Übernahme von Frogster durch Gameforge: Erste Konsequenzen

Bild von Korbus
Korbus 3189 EXP - 15 Kenner,R6,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

5. November 2011 - 14:05 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Übernahme des Berliner Publishers Frogster Interactive Pictures durch die Gameforge AG aus Karlsruhe hat erste Konsequenzen. Wie bei solchen Firmenübernahmen üblich werden alle Geschäftsbereiche überprüft und schrittweise zusammengelegt. Und so gibt der Pressesprecher der Gameforge AG, Gunnar Lott, in einer Pressemitteilung vom Donnerstag bekannt, welche Veränderungen es in seinem Unternehmen geben wird. Mit der Neuausrichtung will sich Gameforge stärker auf seine Kernmarken konzentrieren um nach eigener Aussage weiter Marktführer im Bereich der Online-Games zu bleiben.

Im Zuge der Umstrukturierung sollen etwa 100 Mitarbeiter entlassen werden. Lott beteuert aber, dass man sich bemühen werde, sozial verträgliche Lösungen zu finden. Titel, die dem neuen Unternehmen nicht profitabel genug sind, sollen eingestellt werden. Direkt betroffen sind die beiden Hack'n'Slay-MMORPGs Hellbreed und Mythos. Dem sich noch im Betastadium befindenden Projekt Star Trek - Infinite Space droht auch die Einstellung, es wird aber noch geprüft, ob sich ein Partner für ein Co-Publishing findet. Welche Wachstumserwartungen das unveröffentlichte Projekt nicht erfüllt haben soll, wird leider nicht näher erläutert. Die Entwickler Keen Games gaben in einer kurzen Stellungnahme bekannt, dass die Beta vorerst auf Eis liegt, bis geklärt werden kann, ob das Projekt noch eine Zukunft hat.

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 5. November 2011 - 14:32 #

Oh nein, nicht Star Trek einstellen!

Anonymous (unregistriert) 5. November 2011 - 14:41 #

STO wird doch auch F2P.
Auch wenn das auch kein perfektes Star Trek Spiel ist, so ist es doch noch besser als ein Ballerspiel in der Draufsicht.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2488 - 5. November 2011 - 15:14 #

Gunnar Lott ist Pressesprecher bei den? Macht er keine Spieletests mehr, schade.

heini_xxl 15 Kenner - P - 3152 - 5. November 2011 - 15:22 #

2007 ist er vom Chefredakteur-Posten bei GameStar zur Administration in den IDG-Konzern gewechselt und ist seit Anfang 2011 bei Gameforge.
Hat auch ein nettes Blog: kaliban.de

Timbomambo (unregistriert) 5. November 2011 - 20:38 #

http://kaliban.de/ here he is right now

Claython 16 Übertalent - 4596 - 6. November 2011 - 14:10 #

Dachte auch noch das er beim IDG-Konzern anzutreffen ist, aber irgendwann stößt man immer wieder auf die Namen. Seine Podiumsdiskussionen waren aber auch immer sehr unterhaltsam, schade das fehlt irgendwie auf den Messen....

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4319 - 5. November 2011 - 18:56 #

Ein Spiel im Beta-Stadium einzustellen, das also bereits fertig ist, finde ich ganz schön extrem. Die Gründe würde ich gerne wissen. Ich meine, die Kosten sind ja bereits größtenteils versenkt.

Anonymous (unregistriert) 5. November 2011 - 19:05 #

Ist ein Online F2P.
Die Kosten kommen erst noch in Form der Server.

heini_xxl 15 Kenner - P - 3152 - 6. November 2011 - 14:23 #

Aber die Kosten für die Entwicklung (Arbeitszeit, Equipment etc.) sind doch ausgegeben und müssen jetzt querfinanziert werden.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2156 - 5. November 2011 - 19:05 #

Eventuell sehen sie ja endlich mal ein, dass "den Markt mit F2P Browsergames zu überschwemmen" keine so tolle Geschäftsidee ist.

Um Star Trek - Infinite Space wärs aber wirklich schade, würde ich gerne mal reinzocken.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 5. November 2011 - 20:32 #

Die Browsergames sind aber eher von BigPoint. Gameforge ist im Browsergame Markt eher klein und macht eher auf MMORPG F2P leider auch TERA in Europa.

Rebbot 10 Kommunikator - 523 - 6. November 2011 - 15:48 #

Eher klein? Ikariam und OGame sind doch massiv erfolgreich, oder täusche ich mich da?

Kronox (unregistriert) 7. November 2011 - 0:46 #

Wie Tera in Europa F2P?

motherlode (unregistriert) 5. November 2011 - 20:53 #

Mythos zu begraben ist das einzig richtige bei der peinlichen Werbung und der miesen Qualität.

Sher Community-Event-Team - 3635 - 7. November 2011 - 2:16 #

Es war ganz unterhaltsam für das kleine Gemetzel zwischendurch wie ich finde.

Henke 15 Kenner - 3636 - 7. November 2011 - 6:22 #

Dann drücke ich der neu gegründeten Allianz mal ganz fest beide Daumen; derzeit soll es um Frogsters Flagschiff "Runes of Magic" ja auch alles andere als gut bestellt sein, wie ich aus zuverlässiger Quelle erfahren habe...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit