisch waren gruinsen und haben ihre Schadenfreude :-D.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:01 #

Dass man sich per VPN anmelden kann, sagt ja auch ganz klar, der Login-Server akzeptiert schlicht einen gewissen IP-Adressbereich nicht. Warum zur Hölle auch immer, noch viel geiler aber, dass das jetzt schon ewig so ist. Na ja, mit den deutschen Verbraucher-Schafen kann man's ja sicher machen. Konsequenzen wird's wie immer keine geben. Einen echten Offline-Modus scheint's ja auch nicht mehr zu geben. Grandios!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:31 #

Das hat doch nix mit den deutschen Verbraucherschafen zuu tun ^^. Die Konsumzombies aus anderen Ländern würden genauso blöd vorm Rechner sitzen und weinen ^^.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 19. April 2012 - 17:06 #

Oho, momentan seh ich im Steam Store die deutlich günstigeren Dollarpreise aber das ist sicher auch ned beabsichtigt. *g*

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:11 #

Letztens gab es auch ein Angebot mit -150%, aber das konnte ich leider nicht in den Einkaufskorb legen :(

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 19. April 2012 - 17:08 #

Ich wollte mir Amalur kaufen. Hoffentlich wird das noch was bevor ich ins Bett muss... menno! :D

MMKING 17 Shapeshifter - 6725 - 19. April 2012 - 17:11 #

Na das ist wirklich ein GAU für Steam ;) vorher hats ja keinen gekümmert wegen dem Offline Modus, da ja online alles klappte. Aber jetzt merken erst alle was für eine Grütze das ist. Mal schauen was da noch so kommen mag

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:23 #

Es wird niemanden (ok vielleicht 0,0001% der Steam Nutzer) länger als bis zu dem Zeitpunkt das es gefixt ist interessieren

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:31 #

Damit wirst du leider Recht haben.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:45 #

Ist doch nicht das erste mal, dass Steam für Stunden oder Tage ausfällt. Erst wenn das mal ein paar Wochen am Stück wären...
Aber dann ist wahrscheinlich nicht Steam schuld. Sondern die Provider, die Kabel, die DNS-Server, der Stand der Gestirne, EA oder die Illuminaten...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 18:49 #

Tage ist schlicht falsch. Steam hat ab und zu downtimes zur Serverwartung und die dauern selten lang und werden auch vorher angekündigt.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 19:16 #

Ich glaube recht am Anfang gabs zum Teil derbe Probleme und tageweise ging nichts.
Ist aber schon lange her. In den letzten Jahren blieben sie bei den unangekündigten Ausfällen aber immer unter 24 Stunden. Wenn auch manchmal nur knapp ;).

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 17:12 #

Gut, dass ich Legend of Grimrock bei GOG und nicht bei Steam gekauft habe.

Aber ansonsten ist es ja auch kein Drama, die Steam-Konfigutationsdatei so zu ändern, dass er im Offline-Modus startet. Aber so ist sie eben, die schöne neue Online-Welt, MMO-Spieler können bestimmt ein Lied davon singen, Diablo3-Fans demnächst auch ;)

Aber abgesehen davon, hat Steam bisher immer einwandfrei bei meinen Spielen funktioniert.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11823 - 19. April 2012 - 17:45 #

so erläutere er die vorgehensweise.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 18:43 #

http://gaming.stackexchange.com/questions/19234/is-there-any-way-to-start-steam-in-offline-mode-without-logging-in-first

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3802 - 19. April 2012 - 18:51 #

Geht nicht. Angeblich keine Login-Daten vorhanden (so'n Quatsch!).

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11823 - 19. April 2012 - 19:09 #

entsprechende datei "steam.cfg" existiert nicht.
und manuelles erstellen bringt nichts, siehe mein vorposter.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12928 - 19. April 2012 - 19:26 #

Das Problem ist einfach, das du dich zuerst versucht hast einzuloggen mit einer Onlineverbindung und dabei ein Fehler aufgetreten ist und dein "Cookie" mit dem Loggindaten schon gelöscht war. Alle weitern versuche sind zwecklos.

Wenn man vor dem Verbindungsversuch das Kabel rauszieht und dann Steam startet bietet es dir sofort den Offline Modus an. Aufm Laptop funzt er ohne Probleme am Desktop wegen oben der Erklärung nicht. Da ist der Wurm drin...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11823 - 19. April 2012 - 20:36 #

da sollte sich valve aber ranmachen und das gefälligst ändern.
schließlich wird der ganze offline-modus ad absurdum geführt, wenn dieser bei serverproblemen deaktiviert wird.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3273 - 19. April 2012 - 17:13 #

Hmmmm dachte schon ich habe Steam gestern mit meinen PEGI Versionen durcheinander gebracht ;-) Puh.
ICH WILL ZOCKEN!!!!!!!!!

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:14 #

Was ist mit Spielen, die in der Steam-Cloud speichern?

Speichern die temporär lokal, oder gehen die offline
gar nicht mehr?

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3179 - 19. April 2012 - 17:16 #

Hab nur ein Steam-Spiel, und hätte mal eine Frage: Kann man beim Ausfall bzw. Nicht-einloggen der Steam-Servern den Multiplayer nutzen? Entspricht das dem "Multiplayer-Netzwerk-System" wie bei PSN/XBL...kein einloggen, kein Multiplayer?

Decorus 16 Übertalent - 4269 - 19. April 2012 - 17:33 #

Das hängt davon ab, ob der Multiplayer extern gemanaged wird oder über Steamworks läuft. Wenn er über Steamworks läuft, kannst du sinnigerweise ohne Verbindung zu Steam nicht Steamworks nutzen.

Stahlknecht (unregistriert) 19. April 2012 - 17:19 #

Dass hätte ich wirklich niemals erwartet! Ich kann langsam all diejenigen verstehen, die immer STEAM verflucht und davor gewarnt haben.
Ich habe für meine Spiele gezahlt und bin nun der Gnade Valves ausgeliefert, doch bitte die Server wieder anzuschmeissen - eine Farce!

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 18:06 #

Dann hast du dir wirklich wenig Gedanken gemacht, wenn dir das alles erst jetzt klar wird.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:35 #

Ist er doch aber kein Einzelfall. Die meissten haben sich die möglichen Probleme mit den angeblichen Vorteilen wie Autopatchen und Friendslists schöngeredet.
Das geilste ist das gabs vorher auch alles schon zu genüge bi auf das downloaden der Spieledaten.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 18:47 #

Was aber in der heutigen Welt bei vielen Ubisoft-Titeln genauso passieren kann oder bald mit Diablo3, bei MMO sowieso.

Wer dieses sehr seltene Ereignis komplett ausschließen will, muss eben Offline-Spiele kaufen, die es ja auch heute noch gibt, vor allen Dingen im Indie-Bereich, aber nicht nur dort.

Man kann ja auch Spiele überall kaufen, nicht nur bei Steam, da wäre noch Origin, GOG, Gamersgate usw., es fallen ja nicht alle gleichzeitig aus und es haben auch nicht immer alle die gleichen Preise, so dass man überall mal ein besonderes Schnäppchen findet. Und für die seltenen Abende ohne Internet gibt es die Offline-Spiele, ein Brettspiel, eine Fahrradtour oder der Weg ins Spaßbad.

Larnak 21 Motivator - P - 26136 - 19. April 2012 - 19:48 #

Ich kann dir schon wieder nicht folgen :o
Das ist ja jetzt alles nicht überraschend, hilft aber jemandem, der meinetwegen Skyrim bei Steam gekauft hat und das gerade jetzt spielen möchte, nicht weiter und ändert auch nichts daran, dass hier ohne systembedingten Grund ein Service nicht mehr funktioniert.
Den Hinweis auf die "Offline-Spiele" finde ich auch merkwürdig. Es ist doch immer noch so, dass die Online-Spiele in der Minderheit sind, die allermeisten Spiele verlangen 'nur' eine Online-Aktivierung oder funktionieren einfach so. Und wiederum eine Minderheit der Online-Spiele sind solche, die im Spieldesign keinen logischen Grund für ihre Existenz als Onlinespiel liefern.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 20:16 #

Ich dir auch nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:37 #

Er schreibt von Spielmechanik und du vom Konsum aka Einkauf ^^.

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1555 - 19. April 2012 - 17:22 #

Das Problem ist nicht existent. Wie jeder weiß, ist heutzutage jeder immer online im Internet. Sogar in Hotels hat man neun Wi-Fi-Netzwerke zur Auswahl. Somit ist immer jeder Server von überall aus immer und überall und für jeden immer zu erreichen.
So siehts aus!

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:28 #

du warst hier im d3 forum ;)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3334 - 19. April 2012 - 17:55 #

Sehr gut! :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:38 #

Du hast vergessen keiner hat heutzutage weniger als 32Mbit Downloadbandbreite!

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1697 - 20. April 2012 - 1:09 #

Ich hab nur 20 MBit. Aber das reicht bei weitem :D

traumtanzbaer 08 Versteher - 164 - 19. April 2012 - 17:26 #

Super! Wie gut, dass ich schon wegen anderer Sachen mittlerweile auf Käufe bei Steam & Co. verzichtet habe. Jetzt merkt hoffentlich jeder, wie die fabelhafte Steamwelt funktioniert. Steam schafft gerade selbst, was die beste Konkurrenz nicht bewerkstelligen könnte.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 17:54 #

Ja und wenn dein zuverlässiges Auto mal nach 200000km abraucht und einen Motorschaden hat, kaufst du dir danach ein Pferd, weil das Auto einmal nicht funktioniert hat. Is klar.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:01 #

So langsam wird die Luft offenbar ganz schön dünn für die Steam-Verfechter, wenn man schon solche Vergleiche anbringen muß ;)
Es ist ja nicht so dass dank Steam die Spiele 10x schneller geworden sind. Steam ist vielmehr eine Wegfahrsperre in deinem Auto, für die du keinen Schlüssel hast.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 18:11 #

Ich finde eher die Argumente der Steam-Verweigerer lächerlich. Bzw. Argumente hab ich noch gar nicht gelesen, es ist mehr ein "HAHA! Seht ihr was ihr davon habt!". Ja, mein Gott. Ich benutze Steam seit Half-Life 2 und jetzt geht seit einem Tag mal der Service nicht. Spiel ich halt so lange was anderes. Klar ist es ärgerlich. Die Spiele sind übrigens nicht 10x mal schneller geworden, aber dafür teilweise 10x günstiger. Und dafür nehme ich den kurzen Ausfall gerne in Kauf.
Das sowas irgendwann mal passieren wird, war doch klar. Genauso wie es in den kommenden 10 Jahren bestimmt einen größeren Blackout in Deutschland gibt. Deswegen kauf ich mir jetzt aber keinen Dieselgenerator und horte Diesel.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:50 #

Und du glaubst das 10 mal günstiger ist gut für die Anbieter, für die am Ende dann noch ein paar Centkrümel abfallen.
Steam diktiert den Preis in dem Fall. Und entweder läßt du genug Lizenzen rüberwachsen oder du wirst eventuell vom nächsten Deal ausgeschlossen. Sowas nennt sich Ausnutzung eines Monopols.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 18:51 #

Unsinn.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 18:56 #

Das habe ich nie behauptet.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 19:02 #

Ich stelle mal in den Raum das 10x günstiger 5x weniger Sicherheitskopien bedeutet.

Ich habe bei den jeweiligen Deals schon einige Micropayments getätigt. Als Vollpreis hätte ich die Dinger nicht gekauft.
Hat der geknechtet Anbieter an mir verdient? Ja, vielleicht nicht viel aber er hat.

Keldar 13 Koop-Gamer - P - 1384 - 19. April 2012 - 19:11 #

Lies dir mal folgenden Artikel durch.
http://www.hlportal.de/?site=news&do=shownews&news_id=6642
Ist zwar schon etwas älter, aber ich denke, dass sich nicht so viel mehr geändert hat - eher noch zum besseren, da die Nutzerzahlen von Steam seit dem auch stark gewachsen sind.
Also deine "10 mal günstiger = schlecht für den Verkäufer" kann ich hier nicht erkennen - eher das Gegenteil.
Und auch ich kaufe mir häufig Spiele, wenn diese z.B. um 75% reduziert wurden, welche ich sonst nie gekauft hätte ("Sieht interessant aus - aber so interessant doch nicht, um 20 € zu zahlen")

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - 7653 - 19. April 2012 - 20:14 #

Du möchtest Argumente? Aber gerne doch.

DRM-freie Spiele kann ich

[x] auf mehreren Rechner installieren, selbst ohne Internetanschluss
[x] in meine eigene Datensicherung aufnehmen und so über Jahrzehnte behalten
[x] auch dann noch spielen, wenn es die Steam-Server mal nicht mehr geben sollte

Jetzt bist Du dran, bitte Kreuzchen setzen.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 20:33 #

[x] Von Steam-Verweigerern mal eben auf DRM im allgemeinen umgeschwenkt
[x] Meinen Steam-Account kann ich auf mehreren PCs nutzen und somit auch die Spiele
[x] Günstige Angebote, die ich ohne Steam nicht hätte
[x] Steam hält automatisch meine Spielesammlung aktuell (Patches)
[x] Meine Freundesliste ist für alle Spiele übergreifend, ich kann Freunden direkt in verschiedenen Spielen nachjoinen oder sehen was sie machen
[x] Spieleübergreifendes Achievement-System.

Jetzt du wieder.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:41 #

Konnte man vor DRM alles auch? Selbst deine günstigen Angebote gab es früher schon ^^.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 20:45 #

1. Habe ich im obigen Post Steam im allgemeinen gemeint und nicht DRM oder kein DRM im speziellen. Um genau zu sein ging es mir eigentlich um die Zitate "So langsam wird die Luft offenbar ganz schön dünn für die Steam-Verfechter" sowie "Jetzt merkt hoffentlich jeder, wie die fabelhafte Steamwelt funktioniert."
2. Welcher Service hat das so übergreifend vor Steam geboten?

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - 7653 - 19. April 2012 - 20:51 #

Du hast das Konzept nicht verstanden. :)

Also los, nächster Versuch, und diesmal bitte nur Kästchen, die man mit Steam ankreuzen kann, mit DRM-freien Spielen aber nicht. Die Patches unterschreibe ich jedoch sofort.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 21:23 #

Dann haben wir aneinander vorbei geredet. Ich meinte die Kritik an Steam als Plattform und nicht die Kritik an DRM.
Bevor das hier eine endlose diskussion wird. Natuerlich hat steam nachteile. Z.b. dass man den service mal nicht erreichen kann wie im moment etwa. Oder dass es die plattform irgendwann vllt inicht mehr gibt und ich dann meine spiele nicht mehr oder nur eingeschraenkt nutzen kann. Das gilt ebenfalls fuer origin, ubilauncher etc. Auf der anderen seite hat steam auch vorteile , die ich ja oben schon aufgezaehlt habe. Was ueberwiegt muss jeder fuer sich entscheiden.
Ich fi de nur dass ein einmaliger ausfall um den es hier geht nicht dazu fuehrt dass steam im allgemeinen scheisse ist. Hoffe das konnte jetz einiges klaeren.
Ps: mit nem tablet geschrieben, deswegen die seltsame kleinschreibung.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - 7653 - 19. April 2012 - 22:02 #

Danke für die gelungene Zusammenfassung, kann ich so unterschreiben. In den letzten Jahren habe ich auch deutlich mehr bei Steam ausgegeben als überall anders. Allerdings käme ich nicht auf die Idee, dort ein Vollpreisspiel zu erwerben.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 22:03 #

Das sind Deine Argumente für Steam ? Bischen dünn o.O

[x] Meinen Steam-Account kann ich auf mehreren PCs nutzen und somit auch die Spiele
- Zählt nicht, non Steam Spiele kann ich auch auf jedem PC nutzen

[x] Günstige Angebote, die ich ohne Steam nicht hätte
- Wirklich günstige Schnäppchen gibt es bei Steam kaum, die es nicht auch so zu kaufen gibt. Aber ich lasse es zur Hälfte gelten wegen Bequemlichkeit/Schnelligkeit des Erwerbs.

[x] Steam hält automatisch meine Spielesammlung aktuell (Patches)
- Tun Spiele die nen eingebauten Patcher an Board haben auch.

[x] Meine Freundesliste ist für alle Spiele übergreifend, ich kann - Freunden direkt in verschiedenen Spielen nachjoinen oder sehen was sie machen
Hatte man auch vor Steam schon nannte sich ICQ und Co, ergo nix besonderes.

[x] Spieleübergreifendes Achievement-System.
- Muss ich nix zu sagen oder ? o.O

Alles in allem sehe ich Steam und ähnliches weiterhin als Barrikade. Leider muss man es nutzen, wenn man bestimmte Spiele spielen will.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 22:18 #

Das sind deine argumente dagegen? Find ich auch bisschen duenn :-)
-zaehlt wohl, ich muss nicht alle spiele einpacken und installieren sondern brauche nur meinen steam acc und alles installiert sich von selbst. Zugegeben kein riesenvorteil kann aber praktisch sein
- tun wpiele mit patche-r auch, aber nur wenn man sie startet, steam aktualisiert alles von selbst
- kann ich mit icq sehen dass freund a gerade mw3 sspielt und direkt joinen? Wenn ja wusste ich das nicht und mein argument ist hinfaellig
- musst du nix zu sagen, weil? Dir kein gegenargument einfaellt?

Des weiteren bitte meinen post weiter oben beachten, stichwort endlose diskussion.

Keldar 13 Koop-Gamer - P - 1384 - 19. April 2012 - 22:24 #

bin zwar nicht ganga aber:

Punkt 1: War, bin ich ziemlich sicher, als Antwort (!) auf den vorigen Post gemeint (frei: "Für DRM-Freiheit spricht, dass ich Spiele auch auf mehreren PCs installieren kann")

Punkt 2: Titel die nicht gerade im Angebot sind, sind bei Steam oft teurer als Retail-Fassungen, das stimmt. ABER: Häufig sind bei den Weekenddeals doch echte Schnäppchen dabei und besondern immer Winter /Summer Sale kann man viel Geld sparen - gegenüber normalen Steampreisen, aber auch gegenüber anderen Verkäufern.

Punkt 3: "Tun Spiele die nen eingebauten Patcher an Board haben auch". Eben. Nur bestimmte Spiele. Anstatt jetzt doch für manche Patches zu installieren bzw. zu gucken, welche eine Autopatch-Funktion haben muss man sich bei Steam um gar nichts kümmern.

Punkt 4: Du hast die Aussage falsch verstanden. Es geht nicht nur um Chat, sondern es geht eben darum, dass ich direkt sehe, wer meiner Freunde was gerade spielt und per Knopfdruck joinen kann - ohne viel Gerede davor. Zusätzlich weiß ich eben auch, wer meiner Freunde überhaupt welche Spiele besitzt. Und: Der InGame-Chat von Steam ist um vieles praktischer als ICQ (höchstens noch mit xFire vergleichbar, allerdings kann man über den InGame-Webbrowser auch über icq2go chatten und braucht noch nicht mal ein neues Protokoll)

Punkt 5: Archievements sind mir ebenso wichtig wie dir. Allerdings ist nicht von der Hand zu weisen, dass viele Spieler gerne Archievements bekommen. Gönn es ihnen doch.

Natürlich hat Steam auch einige Kritikpunkte, die auch schon genannt wurden. Allerdings ist einiges davon auch nur durch Mangelinformationen von strikten Steamgegnern begründet.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 20. April 2012 - 0:30 #

Danke.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2295 - 20. April 2012 - 11:43 #

Dazu kommt, dass Spiele, die einen Patcher haben, nur dann Patchen, wenn ich das Spiel starte. Steam patcht es immer, ob ich es starte oder nicht. Wenn ich dann mal das Spiel starten will,ist es gleich auf aktuellem Stand.

Das gilt dann aber wiederrum nicht für Spiele mit Autopatcher, die man auf Steam gekauft hat, denn da macht Steam nichts, z.B. BFBC2 oder MMOS. Dabei ginge das sicher anders, aber gut, das wäre mehr Arbeit für den Entwickler..

traumtanzbaer 08 Versteher - 164 - 20. April 2012 - 13:19 #

[x] Im Fehlerfall dem Steam-Support auf Gedeih und Verderb ausgeliefert sein (der zumindest bei mir seinem Namen nicht einmal ansatzweise gerecht wurde).
[x] Das Recht zu haben, in diesem Fall im schönen Bundesstaat Washington sich einen Anwalt zu nehmen.
[x] Das Recht zu haben, seine gekauften Spiele nicht mehr nutzen zu können, falls Valve meint, seine Server vielleicht auch mal dauerhafter abzuschalten. Wem es nicht passt, für den gilt der vorige Punkt.

Und jetzt kommst Du!

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 20. April 2012 - 19:13 #

Wenn deine DVD kaputt ist bist du dem Support des Herrstellers auch ausgeliefert.

Davon abgesehen habe ich ja ein paar Posts weiter oben schon geschrieben, dass Steam sicher nicht perfekt ist, aber auch ne Menge Vorteile hat.

Anonymous (unregistriert) 21. April 2012 - 13:28 #

[x] Meinen Steam-Account kann ich auf mehreren PCs nutzen und somit auch die Spiele

Du kannst aber nur einen dieser PCs zum spielen benutzen, die anderen bleiben leider aus. Sehr blöd, wenn man mehrere Spiele hat, aber davon nur eines auf einem PC spielen kann.

Ansonsten ist deine Liste auch eher dünn!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 21. April 2012 - 13:43 #

Verstehe ich nicht, wie soll ich auf mehreren PCs gleichzeitig spielen?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 21. April 2012 - 14:28 #

Er meint wohl, dass er mit einem Account nicht gleichzeitig auf mehreren Rechnern spielen kann. Man kann ja nur einmal gleichzeitig eingeloggt sein. Mit dem Offlinemode kann man das aber auch umgehen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 21. April 2012 - 15:36 #

Ja, was ich meinte, ich kann mich nicht zweiteilen und gleichzeitig auf mehreren Rechnern spielen.
Aber wenn ich z.B. meinen Sohn auf meinem Laptop eines meiner Steam-Spiele parallel spielen lassen wollte, dann wäre der Offline-Modus eine Option, ja.

Will ich mit ihm Multiplayer zocken, dann ist es allerdings besser, er nutzt seinen eigenen Account.

Elton1977 19 Megatalent - P - 15516 - 20. April 2012 - 7:37 #

Endlich mal jemand der mir aus der Seele spricht.
An dieser ganzen Schadenfreude und dem Gemeckere wird unsere Gesellschaft eines Tages noch ersticken!
Mmh, ich sollte mir ACC Akut auf Vorrat für den Fall der Fälle holen...
Ich nuzte auch Steam und mein Gott, dann kann man halt einen oder zwei Tage mal nicht einige Spiele zocken. Genauso wenn mein SAT-TV, Auto oder sonstwas mal nicht rund läuft. So ist nunmal das Leben.

Larnak 21 Motivator - P - 26136 - 19. April 2012 - 19:52 #

Wenn ein Auto nicht mehr funktioniert, hat das meistens den Grund, dass etwas defekt ist, was zum Fahren notwendig ist. Ein Auto bleibt in der Regel nicht stehen, weil eine Funktion, die nicht zum Fahren benötigt wird, ausfällt. Dann ist halt die Klimaanlage oder ein Rücklicht kaputt, ankommen wirst du noch.
So sollte man auch von einem Spiel erwarten, dass es noch (problemlos und ohne Insider-Herumgebastel) funktioniert, wenn die fürs Spielen eigentlich nicht notwendigen Community-Funktionen (also Steam) ausfallen.

Ich hoffe du verstehst, warum dein Vergleich (ebenso wie viele andere Vergleiche, die in ähnlicher Weise geführt werden) hinkt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:43 #

Das Beispiel hinkt wie Autovergleiche eigentlich immer.
Das treffendste Beispiel ist das dir jemand den Schlüssel geklaut hat aber auch das passt nicht wirklich weil du weder Eigentümer noch Besitzer des Schlüssels (im übertragenen Sinne auf Steam gemünzt) bist.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 20:47 #

Da geb ich dir Recht, nur hat mir jemand den Schlüssel nach über 10 Jahren für einen Tag geklaut. Die restliche Zeit hatte ich den Schlüssel und ich werde ihn auch in Kürze wieder haben.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 20. April 2012 - 1:57 #

Beim Auto kann man aber auch nicht immer davon ausgehen das man alles machen kann, was man gewohnt ist.
Ich bekomme ja auch nicht immer den gleichen Parkplatz (zuhause, Arbeit oder beim einkaufen) obwohl ich viel fürs Auto bezahle.
Wenn Straßen gesperrt werden, werde ich auch eingeschränkt und das kostet meistens mehr, wie das ich mein Hobby nicht nachgehen kann.

Die Spiele Publischer würden warscheinlich auch nicht so stöhnen wenn wir jeden Monat 50-200€ für Spiele ausgeben würden, wie heute fürs Auto und alle 10 Jahre mal 10000€ oder mehr für ein neuen Wagen.
Dann hätten wir wohl eher kostenlose zusatzinhalte statt DLCs. ;)

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2295 - 20. April 2012 - 11:46 #

Ich bekomme Zuhause und auf der Arbeit immer den gleichen Parkplatz. Du solltest an deiner Wohn- und Abeitssituation arbeiten ;)

Nur beim Einkaufen, da hab ich das gleiche Problem wie Du...

Elton1977 19 Megatalent - P - 15516 - 20. April 2012 - 12:13 #

Sorry Leute für die Verwirrung. Meine Absicht war es nicht, bei Steam gekaufte Spiele DIREKT mit Auto's zu vergleichen, das hätte ich vielleicht etwas mehr hervorheben sollen.
Ich meinte damit generell die Erkenntnis, das Dinge im Leben und Alltag nicht immer 100%-ig fehlerfrei funktionieren, und damit nunmal auch Unannehmlichkeiten verbunden sind.
Ganz ehrlich, was ist weltbewegend schlimm daran, wenn für ein paar Stunden mal Steam nicht funktioniert, egal was der genaue Grund dafür ist? Solange sich solche Probleme in Grenzen halten, und das ist bei Steam ja wohl der Fall, ist es kein Drama.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3273 - 19. April 2012 - 17:28 #

Macht doch nichts, habe ja noch den Ubi-Launcher und Origin. *__*

. 21 Motivator - 27828 - 19. April 2012 - 17:32 #

Das ist sicher ein Schub für die aktuelle Petition zu Dark Souls. ;-)

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1845 - 19. April 2012 - 17:36 #

Gott sei Dank mbin ich ÖSI!

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 19. April 2012 - 18:42 #

Das erste Mal in meinem Leben, dass ich mir wünsche, Ösi zu sein...

Ach, bevor's jemand sagt: Ich brauche keine Uncut-Versionen.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3802 - 19. April 2012 - 18:53 #

Brrrr.... fieser Wunsch!
Da wäre ich doch fast lieber Schweizer.

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1696 - 19. April 2012 - 17:38 #

Ja das mit dem OfflineModus ist echt unzumutbar.
Ich hatte das mal eingestellt und jetzt wenn man es braucht geht es natürlich nicht -.-

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 19. April 2012 - 17:43 #

Doch, man kann die steam.cfg ändern, damit er im Offline-Modus startet.

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1696 - 19. April 2012 - 17:44 #

Nicht wenn keine Logindaten hinterlegt sind ;) dann verweigert er auch

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:47 #

Fragt sich nur wie lange dies noch per Config funktioniert. Angeblich kam ja früher ein Dialog hoch der den Offline Modus anbat, aber naja wie auch immer... Momentan gehts ja und das reicht den meisten ja -.-

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1497 - 19. April 2012 - 17:40 #

Oh man, das zeigt wirklich mal auf wie abhängig ich von Steam bin.

Bin jetzt schon ganz schön aufgeschmissen :)

Ich wünsche mir von Valve eine Entschädigung!
Ob wir die bekommen?

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:43 #

gleich (streichen, bereits geschehen) werden sie sich die ganzen "anti" kiddiz melden. yaay. früher, DA hats sowas nicht gegeben, heul.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:44 #

Früher hatt ich schicke Handbücher und Verpackungen bekommen ^^ Dann kamen die DVD Boxen und dann kam Steam ^^.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2295 - 20. April 2012 - 11:48 #

Gäbe es die Euroboxen so noch, mit auch vernünftigen Extras wie Karten, Handbücher und so weiter, dann hätten wir kein Steam :)

Naja, nicht ganz, aber ich würde dann auf Steam verzichten. Denn die DVD-Boxen kann ich mal gar nicht leiden, da nehm ich dann gleich digital.

Aber so eine schicke Eurobox... ach ja..

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11250 - 19. April 2012 - 17:45 #

Es geht wieder! ;)
Trotzdem danke für die News...aber ohne die News...hätte ich den Ausfall nicht bemerkt. :D

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. April 2012 - 17:47 #

Also bei mir leider nicht :(

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:46 #

Das halte ich für ein absichtlich gestreutes Gerücht!

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:49 #

Also hier geht noch nix.

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1377 - 19. April 2012 - 17:49 #

mhh grad pc neugestartet und jetzt komm ich nimmer rein vorhin gings noch

Spider (unregistriert) 19. April 2012 - 17:53 #

Nee , geht leider immer noch nicht

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 19. April 2012 - 17:53 #

Ich habe es zwar nur durch die News erfahren, aber jetzt verlange ich selbstverstndlich eine Entschädigung!

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 18:12 #

Ich hatte Steam seit nem Monat nicht mehr an, aber möchte gern auch die Entschädigung!

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 19. April 2012 - 18:42 #

Wir kriegen bestimmt 'nen lustigen Hut für TF2. Von Gabe persönlich entworfen.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:37 #

der ist gut! ;) mit half - life 3 logo obendrauf!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:47 #

Nein mit Episode 3 Logo! Das erscheint nie und damit hätte es noch eien bessere Wirkung ^^.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65665 - 19. April 2012 - 17:54 #

Das ist natürlich schon sehr ärgerlich. Zum Glück will ich da momentan nichts spielen ^^

Bedenklich finde ich allerdings die Informationspolitik von Valve. Seit dem Eintrag um 4 Uhr morgens ist da ja mal wieder Funkstille...

Das mit den 10000 Kommentaren sollte man in der News noch ändern. Der Thread ist von 2009, da sind also bei weitem nicht alle Beiträge nur zu diesem Thema.

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 19. April 2012 - 18:09 #

Oh ja, hab ich angepasst - sind grad mal 1169 zu dem Thema ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65665 - 19. April 2012 - 21:30 #

Was ja auch schon eine ganze Menge ist. Danke jedenfalls :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:48 #

Na ja für gute Informationspolitik ist Valve nun beileibe nicht bekannt. Von daher nicht verwunderlich.
Blizzard labert zuviel Valve zu wenig ^^.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65665 - 19. April 2012 - 21:31 #

Klar, neu ist das nicht. Aber ärgerlich ist es trotzdem jedes Mal aufs Neue!

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 19. April 2012 - 17:55 #

Glücklicherweise habe ich meine komplette Steambibliothek nochmal als Retail :D. Die paar Spiele die es ausschließlich online gibt kann man sich zur Not auch noch bei GamersGate oder Direct2Drive kaufen. Sind aber verhältnismäßig wenige.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:01 #

Und was ist mit den Spielen die Steam als Kopierschutz brauchen? Selbst wenn du die doch Retail hast kannst du die nicht nutzen (ok es gibt Möglichkeiten... aber wenn ich das Spiel erworben habe will ich ja nicht auf solche Möglichkeiten zurückgreifen müssen)

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 19. April 2012 - 18:09 #

Ja da hast du sicherlich recht. Aber für mich gibt es immerhin noch Möglichkeiten das Spiel auch zu spielen, auch wenn ich es nicht gerade installiert habe, sei es durch Uralt Steam Client von der Half-Life 2 DVD oder sonstwie. Für alle anderen sieht es dagegen schlecht aus. Für die sind gerade nur die Spiele der Bibliothek zugänglich, die sie auch installiert haben.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:50 #

Es gibt in gewissen Szenen Offline Clients die alle decrypteten Steam Dateien nutzen können ^^. Aber pssssssssst Das ist nicht legal :-D. Nur ne Möglichkeit frü gewisse Fraktionen ^^.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 17:57 #

HAHA Hauptsache GfWL ist bei Dark Souls scheiße! Da kann ich nur lachen, denn da gibts nen offline Modus! :D

Decorus 16 Übertalent - 4269 - 19. April 2012 - 19:56 #

Änder mal deine Kontaktemail bei GfWL. Dann reden wir weiter.
Ich verzichte lieber nen Tag auf Spiele, als mir von irgendwo ne XBox 360 leihen zu müssen, nur um im Jahr 2012 meine Kontaktemail ändern zu können.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 17:57 #

noch unfassbarer als die verbindungprobleme ist für mich die tatsache, dass q, unser steam-oberverfechter hier, bisher nur einen einzigen reaktions-post zum thema abgegeben hat. ich hätte mir von ihm hier doch einiges mehr an statement erwartet...

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:03 #

Er weint grade das Steam bei ihm nicht geht... :P Nein ernsthaft wie soll man das verteidigen, Steam hat scheisse gebaut und dies jetzt auch noch irgendwie zu verteidigen wäre einfach nur bescheuert

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 18:11 #

ich würd trotzdem meine augen ganz frohlockend aufreißen, wenn sich q zu einer relativierung seiner blendenden meinung gegenüber steam öffentlich hinreißen lassen würde. als jemand, der hier sogar schon einen eigenen steam-huldigungs-userartikel veröffentlich hat, würd ich mir jetzt eine öffentliche version 2.0 dieser meinung wünschen. sofern er dies denn macht/einsieht/als schön erachtet. sogar die frau merkel ist nach fukushima von ihrem pro-atom kurs abgewichen - also muss es doch auch so ein star-trek-allmachtswesen wie q schaffen können, oder?

Green Yoshi 21 Motivator - 25156 - 19. April 2012 - 18:16 #

Du weißt doch, Liebe macht blind. ^^

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 18:30 #

Was soll ich denn sagen? Ist halt scheisse. Aber für mich nach 8 Jahren der einzige Ausfall auf dem Level. Nichts ist unfehlbar.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 18:43 #

danke für diese zeilen. ich kann mir gut vorstellen, wie schwierig es für dich wahrscheinlich gewesen ist, diese scheiße, die eben grad gegenüber uns konsumenten passiert, einzusehen und in dein steam-weltbild einzugliedern. stimmt schon: nichts ist unfehlbar. aber nix für ungut - meine spiele auf 3,5" disketten waren beileibe auch nie unfehlbar oder fehlerfrei, aber ich hatte wenigstens dann immer noch ein schönes stück vom ruder in der hand, um z.b. *selber*eine datenrettung durchzunehmen, um so vielleicht doch noch eine installation oder so *selber* hinzubekommen. bei steam steht man hingegen nur dumm da - keine chance auf nix. und dieses steam-user-dilemma wird halt jetzt ganz klar bloßgestellt.

was bleibt ist die frage, ob sich dieser gau für die politik hinter steam auswirkt. und ob der offline modus wirklich einer wird.

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 19. April 2012 - 18:49 #

Auch beim aktuellen Problem hat man das Ruder in der Hand, selbst anzulegen, damit man doch spielen kann - aber weinen ist einfacher als Hand anlegen.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:05 #

du spielst auf die steamlogin-vpn-umgehung an, oder? also als problemlösung. mhm. falls ja, seh ich das als eine sehr dubiose "lösung"an. aufwand hin oder her - abgesehen von der uneleganz dieser "lösung" ist sie nicht gerade konform mit den steam agbs. zur erläuterung: damals zu 3,5"-zeiten hab ich stets von meinem recht auf eine privatkopie gebrauch gemacht: zusätzlich zu den originaldisks hatte ich dann auch noch einen satz "sicherungskopien". falls dann irgendwo lesefehler waren, waren dann halt stets noch die sicherungs-disketten und das problem war keines mehr. steam ist da leider eben eine zur gänze andere welt...

falls du das jetzt anders meinst und eine steam-konforme lösung kennst: nur her damit. ich will ja wirklich wissen, wie dieses besagte und von dir erwähnte ruder aussieht, dass man in so einem fall noch in hand haben soll...schließlich hab ich ja auch einige euro in steam investiert und sitze jetzt da (bzw. will für weitere ernstfälle gut gerüstet sein)

Age 19 Megatalent - P - 14041 - 19. April 2012 - 19:35 #

Du verstehst das falsch, sämtliche Maßnahmen die Restriktionen oder Einschränkungen durch Steam irgendwie zu umgehen sind immer legitim und unaufwändig und überhaupt soll man sich nicht so anstellen.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:36 #

ich bitte um details!

Age 19 Megatalent - P - 14041 - 19. April 2012 - 19:38 #

Bitte nicht mich, bitte doch die Herren, die das immer postulieren.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 21:11 #

du meisnt die sich sonst prostituieren? ^^

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 18:49 #

So unglaublich schwierig, das glaubst du garnicht ;)

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:31 #

;) für mich ist's auch unglaublich schwierig, deinen zeilen glauben zu schenken - das glaubst du garnicht ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 19. April 2012 - 18:49 #

*seufz* Das waren noch Zeiten. Gebt mir Dune II auf 4 Disketten^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:55 #

Ach Quark. Strike Commander installieren ... Das waren noch geile Zeiten.
Das Spiel glaube 8 oder 9 Disketten dannach ne halbe Ewigkeit die Umgebung vorzuberehcnen. Dann gings weiter mit Speech Pack und Addon ^^.
Aber geil war nebenbei das beiliegende 100 Seiten Handbuch durchzublättern :-D.

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 19. April 2012 - 18:03 #

Hm, immer noch offline.
Ist jetzt bei Steam allerdings auch der erste wirkliche Ausfall an den ich mich erinnere.
Valve könnte aber langsam einmal ein Statement abgeben.

vanish (unregistriert) 19. April 2012 - 18:05 #

Boah, was ist denn das für ne Scheiße? Da hat man ein Spiel original gekauft und darf es nicht spielen, weil DAMPF seine Server nicht up halten kann.
Und nichtmal der Offline-Modus geht, was ist das bitte für ein Skandal? Ich hoffe jemand verklagt DAMPF den Stuhl unterm Arsch weg.
Früher hat man ein Spiel gekauft und konnte es sogar weiterverkaufen.
Unglaublich, dass es wirklich Leute gibt die solche OnlineZwang-Portalewie DAMPF unterstützen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 19. April 2012 - 18:07 #

Zum Glück brauche ich Steam aktuell nicht ist schon doof. Sollten dne Offline Modus mal verbessern.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11075 - 19. April 2012 - 18:12 #

Wenn ich jetzt über Proxy Steam starte und damit eine US IP vorgaukle kann ich dann Left for Dead uncut spielen? :D

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 18:14 #

Nein, das hat mit der IP nix zu tun.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11075 - 19. April 2012 - 18:15 #

Hängt am Key zusammen, aber ich hab die schweizer Uncut Version die mir nachträglich "zensiert" würde. Müsste ja eigentlich gehen.

Green Yoshi 21 Motivator - 25156 - 19. April 2012 - 18:12 #

Können wir uns schon mal dran gewöhnen, wenn die Politik Ernst macht mit ihren Jugendschutzverschärfungen im Internet.

Hab recht viele Spiele auf Steam, aber nur Schnäppchen. Könnte schwören der Offline-Modus hätte vor zwei Jahren noch funktioniert, aber als letzte Woche mein DSL-Router den Geist aufgab, kam ich nicht mehr an meine Spiele.

Selbst die so gescholtene Musikindustrie hat den DRM-Wahnsinn mittlerweile aufgegeben.

Trax 14 Komm-Experte - 2538 - 19. April 2012 - 18:20 #

Ok, mich betrifft es auch, aber irgendwie muss ich trotzdem lachen.
Vor einem Jahr kaufte ich mir mein erstes Steamspiel (Shogun 2) und nach den Patches der jüngsten Vergangenheit habe ich vor 4 Tagen mal wieder eine Coop Kampagne ausprobiert mit nem Kumpel und natürlich gibt es jetzt wieder Steamprobleme *rofl*
Scheinbar will eine höher Macht verhindern, dass ich dieses Programm regelmäßig nutzen kann.

Mir braucht wirklich niemand mehr erzählen, dass Steam ein Segen ist.
Die paar Tage im Jahr, wo ich es sogar mal freiwillig starten möchte, versagt es den Dienst xD
Na ja, so bleibt wieder mehr Zeit für meine aktuellen Bücher.

Tand 16 Übertalent - 4556 - 19. April 2012 - 18:22 #

Zum Glück ist mein Steam-Account immer im Offline Modus.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2211 - 19. April 2012 - 18:37 #

Wenn ich jetzt Dota2 spielen will, macht das über den Proxy Sinn? Ich meine wegen Laggs... Laufen die Dota2 Server über denselben Proxy?

Die Stunde der Steamhater hat geschlagen. Zu den Waffen!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 20:57 #

Kommt auf die Arbeitsweise des Proxys an. Und in welche IP Region du dich verziehen magst.
Nimmst du einen Europäischen IP raum und keinen Secure Tunnel könnte es grad so gehen :-d.

Sher Community-Event-Team - 3686 - 19. April 2012 - 18:38 #

Gerade heute hab ich eine Einladung zur DOTA2-Beta bekommen :(

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:38 #

Steam ist der letze Dreck.
Beispiel Modern Warfare 2:
Bei jeder Neuinstallation von Windows MUSS das Spiel komplett über Steam erneut heruntergeladen werden OBWOHL ich die original Spiele-DVD habe. Echt topp für meine SSD, Geduld usw.
Dank Steam und Co. ist für mich der PC als Spieleplattform ohne Cracks mittlerweile undenkbar.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 10431 - 19. April 2012 - 18:41 #

Das war aber eher ein Fehler von MW 2. Soweit ich mich erinnere musste man da nur kurz den Download unterbrechen und dann gings von DVD weiter. Irgendeine ganz simple Methode gabs da.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11075 - 19. April 2012 - 18:41 #

Warum sind die ganzen Hater alle unregistriert?

blobblond 19 Megatalent - 18474 - 19. April 2012 - 18:46 #

Weil man so mehrfach Flamen kann ohne das es auffällt das es immer die gleiche Person ist.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:26 #

auch eine anonyme kritik kann wichtige, sachliche inhalte transportieren!

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 18:44 #

Man kann doch die Spieldaten sichern lassen.
Habe das allerdings auch noch nie ausprobiert.
Der Vorteil an der Runterladgeschichte ist allerdings das Du nur Steam installieren musst und ohne die ganze Drecks-Datenträgerjongliererei alles schön neuinstallieren kannst, schnelle Leitung vorrausgesetzt. Bei mir läuft Steam nicht auf der SSD, da läuft nur Windows und Systemrelevantes Zeug, der Rest ist schön auf der anderen Platte. SSD ist doch noch viel zu teuer um es mit Spielen vollzumüllen.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 18:56 #

Wie schnell? Ich habe hier bis zu 5Mb/s down. 20+GB Runterladen und installieren dauert damit immernoch wesentlich länger als von DVD.

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 19. April 2012 - 18:59 #

10GB kann man heutzutage schon in 30min runtergeladen kriegen, dafür fällt das Nachinstallieren von Patches etc. meist weg und ist noch dazu gemütlicher (keine DVDs wechseln usw.)

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:09 #

oh mann. wegen dir verkauf ich jetzt mein haus vom land und zieh ins nächste ballungszentrum, wo's solche leitungen zum "saufüttern" gibt. hallo weltbild! nix für ungut, aber solche bandbreiten sind halt für einen nicht unwesentlichen teil der gamercommunity ein traum! bis vor fünf jahren gab's hier allermeistens nur ISDN - DSL mit 4Mbit ist ja schon ein Luxusgut (und wie lange es mit so einer Verbindung dauert 10GB von Steam zu saugen will ich hier gar nicht vorrechnen. meistens lass ich den rechner über nacht laufen - dann kann ich eventuell (sofern's keine bewussten disconnects vom ISP gibt) am nächsten tag mit dem spielen beginnen)

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 19:21 #

Mit welcher Geschwindigkeit, noch mal die Frage.
DVD wechseln kenn ich nicht. Und selbst 30 min runterladen sind noch mal 30 min länger als vom Datenträger installieren.
Bei 20GB sind wir dann auch schon bei 60min. Gesetzt dem Fall die Leitung läuft stabil mit der Geschwindigkeit und der Server zieht die Zeit über mit.
Wenn ich das Spiel lokal installiere, dann kann ich gleichzeitig schon den Patch irgendwo laden. Und der ist dann garantiert effektiver gepackt als die bei Steam. Und nach der Installation bügel ich die schnell rüber. Wenn denn überhaupt Patches gebraucht werden. Es gab tatsächlich Spiele die brauchten keine und Goldversionen oder die Pyramide gibt es auch noch. Die sind auf dem neuesten stand. Nur nich die EA-Values...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19382 - 19. April 2012 - 21:00 #

Es gibt in genug Städten die auch imm 2000000 Einwohnerbereich sind ganze Stadteile die immer noch per überlasteten Kupferkabel froh sind das sie 2Mbit DSL bekommen. Immer diese Mähr und Polemik von wegen schnell mal nen ganze Spiel ziehen.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 19. April 2012 - 21:06 #

Bin jetzt grade echt zu faul um zu suchen... Aber wie sieht es in anderen Ländern mit der Bandbreite aus? (Vorallem so USA, UK, ...)

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 21:16 #

Nicht besser. Vor allem in den USA, wenn du aus den Ballungsgebieten rauskommst.

Besser sieht es nur in Skandinavien, Südkorea und im größten Teil Japans aus.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 22:16 #

Absolut lächerlich !!!
Ich habe Vodafone 6000, liefern tun Sie nur ~4000 und nun droht mir eine weitere Drosselung auf 2000 weil Vodafone durch die Störungen in der Leitung einen einwandfreien Betrieb nicht mehr gewährleisten können. Soviel zu 10GB in 30 min. Und nein ich wohne in keinem Kuhkaff, sondern in einer Großstadt. Wie kann man heutzutage so verblendet sein und glauben, dass jeder in Deutschland mit ner fetten Internetleitung versorgt wird. Komm mal in der Realität an.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11075 - 20. April 2012 - 12:54 #

Kabel ist die Antwort.

Selten Probleme und lade bei Steam mit 5-6 MB/s runter das geht ruckzuck :-)

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 20. April 2012 - 14:12 #

Das geht doch auch nicht bei jedem...

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3802 - 20. April 2012 - 18:06 #

Ich muss mal mit Kabel Deutschland reden. Andererseits kann ich mit meinen 1,4 MB/s eigentlich ganz gut leben.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 19:09 #

Also letztens hat meine PS3 ein 1,2 GB Spiel in ca. 30min geladen und installiert. Und ne Installation von Platte ist definit schneller als eine von DVD. Zumal man nicht die ganze Zeit das Lesegeräusch ertragen muss. Mag sein das Du insg. mit DVD etwas schneller bist, aber mit Steam isses bequemer. Und bei Steam musste ich noch keine CD/DVD ins Laufwerk packen damit ich ein Spiel starten kann. Btw, 20GB auf der Platte heissen nicht automatisch 20GB Download.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:12 #

oh mann. gemütlichkeit als k.o. argument, das alle anderen, etwaigen nachteile komplett übersehen lässt...gesegnet sei deine internetleitung, aber bitte sieh halt auch ein, dass nicht jeder so eine verbindung haben kann (betonung auf kann!)

Decorus 16 Übertalent - 4269 - 19. April 2012 - 20:18 #

Er redet doch von der Sicherungsfunktion in Steam die deine vorhandenen Daten einfach auf eine andere Quelle schreibt. Wenn die nicht gerade dein Server ist, spielt deine Internetverbindung keine Rolle.

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 19. April 2012 - 21:59 #

Ich war sehr froh, dass es Steam gab, als ich meine HL2-DVD nicht mehr finden konnte - das ist nämlich der große Nachteil der Datenträger - die müssen irgendwo gelagert werden, können kaputt gehen oder sind mal nicht auffindbar - klar nicht bei jedem, gibt genug Leute, die ihre Ordnung halten - auf der anderen Seite gibt es auch Leute mit schnellem Internet.
Für die einen ist Steam toll - für die anderen ist es doof. Das ist bei jeder Sache so, es gibt halt Fanboys und Hater...

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 23:57 #

hui. spannend. also ich hab - ohne jetzt den eindruck eines always-und-everywhere dagegenreders erwecken zu wollen - haargenau das gegenteil erlebt. nämlich auch mit half life 2. damals. zu isdn zeiten. als steam quasi noch in der krabbelstube war.
klar, schön, wenn man daheim auch keinen platz an physischen datenträgern verschwendet (die diskussion, dass es auch schöne spiele-verpackungen gibt, die ich wie genauso hüte wie meine velvet underground vinyls (und eben deren plattencover), ist aber eine andere), aber in so einem falle wie jetzt: wie lobe ich mir da meine herumliegenden discs, die auch ohne internetleitung funktionieren.

klar, die können auch kaputt gehen oder - ist mir auch schon oft passiert - verloren gehen oder nach dem "verliehen & nicht wiederbekommen" prinzip verschwunden sein oder - steam-user ohren auf! - ich hab die datenträger schlichtweg an jemand anderes verkauft ;)

kurz zurück aber zu half life 2. du erinnerst dich sicher noch an die anfangstage von steam in der prä-dsl ära. damals war ich nämlich zum ersten mal richtig von dieser neuen technik schockiert - mein originaldatenträger wurde nämlich zwar erkannt, steam aber wollte unbedingt die installationsdateien über meine isdn leitung jagen - die geschätzte downloadzeit war ein ganz, ganz schlechter witz (und dieses problem hat steam auch noch heute - wie ich erst unlängst mit meiner dawn of war 2 disc bemerkt habe). trotzdem. hab's dann durch stundenlanges (zeitfaktor!) herumprobieren geschafft, dass die daten von der disc angenommen werden und nach dem ellenlangen installieren (subjektiv finde ich nämlich, dass steaminstallationen doch auch mal eine gute ecke länger dauern können, als eine stinknormale installation über drm-freie installationen) feuerte mich steam dann auch noch an die aktuellsten patches zu saugen und anzubringen - die 8 stunden downloadzeit waren mir dann auch schon egal. mir wär also - übertrieben gesagt aber im ggs. zu dir - lieber gewesen, wenn ich meine half life 2 dvd verloren hätte und sie nicht ständig beim durchsuchen meiner spielekiste sehen müsste und dabei nicht ständig an meine überwiegend schlimmen und gegängelten steam-erlebnisse erinnert zu werden...

so gemütlich und praktisch es für highspeed-dsl-kunden vielleicht auch ist beim steam ständig on zu sein - ich seh' das modell steam sehr, sehr kritisch. userrechte gleich null - etwas, das den gelieferten komforts-gegenwert keinesfalls für mich aufwiegt. deswegen bin ich noch lange kein hater, aber ich halte mir meine romantische hoffnung hoch, dass sich mittelfristig andere ideen abseits von steam und onlive durchsetzen. die gog-policy for the world!

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 20. April 2012 - 0:05 #

Natürlich habe ich auch ein paar schöne dekorative Boxen, ich halte auch Ordnung in meiner Sammlung - jedoch habe ich auch einige Originale, die mangels Platz im Keller liegen. Da findet man die eine oder andere auch nicht auf Anhieb (sind ja auch ein paar ;)). Da mein Beruf sehr viel mit Internet zu tun hat, hatte ich schon damals eine relativ gute Leitung, die mich aber entsprechend auch teures Geld gekostet hat (Q-DSL für 70,- / Monat ohne Disconnects), ich hab dann eben über Nacht gezogen, wenns mal was größer war. Als Sammler habe ich auch nicht das Bedürfnis, Spiele wieder zu verkaufen, geht dir bei deinen Platten bestimmt auch so.
Für mich ist Steam die einfachste Variante, und ich freue mich, wenn ich ein Spiel über Steam kriege, als mich darum kümmern zu müssen, ggf. einen No-CD-Patch zu installieren, oder auf die anderen Nice-to-Have Komfort-Features zu verzichten, die Steam von Haus aus bietet.

DerStudti 11 Forenversteher - 775 - 20. April 2012 - 3:24 #

Als Steam damals für CS Pflicht wurde, hörte unser Clan aus pubertierenden Möchtegern-pr0gam0rn auf zu existieren. Keiner von uns konnte DSL bekommen. Das war 2001. An der Breitbandversorgung hat sich in den letzten 11 Jahren leider nur wenig hier gebessert (5 GB im Monat via UMTS...yeah), aber zufälligerweise stammt aus der genannten Zeit auch noch die Spiele-Riege, bei der ich willens bin, Steam oder ähnliche Dienste zu akzeptieren: Meine Half-Life-GotY-Edition von 1999 kann ich jederzeit von CD installieren und muss dafür nur den Key eingeben. Alternativ kann ich aber auch Steam anwerfen, dort den Key registrieren und mir die Spieldateien vom Server ziehen. Als Nebeneffekt bekomme ich dann auch die beiden Addons kostenlos hinzu. :D

Das Kernärgernis von Online-Vertriebsplattformen ist die Zwangsbindung des Spiels an sie. Als Option wären sie auch aus meiner überaus kritischen Sicht eine feine Sache: Man hätte die Wahl, entweder mit Datenträgern/lokalen Sicherungen zu arbeiten oder mit einem Konto und ner schnellen Verbindung ins Netz. Man hätte die Wahl, sich Patches selbst zu suchen oder den Auto-Updater zu nutzen. Man hätte die Wahl, jedes einzelne Community-Feature mitzunehmen oder sie einfach zu ignorieren. Man hätte die Verfügungsgewalt über seine Spiele und je nach Gusto zusätzlich die Option, den bei entsprechender Infrastruktur vorhandenen Komfortbonus der Online-Plattform zu nutzen.

Hat man aber nicht. Weil Onlinevertrieb keine Erweiterung meiner Kundenrechte mit sich bringt, sondern deren Kastration. Und deswegen habe ich mich auch bisher nur zum Kauf eines einzigen Steam-gebundenen Titels durchgerungen. Das war 2005.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 19:24 #

Das sind bei 12GB schon 300min. Macht satte 5 Stunden ;)
Lass mich raten, vor der Arbeit den Download starten und nach der Arbeit ärgern, weil die Verbindung zum Server abbrach ;).

PS, Bei 70% meiner Spiele brauche ich keinen Datenträger im Laufwerk. Beim Rest habe ich dafür gesorgt ;).

Was bleibt ist Bequemlichkeit vs Zeit. Schön.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 20:37 #

Ich bin halt schon was älter, da mag ich es lieber bequem.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 21:16 #

Lieber 5h warten als einen Datenträger aus der Verpackung zu nehmen und einzulegen? ;)

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 21:57 #

In meinem Fall ja.
:)
Ich geht dann halt die PS3 anmachen oder gucke auf GamersGlobal in welchen Flamewar ich einsteigen kann.

Nee, Ernst beiseite Spast kommt: Eine DVD zum installieren einlegen kriege ich schon noch hin, aber DVD´s zum Starten des Spiels einlegen, da krieg isch Plack.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 23:06 #

Sagt jemand mit einer PS3 ;)

Aber bei mir braucht kein Spiel einen Datenträger im Laufwerk. Höchstens mal einen virtuellen im virtuellen Laufwerk. Will ein paar meiner ältesten CD-Roms doch etwas Ruhe gönnen und habe sie daher auf Festplatte.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 23:21 #

Ok, bei der PS3 muss ich. Allerdings hab ich da auch schon genug Spiele die ich direkt von Platte starten kann.

Anonymous001 (unregistriert) 19. April 2012 - 19:02 #

Alles versucht, MW2 besteht auf erneuten Download.
Mir egal, hab ja den Crack und kein Problem den zu nutzen, da ich all meine Spiele kaufe und Raubkopierer Penner sind.
zur SSD als SpieleSpeicher: IMHO wesentlich sinnvoller als das OS (sehr viele Schreibvorgänge, nicht viel schneller als von HDD) draufzuschieben. Ladezeiten sowie Nachladeruckler werden extrem verkürzt.

Candymui 09 Triple-Talent - 259 - 19. April 2012 - 18:42 #

Nunja, schon nen ganzen Tag offline ist ein starkes Stück... Trotz allem bin ich zufrieden mit Steam, nen Tag nicht zocken kann ich verkraften, vor allem wenn ich eh auf Arbeit bin =)

blobblond 19 Megatalent - 18474 - 19. April 2012 - 18:43 #

Herr Locker hatte recht.
http://www.gamersglobal.de/meinung/tschuess-spiele-pc

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 18:47 #

Jetzt hätte ich ja beinahe gesagt das der feine Herr Locker sein Gehalt und damit das Geld für seine Apple Device´s ja von meinen GEZ Gebühren (u.a.) bekommt!!! Aber ich mag ihn ja, den Anatol, der hat so eine beruhigende Stimme - also sag ich´s nicht.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 18:58 #

Was war da nochmal letztes Jahr? Achja:
http://en.wikipedia.org/wiki/PlayStation_Network_outage

blobblond 19 Megatalent - 18474 - 19. April 2012 - 19:06 #

Also das psn hat dich gehindert ,spiele im offlinemodus zuspielen ?

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 19. April 2012 - 19:18 #

Hindert dich Steam daran, Battlefield 3, PES2012 oder Dirt3 online zu spielen?

1000dinge 15 Kenner - P - 3050 - 19. April 2012 - 18:49 #

Oh Mann! Dabei hatte ich grad erst meinen Frieden mit Steam gemacht, nachdem ich einige meiner (alten) Games nach einem Systemwechsel zu Mac problemlos herunterladen und spielen konnte. War eigentlich nie geplant, aber als das ging, war ich doch ganz Happy ;-)

Der Colonel (unregistriert) 19. April 2012 - 18:49 #

Ich finde es eine Frechheit, dass man seine Spiele, die man sich selber gekauft hat, nicht spielen kann, weil ein Server nicht läuft.

Eine echte Frechheit !!

Man schiesst sich

Der Colonel

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 19. April 2012 - 19:03 #

Habe einen UT2k4 Server auf, 16 Leute Deathmatch, funktioniert auch gut ohne Steam, Interesse? :)

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 19:36 #

Platt: GEIL! Rück' die Daten raus. :P

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21297 - 19. April 2012 - 18:59 #

Etz wissen wir warum der CEO von Apple bei Valve war. Server sabotiert um die PCler auf Mac zu ziehen!!

ICH FORDERE SEINEN KOPF!!!111zomg

:D Naja dann halt mal wieder die guten alten Games die auf Disk oder CD sind. Einlegen, installieren und spielen. Nachteile: Wo war nochmal der Patch 1.2.3 ?? Oo

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 19:05 #

Zwei Sekunden Google und der Patch ist gefunden. ^^

Equus (unregistriert) 19. April 2012 - 19:11 #

Schade, dass es noch zu viele uninformierte Zocker gibt, welche die DRM Gängelung durch ihr Kaufverhalten unterstützen. Aber vielleicht findet ja jetzt ein Umdenken statt, UbiSoft hat mit ihrem Always On Kopierschutz ja auch viele Kunden vergrätzt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21145 - 20. April 2012 - 9:35 #

Es gibt Spiele, für die nehme ich das in Kauf, und abgesehen vom Fake-Offline-Modus ist Steam für mich als User das bisher erträglichste System.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 19:14 #

Welche News hält denn bisher den HighScore an Kommentaren? Denke diese hat das Zeug für den offiziellen Thronerben.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11250 - 19. April 2012 - 19:17 #

Wenn wir auf die 300-400 zu steuern, dann reden wir da nochmal drüber. Aber keine 200 ist nicht viel. ;)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 19:22 #

Mein Liebesbrief an Valve steht bei 481 x)

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:24 #

das kann noch getoppt werden!

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 19:25 #

Ja, vom nächsten Userartikel von q ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 19. April 2012 - 19:29 #

"Langer lästert" zum Thema "Lesekompetenz" hat 615, ist allerdings auch keine News ;)

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:33 #

615!? nur!?
diese news hier hat meineserachtens das zeug zum vierstelligen - "steam powered" - primus zu werden! auf zum rekord!

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 19. April 2012 - 19:52 #

Valve hat's in der Hand. Die müssen's nur lange genug nicht auf die Reihe kriegen...

LinkKun19 14 Komm-Experte - 2170 - 20. April 2012 - 8:36 #

Für den Rekord! @ News: Gut, dass Steam wieder geht.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65665 - 19. April 2012 - 21:37 #

Ich glaube, irgendeine Steam-Angebotsnews hat noch mehr. Bin aber nicht sicher...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21145 - 20. April 2012 - 9:33 #

Der ist ja auch eine Woche lang täglich nach oben gepusht worden ;)

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 20:46 #

In den letzten 30min gab es ca. 50 neue Comments, die 200 ist geknackt. Die Nacht geht gerade erst los...

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 20. April 2012 - 13:13 #

Now we talking, or?
Schade das Steam so schnell wieder funktionierte, das hatte Potential. :)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 19:32 #

Bei wem siehts mittlerweile so aus?

http://www.youtube.com/watch?v=PbcctWbC8Q0

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. April 2012 - 19:35 #

spooky. her mit der nanny.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11075 - 19. April 2012 - 19:37 #

Bei mir nicht. Spiele Minecraft und nebenher läuft ein Hörbuch. Wobei wäre das während meiner Skyrim Hochzeit passiert hätte ich eventuell ähnlich reagiert. :D

Ich mag Steam, daran ändert die aktuelle Sache nichts.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12928 - 19. April 2012 - 19:38 #

Hey q, den hast du doch aus dem "Steam Downtime Discussion Thread", oder? Ist sehr lustig dort^^ U.a "Leute" welche den Volunteer Mod (freiwillig) angeschnauzt haben sie wollten Ihr Gratisspiel von Valve.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. April 2012 - 19:53 #

Aber prima, dass Gabe uns Deutschen noch zulässt über die Website spiele zu kaufen.

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 19. April 2012 - 19:57 #

Uff, danke für den Tipp! Bin ich gar nicht drauf gekommen, das auszuprobieren. Jetzt kann ich doch noch Amalur kaufen. :)

Gestern extra noch die Demo gezogen, aber die konnte ich jetzt nicht zocken. Kaufe ich's mal blind. TOLL GEMACHT, GABE!!!!11!1

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. April 2012 - 20:02 #

Der hat wohl keine Zeit, der guckt MLP :p
http://www.youtube.com/watch?v=YPjFavgKO5I

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 19. April 2012 - 19:53 #

Irgendwoanders (man verliert den Überblick) habe ich gelesen, dass Valve um 19.00 noch keinen Plan gehabt hätte, wo das Problem liegt. Wenn's stimmt, kann's also noch dauern.

Für Themen wie das dieser News vermisse ich den Ugly-Smily ganz arg.

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 20:05 #

Hat da etwa ganz am Anfang ein Admin mit Schalk im Nacken eine geplante Obsoleszenz eingebaut? :ugly:

ErisguterJunge (unregistriert) 19. April 2012 - 20:06 #

Und ich trottel hab das ganze auf meine Änderungen im Netzwerk zurückgeführt. habe den Router komplett neukonfiguriert und das ganze zu dem Zeitpunkt als das Steamnetzwerk abgeschmiert ist. Ich habe mir her nen Wolf gesucht und das Problem erst bei mir vermutet. 6 Stunden Problemsuche für die Katz.

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 19. April 2012 - 20:14 #

Tja, Internet rettet Leben! :)

Ardrianer 19 Megatalent - 19308 - 19. April 2012 - 20:20 #

langsam könnte es echt wieder gehen. schöne S......

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10846 - 19. April 2012 - 20:22 #

Sie hätten ja eine Mail schicken können. Oder eine (auffindbare) News schalten... aber so?!

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9935 - 19. April 2012 - 20:33 #

Sehr unschöne Sache. Na dann lad ich mir mal das Programm runter...

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 20:39 #

Keine Sorge, laut offiziellem Downtime Thread funktioniert ab dem 20.Mai wieder alles.

Nutzt doch die freie Zeit für einen Besuch der Freundin oder macht etwas ganz altmodisches, lest ein Buch.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9293 - 19. April 2012 - 20:40 #

Hab grad Rechner hochgefahren und gesehen das der Auto connect fehlschlug. Dachte erst ich wär Offline ^^

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 20:43 #

Und was ist nun der genaue Grund für dieses Problem ? Weiss da jemand was ?

Sgt. Pepper 09 Triple-Talent - 312 - 19. April 2012 - 20:46 #

Arghh und gerade heute kommt mein Shogun 2 (ich weiß, ich bin spät dran^^)

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 20:51 #

Gerade wieder einen Einlogversuch unternommen - und es klappt!

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9634 - 19. April 2012 - 21:08 #

Bei mir hats auch wieder geklappt.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 19. April 2012 - 20:54 #

Bin auch wieder drin, zwar Offline, aber es geht...
Verdammt, da knacken wir also den Highscore nicht - jetzt können wir ja wieder zocken.

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 19. April 2012 - 20:54 #

Ich kriege die Plague!
Freier Abend und Bock auf Grimrock... Dann dieser Steamschrott...

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 19. April 2012 - 21:08 #

Tjoa, hätteste mal bei gog.com oder direkt beim Hersteller gekauft. :-P

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 20. April 2012 - 8:31 #

Hätte, hätte Fahradkette!

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21145 - 20. April 2012 - 9:31 #

Beim nächsten Mal...

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2251 - 19. April 2012 - 20:57 #

geht wieder, bin drin!!

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 19. April 2012 - 21:06 #

Bin auch wieder drin!

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3802 - 19. April 2012 - 21:03 #

Das Leben hat wieder einen Sinn. Hurra!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11712 - 19. April 2012 - 21:04 #

Ist mir gerade relativ wurscht, denn was ich aktuell spiele (STO u. LoG) läuft ohne Steam und der Ausfall wird ja nicht von Dauer sein. Der Offline-Modus ist allerdings echt mal witzig, vielleicht sollte ich meine Haltung bezüglich Steam (fands eig. okay) noch einmal überdenken.

Despair 16 Übertalent - 5019 - 19. April 2012 - 21:09 #

Es läuft wieder. *offline-modus aktivier* ;)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7809 - 19. April 2012 - 21:40 #

The offline-mode is a lie!

Seit ich das weiß (also seit gestern spät abends) steht Steam für mich quasi auf einer Stufe mit dem UbiSoft-Launcher-Always-On-Scheiß. Solange sie keinen (echten, benutzbaren, wenn er gebraucht wird) Offline-Modus bieten, kaufe ich kein Spiel mehr bei Steam und keines mehr, dass Steamworks benutzt. Eben genau wie bei UbiSoft.

Despair 16 Übertalent - 5019 - 19. April 2012 - 21:43 #

Der Offline-Modus funktioniert tatsächlich - wenn du ihn vorher mal aktiviert hast (unter "Steam" - "Offline gehen").

Tassadar 17 Shapeshifter - 7809 - 19. April 2012 - 22:23 #

Einmalig oder jedes Mal vor dem Ausfall? Einmalig hatte ich, ohne dass er in dieser Situation (Steam-Server-Login-Probleme) funktioniert hätte. Und ich wette das wäre auch so gewesen, wenn mein Internet ausgefallen wäre. Dummerweise weiß man das nie vorher, sprich: Es gibt keinen Offline-Modus, der dann funktioniert, wenn man ihn braucht, sondern nur ein Deckmäntelchen, das sich so nennt, um zu vertuschen, dass Steam jetzt faktisch Always-On-Zwang bedeutet.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21145 - 20. April 2012 - 9:30 #

Muss man nicht auch noch das Passwort merken lassen, wovon seitens Valve immer abgeraten wurde?
Abgesehen davon funktioniert der Offline-Modus nach Aktivierung nicht generell, sondern er muss nach jedem Onlinesein abermals aktiviert werden (s. Tassadar).

Despair 16 Übertalent - 5019 - 20. April 2012 - 12:51 #

Kann ich nicht bestätigen. Sollte keine Verbindung bestehen, öffnet sich ein Fenster mit "Erneut versuchen" oder eben "Offline-Modus". Und der funktioniert, auch wenn ich ihn längere Zeit nicht benutzt habe. Einmaliges Aktivieren reicht. Das Passwort muss man allerdings gespeichert haben, das stimmt.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 20. April 2012 - 12:57 #

Vielleicht ist das Problem ja, dass wir alle nicht wirklich offline waren, sondern die Server nicht erreichbar waren. Wären wir offline, würde der Modus gleichen Namens evtl. besser funktionieren. Müssten wir mal testen und den LAN-Stecker vorher ziehen.

Aber wie dem auch sei, es ist ein Problem mit dem Client, das gelöst werden sollte.

Despair 16 Übertalent - 5019 - 20. April 2012 - 14:00 #

Wäre möglich. Mit komplett gekappter Internetverbindung hat der Offline-Modus bei mir bestens funktioniert. Aber eigentlich müsste es egal sein, ob nur Steam nicht erreichbar ist oder überhaupt keine Internetverbindung besteht. Aber das weiß wohl nur Gabe Almighty. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65665 - 19. April 2012 - 21:39 #

So, Krise überstanden. Läuft wieder :D

Drugh 15 Kenner - P - 3118 - 19. April 2012 - 21:41 #

War was? Ich war heute arbeiten.

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 20. April 2012 - 9:45 #

Ach deswegen habe ich das auch nicht mitbekommen. ;)

Leute, die wegen sowas böse Mails an den Betreiber versenden, gehören für meinen Geschmack sowieso geohrfeigt (mindestens).

nova 19 Megatalent - P - 14056 - 20. April 2012 - 11:09 #

Also böse Mails an sich sind ja nicht verkehrt - sofern sie gerechtfertigt sind. Nach einem Tag offline vielleicht noch nicht, aber nach zwei Tagen kommen wir der Sache schon näher. :D

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. April 2012 - 11:44 #

Äusserst konstruktiv...

nova 19 Megatalent - P - 14056 - 20. April 2012 - 12:07 #

Kommt drauf an, wie man "böse" versteht.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. April 2012 - 12:16 #

Wie soll man es denn verstehen? ;)

nova 19 Megatalent - P - 14056 - 20. April 2012 - 12:37 #

Dass man auch im netten Ton seinem Ärger beim Support Luft machen kann. :)

blobblond 19 Megatalent - 18474 - 20. April 2012 - 12:20 #

Die "Bösen" Mails bestehen zu 99% aus
"Hey ihr (Schimpfwort)
Kann nicht sein das dieser (Schimpfwort) servies off ist.
Ihr seid zu (schimpfwort) zum (Schimpfwort).
Macht mal hinne ,ihr (Schimpfwort) ,ich will spielen"

Was jetzt davon gerechtfertigt ist muss du mal erklären.

DopeTeufel 10 Kommunikator - 436 - 19. April 2012 - 22:22 #

paar stunden sind doch kein ding, man kann in der zeit ja auch andere sachen machen ^^

interceptor 12 Trollwächter - 1064 - 19. April 2012 - 22:47 #

Was mich an Steam alles stört, habe ich schon vor einiger Zeit mal geschrieben: http://www.gamersglobal.de/user-artikel/ein-liebesbrief-an-valve#comment-459828

Sisko 22 AAA-Gamer - 35208 - 19. April 2012 - 22:58 #

Nach Router-Restart läufts auch bei mir wieder.

Sid Icarus 10 Kommunikator - 355 - 20. April 2012 - 0:08 #

Das sind alles Vorboten für den 21.12.2012!

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 0:39 #

Was passiert da genau?

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 20. April 2012 - 7:09 #

Der Weltuntergang. Guckst du kein RTL?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65665 - 20. April 2012 - 9:20 #

Den Scheiß kann ich langsam echt nicht mehr lesen und hören... -.-

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 11:14 #

Seit dem Gamescom Bericht nicht mehr ;) Wie passiert der Untergang denn genau?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 20. April 2012 - 11:17 #

Die Maya müssen sich Ende des Jahres alle neue Kalender kaufen. Diese bestehen aus Papier, weshalb für die Produktion alle Bäume der Welt gefällt werden müssen. Oder so ähnlich. Bei Galileo hatte das auch noch etwas mit Monstertrucks und Wasserrutschen zu tun wenn ich mich recht erinnere.

mihawk 19 Megatalent - P - 13329 - 20. April 2012 - 12:14 #

Und die Illuminati ... Vergiss die Illuminati nicht !!!!! ;)

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 12:52 #

Das Papierkalenderproblem haben die doch seit dem dritten oder vierten Untergang mit ihren neuen Pyramiden- und Stelenkalendern gelöst, gefahr gebannt. Was wollen die Illuminati denn?

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 20. April 2012 - 6:12 #

Ich würd mal sagen, das war ein Warnschuß für alle Online Spieler.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 20. April 2012 - 7:36 #

Echte Online-Spieler hatten schon so viele andere Warnschüsse, wenn mal die Verbindung abgebrochen ist, der Server ihres Lieblingsspiels überlastet oder nicht erreichbar war, lange Wartelisten beim Start eines MMO usw.

Hat es sie (manchmal) in der Ausübung ihres Hobbies gehindert? Ja, aber es hat wohl kaum dazu geführt, dass sie damit aufgehört haben oder das Genre oder den Anbieter gewechselt haben.

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 8:15 #

So, bei mir geht's auch wieder.

Ich finde es aber schon erschreckend wie lange der Dienst offline war.

Werbung für Steam war das sicherlich nicht.

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 20. April 2012 - 8:37 #

Noch mal wegen dem Offline-Modus (ich komme bei den Kommentaren oben nicht ganz mit):

Wenn ich mal nicht mit dem Internet verbunden bin und Steam starte, fragt es mich, ob ich es im Offline-Modus starten will. Ohne Wenn und Aber und auch, wenn ich bei der letzten Sitzung online war und den Offline-Modus nicht vorher aktiviert habe. Ich konnte das in diesem speziellen Fall leider nicht testen. Trotzdem finde ich es komisch, dass hier viele solch seltsame Sachen berichten...

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 8:56 #

Also bei mir hat das nicht funktioniert.

Ich bin schon gar nicht in den Oflinemodus gekommen, obwohl ich zuvor ein paar Spiele dort eingetragen und Wochen davor bereits offline gespielt hatte, sprich für mich waren alle Spiel tot, da der Client erst die Onlineverbindung wollte.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3802 - 20. April 2012 - 9:51 #

Wenn ich es richtig verstanden habe, liegt das Problem bei den Login-Daten. Sobald du dich versuchst mit den Steam-Servern zu verbinden, wird das Cookie gelöscht. Danach ist es Aus mit dem Offline-Modus. Konzeptionell natürlich völlig idiotisch.

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 20. April 2012 - 10:07 #

Warum geht der Offline-Modus bei mir dann jedesmal? Er wäre bestimmt auch gestern gegangen. Muss er ja, schließlich hatte mein Steam zwischendrin nicht nach Hause telefoniert.

Decorus 16 Übertalent - 4269 - 20. April 2012 - 13:18 #

So wie ich das verstanden habe, hat der Client beim Connect den Cookie mit den Accountdaten gelöscht (der für den Offline-Modus nötig ist) und konnte dann keine weitere Verbindung herstellen um sich den neuen Cookie zu holen, da der Client wohl vom Server abgewiesen wurde.
Der Witz ist also: Wären die Server vollständig offline gewesen, hätte der Offlinemodus funktioniert.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3802 - 20. April 2012 - 18:08 #

Genauso ist es. Heute, bei getrennter Internetverbindung, funktioniert der Offline-Modus reibungslos.

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 20. April 2012 - 8:51 #

Das hat ordentlich am Hochglanz Steam Lack gekratzt.
Dazu eine mieserable Informationspolitik.
Schlimm genug das man sich Lösungen im Internet suchen muss und die auch noch zügig verfügbar sind und von Steam nix kam...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. April 2012 - 9:15 #

Wieso hat das bitte am Lack gekratzt? Serverausfälle oder falsche Konfigurationen gab es schon immer und wird es immer wieder geben, auch bei Valve. Und was sollte Valve bitte sagen?

It's impossible to fix an issue which isn't understood; we have to take the time to diagnose it. We try to communicate as well as we can during that phase, and it could improve -- but the limitation is that we don't know many details, either. If we make a post based on information that isn't completely solid, it looks terrible. We might think we'll have it fixed in five minutes. Saying so, only to find the issue is much more complicated and will take substantially longer to fix, ends up being much worse for everyone in the long run. As a result, we try to be quick to acknowledge problems, and we did that here. We can't provide details until we, ourselves, have them.

http://forums.steampowered.com/forums/showpost.php?p=30387076&postcount=10973

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 20. April 2012 - 9:23 #

So sehr ich Steam eigentlich mag, Steam sollte schon an den Details arbeiten. Selbst wenn man wenig zu sagen hat, sollte man die Aufregung mitbekommen und deeskalieren. Das geht sogar ohne Infos, oft reicht es den Usern ja überhaupt wahrgenommen zu werden.

Dazu kommt das wohl beabsichtigte Versagen des Offline-Modus, schon eine eher peinliche Sache. Ich nutze Steam weiterhin, technische Fehler sind immer und überall möglich. Wer mal ein wenig aus seiner begrenzten Hateboy-Perspektive blickt, wird das wohl auch einsehen müssen - aber wohl nicht wollen. Es geht aber schon darum, wie mit den Fehlern umgegangen wird. Muss ja keine Gutscheine oder sowas regnen. Aber ein paar aufmunternde Worte würden manchmal schon reichen.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. April 2012 - 9:26 #

Natürlich sollten sie daran arbeiten - schreibt er ja selbst. Ich find Steam auch nicht perfekt und wenn ich das sage, glaubt mir ja eh keiner, weil alle nur noch Hater oder Fanboys sind. Es ist einfach nur noch zum Kotzen, wie sich das entwickelt. Und die hungrige Meute, die sich da gestern wieder gebildet hat... die konnte man kaum noch füttern, um sie ruhig zu stellen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21145 - 20. April 2012 - 9:27 #

Ein Versagen in der Disziplin Informationspolitik bei Störungen ist aber kein Alleinstellungsmerkmal von Valve. Das kriegt kaum ein Provider, den ich kenne, zufriedenstellend hin.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 20. April 2012 - 9:29 #

Schon klar. Lustig ist nur, dass bei einem kurzen Ausfall anderer Strukturen niemand so einen shitstorm entfesselt. Irgendwie macht das Internet komische Leute noch komischer ;) .

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 20. April 2012 - 10:00 #

Du hast scheinbar noch nie irgendwo gearbeitet, wo du für irgendeine Art von Verfügbarkeit verantwortlich bist und Kundenkontakt hast.
Steam/Valve wurde in der Vergangenheit gern der Heiligenschein des korrekten Anbieters verpasst. Das Krisenmanagement gestern hat daran gekratzt. Also was ist falsch an meiner Aussage?

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 20. April 2012 - 10:12 #

Du wohl auch nicht - selbst Provider+Hoster garantieren in der Regel nur eine Verfügbarkeit von 99,x% an - ein 24h-Ausfall wie der gestern sind auf das Jahr gesehen ein Ausfall von 0,27%

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 20. April 2012 - 10:26 #

Darum ging es mir nicht, ich bezog das darauf das du Ausfälle kommunizierst.
Wo habe ich erwähnt das Steam eine Verfügbarkeit gewährleisten muss und wie hoch diese ist?

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 20. April 2012 - 10:39 #

Ja, es wurde zu wenig kommuniziert, mehr wäre wünschenswert gewesen. Aber manche Leute kümmern sich mehr darum, den Fehler zu fixen, als sich damit zu befassen, schöne Ausreden zu schreiben ;) Und eine ETA für einen Fehler, den es noch zu finden gibt, ist sehr schwer zu geben.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 20. April 2012 - 10:45 #

Fehler werden von Programmieren und Valves Netzwerkspezialisten gefixt, die Kommunikation sollte die ausreichend dimensionierte PR-Abteilung übernehmen. Und ich möchte anmerken, dass es wahrscheinlich keine gute Idee wäre, die PR-Blondchen ans Patchfeld im Valve-Server-Dungeon zu lassen ;) .

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 20. April 2012 - 11:59 #

Wo wir wieder beim Thema Kundendienst wären. Es geht nicht darum schöne Ausreden zu schreiben. Ich habe auch keine Lust dir den Sinn von Kommunikation zu erklären, da du ja schon in deiner Aussage nicht differenzierst und das Totschlagargument Fixen statt Ausreden benutzt. In der richtigen Welt kommst du mit dieser Einstellung im Job nicht sonderlich weit.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. April 2012 - 10:19 #

Und wer hat Steam/Valve einen Heiligenschein verpasst? Muss mir entgangen sein.

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 20. April 2012 - 10:29 #

Dir ist ja wohl nicht entgangen das bei den ewigen Diskussionen um DRMs der Großteil der User das bei Steam irgendwie ok fand.
Sry, aber ich suche jetzt keine Bazillion Quellen raus ;-)

Anonymous (unregistriert) 22. April 2012 - 16:58 #

Nimm halt einfach seine News zu Steam. Die Quelle ist mehr als ausreichend ;P

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 20. April 2012 - 10:29 #

Ich hätte mich wahrscheinlich auch geärgert, wenn ich zu dem Zeitpunkt hätte spielen wollen bzw. können.

Trotzdem sind Leute, die wegen sowas auf die Barrikaden gehen und im Internet Rambazamba machen für mich vollkommene Idioten.

Eine schnelle Erklärung seitens Steam ändert schließlich auch nichts an der Situation. Es gibt aber eben Menschen, die sich grundsätzlich über irgendwas aufregen müssen, meistens aus Mangel an echten Problemen.

nova 19 Megatalent - P - 14056 - 20. April 2012 - 8:58 #

Steam down? Crack runterladen, weiterspielen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21145 - 20. April 2012 - 9:23 #

Und das funktioniert bei Realm Of the Mad God oder anderen MMO wie?

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 9:23 #

dass man offline nur dann spielen kann, wenn man den modus online aktiviert, ist doch ein alter hut. jedenfalls sind tausende spieler schlauer geworden und dank hotspot shield, für zukünftige probleme gewappnet.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21145 - 20. April 2012 - 9:25 #

Das mag ein alter Hut sein, ist aber völlig sinnfrei. Hotspot Shield hilft auch nur bei lokalen Problemen.

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 20. April 2012 - 9:53 #

Sinnfrei ist es nicht, sonst könnte jeder seine Steam-Spiele einzeln oder sogar sein gesamtes Steam bei einschlägigen Tauschbörsen online stellen, die illegalen Downloader müssten nur den Offline-Modus aktivieren und könnten spielen. Es ist halt doof für alle ehrlichen Käufer von Originalspielen, so ist das nunmal mit dem Kopierschutz, egal welcher Art. Gäbe es die eine Seite nicht, müsste die andere nichts dagegen unternehmen, ein Teufelskreis.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11823 - 20. April 2012 - 12:36 #

sehe nicht, inwiefern das ein argument dagegen sein soll.
wenn ich vorhabe, das entsprechende spiel raubzukopieren gebe ich mich erst gar nicht mit steam ab, sondern steuere die nächste warez-seite an und lade mir n scene-release.
inwiefern bringt es da etwas, steam-usern die nutzerrechte einzuschränken.

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 20. April 2012 - 12:43 #

Wenn es bei Steam so wäre wie gefordert, dass man immer den Offline-Modus anhaben könnte, wären deine "Scene-Releases" Steam-Versionen, weil das der einfachste Weg wäre...

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 12:52 #

Die Releases sind Steam Versionen. Schließlich gibt es schon wenn der Preload bei Steam geht oder wenn die Spiele auf Datenträgern da sind die Releases mit dem Hinweiß noch auf den Crack zu warten.
Die Daten der DVDs der Steamspiele sind nur in Archiven verpackt, für deren Entpacken es Programme gibt.
Und dann müssen nurnoch die Dateien die nicht auf den DVDs sind sondern von Steam kommen, in minimal veränderter Form, rübergebügelt werden.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11823 - 20. April 2012 - 13:58 #

siehe meinen vorposter.
die scene-releases sind zwar oft als isos geliefert, d.h. aber nicht, dass sie da eine retail-dvd-version als grundlage genommen haben.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 20. April 2012 - 14:27 #

Wenigstens den Crackern geht es nicht darum den einfachsten Weg zu gehen, siehe The Witcher 2:
"Es überraschte mich wirklich, dass die Piraten nicht einfach zur GOG-Version gegriffen haben, die ohne Kopierschutz auf den digitalen Markt kam. Sie griffen zur Securom-geschützten Retailfassung, 'crackten' sie und sagten: 'wir haben sie gecracked!' - und das passierte, während gleichzeitig eine ungeschützte Version auf den Markt kam."

pcgameshardware.de/aid,872151/CD-Projekt-Red-The-Witcher-Entwickler-verzichtet-zukuenftig-gaenzlich-auf-DRM-Massnahmen/Spiele/News/

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11823 - 20. April 2012 - 15:19 #

"the scene" und die warez-szene sind halt sehr unterschiedliche gruppierungen mit verschiedenen zielsetzungen und moralvorstellungen.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 21. April 2012 - 14:44 #

Denen, die die wirkliche Arbeit machen, gehts ja auch oft genug nicht darum, das Spiel ins Internet zu stellen, sondern den Kopierschutz zu knacken, das geht bei einer GOG-Version natürlich schwer ;)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3334 - 20. April 2012 - 13:12 #

Es sollte in Zukunft einfach immer so laufen wie aktuell bei Legend of Grimrock:
Steam, bzw. Onlinebindung allg. auf freiwilliger Basis.
Mit der Lösung sollten alle Kunden zufriedengestellt werden können und niemand müsste mehr auf einen Kauf verzichten, weil ihm das DRM-System nicht gefällt.

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 20. April 2012 - 13:15 #

Hier noch eine Erklärung seitens Steam bezüglich des Offline-Modus:

http://forums.steampowered.com/forums/showpost.php?p=30387076&postcount=10973

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 17:27 #

Ich habs ja schon vor einiger Zeit gesagt: Der Offline-modus muss trotzdem online aktiviert werden und ist somit eine dreiste Lüge seitens Valve!

"Nee, mimimi du willst unser schönes Steam ja nur schlecht machen VALVE FTW".

Das nützt einem natürlich viel wenn man auf ner Lanparty sitzt und Steam plötzlich trotz vorher aktiviertem Offline-Modus ein Update haben will!

Zum Glück hab ich nur ein Spiel damit und das war reduziert, viel Spass noch ihr hirnlosen Lemminge! Außerdem ist der Komfort des "mal eben den Laptop ins Wohnzimmer nehmen wo kein Inet-Anschluss ist und trotzdem Spass haben" unerreicht... MUAHAHAHAHA

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 20. April 2012 - 17:58 #

Du hast das mit dem Offline-Modus nicht so ganz kapiert, kann das sein? Wenn keine Netzverbindung existiert funktioniert der tatsächlich. Kann ich dir auf Wunsch mit nem Video beweisen, indem ich mit dem Notebook bei meinen (Internet-losen) Nachbarn Offline bei Steam einlogge und zocke. Hirnlos ist oft der, der dämlich herumflamt..

Elton1977 19 Megatalent - P - 15516 - 20. April 2012 - 18:40 #

Ich glaube deine Erläuterung wird nicht mehr fruchten, weil der wahre Lemming schon längst von der Klippe gefallen ist ;-)

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 19:27 #

Schade nur, dass er nicht immer funktioniert und es wohl doch zahlreiche Benutzer gab die trotz Offline-Modus im Regen standen. Nur weil etwas bei dir funktionierte heißt noch lange nicht, dass die auf alle anderen User zutrifft.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 20. April 2012 - 19:41 #

Du hast es immer noch nicht verstanden: Der Offline-Modus funktioniert wenn wirklich keine Online-Verbindung besteht. Dieses quasi-Offline durch den nicht erreichbaren Steam-Server hat das Ding latent überfordert. Bei nicht existierender Netzverbindung sieht es aber anders aus, kannst du gerne ausprobieren. Stecker ziehen und testen.

Anonymous (unregistriert) 20. April 2012 - 20:16 #

Bitte versuch deine Unverschähmtheiten auf dein persönliches Umfeld zu reduzieren.

Zum weiteren Inhalt: Nein tut er nicht, da der Client u.a., abhänging vom verwendeten System/Konfiguration, nicht immer richtig erkennt ob er On- bzw. Offline ist.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 20. April 2012 - 20:37 #

Welches Wort im vorangegangenen Kommentar war in deinen Augen denn unverschämt? Ich sehe da keines.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. April 2012 - 20:51 #

Es wird eigentlich immer schlimmer hier. Nur noch Gezanke, Fanboygehate und sonstwas... und dann natürlich die Anons. Anonymität und fehlender Anmeldezwang is ja was tolles, aber bei solchen Affen hier...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29857 - 20. April 2012 - 21:55 #

ACK

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65665 - 20. April 2012 - 19:43 #

Wie wäre es, wenn du mal folgenden Link lesen würdest, der dürfte zu einem Erkenntnisgewinn deinerseits führen:

http://forums.steampowered.com/forums/showpost.php?p=30387076&postcount=10973

blobblond 19 Megatalent - 18474 - 20. April 2012 - 19:43 #

Die "Digital Native" aka Netzkinder kriegen heutzutage nix mehr auf die reihe ,wenn es keine app gibt.
Netzwerkkarte deaktiveren und man kann den offline modus auswählen ,wofür braucht man da ne app oder ein programm?
Dachte immer "Digital Native" aka Netzkinder sind so vertraut mit den PC,das man es ohne app lösen kann.

Decorus 16 Übertalent - 4269 - 20. April 2012 - 20:19 #

Nein so einfach war es eben nicht.
http://forums.steampowered.com/forums/showpost.php?p=30387076&postcount=10973

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3802 - 20. April 2012 - 20:22 #

Manchmal hilft es andere Kommentare zu lesen, z.B. den von John of Gaunt direkt über deinem. Aber dann könnte man gar nicht mehr so schön ahnungslos arrogant daher schwallen.

Martin Lisicki Redakteur - P - 36261 - 21. April 2012 - 13:20 #

beide Kommentare kamen gleichzeitig, da war es schwer, den vorher gelesen zu haben ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Cloud
News-Vorschlag: