Resident Evil Resistance: Das erwartet euch im Multiplayer-Spinoff

Asymmetrischer Spielspaß

Dennis Hilla / 3. April 2020 - 17:51 — vor 47 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Survival-Horror
18
Capcom
03.04.2020
Link

Teaser

Als Dreingabe zum Resident-Evil-3-Remake erhaltet ihr einen asymmetrischen Multiplayer-Titel. Im 4K-Video verraten wir, wie der Kampf Mastermind gegen Überlebende funktioniert und ob er Spaß macht.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Seit heute steht zumindest offiziell das Remake von Resident Evil 3 (im Test) in den Läden. Mit dem Kauf erhaltet ihr aber nicht nur das Abenteuer von Jill Valentine und Carlos Oliveira, sondern ihr bekommt obendrauf noch Resident Evil Resistance. Das stieß bei der offiziellen Ankündigung auf der Tokyo Game Show 2019 nicht nur auf Gegenliebe, klingt dank dem asymmetrischen 1-gegen-4-Prinzip aber durchaus spannend. Also habe ich mir die Matches zwischen Mastermind und infizierten Teenagern genauer angesehen.

Ganz so direkt wie das gerade geklungen haben mag, laufen die Partien aber nicht ab. Der Mastermind, das sind aus den Singleplayerkampagnen bekannte Charaktere wie Annette Birkin, sitzt in Sicherheit in einer Kommandozentrale. Die Überlebenden hingegen müssen sich durch dreigeteilte Arenen schlagen und dort Schlüsselteile und Zugangskarten finden, um den Ausgang zu öffnen.

Doch wie wehrt der Mastermind sich? Eigentlich ganz simpel, er spielt Karten aus, durch die Zombies, Fallen und Buffs für die untote Meute erscheinen. Jede Aktion kostet dabei einen bestimmten Wert, die Beschwörungsleiste lädt sich mit der Zeit auf. Das geht ziemlich flott, so kann der Mastermind also ohne Probleme die Überlebenden mit allerlei Gesocks vollspammen. Diese wehren sich mit Pistolen und Nahkampfwaffen wie Baseballkeulen, neue Ausrüstung und Heilitems können sie mit den Umbrella-Credits an dafür vorgesehenen Stationen kaufen.

Durch gespielte Matches verdient ihr Reputationspunkte, die ihr im Shop gegen Lootboxen ausgebt. Diese beinhalten neue Skills und Boni für eure Charaktere. Ja, auch Echtgeld dürft ihr investieren, aber nicht direkt für Kisten, sondern nur für RP-Booster. Die sind aber auch nötig, denn der Fortschritt geht ziemlich langsam voran und gilt außerdem nur für den gespielten Charakter.

Im 4K-Video erzähle ich euch nicht nur, was Resident Evil Resistance genau ist, sondern kläre auch, ob der asymmetrische Titel überhaupt Spaß macht. Viel Spaß beim Ansehen!
Dennis Hilla 3. April 2020 - 17:51 — vor 47 Wochen aktualisiert
Dennis Hilla Redakteur - 124544 - 3. April 2020 - 17:51 #

Viel Spaß beim Ansehen!

Altior 14 Komm-Experte - - 2561 - 3. April 2020 - 18:28 #

Sieht schlecht aus, der Test bewahrt wie immer vor einem Fehlkauf, Danke Dennis!

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23393 - 3. April 2020 - 18:49 #

Sehr sehr wirr aus das Ganze....

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 24624 - 3. April 2020 - 18:57 #

Na da bin ich froh dass ich nur die Story spiele und den Multiplayer nicht heruntergeladen habe.

sigug (unregistriert) 4. April 2020 - 6:02 #

Ähnlich wie andere wirklich gute MPs (AC, LoU) leider wohl zu wenige Spieler über die Zeit, da die Masse nunmal nur auf reines Rumgeballere steht, wie in 99% der anderen MPs da draußen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24494 - 4. April 2020 - 9:00 #

Last of Us hatte einen fantastischen MP, habe ich sehr lange gespielt und es gab immer genug Spieler.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 24624 - 4. April 2020 - 9:15 #

Ist auch besser so. Singleplayer Story Spiele haben das nicht nötig mMn.

Harry67 19 Megatalent - - 17703 - 4. April 2020 - 10:41 #

Soll wohl in LoU super umgesetzt sein.

TheRaffer 21 Motivator - - 27880 - 4. April 2020 - 15:10 #

Okay, braucht keiner. Next :)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 57601 - 4. April 2020 - 21:49 #

So sieht meine Gefühlslage hier auch aus. ;)

zombi 18 Doppel-Voter - - 9072 - 6. April 2020 - 8:40 #

Was ein Schrott....sorry...