The Outer Worlds – Doppelstunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

Kritischer Weltraumausflug

Dennis Hilla / 25. Oktober 2019 - 0:00 — vor 41 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Open-World-RPG
18
Private Division
25.10.2019
Link
Amazon (€): 26,31 (Xbox One), 21,92 (PlayStation 4), 38,98 (Nintendo Switch)

Teaser

Böse Zungen könnten behaupten, das neue Rollenspiel von Obsidian wäre ein Fallout-Abklatsch in einem neuen Setting. Die Stundenkritiker Heinrich und Jörg fühlen dieser These ausgiebig auf den Zahn.
The Outer Worlds ab 21,92 € bei Amazon.de kaufen.
Das kalifornische Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat sich einen respektablen Ruf als Schöpfer von komplexen Rollenspielen erarbeitet. Kein Wunder, hat die Schmiede doch solche Genre-Schwergewichte wie Star Wars - Knights of the Old Republic 2 - The Sith LordsFallout - New VegasSouth Park - Der Stab der Wahrheit oder Pillars of Eternity 2 - Deadfire geschaffen. Mit The Outer Worlds steht nun das neueste Projekt der Entwickler in den Startlöchern und das soll auch Objekt dieser Doppelstunde der Kritiker werden. Doppelstunde deshalb, weil Obsidian-Spiele dazu neigen, sich am Anfang etwas Zeit zu lassen und wir wollen euch einen möglichst ausführlichen ersten Einblick liefern.

Mit Heinrich Lenhardt und Jörg Langer haben wir zudem zwei Obsidian-erfahrene Stundenkritiker vor den Bildschirmen sitzen. Dank ihrer Kenntnis der vorherigen Werke des Studios können sie außerdem die Behauptung überprüfen, The Outer Worlds sei lediglich ein Fallout mit neuem Skin. Doch auch fernab von bösen Vorurteilen nehmen die beiden das Rollenspiel satte zwei Stunden unter die Lupe und finde Stärken, Schwächen und vieles weiteres heraus. Was halten sie von der Story? Wie interessant sind die Dialoge? Ist die Spielwelt den Entwicklern auch wirklich glaubhaft gelungen?

Nach zwei Stunden Spielzeit ruft schließlich der Timer das Ende der Sitzung aus und Jörg und Heinrich verraten, ob sie weiterspielen. Und auch das Metagame darf nicht fehlen. Hier geben die Kritiker je eine Prognose ab, wofür sich der andere Spieler entscheiden wird. Wer als erster fünf Punkte erzielt, gewinnt die Runde und darf den bemitleidenswerten Verlierer zu einer Strafstunde der Kritiker verdonnern.

Nun aber wünschen wir viel Spaß beim Anschauen!

68 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 21.07.2020: Der Schnurrbart-tragende Nintendo-Markenbotschafter kann weit mehr als nur hüpfen und rennen, das hat er in zahlreichen Spin-Offs bereits bewiesen. Kann sein neuestes Papier-Abenteuer überzeugen?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Dennis Hilla 25. Oktober 2019 - 0:00 — vor 41 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 68 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.