Yakuza 0 Let's Play von Jörg Langer, Folge 16: Hostessen-Ausspannen 101
Teil der Exklusiv-Serie Spender-Serie

PS3 PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 375618 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

28. Februar 2017 - 12:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Yakuza 0 ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.
Diese Folge ist 48 Stunden lang Teilnehmern der Crowdfunding-Aktion vorbehalten (auch solchen, die erst jetzt spenden). Ab 2.3. 11:00 Uhr ist sie frei für alle.

Was macht man, wenn der erfolgreiche Club *noch* mehr Geld einbringen muss? Man versucht, dem wichtigsten Konkurrenzclub die wichtigste Hostess auszuspannen. Ob Jörg erfolgreich bleiben wird?

Um was geht es generell bei Yakuza 0? Es ist das Prequel zum allersten Yakuza von 2005 – zu dem gerade ein Remake namens Yakuza Kiwami in Vorbereitung ist. Und um euch weiter zu verwirren, heißt die Serie in Japan gar nicht Yakuza, sondern Ryū ga Gotoku, "Wie ein Drache". Es handelt sich um ein Open-World-Spiel mit Faustkämpfen statt Schießereien (obwohl es auch Schusswaffen gibt), und vor allem sehr vielen Ablenkungen, Minispielen, Nebenquests und Cutscenes.

Jörg spielt Kiryu Kazuma, der später zum "Drachen von Dojima" aufsteigen wird: Er ist vor nicht allzu langer Zeit als Nachwuchs-Yakuza in die Dienste der Dojima-Familie eingetreten, als Waisenkind ist ihm seine Herkunft nicht bekannt. Zu Beginn des Spiels kämpft er als Geldeintreiber um Respekt und etwas Geld — aber möglicherweise erwarten ihn ja bald größere Aufgaben in Kamurocho (das dem echten Tokioter Rotlichtbezirk Kabukicho nachempfunden ist) und anderswo...
Calidann 14 Komm-Experte - P - 2409 - 28. Februar 2017 - 16:41 #

Der Club war ja gar nicht schlecht von den Damen und vom Innenaussehen her. Dachte ja erst das ist so ne Art Billigere Absteige. Allerdings hätte die dortige Hostess die bei uns am Tisch war auch zu unserem Club bestimmt gepasst. Aber nun ja Geschäft ist Geschäft :-) .

Ich hoffe ja das man aus diesem Diel mit den Yakuza Typen rauskommt den der ist schmierig und geldgeil. Könnte man nicht ne eigene Untergruppe aufbauen ?

Der Park war ..... ungewohnt und nicht das erwartete. :-/

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 5143 - 1. März 2017 - 19:52 #

Das war eine sehr schöne Ausrede, um sich im Club vorm Bezahlen zu drücken :)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49010 - 2. März 2017 - 3:15 #

Der neue Kampgstil sagt mir sehr zu. ;)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9541 - 2. März 2017 - 16:36 #

So, endlich mal angeschaut :-) Also besonders beim Schachspiel war es sehr interessant anzuschauen. Die Schach-Figuren sind aber sehr unübersichtlich entwickelt :-)

Sermon 13 Koop-Gamer - - 1694 - 2. März 2017 - 18:54 #

Übrigens, Jörg - bei Out Run gibt's auch noch einen zweiten Gang zum 'Raufschalten, da geht's dann noch bedeutend schneller ;) Du bist die ganze Strecke im "Low-Gear" gefahren ;)

Sermon 13 Koop-Gamer - - 1694 - 2. März 2017 - 18:54 #

Doppel-Posting

Maddino 17 Shapeshifter - P - 6397 - 3. März 2017 - 18:33 #

Weil du dich gewundert hast, dass es beim letzten Random-Battle so viel Geld gab: Das liegt glaube ich daran, dass du die ersten beiden Gegner ohne Gegentreffer besiegt hast, was den Bonus deutlich erhöht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 375618 - 4. März 2017 - 1:59 #

Ah, klingt plausibel. Danke!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)