Inquisitor Martyr: Action-RPG im Warhammer-40k-Universum

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 361190 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

15. Juli 2015 - 22:11 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Bekannt ist die ungarische Spieleschmiede Neocore Games bislang vor allem für ihre Action-RPG-Reihe The Incredible Adventures of Van Helsing, die es mit dem am 22. Mai dieses Jahres veröffentlichten dritten Teil (zu Heinrich Lenhardts "Die Viertelstunde"-Video) innerhalb weniger Jahre zu einiger Bekanntheit brachte. Wie Neocore Games heute enthüllte, wird es sich bei ihrem kommenden Spiel nicht etwa um einen vierten Teil der Serie handeln. Stattdessen sind die Ungarn, die auch Strategiespiele wie King Arthur entwickelten, einen Vertrag mit dem britischen Spielwarenhersteller Games Workshop eingegangen, um mit Warhammer 40.000 - Inquisitor Martyr ein Action-Rollenspiel in einem der bekanntesten RPG-Universen überhaupt entwickeln zu können.

Umschrieben wird Inquisitor Martyr als "persistentes Sandbox-Action-RPG", in dem man als Agent der Inquisition in einen geheimen, interstellaren Krieg der Inquisition gegen die Taint of Chaos, also eine spezielle Fraktion innerhalb der sogenannten Space Marines, verwickelt wird. Dabei wird auch Nurgle, der Plague Lord, der als Chaos-Gott der Krankheiten bekannt ist, eine Rolle spielen. Die Kämpfe sollen taktisch ausfallen und die Möglichkeit bieten, einzelne Körperteile der Gegner zu attackieren, um diese effektiv niederzustrecken. In den "Sandbox-Teil" des Spiels soll der Spieler dabei aber erst gelangen, sobald er die eigentliche Kampagne abgeschlossen hat.

Neocore Games hat bereits eine Website zu Warhammer 40.000 - Inquisitor Martyr veröffentlicht, auf der allerdings noch keine weitergehenden Details zu erfahren sind. Wir werden uns das Spiel auf der gamescom in Köln für euch anschauen und euch verraten, ob es gut werden könnte. Die Veröffentlichung von Warhammer 40.000 - Inquisitor Martyr ist für das kommende Jahr für PC, Xbox One und PlayStation 4 vorgesehen. Die letzten Spiele, die auf der Warhammer-40k-Lizenz basierten, waren eher enttäuschend. Unter anderem veröffentlichte der mittlerweile nicht mehr existente Publisher THQ das halbgare Actionspiel Space Marine.

Video:

Lacerator 16 Übertalent - 4515 - 15. Juli 2015 - 22:21 #

WH40k ist ja erstmal immer gut und das ist sogar mal ein Genre, mit dem ich was am Hut habe.

Wird im Auge behalten. :)

ganga Community-Moderator - P - 17331 - 15. Juli 2015 - 22:26 #

Könnte interessant werden, bin gespannt

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20121 - 15. Juli 2015 - 23:06 #

40k-ARPG. Klingt erst mal super.

Makariel 19 Megatalent - P - 14361 - 16. Juli 2015 - 0:40 #

"Unter anderem veröffentlichte der mittlerweile nicht mehr existente Publisher THQ das halbgare Actionspiel Space Marine."

Ich verbitte mir das 'halbgar', Space Marine war ein solider Shooter der genau tat was man von einem Space Marine erwartet.

Shawn 12 Trollwächter - 1075 - 16. Juli 2015 - 2:23 #

Hi Makariel. Also ist Space Marine Deiner Meinung nach empfehlenswert? - Ich hab's bisher noch nicht erworben und überlege schon seit'ner Weile, ob ich es mir nicht doch zulegen sollte.

kruesae 11 Forenversteher - 772 - 16. Juli 2015 - 3:41 #

Später Marine ist auf jeden Fall empfehlenswert, wenn man ein Gamepad hat, über eine nicht allzu tiefgründige Story hinwegsehen kann, sowie manchmal lästige QuickTime Events. Das Trefferfeedback ist sehr gut und die verschiedenen Ausrüstungs und Stillschwerpunkte laden zum nochmaligen Durchspielen ein, wenn auch nicht sofort nach einander.

Ghusk 15 Kenner - P - 2972 - 16. Juli 2015 - 11:17 #

hihi, 'Später Marine'! Ich dachte zuerst das soll eine Kritik werden :D

Kann mich der Empfehlung nur anschließen. Wenn man Action im WH40k-Universum sucht, findet man nix besseres. Ich habs mit Maus und Tastatur 2 mal durchgespielt und kein Bedürfnis gehabt das Gamepad anzuschließen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7773 - 16. Juli 2015 - 12:04 #

Japp, tolles Spiel, mir hat es so viel Spaß gemacht, dass ich tatsächlich Lust hatte es danach noch zwei Mal durchzuspielen, und das nicht wegen Achievements. Das ist selten bei mir :)

Giskard 13 Koop-Gamer - 1279 - 16. Juli 2015 - 6:38 #

Ich habe es sehr gerne auf der PS3 gespielt.
Bisher hatte mir kein Spiel so ein mitten drin gefühl der Warhammer40k Welt gegeben.

Du darfst Spielerisch aber nicht zu viel erwarten.

Ich glaube nach 15 Stunden war ich durch und hatte dann auch genug.

Etwa 10€ würde ich da heute aber noch für ausgeben um es zu spielen.

Magnus Draken 12 Trollwächter - 989 - 16. Juli 2015 - 6:48 #

Der gelungene Multiplayer-Modus erhöht die Spielzeit nochmal. Wobei ich nicht weiß wie gut die Server heute noch besucht sind.

Makariel 19 Megatalent - P - 14361 - 16. Juli 2015 - 9:43 #

Kein Spiel hat bislang das Gefühl ein "Space Marine" zu sein so gut eingefangen wie dieses. Für die Dauer der Kampagne wurde ich gut unterhalten, auch wenn ich persönlich bisschen mehr Action mit dem Jetpack gesehen hätte. Hatte auch die richtige Länge finde ich, denn gegen Ende hatte ich dann schon das Gefühl genug zu haben. Multiplayer machte auch Spaß für ein paar Stunden, aber ich fürchte die Server sind wohl inzwischen leer. Keine Ahnung wie viel es heute kostet, aber wenn du noch immer unschlüssig bist: spätestens beim nächsten Steam-Sale lohnt es sich zuzugreifen.

Magnus Draken 12 Trollwächter - 989 - 16. Juli 2015 - 6:44 #

Genau das wollte ich auch gerade schreiben^^ Für jeden WH40k-Fan ist "Space Marine" absolut empfehlenswert! Sehr rundes Gameplay und Atmosphäre, Waffen und Schauplätze wurden wunderbar vorlagentreu umgesetzt.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24020 - 16. Juli 2015 - 7:09 #

Sehe ich genauso wie du, hab ich damals auf der Xbox sehr gerne gezockt.
Ich kenne zwar Kritiken wie: man metzelt ja nur 1000000 Orks ab, aber eben genau das is Warhammer. Die Atmosphäre war wirklich gut.

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 16. Juli 2015 - 7:12 #

Ich möchte nicht wissen wie viel Pixel ich in meinem Leben tot geklickt habe. Da reißen es die paar mehr auch nicht mehr raus ;-)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 17. Juli 2015 - 12:28 #

halbgar halbgar halbgar jehova halbgar halbgar halbgar ...

Aladan 23 Langzeituser - - 39989 - 16. Juli 2015 - 4:58 #

Klingt schon mal interessant. Die GW Strategie hat sich wohl tatsächlich geändert.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20121 - 16. Juli 2015 - 5:26 #

Hinsichtlich des ursprünglichen Tabletopspiels leider katastrophal.

Aladan 23 Langzeituser - - 39989 - 16. Juli 2015 - 6:21 #

Naja Warhammer Fantasy hatte schon lange gelitten und die Verkaufszahlen haben wohl die gesamte Palette nicht mehr gerechtfertigt. Von daher versuchen sie halt einfach was ;-)

Red Dox 16 Übertalent - 4370 - 16. Juli 2015 - 7:56 #

Bedenke an der Stelle aber warum die Verkaufzahlen gelitten haben. Das kam weder über Nacht, noch aus "unbestimmten" Gründen oder weil die Kunden keine Lust mehr zu kaufen hatten. Das waren bzw. sind komplett hausgemachte Probleme ("sind", weil ich bei AoS derzeit nicht sehe das es besser gemacht wird).

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7773 - 16. Juli 2015 - 12:06 #

Ansichtssache. Ich finde mindestens genausoviele Veränderungen gut, wie ich schlecht finde.

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 16. Juli 2015 - 6:33 #

Notiert!

Ganon 23 Langzeituser - P - 40413 - 16. Juli 2015 - 7:04 #

Hört mal auf Space Marine zu bashen, das war super spaßig!

BobaHotFett 12 Trollwächter - 849 - 16. Juli 2015 - 7:34 #

Nurgle ist der Gott des Zerfalls ;-)

Bei Warhammer 40k bin ich immer dabei und Space Marine war schon in Ordnung.

Ich zocke nicht viele Spiele 2 mal durch, aber das war dabei.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 16. Juli 2015 - 7:56 #

Öhm... hab ich mir immer gewünscht! Jetzt machts ne Firma die bisher mMn eher mittemäßige Spiele abgeliefert hat... hoffentlich versauen die das nicht. Ich würde mich so freuen, wenn das ein gutes Spiel wird.
Das ist das perfekte Setting für ein RPG und als Inquisitor hat man potentiell Zugriff auf eine riesige Bandbreite an Upgrades, Waffen, Magie und Artefakte. Da gibts quasi keine Grenzen. Zudem gibt es ja mehrere Orden und Eisenhorn zeigt, dass es auch innerhalb der Inquisition unglaubliche Variationen gibt was die Gesinnung der Inquisitoren angeht und wie diese zu Xeno-Tech stehen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12981 - 16. Juli 2015 - 8:23 #

Incredible Adventures of Van Helsing war eigentlich ein ziemlich gutes Spiel, was mich sogar besser unterhalten hat als ein "großes" Spiel mit ner 3 im Namen.

ADbar 15 Kenner - P - 3858 - 16. Juli 2015 - 19:16 #

Ich würde mich auch sehr über ein gelungenes Spiel freuen, da ich das Setting auch sehr mag, wenn ich es auch "nur" vom Brettspiel von MB aus den 90ern her kenne.
Aber deine Informationen bezüglich der Möglichkeiten eines Inquisitors und die Formulierung "...und wie diese zu Xeno-Tech stehen."
Xeno-Tech ^^

Ick würd mir über en jelungenet Spiel hierzu dermaßen nen Wolf freuen.

Danke für´s Mund-noch-wässriger-machen.

;)

bsinned 17 Shapeshifter - 7305 - 16. Juli 2015 - 8:06 #

Mal abwarten. Der Trailer ist ja ziemlich nichtssagend.

patchnotes 14 Komm-Experte - 1846 - 16. Juli 2015 - 9:11 #

"in dem man als Agent der Inquisition in einen geheimen, interstellaren Krieg der Inquisition gegen die Taint of Chaos, also eine spezielle Fraktion innerhalb der sogenannten Space Marines, verwickelt wird."

Woher kommt die Info? Aus der News von IGN lese ich nur heraus, dass man auf Seiten der Inquisition kämpft.

"Taint of Chaos" sagt mir als Fraktion ehrlich gesagt nichts und innerhalb der Space Marines noch weniger.

Allerdings kenne ich "The Tainted" als Chaos Space Marines. Vielleicht ist das gemeint? :)

DanceingBlade 10 Kommunikator - 545 - 16. Juli 2015 - 9:49 #

Eigentlich wäre Warhammer das beste Spiel für die Microsoft HoloLens.
Augmented Realtiy und ein ein Tapletop RPG. Schlachten auf dem Fußboden und unter der Decke tobt eine Raumschlacht.
Aber wahrscheinlich wird wieder sowas wie Kinect daraus.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6389 - 16. Juli 2015 - 10:36 #

Das würde aber nicht zu GWs Geschäftsmodellpassen, wlches darauf basiert Miniaturen zu verkaufen. Denen scheint ganz schön der Arsch auf Grundeis zu gehen, so wie sie die Lizenz für wirklich halbgaren Mist verkauft haben, Space Marine gehört da definitiv nicht dazu.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6389 - 16. Juli 2015 - 10:38 #

Ein W40k Spiele und wieder mit Imperiums Soldaten in der Hauptrollen. Finde es doch etwas schade, das Universum hat so viele Völker zu bieten dass man sich doch nicht ständig auf das Imperium konzetrieren muss, was ich am uninspiriertesten von allen finde.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2278 - 16. Juli 2015 - 19:05 #

Ein RPG im Fanatsyuniversum wäre fantastisch! Aber ein Action-RPG in 40k nehm ich auch. :-) Zumal die van-Helsing-Spiele wohl gänz in Ordnung sein sollen. Creative Assembly muss nur noch liefern und meine alte Liebe zu den WH-Universen könnte wieder entflammen,

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)