Warhammer 2 LP #64 (interaktives Letsplay)

Schlacht im Schnee

Hagen Gehritz / 18. September 2020 - 6:00 — vor 2 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSPC
Strategie
Globalstrategie
16
Sega
28.09.2017
Link
Amazon (€): 44,90 (), 64,94 (PC)
Aktion: Warhammer 2 LP
12105€
 
1500
1. Monat (1-10)
 
3000
2.Monat (11-20)
 
4500
3. Monat (21-30)
 
6000
4. Monat (31-40)
 
7500
5. Monat (41-50live)
 
9000
6. Monat (51-60)
 
10500
7. Monat (61-70)
 
12000
8. Monat (Endgame)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Danke, dass du uns unterstützen möchtest! Klicke auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Jede Medaille entspricht einem Spendenrang und bestimmten Leistungen, siehe diese Übersicht. Du willst als Nicht-GamersGlobal-User mitmachen? Extra für dich haben wir eine Schnellregistrierung.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Warhammer 2 LP" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt den Betrag auch via Lastschrift über GoCardless bezahlen:

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Teaser

Die Wende bei der Offensive: Der flinke Dunkelelf Malekith entriss dem König Vauls Amboss. Nun bedrängen Feinde die Irrlichtung. Halten die Hochelfen auf dem verschneiten Schlachtfeld stand?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Total War - Warhammer 2 ab 44,90 € bei Amazon.de kaufen.
Der Elfenhof verrät die aktuellen Mitmach-Infos zum Letsplay.

Der Hochelfenkönig wähnte Vauls Amboss außer Gefahr, doch der heimtückische und verflucht schnelle Naggaroth-General Malekith schaffte es, die Stadt zurückzuerobern. Nun will die Generälin Morathi nachsetzen und provoziert eine Schlacht auf der Irrlichtung. In klirrender Kälte stehen die tapferen Hochelfen im Schnee. Noch liegt er weiß und unberührt da, doch das wird schnell vorbei sein, wenn erst die Hörner zum Angriff blasen.

Dieses Letsplay ist interaktiv. Jeder kann es kostenlos auf Youtube ansehen (der HQ-Stream ist exklusiv für Unterstützer). Wenn ihr lieber selbst mit eurer Stimme den Lauf der Kampagne beeinflussen wollt, schaut auf die Crowdfunding-Seite. Denn immer wieder steht der Hochelfenkönig vor brisanten Entscheidungen für die glorreiche Rückeroberung von Ulthuan. Dafür wendet er sich mit Umfragen an die Schwarmintelligenz des Elfenhofs und berät sich intensiv mit jenen Edlen, die im letzten Elfenmonat die Kampagne mit ihren Beiträgen besonders unterstützt haben. Welche Ländereien sollen als nächstes in Elfenhand kommen? Mit dem Schwert oder doch anderen Mitteln? Wie soll das wachsende Reich ausgebaut werden? Welche  der anrückenden Feinde des Reiches sind als erstes zu zerschlagen? Und wenn die Gegner mächtige Rituale starten, sollen die Elfen einschreiten? Das liegt in der Hand von Elfenhof, Kriegsrat und Schatzmeister.

Auch ihr könnt in diesen Kreis stoßen. Vielleicht nehmen euch die Abenteuer "eurer" Hochelfen dann gleich umso mehr mit. Denn Total War - Warhammer 2 bietet die klassischen Fantasy-Highlights: Das Aufeinandertreffen von Gut und Böse, Intrigen und epische Schlachten, Magie und Monster. Und natürlich Helden, die ihr Können verfeinern, um sich dann vielleicht doch heldenhaft für ihren König zu opfern.

Wo stehen wir nun? Seit der Hochelfenkönig durch absolut legitime und glorreiche Mittel auf seinen Thron kam, sind einige Monde vergangen. Viel ist seitdem passiert: Er schickte sich an, die Hochelfen Ulthuans zu vereinigen und garstige Kräfte wie Piraten, Chaosbrut und die nichtswürdigen Dunkelelfen in ihre Schranken zu weisen. Und das Schicksal war ihm holt: Er hatte schon die  weise Unterstützung von Elfenhof, Kriegsrat und Schatzkanzler. Dazu stieß er nun auf mächtige Artefakte, mit denen er seine treuen Feldherren stärkte und erste Siege einfuhr. Seine Erfolgsserie setzte sich lange fort, so dass immer mehr Lande in seinen Farben schimmerten. Natürlich gab es auch Rückschläge, ob bei (offensichtlich gezinkten!) Rätseln oder diplomatischen Fehlgriffen. Im Wettrennen darum, als erster die Rituale auszuführen konnten die Hochelfen auch Vorsprung aufbauen.

Folglich wurde vom Elfenhof auch die Schwierigkeit von Kämpfen und Kampagne merklich erhöht und es wurde brenzliger. Viele gute Krieger und Kriegerinnen wurden in unnötigen Belagerungsschlacht-Verwirrungen aufgerieben, große Helden fielen, Elfendland wurde durch Finsternis verdorben und ein seltsamer Zauber sorgte dafür, dass die Lotherner Elfen ihren Namen vergaßen und sich in Etaine umbenannten. Doch auf tiefste Nacht folgte ein neuer Morgen: Mit neuen Kräften fegte der Hochelfenkönig Tiermenschen, feindliche Elfen-Klans und Piraten hinweg und er wurde dabei unverschämt reich! Er bildete eine Konföderation, die nun bald wirklich ganz Ulthuan zu einer großen goldenen Sonne auf der Landkarte vereint. Doch die Feinde von fremden Küsten werden stärker. Der Hochelfenkönig wird wesentlich bessere Truppen ausbilden müssen, um einen Stich gegen ihre fürchterlichen Armeen zu sehen und ein ganzer Kontinent bietet viele Einfallstore für den Feind. Wird die glorreiche Geschichte ungebrochen fortgesetzt oder droht nach dem phönixgleichen Aufstieg der dramatische Fall?

Dank eurer treuen Unterstützung, ob während euphorischer Siegeszüge oder in dunklen Tagen mit dem Rücken zur Wand, entspinnt sich die Geschichte des Hochelfenkönigs Joregh Langorion schon mehr als ein halbes Jahr! Viele versuchten, der Sage ein frühes Ende zu machen: Verräterische Elfen, Tiermenschen, Piraten, Chaos-Gezücht und natürlich die abscheulichen Dunkelelfen. Doch auch wenn die Phönixe flügellahm wurden oder Truppen auf den Mauern ihre Bestimmung vergaßen oder die Feinde unfair spielten: Der König konnte das Blatt wenden, nicht zuletzt durch den weisen Rats von Elfenhof, Kriegsrat und Schatzkanzler.
Hagen Gehritz 18. September 2020 - 6:00 — vor 2 Wochen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 420543 - 18. September 2020 - 9:35 #

Elfen, eure moralische Unterstützung ist vonnöten. Schwere Zeiten...

paschalis 28 Endgamer - - 137345 - 18. September 2020 - 10:09 #

Es lief doch ganz ok und es gibt sogar eine schöne Überraschung.

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 36019 - 18. September 2020 - 14:26 #

Gut das der König heute in voller Montur war. Der Schutz war dringend notwendig ...

Zerberus77 17 Shapeshifter - - 8259 - 18. September 2020 - 22:19 #

Prophetische Worte! Wurde die Stadt M. Doch kurze Zeit später wieder schwer von der Plage getroffen. Ich wünsche Euch und allen mit Eurem Hof verbundenen Elfen Gesundheit und Mut.

Zerberus77 17 Shapeshifter - - 8259 - 18. September 2020 - 10:00 #

Auweia, jetzt trau ich mich gar nicht mehr diese Bild-Depeche anzuschauen.

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 39291 - 18. September 2020 - 19:45 #

Schon ein bisschen suboptimal gelaufen, aber es gibt noch Gelegenheiten und der Sieg ist noch möglich. Ist echt gemein, wenn man eine "Vorahnung" über den Verlauf hat aber nix sagen kann.

Zerberus77 17 Shapeshifter - - 8259 - 18. September 2020 - 22:06 #

Ja, die (dunkle) Macht wandert schneller als so mancher denkt. Vielleicht solltet Ihr den Zauber der Zeitverlangsamung öfter einsetzen - so es euch beliebt natürlich.

RoT 19 Megatalent - P - 16390 - 20. September 2020 - 22:38 #

spannende folge, ich hätte womöglich für yvresse nene neuen helden rekrutiert und dann auf die garnison spekuliert. den anderen helden zwischen vauls amboss und lothern gestellt und dann mal geschaut wo die kerls spawnen..