Senseforce Pad Extreme: Schüttelsitz im Praxistext

Christoph Vent / 12. März 2019 - 16:42 — vor 14 Wochen aktualisiert
Das Senseforce Pad Extreme verfolgt ein einfaches Ziel: Es möchte euch Spiele, Musik und Filme spüren lassen! Wir sagen euch, wie sich die Sitzauflage in diversen Spielen schlägt.
Mit dem Senseforce Pad Extreme hat sich Christoph eine Peripherie genauer angeschaut, die er sonst bisher nur aus dem (Heim-)Kinobereich kannte. Anstatt den "fühlbaren" Bassverstärker aber unter den Sitz zu montieren, handelt es sich hierbei um eine Sitzauflage, die ihr entweder auf eine Couch, einen Schreibtischstuhl oder aber auch einen normalen Stuhl legt.

Kompatibel ist das Senseforce Pad Extreme mit allen Geräten, die über einen Audioausgang für 3,5mm-Klinkenkabel, also einen üblichen  Kopfhöreranschluss, verfügen. Die Audiosignale werden daraufhin von der Sitzauflage in Vibrationen umgewandelt. Wie gut das Prinzip funktioniert, verrät euch Christoph in diesem Praxistest mit Spielen unterschiedlicher Genres auf dem PC, der Xbox One, der PS4 und der Switch.

Viel Spaß beim Anschauen!
Christoph Vent 12. März 2019 - 16:42 — vor 14 Wochen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 389114 - 12. März 2019 - 16:41 #

Viel Spaß beim Ansehen! Und nur "aus aktuellem Anlass": Dieses Video ist hinter keiner Bezahlschranke, einen kompletten Arbeitstag von Christoph inkl. Schneiden gibt's hier also umsonst für jeden...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389114 - 12. März 2019 - 16:46 #

Okay, sehe gerade, dass auf der Startseite "PREMIUM" dransteht. Das ist aber ein Darstellungsfehler dort, sonst nichts :-)

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10302 - 12. März 2019 - 16:49 #

Es kommt auch die "neue Premiuminhalte" Banderole.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389114 - 12. März 2019 - 16:53 #

Wenn du den Videoserver meinst: Das wiederum ist Absicht, Premium-Abonnenten haben ja grundsätzlich die beste Videoqualität direkt vom Server.

Edit: Ah, Missverständnis, du meinst die Meldung über neue Premium-Inhalte.

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 12. März 2019 - 17:05 #

Wunderbar, bin gerade mit der Division2-Uncut fertig, dann kann es ja direkt weitergehen.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 48235 - 12. März 2019 - 16:42 #

Oh mein Gott! Der Test ist da! Damit hatte ich jetzt ehrlich gesagt nicht gerechtet :)
Der wird heute Abend angeschaut.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 70301 - 12. März 2019 - 16:44 #

Der Tag ist gerettet. Hoffentlich wird Christoph in dem Video nicht sprechen, als ob er auf einer schleudernden Waschmaschine sitz :-)

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 16307 - 12. März 2019 - 16:55 #

Damit hat wohl wirklich keiner mehr gerechnet! Verrückt.

Aladan 24 Trolljäger - - 51720 - 12. März 2019 - 16:56 #

Ist bestimmt nur ein 20 Minuten Troll Video und am Ende wird der Test verschoben!

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 22133 - 12. März 2019 - 20:33 #

Wie diese Woche schon? Verdammt, auch das noch! ;)

Desotho 17 Shapeshifter - F - 6511 - 12. März 2019 - 16:47 #

Ich hatte gehofft ihr schiebt das noch bis zum 1.4. :)

Jürgen 24 Trolljäger - F - 48235 - 12. März 2019 - 16:51 #

Ich hatte noch überlegt, ob ich das schreiben soll :)

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 8122 - 12. März 2019 - 17:28 #

Christoph hat anfangs gesagt, dass es sowas schon in Kinos gäbe - das wäre mir ja deutlich lieber als dieses unsägliche 3D. Wie verbreitet ist das in Kinos - habe da noch nie von gehört?

Vor einiger Zeit habe ich Independence Day 2 auf einer Fähre gesehen - während der Kinoraum selbst wohl selbst hinter den geringsten cineastischen Ansprüchen zurückbleibt, passte die Vibration des Schiffsdiesels an einigen Stellen sehr gut zum Film. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das in Kinos schnell durchsetzen würde, besonders wenn es noch ein spezielles Signal dafür gibt.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25083 - 12. März 2019 - 17:34 #

Ich hab Jurassic World im 4D Kino, also mit bewegendem Sitz und „Lufteffekten“ etc gesehen. War ein cooles Erlebnis.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 48235 - 12. März 2019 - 17:42 #

In unserem Koblenzer Kino gibt es seit neuestem in jedem Saal in der Mitte acht bis zehn von so seltsamen Wackelsitzen. Es nervt, im Sitz daneben zu sitzen. Den Sitz selber hab ich nicht ausprobiert.

Danywilde 24 Trolljäger - - 54348 - 12. März 2019 - 17:47 #

In Köln gibt es das auch (https://www.cineplex.de/infos/d-box/2059/koeln/), ich hab’s einmal probiert und fand es ganz ok.

Aladan 24 Trolljäger - - 51720 - 12. März 2019 - 18:43 #

In Nürnberg im Cinecitta in Kino 1 haben sie auch paar von den Sitzen.

floppi 24 Trolljäger - - 48076 - 12. März 2019 - 19:14 #

Schon probiert? Hatte mir das mal überlegt, aber keinen passenden Film/keine Zeit gefunden.

Aladan 24 Trolljäger - - 51720 - 12. März 2019 - 20:09 #

Noch nicht, aber dürfte wie im Mad sein. Sind dann doch eher im Deluxe unterwegs. :-)

floppi 24 Trolljäger - - 48076 - 12. März 2019 - 21:36 #

Deluxe ist auch meine bevorzugte Wahl, wenn es ins Kino geht. :)

Laziara 16 Übertalent - 4619 - 13. März 2019 - 14:35 #

muss ich wohl mal wieder ins Cine....iwann kommt bestimmt nen
Film der interessant dafür wäre.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10224 - 12. März 2019 - 19:27 #

In unserem Kinopolis sind in allen Sälen einige Spezialsitze, nennt sich D-Box.
Kostet aber Aufpreis und ich habe es noch nicht ausprobiert.
Schätze die werden dann in den Filmen entsprechend angesteuert.

Danywilde 24 Trolljäger - - 54348 - 13. März 2019 - 14:40 #

Ja, in Köln gibt es dann immer eine Liste mit entsprechend kompatiblen Filmen (siehe meine o.g. Link).

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11186 - 12. März 2019 - 17:59 #

Danke für den Test. Den Rütteleffekt oder auch das Ausbleiben hätte man vielleicht mit einem gefüllten Wasserglas auf dem Senseforce visualisieren können, aber ich glaube Christophs Beschreibung auch so ;-)

Hat das Durchschleifen des Soundsignals Auswirkungen auf die Qualität der Wiedergabe durch die Kopfhörer gehabt?

Cosmo 17 Shapeshifter - P - 8001 - 12. März 2019 - 17:54 #

Im Kino nennt sich der Sitz DBox. Hab ich aber noch nie ausprobiert.

MrFawlty 18 Doppel-Voter - F - 9374 - 12. März 2019 - 18:26 #

Ich habe irgendwie Senseoforce Pad gelesen, weil mein Kumpel eine neue Kaffeemaschine hat.

FantasticNerd 17 Shapeshifter - - 7902 - 12. März 2019 - 18:56 #

Danke für den Test

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 132515 - 12. März 2019 - 19:03 #

Nettes Gimmick.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7367 - 12. März 2019 - 19:11 #

Ohne mich.

floppi 24 Trolljäger - - 48076 - 12. März 2019 - 19:15 #

Das müsste ein eigenes Force-Feedback-Signal sein damit es korrekt wirkt und nicht einfach nach Soundsignal funktionieren. So taugt das doch nichts.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8971 - 12. März 2019 - 21:04 #

Yep. Nur so würde es was bringen. Das hier ist sehr halbgar.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389114 - 12. März 2019 - 21:21 #

Ich weiß nicht, bei Call of Duty am Boden hat es ja gut funktioniert. Bei Motorsport eher nicht so gut, aber da klang der Sound auch einfach nicht sehr bassig. Denke, es liegt daran, welche Art von Spielen man mag.

Das Abgreifen des "Rumble-Signals" wäre natürlich der Hit, aber ob das überhaupt geht? Keine Ahnung.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8971 - 12. März 2019 - 22:39 #

Wird dann sicher wieder kompliziert mit der Systemkompatibilität. Aber grundsätzlich wird es dafür auch eine Schnittstelle geben.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 13. März 2019 - 2:05 #

Es gibt in der Simracing Community Leute die sich ihr Force Feedback Lenkrad selber basteln, da hab ich schon in Foren mitgelesen in denen es darum ging das Force Feedback Signal richtig auszuwerten. Also für Rennspiele ist das durchaus möglich. Ich habe mal in die Feinjustierung des FF Signals für ein G25 reingeschaut und die Schnittstelle war umfangreicher als ich dachte, also einfach wird es nicht. Vielleicht gehts einfacher über die Schnittstelle des XBox 360 Gamepads.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8971 - 13. März 2019 - 6:43 #

Wobei du dann zwar beim Rennen die Bordsteinkante ins Kreuz bekämest, aber der Gewehrrückschlag oder fette Panzerkettensounds in BF eher keine Auswirkungen hätten, zumindest solange/falls die keinen Rumble ansprechen. Ist der überhaupt auf derselben "Leitung" wie FF?

Wenigstens bliebe die Musik außen vor.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 13. März 2019 - 18:30 #

Wenn man sich das FF Signal (Leitung) ansieht ist Rumble einer von mehreren Parametern. Ob das seperat vom Gamepad Rumble erstellt wird oder das gleich ist weiss ich leider nicht. Ich hab nochmal kurz reingeschaut und gefunden, dass DirectX eine Schnittstelle für Force Feedback bereitstellt, daher gehe ich davon aus dass die der Standardweg ist. Dann muss man allerdings noch einen Treiber schreiben, der jedem Effektbefehl einen eigenen "Ton" als Ausgabe zuweist, ich glaube beim Rumble das durch ein drehendes Schwinggewicht im Controller erzeugt wird kann man auch sagen ob es sich mit hoher oder niedriger Frequenz drehen soll um unterschiedliche Effekte zu erzeugen, ist jetzt aber nur eine Vermutung meinerseids, genau weiss ich es nicht.
https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/hid/force-feedback-device-driver-interface

Harry67 17 Shapeshifter - - 8971 - 13. März 2019 - 20:03 #

Rumble als FF Parameter. Das passt. Das Doc lese ich mir gerne mal durch, danke dir!

Sgt. Nukem 16 Übertalent - 4091 - 14. März 2019 - 22:06 #

Da ich selbst damit programmiert hatte, kann ich Dir jedenfalls versichern, daß DirectX Force Feedback eine sau-komplizierte API hat.

Die ist natürlich sehr mächtig, weil man da wirklich komplette Effekt-Schnipsel aus überlagerten Rechteck-/Sägezahn-Wellen mit linearem Falloff und allem möglichen zusammenbasteln kann, aber dieser Mist ist auch ein gehöriger Zeitfresser. Zumal nicht jedes Device alle Effektparameter beherrscht und man daher für jeden Mist einen Fallback bauen muss. Das ist noch deutlich schlimmer als es früher mit "Kann Deine Graka auch Pixel Shader Model 3.1?" war.

Im Nachhinein wundert es mich gar nicht, daß sich FF nie wirklich im Spielebereich durchsetzen konnte und Microsoft das für sein X360-Pad total reduziert hat auf zwei Motoren ('grob und bassig' und 'fein und kreischend') und diese einfach 0-100% Pegel kriegen -> fertig.

Ich mein', das DX SDK damals brachte sogar extra ein Tool mit, damit man überhaupt in absehbarer Zeit seine FF-Effekte zusammenbasteln konnte: https://i.servimg.com/u/f69/17/86/51/08/fedit10.jpg

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 14. März 2019 - 23:14 #

das ist ja noch komplizierter als ich angenommen habe, erinnert mich an die erstellung von klangfarben mit einem synthesizer.
hab letztens ein xbox 360 gamepad auseinandergenommen, da ist mir auch schon aufgefallen dass die beiden motoren unterschiedliche Gewichte haben, hab mich noch gewundert aber jetzt ergibt das schon Sinn XD

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5180 - 13. März 2019 - 15:10 #

Das System hat aber den Vorteil, dass man sehr tiefe Basstöne nutzen könnte, um den FF-Effekt auszulösen, die aber für (viele) Menschen nicht im hörbaren Bereich liegen, oder von der normalen Hardware (TV, Kopfhörer) nicht wiedergegeben werden können.
https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6rfl%C3%A4che

Ein paar tiefe Basstöne auf das Audiosignal draufzupacken ist für viele (Indie-)Entwickler auch einfacher, als ForceFeedback auf mehreren Plattformen ordentlich hinzubekommen.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57447 - 16. März 2019 - 21:55 #

Interessante Idee, aber dann müsste man die Spiele ja wieder darauf optimieren. Andersherum wäre es viel sinnvoller, wenn der Pad-Hersteller eine vernünftige Software baut, die auf die Erkennung von Frequenzspektren wie Waffen, Motoren und Co. ausgelegt ist. Aber keine Ahnung, ob Stereo-Sound dafür zu beschränkt wäre.

Sgt. Nukem 16 Übertalent - 4091 - 17. März 2019 - 11:28 #

Coole Idee, aber auch nur halbgar, denn wir sind hier im Spielebereich: Für die ganzen Battlefields, CoDs, und World of Tanks würde das sicher ganz gut funzen - man scannt nach MG 42 oder T 42 und wendet entsprechende Effekte an. Aber was machst Du, wenn das neue Quake rauskommt und einen modifizierten Plasmawerfer mit doppeltem Neutronen-Phasing und Quecksilber-Kühlung mitbringt?
Dann müssten Senseforce dauernd Patches rausbringen.
Und ehrlich gesagt, trau' ich diesebezüglich so 'nem No-Name-Hardware-Hersteller da noch weniger als 'ner Spiele-Schmiede.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10224 - 12. März 2019 - 19:24 #

Intelligenter wäre es, wie Christoph am Ende auch beiläufig erwähnt, die Befehle an die Vibrationsmotoren der Controller abzugreifen. Kann mir aber denken dass das nicht so einfach ist.
Der Preis macht letztendlich jeden Wunsch dieses Nerd Gadget auszuprobieren zunichte.

Myxim 16 Übertalent - P - 4904 - 13. März 2019 - 8:14 #

Denkbar wäre es auch - wenn man Sound nutzen mag - nicht hörbare Frequenzen zu nutzen. Dazu mküßten aber die Spiele/Filmmacher das in eine extra Tonspur einlegen.

So über die normale Lautstärke/Bass das zu steuern wird immer eher an der Musik sich anpassen.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9148 - 12. März 2019 - 19:41 #

Den Preis von dem Ding hätte ich noch im Text gern gehabt. Im Video hatte ich es irgendwie erst überhört und war dann doch neugierig. Auch wenn das Teil eher nix für mich ist. Da spiele ich lieber VR

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389114 - 12. März 2019 - 19:44 #

Es sind aktuell rund 350 Euro, aber wir reden von einer ersten (Klein-) Serie. Kann schon sein, dass der Preis noch sinkt.

zombi 15 Kenner - - 2729 - 12. März 2019 - 19:52 #

Wat nen Scheissteil...danke für den interessanten Test

zuendy 15 Kenner - P - 3522 - 12. März 2019 - 20:11 #

Nix für mich, da ich eh immer irgendwie rumlümmel, wenn ich zocke. Gut gemachter und stark gesprochener Test!

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 22133 - 12. März 2019 - 21:20 #

CptnKewl ist wieder mal auf Platz 1 :D

Jac 18 Doppel-Voter - P - 9003 - 12. März 2019 - 21:21 #

Nicht meins, aber wird schon jemand kaufen.

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2550 - 12. März 2019 - 21:46 #

Schöner Test! Für ationreiche Titel würde mich das ja schon reizen aber der Preis ist mir dafür definitiv noch zu hoch. Mal schauen wie sich das entwickelt.

Ihr seit im Moment mit dem Test übrigens direkt auf der Google-Startseite als erstes Video eingetragen wenn man Senseforce Pad Extreme eingibt ;)

revo 15 Kenner - P - 3688 - 12. März 2019 - 22:55 #

Auch nicht meins. Für bis zu 100€ vielleicht. Weil ich dann auch nur noch Stereoton habe.

DerMicha75 12 Trollwächter - P - 1152 - 12. März 2019 - 23:26 #

Lange angekündigt, endlich erschienen... aber ich glaube das ist trotzdem nix für mich

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3832 - 13. März 2019 - 0:27 #

Es war ein Versuch wert. Kann mir aber so oder so nicht vorstellen, dass man das über den Sound auch nur annähernd wandeln kann.

Rhadamant 15 Kenner - P - 3347 - 13. März 2019 - 0:35 #

Hab nach dem Video erst nochmal den Kalender gecheckt, ok 12.03.2019! Hatte kurz Sorge, per Wurmloch auf den 1.April transponiert worden zu sein. Was für ein Schreck!

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1284 - 13. März 2019 - 1:05 #

Ich habe tatsächlich erst Senseo gelesen und mich gefragt, warum man sich auf eine Kaffeemaschine setzen und durchschütteln lassen sollte... Oh je.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 140891 - 13. März 2019 - 1:33 #

Danke für die Mühe, ist aber wohl eher nichts für mich. Bin im Kino schon fast verrückt geworden deswegen.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 13. März 2019 - 1:51 #

Habt ihr das Pad mal mit einem Buttkicker von der Stärke her verglichen? Weil preislich ist das Ding schon mal wesentlich teurer... Hier der Link für alle dies interessiert
https://thebuttkicker.com/buttkicker-gamer2/

revo 15 Kenner - P - 3688 - 13. März 2019 - 3:10 #

Wobei der Buttkicker, zu einem erstaunlich guten Preis, jedoch nur mit Bürostühlen oder Stühlen mit ähnlichem Aufbau funktioniert, wenn ich das richtig sehe.
Wäre bei mir raus, da nur Konsole und sofa

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 13. März 2019 - 3:49 #

in der Version die ich gepostet habe ja, aber die gibts auch zum anschrauben auf flache flächen (wie z.B. die unterseite vom sofa). und das bringt mich gleich auf einen noch besseren hinweis: diese vibrationselemente sind ja bei Audiosystemen fürs Auto oder Heimkinos beliebt, dort findet man sie unter dem Namen "Bass Shaker" oder "Tactile Transducer", die kosten dort ab ca. 20€(!) und die kannst du direkt an einen passenden Verstärker anhängen wie passive Lautsprecher an eine Hifi-Anlage.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7492 - 13. März 2019 - 9:20 #

Das dürfte genau so funktionieren wie die Sitzvibration von diesen XRocker-Gaming-Sesseln. Ich hatte ja mal so einen PLaystation-XRocker. Also mich hat das nicht angesprochen. Hatte es immer ausgeschaltet nach ein paar Tests. Man konnte die Empfindlichkeit zwar einstellen.. wirklich gut hat das aber so nie gepasst, über eine ganze Spielesession hinweg.

roxl 16 Übertalent - P - 4905 - 13. März 2019 - 11:35 #

Vielleicht die letzte Gelegenheit meine Freundin von meiner Speed Metal-Kollektion zu überzeugen.

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2550 - 13. März 2019 - 11:56 #

Einfach mal vorspielen, ist doch schließlich ne Einstiegsdroge ;) Bei meiner hats zumindest damals geklappt und wenn du laut genug aufdrehst brauchst du auch kein Senseforce Pad ^^

Sgt. Nukem 16 Übertalent - 4091 - 14. März 2019 - 22:11 #

XD \m/

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22882 - 13. März 2019 - 13:43 #

Was ein - unglaublich teurer - Schrott. Anders kann ichs nicht sagen. Ich finds aber lustig, wie sich Christoph in der ersten Hälfte des Videos ab und an das Lachen verkneift... was er da wohl grad im Kopfkino hatte...

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10302 - 13. März 2019 - 13:46 #

Ich glaube ich bin mit AV-Receiver und aktivem Subwoofer 10 Zoll, 200W besser beraten. Der Preis des Subwoofers ist auch ähnlich.
Dennoch danke für den Test.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8971 - 13. März 2019 - 13:55 #

Noch ein paar Hunderter drauf und man könnte mit einem Stack aus mehreren Subwoofern die Wohnung vielleicht tatsächlich in Bewegung bringen.

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10302 - 13. März 2019 - 13:57 #

Schwierig, da Reihenhaus. Sonst gerne.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10224 - 13. März 2019 - 17:12 #

Oder direkt einen ordentlichen, der Sub meiner Heimkinoanlage hat allein 1000 Watt. ;)

Bastro 16 Übertalent - P - 5419 - 13. März 2019 - 14:27 #

Vielleicht bei Rallye-Spielen immersiv, aber mir ist nicht ganz klar warum in Battlefield bei einem Sturmangriff mein Arsch vibrieren sollte.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5180 - 13. März 2019 - 15:12 #

Gegen der Bohnensuppe aus der Armeekonserve natürlich.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 8068 - 13. März 2019 - 19:41 #

Mit 350 Euro kaufe ich mir 7 Paar Joy-Cons und stopfe sie in Omas Kissen. Die muss ich nur noch rooten und Android 3.0 draufschmeissen, dann habe ich fast dasselbe.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389114 - 13. März 2019 - 19:59 #

Aber sicher!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22680 - 13. März 2019 - 21:44 #

Na toll, und die Oma hat dann kein Kissen mehr!

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 13. März 2019 - 22:00 #

Meine Oma hat mehr für Heizdecken auf Kaffeefahrten ausgegeben

Harry67 17 Shapeshifter - - 8971 - 13. März 2019 - 22:49 #

Also 350 für 7 Paar Joycons ist doch eigentlich recht günstig.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 8068 - 14. März 2019 - 21:24 #

OK, das stimmt natürlich. Aber es gibt ja immer mal Sales. Ich gebe aber zu, dass man dann trotzdem noch über den 50 € liegt, die ich hier zur Grundlage genommen habe. Ich korrigiere:
5 Paar JoyCons + 2 Paar Billig-Kopien von Hori. Die werden am A*sch platziert, weil da solls ja eh nicht allzu stark vibrieren.

iYork 16 Übertalent - 5610 - 13. März 2019 - 23:42 #

Wenn es am Po vibrieren soll dann stecke ich mein Handy in die Gesäßtasche und ruf mich selber an. Dafür gebe ich doch keine 350 Euro aus! So ein Blödsinn. Dann lieber ein Massagesessel.

Elfant 21 Motivator - P - 30513 - 15. März 2019 - 0:07 #

Wäre da aber nicht die erste Frage, wie viel Dein Handy gekostet hat? ;-)

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 9822 - 13. März 2019 - 23:44 #

Und ich hatte schon gedacht dass ihr den Witz mit dem Test noch ein paar Monate durchhaltet ;)
Klingt ja eher verhalten. Und da ich Vibration bei Controllern grundsätzlich ausschalten weil es mich nervt definitiv nichts für mich.

wolverine 16 Übertalent - P - 4608 - 14. März 2019 - 9:26 #

Nix für mich, fürchte ich. Ich schalte - wie mein Vorredner, merke ich gerade - in den Spielen schon immer konsequent das Gerüttel der Controller ab, weil mir das mächtig auf'n Sender geht... o.O

TheRaffer 19 Megatalent - - 18079 - 14. März 2019 - 22:12 #

Die Idee ist ja ganz pfiffig, aber für das Geld und die recht "unintelligente" Umsetzung der Spielsituation in Rückmeldung, macht es dann doch uninteressant. :(

Sgt. Nukem 16 Übertalent - 4091 - 17. März 2019 - 11:20 #

>[..] für 3,5mm-Klinkenkabel, also einen üblichen "großen" Kopfhöreranschluss, verfügen.<
--
Also da hab' ich ein wenig geguckt, weil die 3,5mm-Klinke die fast kleinste Größe ist - https://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker#Bauformen - und ICH bei "großer Kopfhöreranschluss" an die 1/4-Zoll-Stecker für E-Gitarren oder gute PA-Kopfhörer denken muss.

Danywilde 24 Trolljäger - - 54348 - 17. März 2019 - 11:51 #

Genau, die großen sind ja die 6,3 mm bzw. sogar die XLR-Stecker.

Christoph Vent Redakteur - P - 174197 - 17. März 2019 - 13:30 #

Das stimmt natürlich.
Zu meiner Verteidigung: das „groß“ habe nicht ich da reingeschrieben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 51190 - 17. März 2019 - 12:23 #

Nette Spielerei, die man nicht wirklich braucht - das Fazit klingt nach dem Video nachvollziehbar.
Was mich am meisten dabei stört, dass man damit offenbar nur ein Stereosignal abgreift. Ich spiele ja lieber in 5.1 :-)

rammmses 19 Megatalent - P - 17295 - 18. März 2019 - 15:25 #

Nett, aber ich bleibe bei meinem Downfire Subwoofer, Erdgeschosswohnung sei dank.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 51266 - 27. März 2019 - 2:37 #

Schönen Dank für den Test.