CEO Mike Griffith verlässt Activision Publishing

Bild von Vin
Vin 11829 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

28. April 2010 - 20:49

Mike Griffith legt sein Amt als CEO bei Activision Publishing, der Vertriebstochter von Activision Blizzard, nieder. Seine fünfjährige Laufbahn beim Publisher gipfelte in der Fusion von Activision mit Vivendi, im Rahmen derer er zum Geschäftsführer der Vertriebssparte beim bis dato größten Spielepublisher aufstieg. Nun reichte er zum 23. April seine Kündigung ein. Das restliche Jahr 2010 wird er als stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Activision Blizzard mit einem Gehalt von 250.000 US-Dollar (ca. 188.000 Euro) weiterarbeiten, inklusive eines frei verfügbaren Bonus von 50% für seine Arbeit in den letzten Monaten. Im Moment fehlt noch eine Stellungnahme von Griffith oder Activision Blizzard zu den Gründen des Rücktritts.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 28. April 2010 - 20:56 #

Langsam müsste man sich fragen wer Activision NICHT verlässt, so nach dem Motto: "Programmierer M. Schmidt bleibt bei Activision", dürfte ne Top-News werden xD

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 28. April 2010 - 21:07 #

Publicity ist halt Publicity ;).

Carsten 18 Doppel-Voter - 12133 - 28. April 2010 - 21:11 #

Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. Er hat nur die Postition im Konzern gewechselt.

Pausen 11 Forenversteher - 813 - 28. April 2010 - 22:44 #

Wenn das so ist?
Wiso ist sowas ne News ?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35493 - 29. April 2010 - 15:26 #

Soweit ich das verstanden habe, macht er bis Ende des Jahres auf anderer Position weiter und hört dann ganz auf. Sehe ich das richtig?

muemmel 08 Versteher - 187 - 30. April 2010 - 5:50 #

In der Originalnews steht was von "rolling contract". Das ist ein Vertrag der jaehrlich neu verhandelt werden kann. Da er zum Dachkonzern gewechselt und dort Vize-Praesident ist, wuerd ich das ganze eher als Befoerderung bezeichnen.

Der Titel ist zwar korrekt, aber schwimmt so ein wenig auf der Infinity Ward Kuendigungsserie. Waere vielleicht 'ne andere Formulierung passender gewesen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit