Star Wars Squadrons – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

Kritiker auf beiden Seiten

Dennis Hilla / 5. Oktober 2020 - 16:41 — vor 3 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Simulation
Weltraumspiel
12
Motive Montreal
Electronic Arts
02.10.2020
Link
Amazon (€): 38,79 (Xbox One), 34,00 (Playstation 4), 38,79 (PC)
Do: Multiplayer-Test

Teaser

In der Weltraum-Flugsimulation steigt ihr für die Rebellen und das Imperium ins Cockpit. Kann das Spiel Heinrich Lenhardt und Jörg Langer auch abseits dieses Kniffs in der ersten Stunde überzeugen?
Star Wars - Squadrons ab 34,00 € bei Amazon.de kaufen.
Spielumsetzungen der Star Wars-Lizenz gibt es bereits seit vielen Jahrzenten. Action-Adventures, Rollenspiele, Mobile Games und natürlich auch Flugsimulationen. Schließlich bietet es sich ja nur an, die geneigten Fans in die Cockpits von X-Wings, TIE-Fightern, Y-Wings und anderen Raumgleitern aus der Space-Saga steigen zu lassen. Gerade in diesem Segment war es in den letzten Jahren aber verdächtig ruhig. Die letzte nennenswerte Flug-Auskopplung auf Basis der Vorlage dürfte X-Wing Alliance von 1999 gewesen sein, das dank der aktiven Modding-Community bis heute am Leben gehalten wird. Mit Star Wars - Squadrons wagt sich EA nun daran, die Tugenden alter Weltraum-Flugsimulationen wie Wing Commander mit moderner Technik zu kombinieren.

Doch weil Stundenkritiker von Natur aus, nun ja, kritisch sind, glauben Jörg Langer und Heinrich Lenhardt den Versprechungen nicht blind. Also haben sie sich Squadrons geschnappt und die erste Stunde des Titels unvoreingenommen erlebt. In dieser Zeit sind sie sowohl für die Rebellen als auch das Imperium geflogen, habe erste Crash hingelegt und auch den einen oder anderen Feind aus dem Weltall geschossen. Beide sind ohne VR in die Schlacht gezogen, einfach damit die Aufnahmen besser anzusehen sind. Star Wars - Squadrons lässt sich aber komplett in VR erleben und spielen.

Nach ihren ersten 60 Minuten mit Squadrons ziehen Jörg und Heinrich ein Fazit. Würden sie freiwillig in ihrer privaten Zeit weiterspielen oder ist der Titel doch eher ein Fall für die Müllpresse?

Wie bei jeder Stunde der Kritiker mit Jörg und Heinrich darf natürlich auch das Metagame nicht fehlen. Schaffen es die Herren das Fazit des anderen korrekt vorherzusagen, erhalten sie einen Punkt. Wer zuerst fünf Punkte in diesem Wettstreit der Kritiker erhält, der gibt seinem Mitstreiter großmütig die Gelegenheit, in einer Strafstunde den eigenen Horizont zu erweitern.

Viel Spaß beim Ansehen!

82 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 27.09.2020: Nach zwei August-SdKs ohne den in Zehntausenden Spielstunden gestählten Stundenkritiker schlägt Heinrich Lenhardt nun wieder zu: Was sagen er und Gehilfe Jörg Langer zum neuen, alten Mafia-Werk?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Dennis Hilla 5. Oktober 2020 - 16:41 — vor 3 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 82 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.