Yakuza 6 Letsplay #07: Der Baseball-Kampf (jetzt für alle)
Teil der Exklusiv-Serie Spender-Serie

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 378633 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

2. Mai 2018 - 9:00 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Aktion: Yakuza 6 Letsplay [beendet]
2480€
 
1200
Letsplay gefundet
 
1700
15 Folgen
 
1800
#16
 
1900
#17
 
2000
#18
 
2100
#19
 
2200
#20 (live)
 
2400
22 Folgen
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den Balken voll zu sehen.

Zuerst rempelt sich Jörg mit Baby auf dem Arm durch Seitengassen, danach verschlägt es ihn zum Baseballfeld. Dort wird wild um sich geschlagen, nicht aber nach Regeln – und das macht ihn wütend!
Yakuza 6 - The Song of Life ab 34,99 € bei Amazon.de kaufen.
Dieses Video war 48 Stunden exklusiv für Teilnehmer der Crowdfunding-Aktion.

Nach 14 finanzierten Letsplay-Folgen zum ersten Stichtag legen wir das endgültige Spendenende auf Folge #12 fest, also am 13. Mai. Sollten mindestens 20 Folgen finanziert werden, machen wir statt Folge 20 eine Live-Folge.

Ein großes Dankeschön an alle japanophilen Open-World-Story-Prügelspiel-Freunde da draußen! Ja, an alle zirka 100! Denn ihr habt einen weiteren virtuellen Nippon-Urlaub für Yorugu Rangeru, hierzulande als auch Jörg Langer bekannt, ermöglicht! Immer mittwochs, donnerstags und sonntags erhalten Crowdfunder mit mindestens der 5-Euro-Y6-Medaille die neueste Folge unseres Letsplays zu Yakuza 6 – The Song of Life, um sich nicht mit dem gleichzeitig laufenden Kingdom Come Deliverance-Letsplay zu überschneiden. Wie üblich versucht Jörg, die 30 Minuten pro Folge nicht allzu sehr zu überschreiten, was ihm erfahrungsgemäß nur selten gelingen dürfte…

Folge #0 wurde bereits frei für alle veröffentlicht: In ziemlich genau 45 Minuten erlebt ihr darin den Cutcene-lastigen Prolog von Yakuza 6. Mit dieser Folge im Rücken sollten auch Spielefans, die bislang noch kein Yakuza gespielt haben (und auch keines der beiden früheren Letsplays von Jörg zur Serie kennen, nämlich zu Yakuza 5 sowie Yakuza Zero), halbwegs im Bilde sein und das Letsplay genießen können. Yakuza 6 lässt uns ein letztes Mal als Kiryu Kazuma für das Gute kämpfen, einem Ex-Yakuza (und sogar früheren Vorsitzenden des mächtigen Tojo-Klans).

Um euch die kleine Enttäuschung zu ersparen, die Jörg nach wenigen Minuten erleben muss, die er sich aber eigentlich auch vorher hätte ausmalen können: Nein, es kommt natürlich nicht zu einem Baseballspiel, sondern das Match artet in eine wilde Prügelei aus. So wild (und schwer) ist diese Prügelei, dass Jörg in Verbindung mit dem Umstand, dass ihn Yakuza 6 schon seit geraumer Zeit nichts mehr an Automaten kaufen lässt, richtiggehend wütend wird. Nicht nur Kingdom-Come-Bug-wütend, sondern The-Surge-Drecksspieldesign-wütend! Aber keine Sorge, er kriegt sich auch wieder ein.

Hinweis an unsere Abonnenten: Aufgrund der Größe und Zahl der Let's-Play-Folgen haben wir diese von unserem Download-Server entfernt. Die YouTube-Fassungen bleiben natürlich online.
Olphas 24 Trolljäger - - 55403 - 2. Mai 2018 - 9:15 #

Hmm, ich hab den Kampf gar nicht so schwer in Erinnerung. Das mit dem "Rot-Modus" wirst Du in Bosskämpfen aber noch oft sehen. Das ist im Prinzip eine Kampfphase abhängig vom Leben des Gegners, keine zeitliche Geschichte. Bestes Mittel dagegen ist eigentlich selbst in den (dann aber natürlich zeitlich begrenzten) "Blau-Modus" zu gehen um da so schnell wie möglich durchzukommen. Denn die hauen wirklich übel zu wenn die so drauf sind. Später kann man natürlich auch viel besser kontern und Ausweichen. Und Waffen bzw. was auch immer gerade so rumliegt sind in den Phasen Gold wert. Das gibt es in diesem Kampf bis auf den ein oder anderen Baseball-Schläger natürlich auch nicht.

Baseball kann man wenn man möchte übrigens noch mehr als genug spielen. Das hat seine eigene Storyline mit Teamaufbau und -Management. Da verzweifle ich gerade am letzten Team, das ich noch schlagen muss. Manchmal ist es immerhin knapp, aber dann kommen wieder spiele, wo man froh sein kann, einen Ehrenrettungs-Homerun gemacht zu haben :D Aber irgendwann werden die Setouchi Warriors das beste Team von Onomichi sein!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378633 - 2. Mai 2018 - 9:43 #

Jetzt spoiler' halt nicht die ganzen Minispiele :-)

Zum Kampf: Der mit Abstand schwerste in den ersten neun Folgen (Prolog bis
#9) für mich und einer der schwereren meiner bisherigen Yakuza-Letsplays. Vielleicht hattest du Glück? Auf Easy gespielt? Ein Item eingeworfen vorher, oder mal kurz HP nachgetankt im Kampf? Denn das ich beides nicht machen konnte, hat ihn ja so schwer gemacht für mich.

Im Nachhinein war ich natürlich zu sehr auf die Automaten fixiert, ich hätte es in den zwei Folgen vorher bestimmt erfolgreich bei einem Händler probieren können und z.B. einfach Essen kaufen als HP-Reserve. Aber dass man mich vor einer Kampfmission zwei Folgen lang nichts an Automaten kaufen lässt, ist schon eine dumme Entscheidung.

Olphas 24 Trolljäger - - 55403 - 2. Mai 2018 - 10:24 #

Nee, ich spiele auf normal und hatte mich auch im Forum schon gewundert, dass ich anders als früher wo man ohne einen Rucksack voller Heiltränke nicht aus dem Haus gehen konnte sehr lange nicht einen einzigen gebraucht habe und mich nur unterwegs über Essen in Restaurants geheilt hab. Das relativiert sich später ein bisschen. Allerdings ist mein Kampfstil vielleicht auch generell etwas defensiver und mehr auf ausweichen und kontern ausgerichtet, zumindest bei starken Gegnern wie diesen.

rammmses 19 Megatalent - P - 15955 - 2. Mai 2018 - 10:02 #

Man kann Baseball spielen? Wo denn? Ist komplett an mir vorbeigegangen, bin jetzt im 10. Kapitel, die Clan Creator storyline habe ich durch und dachte alle Minispiele gespielt zu haben, aber Baseball habe ich nicht gefunden. War nur bei der Mission aus dem Lets Play, wo man aber gar nicht Baseball spielt.

Olphas 24 Trolljäger - - 55403 - 2. Mai 2018 - 10:29 #

Damit kann man glaub ich loslegen, sobald man die Geschichte in der heutigen Folge gemacht hat. Es gibt dann noch eine Substory, in der man den ersten Spieler für das Team gewinnen muss. Die musste man glaub ich vorher noch machen. Wie exakt das gestartet wurde, weiß ich aber ehrlich gesagt gerade nicht mehr. Tagsüber kannst Du in Onomichi per Taxi zum Baseballfeld fahren. Nachts geht das nicht. Und dann gilt es aus einer Loser-Mannschaft ein gutes Team aufzubauen und natürlich selbst mitzuspielen. Mir macht das echt spaß.

rammmses 19 Megatalent - P - 15955 - 2. Mai 2018 - 10:32 #

Per Taxi, ok, die hab ich komplett ignoriert in dem winzigen Hiroshima Gebiet. Ich probiere es aus.

Desotho 17 Shapeshifter - 6131 - 2. Mai 2018 - 12:45 #

In 6 kA aber Yakuza 5 hatte auf jeden Fall was mit Baseball (Shinada).
Gottseidank konnte man das weitgehend ignorieren, aber ich bin durch das ganze Kapitel gelaufen "Bitte kein Baseball, bitte kein Baseball ..."

xan 17 Shapeshifter - P - 8474 - 2. Mai 2018 - 15:24 #

Schöne Folge mit viel Frust. Wo ich aber mal eine Frage habe, wenn du, Jörg, dich so lautstark aufregst wird es auch echt wirklich laut. Könntet ihr da eventuell mit einem Kompressor arbeiten, so dass es eine Maximallautstärke gibt? Luxusproblem ich weiß, ich dachte aber, ich frag mal.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49527 - 2. Mai 2018 - 16:55 #

Schöner Kampf und auf Takeshi Kitano in der nächsten Folge freue ich mich schon.

Desotho 17 Shapeshifter - 6131 - 2. Mai 2018 - 17:48 #

Meine Anmerkungen:

- Fussball kicken geht, aber ohne Kind. Eventuell wollen die Entwickler verdeutlichen, dass man mit Kind keinen Spaß mehr hat :D
- was Orientierung angeht kam ich in Yakuza (auch 6) meist sehr gut zurecht. Aber ich würde niemanden verurteilen der sich verläuft.
Ich bin in NieR Automata einmal 5 mal im Kreis gelaufen weil ich am Ende statt des Ausgangs immer den Fahrstuhl zurück zum Anfang genommen habe ...
- warum lächelt Jörg, wenn es um geknechtete Untergebene geht?
- verkaufen die Getränkeautomaten nicht eh nur Buffs?
- Verkaufssituation in dem Ort ist nicht die tollste, die Pharma Tante in der Einkaufspassage müsste was haben und der Pawn Shop
- in der Box im Navy-Apartment warten noch Items wenn ich das richtig sehe?
- Die Hirose-Idioten sind mir schon richtig ans Herz gewachsen

Wenn man plant in einem Shop einzukaufen sollte man sich ggf. nicht im Laden prügeln. Hatte schon Fälle wo mir danach nichts verkauft wurde.
Gibt aber auch einen schönen Skill mit man den Gegner in die Mikrowelle steckt und danach den Verkäufer bittet diese anzuschalten.

Olphas 24 Trolljäger - - 55403 - 2. Mai 2018 - 17:54 #

Die Hirose-Idioten sind die besten :)

Zu dem Ball: Die Physik-Engine ist wirklich etwas seltsam. Wenn man zu nah an geparkten Rädern lang geht, fliegen die fast durch die Gegend. Leute, die man quasi nur im langsamen gehen mit der Schulter streift werden weggerempelt. Aber der blöde Ball will irgendwie nicht so richtig :D

Die Getränkeautomaten verkaufen wirklich nur Buffs aller Art. Zum heilen ist da nichts drin. Heilmittel in Onomichi sind tatsächlich ein Problem. Die Pharmatante ist nur tags da, einen Combini gibt es nicht und sonst gibt es nur den Stand mit dem Pudding, der quasi nix heilt. Der Pawn-Shop hat natürlich was, aber das ist nur das teure Zeugs, das so früh zu groß und auch zu teuer ist. Ansonsten bleibt halt nur ab und zu mal ein paar Austern oder Ramen oder so zu essen. Oder französische Küche im La Pente.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12286 - 4. Mai 2018 - 19:48 #

Hehe, ich habe das Spiel selber nicht gespielt und kenne die Story nur aus dem LP hier:

5 Euro in den Spendentopf, wenn Nagumo der Vater ist. :P

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 14679 - 6. Mai 2018 - 20:08 #

Haha, das Valium-Baby kann man natürlich alleine auf der Bank sitzen lassen. Klar. Aber mit einem echten Baby würde ich das auch nicht machen.

Schöner emotionaler Ausbruch von Jörg. Ne, mein ich ernst. Sonst stört mich sein Gebruddel ja ziemlich, aber diesmal hat's voll gepasst.

P.S. Ein Bild bei 0:25 oder so bitte als Thumbnail bei Youtube hochladen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)