Videospielkultur e.V. Archivlounge - Atari 50: The Anniversary Celebration

Videospielkultur e.V. Archivlounge - Atari 50: The Anniversary Celebration

Robokopp / 15. November 2022 - 10:28 — vor 11 Wochen aktualisiert
Steckbrief
andere
Hardware
Konsole
Atari
Atari
11.09.1979

Teaser

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Anlässlich der Veröffentlichung von Atari 50: The Anniversary Celebration sind wir im Archiv des Videospielkultur e.V. zusammengekommen, um uns quer durch die umfangreiche Spielebibliothek zu spielen. Neben altbekannten Arcade-Portierungen und Spielen der Atari 2600/5200/7800-Konsolengenerationen sind auch erstmals Titel des Atari Handhelds Lynx und des Atari Jaguars spielbar. Der Entwickler Digital Eclipse hat es sich zudem auch nicht nehmen lassen, die Sammlung mit fünf neuen Versionen alter Klassiker unter der Flagge Atari Reimagined zu verfeinern. Zusätzlich zu den über 100 spielbaren Atari-Klassikern wird auch eine interaktive Zeitschiene mit vielen historischen Informationen zur Entstehung und der Geschichte von Atari geboten. Wir haben uns alles angeschaut und geben euch einen Überblick.

Der 2006 gegründete Verein Videospielkultur e.V. (kurz VSK) setzt sich für die Anerkennung von Videospielen als wertvolles Kulturgut ein. Zu den Zielen des Vereins zählen die gesellschaftliche Aufklärung und Auseinandersetzung mit dem Thema Videospiele sowie die Aufbewahrung und Archivierung von Videospielen und Hardware. Detaillierte Informationen über den Verein, das aktuelle Veranstaltungsprogramm, die Satzung und Kontaktmöglichkeiten findet ihr auf unserer Homepage oder in unserer Gruppe auf Facebook. Wir würden uns auch freuen, wenn ihr uns auf Twitter folgt oder unseren YouTube-Kanal abonniert.
Robokopp 15. November 2022 - 10:28 — vor 11 Wochen aktualisiert
euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 15. November 2022 - 10:41 #

Über die Collection habe ich schon viel gutes gelesen und das Video beweist, dass ich mir die zeitnah zulegen muss.

ds1979 19 Megatalent - - 15341 - 15. November 2022 - 10:41 #

Ich weiß der Atari 2600 hat hier viele Fans, aber ich finde die Grafik einfach nur schauderhaft und dazu dieser nicht vorhandene Sound. Dann lieber ein Textadventure, da bleibt man wenigstens von Grafik und Sound verschont.

Gorkon 20 Gold-Gamer - - 20202 - 15. November 2022 - 10:45 #

Hihi. Das habe ich mir auch gedacht.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 15. November 2022 - 10:57 #

Das muss man halt erlebt haben, um die nostalgischen Gefühle zu bekommen. Aber es ist ja nicht nur 2600-Kram drauf.

Gorkon 20 Gold-Gamer - - 20202 - 15. November 2022 - 11:07 #

Ich habe das schon erlebt und finde das heute trotzdem zum davon laufen. Aber ja, damals war's toll. £Gab ja auch nichts anderes.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 15. November 2022 - 11:51 #

Gerade die ersten Werke sind natürlich maximal ein kurzer Anspieler. Aber später raus wird das bestimmt interessanter. Aber das ist nur meine Meinung und ich will dir ja auch nicht absprechen, wie du das siehst (was ich schon auch verstehen kann).

ds1979 19 Megatalent - - 15341 - 15. November 2022 - 12:13 #

Also ich finde gerade das Pong kann man heute noch relativ gut spielen, da es seinen Reiz ja nicht aus der Grafik\Sound zieht, sondern das man gegen einen Menschen antritt. Selbst so späte Meisterwerke wie Pifall find ich dagegen nur schwer erträglich. Klar das Spiel hat damals viel richtig gemacht, aber mit Freude spielen da muss ich ehrlich sein, tu ich das nicht mehr. Schön finde ich auch das es noch eine aktive Homebrew - Szene gibt und das dann so Dinge wie Halo auf den 2600 gebracht werden.

Wotan der Greise 12 Trollwächter - 1126 - 15. November 2022 - 11:45 #

Wirklich empfehlenswert. Habe ich am Wochenede zufällig bei GOG entdeckt. Schöner Überblick über die Atari-Historie, super aufbereitet auf einer Timeline mit vielen Infos und Entwickler-(Video-)Anekdoten. Die Spiele selbst werden da fast zu Nebensache.

ds1979 19 Megatalent - - 15341 - 15. November 2022 - 12:15 #

Die Videoanekdoten klingen da schon interessanter, dann setzt ich es doch mal auf eine Wishliste.

Norseman 17 Shapeshifter - P - 6524 - 15. November 2022 - 12:31 #

Für Atari Sammler und Enthusiasten...

Wotan der Greise 12 Trollwächter - 1126 - 15. November 2022 - 13:03 #

Würde mich weder als das eine noch das andere bezeichnen. Tatsächlich hatte ich nicht ein einziges Atari-Gerät. Zur VCS-Hochzeit im zartesten Teenager-Alter hatten wir 'nur' ein Philips G7000, zur Atari ST vs. Amiga-Zeit stand ich natürlich! im Amiga-Camp usw.

Was das verlinkte Video oben praktisch nicht rüberbringt ist, dass es sich nicht wirklich primär um eine Spielesammlung handelt, sondern um eine sehr schön gemachte (firmenspezifische) Geschichtsstunde über den Anfang der Videospiele.

Vieles lässt sich vermutlich auch in der Wikipedia, Büchern (oder der Retrogamer) nachschmökern, so ist es aber viel unterhaltsamer. Selten guter - und gut gemachter - Anwendungsfall für 'Multimedia'-Content.

Berndor 18 Doppel-Voter - - 10177 - 15. November 2022 - 14:14 #

Ich hatte auch kein 2600, aber die beiden Anspielstationen im lokalen Kaufhaus haben die Begeisterung fürs Zocken angefacht, die bis heute anhält. "Phoenix" war mein Klassiker jener Tage.

Norseman 17 Shapeshifter - P - 6524 - 15. November 2022 - 15:49 #

ok - das mit der Geschichtsstunde nehme ich mal positiv mit :-)
Das Video konzentriert sich - wie von Dir beschrieben - mehr auf die Games.
Ich persönlich greife da dann Geschichtsmäßig auch fast lieber mal zu einem Buch, v.a. weil ich die meiste der Zeit auch "live" erlebt habe.
Aber vielleicht mal in einem Sale als Disk Version für den Sammlerschrank...

v3to 17 Shapeshifter - P - 8197 - 15. November 2022 - 17:19 #

Die Sammlung reizt mich zwar schon, allerdings habe ich zu Atari-Systemen ein etwas gespaltenes Verhältnis - bzw jedenfalls zum VCS2600, mit dem ich mich auch grafisch auseinandersetzen durfte.

Was ich etwas schade finde, wie zwiespältig die Spielauswahl für Lynx und Jaguar ausgefallen ist. An sich sticht da nur Tempest 2000 so richtig raus.

Hyperbolic 20 Gold-Gamer - P - 20324 - 15. November 2022 - 17:49 #

Ohne die Spielauswahl zu kennen dürfte das mal wieder eine Rechtefrage gewesen sein.

v3to 17 Shapeshifter - P - 8197 - 15. November 2022 - 23:16 #

Ja und nein. Manchmal hilft auch einfach fragen. Auf dem Lynx fällt mir zb nicht ein, warum sich dort kein Blue Lightning, Chip's Challenge oder Stun Runner findet. Beim Jaguar stellt sich an sich auch die Frage, dass wenn man die Lizenz für das äußerst mittelmäßige Evolution Dino Dudes erwirbt (aka Humans. galt mal als cooles Lemmings-wannabe, ist aber übelst gealtert), wieso fragt man nicht zb auch bei Ubisoft wg Rayman an, was in Sales für 2€ verschleudert wird. Nicht jedes Third-Party-Game bedeutet gleich, dass Lizensierung kompliziert oder teuer sein muss. Aus Gründen hätte ich auch Iron Soldier cool gefunden.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 16. November 2022 - 7:08 #

Wer weiß schon, ob sie z.B. bei Ubi-Soft angefragt haben. Letztlich kann man bei solchen Sammlungen doch immer meckern warum Spiel X dabei ist aber Spiel Y nicht.

v3to 17 Shapeshifter - P - 8197 - 16. November 2022 - 8:29 #

Grundsätzlich ja. Nur das Argument, dass da möglicherweise Lizenz-Probleme Grund für eine mittelprächtige Sammlung (und beim zweiten Durchschauen wird sie nicht besser) ist keine Entschuldigung und Rayman auch nur ein Beispiel. An sich ist es schon eine bittere Pille, dass Atari anscheinend abseits des VCS2600 selbst auf eigene Highlights keinen Zugriff mehr hat. Die Auswahl bei Arcades, Lynx und Jaguar ist jedenfalls selbst in Bezug auf Atari-Eigenveröffentlichungen sehr mager. Bei den Arcades fehlt zB jedes Atari-Spiel ab Mitte der 80er.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 16. November 2022 - 9:01 #

Warum sollten fehlende Lizenzen keine Entschuldigung sein? Die Rechtesitution spielt doch sogar eine ziemlich wichtige Rolle. Und was du als mager empfindest, finden andere am Ende dann doch wieder eine gelungene Auswahl. Und das ist mein Punkt, den ich versucht habe klarzumachen: Bei solchen Spielesammlungen gibt es immer gemecker, weil jeder etwas anderes erwartet. Aber aufgrund Lizenzen, Kapazität und Umfang gibt es dann halt Grenzen.

v3to 17 Shapeshifter - P - 8197 - 16. November 2022 - 9:16 #

Es ist keine gelungene Auswahl, sie repräsentiert noch nicht einmal, was Atari in der Zeit bis 1995 ausgemacht hat. Im Prinzip fehlen sämtliche große Atari-Marken ab Marble Madness. Das erschien 1984.

Und bei den Lizenzen gehe ich definitiv nicht mit. Es gibt - soweit ich das sehe - 2 Lizenzspiele dabei und eines davon ist ein Homebrew-Game (wobei Yoomp! tatsächlich zu den guten Titeln der Sammlung zählt) und das andere halt Humans. Das macht den Eindruck, als ob man jeden Titel abblitzen ließ, den man nicht für 100€ Festpreis in die Sammlung bekam, hatte keine Lust auf einen Schulterschluss mit Warner oder man hat schlicht niemanden gefragt.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 16. November 2022 - 9:33 #

Zu Punkt 1: Das ist deine Einschätzung. Beim Blick auf die Liste fallen mir auch genug Titel ein, die man reinnehmen könnte und genug, auf die man verzichten könnte. Ist und bleibt aber eine subjektive Einschätzung, die für die Macher zudem durch verschiedene Vorgaben beeinflusst sein könnte.

Zu Punkt 2: Das ist dein Eindruck, den du nicht beweisen, ich aber auch nicht widerlegen kann. Ist halt immer leicht, in so einer Diskussion einfach lieblosigkeit zu unterstellen, auch wenn man die Hintergründe nicht kennt.

v3to 17 Shapeshifter - P - 8197 - 16. November 2022 - 9:47 #

Also, wenn ich eine Sammlung zu einem 50-jährigen Jubiläum rausbringen und gerade mal die Hälfte der Atari-Hochzeit abdeckt, ist das schon ein qualitatives Problem. Dass es Tempest 2000 in der Sammlung gibt, ist sicher noch der glücklichen Fügung zwischen Atari und Jeff Minter vor ein paar Jahren zu verdanken.
Dass sich bei Lynx und Jaguar fast nur nur Titel aus der zweiten Reihe verfügbar sind, ist das eine. Nur hier fehlt ja praktisch alles aus Atari's 16-Bit-Ära.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 16. November 2022 - 10:04 #

Inhaltlich fehlt da offenbar wirklich einiges, das bestreite ich auch nicht. Ob das für den einzelnen Käufer ein Problem ist? Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden - viele grundsätzlich zufriedene Käufer in meiner Blase sprechen dafür, dass die Macher hier durchaus auch was richtig gemacht haben.

Die Gründe die zur Titelauswahl geführt haben, kenne aber weder ich noch (wahrscheinlich) du. Ob also Lieblosigkeit oder vielleicht doch eher rechtliche Gründe für das fehlen diverser Spiele verantwortlich sind, darüber möchte ich kein Urteil fällen.

v3to 17 Shapeshifter - P - 8197 - 16. November 2022 - 10:23 #

Die Gründe kenne ich natürlich auch nicht. Bis auf den Eiertanz, den man von Atari während des VCS-Revivals mitbekommen hat. Nur gerade aufgrund der Entwicklung beim VCS mag ich nicht recht glauben, dass sich jemand um Lizenzen bemüht hat.

Was ich in meiner Retrogaming-Blase allerdings auch feststelle, dass Nicht-Vorhandensein gerne verblasst. Man vergisst bei Atari irgendwann, dass dort auch Marken, wie zB Battlezone, Gauntlet, Paperboy, 720degrees, Toobin, Klax, Rampart, Road Blasters, Super Sprint, Hard Drivin oder Stun Runner herkamen und dass es in dem Fall nicht nur einzelne Titel aus dem Gesamtkatalog sind, sondern eine ganze Zeitspanne. Was solche klangvollen Marken-Origins angeht, hört die Sammlung an sich bei Crystal Castles auf. Mit Ausnahme von Tempest 2000 halt.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 16. November 2022 - 10:29 #

Reine Spekulation von mir: Atari wurde damals ja gesplittet verkauft. Insofern könnten die Rechte an Videospielen anderen Firmen gehören, als die Rechte an den Arcade-Titeln. Insofern gibt es wahrscheinlich auch heute noch nicht nur eine Firma, die Rechte an Atari-Inhalten hat, sondern vermutlich zwei. Und wenn die eine eine Sammlung macht, würde sie für die anderen Marken die Rechte kaufen müssen.

v3to 17 Shapeshifter - P - 8197 - 16. November 2022 - 10:58 #

Das ist nicht mal wirklich Spekulation. Die Rechte an der Arcade-Schiene ging nach der Atari-Pleite an Midway und liegen heute zum größten Teil bei Warner. Daher auch meine Anmerkung von vorhin.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 16. November 2022 - 11:02 #

Die Spekulation bezieht sich auf die von dir genannten Spielemarken. Aber wenn die wirklich bei Warner sind, dann ist und bleibt es von dir eine reine Unterstellung, dass sie sich nicht ordentlich um die entsprechenden Rechte bemüht hätten.

Edit: Das es schade ist, das diese Titel fehlen, da bin ich übrigens voll bei dir.

v3to 17 Shapeshifter - P - 8197 - 16. November 2022 - 11:03 #

Das ist auch nicht der Kern meiner Aussage. Die bleibt dabei, dass diese Sammlung deutlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt und ob Atari sich nicht um die Marken gekümmert hat oder nicht wollten, ist da einerlei. Unterm Strich muss sich das Produkt schon am Inhalt messen lassen.

Dass ich aufgrund von Randerscheinungen den Eindruck habe, dass sich vermutlich niemand ernsthaft gekümmert hat, ändert da nichts dran.

euph 29 Meinungsführer - P - 118830 - 16. November 2022 - 11:07 #

Und der Inhalt scheint mir trotzdem gut zu sein, auch wenn er besser sein könnte. Aber gut, ich denke, wir können hier aufhören. Unsere Argumente sind ausgetauscht und du bleibst bei deinem Standpunkt und wir drehen uns dann ansonsten nur im Kreis.