Stray Blade – Die Viertelstunde

Stray Blade – Die Viertelstunde
Teil der Exklusiv-Serie Die Viertelstunde

Hagen im magischen Tal des Todes

Hagen Gehritz / 27. April 2023 - 19:58 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS5Xbox X
Action-RPG
16
Point Blank Games
505 Games
20.04.2023
Link

Teaser

Der Berliner Entwickler Point Blank Games lädt zu einem Action-RPG in einem sagenumwobenen Fantasy-Tal. Hagen folgte dem Ruf und blickt mit euch auf viele Tode und einige Erfolgserlebnisse zurück.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Stray Blade schickt euch in der Haut des Abenteurers oder der Abenteurerin Farren in das Tal Acrea – und lässt euch nicht mehr heraus. Direkt zu Beginn wird die Spielfigur an den Ort gefesselt und neben den gefährlichen Lebewesen vor Ort machen sich auch bald menschliche Fraktionen breit, die auf Krawall gebürstet sind. So setzt Stray Blade nicht nur auf Erkundung, sondern auch auf Kämpfe mit Gegnern, die euch wie in Dark Souls mit wenigen Schlägen ins Jenseits befördern. Auch die Tastenbelegung mit dem leichten Schlag auf R1 und dem schweren Schlag auf R2 (im Video seht ihr die PS5-Version) erinnert an Dark Souls und wie auch andere Spiele nach Sekiro möchte auch Stray Blade dazu reizen, durch erfolgreiche Paraden die Ausdauer der Feinde besonders schnell zu senken, um sie so mit dem nächsten Schlag direkt zu besiegen.

Auch kehrt ihr beim Tod zum letzten aktivierten Checkpoint-Schrein zurück und die Gegner sind wieder da. Doch anders als in Dark Souls verliert ihr dabei keine den Seelen aus der FromSoftware-Reihe äquivalente Währung. Dazu hat das Level-up-System eine kleine Besonderheit, die das Ausprobieren der diversen Nahkampfwaffen im Spiel fördert. Doch das seht ihr selbst im Video und erlebt mit, wie Hagen trotz diverser Vorkentnisse mit Soulslikes doch ganz schön zu knabbern hat.

26 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 6,99 Euro) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit rund 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbst kommentieren):

Veröffentlicht am 27.02.2024: Ehemalige Bioware-Entwickler laden in ein magisch-viktorianisches Multiversum, in dem ihr nicht nur in einer Welt, sondern in einem ganzen Netzwerk aus Welten craftet, baut und entdeckt.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
6,99 €
11,66 €
Monatspreis bei vierteljährl. Zahlung
 
 
7,99 €
12,99 €
Monatspreis regulär
 
 
8,49 €
13,49 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Hagen Gehritz 27. April 2023 - 19:58 — vor 1 Jahr aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 26 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.