Warhammer 2 LP #04 (Interaktives Letsplay)

Gemeinsam sind wir stark

Hagen Gehritz / 3. April 2020 - 7:00 — vor 16 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSPC
Strategie
Globalstrategie
16
Sega
28.09.2017
Link
Amazon (€): 28,25 (PC), 64,99 (PC)
Aktion: Warhammer 2 LP
8520€
 
1500
1. Monat (1-10)
 
3000
2.Monat (11-20)
 
4500
3. Monat (21-30)
 
6000
4. Monat (31-40)
 
7500
5. Monat (41-50live)
 
9000
6. Monat (51-60)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Danke, dass du uns unterstützen möchtest! Klicke auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Jede Medaille entspricht einem Spendenrang und bestimmten Leistungen, siehe diese Übersicht. Du willst als Nicht-GamersGlobal-User mitmachen? Extra für dich haben wir eine Schnellregistrierung.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Warhammer 2 LP" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt den Betrag auch via Lastschrift über GoCardless bezahlen:

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Teaser

Fast so sehr wie der Blick in den Spiegel wärmt den König der Anblick das Herz, wie die Elfen gegen ihre Feinde zusammenhalten. Deswegen streckt er auch Caledor freundlich die Schwerthand entgegen.
Total War - Warhammer 2 ab 28,25 € bei Amazon.de kaufen.
Der Elfenhof verrät die aktuellen Mitmach-Infos zum Letsplay.

Beschwingt von seinen jüngsten Erfolgen schreibt der Hochelfen-König die Chronik vom glorreichen Elfenkrieg weiter fort. Seine Mitautoren dieser glorreichen Abenteuers sind natürlich Elfenhof und Kriegsrat, daher sind die Besitzungen Caledors das nächste Ziel.

Dieses Letsplay ist interaktiv. Jeder kann es kostenlos auf Youtube ansehen (der HQ-Stream ist exklusiv für Unterstützer). Wenn ihr lieber selbst mit eurer Stimme den Lauf der Kampagne beeinflussen wollt, schaut auf die Crowdfunding-Seite.
Hagen Gehritz 3. April 2020 - 7:00 — vor 16 Wochen aktualisiert
Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 11765 - 3. April 2020 - 7:44 #

Hui. Monat drei auch schon fast voll. Je nachdem, wie es läuft, ist bald ein vierter Monat drin.

Danywilde 24 Trolljäger - - 85253 - 3. April 2020 - 8:11 #

Auf in den Krieg! *nippt noch mal kurz am Latte Macchiato.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48937 - 3. April 2020 - 10:33 #

Ich sehe schon: Elfenkönig und Kämmerer sind auf einer Wellenlänge.

thoohl 16 Übertalent - - 4519 - 3. April 2020 - 10:04 #

*Spoiler* Alastar der Weiße Löwe, Beschützer von Caledors Ruhe.
Das hätte auch Peter Jackson nicht besser hinbekommen.

Welch magische Gegenstände der große König doch verwendet: An seinem Handgelenk trägt und vor sich liegen hat... neben den dem einfachen Pöbel bereits erklärten gnomischen Gläsern....

Jörg Langer Chefredakteur - P - 408989 - 3. April 2020 - 10:20 #

Am Handgelenk trägt er einen magischen schwarzen Bergkristall, der den Elfenpuls misst. Das andere ist die schwarze Schiefertafel der Vergänglichkeit, mit einer Sonnenuhr, die auch bei bewölktem Himmel die Zeit darstellt.

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - - 31338 - 3. April 2020 - 10:44 #

Puls? Wie profan!

Elfant 24 Trolljäger - P - 48937 - 3. April 2020 - 11:03 #

Dabei erkennt man die Untoten doch schon an ihrer fahlen Haut.... welche wir nie mit der vornehmen Blässe unseres Hochkönigs verwechseln würden.

Olphas 24 Trolljäger - - 59599 - 3. April 2020 - 10:23 #

"Du siehst gut aus ..." Herrlich :)

hotzenrockz 16 Übertalent - - 5426 - 3. April 2020 - 10:28 #

Dank diesem Let's Play bin ich endlich mit Warhammer I warm geworden.

SupArai 21 Motivator - - 26558 - 3. April 2020 - 12:01 #

Auch Folge 4 hat mir gut gefallen.

Die Idee, den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, ist ein zweischneidiges Schwert. Irgendwie macht es ja schon Spaß, den Elfenkönig beim rasanten Ausbau seines Reiches zu begleiten. Aber klar, mal einen Verlust oder Rückschlag zu erleiden, würde es schon spannender oder realistischer machen. Wie das Leben halt so ist.

Die Überschrift zum Video verschwindet übrigens in der Tat sehr schnell, wenn man die Maus in Ruhe lässt... ;-)

LRod 17 Shapeshifter - - 8968 - 4. April 2020 - 22:22 #

Die Kampagnenschwierigkeit könnte schon etwas höher sein. Sonst kommt man - gerade mit etwas Erfahrung - schnell an den Punkt, wo man klar der mächtigste ist und dann verliert das Spiel - wie auch bei Civilization und Co - etwas seinen Reiz.

Die taktische Schwierigkeit ist da vergleichsweise nebensächlich.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22579 - 4. April 2020 - 23:52 #

Bin derzeit auf dem linken Kontinent..und da hab ich langsam echt Schwierigkeiten gegen die lilane Bannerfraktion..die haben spezielle Kannonen, sorry Ballisten oder was das sind..und ich als einziger Hochelf im Kontinent kann mit Reitern, leichten Bogeschützen nicht so viel machen.
Empfehlung?Rechts rübersiedeln per Schiff/Boot?Gibts da bessere TEchnologie beim Kämpfen oder bessere Ausbaustufe bei Gebäuden bei Hochelfen?

LRod 17 Shapeshifter - - 8968 - 5. April 2020 - 11:44 #

Puh, da hast du dir gleich einen der schwersten Startplätze ausgesucht. Teclis ganz im Südwesten und deine Fraktion im Nordwesten sind ja anders als Joreghs Fraktion von deutlich stärkeren Feinden umgeben. Das bringt auch ein Folgebproblem, denn während viele Nachbarn unseres Elbenherrschers seine Weisheit bald erkennen werden und ihm ihre Länder und Armeen zur direkten Verwaltung unterstellen werden, bist du da etwas auf dich allein gestellt und kannst kaum auf diese Weise wachsen. Das lässt sich auch umbiegen, ist aber deutlich schwieriger.

Umsiedeln finde ich allerdings etwas problematisch, denn
a) du hast dann beim Verschieben von Truppen immer einige Runden Reisezeit,
b) du müsstest einen weiteren Krieg anfangen, um auf dem anderen Kontinent überhaupt Fuß zu fassen und wirst viele weitere Runden brauchen, um die Städte dort auszubauen.

Wenn du die Partie fortführen willst, dann solltest du erstmal in deiner Startregion bleiben.

Dazu ein paar Hinweise:
1. Naheliegend, aber diplomatisch macht es Sinn, soviele Handelsabkommen wie möglich zu schließen. Ggf. solltest du einen Helden zum Hochelfen-Kontinent schicken, um diese Fraktionen überhaupt anzutreffen. Mit allen halbwegs neutralen bei dir sollte Waffenstillstand vereinbart werden. Diese Abkommen werden nicht so schnell gebrochen.

2. Wenn absehbar ist, dass du Städte der Dunkelelfen nicht erobern kannst, kannst du auch eine Weile die Raubritter-Strategie fahren: Nicht alles erobern, sondern Ausraubern (lohnt sich natürlich nur bei 1000+ Goldmünzen als Beute) und die Runde danach niederbrennen, dann weiter zur nächsten Nebensiedlung - idealerweise solche ohne Mauern (die mit Mauern erkennst du am den Zinnen im Namenspergament auf der Karte). Mit ausreichend gefüllter Schatzkammer kannst du auch zwei große Armeen unterhalten, selbst wenn du jede Runde ein kleines Minus machst. Diese zwei Armeen sollten nahe beieinander bleiben, weil die sich dann im Kampf unterstützen. Das macht einen riesigen Unterschied. Einer der beiden Heerführer sollte im blauen Baum schnellstmöglich Blitzschlag bekommen, dann kannst du den Feind nämlich sogar von seiner eigenen Unterstützungsarmee abschneiden und erst eine, dann die andere Armee niedermachen.

3. Zu den Schlachten gegen die Ballisten, Katapulte und Co.: Das hat Jörg glaube ich in der Schlacht in Teil 3 schön vorexerziert. Im wesentlichen sehe ich da zwei Möglichkeiten:
a) Wenige schnelle Nahkampfeinheiten rekrutieren (z.B. die Grenzreiter, bei anderen Völkern sind es fliegende Harpien, Chaoshunde oder Streitwagen) und diese zu Beginn relativ weit außen aufstellen, idealerweise sogar als Vorhut und im Wald. Dann kannst du versuchen, im Bogen an die Katapulte zu kommen. Hüte aber dich vor Speerträgern, die sind tödlich für Reiterei (werden dafür aber von Schwertkämpfern niedergemacht, also unbedingt einen großen Anteil an Schwertinfanterie bauen).
b) Eigene Ballisten bauen und die feindlichen Abschießen. Die der Hochelfen haben zwei Schussmodi (auswählen, dann siehst du die im Kreismenü links unten). Einer davon ist gegen große Feinde, einer ist ein Streuschuss gegen Infanterie. Wenn möglich stellst du dafür auf einem Hügel auf, beachte aber, ob du Angreifer bist oder nicht. Als Verteidiger kannst du stehen bleiben und abwarten, als Angreifer musst du meist vorrücken.

4. Zur Forschung bei den Hochelfen kann ich spontan nicht so viel konkretes sagen, die habe ich zuletzt vor einigen Jahren bei Release gespielt. Aber generell würde ich anfangs nicht auf allzu große Vielfalt setzen, sondern schauen, dass ich eine gute Schwertkampfeinheit und das Gebäude für die Ballista bekomme. Letztere erlaubt dir auch, Siedlungen mit Mauern ohne Belagerungsrunde anzugreifen. Die stehen meist so auf Stufe 3 und sollten direkt gebaut werden, damit jede deiner Armeen zwei davon bekommen kann.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22579 - 5. April 2020 - 12:01 #

Ah jetzt hab ichs gelesen. Vielen Dank!Ich versuche es umzusetzen... werde alsp auf den Osten verzichten und meinen Problemen mit den Dunkelelfen widmen. Also Ballisten herstellen wenn es soweit möglich ist und den Krieg im Südem gegen die Lila Fraktion angehen. Im Norden kommt evtl noch eine Herde...

LRod 17 Shapeshifter - - 8968 - 5. April 2020 - 12:30 #

Gerne, bei Fragen gerne melden.

Vielleicht noch ein kleiner Hinweis zu Ballisten und mehreren Armeen:
Wenn du nur in einer Armee eine Ballista hast, aber mit mehreren Armeen eine Stadt mit Mauer angreifen willst, muss der Angriff selbst von der Armee mit Ballista erfolgen und die Armee ohne muss die unterstützende Armee sein (also direkt am Rand vom roten Stadtbereich stehen).

Dann kannst du direkt angreifen, umgekehrt müsstest du erst mindestens eine Runde belagern.

SupArai 21 Motivator - - 26558 - 5. April 2020 - 1:55 #

Aber Jörgs kurze Anmerkung ist wohl etwas untergegangen. Könnte man ja dem Elfenhof zur Abstimmung vorlegen. :-)

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 35497 - 3. April 2020 - 13:08 #

Da freue ich mich drauf. Wird wohl ein schöner Start ins Wochenende. Eine Frage an Jörg: Nimmst du die Folgen am Stück auf?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 408989 - 3. April 2020 - 13:29 #

Die ersten fünf ja, die nächsten hoffentlich wieder. Das hilft sehr der Stringenz, außerdem ist der Vorbereitungsaufwand inklusive Verkleiden nicht zu unterschätzen.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22156 - 3. April 2020 - 14:12 #

Das macht ja auch grundsätzlich sinn und man ist vermutlich auch effizienter dabei. Ich würde es nur so machen :)

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3182 - 3. April 2020 - 14:08 #

Wieder eine schöne Folge, der weisse Löwe war etwas rot im Gesicht nach dem Scharmützel ;) aber ist ja noch gut gegangen, wäre blöd gewesen den gleich wieder zu beerdigen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 408989 - 3. April 2020 - 14:12 #

Danke! Ich weiß gar nicht, ob die nicht sogar wiederkommen nach ein paar Runden, zum Neu anwerben. Ähh, das sollte heißen: Wir würden vermuten, dass Unser treuer Diener selbst mit tödlichen Wunden nur einige wenige Wochen bräuchte, um wieder zu Uns zu stoßen

(kann aber sein, dass das nur für die "wichtigen" Kommandeure gilt).

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3182 - 3. April 2020 - 15:41 #

In der Tat, die Untoten haben keine Verwendung für Hochelfen, nach Ausmusterung kann man gefallene Lords wieder seinen Untertanen anschliessen.

Truffe 16 Übertalent - - 4492 - 3. April 2020 - 17:59 #

Es müssen besondere Kommandeure sein die sind nach einiger Zeit wieder verfügbar. Wenn man z.b eine Konföderation mit einer anderen Nation macht. Gilt der alte Fraktionsführer dieser Nation auch als Besonderer Kommandant.

LRod 17 Shapeshifter - - 8968 - 4. April 2020 - 22:19 #

Es gibt eine (kleine) Chance, dass die getötet werden und nicht nur verwundet. Es gibt aber einen Skill, um das zu vermeiden. Nur die legendären Helden sind von Haus aus unsterblich.

Mit der Attentat-Heldenaktion kann man das ja auch ganz gezielt machen, wobei der Held schon eine höhere Stufe als das Ziel haben sollte und idealerweise auch die drei Punkte im passenden Skill.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22156 - 3. April 2020 - 14:13 #

Ja tatsächlich nicht ganz unspannend :) Langsam kommt man rein.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22579 - 3. April 2020 - 15:24 #

Wow, die Schlacht war wichtig!Lang lebe unser Herrscher!
Macht mir wieder Lust auf das Spiel heute Abend:-) Kämpfe oben links auf der Karte bei den Dunkelelfen..gegen Dunkelelfen und die Echsen...habe einen schwierigen Startpunkt gewählt.

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 32060 - 3. April 2020 - 16:53 #

Jörg hat es schon drauf, in der letzten Folge den Einfluss abgegriffen und jetzt reichts genau für den Kommandanten + die Siedlung mit der Garnison zu halten. Hat Spaß gemacht :)

Player One 15 Kenner - P - 2825 - 3. April 2020 - 17:22 #

Heute schaffe ich es leider nicht mehr aber die Vorfreude ist groß. Ich werde auch noch eine dritte Spende in den Topf werfen.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 11765 - 3. April 2020 - 17:32 #

Caledor dürfte damit am Ende sein. Ansonsten ist es echt ärgerlich, dass Avelorn und der Nachbarn im Westen verfeindet sind. Es wäre sonst uU. eine diplomatische Übernahme möglich. So muss sich unser Phönixkönig überlegen, wem er seine Gunst schenkt und wen er durch Tyrion umstimmen lässt?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 408989 - 3. April 2020 - 18:31 #

Wir nennen das in Schutz nehmen. Wie Finubar nun ja auch unter unserem Schutz lebt und sehr, sehr glücklich ist. Unter uns, hihi.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 56670 - 3. April 2020 - 18:21 #

Auch mir hat diese Folge wieder sehr gut gefallen.

Zup 13 Koop-Gamer - P - 1629 - 3. April 2020 - 18:44 #

Wieder sehr launig. Man merkt Jörg den großen Spaß aber auch an. Da gab es schon ein paar LPs, die offensichtlich mehr Arbeit als Vergnügen waren ;)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24606 - 3. April 2020 - 20:33 #

Welch taktisches Geschick. Macht Spaß beim Zusehen :)

RoT 19 Megatalent - P - 14488 - 4. April 2020 - 23:31 #

Kann man den zweiten Helden aus der Hauptarmee nicht für die Meeresexpedition nehmen, oder hat er zwergische Angst vor dem Wasser?