eSport: Blizzard Regional Finals in Köln

Bild von Stefan Schmitt
Stefan Schmitt 984 EXP - 12 Trollwächter,R8,S3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. Mai 2009 - 19:29 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Köln, schon längst als eSport-Hauptstadt bekannt, profitiert einmal mehr vom guten Ruf und wird zum Austragungsort von den Blizzard Regional Finals. Dabei handelt es sich um ein LAN-Finale für europäische Teilnehmer, die sich sieben Wochen lang in einer extra dafür eingerichteten "Pro-Ladder" qualifizierten. Die Finals starten am 26.06. und enden am 28.06.2009. In den Titeln World Of Warcraft und Warcraft 3: The Frozen Throne haben sich jeweils acht Spieler/Teams qualifiziert - jedoch erhalten jeweils nur drei davon Tickets für die Global Finals in Anaheim, USA.

Wer mit der Materie nicht vertraut ist, wird sich fragen, was diese Pro-Ladder wohl ist. Übersetzt bedeutet Ladder Leiter, und in einer Leiter steigt man Stufe für Stufe auf, bis man ganz oben ist. So ist es auch in Blizzards Online-Plattform, dem Battle.Net. Für Siege gibt es Punkte, verliert man, bekommt man welche abgezogen. Erreicht man eine gewisse Anzahl an Punkten, steigt man im Level auf. So ist der mit dem höchsten Level auch automatisch an Rang 1. Jedoch ist es auch so, dass ein Spieler mit hohem Level viele Punkte lässt bei einer Niederlage gegen jemanden mit kleinem Level. Es ist also nicht leicht, sich an der Spitze zu halten.

Die Turnierbäume, durch die sich die qualifizierten Teams und Spieler schlagen müssen, sind noch nicht bekannt. Allerdings kann es nicht mehr lange dauern, bis die auf der offiziellen Seite angezeigt werden (obwohl man zugeben muss, dass die Blizzard-/Battle.Net-Websites nicht unbedingt immer sehr schnell in Sachen Coverage sind). Als kleines Schmankerl darf man sich dafür Spiele der letzten Regional Finals ansehen. Ansonsten, der Vollständigkeit halber: Selbstverständlich gibt es auch anderswo auf der Welt Regional Finals: Bei den Global Finals werden erfahrungsgemäß Spieler aus Asien, Europa und Amerika um den Sieg spielen.

Eine nachträgliche Erweiterung: Probleme der WC3-Ladder

Das Laddersystem ist bereits erklärt, dabei gibt es jedoch einige Probleme. In diese "Pro-Ladder" kommt man nur, wenn man eingeladen ist. Jedoch werden teilweise auch gut platzierte Spieler aus der normalen Ladder eingeladen, das heißt, dass die sogenannten Smurf-Accounts mit dabei sind. Ein Smurf-Account ist, einfach gesagt, ein Account, hinter dem sich ein anderer Spieler verbirgt. Das ist so, als würde Jörg nicht mit dem Namen Jörg antreten, sondern sich coolfighter33 nennen. Das Problem: Der übertrieben gute und bekannte Jörg ist nun also gleich mindestens zwei Mal in der Ladder vertreten. Das gibt ihm Möglichkeiten, zu schummeln.

Nachweisen lassen sich nur wenige Sachen, tatsächlich interessiert es auch kaum jemanden, am meisten die Spieler, die betroffen sind. Allerdings ist es auch für den Zuschauer in gewissem Mase interessant, da ja nicht der beste Schummler sondern der beste Spieler teilnehmen soll. Was kann also passieren? Ganz einfach. Es gibt zwei bekannte Szenarios:

SpielerA hat drei Accounts in der Ladder, nämlich SpielerA, SpielerAb und Spieler Abc. Mit seinem richtigen Profil ist er an Platz 3. Sein Problem: Verliert er, gehen viele Punkte verloren, gewinnen kann er aber nur ganz wenige. Was macht er also? Er nutzt die beiden schwachen Accounts, um zu spielen. Trifft er auf einen direkten Konkurrenten, bleibt er im Spiel und versucht zu gewinnen. Gewinnt er, nimmt er dem Gegner viele Punkte. Verliert er, dann hat der Gegner kaum Gewinn. Egal wie es ausgeht, eine super Sache für SpielerA.

Nun kann SpielerA mit seinen drei Accounts aber auch andere Sachen machen. Er gibt die Daten von SpielerAb und SpielerAbc an Freunde weiter. Nun spielt er zu verrückten Uhrzeiten, zu denen kaum jemand online ist. Mit etwas Glück trifft er auf einen seiner Freunde. Dieser verlässt direkt das Spiel und schenkt ihm die Punkte.

Der zweite Fall ist einfach am Spielverlauf ersichtlich und tatsächlich gibt es Spieler in den oberen Rängen, die so vorgegangen sind. Glücklicherweise hat es davon wohl keiner unter die Top-8 geschafft, nimmt damit auch nicht am Offline-Turnier teil. Etwas schwieriger wird es bei Fall eins. Ein Spieler wirft zwei Spaniern vor, genau so vorgegangen zu sein.

Seine Theorie: Lucifron ist dermaßen gut, dass er mit wenigen Spielen den ersten Platz sichern konnte. Sein Bruder jedoch hat eine geringere Siegesquote, braucht also viele Spiele. Damit seine Gegner nicht so schnell aufholen, versucht sein Bruder von einem Smurf-Account gegen diese zu spielen. Ich hoffe, diese kleine Randgeschichte war interessant. Wenn erwünscht, lässt sich eventuell noch mehr Wissenswertes ausgraben.

(Das Teaser Bild ist ein Screenshot von der offiziellen Website.)

Stefan Schmitt 12 Trollwächter - 984 - 19. Mai 2009 - 18:57 #

In Warcraft 3 sieht es sogar so aus, als könnten wir recht gute Spieler rüberschicken - wenn diese sich denn qualifizieren. Gerade Grubby und LucifroN7, zwei Orcs, spielen auf Top-Niveau und Happy, ein Undead, ist nicht weit davon entfernt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 19. Mai 2009 - 19:29 #

Sehr schöne News, Stefan!

Stefan Schmitt 12 Trollwächter - 984 - 19. Mai 2009 - 20:05 #

Höhö, der 1000 Zeichen Rahmen ist dezent gesprengt :D

Ineluki 04 Talent - 27 - 19. Mai 2009 - 21:48 #

ich finde es schade, dass starcraft nur noch geringen zuspruch in deutschland hat. hoffe aber auch, dass sich warcraft3 weiter gut halten wird nachdem starcraft2 released wurde.

Noir 15 Kenner - 2711 - 20. Mai 2009 - 2:13 #

Ich kann mich nur anschließen - Tolle News.
Dezent trifft es Stefan - Aber die News ist dafür toll und informativ geworden ;) Sogar für jemanden wie mich, der das Spiel nicht spielt, ist das sehr verständlich dargestellt und erklärt - Hut ab ;)

Stefan Schmitt 12 Trollwächter - 984 - 20. Mai 2009 - 7:23 #

Na, das freut mich aber :)

TurgoN 11 Forenversteher - P - 807 - 20. Mai 2009 - 9:33 #

Ich find's gut, dass Du versuchst der Allgemeinheit ein paar Dinge aus der Welt des eSports zu erklären.
Für Leute wie mich, die sich dort auskennen ist es natürlich nicht ganz so interessant.
(Z.B. die Sache mit den Smurf-Accounts.)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit