YouMe: Echte Menschen fernsteuern

Bild von furzklemmer
furzklemmer 3191 EXP - 15 Kenner,R8,S3,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

31. Januar 2010 - 6:30

Eine etwas andere Art von Videospiel stellte am vergangenen Mittwoch das Social-Media-Netzwerk DomsNetwork vor. YouMe ist eine Online-Plattform, die es ihren Teilnehmern erlauben soll, echte Personen per Mobilfunk fernzusteuern.

Das System setzt dabei auf zwei Arten von Mitspielern: Der sogenannte „You“ ist der Spieler, der einer realen Person über die Website von YouMe Befehle auf sein Mobiltelefon schicken kann. Dieser als „Me“ bezeichnete Teilnehmer hat dann die Wahl, ob er den Instruktionen Folge leistet oder diese verweigert. Erlaubt ist dabei prinzipiell alles, was nicht gegen geltende Gesetze verstößt oder den Ferngesteuerten in Gefahr bringen kann. Jeder Me ist über Handy, Live-Streaming-Kamera und Headset mit seinem You verbunden.

Der You kann seinen Echtwelt-Avatar auf Schritt und Tritt beobachten und bezahlt für jeden ausgeführten Befehl eine bestimmte Gebühr, von der sein Gegenüber einen Anteil als Belohnung erhält. Zudem muss jeder You die Zeit, in der er seinem Me über die Schulter schaut, bezahlen oder ein entsprechendes Abo abschließen. Genauere Informationen über die Preise sind seitens YouMe im Moment noch nicht bekannt.

Anreiz für You's sei neben dem Vergnügen, anonym ein bisschen „Unheil zu stiften“, auch die Möglichkeit, sich mit Menschen auf der anderen Seite der Erde zu unterhalten. Die Argumentation für künftige Me's ist dagegen bedeutend einfacher: Man wird für jeden ausgeführten Befehl und die ferngesteuerte Zeit bezahlt. Zudem werde man seinen Marktwert mit zunehmender Erfahrung steigern können.

Derzeit sucht der Dienst potentielle You's und Me's für den öffentlichen Beta-Test, der Mitte 2010 beginnen soll. Innerhalb der ersten drei Tage sollen sich bereits User aus 65 Ländern für die Beta angemeldet haben. Was meint Ihr? Interessante Idee oder Untergang des Abendlandes? Diskutiert in den Kommentaren.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 31. Januar 2010 - 6:38 #

Erinnert stark an Shooter, den Film.

furzklemmer 15 Kenner - 3191 - 31. Januar 2010 - 6:41 #

Oder an "Gamer", hab ich mir sagen lassen.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 31. Januar 2010 - 6:43 #

Stimmt - der hier Gamer. Verwechselt ^^;

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1319 - 31. Januar 2010 - 14:02 #

kann man nur hoffen das es mal nicht so ausatet wir in Gamer... wobei die Kulisse in dem Film schon echt genial ist...

aber schon schlimm sowas, find ich... als ich den Film gesehn habe, dacht ich mir "hoffentlich wird es sowas nie in echt geben" und bäm irgendwer muss diese Fantasien tatsächlich umsetzen xD

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 31. Januar 2010 - 10:50 #

Ich finde es ist eine tolle Idee :)

Bartuc41 10 Kommunikator - 424 - 31. Januar 2010 - 10:59 #

Sozusagen "Big Brother - The next Generation!"
Da bin ich ja mal echt gespannt!

Psyblade 06 Bewerter - 70 - 31. Januar 2010 - 11:12 #

Hört sich gut an :) Mal schauen ob's auch so gut wird ^^

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 31. Januar 2010 - 12:02 #

Erinnert mich auch stark an Gamer, daher steh ich der Sache n bisschen skeptisch gegenüber...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 31. Januar 2010 - 13:02 #

Surrogates läßt grüßen!

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 1. Februar 2010 - 14:56 #

Oh ha. O_o

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 31. Januar 2010 - 13:17 #

ohman
wohin kommt unsere gesellschaft den damit.
ich finds unter aller sau solch ein projekt laufen zu lassen.

total disagree

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 31. Januar 2010 - 13:22 #

Damit sich die Moralapostel nun echauffieren können: Ich habe mich vorhin als Me gemeldet :D

furzklemmer 15 Kenner - 3191 - 31. Januar 2010 - 18:06 #

Dann kannst du ja aus erster Hand berichten, wenn's losgeht.

Ganon 23 Langzeituser - P - 38387 - 31. Januar 2010 - 13:40 #

Ich bin sicher kein Moralapostel. Schon bei Big Brother hab ich gesagt: "Die machen das freiwillig, was soll's?!" Trotzdem finde ich dieses Konzept ziemlich bescheuert.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 31. Januar 2010 - 14:01 #

Irgendwie bin ich mir im Moment nichtmal sicher, dass das ein ernstes Projekt ist und nicht irgendein "lass uns mal provozieren"-scherz...

furzklemmer 15 Kenner - 3191 - 31. Januar 2010 - 17:19 #

Hab mir auch schon überlegt, ob das nicht irgendein PR-Gag ist. We will see.

Phoenix 16 Übertalent - 4129 - 31. Januar 2010 - 17:27 #

Solange der "Me" noch die Kontrolle über seinen Körper hat, ist dagegen ja nichts einzuwenden. Aber sobald man, wie im hier erwähnten Film "Gamer", die uneingeschränkte Kontrolle über einen Menschen hat, muss so etwas aufgehalten/verboten werden!

Suzume 14 Komm-Experte - 1935 - 1. Februar 2010 - 2:15 #

Mal sehen, wie lange das Projekt braucht, um sich in bester Second-Life-Manier in zwei Lager zu spalten ... Erotikwebchatter und die unwissenden Neulinge.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)