The Elder Scrolls Online – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

Christoph Vent / 7. Februar 2014 - 17:00 — vor 3 Jahren aktualisiert
Steckbrief
MacOSPCPS4XOne
MMO
MMO-Rollenspiel
16
04.04.2014
Link
Amazon (€): 84,95 (PC/Mac), 54,99 (PC/Mac Code - Kein DRM), 5,00 (Xbox One), 11,00 (PlayStation 4)
GMG (€): 9,00 (TESO), 8,10 (Premium), 40,99 (TESO), 36,89 (Premium), 49,19 (TESO), 44,27 (Premium), 65,59 (TESO), 59,03 (Premium), 32,79 (TESO), 29,51 (Premium)

Teaser

The Elder Scrolls Online ab 32,79 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Elder Scrolls Online ab 5,00 € bei Amazon.de kaufen.
Hinweis: Diese SdK entstand mit einer Beta-Version von TESO.

Die The Elder Scrolls-Reihe zeichnete sich bisher vor allem für seine epischen Einzelspieler-Abenteuer in großen, hübsch designten Welten aus. Mit The Elder Scrolls Online möchte Zenimax nun erstmals nicht nur Solo-Rollenspieler, sondern auch Fans von MMOs ansprechen und die Stärken beider Genres miteinander verbinden. Doch kann das wirklich gutgehen? Kommt hier gar ein ernstzunehmender World of Warcraft-Konkurrent auf euch zu? Genau diese Frage stellten sich auch Jörg Langer und Heinrich Lenhardt.
 
Als sie vor kurzem eine Einladung zur Presse-Betaphase in ihren Postfächern vorfanden, war schnell klar: Die Beta von The Elder Scrolls Online ist der nächste Kandidat für die Stunde der Kritiker – schließlich handelt es sich um das vielversprechendste MMO des Jahres. Zudem darf auch ein Online-Rollenspiel nicht erst im Endgame Spaß machen, sondern sollte bereits von der ersten Minute an zum Weiterspielen motivieren. Damit ihr in der Stunde der Kritiker möglichst viele Einblicke in das Spiel bekommt, entschieden sich Langer und Lenhardt, mit unterschiedlichen Rassen und damit auch in unterschiedlichen Gebieten in das Abenteuer zu starten: Heinrich spielt eine Zauberin im Süden Tamriels, Jörgs Kriegerin hingegen kommt aus dem verschneiten Skyrim. In der ersten Stunde schaut ihr den beiden Kritikern unter anderem dabei zu, wie sie gegen erste Skelettkrieger und Seevipern in den Kampf ziehen. Darüber hinaus bekommt ihr natürlich auch einen Überblick über das Quest- und Levelsystem sowie das stark an Skyrim erinnernde Interface.
 
Für alle, die das "Stunde der Kritiker"-Format noch nicht kennen, hier eine kurze Zusammenfassung: Nachdem sie euch von ihren Erfahrungen mit der Spielereihe und ihren Erwartungen an das Spiel erzählt haben, geht es gleich los: Unabhängig voneinander spielt jeder der beiden seine erste Stunde, wobei die Stoppuhr in diesem Fall erst nach dem Tutorial-Dungeon startet. Zusätzlich läuft die ganze Zeit die Kamera mit, die sowohl die Reaktionen als auch Emotionen der zwei Spieleveteranen einfängt – in der Stunde der Kritiker seht ihr eine Auswahl der besten, witzigsten, aber auch peinlichsten Momente. Anschließend geht es zum Fazit, in dem die beiden ihre in den ersten 60 Minuten gesammelten Erfahrungen Revue passieren lassen, bevor sie die Frage der Fragen beantworten: Würden Heinrich Lenhardt und Jörg Langer The Elder Scrolls Online nach der ersten Stunde freiwillig in ihrer Freizeit weiterspielen?
 
Abonnenten sehen die Stunde der Kritiker sofort in voller Länge. Allen anderen steht sowohl eine zehnminütige Preview als auch der Einmalkauf für 99 Cent zur Verfügung. Für das gleiche Geld erhaltet ihr auch ein einmonatiges Probeabo, das euch auch alle weiteren Vorteile des Abos bietet.

71 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 24.03.2020: In dieser Solostunde nimmt sich Jörg einen der besten bisherigen VR-Titel vor und überzieht mal kurz um 30 Minuten. Ganz aus Versehen, natürlich! Ihr seht den Zusammenschnitt mit 31min Länge.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Christoph Vent 7. Februar 2014 - 17:00 — vor 3 Jahren aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 71 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.