Xbox One X vs PS4 Pro, PC & X1 bei Call of Duty - WW2

Dennis Hilla / 4. November 2017 - 12:50 — vor 1 Jahr aktualisiert
Xbox One X ab 428,00 € bei Amazon.de kaufen.
In unserem zweiten Vergleichsvideo zeigen wir euch, wie Call of Duty - WW2 (zum Test) auf der brandneuen Xbox One X verglichen mit den Fassungen für die PS4 Pro, PC und der normalen Xbox One aussieht. Alle Spielszenen sind mit 1080p aufgenommen und mit bis zu 60fps (wenn es die Plattform hergab) und natürlich auch entsprechend rausgerendert im fertigen Video – weshalb unser Download/Stream (15.000 KBit/s bei 60fps) auch ungewöhnlich groß ist für ein 5:50 Minuten langes Video.

Die Aufnahmen wurden ohne "4K Enhanced"-Patch erstellt.

Bis auf einige einleitende Worte sparen wir uns jeden Kommentar, denn letztlich müsst ihr selbst sehen, ob und welche Unterschiede es gibt zwischen den Versionen. Leider verfälscht die YouTube-Komprimierung einiges, deshalb empfehlen wir allen Premium-Abonnenten, unseren Download-Stream anzusehen.
Dennis Hilla 4. November 2017 - 12:50 — vor 1 Jahr aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 383577 - 4. November 2017 - 12:57 #

Viel Spaß beim Ansehen!

falc410 15 Kenner - P - 2964 - 4. November 2017 - 13:22 #

Ich finde diese Vergleichsvideos super. Aber ich kann da echt kaum einen Unterschied erkennen. Frage mich echt ob das eine Xbox One X rechtfertigt. Auch zu Hause bei meiner PS4 Pro schalte ich manchmal zwischen FullHD und 4k hin und her und stelle mich in verschiedenen Entfernungen vor dem 65" 4K TV auf und sehe keinen Unterschied. Entweder sind meine Augen so schlecht oder die Grafiksprünge werden immer geringer. Bei gutem AA scheint mir FullHD im Moment vollkommend ausreichend (abgesehen von VR und 3D).

CptnKewl 21 Motivator - - 25532 - 4. November 2017 - 14:18 #

Es sind tatsächlich oft nur die Details. Ein bisschen mehr Texturschärfe.
Ob das den Kauf der OneX oder PS4 -> PS4Pro rechtfertigt muss jeder selbst entscheiden.

Ein bisschen von den Details frisst leider auch die YT Kompression. Als Abouser kann man ja die deutlich besseren Videos direkt ziehen

Jadiger 16 Übertalent - P - 5460 - 4. November 2017 - 16:41 #

Ein bisschen von den Details frisst You tube? Dir ist wohl nicht klar das die Kompersion bei You tube egal auf welcher Plattform die gleiche größe hat.
Hast du ein 1080p Ultra PC Footage und ein Xbox one 720p footage und beides wird auf 1080p gerendert von You tube ist das Video so gut gleich groß. Obwohl die Pc Version viel größer wäre als Source, das ist kein kleiner unterschied auf You tube das ist ein gewaltiger unterschied zwischen Source und You tube.

Deshalb siehst du auch keinen unterschied zwischen der X und der One oder dem PC oder der Pro. Weil solche Vergleiche fürn A... sind, wenn dann muss man das so machen wie Digital Foundry.
You tube ist dafür da möglichst viele Daten zu speichern und nicht in einer möglichst guten Qualität. Und gerade wenn etwas Dunkel, Brauen oder Schwarz ist wie hier kommt die Kompression nochmal stärker zum Einsatz.Man kann auf You tube nur Standbilder vergleiche machen, alles andere wird von der Kompression gefressen.
Trotzdem sieht man diese Vergleiche bei so vielen Webseiten die absolut nichts aussagen wie die Spiele in Source aussehen. Hauptsache man bringt Videos, egal ob sie keinen Sinn machen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 383577 - 4. November 2017 - 16:52 #

Darum hat Cptnkwl ja auch darauf hingewiesen, dass man als Abo-User den Stream von uns nutzen kann. Der hat 15 Mbit/s bei 60 Frames.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22171 - 4. November 2017 - 21:49 #

Das ist in der Tat viel besser, das Video. Ich persönlich würde mir trotzdem sowas eher kommentiert und/oder wenigstens mit irgendwelchen Hinweisen wünschen, wo mans denn jetzt sieht. Ein bisserl Verlust ist denke ich auch beim HQ-Video - im echten Leben meine ich, z.B. den Unterschied X1 und PS4Pro deutlicher sehen zu können als das in euren Videos der Fall ist (oder die Spiele sind bisher beide sooooo gut auf die jeweilige Plattform optimiert, dass es nicht auffällt?

Egal, ein wenig "Guidance" wäre mir persönlich bei solchen Videos sehr willkommen, mir ist natürlich auch klar, das das unverhältnismäßig aufwendiger ist und die Aktualität darunter leiden würde - so seit ihr ja wirklich superschnell.

Jadiger 16 Übertalent - P - 5460 - 5. November 2017 - 18:18 #

Klar man könnte aber mit recht wenig aufwand sogar auf You tube unterschiede aufzeigen. Mit Standbildern einfach einen Rahmen um den Bereich der beachtet werden soll und Zoomen das ist 5 bis 10 Minuten Arbeit. So ist das aber eigentlich das gleiche wie als ob man sich auf 4 verschiedenen Plattformen ein Lp anschaut und nebeneinander stellt.
Ein bisschen Arbeit sollte man schon reinstecken, wenn man so einen Vergleich macht nicht einfach 4 mal Gameplay zeigen. Es muss ja nicht so aufwendig sein wie bei Digital Foundry das sag ich ja nicht, aber so mit der You tube Kompression macht das leider keinen Sinn.
So hätten Free User etwas davon und Abo User erst recht, weil die Unterschiede in Source deutlich besser zusehen wären.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 383577 - 5. November 2017 - 23:18 #

Da herrscht glaube ich ein Missverständnis vor: Digital Foundry ist für uns überhaupt kein Vorbild. Das ist Technikprüfstand contra Journalismus. Es wird dort aus meiner Sicht verzweifelt gesucht, Unterschiede herauszuarbeiten, die es oft nur in Messwerten gibt, nicht aber in der tatsächlichen Spielwahrnehmung. Wieso? Weil DF genau auf diesem technikfixierten Ansatz basiert, und eine entsprechende Zuseherschaft hat, die ernsthaft glaubt, dass 2 Frames Unterschied irgendeine Relevanz besitzen.

Unser Ansatz ist da ein anderer: Wir wollen darstellen, wie Spiele wirklich wirken, wenn man sie spielt. Wären beispielsweise ein oder mehrere Plattformen damit überfordert, auf weite Sicht Objekte darzustellen, würde man das sehen in unserem Video. Würden irgendwo Dinge aufpoppen oder fehlen, würde man das sehen. Wenn man das nicht sieht, heißt das, dass es erstmal keine wesentlichen Unterschiede gibt.

Natürlich könnten wir mehr Vergleichszenen bringen, mehr hineinzoomen (haben wir übrigens getan, bei dem Vierervergleich am Ende, sodass die Auflösung überall noch die reale 1080p ist, nur mit verringertem Bildausschnitt) und Co. Und bestimmt gäbe es Szenen, wo man die Xbox One X besser aussehen lassen kann, weil dort mal ein Godray zu sehen ist. Aber darum geht es uns schlichtweg nicht. Noch mal: Gäbe es große Unterschiede, würde man die auch bei YT sehen. Für die kleineren Unterschiede kann man sich unseren Stream ansehen. Und wem es wirklich aufs Fitzeldetail ankommt, der muss halt FPS- und Detail-Masturbationsvideos Marke DF anschauen. Die machen das wirklich gut, keine Frage :-)

wizace 13 Koop-Gamer - P - 1767 - 7. November 2017 - 8:33 #

Mir gefallen die Videos vom Dennis. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass es aufwärts geht mit GG. Vorschlag zu den Vergleichen. Wie wäre es mit Vergleichsbildern? 15MBit streamen ist nicht überall in Deutschland trivial. Die Bilder könnte man dann entsprechend auswählen und kommentieren. Wäre auch zeitsparender beim Rezipieren.

pbay 17 Shapeshifter - P - 7167 - 5. November 2017 - 14:48 #

Das Video von Digital Foundry ist wirklich hervorragend. Danke für den Tipp.

einsteinsneffe1971 16 Übertalent - P - 4732 - 5. November 2017 - 19:51 #

Dem kann ich nur beipflichten. Habe mir das Video in aller Ruhe angeschaut und sehe kaum Unterschiede.

Beim Shift zur Xbox X (von der normalen One) würde ich sagen, dass die Texturen (insbesondere die Felsen) etwas schärfer sind und das man eine höhere Framezahl "spürt".

Wenn DAS ein grafischer Quantensprung sein, ringt mir das nur ein müdes Lächeln ab. Ich bleibe derzeit beim meinem 5 Jahre alten PC (CPU übertaktet, GPU 970 GTX), der normalen PS4 und der Xbox One S.

Die paar Frames mehr sind es mir echt nicht wert, wieder hunderte von Euro in neue Hardware zu investieren. Solange ich nicht wirklich bei jeden Game spüre, dass die Hardware schon etwas betagt und total überfordert ist, ist mir das alles wurscht.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13102 - 4. November 2017 - 13:30 #

Ich fände noch ein paar Standbilder mit so ein paar Highlight-Boxen nicht schlecht, sich nämlich einfach so auf zwei Abschnitte zu konzentrieren, ist nicht so einfach. So sieht man zwar schon, dass das Bild von den dreien besseren Hardwarekomponenten besser ist, als bei der X1, allerdings nicht im Detail, wie es einem vlt. nach mehreren Stunden Spielen auffallen würde.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68770 - 4. November 2017 - 14:19 #

Kann da nicht wirklich einen signifikanten Unterschied erkennen.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4224 - 5. November 2017 - 11:49 #

Lange Version:
Wieder so ein Microsoft Hasser und Technikverweigerer! Aber ich kann Dich beruhigen: um das wieder gut zu machen, renne in den nächsten Media Markt und kaufe 10 XBox One X und 15 PS4 Pro. Und zur Beichte gehst Du am besten auch gleich noch.

Kurze Version:
+1

einsteinsneffe1971 16 Übertalent - P - 4732 - 5. November 2017 - 19:52 #

Ich auch nicht. Vielleicht sind 90% der GG-Leser auch schon halb blind...

;-)

vgamer85 18 Doppel-Voter - P - 12195 - 4. November 2017 - 15:33 #

Ich sehe nur leichten Unterschied zwischen der Xbox One Fassung und dem Rest. Bei der Xbox One wirkt alles etwas unschärfer. Schönes Video.

LegionMD 15 Kenner - P - 2948 - 4. November 2017 - 16:17 #

Mit jedem Video gerate ich mehr ins Schwanken, ob ich nicht abtrünnig werde nach lebenslangem PC-Spielen..für den Preis ist die gebotene Grafik schon echt schnieke bei der Xbox One X.

Schöne Idee von euch mit den Vergleichsvideos!

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 760 - 4. November 2017 - 17:40 #

Haha ich bin vor einem Jahr von Konsole weg auf PC und bin froh drum. Sehe hier keinen Grund zurück zu gehen, auch wenn es „nur“ 400€-500€ sind.
Grafik ist ja schön und gut, aber die größere Reserve hat der PC und das wird man merken sobald die Grafik wieder anspruchsvoller wird. Dann geht die Bildwiederholungsrate bei den Konsolen wieder runter, während der PC noch mit 60 Bildern flüssig läuft (wenn nicht mehr).
Hab den Ruckelzirkus lange genug mitgemacht, bzw den Grafikgraus...

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - P - 1917 - 4. November 2017 - 18:13 #

dann warte mal ab bis der Aufrüstzirkus kommt

Noodles 24 Trolljäger - P - 49865 - 4. November 2017 - 18:28 #

Den gibts schon lange nicht mehr so wie früher. Ich hab ne 7 Jahre alte CPU drin, das wäre früher unvorstellbar gewesen.

revo 15 Kenner - P - 3502 - 4. November 2017 - 18:42 #

Und die GraKa? Will man die hochgelobte überlegene Grafik muss man spätestens nach 2 Jahren wieder recht hochklassig zugreifen.
Klar, die alte tut es dann auch noch. Nur ist dann das Argument der besseren Grafik hinfällig.

Ich sehe durchaus Vorteile im PC. Aber das ewige aufrüsten bekommt man nicht wegdiskutiert.

Noodles 24 Trolljäger - P - 49865 - 4. November 2017 - 19:26 #

Reicht auch alle 3 Jahre in der Mittelklasse zuzugreifen, um bessere Grafik als auf Konsolen zu haben. Es gibt keinen Aufrüstwahn mehr. Vor allem, wenn man nicht unbedingt immer auf höchsten Details spielen muss. Am PC spielen bedeutet doch nicht nur, immer die allerbeste Grafik zu haben. Naja, ich hab jedenfalls in den letzten Jahren im Vergleich zu früher sehr wenig Geld in meinen PC gesteckt und kann selbst aktuelle Spiele noch mit hohen Details spielen. Außerdem gibt es doch durch die PS4 Pro und Xbox One X nun auch Aufrüstmöglichkeiten im Konsolenbereich. Muss man nicht nutzen, wenn man auf die bessere Grafik verzichten kann, genauso wie man nicht aufrüsten muss, wenn man auch mal Abstriche machen kann.

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - P - 1917 - 4. November 2017 - 20:07 #

das liegt aber trotzdem an den konsolen... ist halt 1:1 pc hardware und die games werden halt entsprechend optimiert.
das die xbox one x obsolet ist, ist keine frage.

Aber was ist mit ps4 exclusives ? Oder bei switch games ? und jetzt nix von emulatoren..

Noodles 24 Trolljäger - P - 49865 - 4. November 2017 - 22:19 #

Klar liegts an den Konsolen, dass man nicht mehr so aufrüsten muss wie früher. Die Begründung ändert aber nix an der Tatsache, dass es so ist. Und ich persönlich kann auf Exklusives verzichten. Bevorzuge aus verschiedenen Gründen den PC und brauch keine Konsolen und gut ist. Man muss nicht alles gespielt haben, kann man auch gar nicht. Ich komm nicht mal auf einer Plattform hinterher.

conny127 11 Forenversteher - P - 749 - 5. November 2017 - 19:45 #

Passt denn dann die neue Mittelklasse-Grafikkarte überhaupt in den Slot des 3 bzw. 6 jahre alten PCs?
Weil als ich damals (gefühlt vor "Dekaden" ;-)) auf diese Art meinen PC aufrüsten wollte gings ohne Motherboard-Wechsel nicht: Erst gabs AGP als Grafikkarten-Slot, dann PCI Express usw.
Und mit Motherboardwechsel wurde das Aufrüsten teuer und aufwändig.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13102 - 5. November 2017 - 20:06 #

Kommt auf deinen PCIe-Standard auf dem Mainboard an ;)

Smutje 16 Übertalent - P - 5854 - 7. November 2017 - 22:39 #

Und selbst wenn das MB da einen älteren PCIe-Slot hat - laufen tut es trotzdem... wird halt nur ein wenig ausgebremst ggf.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13102 - 7. November 2017 - 22:45 #

Oft nur im einstelligen %-Bereich.

Noodles 24 Trolljäger - P - 49865 - 5. November 2017 - 20:51 #

Als ich vor 2 1/2 Jahren eine neue Grafikkarte gekauft hab, passte die problemlos auf mein nun 7 Jahre altes Mainboard. Und aktuelle Grafikkarten würden auch passen. Ist doch immer noch PCI Express. Für nen neuen Prozessor bräuchte ich ein neues Mainboard. Aber solange der nicht nötig ist, warte ich weiter. Hab zu Release der neuen Konsolen schon gedacht, bald brauch ich sicher ne neue CPU. Aber nix war. Kann bis jetzt immer noch alles spielen, was mich interessiert und aufgerüstet wird halt erst wieder, wenn das nicht mehr der Fall ist. Und wie gesagt, hab ich kein Problem damit, auch mal Abstriche zu machen und Details runterzuregeln. ;)

vgamer85 18 Doppel-Voter - P - 12195 - 4. November 2017 - 19:30 #

Okay meine GTX 680 hätte heute noch gereicht um Spiele auf mittel einigermaßen zocken zu können in Full HD. Habe jedoch Oktober 2016 zu einer GTX 780 ti gegriffen. Läuft wunderbar bei den meisten Spielen.
Habe eine CPU von 2009 und läuft noch ganz ok. Meine Grafikkarten waren bisher: 2x GTX 285 als ich den Rechner gekauft habe. Dann 2011 zur GTX 580 gegriffen und ein Jahr später zur GTX 680. 2016 im Oktober dann zur GTX 780 ti nach 5 Jahren Leerlauf. Nun blicke ich zur GTX 980 ti wenn die mal günstig zu haben ist.

Player1 (unregistriert) 4. November 2017 - 20:00 #

Eine Grafikkarte 480/570 hätte genügt - ist immer noch schnell genug für Mittel bei 1080p und in etwa vergleichbar mit normaler PS4/X1. Wirklich jede einzelne Generation zu kaufen (wenn auch 1-2 Jahre später) riecht nach hinaus geschmissenem Geld.

Noodles 24 Trolljäger - P - 49865 - 7. November 2017 - 22:47 #

Ich fahr ganz gut damit, immer zwei Generationen auszulassen.

Elfant 21 Motivator - P - 30034 - 5. November 2017 - 0:19 #

Meine R9 290 Tri - X OC erschien 2014 und verrichtet seit 2015 getreu ihren Dienst und kennt bislang nur die maximalen Graphik - Einstellungen.

Player1 (unregistriert) 4. November 2017 - 18:58 #

Digital Foundry hat XBox One X getestet und es stottert bei dem grafisch aufwändigeren Vor-Vorgängerspiel Assassin's Creed Unity des öfteren unter 30 FPS herum. Digital Foundry sagte auch die XBox One X hat eine zu schwache CPU, die die GPU bremst. Auch bei Just Cause 3 geht ihr die Puste aus.

Assassin's Creed Unity mit seinen hunderten NPCs die durch die Gassen gingen ist eben sehr CPU intensiv. Auf der anderen Seite hat kein PC der letzten 5 Jahre Probleme mit Assassin's Creed Unit - 2 GHz zu 3GHz (oder gar bis zu 5GHz) machen eben doch was aus ;) Digital Foundry sagte im Video auch das der Unity Nachfolger Assassins Creed Syndicate dann ein downgrade war damit es auf Konsolen flüssiger lief. Und es wird auch gesagt das Assassin's Creed Origin zwar sehr gut aussieht, aber weit weniger los ist, und weit weniger Gebäude als bei Assassin's Creed Unity, also weniger die CPU beansprucht, das kommt den Konsolen zugute.

Bei Just Cause 3 kommen die Konsolen inklusive XBox One X bekommt man 20 FPS und weniger bei größeren Explosionen, wieder aufgrund der geringen CPU Performance und den rechengewaltigen Physikberechnungen die nur ein 5 Jahre alter PC (oder neuer) ohne FPS-Probleme schafft.

Wer des englischen mächtig ist, sehe sich das Digital Foundry Video zu Assassin's Creed Origin an:

youtube.com/watch?v=ZJmWsgFl6kA

youtube.com/watch?v=jYuvL6bO04Q

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4224 - 5. November 2017 - 11:53 #

Ja, ich finde das auch total geil, dass trotz steigender Ansprüche neuer Spiele meine olle Grafikkarte und CPU von selbst immer schneller werden, HDR nachpatchen, neue Dx Versionen unterstützen und immer konstant 60 FPS liefern, wenn nicht mehr, wie Du schon sagtest.

Die Konsolen sind echt der Müll!!! : bestes Bleistift äh Beispiel: meine Festplatte im PC wird auch immer größer, kein Upgrade notwendig. Genial!

X1X LIVE 10 Kommunikator - P - 478 - 4. November 2017 - 17:36 #

Danke fürs nächste Vergleichsvideo. Da stört mich nun der Fehler seitens Amazon, welcher meine One-x-Bestellung abgebrochen hat, nicht mehr wirklich. Bleib ich eben bei der PS4 Pro. Groß sind die Unterschiede, zumindest in Bewegung, wahrlich nicht.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 760 - 4. November 2017 - 17:48 #

Als Frage am Rande: Heißt PC hoch, dass dort die Ultraeinstellung genutzt wurde, oder ist „hoch“ in diesem Fall noch nicht das Maximum?

Dennis Hilla Redakteur - P - 69484 - 4. November 2017 - 18:49 #

Hiermit ist die Einstellungsstufe "hoch" in Call of Duty gemeint. Da es die Hersteller ja leider nicht ganz einheitlich halten bei der Benennung ihrer Stufen haben wir die Variante gewählt, das jeweilige Spiel zu zitieren.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 760 - 4. November 2017 - 20:00 #

Oke und „hoch“ ist dort das Höchste, das möglich ist?

Mcnose 11 Forenversteher - P - 789 - 5. November 2017 - 8:50 #

Danke auch für dies Vergleichsvideo! Wie auch bei AC ist es auf dem Video schwer Unterschiede zu erkennen. Bin auf die ersten OneX wirklich optimierten Spiele gespannt....

CptnKewl 21 Motivator - - 25532 - 5. November 2017 - 11:49 #

Auf Heise gibt es dazu einen Artikel:Kurz die MS eigenen Spiele Gears und Forza sehen wohl fantastisch aus. Die 3rd Party Games minimal besser. Man befürchtet aber dass die HDD zu klein wird und das schnell

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4224 - 5. November 2017 - 12:10 #

Ja, Obacht! Die Festplatten schrumpfen, da muss man echt aufpassen!

quanah1965 (unregistriert) 5. November 2017 - 10:48 #

läuft COD auf der OneX überhaupt mit den 4K Assets,die sind doch noch gar nicht online,oder?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 383577 - 5. November 2017 - 23:22 #

Doch, laut Presseagentur ist es „Enhanced“. Wir haben uns just drei Spiele herausgesucht, die bereits verbessert sind auf der Xbox One X.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 383577 - 6. November 2017 - 14:38 #

Ich muss mich korrigieren: Obwohl das Spiel in der Xbox-Enhanced-Liste steht, scheint CoD WW2 noch nicht 4K-enhanced zu sein. Ich füge das in die Video-Beschreibung oben ein.

TheRaffer 19 Megatalent - - 16895 - 5. November 2017 - 15:36 #

Schönes Video, danke :)

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5055 - 5. November 2017 - 15:39 #

Glückwunsch zu den fantastischen Abrufzahlen bei Youtube!

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15929 - 5. November 2017 - 20:20 #

Ich werde alt, ich sehe da kaum Unterschiede. Vor allem im bewegtem Bild ist es kaum möglich da Unterschiede zu sehen.

flying-horst 10 Kommunikator - P - 444 - 6. November 2017 - 11:10 #

Moin,
meine trüben Äugelein sehen nur wenig Unterschiede. Wenn überhaupt.
Darum mal eine Off-Topic-Frage:
Hier ist gerade eine Xbox One S im Bundle mit AC und Call of Duty für 222 € im Angebot.
Jetzt jucken mich die beiden Spiele nicht sonderlich, CoD liegt wohl als Disc bei, AC als Downloadcode.
Jetzt zur Frage: Ist der Code irgendwie an die Konsole gebunden oder kann ich den verticken, solange ich das Spiel nicht installiert habe?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 383577 - 6. November 2017 - 11:37 #

Da der Downloadcode auf einem Pappkärtchen stehen dürfte, kannst du den problemlos weitergeben. Vielleicht steht er auch auf einem Nicht-Papp-Beipackzettel, aber vorinstalliert ist er garantiert nicht. Konsolenbindung gibt es nicht außerhalb der Nintendo-Welt, sondern nur Kontobindung (was natürlich fürs Weitergeben Jacke wie Hose ist).

flying-horst 10 Kommunikator - P - 444 - 6. November 2017 - 11:52 #

Danke für die Info, Jörg. Gerade als Nintendo-Geschädigter war ich mir hier nicht sicher.

furzklemmer 15 Kenner - P - 3474 - 6. November 2017 - 20:08 #

Den für mich interessantesten Vergleich, nämlich zwischen PS4 und Xbox One X, hat irgendwie kaum einer auf dem Schirm. Dabei: Wäre das nicht der relevanteste für die meisten PS4-Besitzer, die wiederum den größten Teil der Konsolenbesitzer ausmachen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 383577 - 6. November 2017 - 21:29 #

Guter Punkt, allerdings kannst du da näherungsweise die Xbox One nehmen, die wir ja zeigen. Die PS4 ist oft ein wenig flüssiger, manchmal hat sie bessere echte Auflösung, aber im Großen und Ganzen liegt sie auf einem Niveau.