Serien-Liebe: Dead Space

Genialer Splatter-Horror

Benjamin Braun / 6. September 2021 - 14:24 — vor 1 Woche aktualisiert

Teaser

Vor gut 12 Jahren erschütterte ein Weltraum-Horrorspiel von EA die Welt der Survival-Actionspiele in ihren Grundfesten. Denn selbst Genregrößen wie Resident Evil zogen gegen Dead Space den Kürzeren.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dead Space (2008) ab 38,95 € bei Amazon.de kaufen.
Wer schon mal einen Blick auf mein User-Profil auf GamersGlobal geworfen hat, findet dort seit geraumer Zeit einen gravierenden Fehler, den ich nie korrigiert habe. Denn unter meinen absoluten Lieblingsspielen sind dort mit Gothic (schwebt über allem!), Grim Fandango, Mafia und Heavy Rain lediglich vier Spiele aufgeführt. Tatsächlich aber müssten es fünf sein, denn mit Dead Space erschien im Jahr 2008 ein Survival-Actionspiel, das ich so oft mit Genuss durchgespielt habe, wie kaum ein anderes – für diesen Videorückblick in der Rubrik Serien-Liebe mindestens zum achten, eher zum neunten oder zehnten Mal.

Genau deshalb freute ich mich extrem über die Ankündigung von Publisher Electronic Arts im vergangenen Juli,  dass ein Remake zum ersten Dead Space in der Entwicklung ist, obgleich ich noch gar nicht weiß, ob EA Motive die Neuauflage gut gelingen wird oder die "Liebeserklärung ans Franchise", wie der Producer das Spiel nennt, am Ende ein lauer Aufguss sein wird. Aussagen von Entwicklern sind bei der Reihe traditionell mit Vorsicht zu genießen. Immerhin hatte der für Dead Space 3 (im Test: Note 7.5) verantwortliche Produzent Steve Papoutsis dem bislang letzten Serienteil den Status eines Quad-A-Titels zugeschrieben.

Die Ankündigung des Remakes ist allerdings nicht etwa der Grund, sondern lediglich ein passender Anlass, jetzt auf die Reihe zurückzublicken. Dabei gehe ich natürlich auch auf die beiden Nachfolger ein, die 2011 beziehungsweise 2013 erschienen, bevor die Reihe (vorerst) und einige Jahre später auch Entwickler Visceral Games  zu Grabe getragen wurden. Und auch der Bewegungssteuerungs-Ableger Extraction soll seinen Platz finden.

Im Video möchte ich euch näher bringen, weshalb mich Dead Space so begeistert hat und warum der inzwischen 12 Jahre alte Titel auch heute noch absolut empfehlenswert ist. Ich erläutere auch, warum mir Dead Space 3 trotz seiner radikal anderen Ausrichtung besser gefallen hat als Teil 2 und aus welchem Grund ich auf die letztlich durchaus nervenaufreibende Idee kam, das erste Dead Space gleich auf dem höchsten der von Beginn an verfügbaren Schwierigkeitsgrade zu starten. Kleine, im Video nicht enthaltene Zusatzinfo: Dead Space 3 begann ich für den damaligen GamersGlobal-Test aufgrund meiner Serienvorkenntnisse ebenfalls direkt auf dem höchsten, direkt anwählbaren Schwierigkeitsgrad.

Aber genug der Vorrede. Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Serienrückblick zu Dead Space und hoffe, dass er euch gefällt. Vergesst nicht, dass es inzwischen ganze 14 Ausgaben des Serien-Liebe-Formats gibt, in denen wir unter anderem auf Monkey Island, The Witcher, Mass Effect und Nier zurückblicken. Weitere Folgen werden folgen. Lasst uns in den Kommentaren unter diesem Video auch gerne wissen, zu welcher Spielereihe ihr euch in Zukunft einen Videorückblick wünschen würdet.

Nun aber: Viel Spaß beim Ansehen!
Benjamin Braun 6. September 2021 - 14:24 — vor 1 Woche aktualisiert
Dennis Hilla Redakteur - P - 141947 - 6. September 2021 - 14:25 #

Viel Spaß beim Ansehen!

MoGas 10 Kommunikator - 413 - 7. September 2021 - 7:14 #

Sehr gut gemachtes Video. Nach der Ankündigung des Remakes habe ich Dead Space 1 rausgekramt und bin grad im 3. Durchlauf (2. Durchlauf auf maximaler Schwierigkeit). Dein Video hat alle wichtigen Szenen, ohne zuviel zu Spoilern ;-)

Maestro84 19 Megatalent - - 14287 - 6. September 2021 - 14:29 #

Ich bin ja kein Fan von Horror, aber zuschauen macht schon Spaß.

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - P - 6294 - 6. September 2021 - 15:37 #

Wer klaustrophobischen Horror auf Raumstationen mag, kommt an Dead Space nicht vorbei. Direkt mal das Video runtersaugen!

Olphas 24 Trolljäger - - 61665 - 6. September 2021 - 15:40 #

Bin eigentlich kein Fan von Horrorspielen, aber diese hier, die fand ich großartig. Gut, den dritten nur mit Einschränkungen, aber trotzdem.

Erazerhead77 16 Übertalent - P - 4087 - 6. September 2021 - 17:00 #

Genauso gehts mir auch, mit Horror hab ich fast nichts am Hut, das stresst mich meistens zu sehr. Aber Dead Space hat komplett meinen Nerv getroffen. Freu mich schon auf das Remake!

funrox 15 Kenner - P - 3083 - 6. September 2021 - 16:00 #

Cool! Eine neue Serie meines Lieblingsformats! :-)

Wie wäre es bei einer der nächsten Folgen mit Deponia?
Oder die Final Fantasy-Reihe?

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5467 - 6. September 2021 - 16:10 #

Teil 1 habe ich auch mehrmals durchgespielt, allerdings nie auf dem schwersten Schwierigkeitsgrad. ;-) Teil 2 war mir nach ein paar Stunden zu stressig in den Kämpfen, zu viele und zu schnelle Gegner an manchen stellen. Teil 3 habe ich nur angespielt, das war dann quasi nur noch ein Actionspiel ohne Horror.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26425 - 6. September 2021 - 16:16 #

Meine Lieblingsspielreihe überhaupt (neben Resident Evil und Silent Hill); hab hier auch ein großes Artbook zur ganzen Trilogie, sehr empfehlenswert :) Die Spiele habe ich jeweils mindestens 5 mal durch, sind auch allesamt sehr gut gealtert finde ich, spielerisch und vom Sounddesign (!) super und auch grafisch kann man sich das noch angucken.

Mcnose 13 Koop-Gamer - P - 1521 - 6. September 2021 - 17:34 #

Teil 1 war einfach nur genial. Mit Kopfhörern auf im Dunkeln war es schon sehr extrem zu spielen.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20426 - 6. September 2021 - 18:07 #

Teil 1 war für mich die perfekte Mischung aus Erkunden, Horror, Kämpfen und Story. Ein enorm gutes Spiel!

Teil 2 war in jeder Hinsicht ein enormer Rückschritt. Trotzdem noch ein gutes Spiel, aber nach dem Vorgänger schon sehr enttäuschend. Die starke Fokussierung auf die Sekte hat mich genervt.

Teil 3 hab ich nie beendet, muss ich eigentlich mal zuende spielen. Fand ihn auf jeden Fall in den ersten Stunden besser als Teil 2. Den Mini-Shitstorm um die Mikrotransaktionen fand ich stark übertrieben, man kann das gut ignorieren.

Wii-Version: ärgert mich immer noch, dass ich sie nicht gekauft habe, auch wenn es nur ein Railshooter ist.

Sind aber auf jeden Fall Titel, die man auf dem PC spielen sollte. Ich hab Teil 1 auf der Xbox 360 schnell frustriert liegen gelassen. Kaum ein Spiel profitiert so enorm von der Maussteuerung. Wenn man nur zur Hälfte gegen die Monster und zur anderen Hälfte gegen die Steuerung kämpft, macht das keinen Spaß.
Ich spiele eigentlich auch am PC das meiste mit Joypad, aber Dead Space finde ich damit noch viel schlimmer als jeden Egoshooter.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6009 - 6. September 2021 - 19:21 #

Das Böse ist immer und überall!

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422008 - 6. September 2021 - 19:52 #

Stellen Sie sich gefälligst hinten an...

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3827 - 6. September 2021 - 21:25 #

Habe alle drei Teile und auch den Wii Teil durchgezockt.
Teil 1 ohne Test angefangen zu spielen und der Start fand ich genial.
----
Leider nervte bei jedem Teil das "unzerstörbare" Monster.
Schade das darauf im Video nicht eingegangen wurde.
Für das Remake erhoffe ich mir das die sowas weglassen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422008 - 6. September 2021 - 22:20 #

Nun, das unzerstörbare Monster kann man ja später zerstören mit den Triebwerksdüsen. Die Szene müsste eigentlich auch im Video zu sehen sein. Mich hat das nicht gestört, im Gegenteil, hätte es aber wohl blöd gefunden, wenn man es wirklich bei keiner der Begegnungen hätte dauerhaft töten können.

MoGas 10 Kommunikator - 413 - 7. September 2021 - 7:11 #

Ja, das erste Mal in der cryo chamber und das 2. Mal in den Triebwerksdüsen. Ist ja auch im Video drin, letzte Szene.

StefanH 21 Motivator - - 25658 - 6. September 2021 - 22:01 #

Schönes Video, vielen Dank dafür!
Das mit dem "Spaziergang" war leider auch mein Gefühl beim aller ersten Durchspielen von Dead Space 1. Ich war durchgehend vollkommen überladen mit Munition und Ausrüstung, so dass es nie eine echte Herausforderung für mich gab. Wirklich unheimlich fand ich das Spiel nicht - es hat da einfach nicht meinen Nerv oder Geschmack getroffen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422008 - 6. September 2021 - 22:25 #

Nun, dann hast du es entweder nicht von Beginn an auf schwer gespielt, vor allem aber, was ich ja auch erwähne, nicht ständig neue Waffen gekauft. Oder du bist halt einfach nur zu gut. Alle Waffen/ die meisten Waffen direkt zu kaufen sorgt in Durchgang 1 jedenfalls definitiv für Munitionsmangel, eben nicht zuletzt, da man nicht vier Schießprügel im ersten Durchgang voll aufwerten kann. Dead Space ist auch aufgrund des ans erworbene Arsenal angepasste Loot eindeutig am einfachsten, wenn man es nur mit Plasma-Cutter oder maximal ein oder zwei zusätzlichen Waffen spielt.

StefanH 21 Motivator - - 25658 - 6. September 2021 - 22:47 #

Leider kann ich dir heute nicht mehr sagen, wie ich damals gespielt habe. Kann sein, dass ich den Plasma-Cutter ein wenig "überstrapaziert" habe :)

Necromanus 19 Megatalent - - 14359 - 7. September 2021 - 6:31 #

Ich glaub, insbesondere dem ersten Teil muss ich mal eine Chance geben. Hatte da nur mal reingeschaut. Warum ich es nicht weitergespielt hatte, weiß ich gar nicht mehr.

MoGas 10 Kommunikator - 413 - 7. September 2021 - 6:56 #

Das Spiel hat 2 Mechaniken, um Ausrüstung mit in einen 2. Run zu nehmen.
a) New Game+: Du startest das Spiel nach dem Ende direkt neu auf derselben Stufe. Dann nimmst Du alles mit. Anzug, Ausrüstung, Safe-Inhalt, Geld, usw.
b) Nur den Level 5 Anzug mitnehmen: Du startest das Spiel nach dem Ende direkt neu auf einer höheren Stufe. Der Level 5 Anzug allein ist schon ein großer Vorteil, mehr Rüstung und mehr Stauraum.

Wichtiger Tip:
Wenn Du die Magazin Kapazität einer Waffe erhöhst, bekommst Du einen vollen Clip dazu. Also erst mal leerballern, dann das Magazin upgraden.

MoGas 10 Kommunikator - 413 - 7. September 2021 - 7:24 #

Was sind Eure Waffen und wieso (Teil 1)? Meine Liste
* Plasma Cutter
* Line Gun (alternate fire mode) - gegen Wandmonster
* Pulse Rifle - gegen die Krabbelviecher und Bosse
* Contact Beam - gegen Brutes

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26425 - 7. September 2021 - 13:40 #

Eigentlich reicht der Plasmacutter ausschließlich :D Wenn der geupgradet ist, lohnt es sich nicht mehr auf andere Waffen auszuweichen. Den Ripper fand ich aber noch ganz witzig immerhin und praktisch gegen die ganz schnellen Viecher.

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - P - 6294 - 7. September 2021 - 15:15 #

Ist der Ripper die ausfahrbare Flex-Trennscheibe? Die hab ich noch als recht praktisch in Erinnerung.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26425 - 7. September 2021 - 16:21 #

Ja die schwebt dann vor einem, alternativ kann man sie auch abschießen.

ds1979 15 Kenner - - 3873 - 7. September 2021 - 8:02 #

EA schwimmt gerade auf der Relaunch-Welle, wahrscheinlich bekommen wir bald eine Neuauflage von Dragon Age Origins und 2. Das aktuelle Dragon Age wird dann leider ein Free To Play Game. Langsam wird es bei den Games wie bei den Filmen >>>VHS>>>DVD>>>BlueRay>>>4k Blu ray und das bei Filmen wie der Pate. Wie wäre es mal mit neuen Titeln statt immer wieder die ollen Kamelen aufwärmen? Ach ich vergaß, die Kosten, das Risko und warum, wenn den Kunde immer wieder die alten Titel für teuer Geld kauft.

Lonestarr 13 Koop-Gamer - P - 1491 - 7. September 2021 - 9:09 #

Bei Film war ja die Home-Auswertung immer ein riesiger Downgrade. Am schlimmsten bei VHS bei den die Filme zusätzlich noch brutal von einem Breitbild auf 4:3 runtergeschnitten wurden.

Erst 4k kommt meines erachtens an das Originale 35mm dran. Auch wenn digital 4K aufgenommenes Material doch erheblich anders aussieht als 35mm mit 4k abgetastet.

Die Spiele durchlaufen zum Teil ja echte upgrades (auch wenn die einem nicht immer gefallen müssen)

Ein besserer Vergleich wären die verschiedenen Schnittfassungen von Filmen sie Star Wars IV - VI oder Apokalypse Now.

Ich würde mir ein Rückblick zu Baphomets Fluch wünschen.

Age 20 Gold-Gamer - 20836 - 7. September 2021 - 9:33 #

Ich bin in die Vergangenheit gereist, um dir den Wunsch zu erfüllen: https://www.gamersglobal.de/video/baphomets-fluch-einmal-point-and-click-und-zurueck

Lonestarr 13 Koop-Gamer - P - 1491 - 7. September 2021 - 12:20 #

Ohh cool. Irgendwie an mir vorbei gegangen. Dann habe ich ja was zum lesen. Sehr gut.

Bantadur 17 Shapeshifter - - 6522 - 7. September 2021 - 9:33 #

Dragon Age Origins als Remake würde ich sofort kaufen! :-D

ds1979 15 Kenner - - 3873 - 7. September 2021 - 10:31 #

Dann freue dich schon mal auf 22/23. Nach dem Erfolg von Mass Effect, rennen die Schlipsträger mit ihren Excel sheets wahrscheinlich schon durch die Archive und zerren an alten Leichen um diese kostengünstig produziert und dann für 60 bis 70 Teuroen an den Kunden zu bringen. Wenn Ultima nicht schon so lange tot wäre, würde ich EA sogar ein Remake der Komplettserie zutrauen. In der Special Edition dann mit Stoffkarte für schlappe 180 Euro. Ein Schnäppchen. Aber wie gesagt, zu lange tot, der Excel sheet zeigt eine negative Verkaufsprognose. Eventuel Free To Play? Nein, die alten Säcke hassen Free To Play!!!

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20426 - 7. September 2021 - 11:13 #

Ich schau wesentlich mehr alte Filmklassiker als aktuelle Filme. Einfach weil ich sie besser finde.

Bei Spielen zeichnet sich das auch langsam ab. Das Mafia-Remake fand ich sehr erfrischend, weil es mich nicht mit 1000 Sammelquests, Crafting und Leveling nervt, wie es aktuelle Spiele machen. Und trotz großer und detaillierter Welt kann ich es in 20 Stunden durchspielen und brauche keine 150.

Spiele sind zu einem ziemlichen Brei verkommen, wo man auf Urinstinkte (Sammeln) und ständige kleine Belohnungen (Level, Loot) als Motivator setzt und das Spiel möglichst lange streckt, damit die Sichtbarkeit steigt und Spieler immer wieder DLCs nachkaufen, die dem Entwickler viel Geld für wenig Aufwand bringen.

Dann doch lieber ein ehrliches Remaster/Remake eines alten Spiel, wo die Macher damals einfach nur ein gutes Spiel machen wollten. Da hab ich das beste aus beiden Welten. Ein gutes Spiel und halbwegs zeitgemäße Technik.

ds1979 15 Kenner - - 3873 - 7. September 2021 - 13:33 #

Dito, aber ich hätte auch gerne eine Fortsetzung der alten Serien, besonders wenn sie sich wie das Mass Effect Remake wie blöde verkaufen. Ein Markt wäre schon da, aber leider ist die Gewinnmarge halt für EA zu klein (weil die Schlipsträger halt von dem neunen Fortnite träumen). Und andere können sich halt nicht die Lizenz und die Technik für das Spiel leisten. Die Folge sind halt das Serien mit Potential vor sich hinschimmeln, bis sie nichts mehr wert sind. Wenn wir immer nur die alten Schinken vorgesetzt bekommen würden, dann hätte es auch kein Cyberpunk, The last of Us usw. gegeben. Das sind alles Entwicklungsrisiken und die hassen die Schlipsträger (Spielspass, brrr).

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20426 - 7. September 2021 - 20:02 #

Bei Mass Effect wird eher Mass Effect Andromeda der Grund für keine neue Fortsetzung sein. Vielleicht versucht man die Marke jetzt mit der alten Trilogie wieder zu sanieren und fortzusetzen, wer weiß.

Generell hat sich EA schon an ein paar Experimente gewagt, aber war damit nicht besonders erfolgreich (siehe z.B. Mirror's Edge). Da verwundert es eher nicht, dass sie sich jetzt zurückhalten.

Schuld sind da auch nicht die "Schlipsträger", sondern die Kunden. Wenn sich der 20. Call of Duty Teil besser verkauft als ein eher experimentelles Spiel und wenn man am meisten Geld mit F2P-Multiplayer-Shootern und F2P-Smartphone-Dreck verdient, ist es doch klar, dass Firmen sich dahin orientieren. Beschwer dich bei den Leuten, die immer das gleiche kaufen und gerne laufend Geld in F2P stecken. Die sind der eigentliche Kern des Problems.

Bantadur 17 Shapeshifter - - 6522 - 7. September 2021 - 9:32 #

Tolles Video - danke Benjamin, das weckt viele Erinnerungen! Ich habe damals 2015 alle drei Teile in einem Rutsch auf der Xbox 360 nachgeholt und fand die unterschiedlichen Ansätze in der Form nicht schlecht sondern abwechslungsreich. Aber es stimmt schon, atmosphärisch nahm die Dichte kontinuierlich ab. trotzdem habe ich die Reihe in guter Erinnerung. Das Remake werde ich mir auf jeden Fall anschauen.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 20820 - 7. September 2021 - 9:34 #

Tolles Video, da kriegt man richtig Lust den ersten Teil mal wieder rauszukramen.

ds1979 15 Kenner - - 3873 - 7. September 2021 - 9:36 #

Technisch hast du Recht, aber die Story bleibt bei Film und Spiel gleich. Warum sollte ich mir zum X-Mal (Extrembeispiel Skyrim) die gleiche Story antun, nur weil sich die Auflösung geändert hat? Macht in meinen Augen nur Sinn bei Spielen die hauptsächlich von der Technik (Shooter) leben. Dann habe ich halt stabile 60 PFS und eine höhere Auflösung. Und was die verschiedenen Schnittfassungen angeht, EA hat der Mass Effect Trilogie eine Szene mehr spendiert. Dafür hätte kein Filmfan sich eine Neuauflage gekauft. Bei dem Profit den EA damit schäffelt, hätte man auch über ein neues alternatives Ende, einen weiteren DLC usw. nachdenken können. Dann immer her damit, aber x-mal die gleiche Story, nur mit besserm Bild und Ton? Übrigens einer meiner Lieblingsfilme ist der Film Nosferatu von 1922. Kein Ton nur Musik und in S/W. Damit erreicht er mehr als 90 Prozent aller heute gemachten Millionenteuren sogenannten "Horrorfilme". Ist halt ein Meisterwerk und sowas kann man mit Geld einfach nicht wiederholen (das letzte Mal hat das Blair Witch und davon Alien geschaft).Baphomets Fluch wird bestimmt als Serie fortgesetzt, dagegen ist Mass Effect nach Andromeda tot.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26425 - 7. September 2021 - 13:43 #

So als Filmfan muss ich dir widersprechen, was denkst du denn, wie oft ich etwa Blade Runner bis zur aktuellen 4K HDR Blu Ray Final Cut Version über die Jahre gekauft habe :D

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20426 - 7. September 2021 - 20:06 #

Sind aber alles verschiedene Versionen, ich hab auch VHS, DVD und BD. :-) Den Final Cut finde ich auch tatsächlich am besten.

Wobei am authentischsten eigentlich die VHS-Version ist. Muss schon unscharf mit wackelndem Bild sein, wenn der Protagonist Videotelefonate in einer Telefonzelle führt oder das fliegende Auto einen Röhrenmonitor hat. ;-)

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 8513 - 7. September 2021 - 12:47 #

Der erste Teil schimmelt seit Jahren auf meinem PoS. Trotz großer Neugier habe ich mich noch nicht getraut das Ding zu starten.
Wird ähnlich sein, wie mein erstes Schauen von "Event Horizon". Klein Snarki als Teenie alleine zu Hause, gewusst der Film kommt heute, alle Rollläden im elterlichen Wohnzimmer runter gelassen ... nur um nach der ersten halben Stunde die Läden wieder hoch zu ziehen *lach*. Gott schockte das Ding.

Elfant 24 Trolljäger - P - 56449 - 7. September 2021 - 12:52 #

Argh die erst Begegnung mit dem Unsterblichen samt einem Bug, welcher dazuführte, daß ich mit ihm im Raum eingeschlossen blieb.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116874 - 7. September 2021 - 12:56 #

Ich liebe diese Serienliebevideos. Sie sind einfach klasse und gut gemacht. Ich freue mich schon auf die nächsten Ausgaben!

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11157 - 7. September 2021 - 13:36 #

Tolle Serie, toller Rückblick! Neben dem Plasmacutter habe ich in Teil 1 gern die Eisenstiefel des Protagonisten als tötliche Waffe eingesetzt - auch bekannt als The Beinding of Isaac!

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8302 - 7. September 2021 - 23:15 #

Ich hab Dead Space nach ungefaehr 30 Minuten beendet. Das is nix fuer mich.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24756 - 8. September 2021 - 12:21 #

Ging mir ähnlich. Gestört hat mich insbesondere das irgendwie eingeschränkte Sichtfeld durch die Schulterperspektive in Kombination mit den engen Räumen.

onli 16 Übertalent - P - 5382 - 8. September 2021 - 21:08 #

Den ersten Teil habe ich vor relativ kurzer Zeit erst gespielt, und das war glaube ich hauptsächlich wegen deinen Empfehlungen des Spiels auf der Seite hier. Danke dafür, ich fand es echt gut. Das Spiel macht einfach extrem viel richtig sogar außerhalb des eigentlichen Spielinhalts, schon mit dem verstecktem HUD, den fehlenden Zwischensequenzen - das war einfach klasse.

maddccat 19 Megatalent - P - 13492 - 11. September 2021 - 19:02 #

Ich habe das Video jetzt mal zum Anlass genommen und einen zweiten Anlauf in Dead Space 2 gewagt, den ich damals ein Stück weit gespielt aber wohl nicht beendet habe (was auch für Teil 3 gilt). Inzwischen bin ich in Kapitel 7 angekommen, fühle mich gut unterhalten und möchte wissen wie es weitergeht. Ganz so intensiv wie damals der erste Teil auf der 360 kommt der Nachfolger heute aber nicht mehr rüber. Vermutlich liegt das an der inzwischen etwas angestaubten Grafik. Dennoch, hier und da zucke ich aber doch noch zusammen oder versuche hektisch der Situation Herr zu werden. ;D