Sekiro Letsplay #14: Shikibu Toshikatsu Yamauchi

Endlich triumphal?

Dennis Hilla / 28. Mai 2020 - 11:00
Aktion: Sekiro Letsplay
5130€
 
1250
1-10
 
1875
11-15
 
2500
16-20
 
3125
21-25
 
3750
26-30
 
4375
31-35
 
5000
36-40
 
5625
41-45
 
6250
46-49, 50 live!
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Klickt auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Pro Medaille werden GGG (was ist das?) vergeben: für 5 Euro 100 GGG, 10 Euro 200 GGG, 25 Euro 500 GGG, 50 Euro 1000 GGG, 100 Euro 2000 GGG. Zur Registrierung geht es hier.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Sekiro Letsplay" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt den Betrag auch via Lastschrift über GoCardless bezahlen:

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Teaser

In der letzten Folge lief es im Kampf gegen den General ja nicht ganz so prickelnd. Doch frei nach dem Motto "heiter immer weiter" gibt unser Wolf Dennis auf keinen Fall auf.
Sekiro - Shadows Die Twice ab 39,00 € bei Amazon.de kaufen.
In seinem Letsplay zu Sekiro - Shadows Die Twice will sich der GamersGlobal-Wolf Dennis Hilla durch die düstere Sengoku-Welt des From-Software-Titels sterben. Ihr könnt ihn bei seinem kühnen Vorhaben unterstützen, indem ihr am Crowdfunding teilnehmt. Die Besonderheit ist, dass ihr nicht bis zum Ablauf einer fixen Frist eine noch fixere Anzahl an Folgen finanziert haben müsst. Stattdessen ist das Letsplay in Fünfer-Ministaffeln unterteilt und ihr könnt kontinuierlich weiterspenden.

So manch einer könnte nach den letzten, nunja, durchwachsenen Versuchen gegen Shikibu Toshikatsu Yamauchi, auch bekannt als Sieben Speere von Ashina, demotiviert sein. Nicht so unser tapferer Wolf, er stellt sich dem Kampf erneut und – obsiegt? Oder vielleicht doch nicht? Das müsst ihr selbst sehen in dieser Folge!

Neue Folgen mit Dennis und Sekiro erscheinen am Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag. Die Episoden sind direkt frei für alle sichtbar, nur als Crowdfunder tragt ihr aber dazu bei, den Siegeszug  (oder das Leiden) so lange wie möglich laufen zu lassen.
Dennis Hilla 28. Mai 2020 - 11:00
Zup 13 Koop-Gamer - P - 1629 - 28. Mai 2020 - 12:27 #

Nachdem der Boss endlich lag, konnte ich mir ein spontanes klatschen nicht verkneifen. Gut gemacht! Ich werde demnächst nochmal etwas nachlegen. Die 25 Folgen kriegen wir doch mindestens hin, oder :)

Wuslon 19 Megatalent - - 14086 - 28. Mai 2020 - 18:19 #

War doch Pipifax :-)

LRod 17 Shapeshifter - - 8968 - 28. Mai 2020 - 19:10 #

Sehr schön, Glückwunsch!

Wenn ich einen kleinen Hinweis geben darf:
So wie du Stoßangriffe mit Mikiri kontern kannst, kannst du auch die Rundumangriffe kontern (z.B. bei 10:23). Dafür ohne Richtungstaste einfach einen Doppelsprung machen! Bei Erfolg machst du ordentlich Haltungsschaden und bleibst gleichzeitig in Angriffsdistanz.

Das lässt sich beim Trainer am Tempel auch üben ("Rundumangriffe üben"), allerdings erst nachdem alle Basics einmal trainiert wurden und der freie Kampf einmal gewonnen wurde.

Und vielleicht noch ein kleiner Hinweis auf einen weiteren Bosskampf in der Ecke: Wenn du kurz nach dem Überqueren des Abgrunds den Typen mit der Alarmpfanne ausgeschaltet hast, geht es auch links am Felsen rum noch weiter (7:19, dort geradeaus). Da kommst du zu dem Loch vom Spielstart, wo auch jemand auf dich wartet. Aber jetzt wo du den Bullen geschlagen hast, fehlt es an Gegnern auch woanders nicht mehr ;-)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24606 - 28. Mai 2020 - 19:56 #

Saubere Arbeit :)

Danywilde 24 Trolljäger - - 85252 - 28. Mai 2020 - 20:55 #

Sehr gut, den Sieg hast Du Dir verdient!

Elfant 24 Trolljäger - P - 48937 - 28. Mai 2020 - 21:49 #

Sehr gut! Gerade nach dem Bullen war es wichtig zu erkennen, daß dieser Kampf über den Haltungschaden gewonnen wird und man auch durch den Wurfstern auch mit den Distanzen spielen kann.

paschalis 27 Spiele-Experte - - 94913 - 28. Mai 2020 - 23:14 #

War schön zu sehen, wie du bei dem Siebenspeerigen durch die verschiedenen Emotionen durchgerauscht bist. Den ruhigen Rest der Folge hast du dir redlich verdient.