TGS 2018: Messe-Impressionen in 4K

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 378533 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

30. September 2018 - 15:00
Wer ein wenig Messeflair erleben möchte und die eine oder andere Beobachtung unseres Vor-Ort-Reporters Jörg Langer hören, ist bei diesem Video richtig. Es stammt von der Tokyo Game Show 2018.
Natürlich ist die TGS nicht grundverschieden von anderen großen Spielemessen wie der GDC, der E3 oder der Gamescom. Aber sie versprüht schon einen anderen Flair und setzt andere Schwerpunkte. Außerdem nutzen die Aussteller hier immer noch ungeniert die Dienste zahlreicher junger Frauen in Kostümen, um Fotos und Videos (und damit PR und Aufmerksamkeit) für die eigene Produkte zu evozieren.

Jörg Langer verbrachte dieses Jahr einen Tag im Dienste GamersGlobals und anderthalb  vorrangig für zwei Folgen seiner Japan-Dokus 2018 auf der TGS – hier seht ihr einen Zusammenschnitt seiner Erlebnisse und, am Ende, einen winzigkleinen Ausblick auf besagte beide Video-Dokus.

 
Jörg Langer Chefredakteur - P - 378533 - 30. September 2018 - 12:29 #

Viel Spaß!

Die höheren Aufösungen bei YT dauern noch ein wenig.

falc410 15 Kenner - 2910 - 30. September 2018 - 15:14 #

Also die Capcom Model Show hat schon was :) Vielen Dank für das Video Jörg!

Scorpien 14 Komm-Experte - P - 1749 - 30. September 2018 - 16:49 #

Hat mir großen Spaß gemacht, die TGS durch deine Augen zu sehen. Hoffe ich kann auch mal hin...

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12278 - 30. September 2018 - 17:56 #

Als reine Messe sicherlich einfach mal interessant selber zu sehen. Aber schöne Eindrücke eingefangen :)

Desotho 17 Shapeshifter - 6127 - 30. September 2018 - 18:24 #

Die längeren Kamerafahrten über die Messe sind super.

paschalis 16 Übertalent - P - 5268 - 30. September 2018 - 19:14 #

Ob es die auch in VR gibt?

Desotho 17 Shapeshifter - 6127 - 30. September 2018 - 19:57 #

Unwahrscheinlich. Aber wäre geil :)

Danywilde 21 Motivator - - 27737 - 30. September 2018 - 18:34 #

Ein interessanter Blick auf die TGS. Mir haben die Kamerafahrten sehr gut gefallen! Der Gimbal scheint ja gut zu funktionieren.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126705 - 30. September 2018 - 19:11 #

Interessante Impressionen. Das Du Dich traust, die Kamera irgendwo hinzustellen um Dich selbst ab und zu mal zu filmen, finde ich mutig. Ich hätte immer Angst die ist dann gleich weg. :)

paschalis 16 Übertalent - P - 5268 - 30. September 2018 - 19:13 #

Das dachte ich mir auch zunächst. Aber dann fiel mir wieder ein, hey, es ist Japan! Da geht das.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12278 - 30. September 2018 - 19:34 #

Ich habe in Japan gesehen, wie Smartphones zur Platzreservierung alleine auf Tischen zurückgelassen wurden. Die Besitzer waren dann mitunter 15 Minuten weg und nicht in Sichtweite.
Das Vertrauen dieser Menschen in die Gesellschaft ist beneidenswert. :)

paschalis 16 Übertalent - P - 5268 - 30. September 2018 - 19:28 #

Vorwiegend schöne Eindrücke, die Capcom Show fand ich allerdings auch etwas befremdlich. Halbwegs produktbezogene "Babes" an den Ständen sind für mich ja noch ok, aber diese losgelöste Fleischbeschau muß nicht sein. Durch die kaum einstudierte Minimalchoreographie und diesen schmutzigen und hässlichen Teppich wirkte es auch noch zusätzlich billig.

Der Gimbal hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Bild blieb in der Bewegung schön ruhig. Bei dem kurzen Sprint bemerkt man das besonders. Einziger kleiner Kritikpunkt meinerseits ist, daß ich immer mal kurze Unschärfen wahrgenommen habe. Ich beziehe mich auf die 4K-Version. Aber wie eingangs schon angedeutet, mir hat es gefallen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378533 - 30. September 2018 - 20:18 #

Ich habe 80-90% aller Japan-Aufnahmen der 2. Reise mit manuellem Fokus gedreht, weil der Autofokus der GH5 unzuverlässig ist. Dabei habe ich immer wieder mal Fehler gemacht oder länger fürs Korrigieren gebraucht. Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

zuendy 15 Kenner - 3004 - 1. Oktober 2018 - 7:55 #

Was meinst du mit unzuverlässig? Dieses "Pumpen" des Bildes beim Filmen, wenn man eine Bewegung macht? Was da gut geht und man etwas Zeit sparen kann ist, per Autofokus eben zu fokussieren und anschließend auf Manuell umzuschalten. Weiß nicht wie bei der Panasonic dieses Umschalten realisiert ist, bei Nikon ist es ein einfacher Schiebeschalter.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378533 - 1. Oktober 2018 - 8:02 #

Ja, ich meine das Hunting/Pumpen, aber auch das sekundenlange gar-nicht-Fokussieren in schwachen Lichtverhältnissen (was deinen Kniff unwirksam macht). Und besonders beliebt: Das Fokuswechseln, wenn sich das Ziel bewegt oder was durchs Bild läuft. Die GH5 bietet zwar x Autofokus-Methoden an und lässt dich sogar Geschwindigkeit und Empflichkeit manuell einstellen. Aber statt mich wochenlang in dieses überkomplexe System einzuarbeiten und dann im Zweifel doch den "falschen" Automatikmodus zu verwenden, mache ich es lieber manuell.

Darum habe ich auf den von dir geschilderten Kniff verzichtet und entweder voll dem Autofokus vertraut (etwa beim heimlichen Filmen in Spielhallen), oder aber voll auf manuell gesetzt inklusive Fokuspeak-Anzeige. Damit bin ich gut gefahren, nur in manchen Situationen nicht (beispielsweise hatte ich für den unscharfen Astro-Bot-Flug drei Aufnahmen gemacht und meiner Meinung nach zumindest bei der letzten den exakten Fokus eingestellt -- doch keine einzige war fokussiert, die verwendete ist noch die beste). Das liegt dann wiederum an der Schwäche der Fokus-Anzeige, die umso besser ist, je besser die Lichtverhältnisse und Kantenschärfe. Und da ich in der Halle das Licht angeschraubt hatte und nicht den Zusatzmonitor, war es mir schwer möglich, die Schärfe wirklich optisch zu überprüfen.

Und das ist nur das Fokussieren, dazu kommt die Wechselwirkung von Blende und Verschlusszeit, der Blende auf das Schärfefenster (bei 1,7f hast du teils nur noch wenige Tiefen-cm scharf), flackerndes Licht, irgendwelche ISO-Automatiken und mehr. Kompliziertes Zeugs, dieses Filmen :-)

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 14655 - 1. Oktober 2018 - 9:01 #

Manueller Fokus ist da sowieso das Mittel der Wahl. Sowieso ist vollmanuell eh besser, weil man alles im Griff hat und die Kamera nicht ständig irgendwelche Dinge tut wie Belichtung nachführen etc.

zuendy 15 Kenner - 3004 - 1. Oktober 2018 - 12:34 #

Was halt in manchen Momenten dauert. Ich bin auch ein Fan vom händischen beherrschen des Geschehens, um da jederzeit eingreifen zu können. Nur, sind elektronische Hilfsmittel schon von Vorteil, sofern man ihre Eigenheiten kennt und weiß was sie im jeweiligen Moment unter den jeweiligen Bedingungen machen, sofern man sich eben mit dem Gerät auseinander gesetzt hat. Ich kann auch nachvollziehen, warum da Jörg keinen Bock drauf hat.
Hab jetzt gerade meinen Urlaub damit verbracht mit Festbrennweite Photogrammetrie von unterschiedlichsten Oberflächen auszuprobieren. Kann schon nerven. ;)

zuendy 15 Kenner - 3004 - 1. Oktober 2018 - 13:19 #

Ja, mit dem Einarbeiten ist halt leider wie überall. ;) FokusPeakanzeige kannte ich so noch nicht, klingt interessant. Muss ich mal schauen, ob ich sowas überhaupt habe.

In dunkleren Gegenden ist der nichtfunktionierende Autofokus leider auch schon beinahe Standard. Ich such mir da immer einen hellen Punkt mit ähnlichem Abstand und fokussiere den an, um anschließend rüber zu schwenken. ;) Aber gut.

Denke mit dem Gimbal, wirds dann auch noch fummlig, machste schon. ;)

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 14655 - 30. September 2018 - 20:15 #

Wow, das erste mal seit langer, langer Zeit dreht sich das Rädchen bei Youtube wieder ewig. Immerhin läuft der Stream vom GG-Server.

Und nochmal wow! Die butterweiche Fahrt zu Beginn ist ja der Hammer. Fast wie mit einem echten Dolly. Fast. :)

Wolfen 15 Kenner - P - 3314 - 30. September 2018 - 21:35 #

Richtig tolle Impressionen! Freu mich schon auf die restlichen Japan-Videos. ^^

Claus 30 Pro-Gamer - - 219885 - 30. September 2018 - 22:43 #

Die Capcom Show ist irgendwie surreal. Für wen machen die das?

Danywilde 21 Motivator - - 27737 - 30. September 2018 - 23:14 #

Ja, das hat schon einen gehörigen Fremdschamfaktor, wie ich finde....

rammmses 19 Megatalent - P - 15933 - 1. Oktober 2018 - 6:44 #

Ja das ist wirklich seltsam für Westler.

Bastro 16 Übertalent - P - 4918 - 1. Oktober 2018 - 9:21 #

Solange es samt Capcom-Logo unwidersprochen gefilmt/fotografiert und verbreitet wird, wohl für die gleichen pubertierenden und spätpubertierenden Leute, die sich auch andere aus dem Kontext gezogene Babes-Fotoshows ansehen. Oder verstehe ich da was falsch?

Aladan 24 Trolljäger - P - 49858 - 1. Oktober 2018 - 13:02 #

Schönes Video geworden, danke Jörg.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 378790 - 1. Oktober 2018 - 15:43 #

Hat Spaß gemacht, das Messe-Video anzuschauen. Kudos :)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49525 - 1. Oktober 2018 - 16:43 #

Klasse Impressionen von der TGS.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19684 - 1. Oktober 2018 - 19:26 #

Mit verwerflichem Ton die Capcom Show anprangern, inklusive der versammelten Fotographen. Aber die Fleischbeschau dann trotzdem mehrere Minuten zeigen. Hmpf.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4209 - 1. Oktober 2018 - 19:28 #

Schönes Video, tolle Eindrücke. Die Japaner kommen mir alle recht dünn vor, Essen die auch genug? ;)

Zup 11 Forenversteher - P - 777 - 2. Oktober 2018 - 8:12 #

Eine deutlich sichtbare Qualitätssteigerung. Vor allem der Gimbal ist absolut sein Geld wert. Die Capcom Fleischbeschau hätte ich, vor allem in der Länge, nicht gebraucht. Manchmal hätte ich mir anstatt dem O-Gerausche eine nette Musikuntermalung gewünscht. Alles in allem aber ein sehr gelungenes Video. Weiter so !

Noodles 24 Trolljäger - P - 48135 - 3. Oktober 2018 - 16:25 #

So, endlich auch mal angeschaut, wirklich schöne Impressionen von der Messe. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)