Warhammer 2 LP #45 (interaktives Letsplay)

Ein neuer Morgen

Hagen Gehritz / 26. Juli 2020 - 7:00
Steckbrief
LinuxMacOSPC
Strategie
Globalstrategie
16
Sega
28.09.2017
Link
Amazon (€): 28,25 (PC), 64,99 (PC)
Aktion: Warhammer 2 LP
8500€
 
1500
1. Monat (1-10)
 
3000
2.Monat (11-20)
 
4500
3. Monat (21-30)
 
6000
4. Monat (31-40)
 
7500
5. Monat (41-50live)
 
9000
6. Monat (51-60)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Danke, dass du uns unterstützen möchtest! Klicke auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Jede Medaille entspricht einem Spendenrang und bestimmten Leistungen, siehe diese Übersicht. Du willst als Nicht-GamersGlobal-User mitmachen? Extra für dich haben wir eine Schnellregistrierung.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Warhammer 2 LP" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt den Betrag auch via Lastschrift über GoCardless bezahlen:

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Teaser

Ein Berg von Leichen säumt Tor Anroc, die Schicksalsschlacht wurde entschieden. Nun muss der Hochelfenkönig entscheiden, wie es weitergeht.
Total War - Warhammer 2 ab 28,25 € bei Amazon.de kaufen.
Der Elfenhof verrät die aktuellen Mitmach-Infos zum Letsplay.

Die Invasoren sind vernichtet. Der Boden quillt über vor Dunkelelfenblut – es ist zweifelhaft, was daraus erwachsen soll. Der Hochelfenkönig genießt nur kurz den Siegestaumel, seine Augen sind schon wieder in Richtung Zukunft gewandt.

Dieses Letsplay ist interaktiv. Jeder kann es kostenlos auf Youtube ansehen (der HQ-Stream ist exklusiv für Unterstützer). Wenn ihr lieber selbst mit eurer Stimme den Lauf der Kampagne beeinflussen wollt, schaut auf die Crowdfunding-Seite. Denn immer wieder steht der Hochelfenkönig vor brisanten Entscheidungen für die glorreiche Rückeroberung von Ulthuan. Dafür wendet er sich mit Umfragen an die Schwarmintelligenz des Elfenhofs und berät sich intensiv mit jenen Edlen, die im letzten Elfenmonat die Kampagne mit ihren Beiträgen besonders unterstützt haben. Welche Ländereien sollen als nächstes in Elfenhand kommen? Mit dem Schwert oder doch anderen Mitteln? Wie soll das wachsende Reich ausgebaut werden? Welche  der anrückenden Feinde des Reiches sind als erstes zu zerschlagen? Und wenn die Gegner mächtige Rituale starten, sollen die Elfen einschreiten? Das liegt in der Hand von Elfenhof, Kriegsrat und Schatzmeister.

Auch ihr könnt in diesen Kreis stoßen. Vielleicht nehmen euch die Abenteuer "eurer" Hochelfen dann gleich umso mehr mit. Denn Total War - Warhammer 2 bietet die klassischen Fantasy-Highlights: Das Aufeinandertreffen von Gut und Böse, Intrigen und epische Schlachten, Magie und Monster. Und natürlich Helden, die ihr Können verfeinern, um sich dann vielleicht doch heldenhaft für ihren König zu opfern.

Wo stehen wir nun? Seit der Hochelfenkönig durch absolut legitime und glorreiche Mittel auf seinen Thron kam, sind einige Monde vergangen. Viel ist seitdem passiert: Er schickte sich an, die Hochelfen Ulthuans zu vereinigen und garstige Kräfte wie Piraten, Chaosbrut und die nichtswürdigen Dunkelelfen in ihre Schranken zu weisen. Und das Schicksal war ihm holt: Er hatte schon die  weise Unterstützung von Elfenhof, Kriegsrat und Schatzkanzler. Dazu stieß er nun auf mächtige Artefakte, mit denen er seine treuen Feldherren stärkte und erste Siege einfuhr. Seine Erfolgsserie setzte sich lange fort, so dass immer mehr Lande in seinen Farben schimmerten. Natürlich gab es auch Rückschläge, ob bei (offensichtlich gezinkten!) Rätseln oder diplomatischen Fehlgriffen. Im Wettrennen darum, als erster die Rituale auszuführen konnten die Hochelfen auch Vorsprung aufbauen.

Folglich wurde vom Elfenhof auch die Schwierigkeit von Kämpfen und Kampagne merklich erhöht und es wurde brenzliger. Viele gute Krieger und Kriegerinnen wurden in unnötigen Belagerungsschlacht-Verwirrungen aufgerieben, große Helden fielen, Elfendland wurde durch Finsternis verdorben und ein seltsamer Zauber sorgte dafür, dass die Lotherner Elfen ihren Namen vergaßen und sich in Etaine umbenannten. Doch auf tiefste Nacht folgte ein neuer Morgen: Mit neuen Kräften fegte der Hochelfenkönig Tiermenschen, feindliche Elfen-Klans und Piraten hinweg und er wurde dabei unverschämt reich! Er bildete eine Konföderation, die nun bald wirklich ganz Ulthuan zu einer großen goldenen Sonne auf der Landkarte vereint. Doch die Feinde von fremden Küsten werden stärker. Der Hochelfenkönig wird wesentlich bessere Truppen ausbilden müssen, um einen Stich gegen ihre fürchterlichen Armeen zu sehen und ein ganzer Kontinent bietet viele Einfallstore für den Feind. Wird die glorreiche Geschichte ungebrochen fortgesetzt oder droht nach dem phönixgleichen Aufstieg der dramatische Fall?
Hagen Gehritz 26. Juli 2020 - 7:00
Jörg Langer Chefredakteur - P - 408948 - 26. Juli 2020 - 8:37 #

Freue mich schon auf Kriegsrat/Elfenhof :-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22577 - 26. Juli 2020 - 9:46 #

Na da lässt der Feind aber nicht nach...keine Zeit zum Aufatmen. Sehr spannend weiterhin.

LRod 17 Shapeshifter - - 8963 - 26. Juli 2020 - 10:02 #

Schöne Folge, die nächste Staffel mit dem Ritual wird spannend.

Ich persönlich würde den Galeonenfriedhof mittlerweile auslassen. Die Dunkelelfen machen genug Druck, da brauchen wir alle Kräfte. Außerdem folgt nach dem einen Ritual schnell das zweite. Und Ausbauen kann man die Stadt ohnehin nicht, dafür wird sie sehr gut verteidigt.

Lieber im Norden über die Ibseln der Erlösung übersetzen.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22155 - 26. Juli 2020 - 10:12 #

Welche Stadt meinst du da?

Ich würde den Galeonenfriedhof einnehmen. Klingt gut und so unerschöpflich kann der Nachschub ja auch nicht sein.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48919 - 26. Juli 2020 - 10:25 #

Er meint die Stadt im Galeonenfriedhof. Das Problem ist eher, daß dort ohne Tricks relativ lange ein Heer kampieren muss um die Ordnung zu erhalten ( und durch die Korruption ordentlich Schäden kassiert) und das ganze so gut wie nicht zu verteidigen ist.

LRod 17 Shapeshifter - - 8963 - 26. Juli 2020 - 10:33 #

Achso, falls der Galeonenfriedhof gemeint war: Was Elfant sagt ;-)

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 32060 - 26. Juli 2020 - 18:35 #

Korrekt es bringt einfach nix, außer eine Piratenfraktion zu besiegen.

LRod 17 Shapeshifter - - 8963 - 26. Juli 2020 - 10:32 #

Eine der Inseln im Nordwesten ist das, es geht aber auch mehr um die generelle Nähe zwischen den Kontinenten im Norden. Weiter südlich ist die Fahrt so viel länger, dass der Weg über den Norden insgesamt nicht viel länger ist.

Und der Galeonenfriedhof ist eine Stufe 5-Stadt mit dicker Garnison und Verschleißgelände drumherum, auf dem man nur an wenigen Stellen anlanden kann. Ein Angriff da kostet uns samt Fahrt dahin einige Runden, in denen sie nicht gegen Dunkelelfen kämpfen oder Ritual absichern.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22155 - 26. Juli 2020 - 22:48 #

Warum bringt sie denn nichts und warum sollte sie nicht gut zu verteidigen sein. Da das Ding ja schwer zu erobern ist ist es doch auch "leicht" zu verteidigen. Ich glaube jörg wird fluchen, wenn er dort angreift :)
Man muss halt laufend einen Helden da stehen lassen.
Die Frage ist wirklich was es uns für die Kampagne bringt. Wenn man damit mit piraten die Gegner beschäftigen könnte wäre das sogar eine sinnvolle Investition.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48919 - 26. Juli 2020 - 23:54 #

Die Untoten - Garnison ist zwar stark, aber unsere eigene Garnison wäre aber eher schwächlich und nachrekrutieren geht mangels Bauplatz nicht. Zusätzlich kommt noch der Verschleißschaden bis die Korruption weit genug abnimmt.

Olphas 24 Trolljäger - - 59598 - 26. Juli 2020 - 10:19 #

Das mit dem Wetter ... das war doch Absicht von irgendwem. Das hätte ja nicht unglücklicher kommen können.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24600 - 26. Juli 2020 - 13:10 #

Ich glaube auch, dass da irgendwer schummelt. Gibt es Wettermagier?

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 32060 - 26. Juli 2020 - 18:33 #

Das stimmt natürlich und es gilt bei nächsten Mal: Kräht der Hahn auf'm Mist, dann ändert sich es Wetter, oder auch nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 408948 - 26. Juli 2020 - 17:36 #

Juhu, wir haben die 8.000€ überschritten! Damit ist das unser monetär erfolgreichstes nach dem zweiteiligen Dark Souls Remastered!

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22155 - 26. Juli 2020 - 23:04 #

und dein aufwendigstes ;) Aber immer 5 Folgen am Stück spielen macht es dann doch wieder weniger aufwendig :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 408948 - 26. Juli 2020 - 23:36 #

Wie man's nimmt.

Habe gerade Dark Souls Remastered Season 1 + 2 zusammengerechnet, weil es mich selbst interessiert hat: 9.995 Euro. Herrje, die 5 hätte auch noch jemand drauflegen können :-)

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 35493 - 28. Juli 2020 - 7:49 #

Wenn ich mich richtig erinnere, kam ich damals genau damit etwas zu spät. ;-)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22155 - 26. Juli 2020 - 23:06 #

Ich bin mal gespannt wieviele Leute zur Live Folge einschalten. Mir wäre da eine WE Folge eigentlich am liebsten. Unter der Woche ist da immer so viel zu tun. GGf. kannst du ja auch Writing Bull einladen und dann kann er ein wenig mit moderieren/kommentieren :)
Das würde sicher spassig werden.

RoT 19 Megatalent - P - 14488 - 28. Juli 2020 - 1:31 #

Es bleibt weiter spannend.. ich denke das Dark Souls Limit könnte noch geknackt werden :)

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 35493 - 28. Juli 2020 - 7:51 #

Ich hoffe doch - es ist ja wohl sehr spannend. Und keiner von uns möchte doch noch eine letzte Folge des Königs sehen, in dem die Horden durch das Königreich brandschatzen und morden. Und das nur, weil kein Geld mehr für den armen König mehr da ist. ;-) Allerdings muss zumindest bei mir dann das andere LP darunter leiden.