Sekiro Letsplay #39: Emma und ihr Freund

Die zwei Peiniger

Dennis Hilla / 8. August 2020 - 10:00 — vor 2 Wochen aktualisiert
Aktion: Sekiro Letsplay
5145€
 
1250
1-10
 
1875
11-15
 
2500
16-20
 
3125
21-25
 
3750
26-30
 
4375
31-35
 
5000
36-40
 
5625
41-45
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Klickt auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Pro Medaille werden GGG (was ist das?) vergeben: für 5 Euro 100 GGG, 10 Euro 200 GGG, 25 Euro 500 GGG, 50 Euro 1000 GGG, 100 Euro 2000 GGG. Zur Registrierung geht es hier.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Sekiro Letsplay" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt den Betrag auch via Lastschrift über GoCardless bezahlen:

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Teaser

Es geht hart auf das Ende zu von Sekiro, das Spiel will Dennis aber noch mal so richtig schänden. Ein letzter Bosskampf, der es in sich hat, steht zwischen ihm und dem Ende.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Sekiro - Shadows Die Twice ab 29,97 € bei Amazon.de kaufen.
In seinem Letsplay zu Sekiro - Shadows Die Twice will sich der GamersGlobal-Wolf Dennis Hilla durch die düstere Sengoku-Welt des From-Software-Titels sterben. Ihr könnt ihn bei seinem kühnen Vorhaben unterstützen, indem ihr am Crowdfunding teilnehmt. Die Besonderheit ist, dass ihr nicht bis zum Ablauf einer fixen Frist eine noch fixere Anzahl an Folgen finanziert haben müsst. Stattdessen ist das Letsplay in Fünfer-Ministaffeln unterteilt und ihr könnt kontinuierlich weiterspenden.

Wer die Live-Folge #20 miterlebt hat, der weiß, dass Sekiro Dennis bisweilen an seine Grenzen treiben kann. Umso süßer war der Sieg dann aber tatsächlich, als Genichiro endlich das Zeitliche segnete. Seitdem hat unser Shinobi noch so einige Abenteuer erlebt. Beispielsweise hat er einen Tempel von seinen sündigen Bewohner gesäubert und diverse weitere Infos über den göttlichen Erben gesammelt. Aktuell befindet er sich auf der Mission, den sehnlichsten Wunsch des Kindes zu erfüllen. Dafür gilt es, einige Zutaten zu sammeln, damit Kuro auch ja an sein Ziel kommt. Was das ist, das dürfte durchaus erschreckend sein. Der Junge will sterben, oder genauer gesagt: er will endlich seine Unsterblichkeit loswerden. Na, da kann Dennis doch sicher helfen!

So langsam aber sicher sind alle Zutaten für das Ritual zusammengesucht, schwere Gegner liegen hinter unserem Shinobi. Seine Muskeln Schmerzen, die Nerven hängen an einem Drahtseil und jeder Gegner erscheint ihm nur noch affig – no pun intended. Doch das hält den tapferen Krieger Dennis nicht auf, er schreitet tapfer immer weiter voran, stets mit dem Ziel vor Augen, vielleicht doch das Ende von Sekiro in diesem Letsplay zu erleben. Die Zeichen stehen auf Sturm, wenn nicht wieder so ein Gegner Marke Genichiro ums Eck kommt dürfte das doch zu bewerkstelligen sein.

Nachdem es in der letzten Folge nicht ganz geschafft hat, Doktor Emma Krankenhaus-reif zu prügeln, muss unser Wolf wohl nochmal an. Frisch ausgeruht, mit einer Hochglanz-Waffe ausgerüstet macht er sich ans Werk. Doch reicht das bisschen Upgrade schon aus, um wirklich siegreich zu sein?

Das Letsplay von Dennis mit Sekiro neigt sich langsam dem Ende zu. Aufgrund einer wichtigen Entscheidung in Folge 37 ist nun auch klar, welche letzte Cutscene zu sehen sein wird. Doch bis das soweit ist, gehen freilich noch ein paar Schwertduelle ins Land.
Dennis Hilla 8. August 2020 - 10:00 — vor 2 Wochen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 420543 - 8. August 2020 - 10:41 #

Ganbatte!

Funatic 18 Doppel-Voter - - 11903 - 8. August 2020 - 11:57 #

Ei,Ei,Ei da war aber ne ganze Menge Frust dabei...hat Spaß gemacht ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 420543 - 8. August 2020 - 11:58 #

Und wer denkt an die armen Kollegen?!

Danywilde 24 Trolljäger - - 106473 - 8. August 2020 - 12:23 #

Und an eure Büronachbarn, da ist ja ganz schön was los auf dem Flur! Der Wolf von Salmdorf, anatoloische Flüche und dann noch der große Elfenkönig ... ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 27922 - 8. August 2020 - 12:57 #

Bekommt Dennis den Controller eigentlich ersetzt? :P

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 8. August 2020 - 13:01 #

Hmm Dennis möchtest Du ein paar Ratschläge?

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 36019 - 8. August 2020 - 16:50 #

Spoiler! 111Elf! ;-) Der arme Dennis, da bezahlen wir GG dafür, das er sich dann durch Sekiro fluchen muss.

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 8. August 2020 - 16:58 #

Ich schreibe doch nur von der Bartpflege.

TheRaffer 21 Motivator - - 27922 - 8. August 2020 - 17:28 #

Der nervt ihn diesmal aber auch besonders...

Dennis Hilla Redakteur - 125079 - 10. August 2020 - 7:11 #

Prinzipiell immer gerne, das ist schon ne harte Nuss...

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 10. August 2020 - 11:03 #

Ok erst das ungeliebte Offensichtliche:
Miriki - Konter, Doppelsprung beim Rundumschlag und Parade sind hier Pflicht. Wenn man sich zu weit entfernt um die Haltung oder die Gesundheit zu regenerieren, wird zu oft eine ekelig schnelle und weitreichende Attacke gestartet. Wenn man also nichts spezielles triggern möchte bleibt nur der Clinch.
Wenn Du sprintest, pariert Sekrio langsamer, weil er sich erst noch wieder zum Gegner ausrichten muss.

Emma: Ihr größte Schwäche ist ihre Haltung. Ihr Gesundheit zu reduzieren ist eigentlich gar nicht nötig.
Am gefährlichsten sind ihr Kanji - Greifangriff, mit der schlechten Trefferabfrage. Immerhin ganz man sich dann schnell heilen.
Wenn sie in einer Angriffskette pariert, geht sie meist zum Gegenangriff über, was wegen der Speicherung der Eingaben gefährlich ist.

Isshin: Der Typ ist schlicht immer ein ganzer Kaktus im After. Im Gegensatz zu Emma muss man hier auch auf die Gesundheitsleiste zielen. Zusätzlich sind seine Schläge etwas langsamer als man es sonst gewohnt ist.
Wenn er seinen Ichimonji ansetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Parieren damit einem der zweite Schlag nicht erwischt und schnell einen Schlag setzen oder in seine Seite (besser Rücken) sprinten und ihm dort ein paar Schläge rein drücken.
Das Feuerwerk für die zweite Phase aufheben, um seine Feuerangriffe zu unterbrechen und ihm noch etwas Schäden reinzudrücken.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10541 - 10. August 2020 - 17:24 #

Ergänzen könnte man noch, was hier im Thread schon diskutiert wurde:

Etwas mehr Geduld hilft bei diesem Kampf, einfach weil dann die Konter besser sitzen. Dafür hilft es, weniger zu sprinten und zu hüpfen und gezielter zuzuschlagen.

Wenn Isshin z.B. anfängt, seitlich nach rechts zu gehen und das Kanji kommt (etwa 9:03), folgt ein Stoßangriff, der mit Mikiri gekontert werden kann und viel mehr bringt, als der Schlag, der diesen Angriff dann abgebrochen hat. Bei Emma lässt sich da auch viel mehr machen. Wenn sie etwa mit dem Schwert weit nach vorne springt (1:48): Mikiri. Für die anderen Angriffe und Doppelsprung-Chancen gilt das entsprechend.

Zum Ichimonji: Besser im letzten Moment vor dem Schlag (wenn zu früh, dreht er sich und trifft, wenn zu spät trifft er auch) mit B+Seite an ihm vorbei ausweichen und mit eigenem Doppel-Ichimonjo angreifen (der senkt auch die eigene Haltung - sehr wichtig in diesem Kampf!) und nicht sprinten.

Konkrete Hinweise zu Phase 3 spare ich mir erst einmal und sage nur: Vorsicht nach der großen Feuerattacke ;-)

LRod 18 Doppel-Voter - - 10541 - 8. August 2020 - 15:14 #

Puh, ich bin überrascht, dass die beiden dir nach dem ansonsten so souveränen Fortkommen solche Probleme machen...

Aber wir haben ja noch zwei Folgen, die schaffst du schon noch!

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 8. August 2020 - 16:09 #

Ich fürchte hier rächt sich etwas Dennis offensiver Kampfstil. Die beiden Gegner sind sehr paradelastig und haben nicht nur selbst unterschiedliche schnelle Timings sondern auch in ihren Angriffsmustern. Sieht man gut bei Ichiins Doppelüberkopfschlag: Wenn der erste Schlag nicht sauber pariert wird, ist der zweite Schlag kaum noch parierbar, weil Sekiro kurz betäubt ist.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10541 - 8. August 2020 - 18:48 #

Edit: Das sollte die Antwort auf Elfant sein...

Ja, ganz genau. Und darum gehen auch die Konter fast immer daneben.

Bestes Beispiel ist die Gelegenheit für ein Mikiri gegen Isshin wenn er den seitlichen Schritt macht. Das ist jedes Mal eine Chance auf einen leichten Konter für viel Haltungsschaden, die jedes Mal mit einem Angriff abgebrochen wird.

PS: Die Ichimonjis kontere ich gar nicht mit einem Block ;-)

Siffilliz 16 Übertalent - - 5547 - 8. August 2020 - 18:55 #

Ich meine, wenn man die Ichimonjis pariert, erzeugt man nicht nur ordentlich Haltungsschaden, sondern stunt ihn auch kurz.

Zu Dennis: stimme Elfant da voll zu. Dennis reagiert viel zu wenig auf die Gegner: Kanji’s tauchen auf, er schlägt weiter drauf ein; Isshins Ausweichen nach dem ersten Angriff (btw ziemlich fies von From Software eine quasi komplett eigene Mechanik einzuführen ;-)). Vor einigen Folgen hat Dennis ja noch selbst gesagt, dass er dann gemerkt hat, warum die Community so darauf beharrt hat, dass er den Doppelsprung und den Mikiri lernt.
Kopf hoch: mit etwas mehr Übung klappt das schon! Emma ist ja eigentlich entspannt :-).

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 8. August 2020 - 20:06 #

Ichimonji: Je nachdem gibt es da mehrere Möglichkeiten. Ich nehme mal an, daß sich LRod lieber in den Rücken schlägt.

Mit den Kanjis ist es halt eine Kruz. Wenn Du den Gegner nicht richtig lesen kannst, läuft man dort schnell in die Gefahr, massiv Schaden zu kassieren. sie zu unterbrechen oder zu fliehen, kann eine valide Option sein, auch wenn ich sie nicht für die beste Option halte.

Ich habe da keine Zweifel, daß Dennis es schaffen wird.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10541 - 8. August 2020 - 20:14 #

Ja, ich bin ein Fan vom eigenen Doppel-Ichimonji in den Rücken. Bis das Timing saß, habe ich den allerdings oft ohne Block abbekommen. Dafür steht man bei Erfolg gut dar.

Zwei Folgen haben wir ja noch, Dennis schafft das schon. Ich habe auch für einige Gegner 2 Stunden investiert. Die sind ja noch nicht voll ;-)

Siffilliz 16 Übertalent - - 5547 - 8. August 2020 - 21:59 #

Was für Dennis erschwerend hinzu kommt, ist meiner Meinung nach, dass er das Shura Ende als erstes hat. Ich hatte das im dritten Durchgang gemacht. Da hat man ja schon ja schon zweimal den richtigen Endgegner gehabt mit einem ähnlichen Moveset. Außerdem mehr Leben sowie alle Kürbissamen.
Und trotz allem hab ich beim Shura Ende eine Weile gebraucht...

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 9. August 2020 - 6:20 #

Ich weiß nicht. Der Schwertheilige kam mir deutlich schwerer vor... besonders in der zweiten Phase.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10541 - 10. August 2020 - 17:14 #

Ja, das kam mir auch so vor, wobei ich Isshin auch erst im dritten Durchgang angegangen bin und es deshalb nicht ganz sicher sagen kann.

Danywilde 24 Trolljäger - - 106473 - 11. August 2020 - 8:01 #

Heute geht es weiter, bin schon sehr gespannt!

TheRaffer 21 Motivator - - 27922 - 11. August 2020 - 8:16 #

Ich ebenso. Es sind zwar immer die selben Gegner, aber es hat was :)

Danywilde 24 Trolljäger - - 106473 - 11. August 2020 - 8:20 #

Ja, man leidet halt wirklich mit. :)