The Evil Within (Review)

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 385173 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriert

17. Oktober 2014 - 19:22 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
The Evil Within ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Evil Within ab 7,98 € bei Amazon.de kaufen.
Ihr seht unser gut 15-minütiges Testvideo zu Shinji Mikamis Survival-Horror-Spiel The Evil Within. Im Video zeigen wir euch diverse Szenen aus Kämpfen und Fluchtsequenzen, gehen unter anderem auf Schauplätze, Gegnertypen und Waffen ein. Das Videomaterial stammt vollständig von der Xbox One, wir haben es im Original-Cinemascope-Format belassen, damit ihr euch einen unverfälschten Eindruck von Spiel und Grafik machen könnt. Aufgrund des hohen Grads der Gewaltdarstellung ist das Video erst ab 18 Jahren freigegeben.

Viel Spaß beim Anschauen!
euph 26 Spiele-Kenner - P - 66575 - 17. Oktober 2014 - 19:38 #

Das Schau ich mir wohl erst an, wenn ich es selbst durchgespielt hab.

Cat Toaster (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 19:41 #

Ja, ne, das ist nichts für mich. Optisch allerdings recht stimmig was man durch den Schlitz so sieht.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 17. Oktober 2014 - 20:23 #

Meine Fresse, die Balken sind ja riesig. Das nervt ja schon allein beim Zugucken.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 20:56 #

Ich find's eigentlich recht cool. Verstehe echt nicht so ganz warum so viele Leute so ein Drama darum machen. Warum?

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 17. Oktober 2014 - 21:11 #

Mir sind die beim Zuschauen gar nicht aufgefallen.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 17. Oktober 2014 - 23:11 #

Weil ich will, dass Spiele die gesamte Höhe und Breite meines Monitors / Fernsehers ausnutzen. Bei Kinofilmen kann ich das akzeptieren, da die Gründe dort anderer Natur sind. Bei Videospielen ist das indiskutabel und ein Zeichen mangelnder Optimierung.

Da mich das Spiel sowieso nicht interessiert, mache ich da auch kein "Drama" draus. Die Balken sind für mich kein Grund das Spiel nicht zu kaufen, da ich das Spiel ohnehin nicht kaufe. Nach Anschauen des Videos konnte ich allerdings nicht anders, als diese riesigen Balken zu kommentieren. Wem das nicht auffällt, der hat wohl Tomaten auf den Augen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 385173 - 17. Oktober 2014 - 23:22 #

Was einem auffällt, muss einen ja nicht stören. Mich hat es nicht gestört, wobei die volle Ausnutzung des 16:9-Formats dem Spiel wohl auch nicht geschadet hätte ...

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 0:28 #

Klingt halt für mich ein bisschen so, als würde man sich bei einem Maler beschweren, dass sein Bild nicht in den Bilderrahmen passt den man schon zuhause hat. Ich sehe auch nicht, wo das was mit Optimierung zu tun hätte. Das ist doch eine künstlerische Entscheidung, oder?

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49521 - 18. Oktober 2014 - 0:32 #

Künstlerische Entscheidung ist eher PR-Deutsch um zu sagen das sie technisch nicht anders hinbekommen haben.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 0:39 #

Womsoll denn da eine technische Herausforderung sein? Das ist ein simpler Parameter.

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 0:43 #

Weniger dargestellte Pixel erfordern weniger Leistung :) Und mit der hat das Spiel offensichtlich Probleme, wenn es selbst so nur 30 fps schafft.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 0:48 #

Das ist aber eine harte Grenze und keine generelle Limitierung von PCs. Und um die Bildrate zu verbessern gibt es konventionellere Möglichkeiten. Ich weiß es nicht, wüsste aber nicht, was gegen eine Desingentscheidubg spricht. Immerhin wirkt das Spiel dadurch anders und das mag bei dieser Art von Spiel relevant sein.

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 0:54 #

Ich verstehe deinen ersten Satz nicht. Es geht doch nicht um PCs, das ist doch bei allen Plattformen so. Und wie ich neulich aus der News erfahren habe, hat auch Beyond - Two Souls aus genau dem Grund Balken gehabt, die sogar – je nach Anspruch der gezeigten Szene – in der Breite variierten.

Wenn das Spiel mit Balken auf 30 fps limitiert werden muss, wäre es ohne Balken in der Form vermutlich nicht mehr flüssig.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 1:06 #

Ich hatte die PC Version im Sinn, da ich mir die geholt habe. Wie gesagt, werde mich deswegen nicht streiten. Ich kann mir gut vorstellen, dass der engere Bildausschnitt dient um ein stärkeres Beklemmungsgefühl zu erzeugen. Und zumindest auf dem PC gibt es keinen Grund dies als Performance Regler zu verwenden. Auch wenn es so ist, wurscht. Ich schau's mir an, und sehe dann ob ich zu einem Fix greife. Ich kann nur das ganze Geheule nicht verstehen. Das Steamforum ist voll von Mimimi 30FPS, Mimimi Balken, Mimimi schlechte Optimierung, Mimimi Alien ist viel besser, Mimimi. Da denkt ich nur, Leute, geht zurück in den Spind aus dem ihr gekrochen seid. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 1:10 #

Auf dem PC ist es vermutlich schlicht eine wenig gründliche Portierung, wie man auch am 30fps-Lock sieht, der noch drin ist und sich ohne Dateigefummel nicht ändern lässt. Das Geheule kann ich aber auch nicht verstehen.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 1:15 #

Das mit dem 30fps Lock verstehe ich auch nicht, nur die Sache mit dem Bildausschnitt, das sollten doch nur paar Minuten Arbeit für die Entwickler sein?

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 1:20 #

Bildausschnitt ist eher mehr Arbeit als weniger, weil Zwischensequenzen und Co auf das eingeschränkte Blickfeld angepasst sind. Wenn man das einfach erweitert, kann es passieren, dass man irgendwo in Objekten drin hängt mit der Kamera usw., das ist dann nicht wenig Aufwand anzupassen. Und wenn es denen schon zu schwer war, eine Grafikoption zur Deaktivierung der fps-Sperre einzubauen ...

Was nicht heißen soll, dass es nicht auch eine künstlerische Entscheidung war.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 23:58 #

Hmm, ich habe jetzt knapp über eine Stunde gespielt und zumindest beim Schleichen hat der Beschnitt definitiv eine kompositorische Wirkung. Links ist der Spielcharakter in gebückter Haltung und direkt über seinem Kopf erfolgt der Schnitt. Dadurch hat man sofort das Gefühl eine andere Körperhaltung eingenommen zu haben, man sieht schlicht weniger als im Stehen. Beim Laufen fällt das weniger auf, aber stimmig finde ich es schon. Im Testvideo kann man bei 3:30 recht gut sehen, was ich meine. Jedenfalls empfinde ich es nicht als besonders störend. Ansonsten habe ich nach vielen, vielen Jahren mal wieder das Resident Evil Spielgefühl. Das taugt soweit! Aber echt bockschwer auf normal!

Cat Toaster (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 0:47 #

der die zu berechnende Bildfläche, was, halbiert, drittelt? Und dann begrenzt man es noch auf 30fps, wegen der Kunst oder der Xbox360/PS3 und einem einheitlichen Bild auf allen Plattformen?

Dafür muss man doch wirklich kein Verschwörungstheoretiker sein. Soll dem Spielspaß ja auch keinen Abbruch tun, sei´s drum. Dass das wegen "der Kunst" ist glaube wer will.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 0:50 #

Ich habe nie gesagt, dass 30fps eine künstlerische Entscheidung waren. Aber Bildformat fällt nun mal in diesen Bereich. Leute, ich habe keinen Bick nich deswegen zu streiten, ok. Soll doch jeder glauben was er will.

Cat Toaster (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 1:11 #

Das habe ich Dir ja auch nicht unterstellt, ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen das beide Maßnahmen deutlich den Rechenaufwand reduzieren, was ja im Hinblick auf den kleinsten gemeinsamen Nenner (PS3/XBox360) - in meinen Augen - einen Sinn ergäbe wenn man über alle fünf Plattformen ein einheitliches Format erreichen will.

Dadurch das der Ausschnitt so klein ist und der Protagonist das halbe Bild einnimmt sinkt natürlich die Übersicht und das steigert - kann ich mir gut vorstellen - das Gefühl der Enge/Panik. So oder so, hat man damit zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 1:13 #

Genau so in etwas hab ich das verstanden. Sollte ja nun wirklich keine Kunst sein beide Limitierungen auf dem PC aufzuheben.

Cat Toaster (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 1:26 #

FPS-Lock geht über nen Konsolenbefehl, die Balken sind schon schwieriger (denn auch die extrabreiten Auflösungen sind trotzdem zu Dritteln "bebalkt"). Dafür gibt´s aber auch schon einen Fix im Flawless Widescreen (ein 3rd-Party Tool). Allerdings ist die Fixliste dann auch wirklich so lang wie noch keine die ich bisher gelesen habe:

- Aspect Ratio
- LetterBox
- Movies
- HUD Blackscreen Fix
- HUD Fix
- FOV Fix
- Bloom Fix

Das muss schon auch erstmal schaffen es dermaßen auf dem PC zu verkacken. Da das alles über nen MemoryHack läuft kann er das Plugin bei jedem Patch neu anpassen oder man hat halt einfach Pech gehabt.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 18. Oktober 2014 - 11:26 #

Um mal bei deinem Vergleich mit dem Maler zu bleiben: Stell dir die Mona Lisa mit Balken Oben und Unten vor, die ca. ein Drittel des Bildes verstecken. Dann hast du vielleicht eine Vorstellung davon, warum ich solche Balken nicht mag.

Und wie bereits andere Kommentatoren schrieben, ist das Argument der künstlerischen Freiheit fadenscheinig. Hier wurde schlicht und ergreifend ein Multiplattformtitel auf den den kleinsten, gemeinsamen Nenner hin optimiert (Konsolen). Wenn mehr Arbeit in die Portierung geflossen wäre, hätte man, auf dem (leistungsfähigeren) PC, Optionen zur Deaktivierung der technischen Limitierungen, die der Konsolenherkunft geschuldet sind, in das Menü für Grafik Settings einbauen können. Stattdessen gibt es eine Version für alle Plattformen und ungeachtet der unterschiedlichen Leistungsfähigkeit dieser Plattformen, haben alle Versionen Balken und eine obere Schranke für die Framerate.

Das muss einen nicht stören und muss auch noch kein Grund sein ein Spiel nicht zu kaufen, wenn einem das Gesamtpaket gefällt. Unkommentiert lassen sollte man solche Mängel bei der Portierung allerdings nicht. Denn genau dieser technische Murks ist es, der mich an Multiplattformtiteln so stört.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20482 - 18. Oktober 2014 - 12:03 #

Ich bin auch kein Freund von Cinemascope-Balken in Spielen und halte sie auch für eine Ausrede, Bildpunkte beim berechnen aussparen zu können um weniger optimieren zu müssen oder eine bestimmte Auflösung bei einer bestimmten FPS-Zahl erreichen zu können - aber der Vergleich mit der Mona Lisa ist mit Sicherheit der unpassendste der letzten Jahre... es ist ein himmelweiter Unterschied, ob ich von vorne herein ein bestimmtes Bildformat im Auge habe oder nachträglich Balken aufklebe.

Oder würdest du auch sagen, einem der Kinoleinwand zugunsten in 21:9 gedrehten Film fehlen oben und unten Informationen? Die fehlen, wenn du einen 4:3-Film auf 21:9 beschneidest... aber das ist halt was ganz anderes.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13026 - 18. Oktober 2014 - 13:05 #

der vergleich mit film hinkt eben auch. bei einem spiel hast du nun mal einen virtuellen raum und eine dazugehörige virtuelle kamera, da ist nichts was im vorhinein irgendwie unveränderbar festgelegt werden muss. erst beim user wird das eigentliche bild ja gerendert und da sollte man zumindest den pc'lern auch optionen offen lassen, wie er das denn gerne hätte. nicht nur bzgl auflösung, bildseitenverhältnis und fov, sondern auch bei solchen featurens wie motion blur und depth of field, was vielen spielern überhaupt nicht gefällt.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 18. Oktober 2014 - 13:49 #

Natürlich hinkt der Vergleich hinten und vorne. Ich habe dieses Beispiel auch nur gewählt, weil mein Vorposter unbedingt den Maler ins Spiel bringen musste. Mir wäre der Vergleich nie in den Sinn gekommen.

Und mal ehrlich, "Der unpassendste der letzten Jahre"? Wirklich? Bei dem Schwachsinn der hier und anderswo täglich geschrieben wird? Entweder liest du sehr wenig im Internet, oder neigst stark zur Übertreibung.

Zum Thema Film habe ich weiter oben schon etwas geschrieben (einfach mal hoch scrollen), daher lautet die Antwort "Nein, würde ich nicht sagen".

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 15:25 #

Dein Vergleich hinkt, meiner weniger. Der Gamedesigner entwickelt ein Spiel und wählt einen Bildausschnitt. Du kannst nicht argumentieren, dass das Spiel eigentlich für 16:9 entwickelt und nachträglich beschnitten wurde. Klar, es kann sein, dass der Grund irgendwo Performance war. Trotzdem wurde das Spiel so entwickelt.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13026 - 18. Oktober 2014 - 15:28 #

das intendierte bildseitenverhältnis hindert ja die entwickler nicht daran, auch noch andere optionen zu unterstützen. schaffen ja andere spiele auch, insofern taugt das jedenfalls nicht als ausrede.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 15:36 #

Naja, du schneidest doch die Szenen schon für einen bestimmten Bildausschnitt zu, wenn dir Komposition wichtig ist. Bei vielen Spielen ist sie das bestimmt nicht, hier könnte man sich aber schon den einen oder anderen Gedanken darüber gemacht haben. Jedenfalls halte ich das für möglich.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13026 - 18. Oktober 2014 - 17:12 #

ein level-designer wird das nicht machen. im gegenteil nutzen diese ja oft noch ganz extremere bildseitenverhältnisse bei ihren monitoren. mal ganz abgesehen davon, dass dieser bei seiner arbeit ohnehin nicht die perspektive des spielers einnimmt.
und der leaddesigner eines spiels läuft ja auch nicht mit ausgestreckten daumen/zeigefinger vor den monitoren seines teams entlang um einen "korrekten" bildausschnitt zu bestimmen. er ist nun mal kein regisseur und ein spiel nun mal kein film.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 17:19 #

Wie gesagt, ich weiß es nicht, aber ich halte es jetzt nicht für so abwegig, dass sich Spieldesigner wie auch Regisseure und Fotografen evtl. Gedanken über die Bildkomposition machen. Mit dem Leveldesign hat das auch nichts direkt zu tun. Heute Abend werde ich es selbst mal spielen, dann kann ich mir einen persönlichen Eindruck verschaffen.

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 17:31 #

Diejenigen Designer, die mit der Erstellung der Zwischensequenzen betraut sind, tun das unter Garantie. Das ist ja ihr Job :D

Spiritogre 19 Megatalent - 13241 - 18. Oktober 2014 - 20:03 #

Ihr habt halt alle den falschen Monitor!

Der hier dürfte für TEW ziemlich ideal sein: LG 34UM95-P
34 Zoll, 21:9, 800 Euro.

Despair 17 Shapeshifter - 6170 - 18. Oktober 2014 - 20:17 #

Da gibt's doch angeblich auch Balken.

Nokrahs 16 Übertalent - 5820 - 18. Oktober 2014 - 22:14 #

Nicht angeblich. Da gibt es dann links und rechts noch zusätzliche Balken.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 18. Oktober 2014 - 15:38 #

Ich glaube nicht, dass dir ganz klar ist wie Softwareentwicklung funktioniert. Der Maler kreiert ein statisches Bild und wählt dafür eine feste Größe. Entweder weil er eine bestimmte Leinwandgröße verwenden möchte, weil er damit eine bestimmte Aussage untermauern möchte oder aus sonstigen künstlerischen Gründen. Ein Entwickler dagegen muss sich den technischen Gegebenheiten anpassen. Dafür werden die ausgebildet. Darauf werden die gedrillt. Code hat gefälligst optimiert zu sein und die Hardware nicht unnötig zu belasten. Auflösungen sind genormt. Da kann nicht Entwickler XY morgen entscheiden, dass er eine Auflösung von 1870*890 aber viel ästhetischer findet als das übliche 1920*1080. Das ist kein Aspekt der künstlerischen Freiheit. Das ist ein rein technischer Aspekt. Und wenn ein Entwickler diese Auflösung nicht bieten kann, dann sieht das aus wie gewollt und nicht gekonnt.

Ein Videospiel ist also kein Bild eines Malers, sondern das Poster vom Bild eines Malers, dass ich in beliebigen Größen kaufen kann und dann genau in der Größe kaufe, die mein Bilderrahmen zuhause hat. Da auch Bilderrahmen feste Größen haben, kann auch ein Poster nicht plötzlich beliebige Größen haben. Da gibt es Normen. Die Gefahr dass ein Poster nicht in meinem Rahmen passt, ist also eher gering. Und wenn es doch mal passiert, hat der Hersteller Mist gebaut.

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 15:48 #

"Ich glaube nicht, dass dir ganz klar ist wie Softwareentwicklung funktioniert."

Dann glaub es nicht.

Zu dem Rest:

Es gibt Programmierer und es gibt Designer (und einige andere). Ein Designer kann sehr wohl die Entscheidung treffen das Spiel aus Designgründen mit einem anderen Seitenverhältnis darzustellen. Das ist selbstverständlich ein Aspekt der künstlerischen Freiheit. Ob das hier der Grund für die Letterbox ist kann ich nicht wissen und du auch nicht.

Dein Bild-Poster Vergleich hinkt schon wieder. Es geht um das Seitenverhältnis und nicht die absolute Größe.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 18. Oktober 2014 - 16:31 #

Glaub' halt was du möchtest. Aus meiner Sicht als Software Entwickler ist das eine technische Limitierung und keine künstlerische Freiheit. Wenn dir die PR-Version besser gefällt, sei's drum.

Und deine ganzen Malereivergleiche darfst du gerne behalten, du hast schließlich mit dem Quatsch angefangen. Und komm' mir jetzt nicht mit Autos...

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 16:59 #

Na du musst es ja wissen...

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 16:24 #

"Da kann nicht Entwickler XY morgen entscheiden, dass er eine Auflösung von 1870*890 aber viel ästhetischer findet als das übliche 1920*1080."
Warum sollte er das nicht können? Macht er natürlich nicht, weil das Beispiel völliger Unfug ist, aber er könnte es. Realistischer ist da sicher das Szenario, aus künstlerischen Gründen Balken einzufügen. Das muss nicht aus künstlerischen Gesichtspunkten geschehen, kann aber.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 18. Oktober 2014 - 16:32 #

Auch dir wünsche ich viel Spaß mit dieser Sichtweise. Jede PR-Abteilung freut sich, dass es Leute wie dich gibt. Schönes Wochenende noch.

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 16:37 #

Was für ein Unfug. Komm bloß niemals auf die Idee, Dinge differenziert zu betrachten :p

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 18. Oktober 2014 - 16:41 #

Differenziert ist dann, wenn ich deine Meinung teile, richtig?

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 17:07 #

Nein, sondern wenn du mehrere Möglichkeiten erkennst, wo es mehrere gibt, und sie nicht ignorierst sowie ihr Nennen als naiv abtust.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20482 - 18. Oktober 2014 - 19:54 #

Ja, ich höre viele sinnlose vergleiche, beruflich aus Management-Ebene, wenn es um Softwareentwicklung geht, privat in irgend welchen Foren und Kommentarbereichen - aber der war so unpassend wie selten was; es kann natürlich sein, dass meine Weigerung jedes Klappspaten-Forum im Netz zu lesen zu einer schlechteren Wahrnehmung deines Vergleichs führt, als wenn ich auch das letzte "Adidas und Basecap"-Forum lesen würde.

Noch nichtmal wegen dem Maler an sich, sondern weil du das nachträgliche "abkleben" eines statischen Werks mit dem absichtlichen und geplanten beschränken des Bildausschnitts eines digitalen, interaktiven Werks vergleichst. Ob der Grund für die Balken wirklich - wie ich auch vermute - primär Performance war oder nicht ist für die Qualität des Vergleichs völlig unerheblich.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3093 - 19. Oktober 2014 - 11:47 #

Ich weiß zwar nicht was ein "Adidas und Basecap"-Forum ist, aber bei dem Wort "Management-Ebene" wurde mir schlagartig klar, wo du diese polemische Ausdrucksweise gelernt hast.

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 19. Oktober 2014 - 12:13 #

Ein einfaches "Ok, du hast ja recht" hätte es auch getan :p

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20482 - 19. Oktober 2014 - 20:11 #

Neeee, das wär' doch langweilig... ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 48115 - 18. Oktober 2014 - 15:49 #

Stell dir vor, du willst in dein Auto steigen und weil oben und unten soviel abgeschnitten wurde, hast du kein Dach und keine Reifen. Voll der Mist! Hab einen Autovergleich vermisst. :D

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 16:23 #

Haha, sehr gut :D

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20482 - 19. Oktober 2014 - 20:12 #

Okay, damit ist der mit der Mona Lisa nur noch der zweit-unpassendste... aber der hier war deutlich lustiger. ;-)

Cat Toaster (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 20:54 #

Seit ich heute erst geschnallt habe dass das Ding auch noch auf PS3 und Xbox360 verkloppt wird weiß ich was dafür den Takt angegeben hat. Wenn man fünf Märkte beschickt von denen der PC der Unwichtigste ist und sich alles nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner richten muss kann ich mir auch ausrechnen wieviel Arbeit in die Optimierung jedes einzelnen Ports geflossen ist unter dem branchenüblichen Zeit- und Kostendruck. Da muss man wahrscheinlich sogar gratulieren, komerziell wird das bestimmt in der Breite ein Hit.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6334 - 17. Oktober 2014 - 19:49 #

Tolles Video, danke!
Macht richtig Lust auf das Spiel...

Nebenbei:
Ich war grad beim Schauen nicht eingeloggt, konnte das Video aber trotzdem sehen.
Gab es sonst nicht die 18er-Sperre, die ein Ansehen nur eingeloggten Mitgliedern bzw. zur späteren Uhrzeit möglich gemacht hat?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378530 - 17. Oktober 2014 - 20:02 #

Eigentlich ist sie das, vielleicht war das vorhin noch nicht der Fall? Oder deine IP wird als österreichisch/schweizerisch interpretiert?

Specter 17 Shapeshifter - P - 6334 - 17. Oktober 2014 - 20:13 #

Ok, jetzt geht es nicht mehr ohne Anmeldung.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6334 - 17. Oktober 2014 - 20:10 #

Seltsam, ich kann das Video weiterhin unangemeldet starten.
Bin in Deutschland zuhause und habe keine Einstellungen an der IP vorgenommen.

Übrigens, Jörg: Wochenende! ;)

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 20:10 #

Nice...

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 17. Oktober 2014 - 21:10 #

Schönes Testvideo :)

J.C. - Desert Ranger (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 21:11 #

Nichts für ungut, tolles Video, aber ich bin überzeugt, ihr braucht auch einen Österreicher!
https://www.youtube.com/watch?v=Cq4s9ESIUL4

Mclane 19 Megatalent - P - 16701 - 17. Oktober 2014 - 22:05 #

Sehr schönes Testvideo. Aber das Spiel ist mir eindeutig zu viel gematsche.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7114 - 17. Oktober 2014 - 23:20 #

Uaaaahhh.. ne sorry. Das schau ich nicht an ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 12219 - 18. Oktober 2014 - 0:08 #

Kunst ist Geschmackssache, das Video transportiert die Atmosphäre möglicherweise nicht richtig oder das Beispiel ist nicht das beste: Der Protagonist rennt bei 1:50 einen langen, leeren Gang mit ein paar...hmm, im Bild rumflatternden Blutflöckchen entlang, irgendwo vor ihm blitzt mal kurz eine Geistergestalt oder so auf und kommentiert wird dies damit, dass in Szenen wie diesen das Abenteuer richtig stark und künstlerisch äußerst gelungen sei. Hä?^^ Hab eher den Eindruck, das ist ein simpler Nachladetunnel, ähnlich den Türen in manchen Spielen, die sich erst öffnen, wenn der Bereich dahinter geladen ist.
Die oft kritisierten Balken habe ich nur ganz am Anfang wahrgenommen. Könnte mir gut vorstellen, dass es nerven kann, wenn man selbst spielt. Ist man ja nicht unbedingt gewöhnt. Letztendlich bestärkt mich das Video aber in meiner Meinung: Viele langweilige Räume und Gänge voller Blut und Dreck - ist nix für mich.

Cat Toaster (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 0:24 #

Mich schrecken ja eher diese Action-Sequenzen ab wo man da Slalom laufen muss oder das Ding mit den Käfigen. Das wären beides für mich vermutlich 100% Plotstopper wo ich nach dem siebten Versuch den allergrößten Genuß mit dem Titel bei der Deinstallation verspüre. Zombie-Wellen-Arena-Fights...Das wirkt für mich auf unerwartete Weise gruselig.

supersaidla 16 Übertalent - 4302 - 18. Oktober 2014 - 1:35 #

Die Kameraführung sieht ganz schön unübersichtlich aus.

config.sys (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 11:50 #

Wer will denn sowas nach Feierabend spielen ???

Oh Graus ... aber über Geschmack kann man ja bekanntlich nicht streiten.

Dabei finde ich die ersten zwei Resident Evil und den ersten Alone in the Dark Titel richtig klasse.

Larnak 21 Motivator - P - 27820 - 18. Oktober 2014 - 14:37 #

Was findest du denn dann hier so furchtbar?

config.sys (unregistriert) 18. Oktober 2014 - 19:44 #

Dieses SAW-mäßige gesplatter.
Sowas brauch ich nicht; guter gotischer Grusel im Sinne von Lovecraft und Poe geht immer.
Aber immer dieses Geschnetzel, möglichst in Großaufnahme und grausam, ist einfach nur noch ermüdend.
Alan Wake zeigt doch, das es auch anders geht
Alone in the Dark und RE I und II übrigens auch.
Bei RE kann es aber auch sein, das die Technik zu seiner Zeit einfach noch nicht soweit war.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 66575 - 19. Oktober 2014 - 9:01 #

Gerade die Tode des Hauptcharakters werden schon ziemlich splattermässig dargestellt, das stimmt. Hätte man auch weniger grausam inszenieren können. So schlimm finde ich das aber auch nicht.

Spiritogre 19 Megatalent - 13241 - 18. Oktober 2014 - 15:50 #

Das Video sieht super aus. Könnte wirklich ein Spiel für mich sein. Nur mal schauen, entweder die PC Version irgendwann für'n 10 oder vielleicht die PS3 Fassung, da muss ich aber erst mal Vergleiche sehen.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22806 - 18. Oktober 2014 - 17:40 #

Definitv kein Spiel für mich. Trotzdem danke für das Video.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)