Sekiro – Die Viertelstunde
Teil der Exklusiv-Serie Die Viertelstunde

Premium-Schadenfreude

Jörg Langer / 30. März 2019 - 10:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
3D-Actionadventure
ab 18
18
FromSoftware
Activision
22.03.2019
Link
Amazon (€): 61,90 (PlayStation 4), 43,99 (PC), 52,60 (Xbox One)

Teaser

5 Stunden spielte Jörg Langer für diese 22minütige Viertelstunde – und gab alles, was er in über 100 Dark-Souls-Letsplay-Folgen so gelernt hat. War das genug für den neusten Streich von From Software?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Sekiro - Shadows Die Twice ab 43,99 € bei Amazon.de kaufen.
Es ist mal wieder Zeit für eine "Viertelstunde", einem der Exklusivformate für Premium-User bei GamersGlobal. Der Serienname ist nicht zu verwechseln mit der Spielzeit, sondern beschreibt die eher grobe und oft über-, niemals aber unterschrittene Laufzeit des geschnittenen Videos. Für die vorliegenden 22 Minuten und 22 Sekunden in Sekiro - Shadows Die Twice spielte Jörg etwa fünf Stunden, von denen allerdings zwei... aber das erfahrt ihr im Video.

Jörg bietet euch, nach dem Video- und Audiotest von Benjamin Braun und der Stunde der Kritiker von Heinrich Lenhardt und Dennis Hilla, nicht nur eine dritte (und garantiert eigenständige) Annäherung an den neuesten From-Software-Titel. Sondern er löst auch die Frage auf, was denn nun der nächste Letsplay-Crowdfunding-Spiel bei GamersGlobal sein wird.

 

87 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 15.08.2021: Grafikblender oder spielenswerter Twinstick-RPG-Shooter? Jörg Langer hat The Ascent auf den Neon-Zahn gefühlt und berichtet euch in einer launigen "Viertelstunde" von den Pros und von den Contras.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Jörg Langer 30. März 2019 - 10:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Jörg Langer Chefredakteur - 429054 - 30. März 2019 - 10:00 #

Viel Spaß!

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 15634 - 30. März 2019 - 10:32 #

Weise Einsichten am Ende!

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3827 - 31. März 2019 - 2:56 #

Ich dürfte das Spiel ~genauso gut händeln können wie Jörg und danke daher für das Fazit.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 6963 - 30. März 2019 - 10:36 #

Yeah. Schnell zum Ende geskipt und Heureka. ((SPOILER ENTFERNT))

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59260 - 30. März 2019 - 21:26 #

Die Entscheidung sagt mir auch sehr zu.

paschalis 28 Endgamer - - 179255 - 31. März 2019 - 20:14 #

Dito.

Cyd 19 Megatalent - - 17589 - 30. März 2019 - 10:41 #

Den ersten General nicht geschafft, aber dafür den Shinobi-Jäger??? Fand den General anfangs auch ein wenig schwer, aber im Gegensatz zu dem Shinobi-Jäger ziemlich einfach. Oder kann man den Shinobi-Jäger ebenfalls irgendwie skippen?

z0m81e 16 Übertalent - P - 5353 - 31. März 2019 - 14:28 #

nicht wirklich. beim turm vorm jäger kann man nach links ins wasser, da etwas flussaufwärts schwimmen, so kommt man erstmal weiter.. das problem ist nur das man dann nicht zum finalen boss der umgebung kommt, weil einem der schlüssel fehlt.

Jörg Langer Chefredakteur - 429054 - 31. März 2019 - 15:54 #

So habe ich das gemacht :-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26339 - 30. März 2019 - 10:43 #

Vielen Dank für das schöne Video!Jörg schafft es sogar ohne zu Ducken/Schleichen einen Stealthhit von hinten auszuführen!Beim Rennen quasi.
Aber hey zum Thema machbar oder nicht oder zu schlecht oder zu schwer... ich bin auch nicht gerade der Prospieler. Hab für die Tante bestimmt so 3-4Stunden gebraucht. Am Ende es jedoch geschafft. mMn wird es jeder Spieler schaffen, nur wieviel Zeit er dafür braucht ist die Frage. Selbst da denke ich wirds nicht mehr als 6 Stunden dauern für einen Boss.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13937 - 30. März 2019 - 10:55 #

Für ein Lets Play sind sechs Stunden pro Zwischengegner/Boss aber natürlich etwas ungünstig ... die Balance aus Progress und Scheitern ist bei so einem Format - zumindest für mich - durchaus wichtig.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8893 - 30. März 2019 - 11:14 #

Da ist was dran. Die Beans hingen bei ihrem Bloodborne-LP sieben Stunden am Waisenknaben von Kos und gingen dabei über 100 Mal drauf. Irgendwann fängt man dann auch als hartgesottener Zuschauer das Skippen an.

Amonamarth 15 Kenner - P - 3698 - 31. März 2019 - 16:03 #

Auch beim aktuellen Sekiro-LP sind die Beans-Burschen lange am ersten General hängen geblieben.
Nicht sehr schön zum zuschauen,soviel skippen kann man gar nicht.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8893 - 30. März 2019 - 11:14 #

Schönes Video mit nachvollziehbarem Fazit!

Jac 19 Megatalent - P - 13309 - 30. März 2019 - 12:03 #

Absolut!

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20225 - 31. März 2019 - 23:48 #

Sehe ich auch so. Grade ein LetsPlay soll ja auch dem Spieler Spass bereiten, Ich bin mal gespannt wie ich bei Sekiro abschneide :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149134 - 30. März 2019 - 11:28 #

Nochmal ein schöner Überblick über das Spiel. Ich finde es wahnsinnig interessant aber da bin ich leider nicht frustresistent genug für. Schade, aber es gibt ja noch genug andere Spiele.

misc 18 Doppel-Voter - P - 9859 - 30. März 2019 - 13:33 #

Ich finde die Viertelstunden sind die besten Videos, die GG anbietet. Sie sagen zumindest mir mehr zu als die Testvideos. Woran kann das liegen?

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26339 - 30. März 2019 - 14:35 #

Alles wird gezeigt und das Gameplay genauer erklärt. Am Ende erhält man doch einige Infos:-)

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10769 - 30. März 2019 - 12:11 #

Ich befürworte weiterhin ein großes Lets Play.

Alex Müller 17 Shapeshifter - P - 6699 - 30. März 2019 - 13:15 #

Schöne Viertelstunde mit nachvollziehbarem Fazit. Ich fühl mich verstanden :-) Hab das Spiel als Souls-Fan blind gekauft und nach 5 Stunden (bei dem ich schon noch ein kleines Stück weitergekommen bin) entschieden, dass ich zwar zur Zielgruppe gehören möchte aber es definitiv nicht tue, sonst hätte ich Spaß daran gefunden.

misc 18 Doppel-Voter - P - 9859 - 30. März 2019 - 13:31 #

Mir geht es ähnlich, die Videos hier konnten mich vor einem Fehlkauf bewahren. Lieber spiele ich nochmal Dark Souls 3. Ein Demon Souls LP ist die bessere Lösung.

misc 18 Doppel-Voter - P - 9859 - 30. März 2019 - 13:34 #

Vielleicht wäre auch eine Fortsetzung des DS3 Lets Plays eine Option - vorausgesetzt jemand räumt den Boss aus dem Weg...

zuendy 16 Übertalent - P - 4264 - 30. März 2019 - 19:08 #

Den würde Jörg, aufgrund seiner jetzigen Erfahrung, mittlerweile schon locker schaffen, kann ja so ziemlich alles, was das Spiel zu bieten hat.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8893 - 30. März 2019 - 13:34 #

Bei Jörg macht ein Weiterspielen wenig Sinn, da es bei ihm an den Reflexen mangelt. Das ist in keinster Weise bösartig gemeint. Man muss einfach akzeptieren, dass ab 30 die Reflexe zusehends nachlassen. Vor 10 Jahren hätte ich mich mit Sekiro auch noch deutlich leichter getan.
Wenn du allerdings weiter als Jörg gekommen bist, würde ich dir empfehlen noch weitere 5 Stunden am Ball zu bleiben, aus zwei Gründen:
a) Zumindest ich habe 10 Stunden gebraucht, bis ich angefangen habe, die Spielmechanik zu verinnerlichen. Zu einem Teil meine ich damit das Begreifen auf einer Verstandesebene, zu einem anderen Teil aber auch das, was der Angloamerikaner als muscle memory bezeichnet.
b) Das Spieldesign zu Beginn hat From Software mMn nach richtig in den Sand gesetzt. Der Spieler hat die Mechanik noch nicht intus, bekommt aber gleich knüppelharte Bosse, häufig mit großer Entourage, vorgesetzt und hat lächerlich wenig Heilgegenstände zur Verfügung.
Das Spiel wird im Folgenden zumindest subjektiv deutlich leichter (natürlich immer wieder mit Härtespitzen). Gegen Ende soll es zwar nochmal anziehen, bis dahin kann man aber viel Spaß mit Sekiro haben.

Sp00kyFox (unregistriert) 31. März 2019 - 10:23 #

so wie ich das gesehen habe mangelte es da keineswegs an reflexen (zumal das zeitfenster für parrys hier sehr großzügig ist) sondern eher an ruhe und einsicht in die angriffsmuster des gegners. bei dem zwischenboss den Jörg nicht besiegen konnte, hat er dann oftmals nach einer erfolgreichen parade einfach nur noch angegriffen und ignoriert, dass der gegner jetzt auch wieder ausholt. und das war kein schneller gegner. wenn man sich das mal anschaut, kündigt dieser gegner seine schwerthiebe sehr lange vorher an. da hätte man dann wieder parieren können.

man muss bedenken, dass die entwickler dahinter ja auch keine jünglinge sind. gut, Jörg is jetzt auch keine 30 mehr, aber wie man sonst auch bei anderen spielen sieht - reaktion hat er noch. das würde auch hier gehen. nur muss man bei dem spiel tatsächlich diese geistige hürde mal bewältigen bis es klick macht und man versteht wie das kampfsystem hier funktioniert und zu nutzen ist. Jörg hat das dann doch eher versucht wie Dark Souls zu spielen, aber das führt hier eben zu nichts.

Sermon 16 Übertalent - - 5652 - 31. März 2019 - 11:49 #

So wie ich das gesehen habe, hat sich Jörg bei diesem Gegner viel zu sehr auf die Lebenspunkte-Leiste und deren Abarbeitung konzentriert und dessen Posture-Leiste viel zu sehr vernachlässigt. Ich denke mal, wenn er's umgekehrt gemacht hätte, dann hätte er den Gegner geplättet.

Jörg Langer Chefredakteur - 429054 - 31. März 2019 - 11:53 #

Du hast halt drei von (mindestens) 30 Versuchen gesehen. Und da ich erst nach etwa vier Stunden begonnen habe aufzuzeichnen (bis auf ein paar Szenen zwischendrin), stammen die drei Szenen im Video schon von nach meinen eigentlichen Versuchen. Ich weiß ja, dass Parieren wichtig ist, teils auch zwei- oder dreimal hintereinander, damit der gelbe Balken wächst. Deswegen habe ich auch immer wieder den Sprung-und-Tritt versucht, der gegen den Rundumschlag das probate Mittel ist laut Spiel. Und ja, ich hatte den zweimal auf 0 Hitpoints und hab‘s dann vermasselt, die Stance hochzutreiben. Ich hatte ihn einmal, bereits im 5. Versuch oder so, auf „ehrliche Weise“ (also ohne den anfänglichen Backstab) auf sein zweites „Auge“ und ein Drittel der Hitpoints runter. Mit etwas Glück im richtigen Moment hätte ich den in den zwei Stunden gelegt, und würde ich noch mal zwei Stunden reininvestieren, wäre die Wahrscheinlichkeit dazu vermutlich hoch.

Aber summasummarum habe ich ihn nach zwei Stunden nicht gelegt, weil ich schlicht nicht gut erkenne, wann er welchen Angriff macht, und weil er mir viel zu schnell an mir dran ist. Den Rundumschlag erkenne ich, ansonsten geht mir das alles zu schnell. Da kannst du mir nun gerne gut zureden und meine übermenschlichen 45+-Reflexe loben, aber wenn du gleichzeitig schreibst, dass dieser Gegner ja ein ziemlich langsamer sei und die Parier-Zeitfenster geradezu überbordend groß, unterstreichst du ja letztlich nur, was ich im Fazit sage :-)

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 31. März 2019 - 12:51 #

Wenn die Hitpoints 0 erreichen geht die Haltung automatisch auf Anschlag, es braucht dann nur noch den Abschlusstreffer. Die Lebenspunkte zu senken ist aber gerade bei Zwischengegner auch wichtig, es gibt welche, die regenerieren die Haltung sehr sehr schnell. Sobald die Lebenspunkte auf 50% sind, ist die Regeneration jedoch eingeschränkt. Es geht also primär tatsächlich um die Haltung, sekundär sind die Lebenspunkte aber auch wichtig und auch ein Weg einen Gegner zu besiegen.

Aber sonst stimmt das schon alles. War eine gute Entscheidung. Der General war auch wirklich einer der langsameren Zwischengegner. Das Zeitfenster für eine Parade ist auch nicht per se größer als in Dark Souls oder Bloodborne, es kommt auch da auf den Gegner an.

z0m81e 16 Übertalent - P - 5353 - 31. März 2019 - 14:42 #

das spiel wird einfacher wenn man es verinnerlicht hat da man, abgesehen von den kanji schlägen, alles parrieren kann (wenn das timing stimmt)
agressiv am gegener bleiben, alles wegparrieren und nur ein paar eigene schläge wenn zeit ist. schon füllt sich die haltungsleiste der meissten gegner und erlaubt nen todesstoss.
später kommen dann mal gegner die müssen eher über die lebenspunktleiste gekillt werden (weniger energie sorgt für schnelleres füllen der haltungsleiste) da ist dann eher ausweichen und in den rücken schlagen notwendig, oder mit firecrackern arbeiten um den gegner kurz verwundbar zu machen.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8893 - 2. April 2019 - 23:47 #

Da hast du allerdings auch einen Kardinalfehler begangen: Spiele in Sekiro niemals auf "ehrliche Weise"! Nutze jeden dreckigen Trick, der dir einfällt und den dir das Spiel anbietet!

Faerwynn 19 Megatalent - - 15559 - 31. März 2019 - 14:07 #

Ich bin 39 und meine Reflexe sind exzellent - gerade durch das Training mit Spielen. Letztens war "Gesundheitstag" auf der Arbeit und die Krankenkasse hatte eine große Wand mit Reflextestspielen (Draufhauen, Mustererkennung...) aufgebaut. Ich habe deutlich besser als selbst die 18jährigen Azubis abgeschnitten... vom Candy Crush spielen kriegt man halt nicht so Reflexe, wie von 35 Jahren Jump 'n Runs und Shooter.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8893 - 2. April 2019 - 16:00 #

Ist halt alles relativ. Jörg hat in Jörgspielt ja auch gerade erzählt, wie er seine smartphone-verdorbenen Töchter in Trials platt macht. Damals(tm) hat die Jugend noch Katakis ohne Lebensverlust durchgezockt.

Elfant 24 Trolljäger - P - 56449 - 2. April 2019 - 17:44 #

Ebenso bei Golden axe, aber da hinter stecken in den meisten Fällen auch mindestens 4 - stellige Spielzeiten.

TheRaffer 21 Motivator - - 30275 - 30. März 2019 - 13:46 #

Was habe ich gelacht, als der Hahn angegriffen hat. ;)
Das Video bestätigt meine Eindrücke aus der SdK: Nix für mich.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59260 - 30. März 2019 - 21:25 #

Der Hahn war echt grossartig. ;)

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 30. März 2019 - 15:40 #

Schönes Video, schönes Fazit. Diesmal ist es dir nicht gelungen mich zu überraschen Jörg, diesmal habe ich deine Einschätzung zu positivem und negativem exakt richtig eingeschätzt. =)

Aber dennoch kann ich dir und anderen, denen das Spiel grundsätzlich gefällt, nur dazu ermutigen einen Trainer/Godmode zu nutzen. Vielleicht auch nur selektiv. Glaubt mir, man hat auch damit eine Menge Spaß mit dem Spiel. Und vielleicht macht es dann doch irgendwann *klick* -- denn umhauen muss man sie natürlich noch, die harten Brocken. Inzwischen spiele ich wieder von vorne ganz ohne Godmode und habe mich ins Kampfsystem reingefunden -- und bin plötzlich sogar davon begeistert. Sehr steile Lernkurve, bei der man am besten alles was aus den Souls-Titel bekannt ist, vergisst. ;)

Über ein Demon's-Souls-Let's-Play freue ich mich aber wirklich mehr. =)

PS: Eine Ergänzung noch zum Video, das doppelte Leben, das man hat, erlangt man auch wieder, wenn man nach dem Auferstehen wieder einen Todesschlag ausführt. Gegen normale Gegner hat man somit theoretisch unendlich Leben. Gegen Zwischengegner lässt sich das auch manchmal ausnutzen, wenn man einfach in der Nähe einen kleinen stehen lässt, den man dann zwischendurch killt. So erhält man eine weitere Auferstehung. Bei Bossgegnern wird das aber -- bis auf eine Ausnahme glaube ich -- nicht funktionieren. Auch anschleichen kann man sich bei Bossgegnern nicht um direkt mal einen Lebenspunkt zu erschleichen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149134 - 30. März 2019 - 15:50 #

Wird der Godmode per externen Trainer oder intern per Code/Konsole aktiviert? Mich schrecken immer externe Trainer ab.

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 30. März 2019 - 15:51 #

Externer Trainer habe ich benutzt.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149134 - 30. März 2019 - 21:15 #

Welchen denn?

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 31. März 2019 - 2:59 #

Habe den hier benutzt:
https://mrantifun.net/index.php?threads/sekiro-shadows-die-twice-22-fling-1-02-2019-03-25.18970/

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149134 - 31. März 2019 - 14:27 #

Danke! Ich setze mal einen Link. :)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10819 - 30. März 2019 - 20:42 #

Ich hab für Genichiro Ashina irgendwann einen God-Mode benutzt, zumindest teilweise. War von dem Kampf genervt und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht.
Danach hab ich dann normal weitergespielt was auch bis jetzt ohne Probleme ging. Scheitert gerade nur mal wieder an der Umsetzung der Taktik gegen einen Boss.

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 31. März 2019 - 3:00 #

Ist ein harter Brocken, hat mich gestern auch über 2 Stunden und viel Buff-Food gekostet. ;)

Jetzt hänge ich an Schlangenauge. Auch heftig. 1 Stunde ging schon drauf. Habe die richtige Taktik irgendwie noch nicht gefunden.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10819 - 31. März 2019 - 3:11 #

Dem Schlangenauge im Giftbecken?
Der Kampf ist super simpel, da das keine Giftresistenz hat.
Ich hab nicht viel mehr als die beiden Todesstöße gemacht.

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 31. März 2019 - 6:52 #

Ne, Schlangenauge Shirafuji. Der Kanonen/Schrotflinten-Zwischengegner.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10819 - 31. März 2019 - 7:23 #

Vorbeilaufen und sich später(oder auch nie) drum kümmern war meine Lösung.
Wie bei den meisten Bossen die man nicht besiegen muss.

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 31. März 2019 - 15:49 #

Ist mir bewusst, aber das hier ist inzwischen etwas Persönliches. :D
Und ich brauche diese Perle. ;)

Edit: Einfach hinter ihn, warten bis er von einen ablässt und man kann sich ranschleichen und einen Lebensbalken direkt Stealth-Killen. Dann geht es.

Nächster Brocken: Gorilla. :O

Noodles 24 Trolljäger - P - 65974 - 31. März 2019 - 22:24 #

Bei Bossgegnern, die zwei Todesschläge benötigen, kann man zwei Auferstehungen haben, wenn man die erste Auferstehung vor dem ersten Todesschlag nutzt, dann den Todesschlag setzt und somit die zweite Auferstehung erlangt. Hab ich zumindest mal bei jemandem im Stream gesehen, dass das geklappt hat.

turritom 15 Kenner - P - 2999 - 30. März 2019 - 18:24 #

Saugeil das Deamon Souls kommt und ich finde die Einsicht von dir saustark. Ich bin echt gespannt ob ich das hinbekomme mit Sekiro. Ich befürchte ich bin auch zu schlecht für das Spiel oder zu alt :D.

zombi 18 Doppel-Voter - - 9359 - 30. März 2019 - 19:59 #

Wo ist das demon souls lets play....iam ready

Altior 16 Übertalent - - 4028 - 30. März 2019 - 20:06 #

Jörg hat Recht, das Ganze soll Entspannen, die Freizeit erfüllen , und nicht in Arbeit ausarten.
Für Demon's Souls gebe ich aus was aus dem Sparstrumpf.

Zup 14 Komm-Experte - P - 2402 - 30. März 2019 - 20:37 #

Eine respektable Entscheidung. Mir hat auch die Art und Weise wie du das Gameplay erklärst sehr gut gefallen. Unaufgeregt, sachlich aber mit der nötigen Prise Humor. Das war für mich die bisher beste Viertelstunde überhaupt. Eine weitere Bestätigung, dass ich mit meiner Abo-Verlängerung die richtigen Leute unterstütze :)

Crazycommander 15 Kenner - 3024 - 31. März 2019 - 10:03 #

Ganz deiner Meinung. Eine Viertelstunde von höchster Qualität. Unterhaltsam, informativ und professionell.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24460 - 30. März 2019 - 20:46 #

Wie wäre es denn mit einem Lets Play mit Godmode, wenn ein Endgegner nach einer Folge nicht geschlagen wurde :) Das wäre doch mal was neues.

zuendy 16 Übertalent - P - 4264 - 30. März 2019 - 21:10 #

Auf Demon's Souls Let's Play hätte ich auch Lust. Sekiro setzt ja voll auf das Parieren, muss man halt können, habe mich da bisher auch immer gut drum herum gedrückt. Bei einem Demon's Souls müsstest du dir dann ein paar Tipps einholen, besonders zu den Welttendenzen, ansonsten wartet in dem Spiel auf dich definitiv auch der Tod. Beim ersten Run hatte ich das Spiel von Neuem begonnen, weil ich nicht wusste wie mir geschah.. Gerade auch jetzt, wo die Server aus sind.
Ansonsten schöne Viertelstunde ich denke da fehlen nicht die Reflexe, eher Training und viel akzeptieren und nochmal akzeptieren, so aus der ferne und ungespielt kommentiert. ;)

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112220 - 30. März 2019 - 22:09 #

Für jemanden, der mit Dark Souls gut klar kam sollte Demon's ein Spaziergang sein. Und den Kram mit der Welttendenz kann man getrost ignorieren, sofern das jetzt überhaupt noch funktioniert.
Im Ergebnis läuft die WT doch nur darauf hinaus, das irgend ein Gang oder eine Tür offen ist die ansonsten geschlossen wäre und man dort ein unwichtiges Item findet.

zuendy 16 Übertalent - P - 4264 - 30. März 2019 - 22:26 #

Dann spiel mal in pur Schwarz. ;) Als Let's Play wird das sehr langatmig, darauf wollte ich hinaus.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112220 - 31. März 2019 - 13:35 #

Und ich wollte darauf hinaus, dass man einfach drauf losspielen kann, ohne sich um Welttendenzen überhaupt zu kümmern, ohne irgendwelche Nachteile zu haben. Ich habe auch nie solche Scherze gemacht, wie jedesmal nach einem Boss im Nexus Selbstmord zu begehen oder ähnliches.
Die "Belohnung" des Spiels rechtfertigt den Aufwand gar nicht seine Spielweise auf Pur-Weiß oder Pur-Schwarz anzulegen. Würde man das machen, wäre es beim Zusehen in der Tat langatmig.

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 31. März 2019 - 13:36 #

Zuendy meint, dass es in pur schwarz, bzw. in dunkleren Welttendenz schwieriger wird, da die Gegner schwerer werden während sie in einer helleren Welttendenz leichter zu besiegen sind. Völlig unabhängig mal von den Belohnungen.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112220 - 31. März 2019 - 13:43 #

Schon klar, aber bei einer normalen Spielweise dürfte das nur marginal sein. Selbst in einer dunkleren Tendenz ist es insgesamt immer noch deutlich leichter als Dark Souls. Von 2-3 Ausnahmen oder Orten vielleicht mal abgesehen.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59260 - 30. März 2019 - 21:26 #

Diese Spiel ist nichts für meine Frustresistenz. :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 203134 - 31. März 2019 - 0:50 #

Gute Entscheidung, Jörg. Allein schon vom Entertainment-Faktor her. So viele sadistische User gibt es bei GG dann doch nicht. ;)

Messenger 18 Doppel-Voter - - 9322 - 31. März 2019 - 12:53 #

Jetzt bin ich noch unentschlossener, ob ich mich an Sekiro versuchen sollte. Aber alle Achtung vor deiner Hartnäckigkeit, Jörg, und vor deiner getroffenen Entscheidung (die ich sehr begrüße) :D.

Hoffentlich fängt das Crowdfunding bald an, denn ich habe noch Geld auf dem Konto :D.

PeterS72 16 Übertalent - 4827 - 31. März 2019 - 13:23 #

Geht mir ähnlich. Würde mich durchaus reizen, was ich so in diversen Videos sehe, aber wenn ich dann am ersten Boss nicht weiterkomme, war das sinnlos ausgegebenes Geld.

Schwere Entscheidung. Die Souls Games mag ich ja schon, aber Bloodborne hab ich nicht weiter als bis zu dieser Drecksschlampe^H^H^H^H^H^H^H wundervollen Vikarin Amelia geschafft und seitdem nichtmehr angefasst. Genau das gleiche befürchte ich bei Sekiro halt auch.

Messenger 18 Doppel-Voter - - 9322 - 31. März 2019 - 17:56 #

Hehe, ich habe ja Dark Souls 1 und 2 rauf und runter gespielt, sogar in dem einen oder anderen Challenge Run (Level 1, nur Faustwaffen oder Peitschen in DS2...), aber bei Bloodborne kam ich schon bei der Kleriker Bestie erst mal nicht weiter. Allerdings lief es danach bei mir recht gut.

Wo ich allerdings befürchtete, Geld in den Sand gesetzt zu haben, war das Addon. Da bin ich bei Ludwig (der ersten Boss im Addon) gegen eine Wand gelaufen. Gegen den habe ich über 80 Versuche in den Sand gesetzt, bis es endlich mal geklappt hat.

Und da ich damals aufgrund mangelnden Talents das Parieren betreffend über 300 Versuche gegen Gwyn benötigte, sollte mir das ggf. Warnung genug sein, hier die Finger davon zu lassen. Andererseits reizt es mich natürlich :).

Noodles 24 Trolljäger - P - 65974 - 31. März 2019 - 22:28 #

Bei Sekiro wäre ne Demo echt mal angebracht, damit man mal am eigenen Leib erfahren kann, wie es sich anfühlt und wie man mit dem Parieren klarkommt. Denn ob man gut in Dark Souls ist oder nicht, scheint für Sekiro völlig belanglos zu sein.

Jörg Langer Chefredakteur - 429054 - 31. März 2019 - 22:29 #

Ich glaube, wenn du mit Bloodborne zurechtkommst, ist das ein ganz gutes Indiz.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65974 - 31. März 2019 - 22:30 #

Hab ich leider nicht gespielt, da PS4-exklusiv und ich bin PC-Spieler. ;)

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32374 - 2. April 2019 - 21:34 #

Hab hier eine PS3 samt Demon's Souls stehen. Extra dafür angeschafft. :) Aber ich muss wohl zugeben, dass man eine gebrauchte PS4 nicht für 40 Euro bekommt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65974 - 2. April 2019 - 23:36 #

Ich werde mir keine Konsole hinstellen, für welches Spiel auch immer. ;) Gibt einfach zuviele Gründe für mich, die dagegen als dafür sprechen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78080 - 1. April 2019 - 16:01 #

Nach dem was ich gehört habe auch nicht unbedingt. Mein Bruder ist mit Bloodborne sehr gut zurecht gekommen, ist eines seiner Lieblingsspiele, und er hat sich mit Sekiro anfangs sehr schwer getan, weil man nach seiner Aussage alles verlernen muss eigentlich, was man durch und für Bloodborne gelernt hat.

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 1. April 2019 - 16:52 #

Alles nicht unbedingt, man kommt auch bei Bloodborne mit parieren weiter, aber nur begrenzt. Hauptaspekt ist bei Bloodborne aber doch ausweichen. Bei Sekiro umgekehrt.

Bin gerade auch wieder bei einem Punkt angekommen, bei dem ich nicht mehr sinnvoll weiter komme. Nachdem man die unsterbliche Klinge im Spiel erhält (dürfte so 2/3 des Spiels sein) steigt der Schwierigkeitsgrad merkbar an mit den Ninjas auf den Dächern. Einer davon geht noch, aber man kann es quasi nicht vermeiden, dass mal 2 oder mehr gleichzeitig kämpfen. Da habe ich nicht mehr den Hauch einer Chance. :/

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78080 - 1. April 2019 - 16:53 #

Er (wie auch ich) war einer derjenigen, die nicht pariert haben bei Bloodborne und auch schon bei Dark Souls nicht ^^ Ergo musste er erst mal das immer parieren ganz neu lernen und dass man eben nicht auch hübsch ausweichen kann.

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 1. April 2019 - 16:55 #

Es gibt aber auch Bosse, bei denen ist Ausweichen zwingend nötig. Unterscheidet sich aber kaum vom parieren. Statt LB muss man dann halt in einem kurzen Zeitfenster zur richtigen Zeit B drücken und danach zuschlagen. :D

Hat nix mit normalem Ausweichen wie in Bloodborne zu tun. ;)

Sp00kyFox (unregistriert) 31. März 2019 - 23:03 #

weiß nicht ob bei sowas nicht ne demo eher schädlich ist. selbst leute die dann damit zurechtkommen, brauchten auch erst mal ihre zeit um in Sekiro reinzukommen. bei einer demo denke ich wäre der anreiz größer das einfach abzuhaken.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65974 - 1. April 2019 - 0:30 #

Mag sein. Bei mir sorgt das aber dafür, so sehr mich das Spiel auch anspricht, dass ich es ganz sicher nicht jetzt zum Vollpreis kaufe, ohne zu wissen, wie mir das Spiel liegt. Fällt mir hier echt schwer, das einfach nur vom Zusehen bei anderen Spielern einzuschätzen, bei anderen Spielen kann/konnte ich das viel besser, auch z.B. bei nem Dark Souls.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112220 - 31. März 2019 - 13:27 #

Das ist jetzt das erste längere Gameplay-Video, das ich mir zu Sekiro angesehen habe. Das ist leider nichts für mich. Spricht mich nicht an. Weder vom Kampfsystem noch von der ganzen Aufmachung her.
Damit hat diese 1/4h ihren Zweck für mich voll und ganz erfüllt.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22755 - 31. März 2019 - 16:59 #

Der Ersteindruck für mich wäre das mir Sekiro deutlich eher liegen würde, als die Dark Souls-Reihe.
Vielen Dank für die Viertelstunde. :)

Danywilde 24 Trolljäger - - 116878 - 1. April 2019 - 9:06 #

Eine sehr informative Viertelstunde! Ich werde mich demnächst an Sekiro versuchen. Mal schauen, wie es mir ergeht.

Auf Jörgs DS Eskapaden freue ich mich auch schon!

Kulin 13 Koop-Gamer - 1681 - 1. April 2019 - 13:38 #

Ich hab jetzt knapp 40 Stunden in das Spiel versenkt und bin einfach zu Stur um aufzugeben. Hab gerade mal einen richtigen Boss tot(Lady Butterfly). Daran bin ich auch selbst schuld, weil ich mit 2 Ladungen und null Gebetsperlen-Upgrades(also Minilebensbalken und jede Menge Poise) und null Angriffskraft Upgrades zu ihr bin. Und am Ende - nach etwa 8-10 Stunden dauer-retry's ohne Kügelchen oder irgendwas - hab ich die Lady endlich gepackt - weil ich ein paar Tipps nachgelesen hab. Dafür hab ich ein paar Minibosse und fast-Bosse(Reiter, Stier, Giraffe, mehrere Generäle) geschafft, für die ich aber auch jeweils mindestens 2 Stunden und ab und an auch Tipps für den Boss gebraucht hab. Hab so ziemlich alle Wege ausprobiert, außer dem zum ersten Boss.

Nu bin ich beim benannten ersten Boss(in der Story) und frage mich, ob ich nicht einfach einsehen soll, dass das Spiel nix für mich ist. In Dark Souls konnte ich mein gehobenes Alter noch durch meine Sturheit wett machen. Aber hier merk ich einfach stellenweise, dass es mir geistig nicht möglich ist, flexibel und schnell genug zu reagieren. Zumal jeder Kampf völlig anders ist. Selbst wenn ich mir alle Bewegungsmuster mit Gewalt ins Muskelgedächtnis einbrenne, ist alles wieder wertlos, wenn der Boss geschafft ist.

Echt schade, alles andere an dem Spiel gefällt mir gut. Leider ist FromSoftware schon immer völlig Kritik-Immun. Nen Story- oder Easy-Mode einzubauen, wäre für die nix anderes als Verrat an sich selbst und ihren Fans.

floppi 24 Trolljäger - P - 49783 - 1. April 2019 - 13:50 #

Auch hier für dich: Bevor du das Spiel weglegst, nutze einen Godmode/Infinite Health bei Bossen. So kannst du den Rest des Spiels genießen und musst die Bosse trotzdem noch umhauen. Bei mir kam so auch noch mehr Verständnis für das Kampfsystem rum. Dranbleiben, lohnt sich. =)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10819 - 1. April 2019 - 21:24 #

Ich hab damit gerade das Spiel beendet und gleich einen zweiten Durchgang gestartet. Und ohne Probleme durch den Prolog gekommen (ohne Godmode versteht sich). Es zieht also schon deutlich an was die Schwierigkeit angeht.
Nun weiß ich auch warum ich rein Skill basierte Spiele nicht so mag, brauch einfach ein Option zum Überleveln um meinen Skill auszugleichen.

Jörg Langer Chefredakteur - 429054 - 1. April 2019 - 13:53 #

Ich fühle mit dir! :-)

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8893 - 2. April 2019 - 16:09 #

Der Reiter ist ein richtiger Boss. Du bekommst als Belohnung eine Erinnerung (und ein Achievement), womit du deine Angriffskraft erhöhst.

Skabeast 09 Triple-Talent - 299 - 1. April 2019 - 18:39 #

Ein schönes Video, welches es gut auf den Punkt gebracht hat.
Ich hatte damals schon Bloodborne nach der Hälfte weggelegt, weils mir einfach zu mühselig wurde, von daher war mei auch schon nach einigen Runden Beans schauen klar, dass Sekiro definitiv nichts für mich ist. Obwohl ich prinzipiell das Setting der Formsoftwarespiele sehr mag.
Da zocke ich lieber ne Runde ACO und hab Spaß dabei.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116878 - 4. April 2019 - 0:15 #

Wann startet denn das Let‘s Play zu Demon“s Souls bzw. das entsprechende Crowdfunding dazu?