Redi-Rumble: Greedfall (Nextgen)

Redi-Rumble: Greedfall (Nextgen)

Rollenspiel-Hit oder Kolonial-Fail?

Dennis Hilla / 30. Juni 2021 - 18:57 — vor 16 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4PS5XOneXbox X
Action-RPG
18
Spiders
10.09.2019
Link
Amazon (€): 16,91 (Playstation 4), 24,90 (Xbox One), 34,99 (), 38,99 (), 38,99 ()

Teaser

Das aktuelle Spiders-RPG ist für PS5 und Xbox Series erschienen. Grund genug für die Zankhähne Hagen und Dennis die harten Bandagen auszupacken und zu klären, ob das Spiel ihre Zeit wert ist.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Greedfall ab 16,91 € bei Amazon.de kaufen.
Ein Spiel, zwei Redakteure, keine Regeln und explosive Diskussionen: Willkommen zum Redi-Rumble! In der heutigen Ausgabe klären Hagen Gehritz und Dennis Hilla ein für alle mal, ob Greedfall vom Entwicklerstudio Spiders ein verkannter Rollenspiel-Geheimtipp ist oder ihr damit nur eure Zeit verschwendet. Schließlich bietet der Titel viel Potenzial: Das an Europa zur Kolonialzeit erinnernde Setting mit zahlreichen Fantasy-Elementen ist angenehm unverbraucht. Spiders hat in der Vergangenheit außerdem bewiesen, durchaus solide Rollenspiele fertigen zu können und in Greedfall steht Entscheidungsfreiheit in Dialogen und bei der Skillung des eigenen Charakters an der Tagesordnung.

Los geht es schon beim Setting des heutigen Streit-Subjekts: Während sich ein Redakteur erzürnt zeigt, dass keine Freibeuter in Sicht sind, erfreut sich der andere an der wilden Mischung aus Kolonialzeit, Fantasy und Diplomatentum. Doch freilich bleibt das Szenario nicht der einzige Punkt, bei dem die Meinungen von Hagen und Dennis weit auseinandergehen. Sie sind sich uneinig, was das Kampfsystem angeht, wie die Dialoge zu bewerten sind und auch das grundlegende Skillsystem kriegt sein Fett weg, beziehungsweise wird in ausreichender Weise gewürdigt. Natürlich darf auch eine Einschätzung der Nextgen-Versionen nicht fehlen, die schließlich unser Anreiz waren, Greedfall noch einmal genauer anzuschauen.

Wie immer gibt es beim Redi-Rumble keinen klaren Sieger der Diskussion. Vielmehr präsentieren wir euch das Spiel aus zwei extremen Blickwinkeln und wollen natürlich auch wissen: Was haltet ihr von Greedfall? Seid ihr Team Dennis oder doch Team Hagen? Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, wie ihr zu dem Spiders-Rollenspiel steht.

Dir gefällt dieses Redi-Rumble? Dann überlege dir doch mal, ein Premium-Abo abzuschließen. Aufwändige freie Inhalte wie diese sind für uns nicht wirklich kostenlos, sie werden zum Großteil von den Premium-Usern von GamersGlobal bezahlt. Hilf auch du mit, dass wir weiterhin solche Videos erstellen können!

Viel Spaß beim Ansehen!
Dennis Hilla 30. Juni 2021 - 18:57 — vor 16 Wochen aktualisiert
Dennis Hilla Redakteur - P - 144159 - 30. Juni 2021 - 18:57 #

Viel Spaß beim Ansehen!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 68291 - 30. Juni 2021 - 19:10 #

Ich bin sehr gespannt :D Und im Team von dem, der das Spiel gut findet ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66494 - 30. Juni 2021 - 19:26 #

Bin Team Hagen, ich kann die Kritikpunkte von Dennis zwar teilweise nachvollziehen, aber sein Gemecker scheint mir bezogen darauf, dass das halt kein AAA-Spiel ist, etwas übertrieben, ich kann da mehr verzeihen. ;) Ich finds grafisch auch ganz ansehnlich und bin froh, dass es keine Piraten-Thematik hat, Piraten sind doof, das Kolonialzeit-Setting ist viel interessanter. :P

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27380 - 30. Juni 2021 - 19:29 #

Hier hat eindeutig der Redakteur mit den mächtigen Koteletten recht.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20428 - 30. Juni 2021 - 20:23 #

Komisch, gerade bei einem so interessanten Außenseiter, der ja wirklich mal eine andere Perspektive reinbringt ein Polarisierungsstück zu zelebrieren. Es liegt da schon fast in der Natur der Sache, dass Dennis Ansicht - sofern ernst gemeint - relativ flach daherkommt.
Ich kann das liebevoll umgesetzte frische Setting und den Oldschool Ansatz jedenfalls gut schätzen ;)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12030 - 30. Juni 2021 - 20:25 #

Der Punkt geht dieses Mal an Dennis. Das Spiel hätte noch ein paar Monate fürs Polishing gebraucht.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40593 - 30. Juni 2021 - 20:26 #

Uh, ein neues Redi-Rumble! Das werde ich mir nachher mal schön anschauen.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31812 - 30. Juni 2021 - 20:33 #

Ich fand Greedfall in manchen Abschnitten zu langatmig, aber ansonsten hab ich es sehr gerne (durch)gespielt. Tolles Setting, glaubwürdige Fraktionen, schicke Kostüme und die Naturvölker sind wirklich mal was anderes als immer nur Orks, Wildschweine und Ratten im Keller.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149544 - 30. Juni 2021 - 21:18 #

Eindeutig Team Hagen. Das Spiel ist toll, ich habe es sehr gerne gespielt und den heute erschienenen DLC direkt blind gekauft. Man darf nur nicht, so wie ich, den Fehler begehen und direkt vorher Dragon Age - Inquisition spielen, da man sofort den Budgetunterschied merkt.

LukeTheDuke 11 Forenversteher - P - 553 - 30. Juni 2021 - 21:24 #

Noch nicht gespielt, aber Hagen hat mich Überzeugt und auf Steam jetzt um 15€ gekauft. Sorry Dennis ;-) Singleplayer, 21:9 Support, RPG, Offline spielbar, ... bin dabei!

StefanH 21 Motivator - - 25933 - 30. Juni 2021 - 21:27 #

Bisher habe ich Greedfall noch nicht gespielt, aber Leute, die bei Beleidigungs-Fechten derartig tief schlagen, MÜSSEN unrecht haben!!! Daher eindeutig (armes) Team Hagen! :)

goldetter 16 Übertalent - P - 4266 - 30. Juni 2021 - 21:31 #

Team Dennis. Das Setting ist top, aber schon der erste Kampf war mehr Krampf. Irgendwie hat es bei mir nicht gezündet.

Funatic 19 Megatalent - - 15124 - 30. Juni 2021 - 21:33 #

Der Punkt geht klar an Team Hagen. Greedfall erinnert mich an vielen Ecken an Gothic 1. Es hat seine Ecken und Kanten aber wenn man sich drauf einlässt saugt es einen in die Spielwelt und liefert einem tolles Spielerlebnis.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40593 - 30. Juni 2021 - 21:54 #

In einem Punkt hat Dennis ganz klar recht: Wenn ich als Spieler am Liebsten in den Nahkampf gehe, nützt es mir nichts, wenn genau dieser Stil nicht so gut umgesetzt ist, Fernkampf und Magie aber um so besser.
Trotzdem werde ich mir Greedfall sicherlich mal anschauen, das Setting ist einfach zu ansprechend, um wegen diesem Makel das Spiel direkt zu ignorieren.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20428 - 30. Juni 2021 - 22:09 #

Ich weiß gar nicht, was an dem Nahkampf so schlecht sein soll. Bin ganz sicher nicht der Nahkampfcrack, kam da aber eigentlich ganz gut klar.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40593 - 30. Juni 2021 - 22:32 #

Hab mich da jetzt natürlich ganz auf Dennis‘ Aussage bezogen, ich selbst kann es ja noch nicht beurteilen. Freut mich aber zu lesen, dass Du gut damit zurecht kamst, ich selbst bin ähnlich wie Dennis eher der Nahkämpfer in RPGs.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149544 - 30. Juni 2021 - 23:08 #

Hab es fast ausschließlich im Nahkampf gespielt und hatte null Probleme. Bin aber vielleicht auch nicht der Maßstab, da ich (natürlich) auf Easy gespielt habe.

TheRaffer 21 Motivator - P - 30564 - 3. Juli 2021 - 5:23 #

Heißt auf einem vernünftigen Schwierigkeitsgrad ist es machbar? ;)

Sieht nämlich interessant aus, aber das Kampfsystem würde mich wohl abschrecken.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149544 - 3. Juli 2021 - 7:11 #

Wenn ich es geschafft habe, schafft das jeder! Vertrau mir. :)

TheRaffer 21 Motivator - P - 30564 - 3. Juli 2021 - 21:34 #

Danke Drapondur :)
Ich bin immerhin der Typ der bei GTA zu blöd zum Autofahren ist :P

Sermon 16 Übertalent - - 5658 - 3. Juli 2021 - 9:42 #

Ja, ich bin da voll bei Drapondur - ist absolut machbar.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12030 - 30. Juni 2021 - 23:09 #

"Klarkommen" und ein wirklich gutes Kampfsystem mit nachvollziehbaren Hitboxen, runden Animationen, Trefferfeedback und und der Möglichkeit, gezielt auf die Gegner reagieren zu können sind für mich zwei deutlich unterschiedliche Abstufungen.

Ich gebe dir Recht, klarkommen kann man damit, es ist kein Totalausfall.

Rund spielt es sich aber nicht und es ist dem Spielspaß daher für mich eher abträglich gewesen während gute Systeme den Spaß eher erhöhen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20428 - 1. Juli 2021 - 13:54 #

Klarkommen ist erstmal bewusst offen formuliert. Es gibt auch Leute die mit dem derzeitigen RPG Standard Witcher 3 oder aktuellen ACs nicht klarkommen.

Ich fand GF schon etwas gewöhnungsbedürftig, hatte jetzt aber keine Probleme mit Trefferfeedback oder taktischen Ausweichen etc.

xan 18 Doppel-Voter - P - 11304 - 30. Juni 2021 - 22:02 #

Team Hagen, aber auch nur weil ich lange genug durchgehalten habe mich reinzufuchsen. Es ist absolut sperrig und nicht leicht zugänglich. Aber wenn, ja wenn man die Hürde genommen hat ein Kleinod.

Beleuchtung, Farben und Stimmung erinnern mich durchgehend an den spanischen Maler Velazques. Da ich aber von Kunst nicht all zu viel Ahnung habe, würde ich da gerne eine qualifiziertere Meinung zu hören.

Player One 15 Kenner - P - 3994 - 30. Juni 2021 - 22:03 #

Da bin ich ganz bei Dennis, das Spiel habe ich einige Stunden gespielt und war doch sehr enttäuscht und gelangweilt.

direx 20 Gold-Gamer - - 25650 - 30. Juni 2021 - 23:08 #

Greedfall war für mich DIE Rollenspielüberraschung des letzten Jahres. Gerade für mich als "Story" Liebhaber ist das Game einfach nur großartig. Klar, es hat seine Ecken und Kanten, aber die stören nicht. Vor allem die Vertonung (englisch) ist richtig gut geworden.
Leider klappt der Wechsel auf die PS5 Version gar nicht. Als Vorbesteller bekam ich ja den "Adventure" DLC kostenlos. Leider erkennt die PS5 Version das nicht an und das bedeutet, dass alle importierten Savegames nciht funktionieren, weil das Spiel meckert, dass der DLC fehlt. Ich hoffe, da wird schnell nachgebessert ...

Elfant 24 Trolljäger - P - 62348 - 30. Juni 2021 - 23:13 #

Ick hau mik weg. De biedn Bangbüx von de Handsteen mucken en uf Hein Lücht!

Ansonsten bin ich dieses Mal bei Team Hagen, aber dies können die ganzen Gothic - Schwingungen liegen, welche Dennis vermittelt.

Goremageddon 15 Kenner - 3685 - 30. Juni 2021 - 23:17 #

Den Titel hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Schaut durchaus interessant aus. Bin da wohl erst mal im Team Hagen, wie es aber ausschaut wenn ich den Titel selbst gespielt habe wird sich zeigen.

Micha 17 Shapeshifter - - 8402 - 30. Juni 2021 - 23:33 #

Schönes Video und auf beiden Seiten gute Argumente.
Aber wie ich es schon in den vorherigen Kommentaren gelesen habe: es ist ein bisschen wie mit Gothic 1 (und teilweise auch 2) - kantig und eckig und gewiss nichts für jemanden, der es am liebsten "glattpoliert" hat. Aber wenn man sich drauf einlassen möchte und kann ist das ein meiner Meinung nach grandioses Erlebnis mit vielen unverbrauchten Ideen. Darum: Team Hagen \m/
Und nächstes Mal möchte ich bitte ein ordentliches Kamehame-ha im Rumble sehen ;)

Warqon 11 Forenversteher - P - 654 - 1. Juli 2021 - 5:29 #

Sieht spannend aus und werde mal einen Blick riskieren. Wie groß ist den der grafische Unterschied zwischen der Original und der Gold-Version auf der Playstation?

euph 28 Endgamer - - 108149 - 1. Juli 2021 - 7:35 #

Das Wortduell in der Mitte des Videos gewinnt eindeutig Dennis. Ansonsten bin ich geneigt, eher Hagen zu glauben und Greedfall doch irgendwann nochmal anzugehen. Die Argumente von Dennis kamen mir da ein bisschen zu aufgesetzt daher.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26837 - 1. Juli 2021 - 9:21 #

Hm, ausnahmsweise mal kein "Team"; da ich es selbst gespielt habe: die Wahrheit liegt in der Mitte. Das ist kein Rotz, aber auch keine verkannte Perle. Wenn man sonst nichts mehr hat in dem Genre, kann man damit gut Spaß haben, typischer "60er", muss man nicht gespielt haben, aber "Genrefans" machen nichts falsch ;)

Necromanus 19 Megatalent - - 14539 - 1. Juli 2021 - 9:39 #

Herrliches RR und natürlich Team Hagen :-)

Sermon 16 Übertalent - - 5658 - 1. Juli 2021 - 18:03 #

Eines gleich vorweg - ich liebe 'Greedfall' und stehe fest im Team Hagen, wobei ich jedoch so manche Kritikpunkte aus dem Team Dennis auch gut verstehen kann.

Ich sehe in dem Spiel nur bedingt eine verkannte Perle, sondern eher einen ungeschliffenen Rohdiamanten und die Gründe hierfür liegen meiner Meinung nach an drei Punkten, die ständig ineinandergreifen: zu ambitiös, zu kleines Budget und zu kleines Entwicklerteam für das, was Spiders mit 'Greedfall' erreichen wollten.

Mir scheint, man wollte so viele Features in das Spiel einbauen, daß hier am Ende weder Budget noch Manpower hinten und vorne gereicht haben und deshalb an allen Ecken und Enden gespart wurde (Mimik, gleich aussehende Innenräume, etc.), um dann halt doch noch alles, wenn auch teilweise sehr ungeschliffen und rudimentär, in das Spiel 'reinpacken zu können. Weniger wäre hier durchaus mehr gewesen.

Nichtsdestotrotz ist 'Greedfall' für mich ein tolles Spiel geworden, weil eben doch so vieles stimmig ist. Das unverbrauchte Setting ist phänomenal gut gelungen. Ich persönlich bin froh, dass es KEIN Piratenspiel geworden ist und sich stattdessen mit den moralischen und politischen Aspekten der Kolonialisierung auseinandersetzt. Und dem Spiel hier vorzuwerfen, es sei nicht das geworden, was man gerne gehabt hätte, finde ich ehrlich gesagt unfair. Die Story ist wunderbar spannend und schön inszeniert, die Charaktere wunderbar divers und interessant, der Grafikstil, angelehnt an den Barockstil des 17. Jahrhunderts, ist wunderbar stimmig und sieht wirklich wunderschön aus.

Alles in allem hat mich 'Greedfall' trotz seiner Mängel und seiner teilweisen ungeschliffenen Spielelemente überzeugt und ich werde es auch auf der PS5 (sofern ich dann auch mal eine ergattere) nochmal mit Freude in Angriff nehmen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86158 - 1. Juli 2021 - 10:53 #

Team Hagen. Aber sowas von. Ich hab es zwar noch nicht gespielt, kommt aber noch. Das Setting spricht mich an, zur Abwechslung mal keinen Haudrauf zu spielen ebenso. Wo jetzt die Grafik wie von Dennis bemängelt schlecht sein soll seh ich auch nicht. Da gab es in der Last Gen wesentlich hässlichere Spiele. Und zu guter Letzt, Hagen argumentiert hier für mich besser. Bei Dennis schimmert für mich nur Abwatschdrang durch, da das Spiel offensichtlich seinen Erwartungen überhaupt nicht entspricht. Wenn man weiß dass man einen Diplomaten spielt, und dann allen Ernstes grummelt weil man zb dem Gastwirt keine reinhauen darf.... :D
Allerdings gewinnt Dennis klar das Beleidigungsfechten! :)

Sothi 13 Koop-Gamer - P - 1397 - 1. Juli 2021 - 11:48 #

Sehr unterhaltsames Video. Danke dafür. Hat mich dazu motiviert, Greedfall doch mal anzuschauen.

Cura 14 Komm-Experte - P - 2382 - 1. Juli 2021 - 11:51 #

Team Hagen. Eindeutig. Schönen Gruß aus Halle :) Äh … Achso - und Hagens Meinung bin ich freilich auch. Selbstverständlich. Klar. So ganz ohne Lokalpatriotismus.

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 50108 - 1. Juli 2021 - 13:43 #

Das Video hat mir gut gefallen und mir gezeigt, dass ich zu Recht kein Interesse an Greedfall habe.

Bantadur 17 Shapeshifter - - 6527 - 1. Juli 2021 - 13:56 #

Habe das Spiel noch vor mir, würde mich aber bei Team Hagen einordnen. Bei Rollenspielen kann ich viel verzeihen!

Berthold 21 Motivator - - 25927 - 1. Juli 2021 - 14:12 #

Sehr geiles Video, hab viel Spaß gehabt.
Ich habe Greedfall relativ lange gespielt, bin aber herausgerissen worden und habe es nicht mehr weitergespielt. Mit dem NextGen-Upgrade werde ich es aber auf jeden Fall mal wieder starten und evtl. endlich mal durchspielen. Ich bin bei diesem Spiel definitiv im Team Hagen (sorry, Dennis ;-) )

bluemax71 16 Übertalent - - 5736 - 1. Juli 2021 - 14:17 #

Ich habe Greedfall auf der PS4 ausprobiert. Habe es bis auf die Insel geschafft und da noch ein paar Quest gemacht. Dann habe ich irgendwie das Interesse verloren. Das Kampfsystem hat mir nicht richtig gefallen. Daher muss ich mich auf Die Seite von Dennis schlagen.

amenon 17 Shapeshifter - P - 7242 - 1. Juli 2021 - 14:28 #

Durchgespielt per GamePass. Es hatte seine Schwächen und Durchhänger, aber im Großen und Ganzen habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Insofern wohl eher Team Hagen.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8974 - 1. Juli 2021 - 14:37 #

Interessant. Ich hatte das gar nicht auf dem Schirm. Und da ich Spaß an Gothic, Risen oder Elex hatte, würde ich hier mit hölzernen Gesichtern und einem nicht perfekten Kampfsystem locker zurecht kommen, so doch die Optik insgesamt sehr schick aussieht und das Szenario mal was anderes ist, als Trolls, Oger, Magier und Elfen.

Ich bin hier also Team Hagen. Das ist natürlich nicht persönlich gemeint, lieber Dennis :)

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8322 - 1. Juli 2021 - 15:25 #

#TeamDennis

timeagent 19 Megatalent - - 15357 - 1. Juli 2021 - 18:23 #

Habs noch nicht gespielt, werde ich mir aber sicher mal anschauen. Also ganz klar: #TeamHagen

el_Matzos 16 Übertalent - - 5712 - 1. Juli 2021 - 18:47 #

Ganz klar Team Hagen. Ich bin ein großer Fan von Eurojank (Spielen von kleinen europäischen Entwicklern mit viel zu großen Ambitionen).

T_Prime 15 Kenner - P - 2892 - 2. Juli 2021 - 0:05 #

Schönes Video, ich finde die Redi Rumbles ein schönes neues Format.
Greedfall spricht mich leider überhaupt nicht an. Kenne ich auch nur durch das Video jetzt. Daher bei mir Team Dennis. :)

floppi 24 Trolljäger - - 50826 - 2. Juli 2021 - 10:22 #

Hatte das schon lange im Gamepass heruntergeladen. Und jetzt aufgrund des Videos kam es wieder in meine Erinnerung und ich habe mal angefangen zu spielen.

Und irgendwie habt ihr beide Unrecht. Es ist weder so schlecht wie Dennis sagt, noch so gut wie es Hagen uns erklärt. Im Tutorial hat mich die Kampfsteuerung etwas genervt und auch das von Dennis angesprochene Trefferfeedback. Insbesondere bei dem Bosskampf.

Auf der Insel hat mich dann eine Nebenquest so dermaßen aus der Immersion rausgerissen, dass ich schon keine Lust habe weiterzuspielen.

Ich erkläre das mal, natürlich ein Minispoiler, ist aber nur ne Nebenquest.
Ich bin also Cousin des neuen Herrschers der Stadt aus Übersee. Mich spricht ein einheimischer Händler an, dass ihm immer wenn er zum Handeln in die Stadt kommt seine Waren abgenommen werden. Mein erster Gedanke war, warum er mir das erzählt, aber geschenkt....
Schritt 1: Ich gehe zum örtlichen Verwalter und frage was los ist. Händler hat keine Genehmigung.
Schritt 2: Ich besorge eine Genehmigung mit Überredung
Schritt 3: Ich bringe dem Händler die Genehmigung und der erzählt mir, dass sein Freund ihm neue Waren bringen wollte (von denen er ja wusste, dass sie eh wieder konfisziert wird) und deshalb eingesperrt wurde.
Schritt 4: Ich frage beim Zuständigen nach was da los ist. Er entschuldigt sich, weil er hätte wissen müssen, dass ich eine Genehmigung bekomme und er seinen Wachen nichts gesagt hat.
Schritt 5: Ich gehe zu den Wachen um ihn freizulassen. Aber die sagen, dass er jetzt in der Arena kämpfen muss und nur wenn er gewinnt und nicht stirbt sei er frei. (Warum lassen sie ihn nicht einfach frei, wenn er da fälschlicherweise sitzt?) Wohlgemerkt, dass passiert alles Ingame in etwa einer Ingame-Stunde.
Schritt 6: Ich erkläre mich bereit an der Seite des Gefangenen zu kämpfen, damit er auch frei kommt. Natürlich muss ich das alleine machen und meine beiden Begleiter die sonst mit mir kämpfen kommen nicht mit.
Schritt 7: Der Kampf ist zu dem Zeitpunkt nicht gewinnbar, da viel zu schwer.

- Und dann schalte ich genervt ab und frage mich was der Mist soll.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86158 - 2. Juli 2021 - 12:08 #

Keine Anderen Optionen mehr als kämpfen? Wenn nein, dumm.

floppi 24 Trolljäger - - 50826 - 2. Juli 2021 - 14:13 #

Nicht nur das, die ganze Struktur der Quest ist hanebüchen und reißt mich komplett aus der Immersion der Welt raus.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20428 - 2. Juli 2021 - 15:08 #

Ich fand die ganz nett. Und den Kampf ganz ok. Solche Quests laufen bei mir 6nter oldschoolig.Bischen Gelaufe wie in Icewind Dale und ein netter Kampf ...

floppi 24 Trolljäger - - 50826 - 2. Juli 2021 - 17:22 #

Das ist es ja gar nicht, aber das entbehrt in der Spielwelt doch jeglicher Logik. So oft wie mir da im Verlauf das Wort "Bullshit" in den Kopf gekommen ist....

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20428 - 2. Juli 2021 - 17:36 #

Ich fand die rassistische Komponente, die sich auch durch Recht und Ordnung kaum beeindrucken lässt, gar nicht so unglaubwürdig. Ebenfalls nicht den sturen Händler, der sich auf eine gewisse Art nicht unterkriegen lassen wollte.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86158 - 2. Juli 2021 - 15:47 #

Hm, das begutachte ich dann demnächst mal selbst. Wahrscheinlich nur um es genauso doof wie du zu finden. :D

Player One 15 Kenner - P - 3994 - 3. Juli 2021 - 15:14 #

Stimmt, jetzt erinnere ich mich auch an diesen Teil im Spiel, kurz danach habe ich dann auch aufgehört. Das fand ich ebenfalls völlig bekloppt und außerdem hatte man zu diesem Zeitpunkt dann auch die Gelegenheit die immer gleichen Innenräume zu bewundern.

floppi 24 Trolljäger - - 50826 - 4. Juli 2021 - 7:43 #

Die Innenräume sind mir schon im Tutorial aufgefallen. Jedes Haus war identisch. Überall das gleiche Bild an der Wand usw. :D

Sermon 16 Übertalent - - 5658 - 4. Juli 2021 - 8:42 #

Ja, das ist genau das, was ich meine - die haben da meiner Meinung nach echt an allen Ecken und Enden sparen müssen. Das merkt man auch bei den Quests, wo man bspw. dann bestimmte Aktionen nicht über eine Animation "sieht", sondern einfach nur der Dialog getriggert wird. Da stellt sich halt die Frage, ob es nicht besser gewesen wäre, das eine oder andere Spielelement wegzulassen und stattdessen in diese "Kleinigkeiten" wie bessere Mimik, abwechslungsreichere Innenräume, etc. zu investieren, die das Spielerlebnis meiner Ansicht nach "runder" gemacht hätten.

LX_DeLUXE_TV 09 Triple-Talent - 280 - 5. Juli 2021 - 20:33 #

Bei diesem Spiel drängt sich ein Satz von Sheldon Cooper förmlich auf: "Ich habe das Gefühl, du könntest all deine Probleme lösen, wenn du mehr Geld hättest."
So ist es wohl auch bei diesem Spiel gelaufen. Es schreit aus allen Poren, dass die Entwickler eine supertolle Vision hatten, die, wäre mehr Geld dagewesen (und damit auch evtl. ein wenig mehr Zeit), einen neuen Top-3-Titel in seinem Genre hervor gebracht hätte.

Ich bin hier wirklich gespalten. Ich möchte Hagen recht geben, aber Dennis´ Kritikpunkte sind, insbesondere bei der Technik sowie diversen Pseudo-Entscheidungen, die einfach am Ende keine sind, nicht von der Hand zu weisen.

Es bleibt ein "gutes Spiel" in meinen Augen - nicht mehr und nicht weniger.